Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 21.Juni 2021

https://erstkontakt.files.wordpress.com/2015/10/erzengel-gabriel.png?w=640

Tagesbotschaft – 21.Juni 2021

Wir verstehen, dass viele von euch in ihrem Wunsch, fleißig zu sein und die Dinge richtig zu machen, sich Sorgen machen, dass sie Dinge übersehen oder feststecken. Aber wenn ihr ständig zweifelt und neu abschätzt, wie ihr vorankommt, tappt ihr in die Falle, im Urteilen oder im Widerstand gegen euch selbst und eure eigene Meisterschaft zu sein. Ihr Lieben, ihr seid das Bodenpersonal auf einem aufsteigenden Planeten. Ihr macht einen großartigen Job!

Wenn ihr also das nächste Mal versucht seid, euch selbst als unfähig oder als im Unrecht zu sehen, laden wir euch ein, zu fragen: „Was ist, wenn der Punkt, an dem ich mich befinde, göttlich perfekt ist? Was, wenn ich überhaupt nicht falsch liege? Was, wenn es unmöglich ist, sich zu irren?“ und seht, wie ihr euch fühlt. Wir vermuten, dass ihr sofort eine Erleichterung und Ausdehnung spüren werdet, die euch sagen wird, dass ihr genau da seid, wo ihr sein müsst, und dass euer Widerstand gegen diese Wahrheit die ganze Zeit das einzige Problem war.

Seht ihr? Es ist die Akzeptanz eurer eigenen göttlichen Fähigkeit, die es euch erlaubt, mühelos in eure nächste große Ausrichtung zu fließen.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 21.06.2021, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

. . .

Das könnte Dich auch interessieren:

AKTUELL: Zwillingsflamme–Energieübertragung – 24.Juni 2021

mit Lady Nada, Mutter Maria und Shakti

Bei dieser Fernenergieübertragung wirst Du und all Deine Körper wunderbar auf die Schwingung Deiner Zwillingsseele eingestimmt…

HIER kannst Du Dich anmelden….

. . .

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Sternenbotschaft: Die Arkturianische Gruppe (durch Marilyn Raffaele) – 20.Juni 2021

die Arkturianer

Liebe Leser, willkommen zu unserer Botschaft, die dafür dienen soll, euch auf eurer Reise hin zu einem tieferen Verständnis dessen, wer ihr wirklich seid, zu unterstützen.

Im Laufe eurer vielen Lebenszeiten habt ihr alle intensive Erfahrungen sowohl mit dem Guten als auch mit dem Übel gemacht, und die Energien, die durch sie entstanden sind, wurden von Lebenszeit zu Lebenszeit im zellulären Gedächtnis weitergetragen. Bis zu ihrer Klärung bleiben diese Taschen alter Energien in ihrer Wirkung intakt, wenn oder falls sie durch einen Menschen oder eine äußere Erfahrung im Außen aktiviert werden. 

Die eskalierende Gewalt, die ihr seht, ist das Ergebnis von immer mehr hoch schwingender Energie, die zur Erde strömt, und führt ihrerseits dazu, dass schlummernde dichte Energien, die in den physischen, emotionalen und mentalen Körpern aller gespeichert sind, ins individuelle Bewusstsein gebracht werden. Manche Menschen, die nicht erleuchtet sind, wählen für sich, diese alten Energien auszuleben, statt ihnen zu ermöglichen, sich zu klären.

Ein großer Teil des Klärens findet statt, während ihr schlaft, oder einfach ganz von selbst, wenn sich euer Licht ausdehnt, doch zelluläre Erinnerungen an intensive und traumatische Erfahrungen müssen ins bewusste Gewahrsein kommen, um anerkannt und dann bereinigt zu werden. Zum Beispiel haben diejenigen, die eine übermäßige Angst vor Dingen wie Höhen, Hunden, Wasser etc. haben, irgendwann in der Vergangenheit oder Gegenwart eine negative Erfahrung gemacht oder durch diese Dinge gar den Tod erlitten. Die Zellen erinnern sich daran und versuchen in Koordination mit dem Verstand, den Menschen davor zu schützen, dergleichen zu wiederholen. 

Das bedeutet nicht, dass ein Mensch mit Höhenangst nun auf eine hohe Klippe steigen und sich dies genau anschauen muss. Es bedeutet, dass ein Mensch mit einem gewissen Grad an spirituellem Bewusstsein diese alten Ängste auflösen kann, indem er erstens aufhört, sich mit der Angst zu identifizieren und sie als persönlich zu beanspruchen, und indem er außerdem erkennt, dass die Gefahr in der Realität seines Seins nicht existiert. Angst ist eine alte Programmierung, die zum Schutz eingerichtet wurde, aber eine alte Programmierung kann aufgelöst werden, denn sie hat kein Gesetz oder Recht mehr, das sie unterstützt oder aufrechterhält.

Wir sagen nicht, dass tief verwurzelte Ängste sich leicht auflösen lassen, besonders für diejenigen nicht, die noch nicht zu den tieferen Wahrheiten erwacht sind. Ängste, die über viele Lebenszeiten mitgetragen wurden, werden oft zur Identität eines Menschen, aber an einem bestimmten Punkt in eines jeden evolutionärer Reise müssen alle noch verbliebenen tief verwurzelten Ängste anerkannt und bereinigt werden. Für manche mag dies die Hilfe von Qualifizierten erfordern, aber die Hauptsache ist, zu wissen und vollständig zu akzeptieren, dass die Angst niemals diese Person war oder je werden kann. Angst ist immer nicht-persönlicher Natur.

Es gibt einige, die Befriedigung darin finden, irgendeine spezielle Angst aufrechtzuerhalten, weil sie ihnen Aufmerksamkeit verschafft und eine Ausrede dafür sein kann, bestimmte Dinge zu tun oder nicht zu tun, doch wenn ihr diese Botschaften lest, seid ihr bereit, euch über diesen Bewusstseinszustand hinaus zu begeben oder habt ihn bereits hinter euch gelassen. Seid bestrebt, vollkommen ehrlich zu euch selbst zu sein, denn wenn ihr weiterhin an einer Angst oder einer negativen Eigenschaft (selbst an eurem Alter) festhaltet, weil sie euch auf irgendeine Weise besonders macht, wird das euren weiteren spirituellen Fortschritt hemmen. Es stellt eine Trennung dar.

Denkt daran, dass, wenn ihr euch mit irgendwelchen negativen Aspekten identifiziert, die sich zeigen, dies euch einfach auf diese bestimmte Energie ausrichtet und sie dann tatsächlich zu eurer macht. Bleibt standhaft in dem Wissen, dass alle Uneinigkeit und Zwiespalt die Manifestation des Glaubens an zweierlei Mächte und an Trennung ist, und freut euch an dem Wissen, dass ihr spirituell darauf vorbereitet seid, euch durch die äußeren Erscheinungen hindurch zu bewegen. Vergesst oder zweifelt niemals an, dass die einzigen Qualitäten, die zu euch persönlich gehören, die des Göttlichen Bewusstseins sind.

Es gibt in dieser Zeit viele auf der Welt, deren Seelenabsicht und -bestimmung es war, als Katalysator auf der Erde zu sein und Verwirrung und Unordnung zu stiften, die wiederum diejenigen, die glücklich damit sind, weiterhin ein bequemes Leben auf der Basis von Dualität und Trennung zu führen, dazu zwingen, tatsächlich über den Stand der Dinge nachzudenken und ihn zu überprüfen.

Vertraut. Vertraut. Vertraut. Es ist sehr wichtig, dass alle, die erwacht sind, aufhören zu zweifeln und dass sie vertrauen. 

Euer Höheres Selbst ist ihr, es ist nicht irgendeine weit entfernte Entität, die umherschwebt und gelegentlich bei euch vorbeischaut. Das Höhere Selbst ist der Anteil eurer Seele, der das bewusste Einssein nie vergessen hat. Es kennt euch in- und auswendig, weil es IHR ist. Vertraut darauf, dass es immer daran arbeitet, euch Erfahrungen zu bringen, die eurem evolutionären Prozess am besten dienen. Sprecht mit eurem Höheren Selbst.

Vor langer Zeit wählten die Seelen die Erfahrung der Trennung und blieben dann in den sich daraus ergebenden dichten Energien stecken, wodurch ein kollektives Bewusstsein entstand, das auf zweierlei Mächten und auf Trennung basiert, was die drittdimensionale Illusion darstellt. Ihr habt gewählt, zu dieser Zeit auf der Erde zu sein, um bei der Verschiebung des Kollektivs aus dieser etablierten Dichte heraus und hinein ins Licht zu helfen. Ihr wart geistig wach, ehe ihr hergekommen seid, und wusstet, dass ihr in der Lage sein würdet, anderen aus der Illusion herauszuhelfen. Ihr wusstet auch, dass diese Zeiten euch eine perfekte Gelegenheit bieten würden, alle noch verbliebenen gespeicherten alten Energien zu klären.

Zweifelt niemals daran, dass eure wahre Essenz nicht irgendein menschliches Konzept von euch ist, sondern allgegenwärtiges, allmächtiges, allwissendes Göttliches Bewusstsein ist. Ihr seid nicht eins mit IHM, ihr seid ES.

Manche glauben, dass Gott, weil allwissend, alles über eure Probleme weiß, und so beten sie zu diesem Konzept von Gott. Wenn das Göttliche Bewusstsein Probleme, Krankheiten, Mangel oder Begrenzungen irgendeiner Art in sich trüge, wären diese Dinge dauerhaft, wären an Ort und Stelle gehalten durch das Göttliche Gesetz, und niemand wäre jemals in der Lage, sie zu heilen oder zu korrigieren. Das Göttliche Bewusstsein ist sich nur SEINER selbst unendlich bewusst, denn ES ist alles, was existiert.

Wenn Gott Allmächtig und Allgegenwärtig ist, woher sollte dann irgendeine andere Macht kommen? Wäre es dann nicht intelligent, euch das Erreichen eines Einheits-Bewusstseins zum Ziel zu machen, anstatt weiterhin aus der Illusion heraus nach Lösungen zu suchen?

Viele erwachen – einige mit winzigen Schritten, indem sie lediglich zweifeln und hinterfragen, und andere mit riesigen Bewusstseinssprüngen. Vieles wird beginnen, sich zu entfalten, während immer mehr Menschen aus ihrem Verlangen erwachen, an Glaubenssätzen festzuhalten, die nun rasch veralten. Dies ist die große Verschiebung, die seit Äonen vorhergesagt wurde. Ihr seid dabei, weil ihr gewählt habt, dabei zu sein. 

Die gegenwärtige Zeit bietet eine großartige Gelegenheit, ein für alle Mal alte Energien zu bereinigen und euch davon zu befreien, die euch vielleicht noch an einen Menschen, einen Ort, ein Konzept oder eine Sache gebunden halten. Freut euch, ihr Lieben, auch wenn ihr Zeugen einer Welt seid, die unter dem Gewicht ihrer eigenen Dichte zusammenzubrechen scheint. Diese Dinge müssen an die Oberfläche kommen, um von der Mehrheit gesehen zu werden, sonst würden sie einfach weiter im Verborgenen bleiben, wo sie eitern und in Schmerz- und Leid-Themen explodieren könnten.

Und wir möchten vom Glück sprechen, jenem Seinszustand, den jeder sucht und von dem die meisten glauben, dass er im Außen existiere, wo er irgendwie erlangt werden müsse – den perfekten Partner zu finden, Reichtum anzuhäufen, den perfekten Job zu bekommen, körperlich schön oder gut aussehend zu sein, sind nur einige der zahlreichen dreidimensionalen Konzepte davon, was Glück bringe. 

Seid euch bewusst, dass dauerhaftes Glück niemals durch das Erreichen von etwas im Außen gefunden werden kann, denn wahres Glück ist bereits vollständig in euch vorhanden und wartet darauf, entdeckt zu werden. Glück ist das Ergebnis des Erreichens eines Bewusstseins des Einsseins mit der Quelle, was automatisch ein Einssein mit allem bedeutet, was die Quelle ist: Ganzheit, Vollständigkeit, Harmonie, Fülle und mehr.

Es wird immer Paare von Gegensätzen im Außen geben, einfach weil drittdimensionale Schöpfungen aus der Energie der Dualität und der Trennung gebildet werden.

Die Quelle/Gott ist vollständig und ganz, war es immer und wird es immer sein, und das ist alles, was der menschliche Verstand zu begreifen vermag. Einzig durch das Erreichen eines Bewusstseinszustandes, der in Einklang mit dem Göttlichen Bewusstsein ist, ist der Mensch schließlich in der Lage, wahres Glück zu erfahren und mit dem beständigen Suchen aufzuhören. Viele Dinge können vorübergehendes Glück bringen und tun dies auch, aber letztlich verblasst ihr Glanz, denn sie sind Konzepte einer tieferen geistigen Realität.

Bis zur spirituellen Verwirklichung sehnt sich das Wahre Selbst eines jeden Menschen weiterhin nach Anerkennung, was vom menschlichen Verstand in eine Suche nach Glück übersetzt wird, die jeder erlebt. Ihr seid spirituell bereit, aufzuhören, euer Glück in der äußeren Welt zu suchen, ihr Lieben. Genießt euer Leben, eure Freunde, eure Aktivitäten und was immer mit euch in Resonanz steht. Lacht, habt Spaß, tanzt, lest gute Bücher, trinkt ein Glas Wein mit Freunden und genießt euer Leben, aber erwartet nicht, dass diese Dinge euch die Fülle des Glücks oder das Gefühl der Vollständigkeit bringen, das nur im Inneren zu finden ist.

Lasst alles los, von dem ihr vielleicht noch glaubt, es sei notwendig für euer Glück. Vielleicht stellt ihr fest, dass einige dieser Dinge [in eurem Leben] erscheinen, nachdem ihr ein Bewusstsein des Einsseins mit der Göttlichen Vollständigkeit erlangt haben. Wenn das geschieht, werden diese Dinge, von denen ihr ursprünglich dachtet, dass ihr sie haben müsst, von einer höheren Resonanz, Qualität und Form sein, weil sie dann aus Bewusstsein und nicht mehr aus Illusion bestehen werden.

Lasst alle Zweifel los und vertraut darauf, dass euer Höheres Selbst weiß, was ihr braucht und wann und wie es euch zukommen wird.

Mit viel Liebe, Respekt und Wertschätzung,


Wir sind die Arkturianische Gruppe


Channeling: Marilyn Raffaele
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Quelle deutsch: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/marilyn-raffaele/die-arkturianische-gruppe-am-20062021

. . .

Das könnte Dich auch interessieren:

AKTUELL: Zwillingsflamme–Energieübertragung – 24.Juni 2021

mit Lady Nada, Mutter Maria und Shakti

Bei dieser Fernenergieübertragung wirst Du und all Deine Körper wunderbar auf die Schwingung Deiner Zwillingsseele eingestimmt…

HIER kannst Du Dich anmelden….

. . .

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Ufologie: Stürzte nur wenige Wochen nach dem ersten Atombombentest 1945 nahe White Sands ein UFO ab? (21.Juni 2021)

Im Jahr 1945 soll in der Nähe des Atomtestgeländes White Sands in der Nähe von San Antonio ein UFO abgestürzt sein. Augenzeugen waren zwei damals sieben und neun Jahre alte Kinder. Erst 2003 wurde der Zwischenfall in der regionalen Presse publik.

Die Investigativ-Journalistin Paola Leopizzi Harris gelang es, die Augenzeugen ausfindig zu machen. 2001 erschien ihr Buch Born the Edge of Ground Zero. In wenigen Wochen, am 1. Juni 2021, erscheint ein weiteres Buch zu dem Fall, dass Harris zusammen mit dem französische Astronom und Informatiker Jacques Vallée geschrieben hat: Trinity: The Best-Kept Secret.

Der UFO-Absturz wirft auch nach mehr als 70 Jahren viele Fragen auf. Wie glaubwürdig sind die Augenzeugen, warum gibt es keinen Vermerk in den Regierungsakten und welchen Ursprung hat das von den Augenzeugen gefundene Metall vom Absturzort? Von Frank Schwede

Das Jacques Vallée als Co-Autor fungiert, lässt viele UFO-Forscher schon jetzt vermuten, dass an der Sache doch etwas dran sein könnte, dass sie möglicherweise sogar Sprengkraft hat, wie einst die Atombombe, die in der Nähe des Absturz Ortes nur wenige Wochen vor  dem Zwischenfall gezündet wurde.

Vallée gehört schließlich zu den Pionieren der UFO-Forschung. Sein Interesse für UFOs erwachte bereits in der Jugend, als er 1955 zum ersten Mal ein unidentifiziertes Flugobjekt am Himmel sah.

Genau wie sein Mentor Allen Hynek beschäftigt sich Vallée vor allem mit der wissenschaftlichen Seite des Phänomens.  Von wilden Verschwörungstheorien und Halbwissen hält der Forscher nichts.

Und so hat Vallée selbst stets scharfe Kritik sowohl an UFO-Gläubige wie auch an Skeptikern und Verschwörungstheoretikern geübt. Zwar sieht auch Vallée Hinweise darauf, dass Geheimdienste Manipulationen im Umfeld der UFO-Szene vornehmen – er selbst bestreitet aber, dass in Regierungskreisen ein Geheimwissen über den wahren Ursprung des Phänomens bekannt ist.

Jacques Vallée und die italienische Investigativ-Journalistin und Disclosure-Aktivistin Paola Leopizzi Harris wollen mit ihrem ersten gemeinsamen Werk bahnbrechende Forschungsergebnisse auf den Tisch legen, mit einem Fall, der 75 Jahre zurück liegt, der aber bei näherer Betrachtung eine Menge Fragen aufwirft. Und das, obwohl es  Harris gelungen ist, die zwei damals sehr jungen Augenzeugen des Zwischenfalls ausfindig zu machen.

2011 hat Harris bereits ihr erstes Werk zum Fall veröffentlicht. Born the Edge of Ground Zero. Das zweite Werk dazu, Trinity: The Best-Kept Secret, sollte eigentlich schon auf dem Markt sein, doch der Erscheinungstermin wurde um ein paar Wochen nach hinten auf den 1. Juni verlegt.

Schnell machte das Gerücht die Runde, dass das Buch kurz vor dem geplanten Erscheinungstermin auf mysteriöse Weise blockiert wurde. Was ja immer sein kann, was hier aber nicht der Fall ist.

Ein Update vor dem Erscheinungstermin

Dass alles mit rechten Dingen zugeht und wiedererwartend keine bösen Mächte ihre Finger im Spiel haben, fand die US amerikanische Filmemacherin, Autorin und UFO-Forscherin Linda Moulton Howe heraus.

Auf ihrer Website Earthfiles nannte sie vor wenigen Wochen den wahren Grund dafür, warum die Veröffentlichung verschoben wurde. Es heißt, Vallée habe einige Laborinformationen über das abgestürzte Objekt korrigieren und aktualisieren wollen.

Es handelt sich um Trümmerteile, die die Augenzeugen am Absturzort fanden, die aber nach ersten Analysen vor ein paar Jahren bisher keine Beweise liefern, dass das Material tatsächlich außerirdischen Ursprungs ist. Dazu später mehr.

Das unbekannte Objekt soll laut Aussage der Augenzeugen unweit des Atombombentestgeländes White Sands abgestürzt sein, wo am 16. Juli 1945 genau um 5:30 Uhr in der Früh in der Alamogordo Bombing Range, der sogenannten Trinity Side,  die erste Atombombe getestet wurde. Reme Baca, der damals sieben Jahre alt war, erinnert sich in einem Interview mit Paola Harris noch sehr gut an den Morgen. In dem Gespräch mit Paola Harris sagte Baca:

„Als die Bombe hochging, waren José und seine Mutter schon früh auf. Die Bombe ging los, nachdem sein Vater zur Arbeit gegangen war. Joses Mutter schaut durch den Türspalt auf den Blitz und verlor dadurch das Augenlicht (…) Sie waren näher an der Bombenexplosion als ich. Mein Bett krachte gegen die Wand und es prallte gegen mich. Mein Mutter stand auf und versuchte zu erklären, dass es wahrscheinlich nur der Sturm war, der das alles verursacht hat.“

Der Absturz des UFOs soll nur wenigen Wochen nach dem Atombombentest stattgefunden haben, warum mehr als fünfzig Jahre niemand darüber sprach ist nur eins von vielen ungelösten Rätseln.

Erst am 2. November 2003 wurde die Geschichte durch Ben Moffet bekannt, der den Artikel in der in Socorro erscheinenden Tageszeitung The Mountain Mail  veröffentlichte. Dazu muss man wissen, dass Mofett und die Augenzeugen alte Bekannte sind und gemeinsam die Schulbank drückten.

Sechs Jahre später, am 4. Mai 2009, erfuhr auch Paola Harris von der Sache und stellte einen ersten Kontakt zu den Augenzeugen her – zu José Padilla und Reme Baca, die damals 9 und 7 Jahre alt waren.

Harris suchte Baca 2010 in Gig Harbor im US Bundesstaat Washington auf, mit Padilla, der mittlerweile im US Bundesstaat Kalifornien lebt, führte sie ein Telefoninterview. Beide konnten sich gut an das Ereignis erinnern. Es war um den 15. August 1945, wenige Wochen nach dem ersten Atombombentest: Baca sagte:

„Wir suchten nach einer kalbenden Kuh. Es zog ein Gewitter auf, mit Blitz und Donner, was nicht ungewöhnlich ist im Spätsommer. Wir suchten Zuflucht unter einem Felsvorsprung. (…) Dann war da dieses Geräusch, ähnlich wie bei der Bombe. Als wir das Geräusch hörten, bebte der Boden – und so kamen die Erinnerungen an die Atombombenexplosion zurück.“

Die kleinen Kreaturen machten komische Geräusche

Die Jungs rannten sofort los, um nach dem Rechten zu sehen. Sie sahen eine tiefe Schneise, der Boden war regelrecht durchpflügt. Sie kletterte einen Grat hinab und folgten der Spur und dem aufsteigenden Rauch, der von dem abgestürzten Objekt aufstieg. Baca:

„Wir schauten durch das Fernglas und konnten das Loch an der Seite dieses Objekts sehen. Das Objekt war avocadoförmig. (…) Ich schaute durch das Fernglas auf diese kleinen Kreaturen, die sich hin und her bewegten, als wenn sie glitten.

Baca und Padilla hörten seltsame Geräusche, höhe Töne, die einem Quietschen ähnelten – als ob die Wesen schrieen, Schmerzen hatten, wie ein Neugeborenes, wenn es weint. Baca:

„Das hat uns ziemlich bewegt. Dann sahen wir Bilder in unseren Köpfen. (…) Ich kann mich nicht erinnern. Ich hatte Bilder, aber ich wusste damals nicht, was sie bedeuteten – und ich weiß es immer noch nicht.“

Paola Harris vermutet, dass die Wesen spürten, dass sich jemand in ihrer Nähe befand und dass sie die Bilder telepathisch auf die Kinder übertrugen. Baca beschrieb die Wesen als insektenförmig, mit großem Kopf, ähnlich einer Gottesanbeterin. Die Jungs fanden ein seltsames Material in der Nähe der Unglücksstelle. Baca:

„Es erinnert mich an die Aluminiumfolie, die in den Philip Morris-Zigaretten enthalten war, die meine Mutter geraucht hatte. Ich nahm das Zeug und steckte es in meine Tasche.“

Erschrocken von den Bildern liefen Baca und Padilla nach Hause und erzählten Josés Vater von dem Vorfall. Zwei Tage später ging der Freund eines Polizisten und Josés Vater zur Absturzstelle. Das Objekt war immer noch dort – nur die seltsamen Kreaturen waren weg. Dann kam das Militär, um das Objekt zu bergen. Ein gewisser Sergeant Avila soll zu Josés Vater gesagt haben:

„Einer unserer experimentellen Wetterballons ist versehentlich auf ihr Grundstück gefallen.“

Die Bergungsarbeiten zogen sich über Wochen hin. Als die Absturzstelle eine Weile unbewacht war, betraten Baca und Padilla das Fahrzeug. Aus der Innenwand des Schiffs sahen die Jungs ein Stück Metall herausragen, das sie versuchten mit einer Brechstange herauszureißen. Sie versteckten das Stück Metall, indem sie es in der Nähe des Hauses begruben.

Josés Vater sagten sie nichts. Später fragte das Militär Josés Vater, ob er etwas von dem Metallstück aus dem Schiff wisse, doch der verneinte und sagte, dass er keine Ahnung davon hätte.

Interessant ist, dass, wie auch zwei Jahre später in Roswell, von einem Wetterballon die Rede war. Zufall oder ist die Geschichte möglicherweise nur ein Doublette des Roswell-Zwischenfalls in leicht abgeänderter Form?

Klar ist, dass sich weder Reme Baca noch José Padilla darüber im Klaren waren, dass es sich bei dem abgestürzten Objekt um ein außerirdisches Schiff handelt. Baca glaubt, dass auch das Bergungsteam nicht wusste, was für ein Objekt das war.

Ob sich die Geschichte tatsächlich so zugetragen hat oder ob sie nur eine Räuberpistole ist, ist nach so vielen Jahren schwer zu beurteilen – vor allem vor dem Hintergrund der Tatsache, dass es eine ganze Reihe ähnlicher Geschichten aus der Zeit gibt, die ebenfalls erst Jahre später öffentlich wurden. Geschichten, für die es aufgrund der langen Zeitspanne keine handfesten Beweise gibt, die lediglich auf Erzählungen beruhen.

Eine der wohl wichtigsten Fragen ist, warum die beiden Augenzeugen mehr als fünfzig Jahre schwiegen und niemanden von dem Vorfall berichtet haben. Mofett wurde erst durch Baca auf die Geschichte aufmerksam gemacht und sogar von ihm gedrängt, der Vorfall zu publizieren. Mofett selbst konnte nämlich mit UFOs nicht anfangen konnte. Warum hat Baca Mofett nach so langer Zeit gedrängt, die Geschichte zu veröffentlichen?

Unter dem Material, das Baca und Padilla an der Absturzstelle fanden, ist laut Baca auch ein Memory-Metall, wie es auch in Roswell gefunden wurde. Wenn man die Fälle Roswell und San Antonio nebeneinander legt und miteinander vergleicht, fallen unvermeidlich viele Parallelen auf, die zu denken geben sollten.

Man könnte also fast den Eindruck gewinnen, dass das Roswell-Ereignis einfach nur ein wenig um erzählt und an einen anderen Ort zwei Jahre früher verlegt wurde. Sowohl in Roswell als auch in San Antonio fand der Absturz auf einer Ranch statt. In San Antonio auf der Padilla-Ranch, in Roswell war es die Brazel-Ranch.

Und sowohl in Roswell als auch in San Antonio sprach das Militär von einem Wetterballon. Das sind in der Tat shr viele Zufälle, mit denen wir es hier zutun haben. Aber vielleicht sind das ja gar keine Zufälle. Ich möchte hier nicht einmal von einem Schwindel sprechen, vielleicht steckt ja auch eine ganz andere Motivation dahinter.

Reme Baca fordert, dass das Stück Metall aus dem Objekt der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden soll, um der Welt auf die Weise die Wahrheit zu präsentieren, dass wir nicht allein im Universum sind.

Kein extraterrestrischer Hinweis

Zwei Proben des Metalls wurden vor einigen Jahren im Labor von Frontier Analysis eingereicht, um zu prüfen, ob es irgendwelche Anomalien gibt, die einen Hinweis darauf geben, dass es einen außerirdischen Ursprung hat.

Anomalien sind in diesem Fall unbekannte Legierungen und Elemente, die andere Isotopenverhältnisse aufweisen als auf der Erde. Bereits im Februar 2017 veröffentlichte der US amerikanische UFO-Forscher John Greenwald auf seinem Blog The Black Vault die Analyseergebnisse.

Laut dem Frontier-Bericht haben die Metallproben identische Zusammensetzungen. Sie bestehen hauptsächlich aus Aluminium, das mit Kupfer und Silizium legiert ist.

Außerdem sind kleine Mengen anderer Elemente vorhanden, dessen Zusammensetzung zwar bisher unbekannt ist, die aber vergleichbar sind mit mit einem hinlänglich bekanntem Aluminiumguss.

Diese Art von Legierung wird auf vielfache Weise verwendet. Unter anderem für Motorkurbelgehäuse, Gas- und Öltanks, Motorölwannen oder Motorteile. Die für Nickel, Kupfer und Zink bestimmten Isotopenverhältnisse sind mit den Werten auf der Erde übereinstimmend.

Obwohl die Isotopenverhältnisse terrestrischer Natur sind, kann ein außerirdischer Ursprung trotzdem nicht ausgeschlossen werden, weil möglicherweise, wie sehr oft behauptet wird, außerirdische Zivilisationen auf der Erde leben und ihre Schiffe möglicherweise hier herstellen oder aber, dass physikalische Prozesse, die an der Bildung von Elementen in anderen Sonnensystemen beteiligt sind, genau die gleichen sein können wie in unserem Sonnensystem.

Das heißt, dass die Isotopenverhältnisse der Elemente mit den unsrigen identisch wären, was nicht ausgeschlossen werden kann, was aber meiner Meinung in diesem vorliegenden Fall doch eher unwahrscheinlich ist.

Und schließlich bleibt noch die letzte und wohl wahrscheinlichste Option, dass das Metall auf der Erde hergestellt wurde, da die Metallteile laut Analyse bereits enormen Umwelteinflüssen ausgesetzt und mit viel Schmutz beschichtet waren.

An der ersten Probe fanden sich organische Bodenanhaftungen mit geringen Mengen an Mineralien wie Silikat und Calciumcarbonat auf der Oberfläche. Auch die zweite Probe wies typische Schmutzkomponenten auf der Oberfläche auf, die aus Humat, Calciumcarbonat und Silikatmineral bestand. Hinzu kommt noch ein Mineral, das Sanidin ähnlich ist.

Der Verwendungszweck der Metalle ist bis heute unbekannt, wobei die erste Probe einem Befestigungselement ähnlich. Das könnte auch den Zustand des Materials erklären, der auf eine grobe Bearbeitung schließt lässt und offenbar lange Zeit robusten Bedingungen ausgesetzt war.

Sollte Jacques Vallée Analyse tatsächlich zu einem anderen Ergebnis kommen? Vallée, der über all die Jahre seines Schaffens immer behauptet hat, dass er das UFO-Phänomen nur von rein wissenschaftlichen Seite angeht, begibt sich mit diesem Fall möglicherweise auf sehr dünnes Eis.

Lügengeschichten haben schon vielen UFO-Forschern die Reputation gekostet. Das heißt, Vallée muss sich sehr sicher sein, wenn er für diese Geschichte mit seinem guten Namen und Ruf bürgt. Und genau das tut er hier.

Sollte der Absturz am Ende doch eine unter vielen Räuberpistolen sein, würde das Vallées guten Ruf kosten und er würde ebenfalls in der UFO-Szene als Verschwörungstheoretiker gehandelt. Etwas, das er nie wollte.

Bisher jedenfalls gibt es keinerlei Hinweise auf ein abgestürztes Raumschiff in San Antonio im Jahr 1945 in den Regierungsakten. Das aber muss freilich nichts heißen. Möglich wäre das trotzdem, vor allem dann, wenn es sich um Geheimtechnologie gehandelt hat, die während eines Testflugs havariert ist.

Immerhin war White Sands zu dieser Zeit militärisches Testgelände und da liegt natürlich die Vermutung nahe, dass zu dieser Zeit bereits schon UFO-Technologie getestet wurde.

Gegen diese Option spricht allerdings der Umstand, dass die Bergung des Objekts laut Aussage Bacas sich über Wochen hingezogen hat und dass das Objekt für lange Zeit sogar unbewacht auf der Ranch lag. Das spricht eindeutig gegen eine professionelle Vorgehensweise, die man vom Militär so nicht kennt.

Und noch ein weiterer Umstand spricht dagegen, dass es tatsächlich diesen Absturz gab – nämlich das eher kopflose Agieren der US Air Force in Roswell. Hätte man nämlich zu dieser Zeit bereits Erfahrungen mit abgestürzten UFOs gehabt, wäre man hier sicherlich um einiges professioneller vorgegangen.

Die Geschichte bleibt also spannend – vor allem der Veröffentlichungstermin von Trinity, der fast zeitgleich mit der angekündigten Offenlegung der UFO-Regierungsakten stattfindet. Sollte vielleicht doch eine kleine Sensation dabei herausspringen?

Bleiben Sie aufmerksam!

Quellen: PublicDomain/Frank Schwede für PRAVDA TV am 20.06.2021

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Engel-Botschaft: „Energetisierend oder erschöpfend…“ (durch Ann Albers) – 19.Juni 2021

ENERGETISIEREND ODER ERSCHÖPFEND?
 – 
 EURE GEFÜHLE SIND DIE INSTRUMENTE, 
 DIE ES EUCH SAGEN WERDEN* 

Meine lieben Freunde, wir lieben euch so sehr.

Noch nie in eurer Menschheitsgeschichte wart ihr als Spezies euch klarer darüber, was ihr vom Leben wollt. Eure Pandemie hat euch inspiriert, Ausrufe in den Himmel zu schicken. „Wir wollen gemeinsam dadurch. Wir sind eine Welt.“ „Wir wollen uns verbinden! Wir sind des Hasses müde!“ „Wir sind es leid, den Planeten zu verschmutzen, auf dem wir wandeln.“ „Wir sind es leid, Dinge zu tun, die sich bedeutungslos anfühlen, durch die Emotionen im Leben durchzumüssen und uns an Pflichten gebunden zu fühlen.“ „Gütiger Himmel, wir sind müde…“

Und so viele von euch sind müde, liebe Freunde. Viele von euch sind erschöpft von dem Versuch, „den Fluss anzutreiben“ und/oder sich gegen ihre eigenen Gefühle zu wehren.

Ihr alle euch an die neuen Energien zu gewöhnen. Ihr arbeitet alle emsig daran, eure Schwingung zu erhöhen, damit die neue, erhöhte und wunderschöne Strömung der Liebe euch bewegen und ungehindert durch euch fließen kann. Wie bei einem Kabel, das noch nicht für eine höhere Stromstärke ausgelegt ist, ist es auch mit eurem Widerstand gegen die Liebe, der euch, wie dieses Kabel, kurzschließen, durchbrennen oder explodieren lässt!

Umgekehrt, wenn ihr in Einklang mit eurem Herzen lebt, was die meisten von euch während des Tages in vielen Fällen tun, werdet ihr euch energiegeladener, leidenschaftlicher und offener für Führung fühlen als je zuvor.

Die meisten von euch schwanken zwischen diesen beiden Extremen, im einen Moment inspiriert von einem Gedanken, im nächsten erschöpft.

Ihr habt die vollständige Kontrolle hierüber, ihr Lieben! Ihr könnt wählen, euch der Erschöpfung hinzugeben, ein Nickerchen zu machen, euch auszuruhen und sanft mit euch selbst umzugehen. Ihr könnt wählen, euren eigenen Gedanken eine Pause zu gönnen und das zu tun, was sich für euch in diesem Moment gut anfühlt. Indem ihr euch selbst auf diese Weise liebt, werdet ihr eure Schwingung erhöhen und mehr Energie finden. Wenn ihr von etwas begeistert seid oder euch zu etwas hingezogen fühlt, werdet ihr euch energetisiert fühlen, wenn ihr mit dem Fluss eures Denkens oder Handelns mitgeht. Ihr werdet euch müde fühlen, wenn ihr euch dem widersetzt. Ihr werdet euch von liebevollen Gedanken energetisiert fühlen, oder müde oder sogar erschöpft, wenn ihr etwas Geringeres tut. Und das Beste von allem: Wenn ihr euch eurem Herzen hingebt, gebt ihr euch eurer Führung hin.

Eure Gefühle sind ein liebevolles Barometer, das euch wissen lässt, wann ihr euch in einer höheren oder niedrigeren Schwingung befindet. Sie sagen euch, ob ihr euch eurem Herzen hingebt und anmutig in Richtung eurer Wünsche fließt und ob ihr euch dem liebevollen Fluss widersetzt oder nicht. In keinem dieser beiden Fälle macht ihr etwas richtig oder falsch, gut oder schlecht. Ihr macht nur eine andere Lebens-Erfahrung. Urteilt nicht über euch selbst, wenn ihr euch in einem Stimmungstief befindet. Tut einfach euer Bestes, um zu einer freundlicheren Stimmung zu wechseln. Eure Gedanken sind die Werkzeuge, die ihr zur Feinabstimmung eurer Gefühle verwendet.

Wir haben dies schon viele Male gesagt: Seid sanft mit euch selbst. Hört, so gut es geht, auf euer Herz. Zwingt euch nicht, Dinge zu tun, die ihr nicht tun wollt, oder, wenn ihr sie tun müsst, dann findet wenigstens Gründe dafür, zu mögen, was ihr tut. Versucht, so gut es geht, keinen Gedanken nachzugeben, die euch niederdrücken. Erlaubt stattdessen eurem Geist, auf natürliche Weise hin zu dem zu driften, was sich am besten anfühlt.

Ihr alle lernt, in einer höheren Schwingung zu leben. Beobachtet in dieser Woche eure Gefühle und achtet darauf, wie sie mit eurem physischen Zustand und euren physischen Energien korrelieren. Ihr werdet bald durch eure eigene Beobachtung verstehen lernen, dass ihr energetische Wesen seid, die entweder selbst ihre Schwingung wählen oder aber auf die Schwingungen der Welt reagieren. Es ist immer eure Schwingung, die bestimmt, wie ihr euch fühlt, was ihr anziehen werdet und wie anmutig ihr durch eure Tage fließt. Wir wünschen euch Leichtigkeit, Anmut, Freude und wahr werdende Träume.

Gott Segne euch! Wir lieben euch so sehr.

Die Engel


*Ann Albers verwendet in den verschiedenen Verteilern oft unterschiedliche Titel

Originaltext: Ann Albers, http://www.visionsofheaven.com
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Quelle deutsch: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/ann-albers/die-engel–energetisierend-oder-erschoepfend

. . .

Das könnte Dich auch interessieren:

HEUTE: Körper-Chakra-Aura Reinigung – – – 20.Juni 2021

mit Erzengel Michael – Erzengel Zadkiel und Lady Portia

Energieübertragung zur Reinigung – Harmonisierung und Revitalisierung unserer Aura und unseres gesamten Körper- und Chakrasystems. Alle unnatürlichen chemischen Substanzen und toxische Verbindungen (Impfrückstände/Viren/Bakterien/Pilze/GMOs/Pestizide/Schwermetalle/Chemtrails/Medikamente/Drogen/Elektrosmog/Strahlenbelastungen jeglicher Art…) werden sanft und effektiv transformiert und ausgeleitet…

Hier kannst Du Dich anmelden

. . .

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 17.Juni 2021

https://erstkontakt.files.wordpress.com/2015/10/erzengel-gabriel.png?w=640

Tagesbotschaft – 17.Juni 2021

Kürzlich wurden wir gefragt: „Wie kann ich aufhören, die Gedanken zu denken, die ich nicht denken will?“ Dies möchten wir heute ansprechen.

Ihr könnt euch nicht selbst ins Wachstum oder einen Zustand des Friedens hinein-weigern. Widerstand kann euch dort einfach nicht hinbringen. Wenn ihr daher versucht, Widerstand gegen den Gedanken zu leisten, bedeutet das, Widerstand gegen einen Teil von euch zu leisten, der versucht, eure Aufmerksamkeit zu bekommen. Ihm die Liebe und Fürsorge zu verweigern, nach der dieser Teil von euch sucht, wird ihn nur noch mehr antriggern wird und euer Unbehagen aufrechterhalten.

Es gibt einen Teil von euch (Verstand, Ego oder der fragmentierte Aspekt), der diesen Gedanken anfacht. Es gibt einen anderen Teil von euch, der den Gedanken beobachtet und das größere Bild der Angst betrachten kann, die den Gedanken nährt (das Herz, die Seele oder der innere Weise). Statt zu versuchen, mit dem Teil von euch zu ringen, der bereits angetriggert ist, und diese Angst, diese Wunde noch mehr zu verschlimmern, empfehlen wir, euch ihm aus einem inneren Raum des Verstehens und der Liebe zu nähern.

Entmachtende oder entmutigende Gedanken kommen von einem Teil von euch, der sich entmachtet oder entmutigt fühlt. Wenn ihr diesem Teil von euch mit eurer Weisheit, eurem Mitgefühl und eurer Führung begegnen könnt, werdet ihr vollmächtig. Dann hat der Gedanke keinen Grund mehr, aufzutreten. Er hat dann keine Aufgabe und keinen Zweck mehr. Er hat keine Energie mehr, die ihn antreibt.

Wenn ihr also in einem Gedankenmuster gefangen sind, das ihr nicht länger erleben wollt, grabt ein wenig tiefer. Was treibt diesen Gedanken an? Ist es Angst? Schmerz? Besorgnis? Wie könnt ihr diesen Teil von euch selbst lieben und beruhigen, so dass ihr, als euer eigener Führer und Elternteil, euch sicherer fühlt? Wie könnt ihr ihn mit eurer Annahmebereitschaft und Beruhigung in die Integration führen?

Ihr habt wahrscheinlich bemerkt, wie schwierig es sein kann, positiv gesinnt zu sein, wenn ihr euch nicht in einem Zustand der Ausrichtung befindet. Wenn ihr also über etwas nachdenken wollt, das ihr zu verstehen versucht, empfehlen wir euch sehr, euch, ehe ihr es erkundet, vor allem anderen in einen energetischen Zustand zu versetzen, der es euch erlaubt, offener und verbundener zu sein. Meditiert. Betet. Geht raus in die Natur. Bewegt euren Körper. Macht eine Autofahrt.

Tut all die Dinge, die euch helfen, euer Gleichgewicht zu finden und euren Geist zu klären, und erlaubt euch dann zu erforschen, was wirklich vor sich geht. Ihr werdet feststellen, dass es dann viel einfacher ist, die Ursache der Gedanken zu erkennen, und von dort aus die Heilung zu finden, zu der die Gedanken euch führen wollen. Seht ihr? Die Gedanken sind nicht das Problem, sie sind ein Symptom von etwas, das eure Liebe und Führung sucht, und das ist etwas, das ihr euch so oft wie nötig geben könnt, um an einen Ort des Friedens in euch selbst zu kommen.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 17.06.2021, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

. . .

Das könnte Dich auch interessieren:

AKTUELL: Körper-Chakra-Aura Reinigung – – – 20.Juni 2021

mit Erzengel Michael – Erzengel Zadkiel und Lady Portia

Energieübertragung zur Reinigung – Harmonisierung und Revitalisierung unserer Aura und unseres gesamten Körper- und Chakrasystems. Alle unnatürlichen chemischen Substanzen und toxische Verbindungen (Impfrückstände/Viren/Bakterien/Pilze/GMOs/Pestizide/Schwermetalle/Chemtrails/Medikamente/Drogen/Elektrosmog/Strahlenbelastungen jeglicher Art…) werden sanft und effektiv transformiert und ausgeleitet…

Hier kannst Du Dich anmelden

. . .

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Ufologie: Das berichten US-Politiker vom geheimen UFO-Briefing (18.Juni 2021)

Symbolbild: Blick auf das US-Kapitol. Copyright: Ted Eytan (via Wikimedia Commons) / CC BY-SA 2.0

Symbolbild: Blick auf das US-Kapitol.
Bild: Ted Eytan (via Wikimedia Commons) / CC BY-SA 2.0

Washington (USA) – Noch vor der offiziellen Präsentation eines für Ende Juni erwarteten “UFO-Berichts“ des Pentagon und der US-Geheimdienste wurden gestern Mitglieder des US-Parlaments und einiger Ausschüsse vorab zum Thema UFOs bzw. UAPs unterrichtet (…GreWi berichtete). Obwohl das Briefing klassifiziert war, haben sich einige der Teilnehmer danach dazu geäußert.

Wie die „New York Post“ berichtet, war das Briefing zwar klassifiziert – also geheim – und fand entsprechend auch in der abhörsicheren „sensitive compartment information facilty“ (SCIF) des US-Kapitols statt, dennoch kommentierten nach dem Briefing einige Politiker im zulässigen Rahmen der Geheimhaltung von der durch Offizielle der Navy und des FBI geleiteten Unterrichtung…

Quelle und weiter: https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/das-berichten-us-politiker-von-geheimen-ufo-briefing20210617/

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Jason Mason: Der neue UFO-Bericht schließt nicht aus, dass außerirdische Flugobjekte auf der Erde aktiv sind! (18.Juni 2021)

Für Ende Juni 2021 wird die Veröffentlichung des ersehnten amerikanischen Geheimdienst-Berichts über das UFO-Phänomen erwartet. Der Bericht soll klarstellen, ob nicht identifizierte Flugobjekte eine Bedrohung für den geschützten Luftraum darstellen. Wird die Wahrheit über Aliens somit endlich enthüllt? Der Bericht des amerikanischen Director of National Intelligence soll aus zuvor als geheim eingestuften Militärakten über UFOs zusammengestellt werden. Der Fokus soll auf militärischen Begegnungen mit dem Phänomen liegen, denn unbekannte Flugobjekte wurden nicht nur von Kampfpiloten, zivilen Piloten, oder den Besatzungen von Kriegsschiffen beobachtet, sondern auch von tausenden anderen Augenzeugen auf der ganzen Welt. Die Antworten auf die Frage nach dem Ursprung der nicht identifizierbaren Flugobjekte liegen womöglich darin – und diese Erkenntnis ist laut allen bisher freigegebenen Informationen definitiv nicht auszuschließen – dass hochentwickelte außerirdische Intelligenzen die Ursache für das Phänomen sind! Deshalb könnte es laut Meinung von Sicherheitsexperten in den kommenden Tagen öffentlich immerhin zu einer Form der sanften Offenlegung dieses schwierigen Sachverhalts kommen, während andere Fakten und Erkenntnisse weiterhin der Geheimhaltung unterliegen und nur bestimmten Personen zugänglich gemacht werden.

Luis Elizondo als ehemaliger Geheimdienst-Offizier der Unidentified Aerial Phenomena Task Force erklärte gegenüber der Presse, dass diese Angelegenheit ernst zu nehmen ist, weil diese mysteriösen Objekte so gut wie täglich beobachtet und aufgezeichnet werden. Deshalb ist es nicht möglich, diese UFO-Präsenz noch länger vor der Weltöffentlichkeit zu verbergen. Je länger eine weitere Geheimhaltung andauern würde, desto problematischer würde sich die Lage gestalten, und es liegt außerdem im Interesse der Allgemeinheit, dass endlich die Wahrheit über das Phänomen verkündet werden kann. Luis Elizondo kündigte bereits an, dass der Bericht zwar bestimmte Dinge klarstellen wird, dass aber dennoch weitere Ermittlungen notwendig sind, um das ganze Rätsel aufzulösen.

Ein Bereich der Ufologie, der gewöhnlicherweise als Verschwörungstheorie bezeichnet wird, sind deutsche Geheimentwicklungen aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs. Es wird in nunmehr freigegebenen russischen und amerikanischen Regierungsdokumenten nicht nur von deutschen Flugscheiben, sondern immer wieder auch von einem rätselhaften Gerät berichtet, dass man „Die Glocke“ nennt. Erstaunlicherweise hat zuletzt sogar das Magazin Popular Mechanics über diese Erfindung berichtet, weil auf YouTube eine neue Dokumentation darüber erschienen ist. Laut allen heute veröffentlichten Informationen handelte es sich bei der Glocke um eine Maschine, die wie bei UFOs Antischwerkraft erzeugen und außerdem als Zeitmaschine genutzt werden konnte. Laut Popular Mechanics wurde diese Wunderwaffe entwickelt, um den Ausgang des Zweiten Weltkriegs zu verändern. Nach Kriegsende ist diese Technologie verschwunden, und ehemalige Nazi-Wissenschaftler sollen später in den USA daran weitergearbeitet haben, worauf sich in den 1960er Jahren ein UFO-Absturz in Kecksburg in Pennsylvania ereignet hat und das abgestürzte und fotografierte Objekt sehr der deutschen Glocke geähnelt haben soll. Seitdem kursieren verschiedene Legenden über diese sagenhafte Maschine in den Kreisen der Ufologie und Whistleblower.

Ohne Frage war die deutsche Technologie zu Kriegsende weltweit führend und die Alliierten konnten sich nicht erklären, wie es innerhalb weniger Jahre zu einem solchen technologischen Vorsprung gekommen war. Handelte es sich womöglich wirklich um die Auswirkungen von Zeitreisen oder von Kontakten mit außerirdischen Intelligenzen, wie es verschiedene Whistleblower und UFO-Forscher erklärt haben? Die deutschen Wunderwaffen waren so fortschrittlich, dass die US-Army eigene Spezialteams nach Deutschland entsandte, um diese Entwicklungen und die beteiligten Wissenschaftler ausfindig zu machen und in die USA zu transferieren, bevor die Sowjetunion dazu die Möglichkeit hatte. So kam es dann zur sogenannten Operation Paperclip. Viele deutsche Pioniere der Raketentechnologie und der Weltraumfahrt wie Dr. Wernher von Braun, der spätere Designer der Saturn V-Rakete für das Apollo-Mondlandeprogramm wurden dadurch in die Staaten geholt. Eine weitere mysteriöse Schachfigur in diesem Spiel um die Macht war General Hans Kammler, der angeblich die Verantwortung für das Projekt „Die Glocke“ trug und diese Technologie schließlich aus Europa evakuiert hat. Seitdem blieb General Kammler verschwunden, wurde laut verschiedenen Augenzeugen allerdings einige Jahre später wieder gesehen. Deshalb ist es unwahrscheinlich, dass er 1945 wirklich gefallen ist oder gefangen genommen wurde. Offiziell wurde das Projekt Glocke niemals erbeutet, und auch andere Wunderwaffen in Form der legendären Flugscheiben sind bis heute verschollen. Können sie vielleicht die Sichtungen von unbekannten Flugobjekten und UFOs erklären, die dann ab 1947 in verschiedenen Teilen der Welt, aber vor allem in den USA, gemacht worden sind?

Seit den 1950er Jahren kam es dann zu massenhaften Sichtungen von UFOs in Form von soliden fliegenden Scheiben, die sehr den deutschen Experimental-Flugscheiben ähnlich sehen. Auch das kanadische Militär gab jetzt bekannt, dass seit den 1950er Jahren Berichte von UFO-Sichtungen vorliegen, die sich bei Militärbasen ereignet haben. Die in den 1940er und 1950er Jahren beobachteten Objekte wiesen bereits dieselben außergewöhnlichen Flugeigenschaften auf, wie jene, die jetzt in den US-Navy-Videos zu sehen sind, und aktuell wieder seit dem Jahr 2004 dokumentiert worden sind.

Timothy Sayle, ein Mitarbeiter der Universität von Toronto, erklärte Journalisten gegenüber, dass es sich deshalb um kein neues Phänomen handelt, weil bereits in den frühen 1950er Jahren die gleichen Objekte untersucht worden sind, und es sich deshalb um keine erst kürzlich entwickelten modernen Drohnen anderer Nationen wie Russland oder China handeln kann. Das Militär untersucht die unbekannten Flugobjekte deshalb schon seit mehr als 70 Jahren, weil sie eine mögliche Bedrohung darstellen. Es handelt sich bei militärischen Beobachtern und Ermittlern um höchst glaubwürdige und ausgebildete Zeugen, deren Urteilsvermögen man vertrauen kann, wenn sie behaupten, dass diese Flugobjekte real sind und ungewöhnliche Charakteristiken besitzen, die der bekannten Militärtechnologie auch heute noch völlig überlegen sind.

So wurde von der kanadischen Marine beispielsweise enthüllt, dass am 21. August 1968 verschiedene hell strahlende Objekte von der Besatzung eines Zerstörers beobachtet worden sind, als sie im Formationsflug daran vorüber geflogen sind. Einige dieser Objekte konnte man nicht auf dem Radar erkennen, als sie sich über gesperrten Luftraum bewegten. Einer der ältesten kanadischen UFO-Berichte stammt vom 12. April 1952, damals haben zwei Offiziere der RCAF Station North Bay ein rundes und orange strahlendes UFO beobachtet, das sich mit sehr hoher Geschwindigkeit bewegt hat und mindestens doppelt so schnell geflogen ist wie ein damals moderner F-86 Kampfflieger. Das Objekt stoppte abrupt in der Luft, änderte augenblicklich seine Richtung und war anschließend mit noch höherer Geschwindigkeit verschwunden.

Eines dieser gelb-orange glühenden Objekte wurde übrigens später im Jahr 1981 aus nächster Nähe fotografiert und zwar von einem Mann namens Carlos Diaz in der Nähe von Mexico City! Die UFO-Begegnungen von Carlos Diaz zählen seitdem zu den glaubwürdigsten Nahbegegnungen mit außerirdischen Wesen und ihren Raumschiffen. Diaz wurde ähnlich wie die UFO-Kontaktler der 1950er Jahre zu einer ausgewählten menschlichen Kontaktperson, und die fremden kosmischen Besucher übermittelten wichtige Informationen in seinen Geist. Alles begann damit, dass er eines Nachts ein seltsames helles Leuchten wahrgenommen hat, als er mit seinem Wagen unterwegs war, er dachte zuerst an ein Waldfeuer. Kurze Zeit später erblickte Carlos Diaz zu seinem Erstaunen jedoch ein großes, orange strahlendes und oval-förmiges Flugobjekt direkt vor sich in der Luft, das einige Meter völlig lautlos über dem Boden schwebte. Unfähig seine Blicke von dem rätselhaften Objekt abzuwenden, griff er schnell nach seiner Kamera und legte sie aufs Lenkrad, um gute Aufnahmen zu bekommen. Es gelang ihm einige Schnappschüsse zu schießen, bevor das UFO senkrecht in den Himmel hoch stieg und augenblicklich in der frühen Morgendämmerung verschwunden war. Diaz benötigte daraufhin einige Zeit, um diesen Vorfall einzuordnen.

Am 23. März 1981 erfolgte der zweite Zwischenfall und das hell strahlende Objekt erschien ihm erneut, diesmal stieg Carlos Diaz aus dem geparkten Wagen und spazierte damals in Richtung des Ajusco Nationalpark in der Nähe von Mexico City. Das orange Licht schien aus dem Wald und beim Näherkommen hing das UFO später gut sichtbar darüber in der nebligen Luft. Diaz beschrieb das UFOs als domförmig mit einem glatten Ring um die Mitte. Kurze Zeit später wurde er ohnmächtig und erwachte später wieder, als das Flugobjekt schon verschwunden war. Nachdem er wieder seinen Wagen erreicht hatte, erschien ihm dort ein seltsamer Humanoid in Form eines außerirdischen Nordics und übermittelte ihm telepathisch, am folgenden Tag wieder diese Stelle im Wald zu besuchen, falls er mehr über seine seltsamen Begegnungen erfahren möchte. Der sehr menschenähnliche Nordic war etwas größer als ein durchschnittlicher Mensch, sehr blond und besaß blasse weiße Haut und helle blaue Augen.

Und wirklich wartete die humanoide Gestalt dort am folgenden Tag in der Waldlichtung auf ihn. Das menschenähnliche Wesen berührte ihn an der Schulter und plötzlich kehrten verborgene Erinnerungen an die vergangenen Begegnungen mit diesen UFO-Insassen in seinen Geist zurück. Er konnte sich daran erinnern, dass er am Tag zuvor versucht hatte das glühende Flugobjekt mit seiner Hand zu berühren, die Hand drang dabei direkt in das Objekt ein und er konnte fühlen, wie er mit dem UFO auf eine unerklärliche Art und Weise verschmolz. Danach erinnerte er sich daran, sich plötzlich in einer riesigen Höhle zu befinden und zwar auf einer erhöhten Plattform. Überall um ihn herum waren diese menschenähnlichen Leute und ihm wurden seltsame Orbs vorgeführt, die eine Art von Lernmaschinen waren und bei Berührung erlaubten, jeden gewünschten Ort auf der Erde zu besuchen, wobei es für Carlos Diaz wirkte, als würden sie mit einer Art Hologramm-Technologie oder mit virtueller Realität funktionieren. Die Orbs und Wesen implantierten wie bei anderen UFO-Kontaktlern auch Wissen und Informationen tief in seinen Geist hinein. Diese Erinnerungen schlummern dann in der Kontaktperson und kommen später von Zeit zu Zeit ins Bewusstsein, obwohl es schwer ist, sich an alle diese Begegnungen zu erinnern oder sie zu verstehen.

Diese Alien-Informationen sind so beschaffen, dass sie in das Bewusstsein einer Kontaktperson eingeprägt werden und über Monate und Jahre hinweg langsam freigesetzt werden. Wobei UFO-Forscher herausgefunden haben, dass sowohl das Unterbewusstsein als auch Gedankenkontrolle eine Rolle spielen, weil sich die entführten Menschen später nicht an alles erinnern können was ihnen während der UFO-Begegnung widerfahren ist. Vieles konnte von UFO-Forschern nur durch Hypnose-Sitzungen rekonstruiert werden. Nach diesen Erlebnissen in der Höhle der Aliens befand sich Diaz auf jeden Fall wieder im orangefarbigen Flugobjekt und wurde an die Stelle im Ajusco Park zurückgebracht. Er konnte nicht sagen, wo sich dieses Höhlensystem befunden hat, in das man ihn gebracht hatte, aber möglicherweise tief unter dem Meer. Carlos steht seit damals in fortgesetzten Kontakt mit den fremden Intelligenzen, die uns hier aus ihren verborgenen Basen besuchen und seine fotografischen Beweise wurden von Experten analysiert und als perfekt glaubwürdig bezeichnet! Laut Diaz war das der Beginn von Dutzenden von Begegnungen mit den blonden Nordics und ihren exotischen Technologien und Raumschiffen. Er besuchte die Orbs in den Höhlen viele Male und konnte dadurch verschiedene Umweltzonen und Lebensformen des Planeten kennenlernen, von den Dschungeln Afrikas bis zu den arktischen Zonen der Erde. Diese Art der Schiffe der Nordics wurde fortan als Plasma-Schiffe oder Lichtschiffe bezeichnet.

Die freundlichen Besucher warnten Diaz davor, dass die Menschheit mit ihrem destruktiven Verhalten diesen wunderschönen Planeten mit all seinen vielfältigen Lebensformen gefährden, und ähnliche Warnungen haben viele andere Kontaktpersonen seit den 1950er Jahren von UFO-Insassen erhalten. Als Beweise haben auch viele der frühen Kontaktler Fotografien von ihren Erlebnissen mit Aliens präsentiert, die oft als absolut authentisch bewertet worden sind! Der angesehene mexikanische UFO-Forscher Jamie Maussan hat die Fotos von Carlos Diaz zum Beispiel an Professor Victor Quesada von der Universität von Mexiko weitergeleitet, und dieser hat sie genau analysiert und festgestellt, dass die Aufnahmen „alle Parameter bekannter Fotografien der Datenbank überschreiten und das Licht des fotografierten UFOs von außergewöhnlicher Intensität war“, und dass es keinen einzigen Hinweis auf eine Manipulation oder Fälschung der Fotos gibt! Das Flugobjekt besaß demnach einen Durchmesser zwischen 30 – 50 m, und das vom UFO ausgestrahlte Lichtspektrum war wie gesagt von einer solchen Qualität, wie diese Experten es niemals zuvor gesehen haben!

Danach wurden die Aufnahmen an das Jet Propulsion Laboratory JPL der NASA weitergeleitet und erneut analysiert. Dort hat der Wissenschaftler Dr. Robert Nathan als bekannter Skeptiker ebenfalls festgestellt, dass kein Beweis für eine Fälschung der UFO-Aufnahmen gefunden werden konnte. Dann hat sich auch noch der bekannte UFO-Forscher, Autor und Purlizer-Preisträger Dr. John Mack (1929-2004) in den Fall eingeschaltet und die Aussagen der Entführung von Carlos Diaz untersucht und dann erklärt, dass Diaz möglicherweise der am meisten glaubwürdige UFO-Kontaktler unserer Zeit ist! Dr. John Mack war übrigens einer der ersten Akademiker, der sich nicht nur dem UFO-Phänomen, sondern auch mit den Entführungen durch Aliens befasste und dadurch eine Reihe von erstaunlichen Erkenntnissen abgeleitet hat, die er in mehreren populären Büchern verarbeitete. Dr. Mack als früherer Professor der Psychiatrie an der Harvard Medical School, arbeitete mit vielen UFO-Entführten zusammen und war absolut davon überzeugt, dass Carlos Diaz die Wahrheit berichtet und schrieb darüber auch in seinem Buch mit dem Titel „Passport to the Cosmos: Human Transformation and Alien Encounters“ (1999).

Carlos Diaz hat ihm gegenüber erklärt, dass er eine Reihe von realen physischen Begegnungen mit den außerirdischen Insassen des von ihm fotografierten UFOs hatte und jedes Mal mit denselben Wesen zusammengetroffen ist, wobei seine Kontakte bis heute andauern. Durch seine Erfahrungen mit den seltsamen Orbs der Aliens ist es Carlos Diaz laut eigenen Aussagen möglich geworden, verschiedene Gebiete des irdischen Ökosystems zu besuchen, sobald er sich innerhalb dieser merkwürdigen Gebilde aufgehalten hat. Er besuchte Wüsten, Wälder, Dschungel, Küsten oder auch arktische Regionen der Erde und bestätigte, dass diese Außerirdischen ein großes Interesse an der Erforschung und Erhaltung der komplexen Ökosysteme und Lebensformen des Planeten besitzen. Durch diese Kontakte und Erfahrungen mit den außerirdischen Nordics hat Diaz abgeleitet, dass alles Leben miteinander verwoben ist und alle Lebensformen unseres Ökosystems und die natürliche Umwelt deshalb unbedingt erhalten werden müssen. Der Schutz der Umwelt der Erde scheint diesen fremden aber wohlwollenden Wesen weit wichtiger zu sein als der offene Kontakt mit den Erdbewohnern, die von den Aliens meist als aggressiv, selbstzerstörerisch und kriegerisch betrachtet werden.

Speziell von Atomversuchen und den Detonationen von Atomwaffen geht laut den Informationen von UFO-Kontaktlern die größte Gefahr für natürliches Leben aus. Deshalb überwachen Außerirdische alle atomaren Anlagen der Welt und versuchen einen Atomkrieg zu verhindern. Die Frage, ob verschiedene fortschrittliche außerirdische Zivilisationen direkt mit der Erschaffung der Millionen von Spezies zu tun hatten, die man auf der Erde findet, wird deshalb immer wichtiger. Carlos Diaz sagt, dass er von den Nordics ausgewählt wurde, ein Botschafter zu sein und der Menschheit zu berichten, dass Außerirdische uns warnen, dass wir die natürliche Welt zerstören. Diese Wesen haben ihm gegenüber erklärt, dass sie seit tausenden von Jahren unsere Zivilisation beobachten und sich wünschen, dass wir eine aktivere Rolle bei der Bewahrung unseres Planeten spielen sollen. Vielen UFO-Kontaktlern wurde die Botschaft übermittelt, dass wir Erdenmenschen direkt von ihnen abstammen oder erschaffen wurden, was auch die Ähnlichkeit im Erscheinungsbild und der Gene betrifft.

Ein Teil dieser Überwachung durch Außerirdische schließt auch mit ein, dass völlig menschenähnliche Nordics seit ungezählten Generationen unerkannt unter uns Menschen der Erde leben und sogar heiraten und Kinder haben. Diese Leute aus dem Kosmos beobachten uns nicht nur, sondern warnen uns seit langer Zeit vor unserem Verhalten und zwar aus dem Grund, weil sich in der fernen Vergangenheit der Nordics ähnliche Situationen abgespielt haben wie gegenwärtig auf der Erde. Das könnte wieder ein Hinweis sein, dass ihre Mission mit Zeitreisen zu tun hat. Carlos Diaz wurde enthüllt, dass die Zivilisation der außerirdischen Besucher in ihrer Vergangenheit ebenfalls von der völligen Zerstörung bedroht war, es aber irgendwie geschafft hat zu überleben.

Diaz ist davon überzeugt, dass seine außerirdischen Kontaktleute ihm zutreffende Vorhersagen über die Zukunft der Menschheit übermittelt haben, und diese Vorhersagen lauten, dass sich die Menschheit auf ihrem gegenwärtigen Kurs mit fast völliger Sicherheit auf dem Weg der Selbstzerstörung befindet und vor der totalen Auslöschung steht!

Menschliche Botschafter werden deshalb speziell ausgewählt um die Welt davor zu warnen und ein Bewusstsein für Frieden und den Erhalt der Natur zu schaffen. Wegen der Wichtigkeit dieser Botschaften haben viele Forscher die Beweise von Carlos Diaz analysiert und sein Fall wurde deshalb zu einem der wichtigsten aller Zeiten. Hier eine kurze Liste der Experten, die an dieser Analyse beteiligt gewesen sind: Harvard Professor Dr. John Mack, Professor Dr. Victor Quesada von der Universität von Mexico, Professor Dr. Corrado Malanga von der Universität von Pisa, Professor Dr. Manfred Kage von der Universität von Mannheim, Professor Dr. Auguste Meessen von der Universität von Louvain, Dr. Jean-Noel Aubrun, Dr. Randall Ferrell, Professor James J. Hurtak, Colin Andrews, Dr. Robert Nathan von JPL/NASA, Jaime Maussan, Colonel Phillip J. Corso.

Auch der deutsche UFO-Forscher Michael Hesemann hat sich mit dem Fall von Carlos Diaz auseinandergesetzt und geschrieben, dass der Mexikaner einer der glaubwürdigsten UFO-Zeugen überhaupt ist und außerdem eine Reihe von erstaunlichen authentischen UFO-Fotos als Beweis für seine Behauptungen vorweisen kann. Michael Hesemann ist der Meinung, dass Diaz vielleicht der wichtigste wissenschaftlich dokumentierte UFO-Kontaktler unserer Zeit ist. Trotzdem machen die meisten akademischen Forscher einen großen Bogen um solche Beweise und behaupten weiterhin, dass es keine für sie überzeugenden Daten und Dokumente gibt, die belegen, dass außerirdische Intelligenzen auf unserem Planeten aktiv sind!

Schon seit den 1950er Jahren haben die ungewöhnlichen Flugeigenschaften von UFOs bewiesen, dass es sich hierbei um keine normalen Flugzeuge handeln konnte, sondern um eine außergewöhnliche unbekannte Technologie, die teilweise von außerirdischen Intelligenzen stammt. Obwohl seitdem mehr als 70 Jahre lang weiter ermittelt worden ist, kann selbst aktuell im Jahr 2021 nicht ausgeschlossen werden, dass diese Objekte tatsächlich von außerirdischen Besuchern geflogen oder ferngesteuert werden, wobei auch das Thema der Zeitreisen nach wie vor im Raum steht, so wie es auch aus den Berichten von Carlos Diaz abzuleiten ist. Ein anderer Punkt ist die Fähigkeit der unbekannten Flugobjekte, ins Meer zu tauchen und in der Tiefsee zu operieren.

Im neuen UFO-Bericht des Pentagon werden mehr als 120 Vorfälle untersucht, die sich in den letzten zwanzig Jahren ereignet haben und die man nicht mit Tests von amerikanischer militärischer Technologie oder Geheimtechnologie erklären kann. Obwohl eine abgespeckte Version des offiziellen Regierungsberichts für die Öffentlichkeit freigegeben wird, ist darin vermutlich zu lesen, dass man die Möglichkeit, dass diese unbekannten Flugobjekte vielleicht außerirdische Raumschiffe sind, jetzt definitiv nicht mehr ausschließen kann. Der weiterhin als geheim eingestufte Teil des neuen Berichts gibt Rätsel auf und wird weitere Spekulationen aufwerfen, dass die US-Regierung ermittelt hat, dass Aliens gegenwärtig die Erde besuchen oder sich vielleicht auch schon seit langer Zeit hier in entlegenen oder für uns unerreichbaren unterirdischen Basen aufhalten.

Wenn Sie schon jetzt mehr über diese geheimen Vorgänge erfahren wollen, lesen Sie die Bücher der MiB-Reihe, in denen die größten Geheimnisse hinter dem UFO-Phänomen und der Welt der Naturwissenschaft präsentiert werden, und in denen viele militärische Whistleblower zu Wort kommen, die über die verborgene Vergangenheit der Menschheit und unseres Sonnensystems berichten. Einige Insider sprechen davon, dass die moderne Menschheit durch genetische Manipulation von fortschrittlichen außerirdischen Wesen erschaffen worden ist oder von außerirdischen Kolonisten abstammt, die seit der Antike den Planeten Erde beobachten und für die Errichtung verlorener Hochzivilisationen verantwortlich gewesen sind. Um diese Vorgänge zu verbergen, haben einflussreiche Gruppierungen schließlich die Geschichte umgeschrieben und unbeweisbare naturwissenschaftliche Theorien ersonnen, um die größten Geheimnisse der Welt zu schützen. Viele Artefakte, Fakten und wissenschaftliche Daten, die diese Vorgänge enthüllen, werden mit voller Absicht zurückgehalten oder gar vertuscht. Die wichtigsten dieser kontroversen Informationen und Aussagen von Experten können Sie jetzt in meinen Büchern „MiB Band 1-4“ nachlesen.

Dieser Artikel darf gerne geteilt werden.

Quelle und mehr: http://jason-mason.com/2021/06/16/der-neue-ufo-bericht-schliesst-nicht-aus-dass-ausserirdische-flugobjekte-auf-der-erde-aktiv-sind/

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 16.Juni 2021

https://erstkontakt.files.wordpress.com/2015/10/erzengel-gabriel.png?w=640

Tagesbotschaft – 16.Juni 2021

Wir wurden kürzlich gefragt: „Eine Sache, die ich nicht herausfinde, ist, wo die Seele hin will und wo mein Ego hin will. Wie kann ich sie dazu bringen, mehr übereinzustimmen? Woher weiß ich, dass das, was ich mir wünsche (Ego), das ist, was meine Seele geplant hat? Wie erkenne ich, warum ich diese Blockaden habe, um dann einfacher mit ihnen arbeiten zu können? Wie lange muss ich zum Beispiel darauf warten, dass die Dinge fließen, wenn ich mich in dem Zeitrahmen von etwas befinde, was jemand anderes von mir will? Zum Beispiel Verkäufer oder Lieferanten u.a., die Geld für Projekte und Reparaturen auf meinem Grundstück verlangen. Warum ist das eigentlich so schwierig?“  Dies möchten wir heute mit euch erkunden.

Ihr Lieben, sowohl der Verstand als auch die Seele sind unerlässlich für die Erfahrung des menschlichen Wesens und Seins. Ziel des Verkörperungsprozesses, an dem ihr teilnehmt, ist, mehr von der Seele in den Körper zu integrieren – die viel besprochene geistige oder spirituelle Erfahrung im menschlichen Körper. Es könnte hilfreich sein, euch das Ganze als eine ko-kreative Partnerschaft und nicht als eine Machtergreifung vorzustellen.

Der Verstand ist das Betriebszentrum des Egos und arbeitet mit Trennung. Das Herz ist das Betriebszentrum der Seele und arbeitet mit Verbindung. Für euch als erwachende menschliche Wesen sind beide gleich wichtig. Zu versuchen, das eine oder das andere auszumerzen, würde euch nur in den Widerstand gegen euch selbst bringen und würde Unbehagen erzeugen und euch die Verschmelzung verwehren, die ihr zu erfahren sucht.

Um also das Ego ins Boot zu bekommen, kann es hilfreich sein, es wie ein Kleinkind zu sehen, das darauf aus ist, dass alles immer gleich bleibt, das Veränderungen nicht mag, das das Gefühl haben möchte, das Sagen zu haben, und das sicher sein möchte, dass es nicht zurückgelassen wird. Durch eure höhere Weisheit versteht ihr, dass ihr diesen Teil von euch genau so lieben könnt, wie er ist, aber ihr würdet sicher nicht wollen, dass er alle wichtigen Entscheidungen trifft. Ihr als euer eigener Weiser möchtet es auf die Art und Weise weiter voranführen, die für es am besten ist, so dass es sich sicher und geehrt fühlt. Versichert eurem Ego, dass es ein wesentlicher Teil von euch ist, den ihr immer lieben und brauchen werdet, dass ihr euch aber im Moment um die Dinge kümmern werdet und es seinen Fokus darauf legen kann, Spaß zu haben oder eure Erfolge im Auge zu behalten.

Das Ego oder der Verstand lieben es, zu kontrollieren. Die Seele navigiert durch das Fließen. Um immer wieder zu entdecken, wohin sich eure Seele ausdehnen möchte, müsst ihr ihr erlauben, die Führung zu übernehmen. Das tut ihr durch die göttliche Kombination Hingabe-Glauben-Fluss-Vertrauen. Wenn ihr dieses System anwendet, werdet ihr immer zu euren Lösungen und euren höchsten Ergebnissen geführt, euer Leben beginnt sich mit größerer Anmut und Leichtigkeit zu entfalten und ihr arbeitet sehr effizient mit den Energien zusammen.

Ihr braucht keine Ausschau nach Problemen zu halten, denn wenn es etwas gibt, das eure Aufmerksamkeit braucht, wird es euch ins Bewusstsein gebracht und ihr könnt euch damit befassen und könnt dann sofort wieder in den Fluss zurückkommen. Es ist immer alles für euch da. Ihr braucht nicht zu wissen, was eure Blockaden sind, denn der Fluss hat die Fähigkeit, über, um, unter oder durch jede wahrgenommene Blockade mit absoluter Effizienz zu navigieren. Es ist der Verstand, der die Dinge wissen will, aber das Herz hat die Lösungen.

Ihr habt gefragt, warum es so schwierig sein muss? Dinge als schwierig zu erleben, deutet oft auf einen Mangel an Glauben oder Vertrauen hin, auf eine Anhaftung daran, dass die Dinge sich auf eine bestimmte Art und Weise gestalten oder aussehen, auf den Versuch, die Dinge bis ins Detail zu kontrollieren, oder darauf, dass ihr euch mit viel weniger zufrieden gebt als das, was möglich ist, obwohl eure Seele einen größeren, besseren Plan für euch hat. Widerstand erzeugt immer Unbehagen, während Akzeptanz und Annahmebereitschaft es euch ermöglichen, das Seil, das euch an das bindet, was unerwünscht ist, fallen zu lassen und wieder in den Fluss zurückzukommen. Ist euer Fokus daran hängen geblieben, was euch unerwünscht und frustrierend ist? Dankbarkeit für das, was in eurem Leben gut funktioniert, ermöglicht euch, in eurem Jetzt-Moment Zufriedenheit zu erleben.

Wenn ihr euch dadurch gehandicapt fühlt, dass die Dinge innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens zustande kommen müssen und ihr nicht seht, wie das überhaupt gelingen kann, dann ist das der Zeitpunkt dafür, eure Führer anzurufen und euch dem Fluss hinzugeben und dort mit eurem Glauben und Vertrauen zu verbleiben. Vertraut darauf, dass die Entfaltung euch immer dient. Es kann hilfreich sein, eine Aussage zu finden, die euch beruhigt, wie „Gott führt mich jetzt“ oder „Es wird interessant sein zu sehen, wie sich das alles entwickelt“. Diese Arten von Gedanken halten euch in eurem Glauben und Vertrauen und können euch helfen, Widerstand zu vermeiden. Sie sind zudem lösungsorientiert und nicht problemorientiert.

Eure Seele und euer Ego sind ein dynamisches Duo. Sie sind es, die es euch ermöglichen, diese unglaubliche Zeit auf eurem Planeten zu erleben. Beide haben Aufgaben und Geschenke für euch – euer Ego, indem es dafür sorgt, dass ihr so behandelt werdet, wie ihr es verdient, und dass ihr euch um euren Körper kümmert und dass ihr Individuation erfahren könnt, und eure Seele, indem sie euch in die Ausdehnung und Einheit führt, die ihr in eurem Wunsch, höher schwingende Energien auf der Erde durch das Werkzeug des Körpers zu verankern, erleben möchtet. Jeder einzelne Schritt des Weges dient euch, selbst wenn ihr im Moment nicht versteht wie. Wenn ihr euch festgefahren fühlt, überlasst es eurem höchsten Selbst, es zu lösen, lasst das Seil des Widerstands fallen und gebt dem Fluss eine Chance, euch zu den Lösungen zu führen, die immer existieren.

Euer Unbehagen ist niemals eine Strafe oder ein zu tragendes Kreuz. Es ist einfach eine Einladung, euch neu auszurichten. Wenn ihr nicht sehen könnt, wie ihr das von eurem Standpunkt aus tun könnt, ist es an der Zeit, den höheren Aspekten – eurer Seele, euren Führern und Helfern oder einfach der Quelle – zu erlauben, die Zügel zu übernehmen und euch den Weg zu weisen.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 16.06.2021, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

. . .

Das könnte Dich auch interessieren:

AKTUELL: Körper-Chakra-Aura Reinigung – – – 20.Juni 2021

mit Erzengel Michael – Erzengel Zadkiel und Lady Portia

Energieübertragung zur Reinigung – Harmonisierung und Revitalisierung unserer Aura und unseres gesamten Körper- und Chakrasystems. Alle unnatürlichen chemischen Substanzen und toxische Verbindungen (Impfrückstände/Viren/Bakterien/Pilze/GMOs/Pestizide/Schwermetalle/Chemtrails/Medikamente/Drogen/Elektrosmog/Strahlenbelastungen jeglicher Art…) werden sanft und effektiv transformiert und ausgeleitet…

Hier kannst Du Dich anmelden

. . .

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Veröffentlicht unter Uncategorized | 4 Kommentare

Erstkontakt Disclosure: US-Politiker erhalten geheimes UFO-Briefing (17.Juni 2021)

Erstkontakt DISCLOSURE

US-Politiker erhalten geheimes UFO-Briefing: „Wäre das russische oder chinesische Technologie, müssten wir dieses Gespräch nicht führen.“

Symbolbild: Blick in den US Congress. Copyright: Lawrence Jackson - whitehouse.gov

Symbolbild: Blick in den US Congress.
Bild: Lawrence Jackson – whitehouse.gov

Washington (USA) – Noch vor der Veröffentlichung des mit Spannung erwarteten “UFO-Berichts” des US-Verteidigungsministeriums und der Geheimdienste an das US-Parlament erhalten heute Mitglieder des US-Repräsentantenhauses und verschiedener Ausschüsse ein geheimes Briefing über UFOs.

Laut US-Medienberichten (u.a. CNN und der für verschiedene Medien – u.a. Politico und die New York Times – tätige politische Korrespondent Adam Wren via Twitter), wendet sich die Unterrichtung an Mitglieder des House Permanent Select Committee on Intelligence, des Subcommittee on Counterterrorism, Counterintelligence, and Counterproliferation und hat mit Blick auf die bevorstehende Veröffentlichung des UFO-Berichts durch den Direktor aller US-Geheimdienste (Director of National Intelligence, DNI) das Handling und die Untersuchung von UFO-Vorfällen zum Inhalt. Laut Wren und den CNN-Quellen wird die Unterrichtung durch Offizielle der U.S. Navy und des FBI durchgeführt werden und UFOs im Kontext einer möglichen Bedrohung der Nationalen Sicherheit und der potenziellen Bedrohung gegnerischer Staaten diskutieren.

In einem ausführlichen Artikel erläutern die CNN-Journalisten Katie Boe Williams und Zachary Cohen, wie die aktuelle Entwicklung und das Interesse an der UFO-Frage auf aller höchster politischer Ebene auch das Ergebnis jahrzehntelanger Konflikte innerhalb des Verteidigungsministeriums seien, wie mit dem UFO-Thema öffentlich umzugehen sei. „Selbst angesichts des aktuellen großen gesellschaftlichen wie politischen Interesses gibt es immer noch Teile der Regierung, die das Thema lieber nicht angesprochen hätten und ganz sicherlich auch keinen Bericht anfertigen würden, gäbe es da nicht den derzeit massiven politischen und öffentlichen Druck, wie es nicht zuletzt auch von Politikern beider Parteien aufgebaut wurde…“

Quelle und weiter: https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/us-politiker-erhalten-geheimes-ufo-briefing-waere-das-russische-oder-chinesische-technologie-muessten-wir-dieses-gespraech-nicht-fuehren20210616

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Botschaft von Mutter Erde: „Widerstand“ (durch Pamela Kribbe) – 15.Juni 2021

„Widerstand“

Liebe Menschen,

ich bin die Erde. Ich spreche zu euch aus meiner vollen Kraft. Sie umgibt euch, ist als Wurzeln unter euren Füßen und als eine tiefe Feuerkraft in eurem Körper wie ein Vulkan, der das Feuer der Erde hervorbringt. Ihr seid meine Träger, meine Manifestation. Und ihr könnt mir helfen, in dieser Zeit der tiefen Transformation.

Viele von euch werden jetzt durch meine Kraft bewegt. Es ist die Kraft der Veränderung – der Krise, ja, doch ebenso des Aufstiegs und Fortschritts. Spürt, wie diese Feuerkraft durch eure Beine zirkuliert, durch eure Füße, eure Waden, eure Oberschenkel, eure Lenden und das Steißchakra. Verbindet euch mit mir. Ich möchte euch tragen und euch helfen.
Es fällt euch schwer, euch meinen Kräften hinzugeben, weil sie euch wild und chaotisch erscheinen, als würdet ihr in einen Pool von Emotionen gestürzt, der unkontrollierbar erscheint. Doch so es ist nicht, es ist eine Illusion. Ich bringe Gleichgewicht.
Seht euch die Natur um euch an! Die Art und Weise, wie die Tiere, die Pflanzen, die ganze Natur sich entfaltet. Es geht immer um Balance und Gleichgewicht. Ich bringe Struktur in das Chaos, doch es ist keine Struktur des Kopfes, keine Struktur des Denkens und Wollens. Es ist eine Struktur, die sich euch aus der Natur selbst darbietet und die eurem Leben Form geben will, auf eine Weise, auf die ihr nicht erdenken, die  ihr euch nicht ausdenken könntet.

Seid wieder ein Kind der Natur, vertraut eurem Körper. In eurem Körper wollen Himmel und Erde sich miteinander verbinden. Die Kraft eurer Seele kann sich nur dann wirklich über die Erde verströmen, wenn ihr diese Kraft in eurem Körper zulasst, wenn ihr euren Körper zulasst.
Fühlt diesen Körper einmal von innen her. Fühlt das Leben, das dort beherbergt ist. Das Leben, das strömen und tanzen will, das Leben, das geben und empfangen will, das Leben, das lachen und weinen will. Lasst es strömen, lasst es da sein. Es bewegt euch auf einem Rhythmus, auf einer Musik, auf einer Melodie, die ihr nicht mit dem Verstand hören könnt, sondern allein mit dem Herzen und mit dem Bauch. Darin mitzutanzen, bringt euch an euer Ziel, das Ziel, für das ihr hierher auf die Erde gekommen seid.

Ihr seid hier, um aus eurer Seelenkraft, eurem Feuer heraus das Irdische zu verkörpern. Um euch in den Tanz zu begeben zwischen Himmel und Erde – in Balance. Das war euer Ziel als Seele, als ihr die kosmischen Sphären verlassen habt. Es bereitet euch viel Mühe, das Irdische zu umarmen, aber ich bin ein Tanzpartner, den ihr nicht entbehren könnt. Die Seele allein ist auf der Erde kraftlos. Allein in der Verbindung mit dem Irdischen kann sie wirklich ins Fließen gebracht werden.

Viele von euch, zu denen ich hier spreche, haben sich aus der irdischen Realität zurückgezogen. In eurer Seele leben Erinnerungen an alte Zeiten, die schmerzvoll waren. In denen ihr vielleicht eine Verbindung hergestellt habt, die roh unterbrochen wurde, in denen ihr euch allein wiederfandet, Verlassenheit erlebtet, inmitten der irdischen Realität. Jetzt diese Verbindung erneut herzustellen, eure Seele den Tanz mit der irdischen Materie vollführen zu lassen, ruft Scheu, Angst, Zurückhaltung hervor.
Lasst uns nun diese Zurückhaltung einmal genauer anschauen, das, was euch davon abhält, euch ganz der Strömung hinzugeben: Wo befindet sich dieser Vorbehalt, wo in eurem Körper hat diese Zurückhaltung ihren Sitz?
Könnt ihr sie dort lokalisieren? Sitzt sie irgendwo in euren Muskeln? In einem Organ, das protestiert? Nun streckt ihr eure Arme entgegen, Arme voller Licht: Stellt euch vor, dass eure Arme und Hände gefüllt sind mit warmem Sonnenlicht, das direkt aus eurer Seele kommt. Legt dann eure goldenen Hände auf den Bereich der Zurückhaltung, des Widerstands in euch selbst, den Ort der Sorge, des Nicht-Fließen-Wollens. Es kann auch eine Emotion sein, es muss nicht unbedingt ein Ort im Körper sein, wenn ihr diesen nicht finden könnt, ihr könnt auch eine Emotion auswählen, die euch oft belastet oder beschäftigt. Hegt, pflegt diesen Ort, diese Emotion, verurteilt sie nicht. Sagt ihm oder ihr: „Ich verstehe, dass du von alten Erinnerungen festgehalten und blockiert wirst, und wir werden sie nun gemeinsam lösen, wir werden eine neue Öffnung zu einer neuen Realität schaffen, die nun im Begriff ist, geboren zu werden.“ Stellt euch vor, dass von euren Händen Schwingungen ausgehen, sehr sanfte, feine Strömungen, die neues Leben in den blockierten Bereich bringen. Seht dort die goldenen Lichtströme hindurch ziehen, sanft und einladend. Ich lade euch dazu ein, zu schmelzen, aufzutauen, zu glauben, zu hoffen und zu vertrauen. Geht mit mir mit, geht ruhig mit mir mit.

Geht nun durch das Tor, die Öffnung in eine neue Wirklichkeit. Seht, wie das Tor mit den schönsten Blumen in allen Farben und dem sanften Grün der Blätter und Zweige geschmückt ist.
Nun setzt ihr euren bloßen Fuß auf die Schwelle dieses Tores und lasst die Anteile in euch, die euch Widerstand bieten, mitschauen in das neue Land, das dort liegt, voller Verheißung für euch. Und wenn ihr könnt, macht dann mit euren bloßen Füßen einen Schritt in dieses neue Land und macht noch einige Schritte.
Seht euch einmal um, was seht ihr da? Gibt es etwas, das euch auffällt? Vielleicht ist ein Tier oder eine andere Gestalt da, die euch begrüßt?
Es ist ein Garten, in dem ihr da steht. Ruht euch darin erst einmal aus. Setzt euch hin, so dass ihr es bequem habt, und fühlt erst einmal alles, was ihr in letzter Zeit durchlebt habt. So viele Emotionen und Energien sind euch begegnet. Euer Körper braucht Zeit, um dies zu verarbeiten, und in Ruhe in der Natur zu sein ist heilsam. Spürt die heilenden Kräfte des Gartens, in dem ihr da seid. Lasst seine Energie euch umwehen wie eine sanfte Frühlingsbrise.
Spürt in euch die Einheit von Seele und Körper. Ihr seid der inkarnierte Teil eurer Seele. Dank der Inkarnation könnt ihr euer Seelenlicht hierher bringen. Denn ihr seid in diesem Garten nicht nur ein Empfänger, der sich an seiner Schönheit erfreut, ihr teilt auch euer Licht dem Garten. Ihr seid ein Schöpfer und ein Geber. Der Garten streckt sich euch entgegen, um von euch gesehen zu werden, um durch eure Wahrnehmung gehegt, genährt zu werden.

In dem Garten ist so viel Leben, und als ihr dann weiter in das neue Land hinein geht, seht ihr auch die Menschen, die zu euch gehören. Gleichgesinnte, Freunde, die euch verstehen und denen ein Blick genügt, um sich mit euch zu verständigen. Jeder geht dort seinen eigenen Weg, aber es gibt immer auch einen Punkt der Zusammenkunft, der Begegnung und Verbindung. Diese Momente sind heilig.
Spürt, wie ihr da nun beisammensitzt und eure Sorgen und Ängste, aber vor allem auch euer Licht, euren Mut  und eure Kraft miteinander teilt! Das bringt wirkliches Licht auf die Erde, dann steigt euer Seelenlicht bis hinein in den tiefsten Punkt der Materie hinab und inspiriert sie, inspiriert mich, die Erde und die menschliche Wirklichkeit. Euer Teilen miteinander ist etwas Besonderes. Auch dies gehört zur neuen Erde: Menschen, die aufrichtig teilen, all ihre Gefühle, ehrlich und verletzlich. Das ist wundervoll, das ist hoffnungsvoll und vielversprechend.

Schaut nun einmal für euch selbst, was ihr dort in dem neuen Land, in dieser neuen Realität tut. Gibt es eine bestimmte Tätigkeit, die euch anzieht? Oder möchtet ihr lieber noch eine Weile nichts tun? Lasst die Antwort innerlich heraufkommen, alles ist gleichermaßen gut.

Zum Schluss nun lade ich euch ein, euch selbst dafür zu danken, wer und was ihr seid und wie weit ihr gekommen seid. Die Momente des Mutes und der Hingabe, die ihr an den Tag gelegt habt. Fühlt auch eure Verbindung mit den Gleichgesinnten in eurem Leben. Spürt diesen Kreis von menschlichen Engeln, zu dem ihr gehört, euren Teil beitragt. Fühlt, wie schön ihr seid.

Ich danke euch allen für euer Kommen und ich freue mich innig an der Verbindung mit euch. Ihr seid meine Hoffnung, ihr gebt mir eine Stimme, ich bin der Garten, der euch empfängt, doch der sich auch an euch erfreut und von euch lernen will und mit euch auf eurem Weg reisen will. Lasst uns eins sein. Lasst uns miteinander verbinden und tanzen.

Ich grüße euch alle aus dem Zentrum der Erde.


Channeling:  Pamela Kribbe
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Quelle deutsch: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/pamela-kribbe/die-erde–widerstand

. .

Das könnte Dich auch interessieren:

AKTUELL: Körper-Chakra-Aura Reinigung – – – 20.Juni 2021

mit Erzengel Michael – Erzengel Zadkiel und Lady Portia

Energieübertragung zur Reinigung – Harmonisierung und Revitalisierung unserer Aura und unseres gesamten Körper- und Chakrasystems. Alle unnatürlichen chemischen Substanzen und toxische Verbindungen (Impfrückstände/Viren/Bakterien/Pilze/GMOs/Pestizide/Schwermetalle/Chemtrails/Medikamente/Drogen/Elektrosmog/Strahlenbelastungen jeglicher Art…) werden sanft und effektiv transformiert und ausgeleitet…

Hier kannst Du Dich anmelden

. . .

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen