Space & Science: Satellit mit Gewächshaus ins All gestartet + NASA-Sonde Osiris-Rex bei Asteroid Bennu angekommen (04.Dezember 2018)

Eu:CROPIS – Satellit mit Gewächshaus ins All gestartet

Immer wieder musste der Start verschoben werden, jetzt ist ein Gewächshaus-Satellit des DLR unterwegs – und die Tomaten können wachsen.

Startschuss für Weltraum-Tomaten – Satellit mit Gewächshaus unterwegs

(Bild: DLR)

Ein Gewächshaus-Satellit des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), mit dem der Anbau von Tomaten und anderem Gemüse auf dem Mond oder Mars getestet werden soll, ist erfolgreich ins All gestartet. „Eu:CROPIS“ sei am Montag von der Vandenberg Air Force Base in den USA aus an Bord einer Rakete des privaten Raumfahrtunternehmens SpaceX losgeflogen, teilten SpaceX und das DLR mit. Der Satellit wurde in eine erdnahe Umlaufbahn in 600 Kilometer Höhe gebracht.

Eu:CROPIS steht für „Euglena and Combined Regenerative Organic-Food Production in Space”. An Bord des Satelliten sind unter anderem zwei biologische Lebenserhaltungssysteme mit Gewächshäusern, Biofilter, Zwergtomatensamen, einzelligen Algen und synthetischem Urin. Die Tomaten sollen im All keimen und reifen. Ziel der Forschung mit dem Satelliten ist es, Astronauten bei Missionen in der Ferne mit frischen Tomaten und anderem Gemüse zu versorgen.

Die Erststufe der Rakete, die bereits zum zweiten Mal wiederverwendet worden war, landete danach erfolgreich auf einem speziellen Auffang-Schiff im Pazifik. Zuvor hatte der Start mehrmals verschoben werden müssen, unter anderem wegen Wartungsarbeiten an der Trägerrakete…

Quelle und weiter: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Eu-CROPIS-Satellit-mit-Gewaechshaus-ins-All-gestartet-4239417.html

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

NASA-Sonde Osiris-Rex bei Asteroid Bennu angekommen

Nach mehr als zwei Jahren Reisezeit hat Osiris-Rex nun ihren Asteroiden erreicht. Noch ist die NASA-Sonde aber nicht in eine Umlaufbahn eingeschwenkt.

Von Martin Holland
NASA-Sonde Osiris-Rex bei Asteroid Bennu angekommen

Bennu mit einem charakteristischen riesigen Gesteinsbrocken

(Bild: NASA/Goddard/University of Arizona)

Die NASA-Sonde Osiris-Rex hat den Asteroiden Bennu erreicht und soll sich nun ganz der Erforschung des weniger als 500 Meter messenden Himmelskörpers widmen. Der „Origins, Spectral Interpretation, Resource Identification, Security-Regolith Explorer“ hatte schon im Oktober mit den Bremsmanövern begonnen und am Montag seine vorläufige Position in weniger als 20 Kilometern Entfernung von der Oberfläche erreicht. Jetzt sollen erste Analysen anlaufen, bevor die Sonde am 31. Dezember in eine Umlaufbahn um den Asteroiden gebracht werden soll, teilte die NASA mit.

Zuerst soll Osiris-Rex die genaue Masse und Rotationsgeschwindigkeit von Bennu herausfinden. Damit soll ein genaueres Oberflächenmodell generiert werden. Im weiteren Missionsverlauf wollen die Forscher untersuchen, was ihnen der Asteroid über die Entstehung der Planeten im Sonnensystem und von Leben auf der Erde verraten kann. Dazu soll die Sonde auch eine Materialprobe entnehmen und zur Erde bringen. Das wäre eine Premiere für die NASA, lediglich der japanischen Weltraumagentur JAXA ist das bereits gelungen…

Quelle und weiter: https://www.heise.de/newsticker/meldung/NASA-Sonde-Osiris-Rex-bei-Asteroid-Bennu-angekommen-4239476.html

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter diverses, Space & Science, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s