Enthüllungen Aktuell: 5G – Beamforming und Millimeterwellen (10.November 2019)

Enthüllungen Aktuell LOGO

5G – Beamforming und Millimeterwellen: Eine fatale Kombination

Die meisten Politiker und Journalisten, die den Ausbau der 5G-Cloud propagieren und leichtfertig über die gesundheitlichen Risiken hinweg sehen, könnten wahrscheinlich nicht einmal erklären, wie ein einfaches Transistorradio funktioniert.

Dieselbe Frivolität wurde bereits bei 3G und 4G an den Tag gelegt und heute wissen wir, dass die Zahl der Gehirntumore in Industrienationen wie beispielsweise England in den letzten Jahrzehnten gerade wegen der Mobilfunkstrahlung um das Zehnfache explodierte!

Abgesehen von der Korruption und der unfassbaren Ignoranz fehlt es den zuständigen Behörden schlichtweg an Bildung. Wer die Auswirkung von Funkstrahlung auf die Gesundheit verstehen will, muss endlich einsehen, dass menschliche Körper schwingende Gebilde sind.

Dieses Wissen ist eigentlich schon länger bekannt und wurde 2019 sogar am MIT, eine der besten Universitäten der Welt, bestätigt. Diesen Sommer haben MIT-Forscher im Rahmen eines ungewöhnlichen Experimentes gezeigt, dass Proteine permanent in Bewegung sind. Sie wabern, schwingen und vibrieren.

Wenn subventionierte Leitmedien wie beispielsweise die NZZ berichten, „mit 5G ändert sich an der Strahlenbelastung also zunächst wenig“, um das gesundheitliche Risiko des neuen 5G Standards herunterzuspielen, zeugt das von extremer Unwissenheit oder unlauterer Befangenheit, denn es gibt zwei fundamentale Unterschiede, die sich massiv auf die Gesundheit auswirken werden; besonders wenn sie in Kombination auftreten!

Beamforming & Millimeterwellen: Eine fatale Kombination!

Es ist ziemlich ironisch, aber es gibt viele 5G-Befürworter, die damit argumentieren, dass der neue Standard sogar, weniger belastend sei, weil die Antennen nicht permanent in alle Richtungen strahlen, sondern alternierend und fokussiert. Die Technologie heisst „Beamforming“ und verändert die Intensität der Strahlung massiv (Teilchenphysiker: “5G ist das ultimative Direkt-Energiewaffen-System” (Video)).

Was ist Beamforming?

Niemand kann diese Frage besser beantworten als Sebastian Gunreben, der 5G Integration Manager bei der Deutschen Telekom. Er erklärt: „Beamforming ist der nächste Schritt nach MIMO.“

Zur Erinnerung: Bei 4×4 MIMO, einer Art Quattro-Antrieb fürs Mobilfunknetz, sorgen vier Sendeantennen am Mast und vier Empfangsantennen im Endgerät für rund 60 Prozent schnelleres Surfen. Aus der bisherigen maximalen LTE-Geschwindigkeit von 300 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) werden so an die 480 Mbit/s.

Beamforming greift dieses Prinzip auf, steigert dieses aber nochmals um den Faktor 16! Denn hier strahlt eine aktive Antenne 64 Signale parallel aus, die sich alle einzeln steuern und auf Kunden ausrichten lassen. „Das sind 64 Empfangs- und Sendeelemente, um damit 64 verschiedene Beams, auf Deutsch Keulen, zu formen“, schildert Sebastian Gunreben.

Statt wie bisher ein Mobilfunksignal kreisförmig auszustrahlen, das dann im Randbereich immer schwächer wird, können die Signale beim Beamforming, also beim „Formen von Strahlen“, in Form von länglichen Keulen gezielt ausgerichtet werden (5G ist laut Experten “15.000 Mal stärker” als die bisherige Technologie und “die dümmste Idee der Weltgeschichte” (Videos)).

Während 4G-Antennen „relativ schwach“ rundum strahlen, senden 5G-Antennen fokussiert hochfrequente Millimeterstrahlung direkt auf die Kunden!

Da Millimeterwellen eine massiv kürzere Reichweite haben, muss das Netzwerk stark verdichtet werden, um eine flächendeckende Abdeckung gewährleisten zu können und gleichzeitig müssen die Antennen stärker senden. Dass dem so ist, beweist eine Messung des Instituts für biologische Elektrotechnik Schweiz.

In diesem Zusammenhang wird oft vergessen, warum die Reichweite von Mikrowellen gegenüber Mittelwellen kürzer ist. Während niederfrequentere Wellen, wie beispielsweise jene von UKW-Rundfunksendern, problemlos durch Wände, Bäume und selbst durch menschliche Körper schwingen, werden Mikrowellen praktisch ganz absorbiert.

Genau dieser Effekt wird in Mikrowellenöfen genutzt, um Fleisch und Nahrungsmittel aufzukochen. Aus diesem Grund fallen beispielsweise Vögel, Bienen und andere Kleintiere tot um, wenn sie von einem 5G-Beam erfasst werden. Menschen überleben selbstverständlich solche Angriffe aufgrund der grösseren Masse, dass die Mikrowellen eine Auswirkung auf die Gesundheit haben, liegt jedoch auf der Hand.

Interessant ist auch, dass die Bundesregierung der BRD 2011, als es darum ging die gesundheitlichen Risiken von Körperscannern zu bewerten klar bestätigte, dass die Sicherheit von Millimeterwellen über 100 GHz nicht gewährleistet ist:

„Die Bundesregierung teilt die Auffassung des BfS, dass für den Bereich ab etwa 100 GHz aufwärts noch zu wenige wissenschaftliche Studien für eine abschließende Bewertung vorliegen.“ (“Krebsrisiko” Smartphone und 5G: Apple und Samsung wegen Mobilfunkstrahlung verklagt).

Die Art und Weise, wie der Ausbau der 5G-Cloud vorangetrieben wird, ist skandalös, fahrlässig und äusserst undemokratisch!

Fazit: Dass der neue 5G-Standard ein gravierendes Risiko für die Gesundheit und das ganze Ökosystem unseres Planeten birgt, ist offensichtlich; selbst wenn die Behörden und die Mainstream Medien es leugnen. Dasselbe Muster kennen wir bestens in Bezug auf die Zulassung von krebsverursachenden Pestiziden wie Glyphosat und beispielsweise bezüglich des „legalen“ Einsatzes von Uranmunition in Kriegsgebieten.

a) Der 9/11-Insidejob hat die Massen aufgeweckt. Gemäss repräsentativen Umfragen glauben weit über 50 Prozent der Menschen den medialen Lügen nicht mehr.

b) Der Versuch, der Menschheit eine lebensbedrohliche 5G-Cloud aufzuzwingen, vernetzt die aufgewachte Masse zunehmend. Der Widerstand hat sich zum ersten Mal richtig organisiert und der Effekt macht sich zusehends bemerkbar.

Wir befinden uns im Endkampf gegen die Kabale und 5G wird ihr Untergang sein, denn vereint, mit einem gemeinsamen Ziel, sind wir stärker denn je! (China (und nicht nur China) kann mit 5G-Mobilfunk Städte zu Waffen machen (Videos))

Positive Entwicklungen:

1) Ärzte protestieren gegen 5G-Mobilfunk: Von Tinnitus bis Herzrhythmusstörungen – eine Gruppe von Ärzten macht sich für Patienten stark, die unter Elektrosmog leiden. Jetzt zogen rund drei Dutzend Mediziner vor das Staatsministerium.

2) Trump-Berater warnt Merkel vor Huawei: Klare Warnung aus Washington vor einer Beteiligung des chinesischen Konzerns Huawei am deutschen 5G-Datennetz!

3) 5G-Gegner starten Volksinitiative: Das Volksbegehren will den Ausbau des 5G-Netzes stoppen!

4) Ich erinnere mich an eine Pressekonferenz im Oval Office, als Präsident Trump im Februar 2019 einem chinesischen Reporter erklärte, dass 5G und 6G in sehr naher Zukunft überholt sein werden. (YT-Video ab 24:24)

Kurze Einschätzung zu Trumps Aussage: Trump ist pro Wirtschaft und vor allem sehr wirtschaftsliberal. Deswegen kann/will er keine Verbotspolitik führen. Gleichzeitig gehe ich davon aus, dass er bestens über die Gefahren und auch über die Alternativen zum 5G-Standard informiert ist.

Aus strategischen Gründen, kann er dieses Kind (noch) nicht beim Namen nennen, doch sobald der Sumpf trockengelegt ist, wird er die vielen genialen, alternativen Technologien, die uns vom militärisch-industriellen Komplex aus Gier und machtpolitischen Gründen unlauter vorenthalten werden, freigeben (Schweizer Versicherer versichert, dass 5G nicht sicher ist, und deshalb auch nicht versicherbar ist (Video)).

Quellen: PublicDomain/legitim.ch am 10.11.2019

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s