Bewusstsein & Gesundheit: Emotionales Detoxen (von Heidi Müller) – 02.März 2019

 

Vor zwanzig Jahren gründeten die Qigong-Meisterinnen und spirituellen Begleiterinnen Tianying und Tianping das „Tian Ai Qigong Institut Berlin“. In ihrem Jubiläumsjahr starten sie mit ihrem bisher größten, intensivsten Kurs. Ziel des Selbstentwicklungsprozesses ist die Öffnung des Herzens für die universelle Liebe oder emotionales Detoxen.

von Heidi Müller

Die Frau, die ihm schon öfter in der U-Bahn begegnet war, zog auch an diesem Morgen wieder seine ganze Aufmerksamkeit an. Seine Gedanken kreisten im Turbolauf. Wie kann man nur so dick sein? Und so ungepflegt? Wie kann man sich nur so gehen lassen? Regelrecht hässlich findet er sie. Sein Gedanken-Staccato macht ihn aggressiv, was ihn wiederum unruhig macht und nervt. Und das Schlimmste: Morgen würde er sie wohl wiedersehen und dieselben Emotionen spüren.

Aggression, Eifersucht, Angst, Trauer oder ewiges Grübeln sind allesamt belastende Emotionen, die sich nach der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) fünf Organsystemen zuordnen lassen: Ist ein Organsystem geschwächt, so kommen auch die damit zusammenhängenden Emotionen aus ihrem Gleichgewicht und lassen die Organe erkranken. Der Hang zu bestimmten Emotionen muss nicht unbedingt aus aktuellen Situationen entstanden sein, sondern wird manchmal einfach nur durch das Außen ausgelöst. Die entsprechende spezielle Fokussierung auf bestimmte Emotionen kann auch von den Vorfahren geerbt sein oder aus früheren Leben stammen.

Die Frage ist: Was können wir dagegen tun? Ganz einfach: Detoxen! Entgiften ist ein probates Mittel für mehr Energie und Wohlbefinden. Unterschiedliche Detox-Kuren befreien nicht nur rundum von Schadstoffen, sondern versprechen auch Schönheit von innen und außen. Die allgemeine Hauptregel dabei lautet: Pflege einen Lebensstil, der die Entgiftung optimal unterstützt und den Kontakt mit Schadstoffen so gering wie möglich hält. Doch welches Mittel hilft, bitte schön, beim emotionalen Detoxen? „Liebe“, sagen Tianying und Tianping, die beiden Qigong-Meisterinnen und Gründerinnen des Tian Ai Qigong wie aus einem Mund.

Vor 20 Jahren gründeten die Schwestern in Berlin eine spirituelle Qigong- Schule, die Übungen für die Gesundheit mit Methoden für die Entfaltung von Herz und Seele vereint. Die Methoden können für die Selbstheilung, zum Lehren oder auch Therapieren erlernt werden. „Tian Ai Qigong“ bedeutet nichts Geringeres als „die Übung der himm – lischen Liebe“. „Wir folgen unserem Auftrag, Liebe und Frieden auf die Erde zu bringen“, sagen die beiden.

Vitamin L für die Seele

Aber wie geht wahre Liebe? „Du kannst nur Liebe geben, wenn du dich selber liebst“, sagt Tianping, „sonst gibst du aus Mangel ungern Liebe ab.“ – „Allerdings drückt sich Liebe nicht nur in guten Taten, also im Außen aus. Wir müssen Liebe auch im Inneren spüren. Solche Liebe ermöglicht Selbstheilung“, ergänzt Tianying. Zudem beschränke sich wahre Liebe – das Verbundensein mit allem – nicht nur auf unseren Körper oder Geist. Auch unsere Seele* will geliebt werden.

Das Gute daran: Liebe(n) ist lernbar. Als ersten Schritt empfehlen die beiden Meisterinnen die sogenannten Organkurse, die die Reinigung von Leber/Galle (Holz), Herz/ Dünndarm (Feuer), Nieren/Blase (Wasser), Lunge/Darm (Metall) und Magen/Milz  (Erde) zum Ziel haben. Bestimmte Bewegungs abläufe stärken hier den Energiefluss der jeweiligen Meridiane. Das lässt das entsprechende Organ regenerieren und stärkt seine natürliche Funktion. Man könnte es als Detox light aus der Qi-Apotheke bezeichnen. Die einzelnen Tian-Ai-Qigong-Übungsfolgen können sowohl im Kurs vor Ort als auch per DVD erlernt werden, so dass man sie auch alleine zu Hause praktizieren kann.

Zur Verstärkung bieten die Meisterinnen Energieübertragungen an. Wie Satelliten bündeln und übertragen sie dabei themenbezogene Energie direkt aus dem Universum auf die Teilnehmenden – vom Verstärken des Nieren-Qi, Leber-Qi, Magen-Milz-Qi bis zum Herzöffnen. „Bei Störungen des Nieren-Energiekreislaufs, zum Beispiel durch Stress, Angst oder Depressionen, kommt es zu Funktionsstörungen. Dies macht sich zunächst in diffusen Symptomen wie Müdigkeit oder Frösteln bemerkbar. Durch die Übertragung der positiven Energie kann das Qi wieder frei fließen und ein gesundes Maß an Emotionen fördern“, erklären die Meisterinnen. Sind Sie gereizt, aggressiv, wütend und zornig? Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass Ihr Lebersystem Unterstützung brauchen kann. Wenn die Augen müde und trocken sind, kann eine Leber- Energieübertragung alles wieder in den Fluss bringen und einen klaren Blick und Sanftmut bescheren.

Das Herz mit Energieübertragungen öffnen

Bei negativen Erfahrungen ist es wahrscheinlich, dass wir unser Herz verschließen. Der Schutz vor erneuten Verletzungen ist uns wichtiger als die Chance auf eine große Liebe, erfüllende Freundschaft oder vertrauensvolle Geschäftsbeziehung. Dann hilft die Herz-Energieübertragung, unser Herz wieder für Freude, Liebe und Freundschaft zu öffnen. Sie stärkt den Gemeinschaftssinn und das Mitgefühl. So werden wir wieder zu aufgeschlossenen Wesen, die mit dem Auge der Liebe in die Welt schauen. Im Unterschied zu den aktiven Übungen braucht man bei der Energieübertragung selbst nichts zu tun. In einen leicht meditativen Zustand können die reinigenden und kräftigenden Informationen leicht aufgenommen werden. Sodann fließen sie eigenständig an die Stellen, die die positive Energie besonders benötigen. Auf diese Weise können sich auch hartnäckige Blockaden auflösen.

Das Besondere: Die wohltuende Wirkung vermittelt sich in gleicher Kraft auch den Onlineteilnehmern. Sie zeigt sich als Wärme, Kribbeln, das Sehen von Farben, Licht und Bildern, als Lachen, Weinen oder körperliche Entgiftung. 2019 gehen die Schwestern verstärkt online: „Viele unserer langjährigen Teilnehmer leben nicht in Berlin. Seminare und Veranstaltungen übertragen wir deshalb live im Internet. Einige Kurse und Energieübertragungen können jederzeit im Online-Archiv abgerufen werden.“ Der Königsweg des emotionalen Detoxens ist die Entwicklung hin zum „göttlichen Selbst“, ein spiritueller Transformationsprozess auf körperlicher, emotionaler und spiritueller Ebene. Es ist „der größte, umfassendste Kurs, den wir je entwickelt haben“, sagen die beiden Meisterinnen.

„Ich bin Licht, ich bin Liebe, ich bin Frieden“

Der Prozess, der über zwei Jahre geht, umfasst drei große Bereiche: Zuerst reinigen die Teilnehmer Körper, Gedanken, Worte und Taten und hartnäckige Lebensthemen. Dann transformieren sie das Bewusstsein, entdecken ihr Seelenpotenzial und entwickeln verborgene Fähigkeiten. Sie lernen, negatives Denken in schöpferisches umzuwandeln und alte Programmierungen auf Zell- und Seelenebene zu lösen. Zuletzt geht es um die Entdeckung der eigenen Heiligkeit und der Verschmelzung von Körper, Geist und Seele. Erklärtes Ziel ist, alle Teilnehmer zu ihrem Ursprung zurückzuleiten. Der erste Schritt, die Selbstliebe, ist dabei die größte Herausforderung. In unserer Gesellschaft herrscht ein großer, allgemeiner Irrtum über die Selbstliebe. Oft wird sie mit Egoismus gleichgesetzt…

Quelle und weiter: https://www.sein.de/emotionales-detoxen/

 

 

Das könnte Dich auch interessieren:

AKTUELL: Körper-Chakra-Aura Reinigung – – – 17.März 2019

Energieübertragung zur Reinigung – Harmonisierung und Revitalisierung unserer Aura und unseres gesamten Körper- und Chakrasystems. Auch alle unnatürlichen chemischen Substanzen (GMOs/Schwermetalle/Chemtrails/…) werden sanft und effektiv ausgeleitet…

Aktueller Termin: Sonntag 17.März 2019 um 21.00 Uhr

Hier kannst Du Dich anmelden

 

 

Auch das könnte interessant Dich sein:

Du kannst mit jedem Anliegen und Heilungswunsch in den „Raum der Heilung“ kommen. Es ist auch möglich – für Freunde und Bekannte die Heilenergien aus dem Raum der Heilung zu buchen (passive Teilnahme). Auch Tiere (Haustiere…) – und auch Räumlichkeiten – finden hier Erleichterung und Heilung….

Einstieg jederzeit möglich!  Weitere Infos und Anmeldung hier…

 

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Bewusstsein & Gesundheit, Spiritualität & Erwachen, Uncategorized, Wellness & Wohlbefinden abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Bewusstsein & Gesundheit: Emotionales Detoxen (von Heidi Müller) – 02.März 2019

  1. yamahela/Armin schreibt:

    Wieder so ein Programm, aber wenn es hilft., warum nicht.?! Der Wege sind verschieden..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s