Botschaft von Jeshua: „Der Kontakt mit den geistigen Führern“ (durch Pamela Kribbe) – 09.Dezember 2021

Jeshua

„Der Kontakt mit den geistigen Führern“

Liebe Menschen,

ich bin Jeshua. Ich bin hier. Ich bin für euch da, um eure Hand zu halten und euch mitzunehmen zu dem, wer ihr seid, zu eurer wahren Natur, zu dem, wer und wie ihr ursprünglich seid. Nicht das, was aus euch gemacht wurde, in diesem Leben voller Widersprüche, voller Anforderungen und Pflichten, die ihr in eurem Leben erfüllen zu müssen meint. Lasst das einmal los, in diesem Moment. Seid einfach, wer ihr seid, ohne Ansprüche an euch selbst zu stellen, ohne Erwartungen, ohne die ewigen Pflichten, die euch anfallen wie Geißeln. Ihr geißelt euch oft selbst damit, was ihr aus eurer Sicht alles tun müsst.

Und so auch hier: Heute sind wir hier in einem Workshop, in dem es um die Kontaktaufnahme mit geistigen Führern geht, aber dennoch spielt auch das im Wesentlichen keine Rolle. Denn wichtig ist allein, dass ihr euch in euren natürlichen Zustand zurückgleiten lassen könnt, und von dort aus wird alles möglich. Euch zu Hause fühlen mit dem, wer ihr seid, euch mit eurem wahren Wesen glücklich zu fühlen, das ist es, wonach ihr sucht!

Geistige Führer können euch dabei helfen, so wie ich euch meine Hand reiche, um euch daran zu erinnern, wer ihr seid: die Licht-Sonne, der Licht-Stern, der aus eurem Herzen strahlt. Fühlt einmal, wer ihr seid. Und dabei geht es nicht um Bilder oder Visionen, sondern darum, anwesend zu sein bei dem, wer ihr seid, von Kopf bis Fuß.

Ich sehe euch alle.
Stellt euch einmal vor, wie ich hier bei euch bin und vor euch stehe. Ihr müsst es nicht sehen, ihr könnt es auch fühlen. Und ich reiche euch etwas. Es ist eine Blume aus Licht. Nehmt sie an, nehmt sie in euer Herz auf. Ich bin hier, um euch zu sagen, dass ihr gut seid. Dass ihr nicht zu ringen und zu kämpfen braucht in eurem Leben, dass ihr empfangen, annehmen dürft, heute und an allen anderen Tagen. Ihr seid ein mutiger Engel, der hierher herabgestiegen ist und auf der Erde Fleisch und Blut geworden ist. Hier versucht, euer Licht wiederzufinden und es auf andere auszustrahlen. Ihr seid alle auf eure eigene Weise Lichtarbeiter: Seelen, die einen brennenden Wunsch in ihrem Herzen tragen, diese Erde mit einem Funken Licht zu versehen, wobei Licht für Liebe, Verständnis, Verbindung, Vergebung, Gemeinschaft, Linderung von altem Schmerz, Auflösung von Wunden steht. Spürt diese Absicht in eurem Herzen. Dies ist euer Licht.

Ihr brauchtet Mut, um diesen Sprung ins Tiefe zu wagen, und ihr seid hier nicht allein. Es steht ein Team von Engeln oder Führern um euch herum, die euch ermutigen und euch immer mit einer Verbindung, einem Kanal hin zu dem versorgen, wer ihr wirklich seid, zu eurem Zuhause. Dieses Zuhause ist nicht wirklich irgendwo da oben oder im Jenseits, auf der anderen Seite des Schleiers. Nein, das Zuhause ist hier, es ist jetzt in euch anwesend. Es ist in eurem Herzen. Und die geistigen Führer haben die Aufgabe, immer wieder an die Tür eures Herzens zu klopfen, bis ihr es hört und wirklich glaubt und erkennt, dass ihr nicht das Fleisch und Blut seid, aus dem euer Körper besteht, sondern dass ihr das lebendige Bewusstsein seid, das diese Form vorübergehend gewählt hat, um hier etwas anzusiedeln, etwas von dem unvergänglichen Licht auszustrahlen, das ihr seid.

Schöpft Freude daraus! Wie mutig ihr seid! Traut euch, euch selbst das zu sagen.

Habt keine Angst davor, auf der Erde zu leben, seid überzeugt davon, wer ihr seid. Lebt so, wie ihr leben wollt. Ihr seid nicht hier, um andere nachzuahmen, zu imitieren. Ihr setzt eure eigenen Maßstäbe. Ihr seid ein Meister in euch selbst. Von der Seite aus, von der ich spreche, der nichtmateriellen oder überirdischen Seite, wie ihr sie nennt, von dieser Seite aus wollen wir euch einzig darin bestätigen, dass ihr selbst Meister über euer eigenes Leben seid und dass eine tiefe Kraft in euch schlummert, gerade weil ihr inkarniert seid.

Wir auf der anderen Seite können euch mit Bestätigung und Ermutigung versehen, aber ihr habt es auf euch genommen, euer Licht in einer Umgebung am Leuchten zu halten, die in ihrer Schwingung schwer und dicht ist. Erkennt euch selbst dafür an. Wenn ihr eure eigene Größe anerkennt und eure eigene Schönheit sehen könnt, dann wird es viel einfacher, in eurem Leben die Richtung zu finden, den Weg zu finden, der von Natur aus zu euch gehört. Euer Wunsch nach Kontakt mit Führern ist im Wesentlichen der Wunsch, „zu wissen, wer ihr seid“, „euch zu erinnern, wer ihr seid“, und von dort aus euren Weg zu finden, mit Leichtigkeit, ohne allzu viel nachdenken zu brauchen, ohne so viel kämpfen zu müssen. Ich respektiere diese Sehnsucht, und darum sage ich: Sucht es zuerst in euch selbst, lasst den Wunsch danach los, dass etwas von außen kommt, um euch zu retten, und sinkt tief in eure eigene inkarnierte Gegenwart und Anwesenheit, in euren Körper also hinein. Fühlt, wie eure Seele dort jetzt einen Platz gefunden hat, an dem sie sich zum Ausdruck bringt. Fühlt, wie eure Seele in allen Zellen eures Körpers präsent ist.


Eure Seele hat eine Botschaft für euch, hier, in diesem Moment. Eure Seele sagt: „Ich will leben, ich will ich selbst sein, ich will strahlen, auf meine eigene Weise“, und lasst die Seele strahlen. Öffnet die Zellen in eurem Körper. Stellt euch vor, dass sie euer Licht absorbieren, es in sich aufnehmen und so die Überführung, den Übergang von der Seele hin zur Erde schaffen.

Der Kontakt mit den Führern, nach dem ihr euch sehnt, geht aus einem Heimweh hervor. Einem Heimweh nach Spontaneität, nach Einfachheit und Leichtigkeit, danach, euch frei und spontan auszudrücken. Kurz und bündig, ihr selbst zu sein. Fangt hiermit an, indem ihr ganz bei euch, in eurem Körper anwesend seid.
Begrüßt euch selbst im Hier und Jetzt, nicht so, wie ihr gerne sein würdet oder eurer Ansicht nach sein solltet, sondern so, wie ihr hier und jetzt seid – verletzlich, offen, menschlich, gebrochen vielleicht in mancher Hinsicht, all das darf sein, euer Schmerz darf da sein. Lasst euer Licht leuchten und heißt euch selbst willkommen in den tiefsten Fasern dessen, wer ihr seid. Seht auch euren Schmerz und eure Trauer an, das Nicht-mehr-Wissen, die Ungewissheit, Unsicherheit, das Fehlen Vertrauen vielleicht. Seid euer eigener Führer, erbarmt euch der gepeinigten Teile in euch, legt eure Engelsflügel um sie, seid sanft zu euch selbst. Habt Erbarmen. Ihr seid so streng mit euch selbst, habt Erbarmen und lasst das Licht strömen, durch eure Köpfe, eure Schultern, euer Herz, euren Bauch, eure Oberschenkel, eure Knie, eure Waden, eure Knöchel und Füße.


Meine lieben Brüder und Schwestern, ich kenne und erkenne euch. Ich weiß, wer ihr seid. Ich bin in euren Schuhen gegangen. Auch ich war inkarniert, und der Kampf, den ihr innerlich durchmacht, ist mir ein Begriff, die ängstlichen Gedanken, die Zweifel, und ich sage euch, eines weiß ich: Die Lösung ist nicht, dass ihr die Ängste und die Zweifel bekämpft, dass ihr euch in den Kampf gegen sie begebt. Die wahre Kraft der Christusenergie, für die ich ein Repräsentant war – deren wahre Kraft darin besteht, dass ihr all das in euch selbst annehmt, und es so auch in einem anderen anerkennen und vergeben könnt -, die wirkliche Kraft und Absicht der Christusenergie ist Einheit, Einheit zu finden. Und das beginnt in euch selbst, indem ihr euch vollständig so annehmt, wie ihr jetzt seid, mit allen dunklen Flecken, Ängsten und Zweifeln, die damit einhergehen.

Fühlt, wie diese Energie jetzt hier im Raum anwesend ist. Fühlt, wie sie euch sanft macht. Ihr wollt zu euch selbst nach Hause kommen. Ich, die Lehrer auf der anderen Seite, eure Führer, sind wie Hebammen, die euch bei eurer Geburt ins Licht helfen. Es ist keine Kunst, ins Licht geboren zu werden, wenn ihr euch in einer Lichtsphäre befindet wie auf unserer Seite, wo ihr ständig mit Botschaften der Anerkennung und der Liebe versorgt werdet, wo ihr von Schönheit und einer verfeinerten Schwingung umgeben seid. Nein, es ist eure wahre Kraft, dass ihr auf der Erde euer eigenes Licht erkennt, inmitten einer Umgebung, die es nicht immer widerspiegelt. Dort, damit seid ihr Lichtträger und Pioniere.


Meine heutige Botschaft ist: Erinnert euch, wer ihr seid. Das ist die Botschaft eurer Führer, die euch umgeben.
Entspannt euch, liebt euch selbst, und ganz von selbst werdet ihr dann einen neuen Fluss in eurem Leben begrüßen können. Wenn ihr euch selbst lieben könnt, wird euer Denken von selbst weniger geschäftig und angespannt, ihr lasst einfach ein bisschen mehr los, ihr lebt mehr in Hingabe. Ihr wisst, dass das Universum das Beste für euch will, dass vor euch ein Lebensweg entworfen daliegt, dass ihr nicht hart dafür arbeiten müsst. Und Botschaften, geistige, spirituelle Botschaften, wie ihr sie von Führern erwarten könnt, umgeben euch überall, von allen Seiten. Das Universum oder Gott oder wie auch immer ihr es nennen wollt, spricht zu euch auf vielerlei Arten und gibt euch subtile Signale. Es kann durch eure innere Welt stattfinden, in der ihr eine helfende Energie erfahrt, aber es kann auch in Form eines anderen Menschen sein, der genau im richtigen Moment euren Weg kreuzt, es kann sein in Form eines Tieres, das euren Weg kreuzt, eines Buches, eines Musikstückes. Die kleinsten Dinge können die Sprache der Seele sein, wenn ihr ein Auge dafür habt. Und wann habt ihr dafür ein Auge? Wenn ihr euch innerlich in einem Raum des Vertrauens und der Selbstannahme befindet. Des Wissens, dass ihr schön seid und das Beste verdient.

Noch einmal sage ich euch: Ich reiche euch meine Hand, wir sind eins, verbunden in demselben Wunsch. Glaubt an dieses Licht, das die Erde jetzt berührt. Das Feld der Christusenergie, von dem einen Samen auf der Erde zu pflanzen ich einst kam, blüht jetzt auf. Viele Menschen sehnen sich danach, aus dem Herzen zu leben, aus dem Licht ihrer Seele zu leben, und ihr gehört zu dieser Gruppe von Menschen. Schon seit vielen Jahrhunderten tragt auch ihr diesen Samen mit euch und wollt ihr ihn auf der Erde aufkeimen lassen. Jetzt ist die Zeit gekommen, in der diese Sehnsucht weiter gefasst ist als je zuvor.

Ich preise euch für euren Mut, wiederum hier auf der Erde zu sein und dem alten Traum von einer neuen Erde Gestalt zu geben, in dem die Menschen in Frieden und Verbundenheit miteinander leben. Das sind große Worte, aber jeder von euch tragt ihr in eurem Leben Stück für Stück dazu bei. Und dafür danke ich euch, tief und von Herzen. Bitte nehmt meinen Dank an.


Channeling: Pamela Kribbe
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Quelle deutsch: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/pamela-kribbe/jeshua–der-kontakt-mit-geistigen-fuehrern

. . .

Das könnte Dich auch interessieren:

AKTUELL: Das Innere Kind heilen“ (Energieübertragung)

mit Christus und der Delfin- und Walfamilie – 23.Januar 2022 (21 Uhr)

Gemeinsam mit Christus und den Delfinen und Walen das innere Kind heilen…

Hier kannst Du Dich anmelden…

. . .

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……….Shogun Amona

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 17.Januar 2022

https://erstkontakt.files.wordpress.com/2015/10/erzengel-gabriel.png?w=640

Tagesbotschaft – 17.Januar 2022

Ihr Lieben, ihr könnt euch nicht gleichzeitig ergeben/hingeben und im Ego sein, denn der bevorzugte Zustand des Egos ist Kontrolle, nicht Fluss. Wenn ihr versucht, euch hinzugeben, wird das Ego wahrscheinlich versuchen, euch durch Angst und Zweifel davon abzuhalten, diesen vollmächtigen Schritt zu tun.

Um es klar zu sagen: Das Ego ist nicht der Feind. Weit gefehlt! Es ist ein geliebter und notwendiger Teil von euch, der dafür erforderlich ist, im Körper und auf dem Planeten zu sein, um eine menschliche Erfahrung zu machen. Es ist einfach nicht der Teil von euch, von dem man sich wünschen sollte, dass er für alle Entscheidungen zuständig ist, denn es geht in einem kontrollierten oder verengten Zustand sehr darum, dass die Dinge gleich bleiben, während eure Seele nach Freiheit, Wachstum und Ausdehnung strebt.

Wenn ihr darum Schwierigkeiten mit der Hingabe habt, empfehlen wir, dass ihr euch mit eurem Ego zusammensetzt und es einfach beruhigt. Lasst es wissen, dass ihr es immer brauchen werdet und dass ihr es liebt und dass es ein sehr wichtiger Aspekt von euch ist. Dann lasst es wissen, dass ihr der weise Erwachsene seid und dass ihr Entscheidungen treffen werdet, die für alle Aspekte von euch das Beste sind. Fühlt hinein. Spürt ihr, wie vollmächtig ihr seid und wie sich das Ego unter eurer liebevollen Führung beruhigt?

Der Versuch, das Ego im Namen der Spiritualität auszulöschen, aktiviert es nur noch mehr und versetzt euch in einen Zustand des Widerstands gegen einen lebenswichtigen Teil von euch. Es ist in gewisser Weise der Versuch, ein Trennungsbewusstsein mit euch selbst zu praktizieren, um ins Einheitsbewusstsein zu gelangen, was einfach nicht funktionieren kann. Es wird euch nur in einem ständigen Zustand des Tauziehens in euch selbst halten, in dem ihr all eure Energie verbraucht, aber nichts erreicht. Indem ihr alle Teile eurer selbst und euch selbst als Teil eines noch größeren Ganzen annehmt, wird euch der Akt der Hingabe viel leichter fallen, und von dort aus können wahre Fortschritte auf eurer Reise gemacht werden.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 17.01.2022, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

. . .

Das könnte Dich auch interessieren:

HEUTE: Zwillingsflamme–Energieübertragung – 18.Januar 2022

mit Lady Nada, Mutter Maria und Shakti

Bei dieser Fernenergieübertragung wirst Du und all Deine Körper wunderbar auf die Schwingung Deiner Zwillingsseele eingestimmt…

HIER kannst Du Dich anmelden….

. . .

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Ufologie: Clyde Tombaugh – Pluto-Entdecker und UFO-Zeuge (17.Januar 2022)

Astronomen und UFOs: Teil 2 – Clyde Tombaugh: Pluto-Entdecker und UFO-Zeuge

Der Astronom und Pluto-Entdecker Clyde Tombaugh (1906-1997).
Bild/Quelle: lib.nmsu.edu

Ein immer wieder von Skeptikern des UFO-Phänomens vorgebrachtes Argument gegen die Realität von unidentifizierten Flugobjekten (UFOs) in unserem Luft- und Weltraum, ist die Behauptung, dass gerade Astronomen – deren Aufgabe es schließlich ist, den Himmel und die Sterne zu beobachten – keine UFOs sehen würden. In dieser kleinen Reihe widerlegt Grenzwissenschaft-Aktuell.de (GreWi) diese redundante Falschbehauptung anhand von Fallbeispielen und lässt die astronomisch versierten UFO-Zeugen selbst zu Wort kommen. In Teil zwei der kleinen GreWi-Reihe kommt kein Geringerer als der Entdecker zahlreicher Asteroiden und nicht zuletzt des zum Zwergplaneten degradierten, einstigen neunten Planeten Pluto zu Wort: Der Astronom Clyde Tombaugh.

Neben seiner Entdeckung des ehemals neunten Planeten Pluto im Jahre 1930 war Clyde Tombaugh nicht nur unter Kollegen auch für sein offenes Interesse an unidentifizierten Flugobjekten bekannt.

Am 20. August 1949, so berichtete Tombaugh selbst, sah er mehrere unidentifizierte Objekte nahe Las Cruces im US-Bundesstaat New Mexico. Diese beschrieb er als sechs bis acht rechteckige Lichter und kommentierte seine Sichtung: „Ich bezweifele, dass es sich bei diesem Phänomen um eine irdische Reflexion gehandelt hat, da ich etwas Vergleichbares weder zuvor noch seither wiedergesehen haben. Ich war derart unvorbereitet auf einen solch merkwürdigen Anblick, dass ich regelrecht erstarrte.“ Die besagten rechteckigen Lichter beobachtete der Astronom nach eigenen Angaben etwa drei Sekunden lang, während seine Frau sie nur etwa die Hälfte der Zeit sah. Tombaugh selbst deutete seine Sichtung zeitlebens nie als außerirdisches Raumschiff, auch wenn ihm das immer wieder unterstellt wurde. Stattdessen vermutete er später, statt irdische eine atmosphärische Temperaturinversion als wahrscheinlichste Erklärung…

Quelle und weiter: https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/astronomen-und-ufos-teil-2-clyde-tombaugh-pluto-entdecker-und-ufo-zeuge20180910/

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Sternenbotschaft: Die Arkturianische Gruppe (durch Marilyn Raffaele) – 16.Januar 2022

die Arkturianer

Seid gegrüßt, liebe Leser.

In diesen Zeiten von Chaos und scheinbarer Negativität ist es wichtig, euch selbst daran zu erinnern, dass trotz aller äußerlichen Erscheinungsbilder alles gemäß dem Göttlichen Plan verläuft. Ihr mögt hinaus in die Welt schauen und euch sagen, dass sich nichts verändert, aber versteht, dass, bevor sich etwas materiell manifestieren kann, die Vorstellung und die Energie dafür zuerst im Unsichtbaren vorhanden sein müssen.

Veränderungen, die ihr im Außen noch nicht sehen könnt, nehmen auf anderen Ebenen Gestalt an, weil so viele Menschen jetzt zu der tieferen Wahrheit über sich selbst erwachen und dadurch dem kollektiven Bewusstsein Licht hinzufügen. Die äußere Welt kann und wird mit der Zeit nicht umhin kommen, diese Energien höheren Bewusstseins zu manifestieren, denn ihre Essenz wird im Unsichtbaren präsent sein, so dass sie dann in materieller Form erscheinen können.

Dies ist eine Zeit des Vertrauens, eine Zeit, um damit aufzuhören, die Entwicklung der Welt nach den dreidimensionalen Maßstäben zu beurteilen, die auf der alten Energie basieren, welche die Welt immer noch zu beherrschen scheint. In dem Maße, wie die Substanz, die Energie und die Essenz vieler veralteter Überzeugungen durch das spirituelle Erwachen von immer mehr Menschen abnehmen, wird die alte Energie – die ursprünglich all das geformt hat und bis jetzt unterstützt, was viele noch immer für den richtigen und einzigen Weg halten, die Dinge zu tun – nicht länger existieren.

Die Erde ist ein geistiges, spirituelles Universum, bevölkert mit Kindern Gottes. Diejenigen, die das nicht wissen, erschaffen und leben aus einem sehr begrenzten dreidimensionalen Glaubenssystem heraus und erleben all ihr Gutes und ihr Schlechtes auf der physisch-materiellen Ebene, ohne zu wissen, dass sie Manifestationen Gottes sind und mit allem Leben eins sind. Das ist jener menschliche Zustand, die Illusion der Trennung, zu deren Auflösung beizutragen ihr hergekommen seid, indem ihr in diese Energien eintretet und sie für euch selbst erlebt.

Wie wir schon oft gesagt haben, gibt es kein nicht-ausgedrücktes Bewusstsein. Göttliches Bewusstsein drückt SICH Selbst immer in unendlicher Form und Vielfalt aus. Das individuelle Bewusstsein (das das EINE Bewusstsein in individualisierter Form ist) drückt sich daher zudem immer aus. Jedes bisschen falsche Energie, das ihr im Bewusstsein innehabt, wird sich ausdrücken, oft jedoch auf einfache, unbemerkte Weise. Wenn ihr diese erkennt, dann nutzt diese Erfahrungen als eine Gelegenheit, euer Glaubenssystem zu überprüfen und das Fälschliche zu entfernen, ganz gleich, wie unwichtig es euch erscheinen mag.

Wenn ein Mensch in einem physischen Körper lebt, der von Energien der Dualität und der Trennung umgeben ist, kann er nicht anders, als einige von ihnen zu absorbieren. Ihr habt gewählt, zu dieser Zeit auf der Erde zu sein, nicht nur, um dem Aufstiegsprozess der Welt Licht hinzuzufügen, sondern auch, um alte, angesammelte Energie aus eurem eigenen Zellgedächtnis zu entfernen. Klärungen beinhalten oft das physische, emotionale oder mentale Wiedererleben einiger alter Energien, während sie durchlaufen werden; denkt darum nicht, dass ihr irgendwie spirituell versagt habt oder rückwärts geht, wenn dies geschieht. Betrachtet diese Erfahrungen als Promotionen oder Graduierungen.

Viele von euch fahren damit fort, mit Gelübden, Versprechen und Schwüren aus der Vergangenheit aufzuräumen, von denen ihr einige in aufeinanderfolgenden Lebenszeiten wieder erneuert habt, weil die damit verbundenen Überzeugungen in eurem Bewusstsein noch immer fest als Wahrheit beibehalten wurden. Nehmt euch Zeit, ruhig dazusitzen und eure Absicht zu bekunden, alle alten Schwüre, Gelübde und Versprechen zu klären, die, wenn sie einst voller Aufrichtigkeit und intensivem Glauben an sie abgelegt wurden, das Zellgedächtnis durchdrungen haben und oft Zeit brauchen, um vollständig geklärt zu werden.

Die meisten von euch haben Leben gelebt, in denen ihr ein aufrichtiges Armutsgelübde abgelegt habt (habt ihr das Gefühl, dass ihr immer etwas entbehrt?). Ihr habt außerdem aus freien Stücken ein Gehorsamsgelübde abgelegt (habt ihr das Gefühl, dass ihr immer nur dem Anführer folgt und Angst habt, selbst Entscheidungen zu treffen?). Schließlich gab es noch das Gelübde der Keuschheit. (Stuft ihr Sexualität diese Gelübde noch immer als niedrig und als unspirituell ein?) Während die Teilnehmer diese Gelübde voller Aufrichtigkeit und mit dem Wunsch auf sich nahmen und ablegten, Gott näher zu sein, stellten dieselben Gelübde für die Kirchen und ihre Verantwortlichen oft eine Quelle der Macht und Kontrolle dar.

Sexualität ist eine heilige Facette des Wesens und Seins eines jeden Menschen. Die Ignoranz und Unwissenheit des drittdimensionalen Denkens hat sie – vor allem in den organisierten Religionen – als böse, sündhaft und als eine von Frauen verursachte Versuchung abgetan. Für einen großen Teil der Welt ist Sexualität nach wie vor nicht mehr als eine Quelle des Vergnügens und der Geldmacherei sowie etwas, das ausgeklammert und versteckt werden muss und über das niemals gesprochen werden darf. In diesen Zeiten des Erwachens wird Sexualität allmählich auf eine neue und höhere Art und Weise betrachtet, wird jedoch in den Medien, in Filmen, Büchern usw. immer noch auf eine Art und Weise dargestellt, die hauptsächlich das alte dreidimensionale Denken widerspiegelt.

Die heilige Sexualität wurde in den alten Mysterienschulen und in Tempeln mit hoher Schwingung und Resonanz als ein Weg gelehrt, der zu einem tieferen Bewusstsein der eigenen angeborenen Göttlichkeit führt. Wie alles, was in materieller Form vorliegt, entspringt auch die menschliche Sexualität einer viel tieferen Wirklichkeit, ohne die die materielle Form nicht existieren würde. Göttliches Bewusstsein ist weder männlich noch weiblich, sondern die Gesamtheit von beiden als EINS.

In der Dualitätsenergie der dritten Dimension ist ein Individuum entweder männlich oder weiblich. Physisch, emotional und mental manifestiert sich die männliche Energie als das Aktive, das Seiende, das Handelnde, während sich die weibliche Energie als das Empfängliche, die Liebe und das Intuitive manifestiert. Wenn sie physisch zusammenkommen, wird ein Kind, eine neue Person geschaffen.

Jedes Individuum, und nicht nur einige wenige, verkörpert alle Qualitäten Gottes und nicht die Hälfte davon oder nur einige – ALLE. Auf der Erde werden die meisten Menschen so erzogen, dass sie nur die Qualitäten ihres eigenen physischen Geschlechts betonen und die des anderen vermeiden, aber das verändert sich. Männer öffnen sich für Qualitäten, die früher als weiblich galten, und Frauen sind immer mehr bereit, die männlichen Energien zu erfahren. Dies ist ein Zeichen von spiritueller Entwicklung und nicht davon, dass Männer und Frauen schwach werden.

An einem bestimmten Punkt auf der spirituellen Reise eines jeden Menschen muss dieser seinen vollständig vorhandenen männlichen Aspekt anerkennen und ihn dann bewusst mit seinem vollständig vorhandenen weiblichen Aspekt in Einklang bringen, damit ein neuer und höherer Bewusstseinszustand geboren werden kann. Dieses vollkommene, ganze, Göttliche Selbst war schon immer in jedem Menschen voll präsent, aber es war immer unbekannt und wurde von der Mehrheit nicht wahrgenommen.

Spirituell ausgedrückt: Wenn ein Mensch seine oder ihre männlichen und weiblichen Aspekte umarmt, annimmt und vereint und ihnen erlaubt, zu seinem Bewusstseinszustand zu werden, nennt man dies die Mystische Hochzeit/Ehe [Mystical Marriage]. Unerwachte Gemüter interpretieren die Mystische Hochzeit oder Ehe einfach als Sex, wenn auch die meisten ahnen, dass ihr etwas Tieferes zugrunde liegt.

Das soll die menschliche Sexualität nicht als „weniger als“ abstufen, denn sie repräsentiert den materiellen Sinn der heiligen Liebe und Einheit, einen physischen Ausdruck der mystischen Wirklichkeit der individualisierten Vollständigkeit. Die menschliche Sexualität ist eine vergnügliche und angenehme Erfahrung und ist ebenfalls heilig, sofern sie mit Liebe und Respekt ausgeübt wird. Da die dem Sex zugrunde liegende Wirklichkeit jedoch die Mystische Hochzeit bzw. Ehe ist, bestehen heilige Richtlinien. Sie darf niemals erzwungen werden, mit Angst einhergehen, als Mittel zum Zweck benutzt werden, selbstsüchtig oder gewalttätig sein, ohne Liebe und Respekt ausgeübt oder als „Pflicht“ betrachtet werden.

Ein Bewusstsein, das weiß, dass es ganz und vollständig ist, weil es sowohl männliche als auch weibliche Qualitäten hat und nicht nur eine davon, lebt aus einem Gefühl der Vollständigkeit heraus, weil es versteht, dass sein/ihr männlicher Aspekt (Aktion, Initiative, Stärke, Entschlossenheit) seinen/ihren weiblichen Aspekt (Liebe, Zärtlichkeit, Intuition und Sensibilität) unterstützt und ausgleicht, während sein/ihr weiblicher Aspekt seine/ihre männlichen Handlungen liebt und intuitiv unterstützt.

Menschen, die geistig bereit sind, ihren männlichen oder weiblichen Aspekt anzunehmen, sich aber dagegen sträuben, werden oft Situationen erleben, die sie dazu zwingen, dies zu tun. Eine Frau zum Beispiel, die ständig darauf wartet, dass ein Mann Entscheidungen für sie trifft, kann durch Scheidung, Tod oder andere Umstände gezwungen sein, diese Dinge selbst zu tun. Ein „Macho“-Mann kann sich plötzlich in einer Situation wiederfinden, in der er sich um ein Kind oder einen Elternteil kümmern muss.

Viele bewegen sich jetzt in ein höheres Bewusstsein der Sexualität und ihrer tieferen Bedeutung als die Mystische Hochzeit/Ehe hinein und beginnen durch dieses tiefere Bewusstsein zu akzeptieren, anzunehmen, dass sie vollständig sind und nichts außerhalb des ihrer selbst / des SELBST brauchen.


Wir sind die Arkturianische Gruppe


Channeling:  Marilyn Raffaele
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Quelle deutsch: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/marilyn-raffaele/die-arkturianische-gruppe-am-1612022

. . .

Das könnte Dich auch interessieren:

AKTUELL: Zwillingsflamme–Energieübertragung – 18.Januar 2022

mit Lady Nada, Mutter Maria und Shakti

Bei dieser Fernenergieübertragung wirst Du und all Deine Körper wunderbar auf die Schwingung Deiner Zwillingsseele eingestimmt…

HIER kannst Du Dich anmelden….

. . .

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare

Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 14.Januar 2022

https://erstkontakt.files.wordpress.com/2015/10/erzengel-gabriel.png?w=640

Tagesbotschaft – 14.Januar 2022

Heute möchten wir über eine Energieheilungsfähigkeit sprechen, von der viele von euch gar nicht wissen, dass ihr sie habt. Wir nennen sie „mitfühlende Hände“. Es gibt einige Energieheiler, deren Fähigkeit angeboren ist, kurze und sanfte Berührungen einzusetzen, um Menschen in Not zu beruhigen. Sie strecken instinktiv die Hand aus und reiben einen Rücken, tätscheln eine Schulter, berühren einen Arm oder nutzen irgendeine andere kleine, unterstützende Berührung, um anderen eine Infusion von mitfühlender Energie zu geben. Meistens sind sich Menschen mit mitfühlenden Händen nicht einmal bewusst, dass sie Energieheiler sind, aber wir können euch versichern, dass ihr Dienst wunderschön und wirkungsvoll ist und ein Geschenk der Energien des Göttlichen darstellt. Dies ist nur ein weiteres Beispiel dafür, wie viele von euch einen Einsatz und Dienst leisten, indem sie einfach nur sie selbst sind und sich des Unterschieds, den sie bewirken, nicht einmal bewusst sind.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 14.01.2022, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

. . .

Das könnte Dich auch interessieren:

AKTUELL: Körper-Chakra-Aura Reinigung – – – 16.Januar 2022

mit Erzengel Michael – Erzengel Zadkiel und Lady Portia

Energieübertragung zur Reinigung – Harmonisierung und Revitalisierung unserer Aura und unseres gesamten Körper- und Chakrasystems. Alle unnatürlichen chemischen Substanzen und toxische Verbindungen (Impfrückstände/Viren/Bakterien/Pilze/GMOs/Pestizide/Schwermetalle/Chemtrails/Medikamente/Drogen/Elektrosmog/Strahlenbelastungen jeglicher Art…) werden sanft und effektiv transformiert und ausgeleitet…

Hier kannst Du Dich anmelden

. . .

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Botschaft von Jesus: „Es ist nun Zeit… (durch John Smallman) – 11.Januar 2022

Jesus Sananda

ES IST NUN ZEIT ANZUERKENNEN,
 DASS GOTTES LIEBE ZU EUCH UNERSCHÖPFLICH IST 

In diesem neuen Jahr 2022 könnt ihr aufgrund eures kollektiven Erwachens große und erhebende Veränderungen in eurem Leben als Menschen auf der Erde erwarten.  Es wird ein Jahr sein, das all jene von euch inspirieren und erfreuen wird, die mit großem Enthusiasmus dem Erwachen entgegensehen, und ihr werdet nicht enttäuscht werden.  Eure Gebete, Meditationen und kraftvoll liebevollen Absichten der letzten Jahre tragen nun Früchte, wobei viele, die bisher völlig vergessen hatten, dass sie als Menschen eine göttliche Bestimmung auf der Erde haben, beginnen, nach einer spirituellen Bestimmung für ihr Leben zu suchen.  Dieses neu gefundene Interesse an „spirituellen Dingen“ wird sie überraschen und erfreuen, vor allem wenn sie entdecken, dass sie tatsächlich eine spirituelle Bestimmung haben – ihre wahre Bestimmung – und dass sie damit nicht allein sind!

Alle empfindungsfähigen Wesen sind göttliche, spirituelle Wesen – Mystiker -, aber die große Mehrheit hat ihr Wissen darüber verloren oder vergessen, was aufgrund der Einschränkungen geschah, die ein Leben in der Form ihren Fähigkeiten auferlegte, Zugang zu diesem Aspekt ihres Selbst zu finden.  Dennoch, die Zeit des Vergessens ist vorbei!  Die Menschen erinnern sich daran, dass jedes ihrer menschlichen Leben eine individuelle und wesentliche Bestimmung hat, die nur von denjenigen Menschen erfüllt werden kann, die es leben.  Dies ist kein Zufall, Versehen oder Glück, es ist der Wille Gottes, die göttliche Intention.  Seid euch auch bewusst – und zweifelt nicht daran -, dass die persönliche Absicht eines jeden Menschen vollständig mit der Absicht Gottes übereinstimmt.  Es gibt nur das Eine – die Quelle, das Höchste Wesen, die Unendliche Weisheit und Intelligenz, Mutter/Vater/Gott . . . LIEBE – und jedes fühlende Wesen, jedes lebende intelligente Wesen befindet sich in dieser untrennbaren Einheit, die ALLES ist, was existiert.  Es gibt kein „Jenseits“ dessen, es gibt nur Alles, denn es besteht keine Notwendigkeit oder auch nur Möglichkeit eines Jenseits.

Ruht in Zufriedenheit: Ihr, du und Du, und damit alles Leben, welche Form es auch immer annimmt und absolut ohne irgendwelche Ausnahmen, werdet grenzenlos und auf ewig geliebt von der Quelle (oder wählt eine beliebige Bezeichnung für diese Unendlichkeit der Liebe, mit der ihr Eins seid, mit der ihr euch am wohlsten fühlt). Ihr werdet grenzenlos und ewig geliebt vom Moment eurer Schöpfung an und ohne jegliche Möglichkeit auch nur der kleinsten oder kürzesten Trennung von diesem Zustand, ganz gleich, wie ihr entscheidet, euch in eurem Leben in Form von Menschen auszudrücken.  Denkt euch irgendein Verbrechen, das euch absolut und völlig entsetzt, und wisst, dass derjenige, der es begangen hat, von der Quelle ebenso ewig geliebt wird wie ihr selbst.  Verbrechen entstammen dem Ego, und wie real und skrupellos sie auch erscheinen mögen, sie sind nicht real!  Sie sind Teil der Illusion, des Traums, des Alptraums, des Spiels der Form, an dem ihr alle, ohne Ausnahme, teilzunehmen gewählt habt.

Gott zu kennen heißt, die Wahrheit zu kennen.  Die Wahrheit ist Gott, und ebenso auch ihr, jeder Einzelne von euch – und noch einmal, es gibt KEINE Ausnahmen.  Alles Leben ist eine göttliche Schöpfung von grenzenloser Vollkommenheit und Liebe.  Wie könnte es auch anders sein, wenn die Quelle der Schöpfung die unendliche LIEBE ist, Die jeden individuellen Bewusstseinsausdruck, den Sie erschafft, bedingungslos und auf ewig annimmt?  Das Urteilen ist ein wesentlicher und äußerst negativer Aspekt der Illusion oder des Spiels, in das ihr euch vertieft habt, und muss abgelegt, verworfen, zurückgelassen und werden, wenn die Entscheidung gefallen ist, mit dem Spielen aufzuhören.

Mit dem Spielen aufzuhören bedeutet, zu ERWACHEN.  Das ist eure Bestimmung, euer Ziel und euer Zuhause – Vollauf bewusst, Vollauf wach, Vollauf gewahr für euer ewiges Einssein in der Liebe.  Euer Erwachen ist unvermeidbar.  Da ihr aber immer und ewig einen freien Willen habt, könnt ihr euer Erwachen auf unbestimmte Zeit hinauszögern – und das bedeutet für eine sehr lange ZEIT -, doch natürlich ist die Zeit ein Aspekt der Illusion, der aufhören wird zu sein, wenn genügend Menschen, die in der Form sind, ihre Beteiligung an der Zeit zu beenden wählen.  Wenn die Zeit erloschen, beendet ist, wird es keinen illusorischen oder imaginären Raum mehr geben, in dem die Illusion/der Traum/der Albtraum mehr erlebt werden kann, und es wird keine egoistische Motivation mehr geben, von Mutter/Vater/Gott, der Liebe, getrennt zu sein.  Alle werden – kraft ihres vollständigen persönlichen individuellen freien Willens und in totaler Integrität – wählen, nach Hause zurückzukehren, in das volle Bewusstsein ihrer göttlichen Natur – LIEBE – wiederzuerwachen und sich auf den unendlichen Zustand der FREUDE einlassen, der dieses Bewusstsein IST!

Gott ist eure wahre Natur, eure einzige Natur, Es/Er/Sie ist ihr, auch wenn es, solange ihr noch in das Spiel/den Traum/die Illusion eingetaucht seid, der Gipfel der Arroganz zu sein scheint, auch nur zu denken, dass dies möglich ist.  Wenn ihr anerkennt, dass ihr seid und immer sein werdet wie Gott euch geschaffen hat, lösen sich eure Egos auf.  Eure Egos wollen nicht, dass das geschieht!  Das Überleben des Egos hängt davon ab, dass ihr an die negativen Selbsturteile, die ihr über euch selbst fällt, glaubt.  Es will, dass ihr dem ständigen Strom seiner Botschaften glaubt, die euch von eurer Unwürdigkeit und Schuld erzählen, die euch für euren unendlich liebenden Vater unannehmbar machen.  Wenn ihr loslasst und darauf vertraut, dass euer Vater euch bedingungslos liebt, werdet ihr euch in einem wunderbaren Zustand des Friedens wiederfinden, weil dann all diese egoistischen Gedankenströme einfach verschwinden.

Eure wahre Natur ist Liebe.  Deshalb ist es absolut notwendig, dass ihr jeden Tag nach innen geht, in eure geweihten inneren Heiligtümer, und dann die äußerst kraftvolle Absicht fasst, die nur ihr fassen könnt, nämlich, der Liebe zu erlauben, sich euch dort anzuschließen und euch zu umarmen.  Nur euer Glaube, dass ihr der Gegenwart der Liebe unwürdig wärt, hindert die Umarmung der Liebe daran, euch zu umgeben.  Indem ihr aufgrund von Gefühlen der Scham oder Unwürdigkeit an diesem null und nichtigen Glauben festhaltet, wählt ihr tatsächlich, der Liebe nicht zu erlauben, einzutreten.  Deshalb lasst diese Überzeugungen los und willigt ein, und die Liebe wird eintreten und euch umarmen. Das ist der einzige Wunsch und die einzige Absicht der Liebe, aber Sie wird sich niemals über euren Willen hinwegsetzen, getrennt zu bleiben.  Eure persönlichen Entscheidungen werden jederzeit geachtet und geehrt, darum müsst ihr die Verantwortung für sie übernehmen, indem ihr euch ihrer und ihrer Natur bewusst seid, und dann könnt ihr, wenn ihr dies wählt, diejenigen Entscheidungen ändern oder beenden, mit denen ihr nicht länger resoniert.

Jetzt, in genau diesem Augenblick, in dem ihr dies lest oder hört, ist der Moment dafür gekommen, anzuerkennen, dass Gottes Liebe für euch unerschöpflich ist und euch näher ist, als ihr es euch vorstellen könnt.  Dann entscheidet euch, eure Herzen zu öffnen und Sie einzuladen, euch zu umarmen.  Sie wird es tun, denn genau wie ihr ist Sie alles, was existiert, und Ihr einziger Wunsch ist es, in eurem Bewusstsein voll präsent zu sein, so wie ihr es in dem Ihren seid.  Seid also in jedem Augenblick bewusst Liebe und fahrt fort, mit noch größerer Kraft jenen zu helfen, die sich gerade in ihrem Schlaf rühren und erwachen wollen.

Euer euch liebender Bruder, Jesus.


Channelings: John Smallman mit Jesus und John Smallman mit Saul
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/

Quelle deutsch: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/john-smallman/jesus–es-ist-nun-zeit-anzuerkennen-dass-gottes-liebe-zu-euch-unerschoepflich-ist

. . .

Das könnte Dich auch interessieren:

AKTUELL: Raum der Transformation

„Jede Situation in höchste Liebe – Freude & Harmonie verwandeln“

mit Erzengel Zadkiel – Erzengel Michael und Erzengel Gabriel

30 Tage Intensiv-Begleitung mit den Erzengeln

Weitere Infos und Anmeldung hier…

. . .

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Veröffentlicht unter Uncategorized | 7 Kommentare

Jason Mason: Befinden sich Außerirdische bereits auf der Erde und kommt es bald zur prophezeiten Rückkehr von göttlichen Wesen? (13.Januar 2022)

Die Berichterstattung über die Erforschung des UFO-Phänomens und die Freigabe von Regierungsdokumenten und neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen in Bezug auf die Existenz von außerirdischem Leben lassen Experten bereits vermuten, dass Außerirdische bereits auf unserem Planeten leben! Das kann man zum Beispiel an den zahlreichen glaubwürdigen und dokumentierten UFO-Begegnungen der letzten Jahre erkennen. Einige Quellen behaupten sogar, dass wir es mit einem multidimensionalen Phänomen zu tun haben und diese Besucher oder uns nicht bekannten Bewohner der Erde aus Parallelwelten oder anderen Dimensionen stammen und auch hier Basen betreiben und auf der Erde stationiert sind.

Diese Schlussfolgerung ziehen Militärs aufgrund der Tatsache, dass potenziell außerirdische Schiffe dabei beobachtet werden, wie sie in die Weltmeere abtauchen und von dort auftauchen. Das legt nahe, dass Aliens Basen im Meer oder auf dem Grund der Weltmeere besitzen, von denen aus sie operieren. US-Navy-Piloten wie David Fravor haben ausgesagt, dass sie von der Luft aus riesige unbekannte Objekte direkt unter der Meeresoberfläche beobachtet haben, die kleinere Objekte in Form der bekannten Tic-Tac-UFOs ausgestoßen haben, die dann in den Weltraum aufgestiegen sind. Manchmal sind auch große dreieckige Flugobjekte dokumentiert worden, die aus dem Meer aufgestiegen sind.

Das bedeutet, dass solche unbekannten Flugobjekte auch unter Wasser aktiv sind. Besatzungen von militärischen U-Booten haben sehr oft über ihr Wissen über unerklärliche Unterwasserobjekte und damit zusammenhängende Phänomene berichtet. Man nennt diese Objekte deshalb auch USOs oder USPs (Unidentified Submersible Phenomena) oder Transmedium-Schiffe, die sich sowohl unter Wasser als auch in der Atmosphäre mit außergewöhnlich hohen Geschwindigkeiten bewegen können – und das ohne erkennbare konventionelle Antriebe. Das weist auf die Existenz wirklich sehr fortschrittlicher unbekannter Technologie auf unserem Planeten hin. Die unbekannten Objekte erreichen sowohl unter Wasser als auch in der Luft für menschliche Technologien unerreichbare Geschwindigkeiten, und dass obwohl ihre Form nicht aerodynamisch ist. Trotzdem scheinen sie keine Probleme mit dem Wasser- oder dem Luftwiderstand zu haben.

Die Supermächte dieser Welt sind sehr über diese Tatsachen besorgt und nehmen an, dass eine signifikante Anzahl von Außerirdischen aus den Ozeanen heraus auf unserem Planeten operiert. Die große Frage für Militärs lautet, was sie hier tun und worin ihr Ziel besteht? Die unbekannten Flugobjekte werden oft in Gruppen und Formationen gesehen und scheinen dabei Manöver und Missionen auszuführen. Obwohl ihre Technologie der unseren weit überlegen ist, legen diese unbekannten Flugobjekte kein feindseliges Verhalten an den Tag, aber sie nehmen derzeit auch keinen offenen Kontakt auf oder zeigen ein offen wohlwollendes Verhalten uns gegenüber. Beobachter sind sich darin einig, dass die fremde Technologie, die wir hier sehen, unsere Welt revolutionieren und eine lange Liste von irdischen Energie- und Antriebs-Problemen lösen könnte, falls die Außerirdischen dazu bereit wären, ihre Technologie mit uns zu teilen.

Weil das Szenario eines Erstkontakts in absehbarer Zukunft immer wahrscheinlicher wird, hat die NASA kürzlich erklärt, Priester zu bezahlen, damit sie herausfinden, wie man im Falle einer Kontaktaufnahme mit Aliens vorgehen soll. Aus diesem Grund wurden christliche Priester, ein orthodoxer Rabbiner und ein muslimischer Imam in ein spezielles NASA-Programm aufgenommen. Sie sollten herausfinden, ob es sich bei den Insassen der unbekannten Schiffe möglicherweise um Engel handelt, die bereits in den heiligen Schriften erwähnt werden, als sie vom Himmel auf die Erde gekommen sind. Möglicherweise erkannten sie in diesen Beschreibungen auch engelhafte Außerirdische, die seit tausenden von Jahren in friedlicher Mission unseren Planeten besuchen. Die Verantwortlichen der NASA wollten wissen, wie die großen Weltreligionen reagieren würden, wenn Beweise für die Existenz von außerirdischem Leben auftauchen werden. Aus diesem Grund wurde das neue Programm erschaffen.

Insgesamt 24 Theologen haben ein Jahr lang an der Universität Princeton an diesem Programm namens The Societal Implications of Astrobiology teilgenommen, das zwischen 2016-2017 stattgefunden hat. Die ausgewählten Vertreter der Weltreligionen sollten erforschen, wie die Bestätigung der Existenz von Aliens ihre Doktrin in Bezug auf die Wahrnehmung von Gott verändern würde und wie die Einstellung zur biblischen Schöpfungsgeschichte neu zu bewerten wäre, weil die Möglichkeit besteht, dass außerirdische Intelligenzen etwas mit der Erschaffung der Menschheit zu tun haben, so wie es in der Schöpfungsgeschichte beschrieben wird.

Die evangelischen Priester, der Imam und der Rabbi erklärten der Zeitschrift „The Times“ gegenüber, dass die Doktrin der Christen, Moslems und Juden kein Problem mit der Entdeckung von außerirdischem Leben hätte, auch wenn damit nicht ausdrücklich die Insassen von UFOs gemeint sind. Die NASA meint hier eher die Entdeckung von außerirdischem Leben auf weit entfernten Planeten, das könnte zum Beispiel mit dem neuen James-Webb-Weltraumteleskop vollbracht werden, das vor wenigen Tagen in Betrieb genommen worden ist. Mit seiner Hilfe könnten wir sehr bald den definitiven Beweis für außerirdisches Leben finden. Aber diese theologische Arbeit betrifft auch Beschreibungen von möglichen Alien-Kontakten in der Bibel.

Dr. Andrew Davison vom Center for Theological Inquirey der Universität von Cambridge hat an diesem Programm teilgenommen und veröffentlicht im Laufe des Jahres 2022 sein Buch mit dem Titel „Astrobiology and Christian Doctrine“, in dem die Erkenntnisse der Theologen des NASA-Programms genauer beschrieben werden. Der Priester Dr. Davison erklärt, dass sein Werk die Verbindung zwischen Astrobiologie und christlicher Theologie darlegt, weil es möglicherweise viele Inkarnationen von Jesus Christus auf anderen bewohnten Welten gegeben haben könnte. Eine große Anzahl von Gläubigen (und Atheisten) würden vermutlich religiöse Anleitung benötigen, wenn es zur Entdeckung von intelligenten Aliens kommen wird. Laut den Beschreibungen von Dr. Davison lautete die „am meisten signifikante Frage“ aller Theologen in diesem NASA-Programm, wie die Religionen reagieren würden, wenn bekannt wird, dass „es viele Inkarnationen von Christus“ im ganzen Universum gegeben hat!

Diese Frage ist ein zentrales Thema im Bereich der sogenannten „Christologie“ und betrifft die Fragestellung, ob Jesus Christus sowohl menschlicher als auch göttlicher Natur ist. Dr. Davison schreibt: „Die wichtigste Frage ist wahrscheinlich, ob man theologisch auf die Aussicht auf fremdes Leben anderswo antworten würde, wenn man bedenkt, dass es viele Inkarnationen gegeben hat, oder ob nur die Theologen über Jesus sprechen. Ich habe auch über die Schöpfungslehre nachgedacht, insbesondere darüber, wie sie mit Themen dieser Vielfalt umgeht.“ Das alles sind sehr vage theologische Beschreibungen, doch Ufologen nehmen in dieser Angelegenheit kein Blatt vor den Mund.

Der bekannte Ufologe Dr. Barry Downing veröffentlichte im Jahr 1968 sein Buch „The Bible and Flying Saucers“ und schrieb schon damals, dass Jesus vermutlich ein Außerirdischer gewesen ist, und Außerirdische unsere Geschichte und Religionen schon seit Jahrtausenden beeinflussen. Dr. Downing schreibt, dass Jesus zur Erde bzw. nach Jerusalem gesandt wurde, um die Welt von Sünde und Verdorbenheit zu befreien. Um diese Behauptung zu untermalen, zitierte Dr. Downing einige Bibelstellen, so zum Beispiel einige Verse von Johannes 8.

Lutherbibel Johannes 8: 21-23: Da sprach Jesus abermals zu ihnen: Ich gehe hinweg, und ihr werdet mich suchen und in eurer Sünde sterben. Wo ich hin gehe, da könnt ihr nicht hinkommen. Da sprachen die Juden: Will er sich denn selbst töten, dass er spricht: „Wohin ich gehe, da könnt ihr nicht hin kommen“? Und er sprach zu ihnen: Ihr seid von untenher, ich bin von obenher; ihr seid von dieser Welt, ich bin nicht von dieser Welt.

Aus diesem Grund glaubte Dr. Downing auch, dass Jesus nach der Kreuzigung die Erde in einem Raumschiff verlassen hat und in seine Heimatwelt oder in eine höhere Dimension zurückgekehrt ist. Demnach stammen auch die biblischen Engel von dort und sind eigentlich Außerirdische. Das könnte Sinn ergeben, denn Dr. Downing schlägt in seinem Buch vor, dass man moderne UFO-Beweise untersuchen sollte, um Belege zu finden, dass die biblischen Engel und moderne Aliens dieselbe Realität darstellen, hinter der eine höhere extraterrestrische Präsenz steht.

Ein anderer UFO-Experte heißt Richard Lawrence und ist ein Autor und Mitglied der Aetherius Society in England. Auch er erklärt, dass die Geschichten in der Bibel um Jesus Christus mit Außerirdischen zu tun haben, und Außerirdische daher im Kern des christlichen Glaubens stehen würden! Der Stern von Bethlehem könnte demzufolge faktisch ein Raumschiff gewesen sein und Christus selbst aus dem Weltraum gestammt haben. Richard Lawrence sagte über den biblischen Jesus: „Ich würde ihn nicht einen Außerirdischen nennen, ich würde ihn eine große kosmische Intelligenz nennen. Aber ja, außerirdisch wenn sie wollen. … Ich glaube er kam vom Planeten Venus.“

Die Aussage, dass Jesus in einem Raumschiff von der Venus zur Erde kam, ist nicht neu, sondern viele UFO-Kontaktler der 1950er und 1960er Jahre haben dasselbe gesagt. Richard Lawrence ist der Meinung, dass auch Buddha, Gandhi und andere spirituelle Lehrmeister zur Erde gesandt wurden, um der Menschheit im Laufe der Geschichte zu helfen. Zum Stern von Bethlehem sagte er noch, dass es sich um keinen echten Stern am Himmel gehandelt haben kann, weil er sich bewegt hat und die drei Weisen zu dem spezifischen Ort geführt hat, an dem Jesus erschien.

Immer wieder beschreiben Menschen, die Entführungen durch Außerirdische erlebt haben, dass die Aliens ihnen Botschaften von Jesus Christus übermittelt haben. Einer dieser Fälle betrifft die Erfahrungen des Engländers Nigel Harshaw aus Suffolk, der in den USA im Jahr 2017 eine solche Entführung erlebte. Er wurde damals laut eigenen Aussagen als Atheist plötzlich an einen anderen Ort versetzt, befand sich danach im Inneren eines außerirdischen Raumschiffs und verbrachte rund neun Stunden an Bord des UFOs. Dabei konnte er mit den Insassen kommunizieren. Die menschenähnlichen Insassen des UFOs erklärten ihm, dass es gute Nachrichten gibt: „Gott liebt euch und Er will, dass ihr Ihn kennt und liebt. Er bietet euch Frieden und Freude und ein erfülltes Leben.“

„Sie erzählten mir, dass Jesus Christus vor 400.000 Jahren ihren Planeten besuchte und erklärt hat, dass er der Sohn Gottes sei“, berichtete Nigel Harshaw. Er fügte hinzu, dass eines der Wesen ihm ein Objekt präsentierte, das es als eine außerirdische Bibel beschrieb: „Das Letzte, was sie mir sagten, bevor ich nach Hause kam, war, dass Jesus zurückkommt.“ Er konnte diese Alien-Bibel mit sich nach Hause nehmen und zwei Tage später, am 30. Jänner, erhielt er plötzlich Besuch von zwei US-Air-Force Beamten, die das Bibel-ähnliche Objekt kommentarlos beschlagnahmten und keine Fragen stellten: „Sie machten mir klar, warum sie hier waren, sobald sie das Objekt hatten, verließen sie einfach das Haus.“ Es wäre sicherlich interessant zu erfahren, was in dieser außerirdischen Bibel über die angekündigte Rückkehr von Jesus Christus geschrieben steht.

Andere UFO-Forscher halten sogar dieses Szenario für möglich: Die religiöse jungfräuliche Geburt könnte in Wirklichkeit eine außerirdische Intervention gewesen sein, und der Sohn Gottes ist tatsächlich der Sohn eines menschenähnlichen Außerirdischen und somit ein außerirdischer Mensch-Alien-Hybrid. Es wird vermutet, dass seine Mutter Maria einen Traum von Besuchen von Engeln hatte, es sich dabei jedoch um reale Besuche von Außerirdischen handelte. Die Außerirdischen befruchteten sie möglicherweise künstlich mit gentechnisch verändertem oder außerirdischem Sperma. Dieser betreffende Außerirdische war der Engel Gabriel und vielleicht ein Mitglied einer außerirdischen Rasse von Engeln. Jesus soll dadurch übermenschliche Fähigkeiten geerbt haben und Maria gebar Jesus, als sie noch Jungfrau war, und deshalb war Jesus vielleicht wirklich ein Hybrid-Mensch mit außergewöhnlichen Kräften.

Ein anderer möglicher außerirdischer Einfluss, der die Geburt Jesu umgibt, ist der Stern von Bethlehem, der wie gesagt den Ort seiner Geburt anzeigte. Es wird von Ufologen vermutet, dass dieser mysteriöse Stern eigentlich ein UFO war, das die Weisen motiviert hat, dem Objekt mittels außerirdischer telepathischer Kommunikation zu folgen. Wenn die Übersetzung dieser biblischen Geschehnisse mittels antiker griechischer Quellen durchgeführt wird, kann man die Worte „weise Männer“ eher als „Astrologen“ oder „Astronomen“ übersetzen.

Der letzte Beweis, dass Jesus kein gewöhnlicher Mensch war, ist die physische Auferstehung vom Tode nach der Kreuzigung, die in allen vier Evangelien erwähnt wird. Sein Körper war dabei in feines Leinen gehüllt. Dieses Tuch trägt heute noch einen wundersamen Abdruck des Leibes Christi auf sich, der von zahlreichen Forschern untersucht und für authentisch befunden wurde – es handelt sich hierbei um das berühmte Grabtuch von Turin. Die Ereignisse des ersten Ostermorgens hören sich für viele Gläubige immer noch wie ein mystisches, übernatürliches Rätsel an. Der jüdische Rat, der Sanhedrin, zitterte, als er die Nachricht von dem leeren Grab Jesu erfuhr. Er hörte Berichte davon, wie in den frühen Morgenstunden dieses Tages ein Wesen in schneeweißen Tüchern mit einem strahlend hellen Licht auf seinem Kopf von den niedrigen Wolken herabgestiegen war und die Römer, die das Grab Jesu bewachten, in eine Betäubung versetzte.

Diese seltsame Gestalt, von den jüdischen Priestern als himmlisches Wesen wahrgenommen, bezeichnete sich als ein Engel und fuhr fort, den kolossalen Stein, der den Eingang des Grabes Jesu blockierte mit übermenschlicher Macht wegzubewegen. Maria Magdalena als Augenzeugin enthüllte, dass sich am Eingang des Grabes nicht einer, sondern zwei überirdisch aussehende Männer in weißen Kleidern befanden. Es steht geschrieben, dass eine der himmlischen Gestalten sagte: „Fürchtet euch nicht, sucht Jesus von Nazareth, der gekreuzigt wurde. Er ist nicht hier, er ist aufgestiegen…“ Dieser rätselhafte Mann in Weiß verschwand später so geheimnisvoll in den Himmel, wie er erschienen war. Könnte diese Beschreibung eine Abreise von Engeln in ein außerirdisches Mutterschiff gewesen sein, das sich in der Erdumlaufbahn befand und wurde der Körper von Jesus dort reanimiert? Könnte dieses gelandete Schiff identisch mit dem Stern von Bethlehem gewesen sein, der die Geburt Jesu vorausgesagt hat?

Zwei apokryphe Bücher (Apokryphon des Jakobus und Epistula Apostolorum – Brief der Apostel), die von der Kirche seit Jahrhunderten unterdrückt werden, enthalten aufschlussreiche Berichte über die Himmelfahrt, die nicht in das Neue Testament aufgenommen worden sind und erst wieder im 20. Jahrhundert für den Westen zugänglich wurden. Es steht dort geschrieben, dass der auferstandene Jesus ein letztes Mal zu seinen Anhängern sprach, als ein Donnern und strahlendes Licht ihn unterbrachen. Die Donner grollten auf dem ganzen Berg und ein Wagen fuhr durch die Wolken hernieder. Dieser Wagen war als Merkaba bekannt, als ein himmlisches Fahrzeug von Engeln. Die apokryphen Texte beschreiben weiter, wie Jesus in die Merkaba eintrat und dort von den Engeln, die in weiße Kleidung gekleidet waren, begrüßt wurde. Die Apostel sahen danach verwundert zu, wie Jesus immer höher in die Himmel stieg, bis er und die Engel in der Merkaba verschwunden waren. Könnte diese Beschreibung seine Rückkehr zum Mutterschiff und zum Vater seiner Abstammung im Himmel gewesen sein?

Mehr über diese biblischen Mysterien beschreibe ich sehr detailliert in meinen Büchern der MiB-Reihe. Einige unabhängige Forscher wie Tom Horn, Steve Quayle und Thimoty Alberino haben Insider in Rom dazu befragt und konnten für ihre Dokumentationen brisante Informationen erhalten, nämlich dass der Vatikan tatsächlich mit der Rückkehr eines außerirdischen Erlösers rechnet! Auch auf dieses Thema gehe ich genauer in meinen Büchern ein. Das Ganze hängt auch mit Beweisen dafür zusammen, dass die letzte Welt vor der biblischen Sintflut von menschlichen Riesen bewohnt worden ist, die in der Zeit vor Noah über die Welt herrschten. Die Insider behaupten, dass der Vatikan in Rom auf den Knochen dieser Riesen erbaut worden ist, und dass der Heilige Stuhl in Rom Artefakte und historische Aufzeichnungen aus der Welt vor der Sintflut besitzt! Die meisten Christen haben keine Ahnung von diesen Dingen, die sich unter dem Vatikan oder in dessen geheimen Archiven befinden.

Timothy Alberino: „Versteckt in den Tresoren und Archiven – und das ist in der Tat nicht nur eine Art von Verschwörungstheorie, es ist die Wahrheit – hat der Vatikan Zugang zu versteckten Artefakten, vor allem zu Artefakten in Bezug auf die Realität der Welt vor der Flut von Noah, die man beschlagnahmt und versteckt oder vertuscht hat.“ Auf die verborgene Geschichte dieser verlorenen Welt der Riesen und ihrer Artefakte und Schriften über die tatsächliche, von der Schulwissenschaft bestrittene, historische Geschichte unserer Welt gehe ich in meinen Büchern detaillierter ein.

Mit dem Inhalt von MiB Band 5 nähern wir uns der Offenlegung der größten Mysterien unserer Zeit und der Inhalt umfasst viele weitere Themen wie: Die Erforschung der Tunnelsysteme der rumänischen Bucegi-Berge, die Geheimnisse deutscher Wissenschaftler des frühen amerikanischen Weltraumprogramms, biblische Prophezeiungen der Endzeit, das Eintreffen von schweren globalen Erdveränderungen, paranormale Erscheinungen auf der Skinwalker-Ranch, die Rückkehr der Anunnaki und neue Informationen über Planet X, verbotenes Wissen aus den verschlossenen Archiven des Vatikans, unterdrückte neue Forschungsergebnisse zu den Nazca-Mumien aus Peru, das Alien-Hybridenprogramm, Basen außerirdischer und interdimensionaler Zivilisationen auf dem Grund der Ozeane und dem Mond, der Great Reset und die Agenda des Transhumanismus der geplanten Neuen Weltordnung.

Dieser Artikel darf gerne geteilt werden!

Quelle und mehr; https://jason-mason.com/2022/01/08/befinden-sich-ausserirdische-bereits-auf-der-erde-und-kommt-es-bald-zur-prophezeiten-rueckkehr-von-goettlichen-wesen/

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 11.Januar 2022

https://erstkontakt.files.wordpress.com/2015/10/erzengel-gabriel.png?w=640

Tagesbotschaft – 11.Januar 2022

Wir haben gestern über die heilende Kraft darin gesprochen, eure eigenen Heilungs-Gleichungen zu erschaffen – wunderbare und unterstützende Wortkombinationen in einem Satz, die, energetisch gesehen, ein Gefühl der Erleichterung und Ausdehnung in euch bewirken. Sie sind wie ein heilender Balsam, den ihr einsetzen könnt, um einen [inneren] Raum zu behandeln, der nach Unterstützung und Heilung verlangt. Ihr fragt euch vielleicht, was der Unterschied zwischen einer Heil-Gleichung und einer Affirmation ist. Darauf möchten wir heute eingehen.

Eine Heilung-Gleichung wird von euch auf euch selbst zugeschnitten, um eine heilsame Reaktion des Wohlbefindens und der Herzenserweiterung in eurem Körper zu unterstützen. Eine Affirmation ist oft eine Reihe von Worten, die ausgewählt werden, ohne die spezifische energetische Wirkung zu berücksichtigen, die sie in eurem Körper erzeugen. Sehr oft verwenden Menschen dann eine Affirmation, die sie irgendwo gesehen haben, die von einem anderen geschaffen wurde, weil sie die Vorstellung der Veränderung mögen, die diese Affirmation unterstützen könnte. Aber wenn eine Affirmation energetisch nicht genau auf euch zugeschnitten ist, werdet ihr das Gefühl haben, dass sie nicht ganz zu euch passt, und ihr werdet das Gefühl haben, dass ihr ihren Inhalt vortäuschen müsst, bis ihr es dann tatsächlich schafft [fake it til you make it]. Sie kann der Versuch sein, etwas Äußeres dazu zu bringen, euch ganz zu machen, während eine Heilungs-Gleichung als unterstützendes Heilungswerkzeug geschaffen wird, um eure eigene Energetik zu verändern.

Um dies richtigzustellen: Es kann sein, dass ihr über eine Affirmation stolpert, die ein gutes energetisches Ergebnis für euch erzeugt, und dann wäre diese Affirmation auch eine Heilungs-Gleichung für euch. Seht ihr? Der Unterschied besteht darin, dass ihr euch die Zeit nehmt, Worte und Sätze auszuprobieren, und zwar nicht nur als etwas, das ihr in der Hoffnung wiederholt, eines Tages in der Zukunft eine Veränderung zu bewirken, sondern vielmehr als etwas, von dem ihr spüren könnt, dass es in euch jetzt eine Veränderung bewirkt. Und das, ihr Lieben, ist eine weitere Möglichkeit, wie ihr Bevollmächtigung und Verkörperung erfahren könnt.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 11.01.2022, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

. . .

. . .

Das könnte Dich auch interessieren:

AKTUELL: „Raum der Heilung“

Intensiv-Heilung (mit den Erzengeln) für Mensch – Tier und Natur!

Du kannst mit jedem Anliegen und Heilungswunsch in den „Raum der Heilung“ kommen. Es ist auch möglich – für Freunde und Bekannte die Heilenergien aus dem Raum der Heilung zu buchen (passive Teilnahme). Auch Tiere (Haustiere…) – und auch Räumlichkeiten – finden hier Erleichterung und Heilung….

Einstieg jederzeit möglich!  Weitere Infos und Anmeldung hier…

. . .

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Ufologie: Neue Bundesregierung – neue Position zu UFOs und UAP? (12.Januar 2022)

GreWi nachgefragt: Neue Bundesregierung – neue Position zu UFOs und UAP?Eingangsportal des Bundesministeriums für Verteidigung am Ufer des Landwehrkanals Copyright: Unterilltaler (via WikimediaCommons) / CC BY-SA 3.0

Eingangsportal des Bundesministeriums für Verteidigung am Ufer des Landwehrkanals
Bild: Unterilltaler (via WikimediaCommons) / CC BY-SA 3.0

Saarbrücken (Deutschland) – Während in den USA derzeit eine eigene Behörde zur Untersuchung von UFO-Phänomenen (UAP) eingerichtet, die spätestens im kommenden Sommer ihre Arbeit aufnehmen soll und mehr als 27 Länder weltweit staatliche UFO-Forschung betrieben haben oder heute noch betreiben, zeigten sich bisherige Bundesregierungen mit einem Interesse an unidentifizierten Flugobjekten über dem Bundesgebiet eher bedeckt. Auch die neue Bundesregierung aus SPD, Grüne und FDP setzt diesen Kurs offenbar fort.

In seinem jüngst erschienenen Buch „Deutschlands UFO-Akten – Über den politischen Umgang mit dem UFO-Phänomen in Deutschland“ hat der Journalist und Herausgeber von GrenzWissenschaft-Aktuell.de (GreWi) Andreas Müller, die politischen Positionen bisheriger Bundesregierungen zu UFO zusammengetragen und dargestellt.

Dazu gehörte auch die Position der letzten Regierung großen Regierungskoalition (CDU/CSU, SPD) unter Angela Merkel. Auf die Anfrage Müllers unter anderem nach einer grundsätzlichen Position zur Frage der Existenz von UFOs/UAP über dem bundesdeutschen Luftraum, den Umgang mit UFO-Sichtungen und -Meldungen, zu den aktuellen Anstrengungen der USA und einer möglichen Beteiligung Deutschlands an den Untersuchungen durch die USA.

In einer Antwort der Pressestelle des deutschen Bundesministeriums des Innern (BMI) vom 20.04.2021 erklärte ein Pressesprecher des Ministeriums zunächst:

Lieber Herr Müller,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Als ein Sprecher des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) kann ich Ihnen Folgendes mitteilen:

Das BMI ist für die Abwehr von Angriffen auf die Sicherheit des zivilen Luftverkehrs zuständig, die insbesondere von Straftätern ausgeht. Es gehört dagegen nicht zu den Aufgaben des BMI, den Luftraum allgemein auf sog. undefinierte Flugobjekte zu überwachen.

Freundliche Grüße

Ebenfalls am 20.04.2021 antwortete ein Sprecher des Bundesministeriums für Verteidigung der BRD (BMVg) wie folgt:

Sehr geehrter Herr Müller,

wir bedanken uns für Ihre Fragen, die ich Ihnen wie folgt beantworte:

Dem Verteidigungsministerium liegen keinerlei Erkenntnisse zur Existenz

von UFOs/UAPs vor.

Es gibt keine bekannten Verfahren/Prozesse seitens der Länder, in denen festgelegt ist, dass im Falle ungeklärter Phänomene im Luftraum das Nationale Lage- und Führungszentrum Sicherheit im Luftraum (NLFZSiLuRa) informiert werden muss.

Meldungen von Bürgerinnen und Bürgern werden im Regelfall über die zuständigen Polizeidienststellen entgegengenommen. Einzelne Polizeidienststellen wenden sich bei entsprechenden Meldungen durch Bürgerinnen und Bürger vereinzelt an das NLFZ SiLuRa. Daraufhin prüft und bewertet das NLFZ SiLuRa die Meldung im Kontext der vorliegenden eigenen Lageinformation und nimmt anlassbezogen noch mit dem Weltraumlagezentrum oder der Deutschen Flugsicherung Verbindung auf, um den Sachverhalt vollumfänglich zu betrachten.

Wir nehmen auch nicht zu Aktivitäten anderer, befreundeter Streitkräfte Stellung. Unsere Sprechverantwortung umfasst ausschließlich den Bereich der Bundeswehr! Ich bitte um Ihr Verständnis. Zum Hintergrund der Etablierung einer US Task Force bitte ich Sie höflich, sich an die zuständige Pressestelle des US Militärs zu wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Quelle und weiter: https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/grewi-nachgefragt-neue-bundesregierung-neue-position-zu-ufos-und-uap20220111

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Botschaft von Saul: „Ihr seid ein von Gott geschaffenens göttliches Kind“ (durch John Smallman) – 09.Januar 2022

IHR – JEDER EINZELNE MENSCH IN DER FORM –
 SEID EIN VON GOTT GESCHAFFENES GÖTTLICHES KIND 

Wie ihr gut wisst – auch wenn ihr es während eures täglichen menschlichen Lebens sehr oft vergesst -, sind wir alle Eins und gibt es Keine Trennung, denn eine Trennung von dem Einen ist unmöglich, das Eine ist Alles.  Und die Menschheit erwacht aus dem Zeitalter des Vergessens nun ins Bewusstsein – in das Gewahrsein des Einsseins und der Untrennbarkeit von Allem.  Dieses wachsende Gewahrsein kann sehr beunruhigend sein, weil das, was ihr als normales tägliches Leben angesehen hattet, nicht mehr zu funktionieren scheint, Dinge fortwährend schiefgehen. Und ein intensives Gefühl der Ungewissheit – eine Ungewissheit, die schon immer da war, aber verborgen war oder verleugnet wurde – führt zu Unruhe und Angst.  Wie ich schon mehrfach sagte, kommt nun viel „Kram“ hoch, der anerkannt, dem gedankt und der losgelassen werden muss, und möglicherweise erscheint diese Liste an „Kram“ endlos.  Das liegt daran, dass er sich angesammelt hat, obwohl er so lange verborgen oder verleugnet wurde, und jetzt wird ihm – aufgrund eurer kollektiven Wahl zu erwachen – erlaubt, in euer Bewusstsein zu kommen, und ihr müsst euch mit ihm auseinandersetzen. Es ist nicht angenehm, aber es muss angegangen werden, damit in euren Herzen Raum für die Liebe entsteht, während der „Kram“ – Dinge, die die Liebe blockieren -, wie Angst, Ärger, Groll, Hass und Antipathie sich auflöst.

Der größte Teil der Menschheit hat sich über Äonen allein, verlassen, getrennt gefühlt, und das hat zu einem großen Bedürfnis geführt, sich zu sozialisieren, Teil eines Stammes, einer Gruppe, einer religiösen Organisation usw. zu sein, um dieses Gefühl der Trennung, das unnatürlich ist, zu lindern.  Ihr habt kollektiv die Wahl getroffen, Trennung zu erfahren, und seid tatsächlich zu der Überzeugung gelangt, dass ihr getrennt wärt, und das hat euch über die Äonen enormen Schmerz und Leid bereitet.  Euch Gruppen anzuschließen oder Familien zu gründen, um diesen Ansicht zu mildern oder zu beheben, konnte nicht funktionieren und tat dies auch nicht, denn ihr wusstet, dass stets der Tod kommen würde, um diese Beziehungen zu beenden.  Und doch hattet ihr im Innersten eures Wesens das Gefühl, dass das Leben nicht mit dem Tod enden kann, dass es einen weit tieferen Sinn haben muss, als euer tägliches Leben vermuten lässt.  Viele verhöhnten diejenigen, die an Gott und ein Leben nach dem Tod glaubten, und behaupteten, dass diejenigen, die solche Überzeugungen vertraten, einfach zu ängstlich seien, um die Realität zu akzeptieren, dass der Tod unausweichlich sei, aber diese Spötter vergruben in Wirklichkeit nur ihre eigenen Ängste tief unter der Ebene ihres bewussten Gewahrseins, Ängste, die einen inneren Aufruhr verursacht hätten, dem sie sich nicht hätten entziehen können.

Jetzt müssen sich alle, jede empfindungsfähige Lebensform, mit diesen lange vergrabenen oder verleugneten Themen auseinandersetzen, die die Erfahrung der Trennung ermöglicht haben.  Das Gefühl der Trennung wird sich auflösen, wenn sich dieser Themen angenommen und sie liebevoll erlöst werden.  Es gibt nur die Liebe, wie ihr sehr wohl wisst, aber ihr könnt Sie vor euch selbst verbergen, indem ihr euch auf die Erfahrung der Trennung einlasst, in der es so aussieht, als sei jeder von euch ein sterbliches Wesen, das fast ständig vom Tod bedroht ist.  Diese Bedrohung leitet und dirigiert euch die meiste Zeit, während ihr euer tägliches Leben lebt und euren Lebensunterhalt verdient, um das Lebensnotwendige für euch selbst und für eure Lieben zu bezahlen – und heute mehr denn je.  Diese Bedrohung hält euch immer in der Nähe der Angst, was entweder zu Wut oder zu einem Gefühl der Hoffnungslosigkeit führt.  Diese Wut oder Hoffnungslosigkeit steigt nun in das Bewusstsein eines jeden Menschen empor, der nach Liebe und Sinn in seinem Leben sucht, während sie früher weitgehend verleugnet und mit einer Maske überzogen wurden, die den inneren Aufruhr eines jeden verbarg.  Das ist nun nicht mehr möglich, denn jeder muss sich nun seinen eigenen persönlichen Themen stellen und sich mit ihnen auseinandersetzen – Wut, Groll, Hass, Unwürdigkeit, Schuld und Scham -, die verhindern oder nicht erlauben, dass die Liebe in ihre Herzen dringt.  Es ist eine äußerst schmerzhafte und beunruhigende Zeit, aber ihr bewegt euch sehr schnell durch sie hindurch, weil ihr kollektiv gewählt habt, die Liebe über die Unwirklichkeit der Illusion oder des Traums zu stellen, in die ihr so lange eingetaucht wart.

In dem Maße, wie sich euer kollektiver Erwachensprozess intensiviert und beschleunigt, intensiviert sich auch das Bedürfnis oder Erfordernis, täglich Zeit in eurer heiligen inneren Zuflucht zu verbringen – zu meditieren, zu beten, zu entspannen oder einfach zu sein.  Viele von euch werden feststellen, dass ihr diese für euch allein verbrachte Zeit, die ihr euch – vielleicht schon seit Jahren – für euer persönliches Wachstum und eure Entfaltung reserviert habt, die ihr aber aus verschiedenen Gründen nicht immer täglich einrichten konntet, nun wie eine Kostbarkeit hütet.  Jetzt müsst ihr euch selbst würdigen und ehren und diese private Zeit jeden Tag für euch in Anspruch nehmen, denn sie ist ein wichtiger Aspekt eures persönlichen Erwachensprozesses, und ihr habt sie vor eurer jetzigen Inkarnation als einen wichtigen Teil eures menschlichen Lebensweges eingeplant.

Erinnert euch, wenn ihr euch aus den oben genannten Gründen eine Auszeit nehmt, daran, dass ihr enorm mächtig und kraftvoll seid, und indem ihr das tut, dann helft ihr der gesamten Menschheit, zu erwachen.  Ihr seid alle in dem Wissen inkarniert, dass die volle Absicht für eure Anwesenheit auf der Erde jetzt, heute und an jedem Tag eurer jetzigen Lebenszeit darin besteht, den Erwachens-Prozess zu unterstützen.  Zahlreiche andere liebe Seelen, die sich noch nicht daran erinnert haben, dass sie göttliche Wesen sind, bauen und vertrauen auf eure Anwesenheit und auf die liebevolle Energie, die ihr zum Ausdruck bringt und die ihr allein dadurch mit der ganzen Menschheit teilt, dass ihr jetzt inkarniert seid.  Wenn ihr irgendwelche Zweifel an eurer Würdigkeit oder eurer Kompetenz für diese göttliche Aufgabe habt, dann geht nach innen und bittet mich, Jesus, den Heiligen Geist oder irgendeinen von jenen in den spirituellen Reichen, von denen ihr regelmäßig Führung erbittet, euch dabei zu helfen, diese Zweifel aufzulösen, die ganz und gar gegenstandslos sind.

Ihr, jeder einzelne Mensch in der Form, seid ein von Gott geschaffenes göttliches Kind, in jeder Hinsicht perfekt, ihr habt diese absolute Wahrheit über eure reine und sündenlose Identität nur vorübergehend vergessen.  Jedes empfindungsfähige Leben wurde göttlich erschaffen, um Gott Freude zu bereiten, und nicht auch nur eines von ihnen kann darin versagen.  Ihr seid Eins mit dem Einen, in einer dauerhaften und ewigen heiligen Beziehung, die niemals gebrochen oder beschädigt werden kann.  Freut euch an diesem Wissen, vertraut diesem Wissen, Es ist, was ihr wirklich seid!  Gott liebt und euch und nimmt euch vollständig und in jedem Moment eurer unendlichen Existenz an, und tief in euch selbst könnt und werdet ihr die gottgewollt in euch platzierte Gewissheit und Zusicherung dieser heiligen und unbestreitbaren Wahrheit finden.  Geht einfach nach innen und erlaubt der Liebe, Mutter/Vater/Gott, der Quelle, dem Alles, das ebenfalls Ihr ist, euch in die liebevollen Arme der WIRKLICHKEIT zu nehmen und darin einzuhüllen!  Was für eine wundervolle Offenbarung für euch, nun, da ihr das neue Jahr betretet.

In inniger Liebe, Saul.


Channelings: John Smallman mit Jesus und John Smallman mit Saul
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/

Quelle deutsch: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/john-smallman/ihr–jeder-einzelne-mensch-in-der-form–seid-ein-von-gott-geschaffenes-goettliches-kind–saul

. . .

Das könnte Dich auch interessieren:

AKTUELL: Raum der Transformation

„Jede Situation in höchste Liebe – Freude & Harmonie verwandeln“

mit Erzengel Zadkiel – Erzengel Michael und Erzengel Gabriel

30 Tage Intensiv-Begleitung mit den Erzengeln

Weitere Infos und Anmeldung hier…

. . .

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen