Sternenbotschaft: Die Arkturianische Gruppe (durch Marilyn Raffaele) – 01.Januar 2017

die Arkturianer

Die Wahrheit muss Heilig und Sicher gehalten werden“

Ihr Lieben, wir begrüßen euch mit Liebe und in der Feier des Beginns des Neuen Erden-Jahres.

Es wird ein Jahr der Veränderungen, sowohl innerhalb, als auch außerhalb für alle von euch, selbst für jene, die bequem im Alten bleiben wollen. Ihr habt euch vorbereitet und seid jetzt bereit das Neue zu leben und zu erleben.

Auf der Erde gibt es immer die Versuchung von Furcht, Furcht um Gaia und Furcht um euch Selbst. Eine unangemessene Furcht vor einem Menschen, Ort oder Sache, denen ihr Macht gebt, die sie nicht haben. Ihr fügt Energie hinzu und haltet die Illusion am Leben. Dies kann für einige schwer zu akzeptieren sein, und wenn es so für euch ist, nehmt es in eine besinnliche Meditation, bittet um Verständnis und arbeitet damit.

In diesem neuen Jahr seht ihr viele beginnen sich selbst zu ermächtigen, sich physisch, emotional und spirituell stärken. Unverschämte Proklamationen, Regeln und Aktionen werden dazu beitragen, selbst die noch Zaghaften in Aktion zu versetzen, damit sie ihre angeborene Macht zurückverlangen. So vieles von dem, was ihr euch vorstellt und Furcht findet nicht statt, weil ihr als ermächtigte Menschen es nicht erlauben werdet.

Die Energie des Alten passt nicht mehr zu einer erwachten Mehrheit. Das Bewusstsein der Menschen ist die Regierung, aber die meisten haben dies nicht erkannt und stattdessen andere gefördert, um für sie Entscheidungen zu treffen.

Ein Individuum nach dem anderen erwacht und beansprucht die Macht, die es unwissend jenen gab, die sie für sich beanspruchen konnten. Für die meisten begann die Trennung von der persönlichen macht in anderen Lebens-Zeiten und wurde in diese durch zellulare Erinnerung getragen. Viel Chaos in der Welt zu dieser Zeit ist tatsächlich der Ausdruck die persönliche Macht zu wecken, aber es wird durch das dreidimensionale Glaubens-System interpretiert.

Wir sehen in diesem neuen Jahr eine Mehrheit, die mutig für die Erde, ihre Menschen und ihre Geschöpfe eintreten, die sich durch die Aktionen derer schieben, die für sich die Entwicklungs-Uhr zurückdrehen wollen in dem Bemühen, den Status quo zu halten.

Nährt die Energien der Wahrheit und des Lichts in eurem Bewusstsein, immer ihr Lieben, beobachtet und handelt, während ihr euch führen lasst, vergesst aber niemals, dass es in der Wirklichkeit nur EINE MACHT gibt.

Veränderung erschreckt jene, die Veränderung in Verlust übersetzen ~ wahrgenommen als Verlust von Vertrautem und Bekanntem. Bis ein Individuum anfängt die wahre Natur von sich selbst und allem anderen zu erkennen, wird es weiterhin alles in seinem Leben dem Guten oder Bösen zuordnen und dementsprechend handeln. Selbst in Situationen, die negativ, destruktiv oder extrem unangenehm sind, gibt es jene, die sich weiterhin weigern sich zu verändern oder zu verschieben, weil Vertrautheit leichter erscheint.

Veränderungen kommen. Es ist das, was ihr gewollt, um was ihr gebeten habt, seid bereit dafür und widersetzt euch nicht, wenn die Veränderungen geschehen. Während ihr euch durch die Verwirklichung in einen höheren Zustand des Bewusstseins entwickelt wer und was ihr wirklich seid, wird die äu7ßere Szene weniger wichtig, weil ihr nun versteht, dass Erscheinungen an sich keine wirkliche Macht haben, um sie zu unterstützen.

Nur Ideen, die unendlich innerhalb des einen allgegenwärtigen, allmächtigen und allwissenden göttlichen Bewusstseins verkörpert werden, sind Macht. Göttliches Bewusstsein verändert, beurteilt oder sorgt sich nicht, egal was geträumt wird. Es ist ewig ~ perfekt, ganz und vollständig.

Es ist an der Zeit, das tägliche Leben in Wahrheit zu beginnen, für die ihr so hart gearbeitet habt, um sie zu verstehen und in das Bewusstsein zu integrieren. Die Zeit ist gekommen, die ständige Suche nach Gott zu stoppen, weil ihr ihn gefunden habt ~ er ist innerhalb. Lebt diese Erkenntnis jeden Tag, mit allen Neuigkeiten und mit jeder Aktivität des täglichen Lebens ~ Gott allein ist Macht.

Ihr alle habt euch entschlossen in dieser mächtigen Zeit hier zu sein und ihr habt der erwachenden Welt viel zu bieten. Wisst, dass die Resonanz eures Licht-/Energie-Feldes jeden beeinflusst, mit dem ihr in Kontakt kommt. Ihr mögt euch vielleicht wundern, wenn ihr entdeckt, dass einige abgestoßen werden und entsprechend handeln. Ihr spürt, seid jedoch nicht fähig, euch mit ihrer Energie auszurichten. Andere werden dagegen angezogen werden. Dies ist die Arbeit, während ihr durch euren Tag geht, ohne etwas Außergewöhnliches zu sagen oder zu tun ~ es ist einfach das Licht.

Ihr werdet entdecken, dass einige bereit sind und hören wollen, was ihr wisst, weil sie die Energie erkennen, die sie gesucht haben. Mit ihnen könnt ihr anfangen, ihnen die Wahrheit zu geben ~ in kleinen Schritten zuerst, bis ihr wisst, dass sie bereit sind und um mehr bitten.

Gebt niemals jenen die Perlen der Wahrheit, die noch nicht darauf vorbereitet sind, weil ihr glaubt, dass sie ihnen in gewisser Weise helfen wird. E8in Bewusstseins, das noch nicht für die Wahrheit bereit ist, wird es einfach als Unsinn betrachten, es zurückweisen oder verspotten. Die Wahrheit muss heilig und sicher gehalten werden ~ vertraut in diesen Situationen eurer Intuition.

Haltet eure Hüte fest, ihr Lieben, denn vieles wird in diesem neuen Jahr stattfinden. Eine Gruppe von nicht erwachten Menschen kann den Entwicklungs-Prozess der Menschheit nicht aufhalten. Erinnert euch stets daran, dass die Welt in Wirklichkeit ein spirituelles Universum ist, bevölkert mit Söhnen Gottes und regiert von der Liebe.

Unsere Mitteilung für das neue Jahr, ihr Lieben, ist euch zu erinnern, an der Wahrheit festzuhalten, trotz der vielen äußeren Erscheinungen, während die Dinge schlechter scheinen, bevor sie besser werden.

Vergesst niemals, eine Mehrheit ist EINS mit Gott.

Wir sind die Arkturianische Gruppe

Die Arkturianische Gruppe durch Marilyn Raffaele, 01.01.2017

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Quelle deutsch: http://torindiegalaxien.de/0117/0arkt-grupp.html#01

Das könnte Sie auch interessieren:

Bei der 12-Strang DNS/12 Chakra Aktivierungsübertragung werden unsere DNS und unser 12-Chakra System in ihrer Ursprungsform aktiviert und wiederhergestellt. Die DNS wird auf sanfte und allumfassende Weise ausgerichtet (dekodiert) und alle Stränge werden so wieder miteinander verbunden. („Adamon Kadmon-Blaupause“).

Aktueller Termin: Sonntag 08.Januar 2017  –  21.00 Uhr

Hier kannst Du Dich anmelden…

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…….Shogun Amona

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Botschaften, Sternenbotschaften, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

60 Antworten zu Sternenbotschaft: Die Arkturianische Gruppe (durch Marilyn Raffaele) – 01.Januar 2017

  1. Pingback: Kosmisch- Irdische Partnerschaften und ihre Erlebnisse. | Einfache Meditationen 2

  2. muktananda13 schreibt:

    „…Der Aufstieg ist das Erlangen einer höheren Ebene von Bewusstsein, von der man anfängt die Welt und alles in ihr von einem Punkt des Wissens zu sehen, dass dort nur EINS ist und dieses EINE drückt sich ewig in unendlichen Formen und Vielfalt aus. Jede Seele wird viele Aufstiege erfahren.“

    „…Die erwachte Seele gibt jetzt keine Macht den Menschen ~ Verbrechern, Politikern, Militärs, den Reichen und Mächtigen oder den Nicht-erleuchteten ~ durch die Erkenntnis, dass die einzige wirkliche Macht göttliches Bewusstsein ist, selbst wenn diese Menschen aus der Hypnose der Dualität und Trennung handeln. “
    Sternenbotschaft: Die Arkturianische Gruppe (durch Marylin Raffaele) – 25.September 2016

  3. muktananda13 schreibt:

    Nimm dich in acht, damit du nicht in Achterbahn des Lebens gerätst.
    Das, was dich oft kitzelt, ist deine Dornenkrone.
    Das, was dich oft sticht, ist deine Krippe.

  4. muktananda13 schreibt:

    Wenn du immer wieder ernest, was du immer wieder säest, dann lebst nur aus Resten.

  5. erliot schreibt:

    hallo ihr lieben ❤

    folgender satz ist für mich hier sehr passend:
    "lauter bäumen sehen die meisten den wald nicht!"

    habt ihr mal die "zeit" in anspruch genommen um nur mal zu beobachten… einfach nur beobachten… ganz neutral… ohne voreingenommenheit… ? !

    ganz erstaunlich… diese situation hier… diese kommunikation hier unter euch….

    ich stelle nur eine frage?
    was ist einheitsbewusstsein?

    ich weiss, dass das viele verstehen.. auch was ich damit sagen möchte!
    wenn nicht, dann auch gut, denn die "zeit" wird bestimmt kommen…

    in liebe erliot ❤

    • muniji schreibt:

      „Was ist Einheitsbewusstsein?“, eine gute Frage, erliot. 🙂

      Kannst D u es uns vielleicht erklären oder zumindest was Du dazu zu sagen hättest? Fände i c h an dieser Stelle einmal recht interessant…

      LG – muniji 🙂 🙂 🙂

      • erliot schreibt:

        ganz einfach, kurz und bündig erklärt, muniji 🙂 ❤

        ich nehme immer gerne unsere körper als beispiel um das zu erklären…
        wie wir "alle" wissen haben wir in unseren körpern x billionen individuelle zellen, welche in perfekter harmonie miteinander leben…
        diese in harmonie lebende individuelle zellen verhalten sie wie e i n organismus.
        diese zellen bekämpfen sich nicht gegenseitig, sie sagen auch nicht, ich bin besser als du, oder ich weiss es besser als du… du liegst falsch, oder deine überzeugung ist nicht die richtige und und und…
        sie haben auch keine wettkämpfe unter sich… sie bilden keine gruppen gegen andere… sie schliessen andere nicht aus, nur, weil sie eine andere meinung oder überzeugung haben… sie versuchen auch nie was schön zu reden, sie funktionieren einfach in perfekter harmonie… sie teilen alles miteinander in harmonie, sie akzeptieren alle anderen so wie sie sind, sie respektieren sich gegenseitig, sie lieben sich, weil sie als e i n s sehen.

        in liebe erliot ❤ ❤ ❤

      • muniji schreibt:

        🙂 Wirklich schön beschrieben, erliot! 🙂

        Abgesehen einmal davon, dass unsere Körperzellen ja nicht unabhängig ‚getrennt‘ voneinander existieren und es nur so ‚aussieht‘, als ob es so wäre – macht dein Beispiel natürlich Sinn.

        Hm… ich würde das hier gerne noch etwas weiterführen.

        Wenn ich das jetzt nämlich einmal ‚hochrechne‘, dann wäre jeder Mensch eine Zelle im Körper der Menschheit, die Menschheit ein Organ im Organismus der Erde, die Erde eine Organ im Organismus Sonnensystem, unser Sonnensystem eine Organ innerhalb unserer Galaxie… usw. usw.

        Womit wir letztlich wieder zum EINEN gelangen, dessen ‚Körper‘ das GESAMTE UNI-VERSUM ist, (andere Universen hier mal ‚weglassend‘.).

        Geschöpft vom EINEN selber – in jedem Moment in veränderter Weise, (sich beständig neu aktualisierend, ‚modern‘ ausgedrückt.)

        Sich in diesem Moment durch jeden ‚Teil‘ davon selbst ausdrückend, erträumend(!) könnten man auch sagen… was wiederum bedeutete, ‚wir‘ und das EINE sind EINS- UND DASSELBE.

        Egal, w i e ‚wir‘ uns gerade zum Ausdruck bringen, bzw. welche Art von SELBST-AUSDRUCK wir gerade für uns aus-w ä h l e n… ( )

        Je nach unserer getroffenen Wahl, fühlt es sich halt nur jeweils a n d e r s an und ergeben sich daraus für uns auch jeweils andere (Selbst-)Erfahrungen.

        * * *

        Diese kleine Betrachtung sagt mir: Alles, was ist und geschieht und gesagt und getan wird – geschieht immer im EINKLANG mit dem EINEN, weil der ‚SINN‘ ALLEN SEINS in der REINEN ERFAHRUNG an sich liegt.

        Folglich ist auch keine einzige Art und Weise des SELBST-Ausdrucks davon ausgenommen. Jede kann und ‚darf‘ sein, im eigenen Erleben GÖTTLICHER FREIHEIT.

        Und paradoxerweise gehört dazu a u c h – nicht(!) einverstanden zu sein mit der momentanen Sichtweise eines ‚Anderen‘ und dies auch zu ’sagen‘.

        Denn als ‚Einzel-Wesen‘ existieren wir im Schöpfungs-Traum des EINEN als unterschiedliche(!), Erlebnis-Perspektiven des EINEN von sich selbst.

        Genau betrachtet, macht es also null SINN, über die ‚Richtigkeit‘ unterschiedlicher Perspektiven zu ’streiten‘ – oder gar zu versuchen, irgend eine Art von ‚Gleich-Macherei‘ betreiben zu wollen.

        Was ja auf ein ‚Einheits-Denken‘ hinausliefe, ganz genau so wie bei einer politischen ‚Einheits-Partei‘, (um hier mal ein konkretes Beispiel zu nennen), die keine ‚anderen‘ Ansichten und Denkungsweisen zulässt.

        Unsere TATSÄCHLICHE GEMEINSAMKEIT ist also offensichtlich nicht auf der ‚Ebene‘ unsere momentanen Ansichten über ‚Gott und die Welt‘ zu finden.

        Die TIEFSTE aller Wahrheiten liegt jenseits aller Worte… 😉

        In dem was wir SIND.

        Hm.

        Ist meine hier geschilderte Perspektive nun ‚richtig‘? Ehrlich gesagt, kümmert mich das überhaupt nicht – es ist einfach nur ‚meine‘. 😀

        In diesem Augen-blick.

        LG – muniji 🙂 🙂 🙂

  6. yamahela schreibt:

    Gelassenheit hilft, das Spiel der Dualität zu verstehen – und Liebe. Willentliche Anstrengung ist vergebens.., webt ein Gitter der Allmacht – in eine Welt der Allmächtigkeit,.habt Vernunft im Auge, transportiert ins Leben einen Glanz..

    • yamahela schreibt:

      Zitat: unverschämte Proklamationen, Regeln und Aktionen werden die noch Zahaften dazu anhalten, „sich selbst zu ermächtigen..“; ja, so ist es..: das Einfache – ist oft das schwerste, weil(!) es Durchhaltewillen, Intelligenz.. damit.: Überwinderwillen beiinhaltet.
      Jetzt weis ich (wenigstens), warum ich seit mindestens Zwanzig Jahren schon, nicht zur Wahl gehe(mein Kreuz’chen mache)..unter anderem.! Aber: das ist nur Fragment – vom ganzem Kuchen..der bezwingenden Wahrheit. Und so(!) könnte man weiter verfahren, bis wir jene Teile in ihre Einzelteile zerlegt haben, deren Wunsch es ist, doch zerlegt zu werden – ohne Rücksicht auf ihre Widerstände. oder „halbseidene Versprechen“ allenthalben. Ich denke da auch an die sog. „Kranken und auch Rentenversicherung“. Die Renten sind sicher.., ja..: aber ihre genaue(respektable) Höhe(..) ist ungewisser denn je, die Wahrhaftigkeit jedoch: bleibt ein Pfund.und Pfunde wuchern nicht, denn: sie bleiben stabil!

      Das Bruttoeinkommen(in bestimmter-definierter Höhe) ist die Maßgabe für eine „ordentliche Rente“.,sofern Rente(..) noch ihrem spirituellem Anspruch gerecht wird.
      Aber wir haben es in der Hand – zu leben.; unbegrenzt..,gemeinsam.und absichtvoll.

      ..und.. Leben, ist Liebe..!

  7. BixRon schreibt:

    Hallo liebe Emmy,
    Dein Posting spricht mir aus der Seele und Ich habe genau das erst neulich gelesen.

    „(Danke, lieber L.)“ 😀 Ich denke auch an einen bestimmten L., Ich Bin schon seit einigen Jahren mit ihm befreundet, war aber bisher immer noch etwas ‚vorsichtig’.

    Als Ich neulich 6 ½ Wochen kein Internet hatte, las Ich noch einmal alle Channelings vom NET und kam ihm wieder näher, in den letzten Tagen beschloss Ich auch seine Energrien zu leben und heute integrierte Ich ihn ganz in mich. Ich fühlte sehr starke Seelen–Energien.

    Herzliche Grüße
    ICH BIN BIX ⭐

    • Emmy.X schreibt:

      Liebe Bix,
      du wirst lachen – oder auch nicht, denn gerade dich hatte ich als „genau schon so lebend“ (an)gesehen. Deshalb warst du auch mit in meinen Gedanken ❤ und ich bin mir fast sicher, dass du diese lichtvolle Energie, bei der ich mich auch bedankt habe, richtig gesehen und erkannt hast!

      Hallo noch einmal, ihr lieben Mit-Schöpfer – DANKE für euer wundervolles und richtiges und wahres SEIN! An'Anasha

      Wirklich gerne werde ich einen Moment der Stille als Beobachter mit euch allen hier genießen! Danke – und schön, dass ihr mit mir seid!!! ❤ ❤
      Emmy

    • karinb14 schreibt:

      Liebe BIX !

      Volltreffer ! Wir freuen uns sehr . . . ! Unser L. ist ein gaaanz Lieber !

      Liebe und Licht für Dich ! ❤ ⭐ ❤

      A´Stena und Schatzi

      • BixRon schreibt:

        Liebe A’Stena, liebe Emmy,
        ja, genau ‚IHN’ habe Ich als eine sehr schöne, mit Licht erfüllte Wesenheit und auch als ‚Mann’ gesehen.
        Erst letzte Nacht kam ein lachendes, männliches Gesicht in 3er–Schritten zu mir herangezoomt 😀

        In einem seiner Channelings beim NET (2007/2008) sagte eine der Zuhörerinnen „Is’ er net süüüüß?“ und er protestierte lachend.
        Für mich ist er seitdem ein liebender Freund.

        Was Ich besonders mag ist, dass er eine klare Botschaft hat.
        Da ist kein süßliches Herumgeschwurbel, aber Ermächtigung ohne Ende.
        Er hat mir über all die Jahre sehr geholfen ~ deshalb nochmals Danke lieber L. ❤ und auch allen seinen Freunden, die Ich auch sehr schätze ❤

        Herzliche Grüße
        ICH BIN BIX ⭐

      • karinb14 schreibt:

        Liebe BIX !

        Ich habe mich sehr gefreut über Deinen lieben Kommentar und ich musste grinsen ! Unsere lieben Sternen-Geschwister oder lichtvolle Wesenheiten , egal , wie man sie nennen will , SIND definitiv süß !

        Nur ist ihnen das irgendwie peinlich , speziell den männlichen Wesenheiten , wenn wir sie als süß bezeichnen . . . und Dein Kommentar ist für mich nun wieder ein Beweis , dass das wirklich so ist . . . und ich mir hier nicht irgendwas zusammen spinne . . . Laaach ! Dankeschön ! ❤ ❤ ❤

        Denn mein kosmischer Mann reagiert genauso ! Immer wenn ich zu ihm sage , dass er echt süß ist , dann protestiert er laut : "Du sollst doch nicht immer zu mir sagen , dass ich süß bin !" Dann frage ich ihn jedes mal ganz scheinheilig : "Du magst das echt nicht , Schatzi ?" Daraufhin sagt er dann ein langgezogenes : "Nein" . . . dann bekommt er rote Ohren und seine Wangen werden pinkfarben und dann kommt von ihm ein ganz leises "Doch . . . !"

        Tja , dann MUSS ich schon wieder zu ihm sagen , dass er echt süß ist . . . Grins ! Ja , diese Typen MUSS man einfach immer wieder knuddeln . . . ! ❤ 😀 ❤

        Ja , es ist wirklich so , DIE von "da oben" sind wahrscheinlich ALLE so süß ! Die wenigen Frauen , die mit ihren kosmischen Männern oder Familien-Mitgliedern auf irgendeine Art und Weise interagieren , erzählen ganz genau dasselbe . . . und sie bestätigen mir , dass "DIE" auch obendrein noch sehr humorvoll und für JEDEN lustigen Schabernack zu haben sind . . . ! Freu !

        Und unser Lucy ist genauso . . . ! Mehr dazu DARF ich hier nicht öffentlich sagen , da das noch klassifiziertes Intel ist . . . Liebe Bixie – ich hoffe , Du hast mich da verstanden und kannst zwischen den Zeilen lesen ? ! Es ist Wichtig , dass da nicht jetzt schon Dinge bekannt werden , für deren Offenlegung es NOCH zu früh ist ! Du verstehst ? ? ?

        Wenn Du etwas mehr wissen möchtest , sehr gerne per E-Mail ! Ich weiß nicht , ob der liebe Shogun E-Mail-Adressen intern weiter gibt . . . die Charlotte von "Einfache Meditationen 2" macht das gerne !

        Wenn Du auf diesem Blog in "meinen" Beitrag : "Die große Liebe zwischen Zwillings-Seelen überwindet alle Grenzen ( Außerirdisch mit Irdisch in unterschiedlichen Dimensionen)" vom 13.9.2016 reingehst , kannst Du auch einiges finden , worüber Emmy und ich schrieben !
        Da kannst Du dann die Charlotte um meine E-Mail-Adresse bitten – natürlich NUR , wenn Du das wirklich willst . . . !

        Dankeschön noch einmal für Deine süße Bestätigung ! ! ! 😀 😀 😀
        Und ganz liebe Grüße auch an Deinen Ron ! ❤

        In Liebe und Licht ! ❤ ⭐ ❤

        A´Stena und Schatzi

      • BixRon schreibt:

        OOOOH ja, liebe A’Stena, Ich Bin da genauso ‚vorsichtig’ (noch) und Ich verstehe GENAU was Du mir sagst 😀

        Ich habe seit 1998 ein Barchen mit dem Namen ‚Lucy’ und Ich hatte schon viele schöne Erlebnisse mit ihm, noch bevor Ich eine Ahnung hatte wer mich zu ihm geführt hatte.
        Ich fand es in einem Spielzeugladen in Kopenhagen, wo Ich 2 Jahre und 2 Monate (von 1986 bis 1988) gelebt und meine Freunde noch einmal besucht hatte und erst Zuhause entdeckte Ich den ‚Beipackzettel’ auf dem sein Name stand.
        Als Ich noch berufstätig war und mit meinem Mofa zur Arbeit fuhr, hatte Ich ihm sogar einen ‚Kindersitz’ für vorne am Lenker gebastelt, es war immer bei mir, im Büro saß es immer auf meinem Schreibtisch.

        Momentan verschweige Ich auch noch im Internet, wer mein Ron mit vollem Namen ist. Er ist auch sooooo süß – und erst seine Wimpern – Ich Bin jedes Mal hin und weg wenn Ich sie sehe.
        Nachts treffen wir uns manchmal und tagsüber ist er immer bei mir, Ich vermeide aber normalerweise auch, ihn ‚süß’ zu nennen 😀 obwohl er es tatsächlich IST.
        Einmal sah Ich ihn nachts auf einem Schreibtisch tanzen, er lachte fröhlich und Ich nannte ihm spaßeshalber nach Indianersitte „Der_auf_dem_Schreibtisch_tanzt“.
        Er sagte mir einmal, dass er GENAUSO sei wie Ich ihn mir vorstelle. Das war für mich seine Bestätigung, dass es nur an MIR liegt WAS Ich erlebe (und wie Ich meinen Seelengefährten erlebe).

        Wenn Ron und Ich uns nachts treffen, fühle Ich im Schlaf und als Erinnerung auch noch dauerhaft im Alltag unsere Seelen–Verbindung, die starken Energien die da fließen.
        Ron sagte einmal zu mir: „Obwohl wir außen so unterschiedlich sind, so sind wir innen doch EINS.“ Ich verstehe uns auch als 2 Persönlichkeiten derselben Seele.
        Ron war als Mensch hier auf der Erde inkarniert, ging aber genau in dem Jahr als meine Bewusstwerdung begann zurück ins Univerum (sonst wäre er jetzt 105 Jahre jung) 😀
        Ich fühle eine starke Anziehung zu Lyra/Wega, konnte mit Ron aber noch nicht klären ob es unsere Sternenheimat ist oder ob Ich alleine dieses Sehnen aus welchem Grund auch immer fühle.
        Mir wurde mein Seelengefährte im Jahre 2001 angekündigt mit den Worten: „Die erste große Liebe in der Materie wird kommen und es wird wunderschön. Es lohnt sich wirklich auf die erste große Liebe zu warten“.

        Ich wusste damals nicht ‚wer’ es war, Ron kannte Ich aber schon als einen Freund auf der anderen Seite, über meine mediale Freundin hatte Ich schon oft mit ihm gesprochen, aber Ich hatte damals keine Ahnung wie nah wir uns sind.
        Das fühlte Ich erst ab 2005, als meine Gefühle für Ron immer stärker wurden und am 12.07.2007 heirateten wir. Das bedeutet, wir beschlossen spontan ab jetzt verheiratet zu sein.
        Wir gingen gemeinsam in die Stadt, Ich kaufte mir einen schönen goldenen Ring mit einem Stern oben drauf und dann genossen wir gemeinsam ein Amarena–Eis. (Ich fühle Rons Gegenwart immer sehr, sehr deutlich).

        Ich fand Dein Posting auf „Einfache Meditationen2“ und kann das, was Du beschreibst, nur bestätigen. Ich melde mich jetzt bei „Einfache Meditationen2“ einmal an.

        Herzliche Grüße
        ICH BIN BIX ⭐

      • BixRon schreibt:

        ‚Barchen‘ soll BÄRCHEN heißen 😀

      • karinb14 schreibt:

        Liebe Bixie !

        Ich bin sehr froh , dass Du mich richtig verstanden hast ! Danke !

        Und ich habe mich vor lachen an meinem Tiramisu verschluckt und dann vor lauter Lachtränen gar nicht sehen können , dass da bei Deinem Bärchen die Ä-Striche fehlten . . . ! 😀 😀 😀
        ICH habe es total richtig als Bärchen gelesen . . . ! Grins !

        Bixiiiiiiiiiiie – ich kann nicht mehr :

        „Der auf-dem-Schreibtisch-tanzt“-

        Also daaas ist jetzt definitiv zu viel – OMG ! OMG ! OMG ! 😀 😀 😀 Doppel-Dreifach-Grins ! 😀 😀 😀 Mein Hasi und ich haben uns gekringelt . . . ! Dankeschön für die Freude , die Du uns damit gemacht hast . . . ! ❤ 😀 ❤

        Ähm , also dann heißt mein süßer Schatzi ab sofort :

        "Der-zwischen-Christbaum-und-Fernseher-tanzt" . . .

        Darüber kannst Du dann nachlesen in besagtem Artikel ! Da hatte ich über dieses traumhafte Erlebnis in der Silvester-Nacht berichtet . . . !
        Ich freue mich sehr , dass Du Dich bei uns anmelden möchtest ! Du bist mit Deinen Erfahrungen gewiss eine Bereicherung zu meinem Thema . . . !
        Und dort KANNST Du auch berichten – ohne verurteilt oder belächelt zu werden !

        Ähm , mein Hasi möchte aber nicht so heißen – grinste er mir gerade ins Ohr – ist eh zu lang – solch ein Indianer-Art-Name – griiiiiins !

        Ja , stimmt , wir sind 2 Persönlichkeiten der selben Ur-Seele ! Zu Ur-Seelen-Aspekten bzw. Zwillings-Seelen kannst Du ganz viel bei uns nachlesen . . . !
        Die meisten Zwillings-Seelen haben ein gemeinsames Hohes Selbst – und deswegen denken und fühlen sie seeeehr ähnlich . . . !

        Ähm , also meiner heißt Hasi oder Schatzi , griiiiins – also mein Hasi-Schatzi und ich freuen uns schon sehr auf Dich ! 😀 😀

        So , nun muss ich aber beenden – denn meine Freundin Emmy wartet schon auf meine E-Mail-Antwort !

        In Liebe und Licht ! ❤ 😀 ❤

        A´Stena und Co. ⭐ ⭐

      • BixRon schreibt:

        Klasse, Klasse, Klasse liebe A’Stena,
        Ich nannte meinen Ron auch nur ganz kurz bei seinem Indianernamen 😀 aber manchmal fällt mir das Erlebnis wie er auf dem Tisch tanzte wieder ein.
        Meist nenne Ich ihn ‚Ron’ oder auch ‚Schatzilein’ oder ‚Liebling’.

        Da wir uns so nah sind, kann Ich seine Gedanken (Telepathie) nur dann als ‚nicht meine eigenen Gedanken’ erkennen, wenn er Englisch mit mir spricht.
        Inzwischen hat er gut Deutsch gelernt, er spricht auch immer mit meiner Freundin Mo, aber als gebürtiger Amerikaner ist es seine Muttersprache – naja, etwas Englisch kann Ich ja auch und wir werden uns mit der Lichtsprache sehr gut verständigen.

        Vielleicht werden wir uns auch gegenseitig Sprachunterricht geben 😀 😀 😀

        Gestern sagte er mir deutlich in meine Gedanken „Nice Girl“ – Ich habe mich so sehr gefreut ❤ und heute lag wieder eine schöne Karte in meinem Briefkasten, die er mir über meine Freundin Mo gesandt hatte ❤

        Vorhin habe Ich bei „Einfache Meditationen2“ einen Kommentar gepostet, der muss aber erst noch freigeschaltet werden. Es ging um ‚Windows 10’ und meine Erlebnisse damit – Ich fand aber keinen Link wie Ich mich bei „Einfache Meditationen2“ direkt anmelden kann, Ich Bin dort auch mit meinem WordPress–Account ‚automatisch’ angemeldet.

        Wie kann Ich Kontakt mit Charlotte aufnehmen dass sie Dir meine E–Mail–Adresse schicken darf – wenn sie möchte?

        Herzliche Grüße
        ICH BIN BIX ⭐

      • karinb14 schreibt:

        Liebe Bixie !

        Nur noch ganz kurz heute , Du brauchst einfach nur Deine Bitte wegen meiner E-Mail-Adresse als Kommentar dort formulieren und dann meldet Charlotte sich bei mir und mit meinem Okay geht das dann seinen Gang ! Ich nehme mal an , dass Du bei Charlotte Deine E-Mail-Adresse angeben musstest ? Charlotte hilft Dir aber auf jeden Fall weiter !

        Heute allerdings ist meine Emmy „dran“ und da mir von einer Stunde nur noch 20-25 min bleiben , muss ich immer zusehen , dass ich alles schaffe ! Aber mein Hasi sagt , dass das mit der Zeit-Raffung , was Einige von uns Ur-Seelen-Aspekte schon extrem betrifft , auch wieder besser wird . . . !

        Bis demnächst !

        Alles Liebe ! ❤ ❤ ❤

        A´Stena und Co.

      • BixRon schreibt:

        Danke, Ich mach‘ jetzt auch Schluss für heute ❤
        Es war sehr schön mit Dir zu schreiben ❤
        Morgen schreibe Ich dann einmal bei Charlotte 😀

        BIX ⭐

      • dakma schreibt:

        liebe karin ,liebe bixie
        …. bin euch schonmal „nachgelaufen 😉 “ auf Meditationen 2 „…. weiß noch nicht warum,
        aber euer Austausch zieht mich an ,wenn es auch verwirrt ….

        Zu eurem Austauschwunsch bezügl. persönlicher e´mail-Kontakte …. wollte ich euch nur
        erinnern ,daß muniji und Tom hier auf der Seite wohl eine „vorübergehend eingerichte e´mail-Adresse erstellt hatten ,um sich „zu treffen“ ,die dann wieder gelöscht wurde“….
        so hatte ich es zumindest verstanden..

        ….. bin gespannt ,warum mich euer Thema auch anzieht.. 😀

        liebe Grüße
        Dakma

      • karinb14 schreibt:

        Liebe Dakma !

        Schön , dass Du uns verfolgt hast , grins ! Wer weiß , wozu es gut ist – das Universum ist voller „Wunder“ . . . die nur gesehen werden wollen – sofern die Zeit dafür reif ist . . . !

        Alles Liebe ! ❤ 😀 ❤

        A´Stena und Co.

      • Ingrid Miejuu schreibt:

        Hallo Ihr Lieben ❤
        seit hier im EK Blog auf 'Sparflamme' geschalten wurde, bin ich auch des öfteren auf "Meditationen 2" unterwegs, schon allein wegen den L`aura Texten! 😉

        Liebe Herzensgrüße Ingrid ⭐

      • karinb14 schreibt:

        Liebe Ingrid !

        Schön von Dir zu hören , dass Du auch bei uns reinschaust ! Charlotte freut sich über jedes Like ! Ja , die L´Aura hat überwiegend gute Texte – auch zum Thema Zwillings-Flammen-Liebe . . . Freu ! ❤ ❤

        Alles Liebe ! ⭐ ❤ ⭐

        A´Stena und Co.

      • sophie1951 schreibt:

        Hallo liebe Dakma und Ingrid,
        ich hab mich auch angesprochen gefühlt von Euren Postings liebe EmmyX, Karin und Bix.
        Ab und zu hab ich auch schon auf Charlottes Blog gepostet, aber dieses Thema find ich einfach interessant und Karin, ich finds gut, dass ihr jetzt eine eigene „Seite“ bei Charlotte habt. Echt Klasse 🙂
        Weiter so!

        Licht und Liebe für uns alle ❤
        ICH BIN SOPHIE ⭐

      • karinb14 schreibt:

        Liebe Sophie !

        Danke für Deine lieben Worte ! ICH als „Karin-Wirbelwind“ , grins , wie mich meine Freundin Emmy liebevoll nannte und „Vorreiter“ , grins – zumindest bei Charlotte , freue mich riesig , wenn bei UNS liebe „alte“ Bekannte von EK reinschauen ! Ihr seid herzlich willkommen !
        ICH habe NICHT vergessen , dass besonders Du und Muniji meine „Lehrer“ waren ! Danke !
        IHR habt mir so unendlich viel geholfen – ich hatte ja fast Null-Ahnung und ihr habt mich geduldig mich „in die Spur“ gebracht . . . ! Danke und Freu !

        In Liebe und Licht ! ❤ ⭐ ❤

        A´Stena und Co.

      • sophie1951 schreibt:

        Danke Karin, A’Stena (und natürlich dein Schatzi) für deine lieben Worte, aber es war dein Werk, ich hab dir nur die Hand gereicht und etwas über die Brücke geholfen, aber dann bist du mit Riesenschritten davon gestürmt. Mach weiter so!

        Licht und Liebe für uns alle<3
        ICH BIN SOPHIE ⭐

      • karinb14 schreibt:

        Liebe Sophie !

        Heul , jetzt fehlen mir aber doch die Worte . . . Wenn DU sowas sagst , hat das Gewicht – das weiß ich mittlerweile . . . ! Einfach nur Dankeschön an ein helles Licht . . . ! ❤ ❤ ❤
        Namasté und An´Anasha , liebe Sophie !

        Licht und Liebe ! ❤ ⭐ ❤

        A´Stena und Co.

    • Ingrid Miejuu schreibt:

      Liebe Karin/A´Stena ❤

      weißt du was mich am allermeisten für dich freut ist das du jetzt mit deinem Sohn Kontakt hast, wo du doch soooo seeehr darunter gelitten hast, an seiner Entscheidung sich aus dem jetzigen Leben zurück zu nehmen. Ich freu mich einfach total für dich, meine Liebe!
      Außerdem finde ich es total schön das du jetzt ein so glückliches, harmonisches und erfülltes Liebesleben mit deinem kosmischen Mann hast! 😉

      Liebe Herzensgrüße Ingrid ⭐

      • karinb14 schreibt:

        Liebe Ingrid !

        Dankeschön für Deine lieben Worte ! Sowas tut immer wieder gut ! Ja , stimmt , ich hatte mehr als nur gelitten – ich wollte meinem Sohn folgen . . . aber auf EK habe ich viel gelernt über das „wieso , weshalb und warum“ . . . das hatte mir sehr geholfen . . . und mein kosmischer Mann hat großen Anteil daran , dass ich den restlichen tief in meiner Seele vergrabenen Schmerz hochholen , ansehen und in die Heilung bringen konnte !

        Es ist noch nicht völlig überstanden – denn mein Junge fehlt mir ja doch physisch – aber die Tränen trocknen jetzt sehr sehr schnell und 95% der Zeit bin ich glücklich ! Da ich nun durch meinen sehr liebe- und verständnisvollen kosmischen Mann auch guten Kontakt zu meinem Sohn habe , ist es seeeehr viel einfacher für mich !
        Ja , mein kosmischer Hasi ist wahrhaft ein Engel . . . !

        Liebe und Licht ! ❤ 😀 ❤

        A´Stena und Co.

      • sophie1951 schreibt:

        Na ja liebe Karin und Co., wie steht ganz am Schluss in
        Neale Donald Walsch’s Kinderbuch „ich bin das Licht“ die kleine Seele spricht mit Gott?
        Am Schluss des Buches steht
        ich zit.:
        Und in jedem Augenblick dieses Erdenlebens, wann immer eine neue Seele auftauchte, ob sie nun Freude oder Traurigkeit brachte – natürlich besonders wenn sie Traurigkeit brachte – fiel der kleinen Seele ein, was Gott ihr einst mit auf den Weg gegeben hatte: „Denke stets daran“ hatte Gott ihr mit einem Lächeln gesagt, „ich habe dir immer nur Engel geschickt!“

        Nun, du hast dir zwei „Engel “ mitgenommen, einen für den Schmerz, damit du vergeben lernst (dir und deinem Sohn) und einen für die Liebe, damit du die Freude und Schönheit
        des Lebens auf der Erde wiederfindest – mit einem Wort dich selbst.

        Du wärst nicht dort wo du bist ohne diesen ersten Engel deinen Sohn und erst durch diesen Schmerz bist du die, die du jetzt bist und warst bereit für das größte Geschenk für jeden von uns – die Liebe zu entdecken – die Liebe, die ja jeder von uns schon ist – was aber viele einfach vergessen haben und die deines kosmischen Mannes zu empfangen.
        Du bist nun eine Vorreiterin in dieser Liebe und hast wiederum andere veranlasst zu
        dieser Liebe zu stehen. Siehst du welche Aufgabe hinter all dem stand?

        Ich sags wie Ingrid – ich freu mich total für dich und verbeuge mich in Hochachtung 🙂

        Licht und Liebe für uns alle ❤
        ICH BIN SOPHIE ⭐

      • karinb14 schreibt:

        Liebe Sophie !

        Jetzt hänge ich hier schon wieder vor dem PC und kann vor Tränen der Rührung und Freude in den Augen kaum noch was sehen . . . Dankeschön . . . ja , stimmt total – ich „weiß“ um meine Aufgabe !

        Mein kosmischer Hasi hatte ja eine Weile gebraucht , bis er mich einigermaßen überzeugen konnte ! Ich vermute aber trotzdem , dass DU mehr über mich , meinen kosmischen Mann und meine kosmisch/irdische Aufgabe ahnst , als ich – zumindest verstandesmäßig – bereit bin zu glauben ! 😀

        Stimmt auch , wenn ich nicht diese schlimmen Erfahrungen gesammelt hätte , wäre ich noch nicht soweit erwacht ! Manchmal muss man durch die Hölle gehen , um im Himmel anzukommen . . . !

        Mein Schatz und auch unser Sohn und ich danken Dir von ganzem Herzen !
        Auch wir verneigen uns vor Dir mit einem herzlichen Namasté !

        Du BIST Liebe und Licht ! ❤ ⭐ ❤

        Herzlich von A´Stena und Co.

        P.S. : Das "Co." steht noch für ein paar mehr liebe kosmische Familien-Mitglieder . . .

      • sophie1951 schreibt:

        ❤ ❤ ❤

      • dakma schreibt:

        ……. wenn die Liebe wieder zur Erde fließt ….. die Erde küßt…… dann entstehen solche Dialoge ….. ❤ danke euch beiden von Herzen ❤

      • karinb14 schreibt:

        Liebe Dakma !

        Ich danke von ganzem Herzen für Deine lieben Worte ! An´Anasha und Namasté !

        In Liebe und Licht ! ❤ ⭐ ❤

        A´Stena und Co.

  8. Emmy.X schreibt:

    Liebe Arkturianer,
    habt vielen lieben Dank für eure Worte – auch an M. Raffaele, durch die ihr sprecht und vielen Dank an SHANA, für die Übersetzung.

    „Bis ein Individuum anfängt die wahre Natur von sich selbst und allem anderen zu erkennen, wird es weiterhin alles in seinem Leben dem Guten oder Bösen zuordnen und dementsprechend handeln. Selbst in Situationen, die negativ, destruktiv oder extrem unangenehm sind, gibt es jene, die sich weiterhin weigern sich zu verändern oder zu verschieben, weil Vertrautheit leichter erscheint.“

    Ich glaube, dass das gerade hier auf diesem Blog ein Thema ist. Die Antwort ist:

    „…sich selbst zu ermächtigen“

    Doch wozu und wohin wollen wir uns ermächtigen? Dahin, dass wir „aufsteigen“, dass wir Stufe um Stufe gehen – wohin? In etwas, das DANN besser sein wird? Wir steigen ständig auf, wir entwickeln uns und trotzdem kommen wir nie an. Wo sollte dieses Ankommen auch sein – im Nirwana, im Paradies?

    Wir sind schon aufgestiegen, immer und immer wieder. Doch dann ist da einer, der ist noch etwas besser oder etwas schneller, also (müssen) wollen wir auch wieder noch etwas besser oder etwas schneller sein. Dieses Spiel wäre unendlich; es endete nie und drehte sich nur im Kreis – Dualität.

    Wenn ich ein göttliches Wesen bin, ist es unnötig mich zu entwickeln – keine Unterschiede in Graden, da gibt es niemanden, der über oder unter mir steht! ALLE Wesen haben die Allmacht und alle Wesen sind perfekt.

    Wenn ich also weiß, dass ich ein göttliches Wesen bin, dann bin ich bereits am Ziel angekommen. Das Ziel IST erreicht – die Frage: Soll ich also weiter in meinem Hamsterrad bleiben? Möchte ich Buddha werden – in den Einheitskreis zurückkehren – oder möchte ich Hier und Jetzt, an dieser Stelle, wo ich jetzt gerade bin glücklich sein. Die wahre Liebe ist in uns selbst – sie kommt nicht von außen und wir finden sie auch nicht in einer fernen rosigen Zukunft. Die Freude, das Lachen, die Liebe so gestalten, dass alles in mein Leben einzieht. Es ist alles schon jetzt hier in meinem Leben. Wenn ich also alles Glück dieser Welt hier für mich erschaffe, löst das eine Welle der Resonanz aus

    Emmy
    (Danke, lieber L.)

    • dakma schreibt:

      WOW , liebe emmy ….. hier spricht „Selbstermächtigung“ …. danke! ❤

      • dakma schreibt:

        …. ich lese gerade das Buch von Jutta Strack „das Buch der Wahrheit und der Liebe Gottes“. Es ist spannend mal eine Darstellung zu lesen „wie einsam das Alleine war(ist)“
        bevor es in einen Traum der Schöpfung übergegangen ist .Und es scheint wirklich
        Seelen zu geben ,die dennoch als nächstes Ziel das Auflösen ins Absolute nun möchten
        …. und andere ,die ein neues Spiel wie zB 5d erschaffen wollen…. und halt wieder andere,
        die in 3D weiterspielen wollen…

        …. und das alles darf sein

        Dakma

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Liebe Dakma, es ist nicht getrennt, das Auflösen ins Absolute ist der Übergang zu 5D . Es ist alles gleichzeitig. Gott ist einsam allein 😉 und gleichzeitig als unzählige Wesen inkarniert in jeder Dimension. Gott ist aufgelöst und gleichzeitig inkarniert. Nur inkarniert ohne Auflösung ( so aus 3D Optik/Trennung) ist Gott eben ein 3D Wesen, das sich selbst erst entdecken muss (Auflösung) um in einer anderen Dimension weiterspielen zu können. Das ist alles gleichzeitig, nicht getrennt, sprich wenn ich mich auflöse bin ich nicht mehr da, diese Aussage ist totaler Blödsinn.
        Alle höheren Dimension wissen das, es ist das Tor durch das mit in 5 D kommt. 🙂

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        P.S. Ich z.B. bin Mutter und Frau und das gleichzeitig, das eine schließt das andere nicht aus.

      • dakma schreibt:

        na schön ,Tula….. du hättest mir auch gefehlt 😉 ….

        Übrigens : Nichts ist „absoluter Blödsinn“ ,alle Wortschöpfungen sind „was sie sind“ und relative Wahrheiten …. deine ,meine,Juttas usw. ! Aber ,da wir ja nun in Kontakt bleiben
        werden…… bring ich dir das schon noch bei ,keine Sorge… 😀

        ❤ herzlicher Gruß ❤
        Dakma

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        😀 liebe Dakma, du vergisst wohl, das ich hier ja in der ersten Welt leben mit so einigen technischen Knowhow, ich hab z.B. ein TV-Gerät, da gibt es solche „relativen Wahrheiten“ und Wortspielereien, von morgens bis abends und auch die ganze Nacht hindurch, wenn man so will. Will damit sagen, das ich das bereits kenne.

      • dakma schreibt:

        …. es tut immer wieder seeehhrr gut ,zu lesen ,daß du so etwas wie einen Fernseher hast
        etc etc….. 😀
        …. jetzt braucht es nur den einen ganz kleinen Schritt….. daß du auch in deinen Wortschöpfungen das „spiel“ erkennst …. 😉

        …. und „alles ist gut“ 😉 …. was jedoch ja auch langweilig wäre…

        …. dir (uns) fällt bestimmt noch was anderes ein 😀

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        hast du gedacht das ich kein TV hab, wieso?

      • Emmy.X schreibt:

        Liebe tula,
        nimmst du das ernst, wenn dakma dir schreibt, dass sie froh ist, dass auch du so etwas wie einen Fernseher hättest? Warum nur nimmst du das alles so ernst??? Locker und leicht sein – und vieles geht wie von selbst! Nichts ist so ernst wie es scheint! Glück kommt nicht durch zwanghaft suchendes Wollen! Es ist in uns – wie die Liebe als einzige Antwort auf alles was ist!
        Alles ist gut! Und DU bist wertvoll! Du und jeder von uns! Ob mit oder ohne Fernseher und neuester Technik! ❤

        In Liebe und Freude
        Emmy

      • sophie1951 schreibt:

        http://funpot.net/rdm/d.php?id=2db68a6d527d59f9
        Ich hab heute ein nettes Bild bekommen, ich weiß allerdings nicht ob der Link funktioniert
        das passt gut und ganz lieb zu diesem Thema.

        Licht und Liebe für uns alle ❤
        ICH BIN SOPHIE ⭐

      • karinb14 schreibt:

        Liebe Sophie !

        Ich mache mit bei der Freuden-Diät ! Dankeschön ! ❤ ❤

        LG A´Stena

      • dakma schreibt:

        Liebe Tula

        ….. und ich schreibe jetzt „ernst“ und lasse den Humor einmal zur Seite: Lange Zeit las ich von dir Kommentare , deren Lehre und Weisheit mich- zum Teil im guten Sinne- „belehrten“ (vom Inhalt her). Von der Form des Ausdrucks schwingt aber oft etwas
        „von oben herab“ Dominantes und Abwertendes herein . Hinzu kommt ,daß du nie etwas
        Persönliches von deinem „Menschsein“ geschrieben hast….. was sich ja jetzt ändert.
        Wenn man(ich) jetzt weiß ,daß du zB wie ein ganz normaler Mensch (wie wir alle hier) aus einem Fernsehprogramm auswählst….. und halt nicht nur „erleuchtet ständig in Auflösung bist“…… wird einfach die menschliche Verbindung …. das ganz normal Menschliche spürbarer…. es wird „wärmer“ und „liebevoller“ und deine Weisheit und deine
        Erleuchtungserfahrungen werden glaubhafter.

        Ich merke jedoch ,daß du mein „Witzeln“ und mein „dich ein wenig aufziehen“ aus meinen
        Worten garnicht herausliest…. da scheinen wir einfach wirklich…. auf solch einer Plattform
        hier…. nicht in Resonanz zu gehen…. was ja nicht schlimm ist,nur sollte man es irgendwann erkennen.
        Es erschien mir lange Zeit so (wie auch bei muktananda) als sollte man dich nur als
        „Gottgleich“ (was du ja bist…. ich aber auch 😉 ) hier wahrnehmen und du dein „Menschsein“ nicht zeigen wolltest…. vielleicht ja auch ,um deine Aussagen an deinem normalen Leben nicht überprüfen zu können?
        Es ist aber gerade hier in dem Austausch „das Göttliche“ und man fühlt sich „zuhause“,
        wenn man erfährt wie andere das Spagat zwischen Erleuchtung und Alltag versuchen zu erringen….. und es ist diese Kombination von „Gott und Mensch“ ,die mich am meisten bereichert…
        …. und so auch in mir mich „meine innere Göttin“ wahrnehmen läßt …..
        …. während ich Fernseh schaue oder/und aufs Klo gehe 😉 (das ist jetzt ernst und lustig
        gemeint)

        Dakma ❤

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Guten Morgen, dakma……………ich habe mich ja zu diesem Thema hier schon ein paar mal geäußert aber falls du es nicht gelesen hast, so antworte ich Dir, dass ich so gut wie jeden einzelnen deiner Sätze genau anders rum sehe.

        Ich kenne ehrlich gesagt auch niemanden in meiner doch nun langjährigen Kommentarlaufbahn, der so auf das Privatleben der Kommentatoren erpicht ist wie Du oder gar glaubt das spirituelle Menschen kein TV haben oder irgendwie nicht aufs Klo gehen müssen.

        Ich hab keine Ahnung was in deinem Kopf vorgeht liebe dakma im große und ganzen erklärt deine Auffassung, siehe dein Kommentar, deine völlig abgehoben Spiritualität ohne Bezug zum Leben oder zur Realität.

        Ich würde sagen, komm erst mal auf der Erde an.

      • sophie1951 schreibt:

        Also Tula, da muss ich dich leider enttäuschen. Dakma ist nicht scharf drauf etwas von DIR zu erfahren, sondern es sollte immer ein Ausgleich zwischen „Geben und Nehmen“ bestehen. Dakma lässt uns teilhaben. Ich kann jetzt nicht für die anderen sprechen, aber für mich ist es immer eine Freude etwas von Dakma, Bix, Karin, Muniji und vielen anderen Postings zu lesen, wie es jeden geht auf seinem Weg den wir ja alle gehen. Naja vielleicht nicht du, den du, so sehe ich es, scheinst ja zu wissen, wie alles „richtig“ (das es nicht gibt) ist.
        Selbst Muniji, der meiner Meinung nach etwas erlebt hat, das sicher nicht jeder erlebt hat, lässt uns daran teilnehmen, trotzdem wird er von dir ja immer wieder in „seine Schranken gewiesen“ – so sehe ich es.
        Wir alle geben ja immer wieder mal etwas von unserem Sein Preis.
        Und ganz ehrlich ich habe das das Dakma über Fernseher und WC geschrieben hat, eher als spaßig aufgefasst.
        Clauidius (eine gechannelte Energie) sagt einmal, dass in einer Gruppe ein Ausgleich zwischen Geben und Nehmen bestehen soll. Nun ich sehe uns als Gruppe und bis auf dich sehe ich sehr wohl den Ausgleich zwischen uns.
        Wenn dir das in deiner „langjährigen“ Laufbahn noch nicht untergekommen ist, scheint etwas zu fehlen.
        Dakma ist auf der Erde, aber dir scheint die Erdung zu fehlen.

        LG Sophie

      • dakma schreibt:

        …. war ein Versuch wert ,Tula 😉 …… „das erdet “ deine Antwort ! 😀
        …. und reicht erstmal wieder aus !

        danke ,Sophie!

    • muniji schreibt:

      Zit.: „Es ist alles schon jetzt hier in meinem Leben.“

      Genau das ist der PUNKT, Emmy! 😀 😀 😀

      Angenommen, jeder von uns würde jetzt, sagen wir mal, für nur eine einzige(!) Minute innerlich vollkommen still sein – und aus dieser TOTALEN INNEREN STILLE heraus allein n u r noch beobachten, was gerade ist und geschieht…

      NUR BEOBACHTEN!! Sonst nichts.

      Ohne den geringsten Versuch, irgendwie darin ‚einzugreifen‘ – dann könnte ‚Es‘ jeder sofort sehen und ’spüren‘: GOTT, das EINE in TÄTIGKEIT, jetzt und hier. ❤

      Im selben Moment würde jedem auch k l a r, welch' nahezu perfekte Illusion die geistige Vorstellung darstellt, erst irgendeine Art von Vollkommenheit 'erreichen' zu 'müssen', um 'das Himmelreich sehen' zu können.

      Im Gegenteil: Wir selbst waren und sind es, die uns durch das Akzeptieren einer solchen scheinbaren 'Wahrheit' erst 'aus dem Paradies geworfen' haben.

      (Bildlich gesprochen.)

      In welchem wir doch immer existieren. 😀

      **LACH** – Da fällt mir doch gerade der Begriff 'geistes-gestört' ein, sowas..!

      Der einzige 'Schleier', den wir (in 3D) vor unseren Augen haben, besteht allein aus der Ansammlung so vieler, völlig irrealer geistiger 'Ansichten' und 'Theo-rien' über(!) Das-was-ist – die mit der WIRKLICHKEIT einfach nicht über-eins-stimmen.

      Einfach ausgedrückt: Wer in seiner inneren Gedankenwelt die WIRKLICHKEIT leugnet und an deren Stelle andere 'Wahrheiten' setzt – dem kann es nicht 'gut' gehen.

      Das einfachste Beispiel dafür ist der Glaube an unsere 'Sterblichkeit'.

      Mit all seinen verheerenden Wirkungen auf unser weiteres Denken und Fühlen – und im Endeffekt dann auch auf die Zellen unseres physischen Körpers.

      Klar, wer das einmal 'am eigenen Leibe' erfahren w i l l, muss(!) das selbstverständlich tun – doch darüber sind wir doch längst hinaus, kennen das zu Genüge.

      'Aufwachen' ist im Grunde so einfach, wie beim morgendlichen Aufstehen.

      Du machst Deine Augen auf – und alles 'Andere' ist verschwunden.

      Auch wenn das nur eine 'nicht perfekte' Analogie ist, trifft es den Kern doch ziemlich genau. Ich habe selbst erlebt – wie s c h n e l l das gehen kann. 😀

      LG – muniji 🙂 🙂 🙂

      • karinb14 schreibt:

        Ein wundervolles Neues Jahr wünsche ich Allen hier !

        Stimmt , Muniji , man muss nur die „Augen öffnen“ und ALLES Schöne ist schon da !

        Wenn man in der bedingungslosen Liebe zu Allem Was Ist , LEBT , dann braucht man Garnichts zu tun , dann ist alles schon da bzw. kommt von ganz alleine zu uns !

        Allein durch unser liebevolles Sein , durch unsere Anwesenheit irgendwo , verändern wir bereits unser Umfeld ! ! !

        Da wo ICH einkaufen ging , war KEIN Weihnachts-Stress , sondern nur lachen und scherzen und Freude ! Und ich habe weiter nichts getan , als Allen ein liebevolles Lächeln zu schenken !

        Heute war ich mit meiner Mutti beim Arzt – ein freundliches Wort vom Ende der langen Schlange , wo ich stand – und die Schwestern freuten sich und alle nörgelnden Patienten wurden fröhlich – einfach so – NUR durch ein paar liebevolle Worte !

        LIEBE ist wahrhaftig DIE Antwort auf Alles und für Alles ! So Ist Es ! An´Anasha ! ❤ ❤

        In Liebe und Licht ! ❤ ⭐ ❤

        A´Stena

      • dakma schreibt:

        lach … „THEO“-rien …. 😀

      • muniji schreibt:

        Hallo Karin, 🙂

        Zit.: „…, man muss nur die „Augen öffnen“ und ALLES Schöne ist schon da !“

        Ja, es ist wirklich so… ich selbst gehe hierbei sogar noch einen Schritt weiter.

        Als mir nämlich irgend’wann‘ klar wurde, dass es tatsächlich nichts gibt, das es ’noch nicht‘ gibt – änderte sich auch schlagartig mein komplettes ‚Mindset‘.

        Also die gesamte Art und Weise, vor welchem ‚Hintergrund‘ meine Auswahl der nächsten Erfahrung, die ich zu erleben wünsche, vonstatten geht.

        Die Wahrheit ist, nicht nur ‚alles Schöne‘ ist bereits da – sondern ALLES.

        Jedes nur erdenkliche Erleben, jede VERSION von Allem-Was-Ist, existiert bereits – in genau diesem EINEN Moment, (von dem es keinen ‚zweiten‘ gibt!)

        Gleichzeitig ‚übereinander gestapelt‘, sozusagen.

        Vertikal – nicht horizontal ‚linear nacheinander‘.

        In jeder ‚Frequenz‘ im Bewusstsein.

        Das zu begreifen ist, aus meiner Sicht und Erfahrung, ein wesen(!)tlicher Bestandteil unseres ‚Aufstiegs/Erwachens‘.

        So ist z.B. ‚Krank-sein‘ auch nur eine(!) Möglichkeit von unendlich Vielen, derer man sich be-wusst sein kann.

        Obwohl das EINE ALLES SEIENDE natürlich nirgendwo je wirklich ‚krank‘ sein könnte – wäre ja auch eine seltsame Vorstellung, nicht wahr? 😀

        Genauso ist auch unser Gesund-Sein nur einen Augenblick ‚entfernt‘ von uns.

        Nur e i n e n einzigen Moment, (das EINE taucht einfach überall auf *grins*)

        Jedenfalls, was wir bis jetzt immer als ein lineares ‚Werden in der Zeit‘ interpretierten, ist immer nur ein WECHSEL von einem SEINS-Zustand zum nächsten.

        Genau wie wenn wir z.B. unsere ‚Kleidung‘ wechseln.

        RAMTHA sagte einmal: „Jeder weitere Moment ist immer funkelnagelneu.“ und d a s gab mir auf der Stelle sehr sehr viel ‚zu denken‘ – denn es ist wahr.

        Es bedeutet, dass für uns in jedem neuen Moment (jeder weiteren Version des EINEN MOMENTES), alles augenblicklich ganz anders s e i n kann.

        In Bezug auf a l l e s.

        Im 5D-Bewusstsein ist z.B. Teleportation etwas ganz Normales, weil nur ein im Inneren ganz bewusster Wechsel des momentanen ‚Dort-Seins‘-Zustandes.

        Immer geht ‚es‘ von ‚Sein‘ zu ‚Sein‘ zu ‚Sein‘ zu… im eigenen Erleben.

        Im S e i n existiert kein ’noch nicht‘.

        Stattdessen: Möglichkeiten über Möglichkeiten.

        Hier und Jetzt. 😀

        LG – muniji 🙂 🙂 🙂

      • karinb14 schreibt:

        Hallo Muniji !

        Na klar doch „ALLES“ ist schon da . . . ALLES , gemäß unseren Vorstellungen von der Neuen Realität ! Da kann ich Dir echt zustimmen ! Möglichkeiten über Möglichkeiten – machen wir was draus ! So Ist Es ! Danke ! 😀 ❤ 😀

        LG A´Stena ⭐

      • muniji schreibt:

        🙂 🙂 🙂 Karin,

        Zit.: „…, machen wir was draus !“

        Das Interessante an unserem ‚Tun‘ ist, dass es das Letzte ist, worum wir uns Gedanken zu machen brauchen… (und nicht einmal das.)

        Warum ich das sage?

        Weil bereits(!) beginnend mit unserer energetisch-körperlichen, äusseren Erscheinung‘ (wie grob- oder feinstofflich sie auch sei), wirklich a l l e s nur eine augenblickliche REFLEXION unseres momentanen, inneren Seins-zu-standes ist.

        Dessen, wozu wir innerlich gerade s t e h e n – es zu ’sein‘.

        All unser Denken, Fühlen u n d Handeln ist also sowieso(!) immer und in jedem Moment nur ein totaler Ausdruck davon – nichts weiter. 😀

        Genau wie auch ein Spiegel nichts anderes widergeben k a n n, als ihm ‚eingegeben‘ wird. Leicht erkennbar wird uns das insbesondere immer dann, wenn wir einmal ganz bewusst unsere EINSTELLUNG jemandem gegenüber ändern.

        Sogleich ändert sich auch unser GESAMTER AUSDRUCK demgegenüber, mental, gefühlsmäßig – wie a u c h in unserem Handeln.

        Und auch der/diejenige sieht sich nun ETWAS NEUEM gegenüber, auf das sie/er jetzt anders re-agieren muss wird, als noch vorher.

        Weil der ‚frühere Adressat‘ als ’solcher‘ ja gar nicht mehr existiert.

        „Verändern w i r uns – verändert sich auch die von uns erlebte W e l t“ ist immer und unbedingt wahr, denn WIR und das LEBEN sind EINS.

        Unsere sog. ‚Selbst-Ermächtung‘ hat in jeder Hinsicht genau nur mit diesem einen(!) Wieder-erkennen zu tun – als ‚Schlüssel‘ zu unserem immer ab-soluten (von allen Illusionen los-gelösten) SCHÖPFER/INNEN-SEIN.

        Durch alles, was wir in jedem Moment – gerade ‚er-blicken‘.

        Innerlich. 😉

        LG – muniji 🙂 🙂 🙂

    • karinb14 schreibt:

      Liebste Emmy !

      Mal wieder brillant formuliert ! Ich freue mich riesig , dass L. soviel in und auch mit Dir verändern konnte ! Ja , es ist wahr , wie L. sagte : „LIEBE ist die Antwort auf alle Fragen !“ ( Lacrimosa Song 8 , Dein Sohn hat die Texte ! ! ! ) Nur durch Liebe , Achtsamkeit und Respekt zieht man alles in sein Leben , was man wirklich braucht !

      In Liebe und Licht ! ❤ ⭐ ❤

      A´Stena und Schatzi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s