Ufologie: ICER – Netzwerk für Extraterrestrische Forschung gegründet (27.Mai 2021)

Neue globale Organisation startet Internationale Koalition für Extraterrestrische Forschung (ICER)

ICER - International Coalition for Extraterrestrial Research
ICER – International Coalition for Extraterrestrial Research

Forscher aus 27 Ländern auf fünf Kontinenten vereinen sich, um die Menschheit auf Kontakt mit fremden Intelligenzen vorzubereiten.

Die Non-Profit-Organisation ICER (International Coalition for Extraterrestrial Research) besteht aus Wissenschaftlern, Akademikern und führenden UFO/UAP-Forschern. Zu ihnen gehören unter anderem:

  • Der Astrophysiker Prof. Lachezar Filipov aus Bulgarien, der die Ausbildung der ersten Astronauten beaufsichtigte,
  • Der SETI-Astronom Dr. Eamonn Ansbro aus Irland, der gemeinsam mit Harvard-Professor Avi Loeb ein Buch herausbringt
  • Der Ingenieur Erling P. Strand, der seit vielen Jahren am norwegischen Hessdalen-Projekt arbeitet

Willkommen bei ICER (Präsentation)

Geleitet wird die Organisation durch ihren Präsidenten Dr. Roberto Pinotti, Wissenschaftsjournalist und Gründer des italienischen Nationalen Forschungszentrums CUN sowie Vizepräsident Gary Heseltine, einem ehemaligen britischen Polizeikommissar, der unter anderem durch die Erforschung von UFO-Sichtungen durch Polizisten bekannt wurde.

Zu den Mitgliedern gehören zudem langjährige und bekannte UFO-Forscher sowie Fachjournalisten aus aller Welt: Dr. Dan Farcas (Rumänien), Dr. Gabor Tarcali (Ungarn), Donald R. Schmitt (USA), Andrea Perez Simondini (Argentinien), A.J. Gevaerd (Brasilien), Stanislav Grinkin (Russland), Yohanan Díaz Vargas (Mexiko), Jaime Rodriguez (Ecuador), Robert Fleischer (Deutschland), Francisco Mourão Corrêa (Portugal), Suzanne Hansen (Neuseeland), Rune Weinreich (Dänemark), Paolo Guizzardi (Italien), Giorgio Piacenza (Peru), Rodrigo Fuenzalida Herrera (Chile), Karel Rasin (Tschechische Republik), Josep Guijarro (Spanien), Heikki Kulju (Finnland), Victor Viggiani (Kanada), Sheryl Gottschall (Australien), Shinichiro Namiki (Japan) und Ananda Sirisena (Sri Lanka).

Eine vollständige Liste aller ICER-Vertreter findet sich hier.

ZIELE VON ICER

Die internationale Koalition für Extraterrestrische Forschung ist der Ansicht, dass es an der Zeit ist, das UFO-Phänomen von dem seit Jahrzehnten bestehenden Stigma zu befreien und ernsthafte wissenschaftliche Studien in Angriff zu nehmen. Hierfür sollen alle verfügbaren Informationen gesammelt und analysiert werden, zudem will ICER die Bevölkerung mit Programmen auf die Existenz fremder Intelligenzen und die zu erwartenden tiefgreifenden Auswirkungen auf die Menschheit vorbereiten. Auch sollen friedliche Beziehungen zu diesen Intelligenzen gefördert werden. ICER hat sich zum Ziel gesetzt, diese Diskussion auf die höchsten Regierungsebenen zu bringen, einschließlich der Vereinten Nationen.

HINTERGRUND

Die Gründung der Organisation erfolgt im Zuge der jüngsten Ereignisse:

  • Ein Artikel der New York Times vom 16. Dezember 2017 enthüllte ein bisher geheimes UFO/UAP-Forschungsprogramm zum Phänomen zwischen 2007-2012 mit einem Budget von 22 Millionen Dollar.
  • Dieser Artikel bestätigte, dass US-Marine-Kampfpiloten in einer Reihe von Infrarot-Videos aus den Jahren 2004 und 2015 erstaunliche Aufnahmen von unidentifizierten Flugobjekten im Luftraum der Vereinigten Staaten gemacht hatten.
  • Bezeichnenderweise waren die beobachteten Objekte anders als alles, was die Piloten zuvor gesehen hatten, und bewegten sich auf spektakuläre Weise, die technologisch weit jenseits von allem zu sein schien, was der Mensch bisher entwickelt hat.
  • Im Juni 2020 wurde eine US Navy Task Force gegründet, um diese Objekte zu untersuchen, die Piloten immer häufiger begegnen. Die Task Force soll dem US-Kongress bis zum 25. Juni 2021 einen mit Spannung erwarteten Bericht vorlegen.
  • Jüngst bekannte auch der frühere US-Präsident Barack Obama die Realität Unidentifizierter Luftraumphänomene (UAP) mit erstaunlichen Flugeigenschaften.

ICER INTERNATIONALE PRESSEKONFERENZEN

Journalisten und andere Interessierte sind eingeladen, an ICERs globaler Pressekonferenz am DIENSTAG, dem 26. Mai 2021 teilzunehmen. Zugangsdaten zu der Zoom-Pressekonferenz finden sich hier: https://icer.network/2021/05/20/icer-internationale-pressekonferenz/?lang=de

LINKS:

ICER Homepage: https://icer.network

ICER Facebook-Seite: https://www.facebook.com/icer.network/

Quelle und mehr: https://exopolitik.org/neue-globale-organisation-startet-internationale-koalition-fuer-extraterrestrische-forschung-icer/

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s