Erstkontakt-INFOs: 7-Jähriger spricht über seine außerirdische Herkunft und seine Rolle auf der Erde (20.August 2018)

Erstkontakt INFOS

Erstkontakt INFOS

7-Jähriger „Inuakiner“ im Interview: „Ich bin eine außerirdische Reinkarnation und helfe der Menschheit beim Aufstieg“

Zurzeit schwirrt ein kostenloses PDF-Dokument vom Inuakiner David in der alternativen Wissenssphäre umher, das zwar von 2008 stammt, es in der deutschen Übersetzung aber erst jetzt ins Netz geschafft hat und das es in sich zu haben scheint:

Auf circa 80 Seiten findet sich darin ein durch die rumänische Kinder-Psychologin Aryana Havah angefertigtes Interview aus 10 Gesprächssitzungen mit einem siebenjährigen Jungen, welcher von sich behauptet, als Inuakiner zur Unterstützung des kommenden, spirituellen Weltenwandels von einem anderen Planeten namens Inua auf der Erde bewusst reinkarniert worden zu sein.

In dieser Funktion spricht er ausführlich über eine die Menschheit insgeheim kontrollierende außerirdische Rasse, deren mehrschichtige Manipulationsmethoden und wie man sich dagegen schützen kann.

Natürlich stellt sich als erstes die Frage: Was ist da dran am Inuakiner David, handelt es sich um Desinformation, einen Fake oder entspricht das Gesagte der Tatsächlichkeit? Die Antwort auf diese Frage überlasse ich dem Leser, denn letztlich kann es weder bewiesen noch widerlegt werden.

Wenn man jedoch die Aussagen aus dem Interview mit eigenem, erworbenem Alternativwissen abgleicht, ergibt sich durchaus ein schlüssiges Bild.

Thematisch geht es anfangs um das Leben auf seinem Heimatplaneten Inua, später aber steht das spirituelle Wachstum der Erdenbewohner im Mittelpunkt und eben jene Kräfte, die dies verhindern wollen, um ihre geheime Kontrolle über die Gesellschaft aufrechterhalten zu können.

Da das Interview mit dem Inuakiner recht lang ist, werde ich nur einige ausgewählte Aspekte folgend wiedergeben und empfehle unbedingt, bei Interesse das gesamte Dokument zu lesen (siehe Download-Link unten).

Sein Heimat-Planet „Inua“

In diesem Leben auf unserem Planeten heißt er David und kommt als Inuakiner eigentlich von einem fernen Planeten namens „Inua“ in der Nähe des Orion. Sein Heimatplanet gleicht der Erde sehr, nur sind die Farben dort anders als hier:

„Die dortigen Bäume haben ungefähr die Farbe wie hier das Silber, nur etwas heller. Dort gibt es keinen Winter, Schnee, nur Regen. Und die Bäume verlieren nicht ihre Blätter. Eigentlich hat alles eine andere Farbe. Ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll, genau die gleichen Farbtöne, nur ein wenig blasser. Das Rot ist nicht so rot wie hier, sondern wie ein Rot-Weiß“.

Ob es denn auch Fahrzeuge dort auf Inua gebe und welchen Treibstoff sie benötigen, fragt die Therapeutin weiter. Der Inuakiner David antwortet: „Außerhalb unseres Planeten Inua verkehren wir mit so etwas, was die Menschen Untertasse nennen, und auf Inua ist es die gleiche Sorte, nur etwas kleiner. Wir benutzen keinen Treibstoff. Sie sind so genannte Perpetuummobile. Sie funktionieren bis zur Unendlichkeit ohne Treibstoff [„freie Energie“?], weil sie aufeinander gestapelte Kreise beinhalten, die unterschiedliche Magnetpolaritäten haben, womit sie ein Feld erzeugen, welches wir auf der Erde Merkabah (Lichtkörper) nennen [Vgl. auch das Hesekiel-UFO aus der Bibel].

Mit der Hilfe von Gedanken entstehen 2 Tetraeder und dadurch wird es in der Mitte aktiviert, wo die Magnete liegen. Dessen Felder werden in der Mitte des Tetraeders aufgenommen, die sich dann zu drehen anfangen. Diese erzeugen ein so starkes Feld, dass es die Bewegung des Fahrzeuges möglich macht. Mit der Änderung der Polaritäten kannst Du es hochheben und herunterlassen. Und mit der Änderung der magnetischen Beugung kannst Du die Richtung vorgeben.“ (Die Anunnaki und ihre Blutlinien: Sternenfeuer – das Gold der Götter)

Aussehen der Inuakiner und Grund seiner Anwesenheit

Die Bewohner dieses Planeten heißen „Inuakiner“ und ähneln einem humanoiden Salamander, der mit einer Körpergröße von zwei Metern für unsere Verhältnisse recht groß scheint. „Sie stehen auf zwei Beinen. Sie haben zwei Arme wie wir, aber nur drei Finger. Sie laufen so ähnlich wie wir, der Unterschied ist nur, dass Sie einen dicken und starken Schwanz haben. Ihre Haut ist weiß und ihre Augen sind gold-violettfarben“.

Die Kommunikation auf dem Planeten Inua erfolgt auf telepathischer Ebene, sodass er nach wie vor mit einigen Inuakinern in Kontakt steht – da mit der Reinkarnation aber die Erinnerungen gelöscht wurden, musste er sich einige Zeit lang erst an die „innere Stimme“ gewöhnen, die zu ihm spricht und ihm alle offenen Fragen beantwortet.

Aus diesem Grund ist er auch von seiner Mutter zu der Psychotherapeutin geschickt worden, weil ihm natürlich niemand glaubt. Für die „Therapie“ bekam er den Auftrag, der Therapeutin mitzuteilen, alle Sitzungen im Interview-Stil aufzuschreiben und dieses dann allgemein zugänglich zu veröffentlichen.

Er hatte sich dazu entschlossen, die Bewohner des Planeten Erde durch eine bewusste Reinkarnation auf ihr bei dem Prozess des spirituellen Wachstums als Hinübergleiten in eine höhere Dimension zu unterstützen (genau genommen in die 5. Dimension, da wir uns nach Davids Aussage derzeit in der 4. Dimension befinden: Höhe, Breite, Tiefe, Zeit).

Die Geschichte der Erde und Menschheit laut dem Inuakiner

Inuakiner David spricht auch über den wahren Ursprung des Menschen und den Verlauf der Erdgeschichte. Demnach würden die uns durch Zecharia Sitchin bereits bekannten, sogenannten „Anunnaki“ aus dem Sternensystem der Drakoner als ressourcenraubende Kolonialmacht – und eine der ältesten Rassen des Universums überhaupt – seit vielen Zeitaltern durch den Kosmos marodieren, um wertvolle Rohstoffe wie Gold, Kristalle und andere Mineralien zu gewinnen (Irak-Krieg und 9/11 nur Tarnung für „Kampf um das Stargate“ (Videos)).

Genau wie bei der Erde, wurde auch der Planet Inua Opfer dieser skrupellosen, reptiloiden Rasse vor ca. 800.000 Jahren. Da sie hier auf der Erde keine intelligenten Lebewesen zum Verrichten der notwendigen Arbeit ausbeuten konnten, schufen sie durch genetische Experimente den Menschen – gerade so klug, um zu arbeiten, doch zu dumm, um zu revoltieren.

Durch Geheimgesellschaften und Systeme struktureller Gewalt (perfides Finanzsystem, Scheindemokratie etc.) knechten sie die Menschheit bis heute und wollen unbedingt ihren Aufstieg in die 5. Dimension verhindern.

Aus diesem Grund der Angst um einen Aufstieg ihrer Sklavenrasse versuchen die Anunnaki alles, damit der Mensch sich nicht von seinem materialistischen Welt- und Selbstbild löst, sodass er nicht erkennt, dass er eigentlich ein immaterielles Lichtwesen ist.

Zu diesem Zweck schufen sie auch die Religionen und vermischten dort wahre mit falschen Lehren und sorgen so bis heute für die Zersplitterung der Erdbewohner. Die Anunnaki selber sollen eine völlig gefühlskalte Rasse sein, ohne Fähigkeit zur kleinsten Empathie und sich demnach auch nicht schuldig fühlen können – ihr einziger Antrieb ist es, als Rasse zu überleben und diesem Ziel alles andere unterzuordnen sowie zu jeder für sie gewinnbringenden Methode zu greifen.

Zum reptiloiden Aussehen der Anunnaki sagt Inua-David: „Sie haben den Inuakinern geähnelt, ich meine ihre Gestalt war ähnlich, aber auf ihrem Rücken in der Linie der Wirbelsäule waren große grünbraune Stacheln, aber ihre Haut war grob und sie haben einen außergewöhnlichen Geruch gehabt. So komisch, wie eine Mischung aus Maus und Schwefel.“

Dieser schwefelartige Geruch ist übrigens seit vielen Jahrhunderten immer wieder von Zeugen paranautischer Erlebnisse überliefert worden – von mittelalterlichen „Teufelsbegegnungen“ bis hin zu modernen UFO-Konfrontationen.

Hinderung am spirituellen Erwachen durch die Anunnaki

Um eben diese Herrschaft noch weiter aufrechterhalten zu können, setzen diese Wesenheiten alles daran, das spirituelle Wachstum der Menschheit zu bremsen. Dazu verwenden sie eine Vielzahl unterschiedlicher Strategien und Methoden, von denen David dann auch einige benennt.

In erster Linie umfassen diese Unterdrückungsmethoden den Versuch, über bestimmte Stoffe, Schwingungen und Informationen den Geist des Menschen zu vergiften und ihn so an einem spirituellen Wachstum zu hindern. Dies gelingt ihnen am besten über die Manipulation der Medien und Schulbildung wie auch der Lebensmittel und Arzneien etc.

Umso industrieller ein Nahrungsmittel hergestellt wird, desto mehr geistige Hemmstoffe beinhaltet es. Der Inuakiner David empfiehlt deshalb, möglichst unbehandelte Nahrung („Bio“) zu sich zu nehmen. Darüber hinaus wird die Taktik „teile und herrsche“ rigoros angewendet, um die Menschheit durch Religionen und Ideologien zu spalten und gegeneinander auszuspielen – dieses Prinzip zieht sich durch bis in die heutigen Wissenschaften, sodass neue, potentiell revolutionäre Entdeckungen oder Ansätze von gewichtigen Wissenschaftsautoritäten sofort mit vernichtender Kritik gezielt torpediert werden.

Aber auch das Impfen soll nach seiner Aussage unter die Manipulationsmechanismen der Anunnaki fallen: „Die Impfstoffe sind der größte Betrug überhaupt! Diese greifen das Immunsystem an. Ich habe mich sehr schlecht gefühlt bei der letzten Impfung, wozu sie mich gezwungen haben. Ich habe klar gesehen, wie die in den Körper eingebrachten Mikroben die Chakren angegriffen haben, so haben sie sie destabilisiert, dass mein ganzer Körper zitterte, die Lymphknoten und die Drüsen negativ beeinflusst wurden“.

Überdies soll der in vielen Zahnpasten enthaltene Stoff „Fluor“ äußerst schädlich sein, denn er würde eine Blockierung der Hypophyse nach sich ziehen – was clever von den Dunkelmächten initiiert wurde, da wir so die ganze Nacht damit belastet werden.

Zudem besetzen diese Wesen die 7 Energiepunkte der Erde mit ihren eigenen Obelisken, wodurch sie dem Menschen harmonische Energien entreißen und eigene Negativschwingungen aussenden. Die Erdchakras liegen in Kalifornien, Südamerika, Australien, England, Ägypten, Iran und Tibet.

Um diesem negativen Einfluss zu widerstehen, wäre es sehr hilfreich, wenn der Mensch runde oder ovale (auf keinen Fall eckige) Armbänder aus Kupfer tragen würde (zB. diese hier oder auch hier etwas schlichter mit Magnetverstärkung).

Viele weitere interessante Punkte mit detaillierten Ausführungen werden noch im Inuakiner-Interview angeführt, doch das würde den Rahmen sprengen. Bei wem die Neugierde geweckt wurde, der liest sich am besten selbst ein – die 80 Seiten lesen sich in wenigen Stunden in einem Zug durch.

Es finden sich viele verbindende Elemente bekannter Themenkomplexe wieder – von der geheimen Weltregierung durch außerirdische Reptiloide (die ja exakt Zecharia Sitchins Anunnaki und der Theorie David Ickes entsprechen) über elektromagnetische Antriebssysteme („UFOs“) bis hin zu vergifteten Lebensmitteln durch bspw. Fluor, ist viel Bekanntes dabei (Wurde Königin Elisabeths Vorfahrin als Reptiloide enthüllt?)

Also eine Bestätigung bekannter Theorien der alternativen Wissensszene oder desinformierendes Sammelsurium? Mit 100 prozentiger Gewissheit ist abschließend weder die eine, noch die andere Sichtweise verkündbar. Zumindest birgt kein normales 7 jähriges Kind derart tiefgründiges Wissen in sich und könnte den Antrieb hochtechnischer Vehikel auf Basis von „Magnetpolaritäten“ beschreiben. (Die Anunnaki-Chroniken).

Fazit und Bewertung des Inuakiner Interviews

An einer Stelle im Text wird allerdings fälschlicherweise ein Zeitraum prophezeit, an dem der Weltenwandel stattfinden soll – laut dieser 2008 erschienenen Lektüre sollten wir diesen spirituellen Übergangsprozess bis 2015 erfolgreich abgeschlossen haben.

Wie unschwer erkennbar, befinden wir uns aber nach wie vor in der „alten Welt“. Dies kann als Kritikpunkt gelten, zeigt aber zugleich auf, dass sämtliche Prophezeiungen mit exakter Datumsangabe bisher noch nie auch genau so in Erscheinung traten – oder eben wegen der Bekanntgabe gar nicht treten konnten?!

Denkbar wäre theoretisch auch, dass genannte Mächte dieses Interview gezielt lanciert haben, um schädigende Desinformation in den Kreisen zu verbreiten, die am „Aufwachprozess“ rege teilnehmen.

Zum Beispiel könnte die Information von Kupferarmbändern als Schutzmaßnahme genau das Gegenteil bezwecken – wenn es denn Desinfo wäre.

Ich persönlich würde dies verneinen und dem Inuakiner-Interview vom Bauchgefühl her durchaus Authentizität bescheinigen. Vieles von dem, was David von Inua erzählt, reiht sich nahtlos in Bekanntes ein und ergibt zusammenhängend Sinn, teilweise eröffnen sich sogar gänzlich neue Perspektiven auf Altbekanntes. Auf jeden Fall eine spannende Lektüre!

Download: hier findet ihr das PDF-Dokument mit vollem Namen „ARYANA HAVAH. Inuakiner – das in mir lebende Reptil. Erschütternde Wahrheiten über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Erde.

Quellen: PublicDomain/grenzwissenschaftler.com am 19.08.2018

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity………die EK-REdaktion

Advertisements
Veröffentlicht unter Disclosure, Einfach zum Nachdenken, Enthüllungen Aktuell, Erstkontakt, Erstkontakt INFOs, Erstkontakt-Archiv, ET-Contact, Sternenwissen, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 18.August 2018

https://erstkontakt.files.wordpress.com/2015/10/erzengel-gabriel.png?w=640

Tagesbotschaft – 18.August 2018

Die Energien, durch die Ihr Euch bewegt habt, sind, obwohl sie manchmal entmutigend erscheinen mögen, absolut transformativ und sind das, was ihr erleben wolltet. All die Arbeit, die Ihr geleistet habt, hat Euch auf die Zeiten vorbereitet, in denen Ihr Euch gerade befindet.

Wir haben von zwei verschiedenen Phasen Eurer Inkarnation gesprochen, der ersten Phase, die für Euch abgeschlossen ist, und der nächsten Phase, die sich auf Eure entstehende Souveränität konzentriert – in Eure authentische Kraft und Macht einzutreten und die Rolle des Pioniers und ermächtigten Mitschöpfers zu übernehmen.

Was Ihr in den letzten Wochen erlebt habt, hat Euch bei der rückblickenden Begutachtung der ersten Phase unterstützt, so dass Ihr das erreichte Wachstum und die Entdeckungen, die Ihr gemacht habt, wirklich beurteilen könnt. Die Intensität der Energien ist so hoch, dass Ihr nichts unversucht lassen könnt, damit Ihr die Themen heilen, lösen und vollenden könnt, die Ihr an die Spitze dieser ersten Phase gestellt habt. All dies hat Euch große Klarheit darüber gegeben, was Ihr hinter Euch lassen möchtet und wovon Ihr mehr erleben möchtet, wenn Ihr Euch in die nächste Phase Eurer Inkarnation begebt.

Was wir hier zu vermitteln versuchen, ist, dass Ihr alle genau da seid, wo Ihr sein sollt. Ihr werdet in all dem unterstützt, direkt von Euren Zellen bis hin zu den Planeten und Führern und Helfern des Universums. Euer Timing ist tadellos und Eure Fähigkeit, mit den Energien klarzukommen, wird von Tag zu Tag meisterhafter.

Es wird einige Zeit dauern, bis Ihr wirklich erfasst, wie verändert Ihr seid, wenn Ihr aus diesem transformativen Zeitfenster herauskommt. Einige von Euch werden neue, unbekannte Fähigkeiten entdecken. Einige von Euch werden es einfacher finden, mehr das Sein zu umarmen als das Tun. Ihr alle werdet mehr und mehr Eure angeborene Fähigkeit, zu erschaffen, erkennen und werdet anfangen, auf völlig neue Weise mit dem Miterschaffen Eures Lebens-Ausdrucks zu spielen. Es ist das Anbrechen eines neuen Tages, Ihr Lieben, und wir könnten uns nicht mehr für Euch freuen.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 18.08.2018, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

 

Das könnte Dich auch interessieren:

HEUTE:  “Zellerneuerungs-Liebesbad” – 19.August 2018 (21 Uhr)

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……….Shogun Amona

Veröffentlicht unter Botschaften, Erzengel | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Dieter Broers: Jahrhunderte altes Rätsel gelöst – Bewusstsein oder Materie primär? (18.August 2018)

Besonders für Physiker sind Neutrinos die geheimnisvollsten und gleichermaßen häufigsten Teilchen im Universum. In jeder Sekunde durchströmen etwa 70 Milliarden Neutrinos jeden Quadratzentimeter unseres Körpers. Was sind diese geisterhaften Teilchen? Woher kommen sie und was machen sie?

Senkrecht zu dem riesigen Strudel, mit dem das Schwarze Loch Materie einsaugt, schießen gewaltige Gammastrahlen-Teilchenströme – sogenannte Jets – ins All. Der Teilchenstrom der identifizierten Galaxie ist direkt auf die Erde gerichtet.

Abgesehen von elektromagnetischer Strahlung sind auf der Erde bestimmte Arten von Teilchenstrahlung nachweisbar, die aus dem Weltraum stammen. Sie sind das Untersuchungsobjekt der beobachtenden Astroteilchenphysik.

Liebe Freunde,

bereits in meinem letzten Artikel hatte ich euch vom Nachweis des vermehrten Auftretens von Neutrinos auf der Erde berichtet. Heute möchte ich das fortführen, damit ich euch ein vertiefendes Bild über die Bedeutung dieser elementaren Elementarteilchen näherbringen kann. Dazu möchte ich euch etwas mehr über die quantenphysikalische Grundlagenforschung informieren.

Wem das zu komplex wird, der lese einfach fortlaufend unten im Text weiter. Im Grunde geht mir es um die Bedeutung dieser Teilchenströme und um die Frage, warum diese Neutrinos besonders in dieser Zeit für uns so wichtig sein könnten? Zunächst ist festzustellen, dass diese geheimnisvollen Elementarteilchen zu den ersten Existenzformen in unserem Universum zählen. Sie bildeten sich bereits innerhalb der ersten 10 Sekunden der Entstehung des Universums (der Lepton-Ära). Einige Physiker wie Joan E. Charon gehen davon aus, dass unser gesamtes Universum von diesen Neutrinos durchtränkt ist. Sie sind das, was wir als Äther bezeichnen.

Entstanden aus den Supernovas

Vom Beginn der Schöpfungsgeschichte unseres Universums einmal abgesehen, entstehen Neutrinos bevorzugt in Sternen und ganz besonders in explodierenden Sonnen, der sogenannten Supernovas. (Hier sei nochmals daran erinnert, dass alle Himmelskörper, die wir als Sterne sehen können, Sonnen sind). Eine Supernova ist ein schnell eintretendes, helles Aufleuchten einer Sonne, die gerade explodiert. Der Stern wird bei dieser Explosion vernichtet. Die Leuchtkraft des Sterns hat bei seiner Explosion bis zu einer Milliarde mehr Energie als unsere Sonne; die Supernova kann für eine kurze Zeit die ganze Galaxie ausleuchten.

Besonders große, also massereiche, Sonnen können durch eine Supernova-Explosion zu einem Schwarzen Loch werden. Der Sternenrest wiegt dann so viel, dass er unter seinem eigenen Gewicht immer weiter zusammenstürzt. Aus quantenphysikalischer Sicht sind Schwarze Löcher rätselhafte Phänomene an den Grenzen von Raum und Zeit. Astrophysiker gegen davon aus, das sich im Zentrum der Milchstraße ein supermassives Schwarzes Loch befindet und dass es sich hierbei auch um einen extrem starken Neutrino-Erzeuger handelt.

Abbildung: Dieses Chandra-Bild zeigt die Region um Sgr A * in niedrigen, mittleren und hochenergetischen Röntgenstrahlen, die jeweils rot, grün und blau gefärbt wurden.

Das IceCube South Pole Neutrino Observatory (oder vereinfacht IceCube) ist ein Hochenergie-Neutrino-Observatorium, und in der Antarktis installiert. In dieser Messanlage fanden die Forscher hochenergetische Gammastrahlen-Neutrino-Flares, die von Sagittarius A (Sgr A*) stammen, einer bestimmten Region des o. g. Schwarzen Loches. Kurz nachdem Astronomen mit dem Röntgenteleskop Chandra den größten jemals von Sgr A* ausgegangenen Flare beobachtet  hatten, wurde von IceCube in weniger als drei Stunden ein hochenergetisches Neutrino entdeckt.

Innerhalb weniger Tage nachdem der Forschungssatellit Swift und das Röntgenteleskop NuSTAR einen Ausstoß kosmischer Strahlung (Flare) aus dem supermassiven Schwarzen Loch beobachten konnten, entdeckte das IceCube Observatorium ebenfalls mehrere solcher hochenergetischen Neutrinos. Gemäß der von dem bekannten französischen Quantenphysiker Jean E. Charon bereits 1977 formulierten Komplexen Relativitätstheorie sind Neutrino-Ströme in der Lage, zwischen unserer Raum-Zeit (x3, x4) und dem Hyper-Raum (x5, x6) zu interagieren.

Dimensionen beeinflussen die Ordnungen

Die Dimension x5 beeinflusst und bewertet den Organisationsgrad oder den Ordnungsgrad, die Dimension x6 aktualisiert sie in der Zeit mit Hilfe von Strukturflüssen. Heute können wir davon ausgehen, dass unsere vierdimensionale Welt (x3, x4) von einer sechsdimensionalen Welt (x5, x6) organisiert und gesteuert wird (u. a.: B. Heim, J. E. Charon). Allein die fünfte Dimension x5 des Strukturraums enthält die morphogenetischen Daten bzw. die Baupläne aller Lebewesen und die Strukturen des gesamten materiellen Kosmos. Anders als in unserer entopischen vierdimensionalen Raum-Zeit herrscht in den höheren Dimensionen x5 und x6 eine negentropische Ordnung. Negentropie können wir als Ordnungsbildung interpretieren.

Nach Berechnungen von Burkhard Heim bleiben unsere sämtlichen Eigenschaften und Erfahrungen nach dem Verlassen unseres materiellen Körpers in den Dimensionen x5 und x6 bestehen. Mit seinen mathematischen Herleitungen wies er nach, dass sogar von hier aus Erfahrungen gemacht werden können. Gemäß der Komplexen Relativitätstheorie sind Neutrino-Ströme in der Lage, zwischen der Raum-Zeit (x1 – x4) und dem Hyper-Raum (x5, x6) zu interagieren. Damit ist u. a. auch ein Abgleich zwischen dem Soll-Wert und dem Ist-Wert eines Lebewesens möglich und eventuelle physische Soll-Wert-Abweichungen können erfasst und ausgeglichen werden.

Das ständige Abgleichen von Strukturen aus unserer Raum-Zeit (x1 – x4) in x5 erfolgt durch Aktivitätsströme. Durch die wechselseitige Beziehung solcher Aktivitätsströme entstehen Informations- und Bedeutungsträger. Wie ich bereits angedeutet habe, beinhalten diese Aktivitätsströme organisatorische Baumuster, welche sich als Elementarstrukturen der Materie im physischen Raum manifestieren. Die Struktur der Materie, bzw. das, was uns als Materie erscheint,  sollte als raum-zeitliche Manifestation solcher korrelierenden Aktivitäts-Netze oder „Ideen“ aufgefasst werden.

All unsere Denkvorgänge und Erlebnisverarbeitungen erzeugen über Aktivitätsströme Muster in den Transbereichen (also den „Kanälen“ zwischen den Dimensionen), die mit anderen Mustern in (Struktur-)Resonanz treten können und Aktivitätsströme wie über Brücken von einem Menschen zum anderen übertragen können.

Neutrinos sind aller Wahrscheinlichkeit nach also der „Stoff“, bzw. das Medium (Agens), aus dem diese Aktivitätsströme gebildet werden. Die  kleinste mathematisch berechenbare Fläche bezeichnet Burkhard Heim als Metron – physikalisch und mathematisch gesehen ist alles, was noch kleiner ist, nicht mehr sinnvoll. In Zahlen ausgedrückt ist diese Fläche 6,15 x 10-70 m² klein (Heim nennt den  Flächeninhalt eines Metrons / Neutrinos ein Tau). Diese Metronen wiederum sind offenbar mit den Neutrinos identisch.

Nach Burkhard Heim und Lothar Göring ist das Universum vollständig auf diesen Metronen, also Neutrinos, aufgebaut. Dieses Metronenmodell bzw. Neutrinomodell ermöglicht die Quantisierung, also die Reduzierung auf das kleinstmögliche Teilchen des Raumes. Mit „Quant“ wird das kleinste Teilchen bezeichnet.

Im Kontext der Theorien von Burkhard Heim würde dieses bedeuten: Durch die Metronen-Gitter – die wir uns als dreidimensionale Würfel vorstellen können – entstehen in ihren Zentren Wirbel, auch Torkados oder Torsionsfelder genannt. Nach J.E.Charon und L.Göring prägen sich diese Wirbel über Neutrinos zu Materie aus. Es ist mathematisch durchaus nachvollziehbar, dass allein das Heimsche Modell die Wirklichkeit weitaus umfassender und präziser darstellen kann, als es die aktuell diskutierte String-Theorie vermag.

Neutrinos bilden Photonen

Ein weitaus bekannteres physikalisches Modell, bei dem den Neutrinos die Bildung von Photonen zugschrieben wird, ist das Modell der schwachen Wechselwirkung. Bei der schwachen Wechselwirkung können zwischen zwei Neutrinos oder einem Neutrino und einem geladenen Lepton sowohl Impuls, als auch Spin ausgetauscht werden. Die schwache Wechselwirkung ist die einzige Kopplung der Neutrinos mit der übrigen Materie.

Der Nobelpreisträger und Physiker Louis de Broglie zeigte bereits in den fünfziger Jahren, dass zwei umeinander rotierende Neutrinos oder ein rotierend-pulsierendes Neutrino ein Photon bilden können. Damit lassen sich alle elektromagnetischen Strahlungen durch Neutrinoströme erklären. Ein Photon ist das Wechselwirkungsteilchen der elektromagnetischen Wechselwirkung. Anschaulich gesprochen sind Photonen das, woraus elektromagnetische Strahlung besteht.

Nach dem Standartmodell der Physik ist das Elektro-Neutrino (e-Neutrino) ein (fast?) masseloses Teilchen. Dieses e-Neutrino transportiert lediglich eine Energieportion und es hat einen halbzahligen Spin. Zwei sich gegenseitig umkreisende Neutrinos bzw. ein Neutrino, das eine kombinierte Rotations- und Pulsationsbewegung ausführt, bilden ein Photon. Neutrinos bzw. Anti-Neutrinos mit bestimmten diskreten Energiewerten können Elektronen, Positronen und Myonen bilden. Neutrinos sind also in der Lage, neben Materie, wie Elektronen, auch Photonen und somit auch elektromagnetische Wellen entstehen zu lassen.

Liebe Freunde,

ihr werdet euch vielleicht fragen, welche Bedeutung diese Informationen konkret für unsere Wirklichkeit hat?

Anfang der 90er Jahre wurde durch russische Physiker die fünfte Wechselwirkung entdeckt und es wurde mit ihr der Träger der Information in der feinstofflichen Welt gefunden. Die Rede ist vom Spin-Feld oder Torsionsfeld. Dieses besondere Feld wurde entdeckt, weil es dem russischen Physiker G. I. Schipov gelungen war, die Konzeption des physikalischen Vakuums (Äther) nachzuweisen. Diese Torsionsfelder können wir als Auswirkungen von Neutrinos verstehen.

Wenn man die Torsionsfelder als Bewusstsein anerkennt, schaffen wir die uralte Frage der Philosophie ab: Was ist primär – Bewusstsein oder Materie? Wenn die Dominante der Natur des Bewusstseins das materielle Torsionsfeld ist, dann sind Bewusstsein und Materie nicht voneinander zu trennen, und die Frage des „Primären“ ist ohne Sinn.“, schreiben die beiden Physiker Vitali und Tatiana Tichoplav in ihrem Buch „Physik des Glaubens“.

Unter diesen Gegebenheiten haben die kürzlich eingetroffenen kosmischen Neutrinos eine andere, neue Bedeutung, denn sie könnten die Frage nach der physikalischen Grundlage klären, wie Gedanken Realität erschaffen. Nur soviel schon jetzt, Neutrinos sind weitaus mehr und anders als wir für möglich hielten. In den nächsten Wochen werde ich euch zu diesem Thema in loser Folge noch Weiteres berichten.

Me Agape

Euer Dieter Broers

Quelle und mehr: https://dieter-broers.de/raetsel-geloest-bewusstsein-oder-materie-primaer/

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity………die EK-REdaktion

Veröffentlicht unter Bewusstsein & PSI-Phänomene, diverses, Mystery X, Neue Erde, Physik des Herzens, Wissenswertes - Neues & Co | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 16.August 2018

https://erstkontakt.files.wordpress.com/2015/10/erzengel-gabriel.png?w=640

Tagesbotschaft – 16.August 2018

Was wäre, wenn Ihr Euch selbst mit der gleichen Liebe und Rücksicht behandeln würdet, die Ihr einem geliebten Kind schenken würdet? Was, wenn Ihr jeden Akt der Selbstpflege, wie Zähneputzen, Baden oder jede andere Form der Pflege, mit Liebe füllen würdet? Was wäre, wenn Ihr in Bezug auf Eure Ernährung, Eure Gesundheit, Euer Wohlbefinden so liebevoll entscheiden würdet wie für ein Kind? Was, wenn Ihr Euch in jeder Hinsicht so ernähren würdet wie Ihr es ganz selbstverständlich mit diesen Kind tun würdet.

Was passieren würde, wäre, dass Ihr beginnen würdet, unter Eurer eigenen Obhut zu gedeihen. Ihr würdet Euch selbst an die erste Stelle setzen, nicht um Euch von Anderen zu trennen, sondern weil Ihr genauso wichtig seid wie alle Anderen. Euer inneres Kind würde sich sicher fühlen und heilen, weil seine Bedürfnisse erfüllt werden. Von diesem inneren Raum aus würdet Ihr Euch selbst mit Liebe, Mitgefühl und Akzeptanz unterstützen und Euer eigener Ermutiger und verständnisvoller Hüter sein, und das würde tiefgreifende Veränderungen in allen Bereichen Eures Lebens bewirken.

Versucht es. Ihr werdet vielleicht überrascht sein, dass es Eure eigene Liebe und Akzeptanz war, nach der Ihr Euch so lange gesehnt habt, und wie ganz und zufrieden Ihr Euch fühlt, wenn Ihr Euch endlich in Eure eigene zärtliche Fürsorge einbezieht.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 16.08.2018, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

 

Das könnte Dich auch interessieren:

AKTUELL:  “Zellerneuerungs-Liebesbad” – 19.August 2018 (21 Uhr)

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……….Shogun Amona

Veröffentlicht unter Botschaften, Erzengel | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Erstkontakt Disclosure: Militär-Insider bestätigen, dass Tausende von Außerirdischen mitten unter uns leben (16.August 2018)

Erstkontakt DISCLOSURE

Während die wissenschaftliche Gemeinde weiterhin darüber spekuliert, ob intelligentes außerirdisches Leben auf Exoplaneten existiert, die überall in unserer riesigen Galaxie entdeckt werden, haben sich Insider des Militärs zu Wort gemeldet, um zu enthüllen, dass nationale Regierungen eine erstaunliche Wahrheit verbergen.

Außerirdische, die genau so aussehen wie wir, gibt es nicht nur in der gesamten Galaxie, sondern Zehntausende von ihnen haben Gemeinschaften auf der ganzen Welt infiltriert – als Nachbarn, Arbeitskollegen, Lehrer, Ärzte, Vertreter des Humanitätsgedankens usw.

Emery Smith und Corey Goode behaupten, an hochgradig geheimen Programmen im Zusammenhang mit Außerirdischen gearbeitet zu haben, die von den USA und anderen Streitkräften betrieben wurden, die der Aufsicht transnationaler Konzerne unterstehen. Von Dr. Michael Salla.

Smith sagt, dass er menschlich aussehende Außerirdische traf, die unter der Menschheit lebten, während er an hochgeheimen Einrichtungen wie der Kirtland Air Force Base, dem Sandia National Laboratory, dem Los Alamos National Laboratory und anderen militärischen Einrichtungen arbeitete.

In einer Reihe von Interviews, die in der beliebten Online-Streaming-Sendung Cosmic Disclosure durchgeführt wurden, berichtet Smith, dass er bei seiner Arbeit in diesen Einrichtungen menschlich aussehenden Außerirdischen begegnet ist, die von modernen Menschen nicht zu unterscheiden sind.

In der Episode vom 7. August antwortete er wie folgt auf die Frage, ob Außerirdische unter uns leben:

Nun, Außerirdische kommen auch, um über uns zu wachen und zu sehen, wie sich die Dinge auf der Erde entwickeln. Und sie sind hier, um Informationen zu sammeln und sicherzustellen, dass wir nicht die Erde in die Luft jagen oder uns gegenseitig umbringen. 

Sie sind also nur hier, um Informationen zu bekommen und auch das Leben der Menschen kennenzulernen, was für sie eher wie Urlaub ist. Es ist also eine sehr interessante wissenschaftliche Arbeit für einen Außerirdischen. Es ist eine Art Ehre, hierher zu kommen, unter uns zu leben und verschiedene Dinge zu tun, genau wie ein normaler Mensch zu leben und mit Menschen Umgang zu pflegen … es ist wie ein universelles Friedenscorps.

Er berichtet, dass er zusätzlich zu solchen Außerirdischen in geheimen Projekten, die von US-amerikanischen Militäreinrichtungen betrieben werden, kürzlich auch darüber informiert worden sei, dass bis zu 100.000 von ihnen derzeit auf der ganzen Welt leben.

In früheren Interviews hat Smith darüber gesprochen, die Entnahme von Gewebe aus den Körpern verstorbener, menschlich aussehender Außerirdischer zu vervollständigen und auch mit einigen Lebenden zu arbeiten, die an Autopsien von Verstorbenen ihrer eigenen Art teilgenommen haben. In seinem Interview vom 7. August schilderte Smith außerdem, was er aus Unterrichtungen über Außerirdische wusste, die die menschliche Zivilisation infiltriert hatten.

Smith sagte, dass er um das Jahr 1997 das geheime Programm verließ, als er feststellte, dass die Körper der obduzierten Außerirdischen noch warm waren. Er wurde misstrauisch, dass einige von ihnen erst vor Kurzem gestorben waren, vermutlich gefoltert und getötet durch die Unternehmen, die die Programme leiteten.

Goodes Erfahrungen waren anders, aber sehr übereinstimmend mit dem, was Smith beschrieb. Goode sagte, dass er bei einem Programm namens Intruder Intercept and Interrogate [Eindringling abfangen und verhören] diente, wo er Teil eines geheimen Teams war, dessen Aufgabe es war, Außerirdische, die die menschliche Gesellschaft infiltriert hatten, festzuhalten und zu verhören.

In dem Interview vom 7. August antwortete er auf eine Frage von David Wilcock, ob die Außerirdischen die Erlaubnis dazu bekommen hatten, auf die Erde zu kommen oder nicht:

[Corey] Es ist beides. Einige von ihnen stammen von anderen, weit entfernten Sternensystemen, die genau darauf achten, was hier vor sich geht, einschließlich der Eroberung von Sternensystemen durch Draco. Also schicken sie Leute hierher, um auf eine kleine Erkundungstour zu gehen. 

Emery: Sicher. 

Corey: Und wenn sie hierher kommen und ohne Erlaubnis hierher kommen, wenn sie erwischt werden, ist das überhaupt nicht gut für sie. 

Emery: Nein, richtig. 

Corey: Es gibt tatsächlich ein Programm, an dem ich teilgenommen hatte, namens „Intruder Intercept and Interrogation“. Und wir trafen auf einige verschiedene Spezies, die ohne Erlaubnis hier waren.

Danach schilderten Goode und Smith, wie sich die menschlich aussehenden Außerirdischen unter Gesellschaften auf dem ganzen Planeten mischen konnten:

Corey: Was interessant war: Im „Intruder Intercept and Interrogation“-Programm waren nur etwa 10% bis 15% der Wesen, die wir abfertigten, das, was wir als „fremdartig“ bezeichnen würden. 

Emery: Richtig. Corey: Die meisten von ihnen sahen sehr menschlich aus. Und sie wurden nicht angepasst, um menschlich zu sein. Sie waren Menschen…  

Emery: Richtig. 

Corey: … nur eben von einem anderen Planeten. Und sie wurden normalerweise von Ländern aufgenommen, wo sie sich am ehesten einfügen. 

Emery: Sicher. Corey: Wie zum Beispiele einige polynesisch aussehende. 

Emery: Richtig. Die Nordischen und all sowas. Richtig.

Von August C. Roberts in Howard Mengers Haus in New Jersey im Jahr 1959 aufgenommenes Foto, das angeblich drei menschlich aussehende Außerirdische zeigt – Valiant Thor und seine Gefährten Dunn und Jill Goode beschrieb ein Beispiel eines Außerirdischen, der eine Firma infiltriert hatte und innerhalb eines Jahrzehnts zu einer leitenden Position aufgestiegen war:

Corey: Und ich war dort, als irgendein – es war eine hochrangige Führungskraft – mitten am hellichten Tag aus einem Hochhaus herausgeholt wurde. Sie bestrahlten alle dort mit Delta-Wellen, kamen vom Dach herein und dort wieder hinaus, nahmen ihn mit nach draußen und brachten ihn zum Verhör. Und er war seit mehr als einem Jahrzehnt auf der Erde und hatte sich integriert, hatte eine Identität geschaffen und war jetzt in einer hohen Position eines Unternehmens. 

Emery: Ja, sie bereiten diese Außerirdischen darauf vor, auf diesen Planeten zu kommen, also gibt es einige, wissen Sie, genetische Impfungen, wie wir es hier tun, was die Frequenz betrifft, wie sie hier überleben – und sogar bis zu bestimmten Prozeduren, die an ihrem Körper durchgeführt werden, damit sie unser Essen verdauen können und solche Sachen.

Es ist erwähnenswert, dass der kürzlich verstorbene Luftfahrtingenieur William Tompkins darauf hinweist, dass er mit „nordischen“ Außerirdischen zusammengearbeitet hat, die in den 1950er und 1960er Jahren Firmen wie Douglas Aircraft Company, North American Aviation usw. infiltriert hatten, die der US Navy dabei halfen, ihr geheimes Weltraumprogramm zu entwickeln.

Goode sagt, dass das Intruder Intercept and Interrogate-Programm brutal sein könnte, wenn es darum geht, wie Außerirdische behandelt werden. Er sagt, dass diejenigen, die festgenommen wurden, aber zu menschlich aussehenden Gruppen gehörten, die die Erlaubnis hatten, auf der Erde zu sein, in Übereinstimmung mit vertraglichen Vereinbarungen freigelassen wurden.

Diejenigen, die ohne Erlaubnis hier waren, wurden hart verhört und an eine transnationale Unternehmenseinheit namens Interplanetary Corporate Conglomerate (ICC) übergeben. Einige von jenen, die an das ICC übergeben wurden, waren letzten Endes tot und wurden in geheimen Einrichtungen untersucht, die denen ähnlich waren, an denen Smith gearbeitet hatte.

Die Berichte von Smith und Goode stimmten sehr stark miteinander überein und eröffneten verschiedene Perspektiven für einen ähnlichen geheimen Prozess, der eingerichtet wurde, um mit Besuchern von außerhalb der Erde fertig zu werden. Die entscheidende Frage, die sich stellt, ist, ob ihre Informationen wahr sind oder nicht?

Abgesehen von Dokumenten, die ihren jeweiligen militärischen- und beruflichen Hintergrund bestätigen, gibt es weder von Smith noch von Goode konkrete Beweise, die ihre Behauptungen direkt belegen. Jedoch haben auch andere mit außerirdischen Menschen zusammengearbeitet, die die menschliche Gesellschaft infiltriert haben, und denen erlaubt wurde, und die sogar dazu ermutigt wurden, Fotos von ihrem Raumschiff zu machen.

Ein Beispiel ist mein anonymer Informant JP, der sich mit menschlich aussehenden Außerirdischen getroffen hat, die Teil geheimer Vereinbarungen mit der US Air Force (USAF) sind. Er sagt, dass er sie in entlegenen Gegenden von Tampa und Orlando, Florida, getroffen hat, wo sie USAF-Uniformen getragen haben und mit ihm kommuniziert haben.

Er hat Fotos von ihrem Raumschiff gemacht:

JP ist Zivilist, er hat nie beim US-Militär gedient und war bei keiner geheimen Regierungs-/Unternehmenseinrichtung tätig. Er hat keinen beruflichen Hintergrund, der seine Behauptungen stützt, was vielleicht auch der Grund dafür ist, weshalb er Fotos von diesen Raumschiffen machen und verbreiten darf.

Ich werde auf der Dimensions of Disclosure Conference vom 17. bis 19. August über JPs Fotos und seine Erfahrungen im Rahmen meines nächsten Vortrages über das geheime Weltraumprogramm der US Air Force und die Veränderungen in Bezug auf außerirdische Allianzen sprechen. JP plant, als anonymer Gast der Konferenzveranstalter im Publikum zu sein.

Zusätzlich zu den von JP zur Verfügung gestellten fotografischen Nachweisen, dass menschlich aussehende Außerirdische im Rahmen geheimer Vereinbarungen mit dem US-Militär auf der Erde sind, sind auch beweiskräftige Aussagen von äußerst glaubwürdigen Informanten verfügbar (Weltraumwaffen gegen Außerirdische: Schattenregierung und die streng geheimen Abkommen mit den Aliens)..

Zweifellos stammt die bedeutendste vom ehemaligen russischen Präsidenten Dmitri Medwedew, der sagt, dass er einen streng geheimen Aktenordner über außerirdische Menschen erhalten habe, die unter uns leben, und über eine internationale Organisation, die die außerirdischen Besucher überwacht:

Zusammen mit der Mappe mit nuklearen Codes erhält der Präsident des Landes einen speziellen „streng geheimen“ Ordner. Dieser Ordner enthält in seiner Gesamtheit Informationen über Außerirdische, die unseren Planeten besucht haben … Darüber hinaus erhält man einen Bericht über den absolut geheimen Sonderdienst, der die Kontrolle über Außerirdische auf dem Territorium unseres Landes ausübt … Ich werde Ihnen nicht sagen, wie viele von ihnen unter uns sind, weil es eine Panik verursachen könnte.

Der von Medwedew beschriebene „absolut geheime Sonderdienst“ scheint Goodes Intruder Intercept and Interrogate-Programm sehr ähnlich zu sein, das in den Men In Black-Filmen als Fiktion dargestellt wurde.

Robert Dean, der bei der US Army den Rang eines Oberstabsfeldwebels erreicht hat, sagt, dass er 1964, während er in den Supreme Headquarters of the Allied Powers in Europe (SHAPE) stationiert war, eine streng geheime kosmische Lageburteilung las, die außerirdische Menschen beschrieb, die mitten unter uns leben.

Es gab eine menschliche Gruppe, die uns so ähnlich sah, dass das die Admiräle und die Generäle wirklich verrückt machte, weil sie feststellten, dass diese Leute – und sie hatten sie wiederholt gesehen, sie hatten Kontakt mit ihnen gehabt …. Diese Leute sahen uns so ähnlich, dass sie neben einem im Flugzeug oder in einem Restaurant sitzen könnten und man würde nie den Unterschied bemerken.

Und weil er dem Militär angehörte und vor allem paranoid war, beunruhigte das die Generäle und die Admirale ein wenig. Aufgrund der Tatsache, dass diese intelligenten Wesen mit uns zu tun haben könnten, indem sie die Korridore von SHAPE und des Pentagons auf und ab gehen. Mein Gott, es dämmerte sogar ein paar von ihnen, dass diese Jungs sogar im Weißen Haus sein könnten! Wie gesagt, in diesen Jahren paranoid zu sein, hat natürlich die Dinge wirklich ein wenig erschüttert.

Davor, in den 1950ern, sagten berühmte Kontaktpersonen wie George Adamksi, Howard Menger und Daniel Fry, dass sie auf menschlich aussehende Außerirdische stießen, die ihre Hilfe bei der Infiltration der menschlichen Gesellschaft suchten. Während die allgemeine Öffentlichkeit und die UFO-Forscher diese Behauptungen zur damaligen Zeit weithin verspotteten, sagten Smith und Goode, dass ein solcher Prozess seit Jahrzehnten tatsächlich im Gange ist, und dass darin Zehntausende von Besuchern aus aller Welt involviert sind.

David: Nun, wir haben schon darüber gesprochen, Corey, aber ich denke auch, dass es wichtig ist, das zu wiederholen. Und ich weiß, dass Sie keine wirklich spezifischen Daten haben, aber haben wir eine Ahnung davon, wie viele zugelassene Einwanderer es auf diesem Planeten gibt, die nicht von hier sind und sich unter unsere Gesellschaft mischen?

Corey: Es war … in den 90ern waren es viele, viele Zehn … ich meine, viele Tausende. 

Emery: 100.000 war die Zahl, die ich in den letzten sechs Monaten bekommen habe. 

Corey: Ja. Und es war wahrscheinlich eine kleinere Zahl als ich dabei war, aber es war ein … und es war in fast jedem Land. Es ist weithin bekannt, dass sie integriert wurden.

Smiths and Goodes Zeugenaussagen bieten eine atemberaubende Perspektive auf das, was wirklich auf der Erde passiert, wenn es um die Existenz von Außerirdischen geht, die von modernen Menschen nicht zu unterscheiden sind. Sie diskutieren auch darüber, wie andere nichtmenschlich aussehende Außerirdische mit fortschrittlichen Technologien ineinander übergehen können und was mit ihnen passiert, wenn sie von Programmen wie Goodes Intruder Intercept and Interrogate entdeckt werden.

Während Wissenschaftler über die Möglichkeit außerirdischen Lebens auf Exoplaneten in entlegenen Regionen der Galaxis spekulieren und darüber streiten, ist es überwältigend, daran zu denken, dass viele Tausend menschlich aussehende Außerirdische seit Jahrzehnten mit uns auf der Erde Umgang pflegen und überall auf unserem Planeten Gesellschaften infiltrieren.

Videos:

Quellen: PublicDomain/exopolitics.org/maki72 für PRAVDA TV am 15.08.2018

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……….die EK-REdaktion

Veröffentlicht unter Disclosure, Erstkontakt, Erstkontakt INFOs, ET&UFO Disclosure, ET-Contact, Himmelsphänomene, Ufologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 15.August 2018

https://erstkontakt.files.wordpress.com/2015/10/erzengel-gabriel.png?w=640

Tagesbotschaft – 15.August 2018

Ihr Lieben, wenn Ihr wirklich akzeptiert, dass Ihr ein geliebter individueller Aspekt der Quell-Energie seid, werdet Ihr endlich mit Eurer angeborenen Güte ins Reine kommen. Dies wird ganz von selbst die Energien der Scham und aller Wertigkeits-Fragen lösen, die Ihr vielleicht habt.

Ihr seid gut und Ihr seid Alle dabei, die göttliche Essenz der Güte zu entdecken, die schon immer in Eurem Kern vorhanden war. Vertraut auf Eure eigene Güte. Lasst sie leuchten und Euch den Weg weisen. Eure Transformation muss nicht komplizierter sein als das.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 15.08.2018, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Energieübertragung zur Reinigung – Harmonisierung und Revitalisierung unserer Aura und unseres gesamten Körper- und Chakrasystems. All unsere Körper werden allumfassend gereinigt – geklärt – neu ausgerichtet und auf sanfte Weise harmonisiert. Alle unnatürlichen chemischen Substanzen (GMOs/Schwermetalle/Chemtrails/..) werden sanft und effektiv ausgeleitet…

Aktueller Termin: Donnerstag 16.August 2018 um 21.00 Uhr

Hier kannst Du Dich anmelden

 

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……….Shogun Amona

Veröffentlicht unter Botschaften, Erzengel | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Botschaft von Jeshua: „Der Weg zur inneren Freiheit“ (durch Pamela Kribbe) – 14.August 2018

Jeshua

„Der Weg zur inneren Freiheit“

Liebe Menschen,

ich bin Jeshua. Ich grüße euch alle aus dem Herzen der Liebe.

Auf der Erde sucht die Liebe einen Weg nach draußen. Sie will die Herzen von Menschen berühren und öffnen, stößt dabei aber oft auf eine Mauer, auf eine Mauer des Widerstands, der Abwehrmechanismen.
Liebe ist nicht aufdringlich. Sie wartet, bis die Mauern von innen abgerissen werden. Deshalb muss die Dunkelheit, die sich in Form von Angst, Einsamkeit, Trauer und Wut hinter der Mauer befindet, manchmal erst wachsen und anschwellen, bis es für den Menschen, der sich innerhalb dieser Mauern befindet, unaushaltbar wird. Wenn seine oder ihre Not so groß wird, dass der Schmerz nicht mehr zu ertragen ist, wird die Wand aufbrechen. Dann werden sich die Steine lockern, aus einem inneren Schrei, einem inneren Bedürfnis heraus aufbrechen und Löcher werden in der Wand erscheinen, so dass die Liebe hereinkommen kann.

Liebe macht uns zuerst einmal verwundbar. Wenn ihr im Licht der Liebe ankommt, werden all eure schmerzhaften und dunklen Emotionen deutlich sichtbar. Eure Angst flammt auf. Euer Kummer beginnt zu strömen. Wut und Unverständnis schlagen wie Flammen empor. Wenn ein Mensch sich öffnet und seine Überlebensmechanismen abschüttelt, entstehen zunächst Chaos, tiefe Verwirrung und Desorientiertheit. Denn selbst wenn ihr von Regeln, Überlebenstaktiken eingeschnürt oder gefangen gehalten werdet in Mauern des Widerstands, geben diese Euch dennoch über lange Zeit einen gewissen Halt und halten in gewissem Sinne euer Leben übersichtlich… bis das Leben wieder übernimmt und euch, oft durch eine Krise, einen Bruch in eurem Leben, auf die Unmöglichkeit eines Lebens in Mauern hinweist.
Das Aufbrechen von Mauern um das Menschenherz herum geschieht nun auf unterschiedliche Weise auf der ganzen Welt.
In den Menschen wächst die Sehnsucht, mehr aus dem Herzen zu leben, authentischer, individueller und offener. Dieses Verlangen ist wie ein Keim, der auf fruchtbare Erde fällt. Denn die Erde selbst ist ein Lebewesen, das auf Liebe wartet, auf die Liebe der Menschheit. Es ist eine Zusammenarbeit notwendig, um die Erde zur Blüte zu bringen, um das Gleichgewicht zwischen den Naturreichen wiederherzustellen, zwischen den beseelten Lebewesen wie Pflanze, Tier und Mensch.

Die Erde ersehnt eure offenen Herzen, damit sie euch unterstützen und euch Reichtum schenken kann. Die Erde ist eure Mutter. Fühlt das in eurem Körper. Fühlt, wie ihr von Kräften getragen werdet, die ein Bewusstsein in sich tragen, ebenso wie die Kräfte, die ihr Engeln, Meistern und Lehrern zuschreibt. Dieses Bewusstsein lebt in den Felsen und Bäumen, in der Luft und in den Vögeln. Gott ist hier und jetzt. Die Menschheit hat viele Wege erforscht und ist auf Irrwege geraten. Das Leid der Menschheit auf der Erde ist so groß geworden, dass es die Menschen zwingt, die Türen zu öffnen. Dies ist möglich aus dem aufrichtigen Verlangen nach mehr Licht heraus. Manchmal verläuft dieser Weg jedoch auch über Unverständnis, Krisen und die Zuspitzung von Gewalt.

Ich bitte euch nun, Kontakt mit eurem Herzen aufzunehmen, mit dem Zentrum des Lichts und der Offenheit in eurer eigenen Seele, eurem eigenen Wesen. Seid dort präsent. Fühlt das Licht dort. Fühlt das Licht, das ihr bei euch tragt.
Lasst es auf die dunkelsten Emotionen in euch selbst scheinen. Dafür nehmt zuerst Kontakt mit dem Bereich Eures Bauches auf, mit den unteren Chakras. Schaut, ob ihr ein Kind in eurem Energiefeld sehen könnt; ein Kind, das noch nicht denken kann und das noch keinen Überblick hat, sondern rein aus seinen Emotionen heraus lebt. Es steckt eine große Kraft in Emotionen, Emotionen enthalten Wahrheit. Was Emotionen brauchen, um verstanden zu werden, ist Bewusstsein. Lasst das Licht eures Herzens nun auf euer inneres Kind scheinen und fragt es, was ihr oder sein dunkelstes, schmerzhaftestes Gefühl ist. Fühlt das Kind sich möglicherweise verlassen? Fallen gelassen? Hat es Angst vor irgendetwas oder ist es einfach sehr wütend oder bitter? Seht euch dieses innere Kind genau an. Seht es euch an und fühlt, wie das Licht aus euren Augen auf dieses Kind scheint. Ihr seid ihr oder sein Beschützer. Ihr seid für dieses Kind ein Engel des Lichts. Ihr wollt es verstehen.

Empfangt die Botschaft. Dieses Kind repräsentiert das Leben in euch. Was will das Leben euch sagen? Was braucht ihr? Wonach sehnt ihr euch? Begreift, dass wenn ihr dieses Kind anschaut, ihr zugleich Eure eigene Verletzlichkeit zutiefst umarmt und respektiert. Das ist nichts, was hinter Mauern verstecken werden soll, sondern es darf sich im vollen Tageslicht zeigen, um geheilt zu werden. Daraus entsteht wahre Inspiration: dadurch, dass Licht eures Herzens auf das dunkelste Gefühl in euch selbst scheinen zu lassen, es zu empfangen und anzuschauen.
Das erfordert einerseits Demut – zuzugeben, dass ihr nicht weiterwisst oder dass es Anteile in euch gibt, die den Weg verloren haben, die emotional im Dunkeln stecken, auch wenn ihr nicht wisst, warum. Und es erfordert eure Bereitschaft niederzuknien, euch vor eurer eigenen Verwundbarkeit zu verneigen.
Das innere Kind verlangt einerseits nach Demut und andererseits nach großem Mut: dass ihr wagt, das Leben zu wählen und nicht die Mauern von Schutz und Überleben, Verteidigung und Widerstand. Es verlangt von euch den Mut, den Weg des Helden zu gehen, indem ihr in die Dunkelheit geht und die Mauern abbrecht.

Das ist der Weg zur inneren Freiheit. Es ist der einzige Weg, der die Menschheit zu einer Befreiung in größerem Maßstab führen wird. Dafür ist Liebe notwendig. Liebe ist eine große Kraft, die allzeit gegenwärtig ist. Aber sie bedeutet so viel mehr, wenn Menschen wie ihr hier auf der Erde das Licht und die Wärme der Liebe ausstrahlen und verbreiten. Das berührt das menschliche Herz wie nichts anderes sonst. Was die Mitmenschen inspiriert, ist nicht ein abstrakter Gott, sondern seine lebendige Gegenwart in jedem von euch.
Wenn ihr die Wände in euch selbst abgebaut habt, strahlt das Licht von selbst durch euch hindurch. Wenn dieses Licht auch transpersonell ist, gebt ihr ihm dennoch auf Eure eigene einzigartige Weise Form. Durch die inspirierte Art und Weise, wie ihr euren einzigartigen Qualitäten Form gebt, erlebt ihr Freude und verbreitet ihr euer Licht.

Ich bitte euch nun, diese Freude des geöffneten Herzens in euch selbst zu fühlen. Jeder von Euch hier hat dies bereits kennengelernt. Euer Herz ist offen und ihr gebt Licht weiter, übertragt es. Auch wenn noch Dunkelheit da ist, Teile der Mauer in euch noch unberührt sind, strömt doch das Licht hindurch.
Fühlt, wo in eurem Leben dies am stärksten geschieht. Fühlt, wann ihr euch freudig und inspiriert fühlt: Das können alle möglichen Aktivitäten und Beschäftigungen sein, auf ganz verschiedene Weise; es kann auch in der Stille sein.

Schaut nicht auf die äußere Realität. Fühlt innerlich, wann ihr euch freudig und inspiriert fühlt. Spürt, wie die Erde euch willkommen heißt. Spürt buchstäblich die Energie von Mutter Erde unter Euren Füßen und wie sie diese Herzensströmung in Euch kräftigt und bestärkt. Ihr werdet geliebt. Euch wird geholfen und ihr werdet unterstützt. Ihr seid nicht allein. Ihr seid verbunden mit einem größeren Feld der Liebe, von dem ihr immer umgeben seid.

Jeshua durch Pamela Kribbe, http://pamela.jeshua.net/
Übersetzung aus dem Niederländischen: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Quelle deutsch: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/der-weg-zur-inneren-freiheit-jeshua-durch-pamela-kribbe

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Du kannst mit jedem Anliegen und Heilungswunsch in den „Raum der Heilung“ kommen. Alle Beschwerden- Belastungen und Disharmonien werden wunderbar harmonisiert und tiefgreifend zur Heilung gebracht. Es ist auch möglich – für Freunde und Bekannte die Heilenergien aus dem Raum der Heilung zu buchen (passive Teilnahme). Auch Tiere (Haustiere…) – und auch Räumlichkeiten – finden hier Erleichterung und Heilung….

Einstieg jederzeit möglich!  Weitere Infos und Anmeldung hier…

 

 

Auch das könnte interessant für Dich sein:

AKTUELL: Heil-Satsang mit Jesus Christus

Heilende und wohltuende Schwingungen aus der Christusebene täglich empfangen und momentane Aufstiegsenergien harmonisch und sanft von zu Hause aus integrieren…

Weitere Infos und Anmeldung hier….

 

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…….Shogun Amona

Veröffentlicht unter Aufgestiegene MeisterInnen, Botschaften | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Natürlich gesund: Salbei gegen graue Haare, für gesunde Zähne und mehr (14.August 2018)

https://i1.wp.com/www.pravda-tv.com/wp-content/uploads/2018/08/titel-salbges140818.jpg?ssl=1

Der Salbei ist eine echte Wunderpflanze! Mit über 60 Inhaltsstoffen vereint er allein in sich die heilenden Wirkungen von Rosmarin, Eukalyptus, Teebaumöl, Wermut und Thuja. Es sind zwar mehr als 900 Salbeiarten bekannt, aber hierzulande spricht man meist über den Echten Salbei (Salvia officinalis).

Er war ursprünglich im Mittelmeerraum beheimatet und in Südfrankreich, Italien und Südkroatien findet man auch heute oft noch wild wachsenden Salbei. Die Pflanze wächst inzwischen in ganz Europa und wird in Zentraleuropa häufig im Garten oder auf dem Fensterbrett kultiviert.

Welche wertvollen Inhaltsstoffe der Salbei liefert und wie du ihn am besten einsetzt, erfährst du in diesem Beitrag.

Besonders gesund ist der Salbei, weil er kein Cholesterin enthält, aber reich an Vitaminen, vor allem Vitamin C und Vitamin B3 und Mineralstoffen ist. 100 g frische Salbeiblätter enthalten unter anderem ca. 260 mg Kalzium, 170 mg Kalium, 70 mg Magnesium und 5 mg Eisen.

Das Besondere an dieser Pflanze sind aber die vielen Bestandteile ätherischer Öle, die sogenannten Terpene. Sie wirken antibakteriell, antiviral und antitumoral und sorgen auch für den typischen Salbei-Geschmack. Gerbstoffe in den Blättern wirken zudem desinfizierend, antioxidativ und entzündungshemmend.

Salbei kann in vielerlei Hinsicht helfen. Hier ein paar Anwendungsbeispiele:

Salbeitee bei Magenbeschwerden

Auf 200 ml kochendes Wasser gibst du drei oder vier frische oder einen Teelöffel getrockneter Salbeiblätter. Nach 10-15 Minuten kannst du die Blätter abseihen. Trinke drei- oder viermal täglich eine Tasse vor jeder Mahlzeit, das beruhigt den Magen und unterstützt eine gesunde Verdauung.

Salbei-Thymian-Erkältungsbad

Für ein heilsames und linderndes Erkältungsbad kannst du das folgende Rezept verwenden. Gieße einen Liter kochendes Wasser auf 50 g Salbeiblätter und 100 g Thymianzweige. Lasse den Sud 10 Minuten abgedeckt ziehen, seihe ihn ab und gib ihn dem Vollbad hinzu.

Schmerzen und Schwellungen von Insektenstichen

Bedecke eine Handvoll frischer Salbeiblätter mit reichlich Wasser, lasse die Mischung kurz aufkochen und dann bei geringer Hitze zwei Minuten köcheln. Lege die warmen Blätter dann auf die Insektenstiche und decke sie mit einer Mullbinde ab. Lasse sie für ein bis zwei Stunden wirken.

Salbei zur Zahnpflege

Kaue nach den Mahlzeiten 1-2 frische Salbeiblätter. Die Wirkstoffe im Salbei reinigen Zähne und Zahnfleisch und können sogar die Zähne weißer machen. Er ist auch ein hervorragendes Kraut für selbstgemachte Kräuterbonbons.

Salbei gegen Körpergeruch

Verschiedene Salbeiarten sind berühmt für ihre Wirkung gegen Schweiß und Gerüche. Salbei mindert die Schweißbildung und seine antibakterielle Wirkung mindert auch den Geruch. Deshalb sind ätherische Öle des echten Salbei und insbesondere des Muskatellersalbeis hervorragend geeignet als Zusatz zu selbstgemachten Deodorants.

Salbei gegen Schweißfüße

Genau so gut kann Salbei gezielt gegen Schweißfüße eingesetzt werden. Gib hierzu ein paar Blätter in ein heißes Fußbad und lass es ziehen. Wenn du nun die Schuhe regelmäßig auslüften lässt, sollten Schweißfüße bald der Vergangenheit angehören.

Salbeitee als Haarfärbemittel

Wenn du eher dunkle Haare hast, aber schon ein paar weiße Haare zu sehen sind, kann dir der Salbei helfen. Salbeitee ist ein natürliches Mittel, um graue Haaransätze zu färben.

So rührst du das Färbemittel an: Gieße 100 ml kochendes Wasser auf 4 EL getrocknete Salbeiblätter und 1 Beutel Schwarztee. Seihe die Blätter nach 30 Mintuen ab und trage die Flüssigkeit auf. Lasse das Färbemittel 30 Minuten einwirken, spüle dann die Haare gründlich aus und wasche sie anschließend.

Kochrezepte mit Salbei

Salbei passt sowohl in süße als auch herzhafte Speisen. Hier ein paar Tipps: Suppen verleiht Salbei eine angenehme Würze, z.B. einer Salbei-Lauch-Kichererbsensuppe oder einer Zucchini-Salbei-Suppe.

Wenn du Nudeln mit Salbei zubereiten möchtest, brate die Salbeiblätter in einer Pfanne mit Olivenöl. Gieße etwas Wein und Zitronensaft hinzu, wenn die Blätter dunkel und kross sind. Gib dann ein kleines Stück Butter dazu. Wenn alles gut vermengt ist, richte Sauce und Nudeln auf einem Teller an und überstreue das Gericht mit Parmesan.

Auch zu Fleisch passt die intensive Salbei-Note sehr gut. Lege die frischen Blätter vor dem Braten auf das Fleisch. Wenn du ein kleines Stück Käse zwischen Fleisch und Salbeiblatt legst, fixiert dieses durch das Schmelzen die Zutaten. Für besonderes Aroma in Kuchen gib ein paar Blätter Salbei klein gehackt in den Teig.

Ernte und Konservieren

Der Echte Salbei ist ein immergrüner Halbstrauch, der etwa 50-80 cm hoch wächst. Die Blätter sind bis zu fünf cm breit, olivgrau bis violett gefärbt und an beiden Seiten filzig weiß behaart. Ältere Blätter erkennst du daran, dass sie auf der Oberseite nicht mehr behaart sind.

Charakteristisch für die Pflanze ist der aromatische Duft. Er geht nicht nur von den Blättern, sondern von der gesamten Pflanze aus. Der Echte Salbei blüht zwischen April und Juli. Am besten geeignet für die Weiterverwendung sind junge, frische Blätter, die du am besten zwischen Mai und November erntest.

Der Gehalt ätherischer Öle ist am höchsten, wenn du die Blätter nach einem sonnigen Tag, idealerweise am Nachmittag, erntest. Damit das Aroma nicht verfliegt, solltest du die Blätter möglichst bald verarbeiten. Um Salbei zu konservieren, lege die Blätter samt Zweig in eine Flasche und bedecke sie vollständig mit Olivenöl.

Wenn du Knoblauchzehen hinzufügst, wird der Geschmack noch aromatischer. Lagere die Flasche für mehrere Wochen an einem möglichst sonnigen, warmen Platz. Alternativ kannst du Salbei auch getrocknet aufbewahre, er ist dann allerdings weniger aromatisch.

Breite dazu die Blätter aus und wende sie mehrfach während des Trocknens, oder dörre sie bei 40 Grad im Backofen. Zerreibe sie danach und fülle die Krümel in einen lichtgeschützten, fest verschließbaren Behälter. So hält der Salbei sich etwa 18 Monate lang.

Hinweise Stillende oder schwangere Frauen sollten Salbei nicht verzehren, bzw. vorher ihren Arzt konsultieren. Wird Salbeitee länger als drei Wochen getrunken, kann er Magen-Darm-Probleme erzeugen.

Quellen: PublicDomain/smarticular.net am 14.08.2018

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity………die EK-REdaktion

Veröffentlicht unter Natürlich gesund, Uncategorized, Wissenswertes - Neues & Co | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 13.August 2018

https://erstkontakt.files.wordpress.com/2015/10/erzengel-gabriel.png?w=640

Tagesbotschaft – 13.August 2018

Mit jeder tiefgreifenden Veränderung, die Ihr durchlauft, geht eine Loslösung von Dichte einher, eine Reinigung, wenn man so will, begleitet von einer Integration höher schwingender Energien. Weil Ihr eine Schicht der Dichte verloren habt, die zwischen Euch und anderen Energien wie ein Puffer wirken kann, kann das Resultat sein, dass Ihr Euch roh, nackt, verletzlich, bloßgestellt, unbehaglich fühlt und eine erhöhte Empfindsamkeit wahr nehmt. Wenn Ihr bereits ein Empath seid, werdet Ihr dies ziemlich stark spüren. Wenn Ihr vorher keine Energien gespürt habt, fangt Ihr möglicherweise nun plötzlich damit an. Das ist alles ein Beweis für die Transformation, die Ihr Alle durchmacht.

Es kann nach einer Energie-Verschiebung mehrere Tage dauern, bis Ihr Euch an die neue Normalität gewöhnt habt. Seid während dieses Prozesses freundlich und sanft zu Euch selbst. Überlasst Eurem Körper die Führung und gebt ihm, wonach er verlangt. Der effektivste Weg, diesen Prozess angenehmer zu gestalten, ist der Einsatz von Liebe. Denkt daran, wie es ist, tief in Jemanden verliebt zu sein, und wie köstlich die Liebe Euch wie eine warme, unterstützende Decke einhüllen kann. dies könnt Ihr Euch selbst geben, indem Ihr Euch einfach mit Eurer eigenen Liebe umgebt und nach Euren Lieblingsführern, Helfern, Engeln oder Meistern fragt, damit sie Euch mit ihrer Liebe besänftigen. Die Liebe ist die wundervollste Energie, die Ihr für einen solchen Zweck nutzen könnt, denn sie tröstet und beruhigt voller Einbeziehung und Akzeptanz und unterstützt Euch in jeder nur möglichen Weise.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 13.08.2018, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Energieübertragung zur Reinigung – Harmonisierung und Revitalisierung unserer Aura und unseres gesamten Körper- und Chakrasystems. All unsere Körper werden allumfassend gereinigt – geklärt – neu ausgerichtet und auf sanfte Weise harmonisiert. Alle unnatürlichen chemischen Substanzen (GMOs/Schwermetalle/Chemtrails/..) werden sanft und effektiv ausgeleitet…

Aktueller Termin: Donnerstag 16.August 2018 um 21.00 Uhr

Hier kannst Du Dich anmelden

 

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……….Shogun Amona

Veröffentlicht unter Botschaften, Erzengel | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Himmelsgucker aufgepasst: Perseiden-Meteorstrom erreicht Maximum (12.August 2018)

V týchto dňoch padajú hviezdy. Návod, ako ich ...
Perseiden-Maximum 2018
12. August 2018 in Deutschland

Das Ativitätsmaximum des Sternschnuppenschwarms der Perseiden 2018 wird voraussichtlich in der Nacht des 12. August 2018 erreicht. Diese Nacht wird auch als Sternschnuppennacht bezeichnet. Die Perseiden sind ein jährlich in der ersten Augusthälfte wiederkehrender Meteorstrom, der in den Tagen um den 12. August ein deutliches Maximum an Sternschnuppen aufweist. Die Radiantenposition des Maximums: RA – 3h 12m. DE – +58°

Im Regelfall sind die meisten Sternschnuppen am frühen Morgenhimmel im Osten – knapp vor der Morgendämmerung – zu sehen, weil sich der Beobachter dann infolge der Erdrotation ihnen „entgegendreht“. In der Nacht des 12. Augusts beschert der Meteoritenschwarm der Perseiden ein regelrechtes Sternschnuppenfeuerwerk. Bis zu 140 Sternschnuppen können pro Stunde beobachtet werden – vorausgesetzt das Wetter spielt mit.

Meteorströme (auch Meteorschauer, Meteoritenschwarm oder Sternschnuppenschwarm, fälschlicherweise oft auch Meteoritenschauer) sind eine Häufung von Sternschnuppen zu gewissen Jahreszeiten, wobei die Bahnen dieser Kleinkörper bzw. Partikelwolken im Raum parallel verlaufen.

Da sich die Partikelwolken im Laufe der Jahre auflösen und ihre Bahnen um die Sonne durch Bahnstörungen und andere gravitative oder nicht-gravitative Einflüsse geändert werden können, verschwinden Meteorströme langfristig, während neue Ströme aus aktuellen (noch „aktiven“) Kometen entstehen. Das bedeutet, dass auch der Meteoritenschwarm der Perseiden irgendwann seine Intensität verliert. (Quelle: Wikipedia, Lizenz: CC-A/SA) Der Text „Perseiden-Maximum“ wurde von www.kleiner-kalender.de entnommen.

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……die EK-REdaktion

Veröffentlicht unter Astronomie, Himmelsphänomene, Space & Science | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar