Ufologie: UAPs – US-Pentagon bestätigt neuste geleakte “UFO-Fotos und -Videos” + mehr… (12.April 2021)

Symbolbild: Pentagon bestätigt weitere UFO-Fotos und -Videos Copyright/Quellen: US Pentagon

Symbolbild: Pentagon bestätigt weitere UFO-Fotos und -Videos
Bild/Quellen: US Pentagon

Washington (USA) – Derzeit überschlagen sich die Nachrichten und Kontroversen um an die Öffentlichkeit geleakte Bilderserien und Videos unbekannter Flugobjekte, die von Kampjets und Kriegsschiffen der US-Navy aufgenommen worden sein sollen, bislang aber nur mit unzureichend Hintergrundinformationen und ohne überprüfbare Quellenangaben von US-Journalisten veröffentlicht wurden (…GreWi berichtete). Wenige Stunden nach der gestrigen GreWi-Meldung dazu hat sich nun das US-Verteidigungsministerium selbst zu den Aufnahmen geäußert. In seiner Erklärung bestätigt das Pentgaon damit erstmals, dass die Bilder von einem US-Militärjet stammen und von der UFO-Untersuchungseinheit des Pentagon, der sog. UAPTF (Unidentified Aerial Phenomena Task Force), untersucht worden seien.

Noch wenige Stunden zuvor hatten sich GreWi-Herausgeber Andreas Müller und der US-UFO-Forscher und Informationsfreiheitsaktivist John Greenewald von „TheBlackVault.com“ in der Sache ausgetauscht. Kurz darauf erhielt Greenewald Antwort auf seine Anfrage zu den zuvor von MysteryWire.com veröffentlichten Aufnahmen.

In ihrem Statement gegenüber Greenewald erläutert die Pentagon-Sprecherin Susan Gough zu den Fotos und Videos folgendes:

„Ich kann bestätigen, dass die Fotos und Videos, auf die Sie sich beziehen, von Personal der Navy aufgenommen wurden. Die UAPTF hat diese Vorfälle in ihrer laufenden Untersuchungen miteinbezogen. (…) Wie ich aber schon zuvor ausgeführt habe, wird das Verteidigungsministerium keine Details, weder über die Beobachtungen noch die Untersuchungen dieser Einbrüche in unsere Trainingsgebiete oder ausgewiesenen Lufthoheitsgebiete diskutieren, um so die Sicherheit unserer Operationen zu gewährleisten und keine Informationen zu veröffentlichen, die potenziellen Gegnern nützlich sein könnten. Zu diesen Vorfällen gehören auch jenes Eindringen von Objekten die ursprünglich als UAPs bezeichnet wurden.“ (Quelle: J. Greenewald, TheBlackVault.com)

Weiter erläutert Greenewald, dass die Pentagon-Sprecherin nicht bestätigen wollte, ob die auf den Fotos und Videos gezeigten Objekte auch „nach“ den UAPTF-Untersuchungen als „unidentifiziert“ gelten, oder ob es sich bei den Aufnahmen lediglich um Trainings- und Anschauungsmaterial für „identifizierbare Objekte“ (Ballons, Drohnen usw.) handele.Die Bilderserie unbekannter Flugobjekte, die angeblich am 4. März 2019 von einem F-18 Weapons Systems Officer (WSO) vor der US-Ostküste von Virginia gemacht wurde. Copyright/Quellen: US Pentagon / MysteryWire.com

Die Bilderserie unbekannter Flugobjekte, die angeblich am 4. März 2019 von einem F-18 Weapons Systems Officer (WSO) vor der US-Ostküste von Virginia gemacht wurde.
Bild/Quellen: US Pentagon / MysteryWire.comStandbilder aus einem Video unbekannter Flugobjekte, die laut Jeremy Corbell von der Besatzung der „USS Russell“ gefilmt wurden. Copyright/Quellen: US Pentagon / J. Corbell via ExtraordinaryBeliefs.com / MysteryWire.com

Standbilder aus einem Video unbekannter Flugobjekte, die laut Jeremy Corbell von der Besatzung der „USS Russell“ gefilmt wurden.
Bild/Quellen: US Pentagon / J. Corbell via ExtraordinaryBeliefs.com /
MysteryWire.comStandbilder aus einem Video, das laut Jeremy Corbell von der Besetzung der „USS Omaha“ stammt, die ein kugelförmiges Objekt detektiert hatte, dass sich in Richtung Wasseroberfläche bewegte und dann verschwand. Laut Corbell kommt ein interner Bericht der Navy anhand der Aufnahmen zu dem Schluss, dass das Objekt ins Wasser eingetaucht war. Eine in der Folge durchgeführte Suche nach möglichen Trümmern auf dem und Unterwasser verlief demnach erfolglos. Eine offizielle Bestätigung dieser Schilderungen liegt bislang noch nicht vor. Copyright/Quellen: US Pentagon / J. Corbell via ExtraordinaryBeliefs.com / MysteryWire.com

Standbilder aus einem Video, das laut Jeremy Corbell von der Besetzung der „USS Omaha“ stammt, die ein kugelförmiges Objekt detektiert hatte, dass sich in Richtung Wasseroberfläche bewegte und dann verschwand. Laut Corbell kommt ein interner Bericht der Navy anhand der Aufnahmen zu dem Schluss, dass das Objekt ins Wasser eingetaucht war. Eine in der Folge durchgeführte Suche nach möglichen Trümmern auf dem und Unterwasser verlief demnach erfolglos. Eine offizielle Bestätigung dieser Schilderungen liegt bislang noch nicht vor.
Bild/Quellen: US Pentagon / J. Corbell via ExtraordinaryBeliefs.com / MysteryWire.com

Quelle und weiter: https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/uaps-us-pentagon-bestaetigt-neuste-geleakte-ufo-fotos-und-videos20210410/

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Fakten-Check: US-Journalisten veröffentlichen weitere angebliche UFO-Fotos und Videos der Navy

Auswahl der neu veröffentlichten angeblichen UFO-Aufnahmen des US-Militärs. Copyright/Quellen: MysteryWire.com / George Knapp / Jeremy Corbell

Auswahl der neu veröffentlichten angeblichen UFO-Aufnahmen des US-Militärs.
Copyright/Quellen: MysteryWire.com / George Knapp / Jeremy Corbell

Las Vegas (USA) – Seit einigen Tagen sorgen neue Fotos und Videoaufnahmen unter UFO-Interessierten, -Enthusiasten wie -Kritikern für Aufsehen und Kontroversen – sollen diese doch bislang unbekannte UFO-Aufnahmen der US-Navy zeigen. Veröffentlicht wurden die Aufnahmen bislang jedoch anonym, weshalb eine wirkliche Zuordnung und Bewertung so nur schwer möglich ist. Grenzwissenschaft-Aktuell.de (GreWi) versucht dennoch einen Fakten-Check.

UPDATE 10.04.2021, 13:15h: Wenige Stunden nach Redaktionsschluss dieser Meldung hat das US-Pentagon die hier diskutierten Aufnahmen offiziell als Aufnahmen von Personl der US-Navy bestätigt. Einen aktuelle GreWi-bericht hierzu finden Sie HIER

Hauptquelle der neuen Aufnahmen ist einmal mehr die Webseite des US-amerikanischen Investigativ-UFO-Journalisten George Knapp „MysteryWire.com“. (Anmerkung GreWi: Die MW-Seiten sind beim normalen Aufruf aus Datenschutzgründen für den Internetnutzer in Europa derzeit nicht zugänglich, können aber über den Umweg über den Online-Cache aufgerufen werden, siehe hiesige Links zu MW).

Hintergrund
Bereits im Dezember 2020 gelangte ein Foto an die Öffentlichkeit, das zweifelsohne aus einem US-Kampfjet heraus aufgenommen wurde, ein Schild-förmiges silbriges Objekt zeigt und aus einem offiziellen Bericht des US-Militärs stammen soll. Eine offizielle Bestätigung dafür liegt jedoch bis heute nicht vor (…GreWi berichtete).

Was genau das Foto also zeigt (Kritiker vermuten darin einen konventionellen Kirmesballon), in welchem Kontext es aufgenommen wurde und wie es bzw. das Objekt darauf vom US-Militär bewertet wird, bleibt ebenso Spekulation wie die Frage, ob es (und wenn ja in welchem Kontext) Teil eines offiziellen Militärreports ist.

Die vor wenigen Tagen veröffentlichten Aufnahmen sollen aus gleicher Quelle und vom selben Tag stammen, an dem auch das obig diskutierte „Schild-UFO“ fotografiert wurde. Zu sehen sind zum einen ein kugelförmiges Gebilde, erneut ein Objekt, das an den „Schild“ erinnert (es könnte sich also auch um eine weitere Aufnahme dieses Objekts handeln) und ein silbriges Zeppelin-förmiges Objekt.

Im MysteryWire-Artikel heißt es, dass das US-Militär bzw. dessen UFO-Untersuchungseinheit „UAP Task Force“ (UAPTF, …GreWi berichtete 1, 2) selbst die drei Objekte als „The Sphere“ (Die Sphäre/Kugel), „The Acorn“ (Eichel; gemeint ist das Schild-förmige Objekt)) und „the metallic Blimp“ (der metallische Luftschiff) bezeichnet. Allerdings werden für die Angaben keinerlei Quellen, außer der Hinweis auf die Navy /UAPTF genannt. Tatsächlich geht aus einigen Details der Aufnahmen, die etwa das Cockpit oder Reflexionen Kabinenfenster hervor, dass es sich um Aufnahmen des Co-Piloten einer Militärmaschine handelt. Auch die Informationen, die MysteryWire.com liefert, sprechen davon, dass es sich bei den Aufnahmen um Fotos handelt, die der Co-Pilot während des Fluges – sozusagen privat – mit seinem iPhone aufgenommen hat. Dieser Umstand konnte später auch anhand der Meta-Daten der Fotos bestätigt werden…

Quelle und weiter: https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/fakten-check-us-journalisten-veroeffentlichen-weitere-angebliche-ufo-fotos-und-videos-der-navy20210409/

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Sternenbotschaft: Die Arkturianische Gruppe (durch Marilyn Raffaele) – 11.April 2021

die Arkturianer

Liebe Leser, wir und mit uns viele aus den höheren Dimensionen wirken zusammen daran, die Menschen auf der Erde zu unterstützen, sie zu erinnern und ihnen zu helfen zu verstehen, dass etwas Tiefgreifendes stattfindet, das weit über die äußeren Erscheinungen und über das Verständnis der meisten hinausgeht.

Angst und Trennung werden in der dritten Dimension immer präsent sein, ganz gleich, wie viele „Kriege gegen“ etwas stattfinden, denn die Energien der dritten Dimension bestehen aus dem Glauben an zweierlei Mächte, die sich immer als Dualität und Trennung ausdrücken werden. Erinnert euch, Bewusstsein ist die Grundsubstanz der Form, denn Bewusstsein ist alles, was existiert. 

In persönlicher wie auch globaler Hinsicht zapft der Verstand automatisch das Bewusstsein an, um das Materielle zu formen. Verstand ist Materie. Im Laufe der Zeit lehrten die Meister, die Welt sei Illusion, doch dies wurde von den meisten falsch verstanden. Die Welt ist keine Illusion, sie ist ein perfekter geistiger Ausdruck der Quelle. Die Illusion wird gebildet aus der unwahren, hypnotisierten Wahrnehmung des geistigen Universums.

Ihr seid dem drittdimensionalen Leben entwachsen. Ihr würdet diese Botschaften nicht lesen, geschweige denn verstehen, wenn ihr euch noch vollständig im drittdimensionalen Bewusstsein befändet. Das kann den Umgang mit Familie, Freunden, Arbeitgebern und so genannten Experten, die vollständig in drittdimensionalen Energien verstrickt sind, schwierig machen. Es wird Zeiten geben, in denen ihr „das Spiel spielen“ müsst, doch indem ihr in jeder Situation still die Wahrheit in euch bewahrt, bringt ihr Licht hinein.

Im Laufe vieler, vieler Lebenszeiten hat jeder Mensch Angst, Verlust, Qualen und gelegentlich auch Zufriedenheit und Glück erfahren. Ihr habt sowohl Armut als auch Reichtum, Krankheit als auch Gesundheit erlebt, habt getötet und wurdet getötet. Ihr wart sowohl Friedensstifter als auch Kriegstreiber. Euch wurde beigebracht, ihr wärt besser und wertvoller als andere, und habt entsprechend gehandelt, habt dann aber wiederum Leben erfahren, in denen ihr als wertlos angesehen und behandelt wurdet. 

Die Religionen lehrten und lehren auch weiterhin, dass jeder von Sünde befleckt geboren werde, bis er durch bestimmte dreidimensionale Handlungen, Worte oder Zeremonien „gerettet“ werde.

Viele und vielfältige Erfahrungen machen die Reise eines jeden zur Erkenntnis aus. Selbst die kleinsten Lebenserfahrungen erweitern das Gewahrsein und werden dann zum Bewusstseinsstatus desjenigen. Jeder befindet sich an seinem eigenen, einzigartigen Platz auf der Reise zur Verwirklichung, so dass die negativen Erfahrungen, die ihr einem anderen vielleicht liebevoll nehmen wollt, sehr wohl genau die Erfahrungen sein könnten, die dieser Mensch braucht und vor seiner Geburt zu seinem geistigen und spirituellen Wachstum gewählt hat.

Das bedeutet auf keinen Fall, das ihr Leid ignorieren sollt und ausrufen sollt: „Es ist nur eine Illusion.“ Vielmehr bedeutet es, dass ihr das tut, wozu ihr intuitiv geführt werden, während ihr euch vor Augen haltet, dass mehr stattfindet als nur das, was der äußere Anschein vermuten lässt. Erlaubt eurer Intuition in diesen Dingen immer euch zu führen, denn für manche kann die Erfahrung totalen Scheiterns ein integraler Bestandteil ihres Seelenplans sein. Respektiert immer den freien Willen anderer, auch wenn ihr unschwer einen besseren Weg [für sie] sehen könnt.

Ihr seid bereit, euch über alte dreidimensionale Lernweisen hinauszubewegen, und braucht keine Erfahrungen von Schmerz und Leid mehr, um zu lernen, was zu lernen ihr nun bereit seid. Doch alte schmerzhafte Erfahrungen der Vergangenheit bilden oft Taschen bzw. Bereiche mit einer dichten Energie, die ihr über lange Zeiträume mit euch getragen habt und tragt. Ihr habt euren Beitrag geleistet, ihr habt gelernt, euch entwickelt und seid bereit, euch in die spirituelle Ermächtigung zu begeben, wenn ihr dies für euch wählt, aber für die meisten schließt das eine Phase des Loslassens und Klärens der noch verbliebenen Taschen mit alten Energien ein. 

Spirituelle Bevollmächtigung bringt ein Gefühl der Freiheit mit sich, das man nicht erlebt, wenn man als dreidimensionaler Mensch lebt. Spirituelle Bevollmächtigung bedeutet die Fähigkeit, ohne Angst neue Informationen aus den Nachrichten, gesellschaftliche Überzeugungen in Bezug auf richtig und falsch sowie religiöse Doktrinen etc. für euch anzunehmen oder auch abzulehnen. Dies bezieht sich auch auf die Hunderten von anderen Konzepten, die der Menschheit als Wahrheit aufgedrängt worden sind. Spirituelle Bevollmächtigung ist das Freisein von Handlungen, die einzig aus einer Verpflichtung oder aus Schuldgefühlen hervorgehen oder daraus, dass andere sie für eure „Pflicht“ halten. 

Freiheit ist das Loslassen von Konzepten, die dem einen oder dem anderen Geschlecht bestimmte Aufgaben, Eigenschaften und „Pflichten“ zuweisen. Sie bedeutet zu wissen, dass es in Ordnung ist, zu wählen, wen man liebt oder mit wem man in einer Partnerschaft lebt, und aufzuhören, einander zu bekriegen, nur weil die eigenen Überzeugungen vielleicht anders sind als die des anderen. Es ist die Freiheit, euer eigenes Leben und eure eigenen Überzeugungen und Handlungen zu wählen, die auf die Erkenntnis folgt, dass ihr kein machtloser Mensch seid, der einem alten Mann im Himmel gefallen oder ihm schmeicheln muss.

Spirituelle Freiheit ist nicht die Lizenz, auf Kosten anderer zu tun, wozu auch immer man Lust hat, sondern sie erlaubt einem in Liebe vollbrachte vollmächtige Handlungen. 

Ihr habt die Arbeit getan und seid darauf vorbereitet, vollauf zu bejahen, dass es nur das EINE gibt, und ihr deshalb, weil es nichts anderes gibt, nur von und aus diesem EINEN sein könnt. Ihr tanzt nicht mehr um die Wahrheit herum, indem ihr mit Unterrichtsstunden, Ritualen und Zeremonien fortfahrt, die dazu bestimmt sind, die Aufmerksamkeit eines von euch getrennten Gottes zu bekommen. 

Die meisten von euch haben diese Dinge getan und sie waren eine wichtige und notwendige Facette eurer Reise. Sie haben euch geholfen, euch dahin zu entwickeln, wo ihr jetzt seid, aber ihr braucht die metaphysischen Werkzeuge nicht mehr. Ihr habt den Punkt erreicht, an dem ihr wisst, dass IHR BEREITS SEID, was ihr in ihnen gesucht habt, und bis ihr das wirklich akzeptieren und annehmen könnt, bleibt ihr in der Energie der Dualität und Trennung.

Es steht noch vieles aus, ihr Lieben. Dies sind die Zeiten enormer Veränderungen, die ihr erhofft, erbetet und herbeigesehnt habt, auch wenn es vielleicht nicht so aussieht oder ist, wie ihr erwartet habt. Die zunehmende Präsenz und Integration von hoch schwingender Energie wirkt sich auf die physischen, emotionalen, mentalen und geistigen Körper aller Menschen aus – sowohl auf die, die verstehen, was vor sich geht, als auch auf die, die es nicht verstehen. 

Die Menschen erleben Schmerzen im physischen Bereich, die oftmals kommen und wieder gehen. Für viele tauchen scheinbar aus dem Nichts tiefe und schmerzhafte Emotionen auf. Mental beginnt die ganze Welt, persönliche und globale Glaubenssysteme, die nicht mehr zu funktionieren scheinen, zu untersuchen und zu bewerten.

Weil nun die zunehmende Präsenz hochfrequenter Energie auf der Erde dichte Energien freilegt, die über Lebenszeiten hinweg verborgen und inaktiv waren, agieren einige von denen, die vollständig in dreidimensionalen Energien leben, mit Gewalt und negativen Handlungen. Das liegt daran, dass, wenn lange vergrabene, verleugnete oder unter Kontrolle gehaltene Energien an die Oberfläche kommen, sich Menschen mit einem solchen Bewusstseinsstatus leicht mit diesen Energien ausrichten können. Sie sind sich nicht immer der Auswirkungen ihrer Handlungen bewusst, weil sich die dichteren Energien für sie neu und stichhaltig anfühlen.

Die meisten Menschen sind nicht in der Lage, ihre geistigen Führer, höherdimensionale Wesen oder verstorbene Freunde und Verwandte zu sehen, weil die höher schwingende Energie der höheren Dimensionen für die meisten physischen Augen unsichtbar ist. Einige haben die Fähigkeit, höherdimensionale Energien zu sehen, in dieses Leben mitgebracht, aber übersinnlich bedeutet nicht immer auch spirituell. Seid wachsam, wenn ihr etwas als Wahrheit akzeptiert, bloß weil jemand, der übersinnliche Gaben hat, es sagt. Vertraut immer eurer Intuition.

Ihr beginnt, euch mit den höherdimensionalen Energien auszurichten, da eure persönliche Energie durch das geistige und spirituelle Wachstum höher und leichter wird. Meditieren wird zu einer lebendigen, bewegenden Lebensweise, statt ein separater Teil eures Tages zu sein, und ihr werdet vielleicht feststellen, dass ihr zunehmend die Stille und Einsamkeit sucht, statt der lauten Aktivitäten, die ihr früher genossen habt.

Erlaubt dem Prozess, sich zu entfalten, ohne persönlich einzugreifen, in dem Glauben, dass ihr persönlich (Ego) alles verwalten und kontrollieren müsst, damit es gemäß irgendeinem Konzept von Spiritualität „richtig“ ist. Die Reise und die Erfahrungen eines jeden Menschen sind anders. Fangt an, wirklich zu akzeptieren, dass ihr ein Göttliches Wesen seid und dass ihr und auf der Erde seid, um das Licht der Transformation in eine Welt zu bringen und aufrechtzuerhalten, die sich größtenteils nicht bewusst ist, dass sie sich im Prozess des Wechsels auf eine höherdimensionale Energieebene befindet. 

Seid geduldig und vertraut darauf, dass alles nach Plan verläuft, in dem Wissen, dass sich die Dinge einfach nicht in einer Minute ändern können. Die Realität der Göttlichen Vollkommenheit ist und war schon immer absolut präsent, aber die kollektive Mehrheit muss eine bestimmte Bewusstseins-Ebene erreichen, ehe sie verstanden oder erfahren werden kann. Denn der größte Teil des kollektiven Bewusstseins schläft noch, aber es wachen jeden Tag mehr Menschen auf und beginnen zu verstehen, dass etwas anderes stattfindet als das, was die Nachrichten berichten. 

Die meisten Nachrichten-Quellen glauben, was sie berichten, weil es das ist, was zu berichten ihnen aufgetragen wurde. Werdet auf intuitive Weise wählerisch, wenn es darum geht, was ihr in eurem Bewusstsein als Wahrheit akzeptiert. Eure Fähigkeit, dies zu tun, ist der Grund, warum ihr zu den Auserwählten gehört, die zu dieser Zeit auf der Erde sind. Nicht jedem, der kommen wollte, war auch gewährt, zu kommen. Die Erwägungen, wer in diesen Zeiten auf der Erde sein sollte, richteten sich nach eurer Kraft und euren geistigen Gaben.

In der heutigen Zeit geht es nicht um einen Virus, Politik oder veraltete Regeln und Traditionen. Diese Dinge sind einfach nur Facetten des Prozesses eines dreidimensionalen Planeten, der sich durch die kollektive spirituelle Evolution der Menschheit in einen höherdimensionalen Planeten wandelt. 

Versucht nicht, das Alte und Beendete persönlich oder global am Leben zu erhalten, egal wie angenehm es auch gewesen sein mag. Das Loslassen dieser Teile eures Lebens, die abgeschlossen sind, muss nicht bedeuten, in Bezug auf Freunde und Familie „Stellung zu beziehen“. Gestattet euch stattdessen einfach, im Stillen, Insgeheimen euren höchsten Sinn für Wahrheit zu leben, während ihr den Tag über scheinbar gewöhnliche Dinge tut.

Niemand braucht zu wissen, was in euch vorgeht, das ist eine Sache zwischen euch und eurem Höheren Selbst. Diejenigen, die dafür empfänglich sind, mögen eure Energie spüren und sich zu euch hingezogen fühlen, um herauszufinden, was ihr wisst oder habt. Es kann sein, dass Fremde anfangen, Fragen zu stellen oder Führung bei euch zu suchen, und das ist der Zeitpunkt, an dem spirituelle Unterscheidungsfähigkeit sehr wichtig wird.

Dient denjenigen (Fremden oder Freunden), die um Rat zu euch kommen, immer von einer Ebene des Mitgefühls und nicht des Mitleids aus. Mitleid („Du Armer, ich fühle deinen Schmerz.“) führt dazu, dass ihr euch auf die Energie des anderen ausrichtet, während ihr beim Mitgefühl ermächtigt und in eurer eigenen Energie bleibt. Wenn ihr euch auf eine Energie ausrichtet, die dichter ist als die eure, werdet ihr euch ausgelaugt und verwirrt fühlen. Dies zu beachten ist besonders wichtig für diejenigen, die in Bereichen der Führung arbeiten.

Seid euch bewusst, dass das Leben nicht einfacher, sondern schwieriger werden kann, wenn ihr die Wahl getroffen habt, die Wahrheit anzunehmen und zu leben. Der Grund ist, dass ihr mit der Entscheidung, euch weiterzuentwickeln, die Erlaubnis erteilt, die inneren Türen zu öffnen, die ihr unwissentlich über eure Leben hinweg für euch selbst geschaffen habt. Diese Türen haben als Blockaden gegen das geistige Bewusstsein fungiert und müssen entfernt werden. Das Öffnen dieser Türen erlaubt die Erlösung und Auflösung von allem, was sich dahinter befindet – alles, was alt, erledigt und klärungsbedürftig ist. 

Das gewöhnliche Leben kann für einen bereits wachen und bewussten Menschen physisch, emotional, mental und geistig völlig auseinanderfallen. Oft kommen diese Menschen an einen Punkt, an dem sie einfach nur dorthin zurückkehren wollen, als sie noch keine Kenntnis von der Wahrheit hatten und das Leben viel einfacher und leichter erschien. Sobald jedoch die Tür geöffnet wird, die eine Facette des Bewusstseins blockiert, die ein Mensch nun zu verstehen bereit ist, schließt sie sich nicht mehr.

Versucht euch daran zu erinnern, dass, wenn Kampf und Versagen scheinbar aus dem Nichts auftauchen, als ihr gerade dachtet, dass eure spirituelle Reise gut vorankommt, dies in Wirklichkeit einen Abschluss, eine Graduierung darstellt, eine Verlagerung oder Verschiebung fort von falschen Glaubenssätzen und die Klärung derselben, die sich jetzt im Außen manifestieren und die ihr sonst nicht wahrnehmen würdet.

Ein Mensch kann niemals zu seinem alten Bewusstseinszustand zurückkehren, denn das Göttliche Bewusstsein ist die Realität und ist alles, was existiert, und daher wird jeder kleine Riss, durch den es sich ausdrücken kann, bestehen bleiben. Der Schatten kann sich in der Gegenwart des Lichts nicht neu erschaffen. 

Spirituelle Evolution bedeutet die Reise des vollständigen Öffnens jeder Tür und jedes Fensters, des Entfernens jeder Barriere und des Aufhebens jedes selbstschützenden Schildes, der jemals geschaffen wurde, um den Schmerz zu stoppen, der aber in Wirklichkeit nur dazu diente, das Selbst vor dem SELBST zu verstecken. 

Erlaubt der Realität dessen, wer und was ihr seid, erneut in IHRER vollen Pracht und IHREM vollen Ausdruck zu erstrahlen.


Wir sind die Arkturianische Gruppe


Channeling: Marilyn Raffaele
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Quelle deutsch: http://www.lichtderwelten.de/index.ph/geistige-welt/channelings-anderer/marilyn-raffaele/die-arkturianische-gruppe-am-1142021

. . .

Das könnte Dich auch interessieren:

AKTUELL: Raum der Transformation

„Jede Situation in höchste Liebe – Freude & Harmonie verwandeln“

mit Erzengel Zadkiel – Erzengel Michael und Erzengel Gabriel

30 Tage Intensiv-Begleitung mit den Erzengeln

Weitere Infos und Anmeldung hier…

. . .

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare

Wissenswert: Diamant-Nuklearbatterie soll 28.000 Jahre Strom liefern (12.April 2021)

Wissenswertes Neues&Co

„Unbegrenzte“ Lebensdauer: Diamant-Nuklearbatterie soll 28.000 Jahre Strom liefern

Eine neue Akkutechnologie erzeugt mithilfe von Nanodiamanten aus nuklearem Abfall Strom. Die betavoltaische Batterie soll bis zu 28.000 Jahre Energie liefern.

Bei aktuellen Akkutechnologien kommt es oft bereits nach zwei bis drei Jahren intensiver Nutzung zu deutlichen Verschleißerscheinungen, die sich in sinkenden Kapazitäten bemerkbar machen.

Das kalifornische Start-up Nano Diamond Battery (NDB) hat nun einen Akku mit einer praktisch unendlichen Lebensdauer vorgestellt. Laut eines Berichts von Popular Mechanics soll die betavoltaische Batterie bis zu 28.000 Jahre Strom liefern.

Das dazu benutzte Konzept einer diamantbasierten Nuklearbatterie wurde 2016 erstmals öffentlich von der University of Bristol vorgestellt. NDB arbeitet laut Unternehmensangaben bereits seit 2012 an der Erfindung. Außerdem forscht derzeit Arkenlight, ein Spin-off-Unternehmen der Universität, an einer entsprechenden Batterie.

Nuklearer Abfall erzeugt Strom

Die Nuklearbatterie basiert auf einkristallinen Nanodiamanten sowie nuklearem Abfall. Genutzt wird dazu Radiokarbon (Kohlenstoff-14), das in der Batterie Wärme abgibt.

Diese wird so schnell über die Diamanten (Kohlenstoff-12) abgeleitet, dass die Radioisotope die Wärme nicht absorbieren können. Dank der Halbleitereigenschaften der Nanodiamanten wird dabei elektrische Spannung erzeugt.

Laut NDB werden die einzelnen Stacks der Batterie aus Sicherheitsgründen mit mehrkristalligen Nanodiamanten überzogen. Diese sollen verhindern, dass die Batterie Strahlung abgibt und dass die Konstruktion mechanisch beschädigt wird.

Proof-of-Concept der Diamant-Nuklearbatterie

Die Entwicklung der Diamant-Nuklearbatterie ist laut NDB bereits weit fortgeschritten. Den Wissenschaftlern des Unternehmens soll bereits ein Proof-of-Concept geglückt sein, das die ausreichende Effizienz der Technologie belegt. Im nächsten Schritt soll ein Prototyp gefertigt werden. Die Marktreife sieht der ehrgeizige Zeitplan des Unternehmens bereits für 2023 vor.

Hohe Kosten und geringe Leistung

Neben der hohen Herstellungskosten der Diamant-Nuklearbatterie ist derzeit vor allem der geringe Energieoutput noch ein Problem. Eine Laufzeit von 28.000 Jahren ist zwar prinzipiell möglich, würde aber nur ausreichend Strom für Low-Power-Komponenten wie Sensoren oder Uhren liefern.

Damit auch andere Nutzungsszenarien mit der Diamant-Nuklearbatterie abgedeckt werden können, wäre es nötig, viele Stacks (Zellen) miteinander zu kombinieren. Langfristig soll dies laut NDB auch Akkus für Autos, medizinische Geräte und die Raumfahrt ermöglichen.

Außerdem ist eine Batterie für gängige Endkunden-Elektronik mit einer Laufzeit von neun Jahren geplant.

Quellen: PublicDomain/forschung-und-wissen.de am 08.04.2021

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Engel-Botschaft: „Je stärker die Strömung, desto stärker die Gefühle“ (durch Ann Albers) – 10.April 2021

„Je stärker die Strömung, desto stärker die Gefühle“


Meine lieben Freunde, wir lieben euch so sehr.

Auf eurer Erde gibt es eine noch nie dagewesene Strömung der Liebe, die Bewegung und Veränderung erzeugt. Ihr habt – kollektiv – danach gerufen, danach verlangt. In der Enge der Quarantäne habt ihr euch nach Freiheit gesehnt. In den Monaten der Trennung habt ihr nach Verbindung geschrien. Als ihr die Schrecken des Rassismus gesehen habt, habt ihr um Einheit gebetet. Als ihr nach innen gingt, um in eurer inneren Welt eine bessere Zukunft zu erschaffen, waren eure Wünsche Gebete, die den Himmel um Unterstützung anriefen!

Anders als jemals zuvor in der Menschheitsgeschichte fließt Liebe zu euch, durch euch und, wenn gestattet, von euch! Die Liebe fließt nun in eine Welt, die bereit ist, sich selbst in eine hellere, glänzendere, größere, großartigere, glorreichere, gütigere, vereinte und kreative Zukunft neu wiederzugebären! Ihr seid diejenigen, die diese Veränderung erschaffen, indem ihr bereit seid, sie zu erträumen. Ihr seid diejenigen, die sie ermöglichen, indem ihr bereit seid, euch auf die Frequenz der Liebe einzustimmen. Ihr beginnt mit der Liebe und Freundlichkeit für euch selbst, und dann bewegt ihr euch spiralförmig nach außen und drückt eure Liebe zur Welt aus, entsprechend den Weisungen eurer eigenen Göttlichen Inspiration.

Während ihr euch vorwärts bewegt, ist es gut, zu verstehen, dass je größer die Strömung der Liebe ist, desto größer das Ausmaß eurer Gefühle ist – sowohl im Positiven als auch im Negativen.

Wenn ihr einen physischen Fluss beobachtet, gibt es eine kleine Störung, wenn ein sanfter Fluss zu einem Felsbrocken kommt, der in seinem Weg liegt. Ein reißender Strom jedoch erzeugt plötzliche massive gurgelnde, blubbernde, schäumende Wellen, wenn seine kraftvolle Strömung auf einen Felsbrocken trifft. Ebenso nehmt ihr auch in einer umfassenderen Strömung der Liebe eure eigenen Felsbrocken des Widerstands sehr viel stärker wahr!

Eure Gefühle sind perfekte Indikatoren dafür, ob ihr den Fluss der Liebe durch das Universum und durch euch selbst zulasst oder ihm einen Widerstand entgegensetzt.

Wenn ihr der Liebe erlaubt, zu euch und durch euch zu fließen, fühlt ihr Glückseligkeit. Seid ihr gegen sie im Widerstand, fühlt ihr Schmerz. Die meisten von euch fühlen verschiedene Grade dazwischen, mit gelegentlichen Höhepunkten an beiden Enden des Spektrums.

Wenn ihr zum Beispiel in den gegenwärtigen Moment eingetaucht sind, euch wirklich an dem erfreut und wertschätzt, was jeweils gerade da ist, und keine Gedanken denkt, die den brausenden Strom der Liebe blockieren würden, könnt ihr eine Glückseligkeit fühlen, die früher nur denen zugänglich war, die jahrzehntelang emsig an ihrer spirituellen Praxis und Meditation gearbeitet haben! Viele von euch werden feststellen, dass sie Energien sehen, den Geist [spirit] klarer wahrnehmen und von inspirierten Gedanken bombardiert werden, die sie zur Verwirklichung ihrer Träume führen. Dies sind die Momente, ihr Lieben, in denen ihr keinerlei Widerstand gegen den Fluss der Liebe habt. Das sind eure Momente des Himmels auf Erden!

Wenn ihr (wie es so viele von euch tun!) das erlebt, was wir emotionale Eruptionen oder plötzliche Ausbrüche intensiver „negativer“ Emotionen nennen, ist das einfach ein Indikator dafür, dass ihr auf eine Tasche, ein Areal eures eigenen Widerstandes gegen den Fluss der Liebe gestoßen seid.

Der Grund ist vielleicht, dass ihr euch auf etwas fokussiert, das euch stört, statt auf etwas, das euch erfreut. Vielleicht versucht ihr, euch dazu zu zwingen, euch auf eine bestimmte Art und Weise zu fühlen oder etwas zu tun, von dem jemand anderes sagt, dass ihr es tun solltet, aber euch selbst ist gar nicht danach. Vielleicht braucht ihr Ruhe, etwas zu essen oder Erholung, habt aber bis zu diesem Moment eure eigenen Bedürfnisse ignoriert. Vielleicht urteilt ihr über euch selbst oder einen anderen oder versucht, einem anderen euren Willen aufzuzwingen. In jedem dieser Fälle widersetzt ihr euch dem natürlichen Fluss hin zu mehr Liebe und Freude. Diese Verhaltensweisen und Gedankenmuster sind erlernt, konditioniert, menschlich akzeptiert und verständlich, aber das Entscheidende ist, dass der Widerstand gegen die Strömung der Liebe euch nicht glücklich macht.

Tatsächlich ist der Widerstand gegen die Strömung der Liebe die Wurzel allen menschlichen Schmerzes und Leidens.

Manchmal könnt ihr euch recht einfach aus diesem Widerstand heraus bewegen. Ihr könnt einen Atemzug nehmen und euch vorstellen, dass ihr Licht, Liebe und Güte einatmet. Ihr könnt ausatmen und euch vorstellen, dass ihr Liebe in die Welt hinaus sendet. Manchmal ist es wirklich so einfach, in die Strömung der Liebe zurückzukehren. In diesem ganz natürlichen Rhythmus des Atmens, des Gebens und Empfangens könnt ihr leicht in ihre Strömung zurückkehren.

Wenn ihr jedoch den Atem anhaltet, beginnt ihr ein Verlangen nach Luft zu spüren. Euer Körper spannt sich an. Die Zirkulation von Nährstoffen, der Abtransport von Abfallstoffen und der Fluss von Nervensignalen sind vermindert. Ebenso würdet ihr, wenn ihr euch weigern würdet auszuatmen, das Gefühl haben, zu platzen.

Ähnlich verhält es sich, dass, wenn ihr euren Fokus nicht darauf verlagert, eine Schwingung der Liebe in euch aufzunehmen, die euch in jedem Moment dargebracht wird, ihr euch in einem immer größeren Maße nach Liebe sehnt. Wenn ihr nicht regelmäßig Liebe in irgendeiner Form nach außen fließen lasst, werdet ihr das Gefühl haben, als wollet ihr platzen.

Wir sagen nicht, dass ihr alles mögen müsst. Wir sagen nicht, dass ihr von allem und jedem menschliche Liebe empfangen müsst oder gar ständig Liebe nach außen zu allem und jedem fließen lassen müsst. Das wäre ein Idealzustand, und wenngleich es ein hochgestecktes Ziel ist, erinnern wir euch einfach daran, dass ihr dann viel leichter wieder in die Strömung der Liebe eintreten könnt, ganz gleich, was um ihr euch herum geschieht.

Findet einen einfachen Weg, Liebe aufzunehmen, und sei es, dass ihr euch schlicht auf einen einzelnen angenehmen Gedanken konzentriert. Findet einen einfachen Weg, Liebe nach außen fließen zu lassen, und sei es nur, indem ihr für irgendetwas oder irgendjemanden in eurem Leben betet oder es oder sie oder ihn wertschätzt, besonders für euch selbst.

Das Objekt eurer Aufmerksamkeit ist weit weniger wichtig als das Finden des Gefühls und der Strömung der Liebe. Dies ist ein extrem anderes Paradigma als das, das die meisten von euch gelernt haben, und ein entscheidendes Verständnis, das euch hilft, die 5D-Realität mit Freude zu navigieren.

Wir sagen es noch einmal:

Das Objekt eurer Aufmerksamkeit ist weit weniger wichtig als das Finden des Gefühls und der Strömung der Liebe.

Die Objekte eurer Aufmerksamkeit helfen euch einfach, eure Energie zu stimmen. Ihr könnt euch mit innerer oder äußerer Aufmerksamkeit auf alles fokussieren, was euch Freude bereitet und beginnen, die Strömung wieder zu erleben.

Ihr könnt der Liebe erlauben, zu euch zu strömen, indem ihr die Schönheit einer einzelnen Wildblume, einen einzelnen schönen Gedanken, ein wundervolles Lied, ein freudvolles Video, eine köstliche Mahlzeit, einen freundlichen Gedanken in euch aufnehmt – alles, was euch dazu bringt, Liebe zu fühlen und den Moment zu genießen. Atmet das ein.

Ihr könnt Liebe nach außen fließen lassen, indem ihr eine schöne Farbe wertschätzt, eine Freundlichkeit mit jemandem teilt, für irgendetwas oder irgendjemanden betet, einfach nur in stiller Präsenz dasitzt und euch vorstellt, wie Licht euch erfüllt und von euch ausgeht. Ihr könnt gute Taten vollbringen, freundliche Gedanken denken und euch selbst erlauben, ein Leuchtfeuer zu sein. Ihr könnt Liebe fließen lassen, indem ihr vor allem freundlich zu euch selbst seid. Atmet aus.

Das Öffnen für eine kleine Strömung führt zu einer größeren Strömung, wenn ihr bereit seid, in dieser Weise fortzufahren, und einen Fokus anstrebt, der sich mehr nach Liebe anfühlt. Wenn ihr damit fortfahrt, euch zu öffnen und Bereiche des Widerstands gegen die Liebe loszulassen, einfach indem ihr euren Fokus verlagert, werdet ihr euch bald auf einen inneren Raum einstimmen, der sich glückseliger anfühlt.

Wir wissen, dass es Zeiten gibt, besonders in Phasen „emotionaler Eruptionen“, in denen ihr das Gefühl habt, dass es fast unmöglich ist, wieder in den Fluss der Liebe zu kommen, indem ihr einen einzigen erfreulichen Gedanken findet! Wenn jemand euren Schmerz antriggert; wenn das Leben ungerecht erscheint; wenn ihr euch zu lange auf etwas Unangenehmes konzentriert habt – in diesen Fällen kann es sich anfühlen, als ob ihr von genau dem besessen seid, das ihr nicht sehen wollt! Diese intensiv unangenehmen Emotionen entstehen, weil ihr euch von der Strömung der Liebe abgekoppelt fühlt.

In diesen Fällen habt ihr euren Fokus und damit eure Aufmerksamkeit vorübergehend zwanghaft in ein negatives Objekt verstrickt und habt damit euren Fokus von der Vielzahl von Dingen, Menschen, Situationen und inneren Zuständen abgewandt, die euch helfen würden, das Gefühl und die Strömung der Liebe zu finden.

Es ist so sehr menschlich, den Auslösern eurer Ausbrüche die Schuld zu geben! Wenn er/sie/es nur anders wäre, würde es euch besser gehen! Das mag durchaus wahr sein, aber indem ihr etwas oder jemandem Schuld zuweist, anstatt wieder in den Fluss der Liebe einzutreten, macht ihr euch selbst geistig und spirituell völlig machtlos. Es spielt keine Rolle, ob es sich bei dem, was euch ärgert, um eine Person, eine Situation, einen Republikaner, einen Demokraten, eine geimpfte oder nicht geimpfte Person, eine maskierte oder unmaskierte Person, ein verdorbenes Stück Obst oder ein verdorbenes Verhalten, einen Verkehrsstau, einen schrecklich übeltätigen, missbräuchlichen oder beleidigenden Menschen oder um sonst irgendeinen von Millionen unangenehmer Zustände handelt.

Wir sprechen hier Klartext, weil wir euch helfen wollen, eure Macht, Freude zu empfinden, zurückzugewinnen. Wir wollen, dass ihr eure Macht kennt, euch auf einen freundlicher fühlenden Gedanken zu fokussieren und euch so von Schwingungen zu lösen, die euch nicht gefallen. Wir wollen euch in der Glückseligkeit eurer Seele, in euren sich entfaltenden Wünschen unterstützen und darin, die Strömung der Liebe zu leben, sie zu atmen und zu ihr beizutragen!

In dieser Strömung der Liebe seid ihr auf nichts Geringeres ausgerichtet als den Schöpfer der Welten! Ihr werdet selbst zu der Veränderung für die Welt. Ihr werdet zu kraftvollen Schöpfern. Ihr werdet zu effektiven Kommunikatoren. Ihr werdet Teil der Lösungen, anstatt die Probleme schwingungsmäßig zu verstärken.

Wir wissen, dass das nicht immer einfach ist. Es passiert gerade viel in der Welt, was euch aufregt, und viele praktizieren negative Emotionen, die durchaus gesellschaftlich, aber nicht geSEEL-schaftlich akzeptabel sind.

Viele von euch haben uns in ihrem Herzen gefragt „Was mache ich, wenn ich eine emotionale Eruption erlebe und ich keinen besser fühlenden Gedanken finden kann? Was mache ich, wenn ich mich wie in Negativität festgefahren fühle? Was tue ich, wenn mein Expartner/Mutter/Vater/Bruder/Schwester/Chef/Kind so schrecklich ist, dass ich mich auf keinen der guten Menschen in meinem Leben konzentrieren kann? Was tue ich, wenn ich mir Tag und Nacht Sorgen um das Land/die Wirtschaft/meine Gesundheit/den Tod usw. mache? Was tue ich, wenn ich in einem Fokus hängen bleibe, der sich schrecklich anfühlt?“

In diesen Fällen, ihr Lieben, könnt ihr sanft damit beginnen, euren Widerstand gegen den Fluss der Liebe aufzugeben, indem ihr zuerst freundlich zu euch selbst seid. Trefft die Entscheidung, euch dort zu akzeptieren und anzunehmen, wo ihr gerade seid, und euch durch all das hindurch zu lieben. Es gibt keinen Grund, euch selbst zu beschimpfen. Es gibt keinen Grund, euch selbst zu kritisieren, weil ihr ein spiritueller Mensch seid, der es doch besser wissen „sollte“. Es gibt keinen Grund, euch selbst fertig zu machen, weil ihr im Moment keinen einzigen positiven Gedanken finden könnt. Ein schreiendes oder weinendes Kind könntet ihr nur durch Ablenkung beruhigen oder, wenn das nicht gelingt, indem ihr es sanft umgebt, bis sich die Emotion auflöst. Wenn ihr euch in einem eruptiven emotionalen Zustand befindet, müsst ihr euch selbst dieselbe annehmende, erlaubende Freundlichkeit gewähren.

Praktisch gesprochen: Liebt euch selbst genug, um den unangenehmen Gefühlen zu erlauben, auf die gesündeste und verantwortungsvollste Weise durch euch zu fließen, und sie werden sich auflösen. Sagt zu euch selbst: „Nun, ich bin wütend. Ich bin traurig. Ich bin eifersüchtig. Das ist der Punkt, an dem ich stehe, und das ist im Moment in Ordnung.“ Dann macht euch ganz für euch selbst Luft – in einem Tagebuch, bei Gott oder bei euren Engeln. Wickelt euch eine kuschelige Decke um euch und weint eure Tränen, ohne zu urteilen. Taucht in eure Eifersucht ein und schreibt sie auf, bis ihr sie abgetragen habt und erkennt, dass ihr euch nicht machtlos fühlen wollt. Atmet tief durch. Erlaubt der unglücklichen Energie, sich zu bewegen, und beobachtet einfach, wie sie fließt, als ob ihr Trümmer beobachtet, die sich tief in euch festgesetzt hatten und nun nach oben und hinaus schweben.

Es werden oft liebevolle Goldnuggets vorhanden sein, sobald sich die Intensität der „negativen“ Emotion auflöst. Unter eurer Traurigkeit liegt ein Wunsch nach Trost und Freundlichkeit. Unter eurem Ärger liegt der Wunsch nach mehr Ausgeglichenheit oder nach der Abkehr von nicht-resonierenden Bedingungen oder Glaubenssätzen. Unter eurer Eifersucht verbirgt sich der Wunsch, eure Kraft und Macht, zu schöpfen, zu umarmen.

Sobald ihr dazu in der Lage seid, lenkt euren Geist sanft auf sich besser anfühlende Gedanken. Lasst sanft euren Widerstand gegen die Liebe los. „Ich bin stolz auf mich. Ich habe mir erlaubt zu fühlen und es hat mich nicht umgebracht. Das war genial, einfach zu fühlen und zu beobachten, anstatt auf schädigende Weise zu reagieren! Ich liebe mich selbst, egal was passiert. Ich akzeptiere mich selbst, egal was passiert. Starke Gefühle werden mich nicht umbringen. Was raus muss, muss raus. Ich liebe mich selbst. Ich habe Mitgefühl für mich selbst. Ich fühle mich jetzt besser. Ich werde mehr Behaglichkeit erschaffen, mich auf das zubewegen, was mit mir in Resonanz ist und mich von dem wegbewegen, was mit mir nicht in Resonanz ist. Ich werde lernen, zu erschaffen. Ich wehre mich nicht länger gegen die Liebe…“ Umarmt euch. Holt euch ein Glas Wasser und stellt euch vor, es mit Liebe zu füllen. Trinkt es.

Dann öffnet euch für die Strömung der Liebe. Stellt euch vor, dass ihr euer Herz öffnet wie sich eine Blume der Sonne öffnet. Atmet langsam und tief und stellt euch mit jedem Einatmen vor, wie die Liebe in euch und durch euch fließt. Wenn ihr auf diese Weise fortfahrt, werdet ihr vielleicht einschlafen. Vielleicht habt ihr noch einen Widerstand und wollt euch wieder in die Aufregung zurückziehen. Vielleicht wollt ihr euch ablenken. Tut euer Bestes, dazusitzen, zu atmen, euch zu öffnen, wieder zu atmen und zu empfangen. Ihr wollt euch besser fühlen. Ihr wollt glücklich sein. Ihr wollt euch geliebt fühlen.

Es gibt keine „verkehrten oder falschen“ Gefühle, liebe Freunde. Eure Gefühle zeigen einfach an, ob ihr die Liebe zulasst oder euch ihr widersetzt. Sie sagen euch, auf welche Schwingung ihr gerade eingestimmt seid, so dass ihr wählen könnt, ob das der Magnet ist, mit dem ihr eure Zukunft anziehen oder zulassen wollt.

In diesem Gespräch gibt es keinerlei Urteil vom Himmel. Euch der Liebe zu widersetzen, vermindert in keiner Weise, wer ihr seid. Es vermindert lediglich eure Erfahrung dessen, wer ihr wirklich seid.

Seid in dieser sehr intensiven und schönen Strömung der Liebe freundlich und sanft mit euch selbst. Nehmt euch selbst an, wo ihr seid. Drängt euch nicht dazu, etwas zu tun oder zu fühlen, was ihr nicht wollt oder nicht fühlt. Lauft nicht vor euren Gefühlen davon. Wenn ihr könnt, wechselt sanft zu sich besser anfühlenden Gedanken. Wenn ihr euch inmitten emotionaler Eruptionen befindet, beobachtet einfach, wie die „Trümmer“ auf eine freundliche und gesunde Weise durch euch fließen, bis die „Liebe“ unweigerlich folgt.

Ihr gebärt euch selbst neu. Eure Erde gebiert sich selbst neu. Die Liebe wird genau jetzt in einem massiven, rauschenden Fluss geboren. Genießt den Prozess. Ihr befreit euch von Äonen des konditionierten Widerstands gegen die Liebe. Ihr befreit euch selbst, um die Liebe zu sehen, zu sein, zu erfahren und auszudrücken, aus der ihr gemacht seid.

Gott Segne Euch! Wir lieben euch so sehr.

Die Engel


Originaltext: Ann Albers, http://www.visionsofheaven.com
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Quelle deutsch: http://www.lichtderwelten.de/index.ph/geistige-welt/channelings-anderer/ann-albers/die-engel–je-staerker-die-stroemung-desto-staerker-die-gefuehle

. . .

Das könnte Dich auch interessieren:

HEUTE: Heil-Energieübertragung mit Erzengel Raffael –

11.April 2021  (21 Uhr)

Thema: „Unser Leben und Sein mit den Augen der Liebe betrachten“

Nähere Infos und Anmeldung HIER…

. . .

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

UFO&ET Disclosure: FBI-Akten – Regierung schoss in den 50er Jahren ein UFO ab + Tesla und der Kontakt zu Außerirdischen (11.April 2021)

Laut einem Bericht aus dem Jahre 2013 auf der Webseite des FBI wird von dieser erklärt, dass die US-Regierung in den 50er Jahren ein außerirdisches Raumschiff abgeschossen habe und mehrere toter Aliens an Bord waren. Was hat es damit auf sich?

Mittlerweile wurde dieser Bericht über eine Million Male angesehen und gelesen. Laut der Webseite der FBI das meistgelesene Dokument. In diesem Bericht zeigen sich die folgende Aussagen von Guy Hottel, der zu dieser Zeit der Leiter der FBI-Außenstelle in Washington D.C. war. Sein Bericht war an den FBI-Direktor namens Edgar Hoover gerichtet:

“Ein Ermittler der Air Force erklärte, dass im US-Staat New Mexico drei fliegende Untertassen geborgen worden seien. Sie wurden als kreisförmig und mit einem Durchmesser von ca. 15 Meter beschrieben. Jede dieser Untertassen waren mit drei menschenähnlichen Körpern besetzt, aber nur einen Meter groß.

Ihre Kleidung bestand aus einem feinen, strukturierten metallischem Tuch. Jeder dieser Körper trug eine Art Augenschutz, ähnlich wie es von blickdichten Anzügen von Rennfahrern und Testpiloten bekannt ist. Laut dem Informanten wurden die Untertassen in New Mexico entdeckt, da die Regierung dort ein sehr leistungsstarkes Radar besitzt und davon ausgegangen wird, dass Radar die Kontrollmechanismen der Untertassen stören könnte.”

Präsident Truman und UFO Phänomene

Das öffentliche Interesse an diesem Vorfall war zu dieser Zeit sogar so groß, dass der damalige Präsident Truman eine Pressekonferenz dazu abzuhalten hatte und erklärte darin, dass sie in jeder internen Besprechung zu diesem Fall immer wieder den Begriff UFO verwendet hatten.

Truman erklärte dazu: “Solche Vorfälle passieren immer wieder!” Nach dem ersten großen Test-Atombombenabwurf tauchten vermehrt UFO-Sichtungen auf.

Laut einiger Theorien geht man davon aus, dass die Stärke der Bombe eine Art Subraum-Signal ausgesandt hatte, das sich weit ins Weltall erstreckte und von vielen anderen außerirdischen Zivilisationen registriert wurde. Um es salopp zu formulieren, war die Atombombe ein weitaus größeres Signal als es jedes SETI-Unternehmen mit Radioteleskopen hinbekommen könnte.

David Lynch und Twin Peaks

Auch der berühmte Filmemacher David Lynch, bekannt geworden durch seine Filmreihe “Twin Peaks“, verwendete diesen Umstand für seine beliebte und surreale Serie und ließ darin seltsame Wesen auftauchen, die durch einen von der Atombombe verursachten Spalt in unsere Realität eintauchen konnten.

Nikola Tesla und Kontakt zu Außerirdischen

Des Weiteren enthält dieser Bericht einige interessante Aussagen über Nikola Tesla und seine Anstrengungen im Jahre 1938, Gerätschaften zu erstellen, mit denen er versucht hatte, Kontakt zu Außerirdischen zu erhalten.

Ebenso stand ein gewisser Newsletter namens “Interplanetary Session Newsletter” unter Beobachtung der FBI, der gelegentlich über Nikola Tesla und seine Forschungen berichtete.

Hierbei wurden sämtliche Namen und auch Pseudonyme der Beteiligten und Sponsoren von Tesla registriert und erwähnt. Nikola Tesla hat Zeit seines Lebens in Armut gelebt und war dem Geld nicht sonderlich zugetan. Dennoch versuchte er u.a. ein Gerät zu entwickeln, das Strom drahtlos übertragen konnte. Viele andere Wissenschaftler haben bei ihm abgekupfert und seine Entwicklungen für ihre eigenen ausgegeben.

Dies ruinierte Tesla weitgehend. Zudem wird in dem Dokument genauestens über die Todesumstände von Nikola Tesla berichtet. Albert Einstein und Nikola Tesla Interessiert erwähnt das FBI in diesem Dokument eine Methode und Aussage von Tesla, eine bestimmte Anlage installieren zu können, die entlang der Strände der USA installiert werden könne, um jeder Art Luftangriffe abwehren zu können.

Die Installation dieser Anlagen würde nicht mehr als zwei Millionen Dollar kosten. Nikola Tesla war durchaus einer der genialsten Wissenschaftler und Forscher seiner Zeit. Selbst Albert Einstein erklärte einmal, dass er sicherlich nicht der klügste Mensch der Welt sei, man solle doch mal bei Tesla anfragen.

Dieser Artikel wurde verfasst von Matrixblogger.de

Video:

Quellen: PublicDomain/matrixblogger.de am 09.04.2021

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 09.April 2021

https://erstkontakt.files.wordpress.com/2015/10/erzengel-gabriel.png?w=640

Tagesbotschaft – 09.April 2021

Viele von euch fühlen sich beim Geben weitaus wohler als beim Empfangen. Heute ermutigen wir euch, eure Bereitschaft zum Empfangen zu vergrößern und zu erweitern. Sagt Ja zu Hilfe. Atmet tief ein. Erkennt eure Wertigkeit an. Empfangt Komplimente voller Anmut. Öffnet euer Herz, um wirklich die Liebe und Unterstützung zu fühlen, die schon immer für euch da war! Ein aufrichtiger Dank ist alles, was nötig ist, um in die Freude des Empfangens zu wechseln.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 09.04.2021, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

. . .

Das könnte Dich auch interessieren:

AKTUELL: Heil-Energieübertragung mit Erzengel Raffael –

11.April 2021  (21 Uhr)

Thema: „Unser Leben und Sein mit den Augen der Liebe betrachten“

Nähere Infos und Anmeldung HIER…

. . .

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Bewusstsein & Gesundheit: Tochter und Mutter – die erste Liebe (10.Mai 2021)

Mutter Kind

Bild: nastya_gepp – pixabay.com

Tochter und Mutter – sage mir, wie dein Verhältnis zu deiner Mutter ist und ich sage dir, wie deine Beziehung zu allen anderen Frauen in deinem Leben ist…

von Gesine Gammert

So ungefähr würde ich den Einfluss deiner Mutter auf dich und deine Beziehungen beschreiben. Tochter und Mutter ist nun mal unsere allererste Erfahrung. Auch wenn die vielleicht nicht so schön war, genau hier findest du die wahren Ursachen für viele Probleme im Leben. Versprochen!

Mutter ist unsere erste Liebe

Wenn du in Gedanken deine Frauenbekanntschaften durchgehst, wie würdest du die Beziehung zu ihnen beschreiben? Hast du richtig enge Freundinnen? Oder – falls du selbstständig bist – wie fühlen sich die Beziehungen zu deinen Business-Partnerinnen an oder zu deinen Kundinnen? Erinnern sie dich an eine andere, ganz bestimmte Beziehung? Vielleicht an die Beziehung Tochter und Mutter? Worauf ich hinaus möchte: Deine allererste Beziehung ist die zu deiner Mutter. Von ihr lernst du, wie Beziehung geht. Du lernst ihre Art von Beziehung.

Die Mutter ist unsere erste Liebe, unsere erste Erfahrung mit einer Frau, mit einer Bezugsperson. Diese Beziehung prägt alle weiteren, vor allem die zu Frauen. Denn die Mutter ist auch unser erstes weibliches Vorbild, unser erster, intensiver Kontakt mit einer Frau. Das kann wundervoll und liebevoll sein, aber auch nicht so schön.

Von der Mutter sind wir in den ersten Jahren komplett abhängig. Sie nährt und schützt uns und sie bestimmt über uns. Und sie prägt unsere Selbstwahrnehmung, die Beziehung zu uns selbst. Wie reagiert sie auf mich? Nimmt sie mich überhaupt wahr, als die, die ich bin?
Aber ich fange mal von vorn an, beim Ei – ähh – Ursprung

Tochter und Mutter – die ersten Jahre prägen am meisten

Schon im Bauch geht sie los – die Beziehung zwischen Tochter und Mutter. Wir nisten uns bei ihr ein und wachsen in ihrem Körper heran. Wir ernähren uns von ihr, und wir fühlen sie unmittelbar, d.h. wir bekommen jede Schwingung mit, jede ihrer Emotionen.

Wir spüren: Sind wir ein Wunschkind, sind wir eher nicht so willkommen, überlegt sie gar, uns abzutreiben, ist sie mit dem Vater glücklich? usw. – das alles kriegen wir mit. Wieso bin ich mir da so sicher? Weil ich immer wieder Emotionen löse bei Klientinnen, die sie während der Schwangerschaft von der Mutter übernommen oder selbst gefühlt haben, z.B. Unruhe oder Wut. Der Grund dafür war meistens nachweisbar. So gab es Streit zwischen den Eltern oder die Mutter trug eine starke Wut auf ihren eigenen Vater in sich. Diese Emotionen, diese Erfahrungen bleiben in unserem System gespeichert und machen sich später bemerkbar.

Mutter und Tochter – die Geburt

Wie wird sie geboren – unter Stress oder in vertrauter, entspannter Atmosphäre? Wie wird es von der Welt empfangen und darf es gleich wieder zur warmen Mama und sich erst mal gewöhnen an die neue Umgebung, in der es so anders ist als im geschützten, warmen Bauch?

Es kann eine traumatische Trennungserfahrung für das Kind sein, wenn es von der Mutter direkt nach der Geburt oder generell zu früh und zu lange getrennt wird. Diese Erfahrung ist schwer wieder gutzumachen. Sie zeigt sich in späteren Problemen, auf jemanden zuzugehen, jemandem wirklich zu vertrauen. Da wird echte Nähe schwierig, zu Freundinnen und auch zu Geschäftspartnerinnen.

In den ersten Jahren ist die kleine Tochter total abhängig, sie wird nun liebevoll umsorgt von der Mutter – wenn alles gut läuft. Hier möchte ich mal die Frage einstreuen: Sind wir eigentlich schon „fertig“, wenn wir auf die Welt kommen? Gibt es da einen Plan, nach dem wir aufwachsen und leben? Diese Idee gibt es ja. Ich glaube zumindest, dass wir mit einer bestimmten Absicht, einem Zweck hierher kommen. Und der wird ganz sicher unterstützt von den Menschen, zu denen wir kommen. Unsere Familie ist die richtige für uns. Hier lernen wir all das, was uns später dient. Das soll hier jedoch nicht das Thema sein. Nur so viel: Ich selbst bin Tochter und Mutter Expertin geworden, weil ich sehr viel aus der Beziehung zu meiner eigenen Mutter gelernt habe und dies nun weitergeben kann. Und auch als Geschwister kann ich aus einem reichen Erfahrungsschatz schöpfen: als kleine und als große Schwester.

Mutter ist nicht an allem schuld

Warum ich die Frage oben gestellt habe: Auf die Beziehung zwischen Tochter und Mutter können Dinge Einfluss haben, die nicht unmittelbar mit der Mutter zu tun haben. Das ist auch etwas, was ich immer wieder verdeutlichen möchte: die Mutter ist nicht an allem „schuld“. Hier ein Beispiel: Der Vater war bereits einmal verheiratet. Die erste Frau des Vaters wird aber nicht so respektiert von der Mutter, seiner zweiten Frau. Das führt oft dazu, dass die Tochter diese erste Frau vertritt, ihr den Respekt erweist und einen Platz gibt im System gibt, was die Mutter verweigert.

Dadurch können Konkurrenzgefühle zwischen Tochter und Mutter entstehen. Da das unbewusst geschieht, können die diese Gefühle nicht zuordnen.

Mit der Mutter in Konkurrenz zu stehen bzw. die Mutter als Konkurrentin zu erleben, ist ein belastender Gefühlsmix. Schneewittchen lässt grüßen. Es verunsichert die Tochter sehr, wenn die Mutter – statt sie zu unterstützen und von Herzen zu lieben – abwertende Bemerkungen macht oder die Tochter immer wieder vergleicht mit sich und anderen. Auch später wird das Thema Konkurrenz eine wichtige Rolle im Leben der Tochter spielen, privat und im Berufsleben. Dass das nicht so förderlich ist, kann man sich denken. Was hilft hier? Nichts ist in Stein gemeißelt. Entscheide dich neu dafür, andere Frauen zu unterstützen, dich über ihre Erfolge zu freuen und lerne genauso Unterstützung von anderen anzunehmen.

Tochter und Mutter

Als Töchter haben unsere Mütter genauso Themen mit ihren Müttern. Da sind die dominanten Mütter, die rechthaberischen, narzisstischen und/oder überfürsorglichen Mütter. Je nachdem, wie erwachsen sie selbst sind (und das sind die wenigsten) verhalten sie sich auch gegenüber ihren Töchtern.

Manche Mutter möchte selbst bemuttert werden. Deren Tochter wird dann zur Mutter ihrer Mutter und übernimmt viel zu früh Verantwortung, die sie gar nicht tragen kann. Sie überfordert sich und verliert auch ein wenig die Achtung vor der Mutter – denn die kann ja offensichtlich nicht für sich selbst sorgen, so die Annahme. Auch dieses Verhalten setzt sich später mit anderen Menschen, anderen Frauen fort. Die Tochter fühlt sich etwas über den anderen stehend und gleichzeitig einsam.

Ein Kind urteilt nicht, es tut einfach. Es hat ja auch keinen Vergleich. All diese Umstände, diese Beziehungsmuster werden als normal empfunden und später weitergelebt mit allen anderen. Man zieht ja dann entsprechende Menschen an, die genau zu diesem Muster passen. Bis Tochter beginnt, all das zu hinterfragen – weil sie vielleicht nicht mehr kann oder weil sie immer wieder die gleiche Art Menschen anzieht, die ihr nicht gut tun.

Als Kleinkind nehmen wir alles für bare Münze, was Mama sagt – ob gut oder schlecht. Wir nehmen es auf wie ein Schwamm. Wenn Mama das sagt, ist es wohl wahr – da kann sie uns einfach alles erzählen…

Quelle und weiter: https://www.sein.de/toechter-und-ihre-mutter-die-erste-liebe/

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Ex-General: „Es gibt die Technologie, um Menschen von der Erde an jeden Ort zu teleportieren“ (10.Mai 2021)

Steven Lloyd Kwast ist ein pensionierter Generalleutnant der US-Luftwaffe, der im November 2019 eine Konferenz abgehalten hat, die weiter zu signalisieren scheint, dass der Weltraum das nächste große Schlachtfeld sein wird.

Die Konferenz von Steven Kwast, die am renommierten Hillsdale College stattfand, enthielt Kommentare, die stark auf die Möglichkeit hinweisen, dass das US-Militär und seine Industriepartner bereits Technologien der nächsten Generation entwickelt haben, die das Potenzial haben, das Luft- und Raumfahrtprogramm und die menschliche Zivilisation drastisch zu verändern – für immer, wie auch das Magazin The Drive in einem ausführlichen Artikel über fortschrittliche Weltraumtechnologie berichtet.

Zwischen Minute 11.55 und 12.10 des Videos, das Sie unten sehen können, behauptet Kwast irgendwie bizarr, dass die Vereinigten Staaten derzeit über revolutionäre Technologien verfügen, die die aktuellen Luft- und Raumfahrtfähigkeiten überflüssig machen könnten:

„Technologie steht heute auf technischen Fundamenten. Aber die meisten Amerikaner und die meisten Kongressmitglieder hatten keine Zeit, sich wirklich mit dem zu befassen, was hier passiert. Aber ich hatte den Vorteil von 33 Jahren Studium und Freundschaft mit diesen Wissenschaftlern.

Diese Spitzentechnologie kann heute mit einem technologischen System aufgebaut werden, das nicht sehr evolutionär ist und dazu geeignet ist, jeden Menschen in weniger als einer Stunde von irgendwo auf dem Planeten Erde zu einem anderen Ort zu transportieren (oder vielmehr zu teleportieren). General Kwast hat in seiner Rede am Hillsdale College klar festgestellt, dass die STARGATE-Technologie wirklich existiert.

Dr. Dan Burisch, ein ehemaliger Angestellter der geheimen Streitkräfte der Vereinigten Staaten, der auch direkt im Auftrag der „Majestic 12“ Gruppe arbeitete, spricht über diese Technologien. Eine seiner wichtigsten Aussagen bezieht sich auf „Stargate“ oder dimensionale Portale.

Sie sind Geräte, die ebenfalls auf der Erde hergestellt wurden, jedoch mit Technologie außerirdischen Ursprungs. Laut Dr. Burisch finden sich Informationen zum Bau der Stargates in den sumerischen Tafeln, die für die Kommunikation mit anderen außerplanetaren Zivilisationen verwendet wurden.

Durch diese Stargate-Technologie kann jeder Mensch auf ein Wurmloch zugreifen und sich von der Erde zu einem anderen Ort teleportieren, sogar im Weltraum, auf dem Mond oder auf dem Mars.

Dan beschreibt ein Stargate in Area 51 und erzählt, dass sich neben diesem riesigen Apparat eine Plattform befand, auf der das Objekt in das Wurmloch geworfen werden konnte, um zu anderen Sternen zu gelangen und Menschen oder Materialien sofort von einem Ort zum anderen zu transportieren.

Während eines Interviews über Project Camelot spricht Burisch über natürliche und künstliche Stargate-Technologie und beschreibt sie als Portale, die sowohl von außerirdischen Einheiten als auch von Regierungsmitarbeitern verwendet werden, um Informationen über Zeitreisen zu senden und zu finden („Project Looking Glass“).

Zusätzlich zu einer unbekannten Anzahl natürlicher Sternentore würden auf dem Planeten etwa 50 künstliche Sternentore vorhanden sein, die dank der Richtlinien entwickelt wurden, die von den sogenannten „zylindrischen Siegeln“ erhalten wurden, die während der militärischen Interventionen des Golfkriegs im Irak von den Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten extrahiert wurden.

Diese Siegel würden Informationen enthalten, die den alten Sumerern von Außerirdischen zur Verfügung gestellt und durch die in den Keilschrifttexten enthaltenen Angaben getreu nachgebildet wurden.

Die künstlichen Sternentore würden wie die Wurmlöcher der Einsten-Rosen-Theorie funktionieren, in denen die Raumzeit durch die intensiven Gravitationsfelder verzerrt wird, die durch den Zusammenbruch eines Sterns erzeugt werden.

Letzteres würde wiederum die Schaffung eines Singularitätspunktes ermöglichen, an dem sich die Zeit im Vergleich zu externen Beobachtern verlangsamt, bis sie stoppt und sich auf unbestimmte Zeit ausdehnt.

Auf diese Weise ist es möglich, die Gravitationsfelder zu überleben und zu jedem gewünschten Zeitpunkt in der Vergangenheit oder Zukunft aufzutauchen, wenn Sie über eine ausreichende Energiequelle verfügen, um diese offen zu halten.

Laut Professor Paul Davies wäre es auf dieser Grundlage möglich, eine Zeitmaschine zu schaffen.

Die Prinzipien der Raum-Zeit-Reise durch Stargate sind Wissenschaftlern bekannt und theoretisch machbar, wenn man bedenkt, dass fortschrittliche Technologien in der Welt geheim gehalten und als „verwandte außerirdische Projekte“ eingestuft werden.

Dieses Gerät ist auch als „Looking Glass“ („Orion Cube Stargate“) bekannt und wurde verwendet, um die Wahrscheinlichkeiten zukünftiger Ereignisse zu ermitteln: Viele Kriege im Osten und andere Katastrophen wären aufgrund dieser Geräte aufgetreten.

Wieder wird eine Verschwörungstheorie Realität, und es hat sich gezeigt, dass Teleportation nicht nur Fiktion ist, sondern Realität.

Es zeigt uns auch, wie viel Regierungen verstecken, entweder aus Sicherheitsgründen oder um einer dunklen Agenda für die heute existierende Technologie zu folgen, die viel weiter fortgeschritten ist, als wir uns vorstellen können.

Was denkst du? Glauben Sie an die Worte von Generalleutnant Kwast über die Teleportation? Haben wir diese erstaunliche Technologie geheim gehalten?

Video:

Quellen: PublicDomain/soulask.com am 09.04.2021

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 08.April 2021

https://erstkontakt.files.wordpress.com/2015/10/erzengel-gabriel.png?w=640

Tagesbotschaft – 08.April 2021

Viele von euch denken, dass sie Stunden in Kontemplation, im Gebet oder in der Meditation verbringen müssen, um sich mit uns zu verbinden, also schieben sie es auf, bis sie mehr Zeit haben. Ihr Lieben, nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein!

Ihr braucht nicht viel Zeit, um euch zu verbinden. Jede Zeitspanne, über die ihr bereit seid, euch mit uns auszurichten, ist ausreichend. Wir werden gerne mit jedem Zeitfenster arbeiten, das ihr zur Verfügung stellt, egal wie klein es ist. Tatsächlich sind wir sehr geschickt darin, das Beste aus solchen günstigen Momenten zu machen.

Bitte verweigert euch selbst nicht die Liebe und Unterstützung, die euch immer zur Verfügung steht, nur weil ihr ein falsches Verständnis von Zeit habt. Bindet uns in euren Tag ein, wann immer es für euch passt, und wir werden mit euch dort voll Freude zusammenkommen.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 08.04.2021, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

. . .

Das könnte Dich auch interessieren:

AKTUELL: Heil-Energieübertragung mit Erzengel Raffael –

11.April 2021  (21 Uhr)

Thema: „Unser Leben und Sein mit den Augen der Liebe betrachten“

Nähere Infos und Anmeldung HIER…

. . .

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Natürlich gesund: Maca – das Superfood aus den Anden (09.April 2021)

Maca ist das Superfood der südamerikanischen Inka. Heute wird die Knolle als natürliches Aphrodisiakum eingesetzt und findet in der Naturheilkunde Anwendung bei Libidomangel und Potenzproblemen, aber auch bei unerfülltem Kinderwunsch und in den Wechseljahren.

Maca: Das Superfood aus den Anden

Maca ist das Superfood der südamerikanischen Inka. Heute wird die Knolle als natürliches Aphrodisiakum eingesetzt und findet in der Naturheilkunde Anwendung bei Libidomangel und Potenzproblemen, aber auch bei unerfülltem Kinderwunsch und in den Wechseljahren. Sportler nutzen Maca ferner zur Leistungsteigerung, während Kopfarbeiter die von Maca verliehene geistige Wachheit lieben. Maca kann aber noch mehr.

Maca aus dem Hochland Perus

Maca ist die knollige Wurzel eines peruanischen Kressegewächses aus der Kreuzblütlerfamilie. Maca wächst bevorzugt in den Anden auf über 4000 Meter Höhe, wo die robuste Pflanze scheinbar mühelos Wind, Kälte und aggressiver UV-Strahlung trotzt. Genau diese extreme Robustheit ist es, die sie all jenen schenkt, die sie zu sich nehmen.

Schon von den Inka wurde Maca daher genutzt, als diese im 15. Jahrhundert ihre geheimnisvolle Stadt in den Bergen – Machu Picchu – errichteten. Die Spuren führen aber noch viel weiter zurück: So soll Maca bereits vor über 2000 Jahren angebaut und als stärkendes Lebensmittel geschätzt worden sein.

Auch die Spanier haben die Kräfte der kleinen Knolle schnell erkannt und exportierten sie tonnenweise in ihr Heimatland.

Traditionelle Rezepte mit Maca

In Peru wird Maca noch heute – insbesondere von der indigenen Bevölkerung – als Gemüse verspeist und als medizinische Heilpflanze geehrt. Man schätzt sie ausserordentlich ob ihres exorbitanten Nährwertes sowie ihrer verjüngenden Eigenschaften und isst sie häufig bis zu dreimal täglich.

Dazu wird die Pflanze in Asche geröstet, gekocht, gebraten oder erhitzt, dann getrocknet und hernach zermahlen. Die indigenen Völker der Anden verwenden das Maca-Pulver wie Mehl zum Backen und Kochen. Ein modernes Muffin-Rezept finden Sie am Ende des Artikels.

Traditionell wird Macapulver auch einfach in heisses Wasser oder Milch gerührt, was ein süsses nahrhaftes Getränk mit kakaoähnlichem Charakter ergibt. Auch Macabrei ist beliebt. Dazu mischt man Macapulver mit pürierten Früchten und Honig.

Maca in der peruanischen Naturheilkunde

In der peruanischen Naturheilkunde ist die Maca-Knolle für ihre wärmenden Eigenschaften bekannt. Ähnlich wie in der chinesischen Medizin teilen die Andenbewohner Nahrungsmittel in erhitzende und abkühlende Nahrungsmittel ein. Daher wird sie bei den Peruanern auch bei arthritischen Beschwerden ( Rheuma) und bei Erkrankungen der Atemwege, aber auch zur Förderung der Fruchtbarkeit bei Mensch und Tier eingesetzt.

Natürlich hat sich inzwischen auch die evidenzbasierte Wissenschaft auf die kleine Knolle gestürzt und dabei erstaunliche Erkenntnisse gewonnen.

Maca macht Lust

Die bei uns wahrscheinlich bekannteste Eigenschaft von Maca ist seine aphrodisierende Wirkung. Zahlreiche Studien haben sich mit diesem Thema beschäftigt und bestätigen die lustfördernde und potenzsteigernde Kraft von Maca.

Im Fachmagazin CNS Neuroscience & Therapeutics wurde im Jahr 2008 eine Studie von Dr. Dording und Kollegen vom Massachusetts General Hospital in Boston veröffentlicht. Die Wissenschaftler untersuchten darin 16 Teilnehmer (vor allem Frauen) mit einem Durchschnittsalter von Mitte Dreissig. Sie litten alle unter einer sog. SSRI-bedingten sexuellen Dysfunktion.

Der Begriff SSRI bezeichnet eine Gruppe Antidepressiva, zu deren Nebenwirkungskomplex sexuelle Störungen der unterschiedlichsten Art gehören können, wie z. B. eine verminderte oder gänzlich verschwundene Libido, Impotenz beim Mann, vorzeitiger oder überhaupt kein Orgasmus, gefühllose Geschlechtsorgane bis hin zu emotionaler Abstumpfung.

In besagter randomisierter Doppelblind-Studie erhielt ein Teil der Probanden 1,5 Gramm Maca pro Tag, ein anderer Teil 3 Gramm. Es zeigte sich, dass die höhere Dosis von 3 Gramm Maca pro Tag (nicht aber 1,5 Gramm) zu einer signifikanten Verbesserung der sexuellen Beschwerden führte. Die Forscher stellten zudem fest, dass Maca sehr gut vertragen wurde. Sie schlossen ihren Studienbericht mit dem Fazit, dass Maca die SSRI-bedingte sexuelle Dysfunktion mindern und insbesondere eine vorteilhafte Wirkung auf die Libido haben kann.

Maca gegen Beschwerden in den Wechseljahren

Ähnlich günstig wirkt sich Maca gegen die sexuelle Unlust bei Frauen in bzw. nach den Wechseljahren aus – was australische Forscher von der School of Biomedical and Health Sciences der Victoria University in einer randomisierten plazebokontrollierten Doppelblindstudie feststellten.

Die Wissenschaftler verordneten den Studienteilnehmerinnen täglich 3,5 Gramm Macapulver über einen Zeitraum von 6 Wochen. Anschliessend zeigte sich, dass Maca zwar den Hormonspiegel der Frauen in keinster Weise beeinflusst hatte, jedoch die entscheidenden – insbesondere psychischen – Symptome gut mildern konnte.

Depressionen und Angstzustände sowie Symptome der sexuellen Dysfunktion nahmen unter der Wirkung von Maca in signifikantem Mass ab. Da Maca dabei den Hormonhaushalt nicht zu irritieren scheint, gilt Maca als zuverlässiger Partner bei den genannten Problemen – zumindest für Frauen.

Und wie wirkt Maca bei Männern?

Maca statt Viagra

Maca macht auch vor Männern nicht Halt und sorgt nicht nur für mehr Lust auf Sex, sondern auch dafür, dass der Lust wieder beeindruckende Taten folgen können.

In einer randomisierten placebokontrollierten Doppelblindstudie der Universidad Peruana Cayetano Heredia im peruanischen Lima konnten Dr. Gonzales und Kollegen belegen, dass Maca auch bei Männern eine aphrodisierende Wirkung zeigt.

Die 21- bis 56jährigen Probanden erhielten in dieser Studie entweder 1,5 Gramm Maca täglich oder 3 Gramm Maca bzw. ein Plazebo.

Nach 8 Wochen hatte sich in der Maca-Gruppe das sexuelle Verlangen deutlich gesteigert – und zwar ohne dass sich Maca in irgendeiner Weise auf die Testosteron- oder Östradiolspiegel ausgewirkt hätte.

Testosteron ist das Hormon, das in der Schulmedizin eigentlich für eine Libido- und Potenz-Steigerung bei Männern eingesetzt wird. Wenn Maca nun die Potenz steigert, ohne den Testosteronspiegel zu erhöhen, dann bedeutet dies auch, dass sich Maca nicht negativ auf die Prostata auswirken dürfte, was bei der Gabe von Testosteron eine häufige Nebenwirkung darstellt.

Anwender von Maca berichten infolgedessen, dass sie sich stärker, leistungsfähiger und gesünder fühlen und „einfach mehr Lust“ haben. Die Libido- und Potenz-Steigerung scheint mit einem allgemeinen Energie-Schub einherzugehen, der sich offenbar bis hin zu den Spermien erstreckt.

Maca und Cordyceps: DIE Kombination für Potenz und Stärke

Eine sehr gute Empfehlung aus der Naturheilkunde wäre, die Einnahme von Maca mit dem Vitalpilz Cordyceps zu kombinieren. Cordyceps gilt bekanntlich ebenfalls als Potenz- und Libido-Booster und kann somit die Eigenschaften von Maca entweder verstärken oder ergänzen.

Cordyceps steigert die Potenz und Libido auf gleich mehreren Wegen. Der Vitalpilz fördert einerseits die Durchblutung im Penis, reguliert den Haushalt der Geschlechtshormone und verbessert ausserdem – genau wie Maca – die Spermienqualität.

Maca verbessert die Spermienqualität

Etwa 2 Millionen Paare versuchen in Deutschland erfolglos ein Kind zu bekommen. In vielen Fällen sind die Spermien der Männer einfach zu langsam, zu spärlich oder gar deformiert. Die Schulmedizin hat hier nur eine Möglichkeit, nämlich die künstliche Befruchtung im Labor, wobei eines der wenigen und langsamen Spermien direkt in die Eizelle injiziert wird.

Fragt man nach Möglichkeiten, um die Spermienqualität zu verbessern, weiss die Schulmedizin kaum Rat. Maca jedoch stellt hier – neben einer insgesamt gesunden und vitalstoffreichen Ernährungs- und Lebensweise – einen natürlichen Weg dar, nicht nur die Grösse und Anzahl, sondern auch die Beweglichkeit der Spermien zu erhöhen.

In einer weiteren Studie der peruanischen Universität von Lima zeigte sich diese positive Wirkung von Maca auf die Spermienqualität sehr deutlich. Männer zwischen 24 und 44 Jahren erhielten bei dieser Untersuchung vier Monate lang wiederum 1,5 oder 3 Gramm Maca (3 oder 6 Kapseln à 500 mg).

Zu Beginn der Studie wurden genau wie am Ende die Spermien der Probanden analysiert und auch deren Hormonwerte (LH, FSH, Prolactin und Testosteron) bestimmt. Und siehe da: Die viermonatige Behandlung mit Maca führte in dieser Studie zu einem grösseren Spermienvolumen, einer höheren Spermienanzahl und einer besseren Spermienbeweglichkeit.

Auch hier änderten sich die Hormonspiegel unter Maca-Einfluss nicht massgeblich. Interessanterweise war es ferner unerheblich, ob die Probanden 1,5 oder 3 Gramm Maca pro Tag genommen hatten. Die niedrigere Dosis führte also nicht zu einem eingeschränkten Erfolg. Es zeigte sich hingegen in beiden Gruppen die verbesserte Spermienqualität.

Wichtig ist jedoch die Mindest-Behandlungszeit von vier Monaten. Bei einer kürzeren Einnahmedauer kann man davon ausgehen, dass der Erfolg viel geringer sein wird, weil die Spermien drei Monate benötigen, um zu reifen.

Die Inka wussten all das übrigens schon vor mindestens fünfhundert Jahren, was in antiken Schriften niedergelegt sein soll. Als nämlich die spanischen Eroberer die Schafhirten der Eingeborenen samt ihrer Herden in die Berge verbannten, wirkte sich diese Umsiedlung äusserst negativ auf die Fruchtbarkeit der Schafe aus. Die Bergindianer rieten den Hirten daraufhin, den Tieren doch Maca zu geben – und schon bald gab es wieder neuen Nachwuchs.

Maca macht stark gegen Stress

Dass Maca wirkt, ist klar, aber es ist nicht bewiesen, wie genau es wirkt. Die Schulmedizin führt eine gestörte Libido oder sexuelle Dysfunktion ja in erster Linie auf eine Hormonstörung zurück. Dies lässt sich in vielen Fällen auch bestätigen, aber nicht in allen.

Interessant ist nun, dass Maca bekanntlich die Libido verbessern kann, ohne den Hormonhaushalt – ob er nun gestört war oder nicht – zu beeinflussen. Dies jedoch deutet eher auf eine adaptogene Wirkung hin.

Adaptogen bedeutet, dass der Organismus sich an Stress und ungünstige Umstände anpasst, also so stark wird, dass ungünstige Umstände für ihn gar nicht mehr ungünstig sind und folglich auch keinen Stress mehr bedeuten. Die Maca-Pflanze tat dies während ihrer Evolution und passte sich den harten Bedingungen des andinen Hochlandes so lange an, bis sie sich dort wohl und heimisch, also ganz und gar nicht gestresst fühlte.

Mit Hilfe von Maca gelang dies auch den Aymara, also jenen Menschen, die sich den schroffen und unwirtlichen Lebensraum mit Maca teilen. Ja, sie können dort sogar körperliche Höchstleistungen erbringen, die unser einer nicht einmal in europäischen Gefilden auch nur ansatzweise zustande bringen würde.

Maca ist daher ein idealer Begleiter, der uns helfen kann, Stress besser zu ertragen oder – noch besser – ihn gar nicht mehr als Stress wahrzunehmen.

Maca reduziert den Cholesterinspiegel

Was wäre ein Superfood, wenn es nicht auch den Cholesterinspiegel und die Verdauung positiv beeinflussen könnte? So natürlich auch Maca. In der Powerknolle befinden sich eine ganze Reihe pflanzlicher Sterole wie zum Beispiel Sitosterol, Campesterol, Ergosterol, Brassicasterol etc.

Alle diese Pflanzensterole sind natürliche Substanzen, die eine starke Ähnlichkeit mit dem tierischen Cholesterin aufweisen, jedoch den Cholesterinspiegel nicht erhöhen, sondern ihn ganz im Gegenteil senken. Indem sie nämlich die Cholesterin-Resorption im Dünndarm hemmen, sorgen sie für eine Senkung des LDL-Cholesterins (das „schlechte“ Cholesterin).

Somit ist Maca auch dann sinnvoll, wenn man sich effektiv vor Arteriosklerose und anderen kardiovaskulären Erkrankungen schützen möchte, die mit der Ansammlung übermässiger Mengen an LDL-Choesterin in Verbindung stehen. Zudem wirken sich Phytosterole auch noch positiv auf die Gesundheit der Prostata aus.

Maca für die Verdauung

Die verdauungsregulierende Wirkung ist oft die erste, die Maca-Anwender verspüren. Endlich verläuft der tägliche Toilettengang problemlos, was einerseits dem Ballaststoffgehalt der Maca-Knolle zuzuschreiben ist, andererseits aber auch zur ganz „normalen“ ganzheitlichen Wirkung eines grossartigen Superfoods und seiner einzigartigen Mischung aus bioaktiven Substanzen gehört.

Maca – Der Anden-Ginseng

Die Wunderknolle Maca kann also – wie wir gesehen haben – sehr viel. Sie senkt den Cholesterinspiegel, optimiert die Verdauung, steigert die Potenz, bessert die Libido, lindert Ängste und Depressionen, erhöht die Fruchtbarkeit und macht stressresistent.

Gerade die stimmungshebende Wirkung deutet auf einen gewissen Einfluss auf das Gehirn hin. Und so ist es auch. Maca erhöht den Energielevel des gesamten Organismus und verbessert auf diese Weise besonders die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit des Gehirns.

Gleichzeitig gilt Maca als Helfer für die Verbesserung der sportlichen Kondition und für den Muskelaufbau. Im Kraftsport wird Maca daher sogar oft auch als gesunde Alternative zu Steroiden bezeichnet.

Alle diese Wirkungen erklären, warum Maca gelegentlich als Anden-Ginseng bezeichnet wird und als Allround-Stärkungsmittel für alle Altersgruppen und Einsatzgebiete bekannt wurde.

Schliesslich ist auch der Ginseng in seiner Heimat Asien ein Mittel zur Verbesserung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit – vor allem im fortgeschrittenen Alter. So wird Maca in Peru gerne von Älteren gegessen, aber natürlich auch von Leistungssportlern und körperlich schwer arbeitenden Bauern.

Maca für besseren Sex im Alter

Maca bessert also Wechseljahresbeschwerden der Frau, macht mehr Lust auf Sex – sowohl bei der Frau als auch beim Mann, macht Männer leistungsfähiger und stärkt ausserdem die körperliche Kondition. Was könnte daher besser für ältere Menschen und Ihre alterstypischen Sexprobleme geeignet sein als Maca? Folglich gehört Maca zum ganzheitlichen Repertoire all jener Menschen, die Sex im Alter noch genussvoll und aufregend erleben möchten.

Maca – Die Vitalstoffbombe

Hinzu kommt, dass Maca eine Nährstoff- und Vitalstoffbombe sondergleichen ist. Es enthält Kohlenhydrate, viel Eiweiss und wertvolle Fettsäuren sowie über 30 Mineralien und Spurenelemente.

Maca ist – wenn man es in relevanten Mengen zu sich nimmt – ein guter Lieferant für Eisen (15 mg pro 100 g Macapulver), Jod, Mangan, Phosphor, Schwefel und Zink. Ausserdem ist Maca eine interessante Calcium-Quelle und liefert fantastische 250 mg Calcium pro 100 g Macapulver. Maca enthält ferner nahezu alle Vitamine und liefert dazu aktive Enzyme und alle essentiellen Aminosäuren.

Aber auch zahlreiche andere Wirkstoffe sind in Maca enthalten, wie etwa Senfölglykoside, Macaene und Macamide, die alle gemeinsam für Macas gesundheitsfördernde Gesamtwirkung verantwortlich sind. Kein Wunder also, dass Maca auf den Hochebenen der Anden zusammen mit der Kartoffel ein unverzichtbares Grundnahrungsmittel war.

Quellen: PublicDomain/zentrum-der-gesundheit.dea am 06.04.2021

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen