Botschaft von Erzengel Michael: „Die feurigen Kräfte der Schöpfung kreuzen die Erde“ (durch Ronna Herma) – Dezember 2016

Erzengel Michael - Archangel Michael

„Die feurigen Kräfte der Schöpfung kreuzen die Erde“

Geliebte Meister, erinnert euch an diesen Begriff: MEMBRANEN DES LICHTS, denn es ist wichtig, dass dieses Konzept klar in eurem Verstand definiert wird. Es wurden Membranen des Lichts über eure Erinnerungen gelegt, als ihr eure Reise in die illusionären Realitäten der Dritten/Vierten Dimension begannt. Es wurden Membranen des Lichts am Eingang zu eurem Heiligen Verstand und zu eurem Heiligen herzen platziert. Es war/ist eine Membran aus Licht, die euer Drittes Auge/euren inneren Blick umgibt. Wenn euer Höheres Selbst bestimmt, dass die Zeit zur Öffnung eures Dritten Auges da ist, wird es sein, als ob ihr eine Welle Heiliger Energie auf eurer Stirn fühlt. Diese speziellen Frequenzen öffnen die Saat-Kristalle des Lichts innerhalb der Zirbeldrüse, die die Fähigkeit für außersinnliche Wahrnehmung/Hellsichtigkeit initiiert.

Die meisten von euch haben von Ring-Pass-Not gehört, eine dünne Membran aus Licht-Strahlung, die den Planeten umkreist. Es war eine restriktive Quarantäne der Arten, die allmählich von der Erd-Atmosphäre aufgelöst wurde und dadurch die kosmische Informations-Flut-Tore aufgerissen wurden, so dass die nächste Stufe der kosmischen Weisheit sich auf eine ausgewählte Gruppe von Welten-Dienern/Kosmischen Boten ergießen kann. Für viele Lebens-Zeiten ist jede einzelne dieser mutigen Seelen in einer intensiven vorbereitenden Phase in den höheren Reichen gewesen. Diese intensive Ausbildung war notwendig, um die fortgeschrittenen Lehren in einer genauen, geordneten und rechtzeitigen Methode hervorzubringen. Es sind das Kosmische Gesetz, das ihr integrieren und jede Ebene neuer Wahrheit, die ihr erfahren müsst, um euch zur nächsten höheren Ebene zu bewegen. Es ist ein einzigartiger und spezialisierter Weg der Initiation. Die aufgestiegenen Meister des Kosmischen Rates des Lichts unterrichten nicht offen in der Öffentlichkeit. Sie arbeiten vollständig durch ihre Schüler und Eingeweihten, vor allem durch die Vermittlung der inspirierten Gedanken-Formen der Höheren Weisheits-Lehren. Eingeweihte arbeiten auf den mentalen Ebenen ~ zumeist auch hinter den Kulissen. Allerdings unterrichtet eine ausgewählte Gruppe aktiv in der Welt, um andere zu inspirieren Diener der Welt zu werden, was ihre wichtigste Aufgabe ist.

Es gibt eine Licht-Epidemie, bei der jeder Mensch auf der Erde durch die verfeinerten Frequenzen des Gottes-Lichts bombardiert wird. Allerdings kann jeder Mensch nur die Frequenzen des Lichts aufnehmen und integrieren, die ihr physisches Gefäß aufnehmen kann. Ihr müsst fähig sein, die höheren Frequenzen des Gottes-Lichts umzusetzen, um davon zu profitieren und sie zu nutzen.

Jene von euch, die standhaft dem Weg gefolgt sind, der für euch entworfen wurde, kommen schnell in einen Zustand der Vollendung für die besondere Phase der Er-LEUCHT-ung, in der ihr in den vergangenen 10 Jahren gewesen seid. Wenn ihr wahre Selbst-Meisterung erlangt, werden eure Gedanken und Worte harmlos werden, denn Kritik und Negativität können nicht im Licht der Liebe und der Wahrheit wohnen. Der Dienst ist ein innerer Impuls des Seelen-Selbst, ebenso wie der Wunsch ein bedeutender Impuls des Egos ist.

Der Übergang vom Impuls oder Anstoß des emotionalen Ego-Wunsch-Körpers zu den inspirierenden Gedanken der Seele und des höheren Selbst ist meistens erreicht worden. Euer Fokus hat sich zum Gruppen-Bewusstsein bewegt und wie der Menschheit zu dienen ist. Ihr seid auch gut auf dem Weg in den Übergang von ich/mein/meine egoistischen Interessen zu höheren Frequenzen ~ dem wir/unser Zustand des Einheits-Bewusstseins zu wandeln. Die intuitiven Gedanken, die ihr erhaltet, und die Leitung von eurem Führer, euren Engelhelfern und Höherem Selbst werden stärker, während ihr reineres Gottes-Licht integriert. Eure persönliche Realität erweitert sich, dehnt sich vom kleinen Welt-Fokus ich/mein Zustand des Bewusstseins zu einem erweiterten Bewusstsein aus, das die Welt, das Sonnen-System und darüber hinaus umfasst. Ihr reagiert nicht mehr auf schmerzhafte Ereignisse im Leben wie vom Schicksal bestimmt oder Strafe, ihr erkennt, dass es Herausforderungen und Chancen für Wachstum sind.

Ihr bewegt euch schnell aus dem Energie-Wirbel oder dem kollektiven Bewusstseins-Band der von der Menschheit geschaffenen Denkformen, die ein Strudel der gewaltsamen Aktivität ist. Der Aufstieg ist ein Prozess, bei dem ihr euch bewusst nach vorne bewegt, in höhere Ebenen der Energie/Schwingungs-Felder eurer Über-Seele/Höheres Selbst ~ in immer dünnere Felder der Göttlichen Energien der höheren Dimensionen.

Eure Seele ist sich des Ungleichgewichts bewusst, das ihr aus der Vergangenheit hervorgebracht hat, und auch über jene, die ihr in diesem Leben erschaffen habt. Sie wird alles tun, um dieses Ungleichgewicht in eure Aufmerksamkeit zu bringen, damit ihr die Unvollkommenheiten beheben und eine harmonische Einstimmung mit der nächsten Stufe eures Höheren Selbst entwickeln könnt. Das ist der Hauptzweck der Seele für ihr Sein. Eure Seele und Höheres Selbst werden auch alle Anstrengungen unternehmen, um eure Schwingungs-Frequenzen zu erhöhen und die fluktuierenden Energien der emotionalen und mentalen Körper zu harmonisieren.

Während ihr euch auf dem Weg voran bewegt und an die höheren Schwingungs-Muster des Lichtes zu tippen beginnt, werdet ihr die Auswirkungen der Intensität der Frequenzen des kosmischen heiligen Feuers erleben. Ihr werdet von den feurigen Kräften der Schöpfung auf drei Weisen beeinflusst werden:

*Feuer durch Reibung: Feuer des Körpers,

**Solar-Feuer: Feuer der Seele

***Elektromagnetische Feuer: Feuer des Spirits

Schließlich werdet ihr lernen die Quelle der Frequenz-Muster der verschiedenen Wesenheiten des Lichts zu erkennen, mit denen ihr arbeitet. Ihr werdet auch fähig sein, zwischen den subtilen Kräften und Strahlen zu unterscheiden. Ihr müsst danach streben, ein göttlicher Beobachter und Meister der Loslösung zu werden.

Ihr wisst, wer ihr seid ~ das müssen wir euch nicht sagen. Wir bitten euch, euer Zentrum der Kraft innerhalb eures Heiligen Herzens beständig zu bewahren, während ihr in die höheren Ebenen des Welten-Dienstes hineingezogen werdet. Während ihr euch tiefer und tiefer ins Reich der aufgestiegenen Meister bewegt, sollte euer gewählter Weg des Dienstes einfacher werden ~ fast mühelos. Eure größten Herausforderungen und Prüfungen liegen hinter euch, währen ihr größere Mengen von Gottes-Licht zu euch zieht. Die streitenden Fraktionen im Inneren werden langsam ihren Einfluss auf euch loslassen, während sie sich den umwandelnden Schwingungen der Liebe unterwerfen. Meine tapferen Krieger des Friedens, während euer Licht heller in die Welt hinausleuchtet, müsst ihr wachsam sein, damit ihr nichts tun werdet, was euch zu einem Fokus für negative Schwingungs-Kräfte macht. Ihr lernt, ein Regisseur der höheren Kräfte zu sein. Während ihr eure Fähigkeiten der Selbst-Meisterung verfeinert, werdet ihr lernen die Qualität und Kraft aller Energie um euch herum zu identifizieren.

In jeder Ära und großem Zyklus werden kosmische Weisheit und göttliche Wahrheit für jene mit offenem Verstand und liebenden Herzen zur Verfügung gestellt. Es ist an der Zeit für das Verständnis, wo die Menschheit auf der Leiter der Entwicklung steht. Jeder einzelne Mensch muss das Wissen erlangen und den Wunsch haben, sein/ihr persönliches Schicksal zu erfüllen.

Für alle von euch, die ihr euch zu diesem Zeitpunkt fest auf der Spirale des Aufstiegs-Weges befindet, ist euer großes Ziel in dieser Zeit die Rückkehr von den Schwingungs-Mustern eurer persönlichen Welt in der drei-/vierdimensionalen Realität, zum ursprünglichen Spektrum des Lichts und der Schatten. Dadurch schwingt euer Pendel des Bewusstseins nicht so radikal von positiv zu negativ, und eure mentale und emotionale Natur wird wieder stabilisiert und zentriert. Dies ist ein wichtiger Schritt zu lernen in eurem Heiligen Herzen und Heiligen Verstand zentriert zu leben. Ein Jünger auf dem Pfad der Er-LEUCHT-ung muss nach Herz-zentriertheit und weise Unterscheidung streben.

In einem nicht-erwachten Menschen werden mehr Entscheidungen unbewusst getroffen, als durch intelligentes Bewusstsein. Es ist, als ob sie sich in einem halb-bewussten Zustand des Bewusstseins befinden. Die anfängliche Phase ein selbstbewusster Mensch zu werden, ist zu erkennen, dass er/sie nicht wirklich bewusst wach ist. Damit beginnt der Prozess des Strebens und der Anstoß der Seele selbst zu erwachen, denn dies ist ein wesentlicher Teil spirituell bewusst und ein Meister des Selbst zu werden.

Wenn ihr der Wut erliegt und auf laute, zornige Worte oder Gedanken reagiert, verwendet ihr astrale Energie, die das Aura-Feld verunreinigen. Die fortgesetzte Verwendung wird eine negative Gedanken-Form aufbauen, die schließlich über das Gesetz des Kreises gelöst und aufgelöst werden muss. Stellt euch eure negativen Gedanken-Formen als weiteren Stein oder Ziegel für euer emotionales Gefängnis vor. Erinnert euch ~ ihr seid zusammengesetzte Einheiten von Energie, die eure energetische Signatur schaffen und letztendlich euer Seelen-Lied. Euer Ziel ist es zu lernen eure Gedanken zu kontrollieren und eure Kraft zu fokussieren. Eure Gedanken werden an Kraft entsprechend der Intensität und Wiederholung eurer Saat-Gedanken zunehmen. Liebe Herzen, lernt euch auf die höchsten und besten Eigenschaften der Menschen und Zustände in eurem inneren Kreis des Lichts zu konzentrieren ~ das ist einer der wichtigsten Aspekte der Schöpfung eurer persönlichen fünfdimensionalen Umgebung.

Die Sprache des Unbewussten und Unterbewussten ist in erster Linie die Bilder-Sprache. Die Verfeinerung des unbewussten und bewussten Verstandes und die Einstimmung auf das Über-Bewusstsein werden erheblich durch die bewusste Übung und Perfektionierung der Bild- und Visualisierungs-Sprache beschleunigt.

Die Seele benötigt ein Gefäß des Ausdrucks auf der physischen Ebene, um die Kraft und Herrlichkeit der Schöpfung hervorzubringen. Ihr müsst versuchen euch zu erheben und euch vor dem emotionalen Chaos der Massen-Bewusstseins-Existenz zu schützen ~ aber ihr müsst auch unter den Massen effizient funktionieren und euer Licht ausdehnen, während durch euer tägliches Leben geht. Ihr könnt nicht in einer abgetrennten Welt leben und die materielle Welt verlassen, um Er-LEUCHT-ung zu erlangen. Ein unrealistischer, vager Mystiker zu werden, dient niemandem. Die selbstbeobachtenden, nach innen gerichteten meditativen Übungen der östlichen Philosophien werden mit den kreativen, nach außen fokussierten Übungen der westlichen Welt verbunden.

In einer drei- und vierdimensionalen Umgebung ist euer mentaler Körper anfällig für die Projektion in die Zukunft, die Furcht und Ungewissheit schafft. Der emotionale Körper wiederholt immer wieder die Ereignisse der Vergangenheit, einige liebe Erinnerungen, aber meist wiederkehrende Erfahrungen von Scheitern oder Schmerz. Der gegenwärtige Moment wird kaum erfasst, es sei denn, es gibt einige positive oder negative Dramen, die eingeschlossen sind.

Ihr solltet eine starke, hochentwickelte Verbindung zwischen den mentalen und emotionalen Körpern und auch zwischen der Seele und dem Höheren Selbst anstreben, um verfeinerte spirituelle Werte zu entwickeln. Wenn ihr euch die höheren Frequenzen der göttlichen Weisheit erschließt, strömen brillante Ideen aus den höheren Ebenen der Intuition hervor. Ihr könnt einen Moment der Beschwingtheit und im nächsten Depression erleben, während ihr allmählich einen glückseligen Zustand des Bewusstseins erreicht, nur um ihn gleich wieder zu verlieren. Allerdings werden die Zeiten der Depression weniger intensiv und auch weniger häufig. Seid versichert, dass euer Ego-Wunsch-Körper rebellieren und den Bemühungen der Seele und dem Höheren Selbst widerstehen und versuchen wird, euch in euren gewohnten Praktiken/Gewohnheiten zu halten, nur um dem kleinen Selbst und seinen egoistischen Wünschen zu dienen.

Wenn ihr jedoch fortschreitet, werdet ihr an den Heiligen Verstand klopfen, und ihr werdet spirituelle Unterscheidung lernen. Ihr müsst ständig eure Worte, Taten und Motive kritisch überwachen, während ihr euch selbst trainiert und Disziplin über das kleine Selbst gewinnt. Erinnert euch ~ ALLES WISSEN IST EINE FORM DES LICHTES.

Während ihr euch bemüht eure Rolle und euren Zweck für diese Lebenszeit zu verstehen, werdet ihr lernen euch nach innen zu bewegen, um zu verstehen wer ihr wirklich seid, warum ihr handelt und reagiert, wie ihr es macht, und wie ihr eure größten Talente und potentiellen Fähigkeiten erschließt. Dies sollte in dieser Zeit euer wichtigstes Ziel sein. Reflexion, Betrachtung und aktive Meditation, um das Geheimnis eures wahren Selbst zu entschlüsseln, und was eure Ziele für dieses Leben sind.

Ihr seid ein Energie-Zentrum, ein Gefäß, ein physischer Körper, der ein Maß an reiner Schöpfer-Essenz hält. Ihr seid verantwortlich für die Integration und Nutzung der Licht-Energie, die ihr benötigt um euch selbst in die Balance zu bringen zu ermächtigen, und dann die Balance in die Welt zum Wohle aller auszusenden. Die Hingabe an eure göttliche Mission und an das kosmische Gesetz bedeutet die Einhaltung aller Universellen Gesetze, wie sie euch offenbart werden. Den Weg des Aufstiegs zu gehen erfordert eine ständige Bemühung, die höchsten Entscheidungen für das größte Gut zu treffen, mit dem intensiven Wunsch zu dienen. Ihr müsst die Verantwortung für alle Handlungen und die Energie übernehmen, die euch qualifizieren ~ ob positiv oder negativ ~ denn es wird euch über das Gesetz des Kreises zurückzugeben. Euer gegenwärtiges irdisches Ziel ist es, ein Welten-Diener zu werden, und der schnellste Weg diese Ebene der Selbst-Meisterung zu erreichen ist, die Flamme der Gottes-Kraft innerhalb anzuregen. Die Selbst-Meisterung wird in kleinen Schritten erreicht, nicht in riesigen Sprüngen.

Liebe Herzen, gleich welche Ebene von Spiritualität/Selbst-Erkenntnis ihr erreicht habt, wir ermutigen euch, den Weg zu höherem Bewusstsein zu einer Priorität in eurem Leben zu machen. Die Welt und die Realität, die ihr in der Vergangenheit gelebt und erlebt habt, verändern sich rasch. Ihr habt die einmalige Gelegenheit, euch den Reihen jener anzuschließen, die eine neue Welt für sich und ihre Lieben schaffen. Ihr habt aber auch das Recht in der negativen Umgebung der niederen Welt der Realität zu bleiben, die schnell gereinigt, geklärt und verändert wird und so das Chaos und die monumentalen Veränderungen hervorbringt, die die Massen und die Erde jetzt erleben. Welche werdet ihr wählen? Was auch immer ihr euch wünscht, wir führen und schützen euch bis an die Grenzen des kosmischen Gesetzes, und wir werden euch ewig lieben.

ICH BIN Erzengel Michael

LM-12-2016, EE Michael durch Ronna Herman, Übersetzung: SHANA

Quelle deutsch: http://torindiegalaxien.de/eem16/lm1216.html

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Aufstiiegsweg-Energieübertragung mit Merlin erweckt und bringt die Erinnerung an den Aufstieg in unser Sein – genau so wie Merlin  den Aufstieg in der Tradition der Druiden gelehrt hat. Die Druiden haben den Aufstieg sehr naturverbunden – also in Einheit mit der Natur und Gaia – gemacht  und für den Aufstieg „Bäume“ als Mittler zwischen den Welten („Aufstiegshelfer und Dimensionsportale“) verwendet…

Aktueller Termin:  Sonntag 25. Dezember 2016 – 21.00 Uhr

Hier kannst Du Dich anmelden…

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…….die EK-REdaktion

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Erzengel, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Botschaft von Erzengel Michael: „Die feurigen Kräfte der Schöpfung kreuzen die Erde“ (durch Ronna Herma) – Dezember 2016

  1. yamahela schreibt:

    Das „Auserwähltsein“ ist ein Band der göttlichen Herzenergie -.und fluktuiert immerzu..

    • yamahela schreibt:

      Der sog. Aufstieg(..) ist ein Aushalteprozeß – und im wesentlichen, der Weg der Vernunft. Angst ist noch ein Wegweiser, aber Angst nimmt ab.; in dem Maße, wie wir überzeugt werden können-von uns selbst.

      • dakma schreibt:

        …. „die Angst nimmt ab…. in dem Maße ,wie wir überzeugt werden können….VON UNS SELBST “

        das gefällt mir : bis ❤ ICH ❤ "VON MIR SELBST" überzeugt ❤ BIN ❤

        danke dir ,yamahela 😀

      • sophie1951 schreibt:

        Ja mir gefällt es auch. Ich merke es an mir selbst.
        LG Sophie

  2. muniji schreibt:

    Für die stark ‚psyscho-logisch‘ Gelernten unter uns:

    Es gibt nur e i n e einzige, vollkommene ‚Therapie‘ für alle jene noch ‚in der Vergangenheit Hängengebliebenen‘:

    Die REINE AKZEPTANZ von a l l e m, was jemals geschah und von uns erlebt wurde.

    Genau so – w i e es war und von uns erlebt wurde. Ohne Bedauern, ohne ‚Beschönigung‘, ohne ‚Richtigstellung‘, ja sogar – ohne irgend eine Art ’not‘-wendiger Befreiung davon.

    Das betrifft auch(!) alle ’schönen Erfahrungen‘, denn wer an ‚alten Freuden‘ festhält – ist nicht bereit für NEUE, noch WUNDERBARERE, als jene…

    Das Vergangene ist uns in diesem Moment nur noch zugänglich, indem wir uns daran er-innern, wenn wir das gerade so möchten – d.h. als reine ERINNERUNG.

    Doch selbst durch unser Erinnern lässt sie sich niemals wieder vollständig ‚zurück-holen‘, weil wir in unserem MOMENTANEN SEIN und unserer ERFAHRUNG davon – längst n i ch t mehr die sind, die wir ‚einst‘ waren.

    Was vergangen ist, ist vergangen.

    Warum sich selber damit – ‚aufhalten‘? 😀

    LG Euch Allen – muniji 🙂 🙂 🙂

    • muniji schreibt:

      „Die REINE AKZEPTANZ von a l l e m, was jemals geschah und von uns erlebt wurde.“

      Unser GESUNDER Menschenverstand sagt uns nämlich immer:

      WIE willst DU in VOLLKOMMENEM FRIEDEN mit DIR sein können… wenn Du nicht auch im selben MOMENT dazu bereit bist, alles was je ‚war, ist und sein wird‘, ganz und gar zu AKZEPTIEREN?

      Es sei denn, Du willst DICH SELBST als innerlich ‚gespalten‘ erleben. Nicht-Akzeptanz ist die Wurzel aller ‚Trennungs-Erfahrungen’… die Frage ist:

      Was wirst Du j e t z t wählen..?

      Auf Deinem ‚Weg’…

      Lg – mu 🙂 🙂 🙂

      • dakma schreibt:

        Wobei ich ergänzen möchte ,daß viel in Bewegung ist unter der Überschrift „Therapie“
        …. es ist dort schon weniger Gegensatzzu dem spirituellen Ansatz der „Akzeptanz“ gibt! Achtsamkeitstraining , Meditation und Synchronisation beider Gehirnhälften (zb EMDR
        in der Traumaarbeit …. und vor allem die „Integration“ und die Weiterentwicklung von
        „Therapeuten“ durch eigene spirituelle Arbeit……
        ….. läßt auch hier „Lichtfunken“ überspringen. 🙂
        Kritisch ist sicher das „herumarbeiten an Ego-Optimierung“…… aber/und ,wenn noch Garnichts anderes geht ,hilft es auch hier dem Menschen über ein Erleben von mehr
        „Gelingen“ und „Fülle“ und dann „Erfüllung“ …. Schrittchen für Schrittchen zu einem
        -dann vielleicht erst möglichen- Loslassen der „Drücke 😉 „-Qualität zu kommen….

        …. nicht allein bleiben in seiner Not ….. und Not entsteht auch durch hohe spirituelle
        Anforderungen und der Aussichtslosigkeit immer wieder an der „Akzeptanz“ als Ideal
        zu scheitern…
        … hier gibt es Brücken….

        lieber Gruß
        Dakma

      • muniji schreibt:

        Hi Dakma!

        Ich wollte mit meiner Aussage oben ganz sicher niemanden diskreditieren, der ‚guten Willens‘ im therapeutischen Bereich tätig ist oder als Klient auf diesem Wege Hilfe für sich sucht.

        Mir ist auch bekannt, wie v i e l sich in diesem Bereich inzwischen ‚tut‘.

        Letztlich jedoch steht an einem erfolgreichen ‚Ende‘ eines jeden erfolgreichen(!) ‚therapeutischen Prozesses‘ das reine An-Sehen-Können und die ebenso reine Anerkennung des Erlebten selbst.

        Genauso, wie es ‚eben nun mal war‘ – innerlich ‚ausgesöhnt und im Frieden‘ damit, mit einem nun wieder gleichzeitig offenem Blick… nach vorne. 😀

        Um zu diesem innerlichen, reinen AKZEPTIEREN zu ‚gelangen‘ braucht es also im Grunde gar nicht unbedingt eine ‚Therapie‘ o.ä., (auch wenn ‚gegen‘ einen solchen ‚Weg‘ absolut nichts einzuwenden ist.)

        Weil die schlichte EINSICHT darin – w e n n sie denn tatsächlich auch einmal stattgefunden hat – was reines AKZEPTIEREN im Gegensatz zum ‚Einfach-nicht-akzeptieren-wollen‘ dem Betreffenden e r b r i n g t – Wunder wirkt.

        Hat sie nämlich erst einmal im Bewusstsein des Einzelnen Platz gefunden, sind ihre Aus-wirkungen nicht mehr aufzuhalten, mit ihr ändert sich wirklich alles.

        Vor Allem erbringt sie dem Einzelnen eine Form der SELBST-Ermächtigung sondersgleichen.: Das Erkennen, dass wir selbst, als die alleinigen ‚Erschaffer‘ all unserer sog. ‚Probleme‘ – genau deshalb auch selber alle Fähigkeiten ‚besitzen‘, diese wieder aus unserem Erleben zu ent-lassen.

        Auf erstaunlich einfache Weise.

        Ich kann von mir ehrlich sagen, dass d i e s e ‚Entdeckung‘ für mich auch genau d e n ‚Wendepunkt‘ in meinem Leben darstellte – ausgelöst durch die Erfahrung PURER SELBST-AKZEPTANZ im ‚Zusammentreffen‘ mit jenem Aufgestiegenen Meister, welches mir zu meinem vorübergehenden ‚Sprung‘ ins 5D-Bewusstsein ‚verhalf‘.

        So nämlich wirkt sich 100%iges Selbst-Akzeptieren aus…. ❤

        Es ist, wie ich es seitdem wahrnehme – unser 'Schlüssel' zum 'Aufstieg'. Aus unserem bisherigen, innerlich 'gespaltenem 'Dualen' Bewusstsein.

        Aus meiner Sicht macht allein das – einen wirklichen S i n n. 😀

        Ganz liebe Grüsse an Dich – muniji 🙂 🙂 🙂

      • dakma schreibt:

        Ich stimme dir grundsätzlich zu ,lieber muniij….. ich weiß nur von mir selbst ,wieviel ich
        schon lange „irgendwie weiß“ und ich für die Umsetzung dennoch immer wieder eine
        andere Art von Unterstützung annahm..
        …Und ich möchte nicht ,daß irgend jemand „verzweifelt“ ,weil er soviel Wahrheit in der
        spirituellen Szene schon „erspüren kann“….. und meint „eine Therapie“ würde ihn wegführen…. er schafft es aber irgendwie nicht….
        Außerdem hab ich das Gefühl „daß ich all das auf meinem Erfahrungsweg „einsammeln
        sollte“ …..

        Ich empfind keinen Widerspruch zwischen uns….. es ergänzt sich….. 😀

        lieber Gruß
        Dakma ❤

      • muniji schreibt:

        Ich seh‘ a u c h keinen, Dakma… 😀

        Wollte es auch nur mal hier zur Sprache bringen… wegen meiner eigenen Erfahrungen damit. Ich empfinde ‚meinen Ansatz‘ halt so wunderbar einfach…

        Bei mir ‚funktioniert‘ er jedenfalls grandios. 😀

        Alles Liebe – mu 🙂 🙂 🙂

      • muniji schreibt:

        Hier mal ein lesenswerter, zusammenfassender Artikel über die jetzige ‚Zeit‘ und die ‚Schwelle‘ an der wir stehen:

        http://transinformation.net/ueber-das-schock-syndrom-des-erwachens-hinwegkommen

        Ein kurzer Auszug daraus:

        „Die Opfer-Mentalität überwinden

        Die Opfer-Mentalität ist eines der Dinge, die Viele auf die an uns verübten Ungerechtigkeiten verankert und fixiert sein lassen.

        Verstehe, dass nichts in deine Erfahrungen gelangen kann, was du nicht mit deinen Gedanken einlädst – dies ist das Gesetz der Anziehung. Dies zutiefst zu begreifen bedeutet, dass du vollständig akzeptierst, dass du für alles verantwortlich bist, was in dein Leben tritt. Ob du den Grund verstehst oder nicht.

        ( …..)

        Wenn du deine Schöpferkraft vollständig annimmst, übernimmst du die volle Verantwortung für alles, was in dein Leben tritt; nicht mehr beschuldigen, nicht mehr beschweren, nicht mehr auf das Problem konzentrieren, nicht mehr darauf fokussieren, was du nicht willst – keine entmachtende Opfer-Mentalität mehr!

        Indem du deine Verantwortung für alles verstehst, was in dein Leben tritt, befreist du dich selbst vom „Schuld-Spiel“ und erlaubst dir selbst, in deine wahre Kraft und Souveränität einzutreten.“

        * * *

        Mittlerweile würde ich sagen: das innere Umschwenken zu reiner A k z e p t a n z ist in jedem Lebensbereich, innerlich wie äußerlich, der allererste(!) ‚Schritt‘ überhaupt.

        Geboren aus der klaren Erkenntnis dessen, wohin ihr Gegenteil immer(!) führt.

        Sie ist das innere Aufgeben aller Widerstände gegen das, was ist. Ein Beispiel aus meiner selbst-erlebten Erfahrung mit meinen 3 Kindern:

        Sie waren alle noch recht klein (unter 6 Jahre alt) und wir waren eines Tages auf einem Spielplatz. Ich saß ein paar Meter weg von ihnen auf einer Bank und w o l l t e einfach nur den schönen, sonnigen Nachtmittag genießen – als diese 3 kleinen ‚Banditen‘, (wie ich sie immer gerne liebevoll nannte **lach**), plötzlich anfingen, über irgendetwas miteinander zu ’streiten‘.

        Was m e i n e so geliebte Ruhe gerade ‚gewaltig‘ störte. **grins**

        Ich sah zu ihnen hinüber, meine Stirn runzelte sich, ich atmete tief ein, sagte aber kein Wort… und was taten sie, (sie s a h e n mich gar nicht!): Sie legten sogar noch eins drauf und begannen jetzt erst so richtig zu ‚fetzen‘. 😀

        Ich wollte schon aufspringen und zu ihnen ‚rübergehen‘ – da sagten meine ‚Mentoren‘ plötzlich zu mir: „Lass‘ sie doch einfach machen. Es ist ihr ‚Ding‘, n i c h t deins. Lass‘ sie einfach s e i n – genau so, wie sie jetzt gerade sind und sein wollen.“

        Ich sank also wieder auf den Sitz zurück, von dem ich mich schon halb erhoben hatte, atmete einmal tief durch – und s c h a u t e mir von dem Moment an das alles einfach nur a n…

        Vollkommen unbeteiligt – ohne mich innerlich weiter ‚einzumischen‘.

        Und konnte meine Augen (und Ohren) kaum trauen: So plötzlich wie die 3 angefangen miteinander zu ’streiten‘, hörten sie jetzt auf der Stelle damit auf.

        ALS WÄRE NICHTS GEWESEN!! Mein Staunen war wirklich grenzenlos.

        Genau, wie man es von abrupten ‚Szenenwechseln‘ in Filmen kennt, ich konnte es kaum fassen. Es war mein erstes(!) Mal, dass ich die Wirkung, ja das ‚Wunder der Akzeptanz‘, ganz bewusst und unmittelbar erfuhr.

        Bis sie mir später zur ‚Eintrittskarte‘ ins 5D-Bewusstsein wurde…

        ‚Meine 3 kleinen Banditen‘ sind inzwischen zu ‚großen Banditen‘ geworden. Und immer noch meine besten irdischen ‚Lehrer’… ❤ ❤ ❤ 😀 😀 😀

        LG – muniji 🙂 🙂 🙂

      • dakma schreibt:

        Hi munij 😀

        …. bastle gerade an meinem Weihnachtsposttext :

        MAGISCHE WEIHNACHTEN

        „Schau an….. nehme wahr …. was du in deiner Welt erschaffen hast!
        Sage „Ja“ zu ALLEM , denn es ist das bedingungslose „JA“ zu DIR SELBST – JETZT!

        Dann schließe deine Augen und geh zu deinem Christuslicht im Innern!
        UND nun erträume /erschaffe deine Welt dort neu.

        Öffne deine Augen „und geb den Traum frei….. GEB den Traum „WAHR“!
        Schau „ihn“ in die Welt hinein….

        bis du „ihn mit offenen Augen siehst“ 😀

        Dakma

      • dakma schreibt:

        …. hab jetzt erst den Artikel auf transinformation gelesen….. tut mir sehr gut….und entspricht meinem eigenen Prozess: Ich war zB in den letzten Jahren in einer spirituellen
        Seminararbeit , die ich immer noch großartig finde und die mir sehr weitergeholfen hat…u.a. weil „das HöherSchwingen“ erfühlbar uns erfahrbar war. Natürlich war (und ist) es auch notwendig „die Manipulationen“ aufzudecken und „darüber zu wissen“. Es wurde
        mir jedoch manchmal …. ab einer gewissen Menge…. „Zuviel“. Es verwirrte mich….“die
        schönen wohltuenden Energien“ und dann „jetzt ist es mir Zuviel“.
        Ich weiß nun ,daß ich meine „ganz eigene Dosis“ finden muß ,mir „diese Geschehnisse
        zur Klärung zuzumuten“ und einen guten Moment abzupassen ,den Fokus auf das „neue“
        und „erwünschte“ umzulagern….. noch bevor „die Energie in mir selbst sinkt2 ,so daß ich
        wieder in meinen eigenen ehemals (und noch mit Resten) problemorientierten Mustern
        untertauche.
        Da hilft nur „wach sein“ mit sich selbst und wieder „liebvoll annehmend“ nach oben“schwimmen“ zu lichterem Gewässern 😉

        Ich habe auch den Eindruck ,daß es in der spirituellen Szene ein „herauslagern“ von
        eigenen „Schattenanteilen“ weiterhin gibt….. und damit auch weiterhin “ unerwünschte Parallelwelten geschaffen und gespeist werden. Nun soll das kein erneuter Aufruf sein
        „mit seinen Schatten zu arbeiten“,
        jedoch scheint mir hier durchaus angebracht „eigene (-lach-erinner mich grad an eine
        Quizsendung von gestern abend ,in der jemand sagte ,er habe keine Schwächen,sondern
        nur-lach- ) „FREIE POTENTIASTELLEN 😉 “ im Blick zu behalten und sie nicht nach draußen zu projezieren.
        Ach ja….. jetzt hab ich „erneut“ eine Runde gedreht und komme erneut zu dem Ergebnis,
        welche hilfreichen Möglichkeit ,doch eine….. na sagen wir statt „Therapie“ EGO-DURCHLEUCHTUNG auf unbewußte Altlasten sein kann: Viellecit im Umgang doch genau so ,wie mit all den „Altlasten“ der Welt um uns: Ah ja ,da ist die Müllhalde ….okay
        …. „ja“ …. nehm ich an! Und jetzt bau ich weiter an dem Naturpark nebenan 😀 !

        Ich glaube ,daß ist nun wieder so ein „perfekter Kommentar 😉 “

        Dakma

      • dakma schreibt:

        …. lach… sorry : „FREIE POTENTIALSTELLEN“ 😀

        wobei „Potentia -stellen“ sich auch entfalten dürfen 😉 …. ❤ ….

  3. muniji schreibt:

    Zit.: „Der emotionale Körper wiederholt immer wieder die Ereignisse der Vergangenheit, einige liebe Erinnerungen, aber meist wiederkehrende Erfahrungen von Scheitern oder Schmerz. Der gegenwärtige Moment wird kaum erfasst, es sei denn, es gibt einige positive oder negative Dramen, die eingeschlossen sind.“

    „… der gegenwärtige Moment wird kaum erfasst… ( )“ 😉

    Man könnte auch sagen, der emotionale Körper ‚hinkt‘ der Zeit (noch) hinterher..! Weshalb er, wie ich kürzlich schon sagte, einfach ein ‚Update‘ braucht. Der aus meiner Sicht beste, (weil schnellste und einfachste) ‚Weg‘ ihn in die Gegenwart(!) zu bringen:

    IST – SIE IHM ZU Z E I G E N.

    Und zwar unter VOLLER Einbeziehung und Benutzung unserer körperlichen SINNE.

    Unser physischer Körper existiert ja nur in der GEGENWART, die wir erleben. So weiß auch besonders ‚er‘ immer, in welcher Situation wir uns im MOMENT tatsächlich befinden.

    K l a r ist doch:

    Wird ihm in der Gegenwart(!) von seinem ‚Bewohner‘ vorgekaukelt, es sei gar nicht die GEGENWART, die er erlebt, sondern die ‚Vergangenheit‘ – ist es da ein ‚Wunder‘, wenn er ‚verrückt spielt‘?

    Vielfältige ‚Störungen und Krankheiten‘ an den Tag legend..? Egal, wie sehr oder wie wenig sein ‚Bewohner‘ sich all dessen auch bewusst ist?

    Genau das nämlich geschieht, wenn wir gedanklich u n d emotional in der ‚Vergangenheit‘ leben – obwohl dies ‚erfahrungs-technisch‘ doch gar nicht wirklich ‚möglich‘ ist.

    D a r u m geht es bei der Aufforderung, voll-bewusst in der GEGENWART zu leben.

    In dem, was wir gerade WIRKLICH erleben.

    HIER und JETZT.

    LG – muniji 🙂 🙂 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s