Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 29.November 2017

Erzengel Gabriel

Tagesbotschaft – 29.November 2017

Eines der wichtigsten Dinge, die Ihr als erwachender Mensch tun könnt, ist lernen, wie Ihr mit Eurer eigenen Energetik umgehen könnt. Das Aufrechterhalten Eures eigenen energetischen Zustands ist entscheidend für die Unterstützung Eures gleichgewichtes, Eurer Behaglichkeit und Eures Wohlbefindens.

Wir empfehlen Euch dringend, energetische Klarheit statt Selbstschutz zu üben. Während die Technik identisch sein mag, ist es die Absicht dahinter, die den Unterschied ausmacht. Wenn Ihr Selbstschutz übt, verkündet Ihr damit lautstark, dass es etwas gibt, vor dem Ihr Schutz benötigt. Ihr Lieben, Ihr seid ein geliebter Teil der Quell-Energie. Wie kann etwas stärker sein als das?

Energetische Klarheit dagegen macht einfach Euren höchsten Schwingungszustand geltend und lässt ihn hell, wunderschön und ungehindert leuchten. Seht Ihr? Die eine Praxis basiert auf Angst, während die andere einfach Eure authentische Kraft umarmt und ein Eintritt in Eure höchste Schwingungswahrheit ist. Selbstschutz setzt Trennung fort, während energetische Klarheit Präsenz und Verbindung unterstützt.

Wie praktiziert Ihr energetische Klarheit? Es ist eine sehr einfache Technik. Findet einfach einen Funken in Eurem Zentrum, der Eure göttliche Essenz ist, oder der mit Christus verbundene Teil von Euch, und erlaubt diesem goldenen Funken zu wachsen und zu wachsen, bis er Euren ganzen Körper mit schönem, funkelndem, goldenem Licht erfüllt. Sobald Ihr Euren ganzen Körper damit gefüllt habt, zieht es nach außen, bis es sich vor Euch, hinter Euch, neben Euch, über Euren Kopf und unter Eure Füße erstreckt. Das ist alles!

Dies ist eine wunderbare Übung, weil sie nicht nur jegliche Energien, die Ihr vielleicht empathisch von Anderen aufgegriffen habt, sehr effektiv beseitigt, sondern auch als ein wunderbarer Filter fungiert, der Euch davon abhält, von den Stimmungen, Vibrationen oder Umgebungen Anderer beeinflusst zu werden, die nicht in Resonanz mit Euch sind, derweil er es Euch dennoch erlaubt, die Verbindung mit Anderen auf sinnvolle Weise zu erfahren.

Dies hat auch den zusätzlichen Vorteil, dass Ihr überall, wo Ihr hingeht, Christus-Licht scheinen lasst, was immer positiv für die Menschen und Orte ist, mit denen Ihr in Kontakt kommt. Es bringt Euch und Anderen Gleichgewicht und unterstützt das Wohlbefinden und die Klarheit in Euch selbst und in Anderen. Ihr werdet feststellen, dass Ihr Eucch besser fühlt, weil Eure Energetik jetzt die gesamte Gesundheit unterstützt, und dass die Anderen sich gern in Eurer Präsenz aufhalten. Energetische Klarheit ist ein Akt des Dienstes an Euch selbst und an Anderen.

Ihr seid die Meister Eurer eigenen Energetik. Habt keine Angst, Euch zu erlauben, in Eurer ganzen Herrlichkeit zu strahlen, denn Ihr seid darin in Sicherheit und werdet dazu ermutigt. In der Tat ist das genau das, was zu tun Ihr im Körper, auf dem Planeten seid.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 29.11.2017, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Transformations-Energieübertragung ist eine wunderbare Möglichkeit – alle Arten von Ängste und Begrenzungen tiefgehend aufzulösen und sanft loszulassen.

Aktueller Termin: Donnerstag – 30.November 2017 um 21.00 Uhr

Hier kannst Du Dich anmelden…

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……….Shogun Amona

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Botschaften, Erzengel, Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 29.November 2017

  1. to-be-or-not-to-be schreibt:

    Wissenschaftler entdecken ein multidimensionales Universum in unserem Gehirn!

    „Das Atemberaubende dabei ist, dass es die jeweilige Realität des Individuums ist, die bestimmt, welche Art von Dimensionen und Formen in dem Gehirn gebildet werden. Jeder bestimmt also selbst welche Art von Universum sich in seinem Gehirn befindet.“

    https://www.vergessene-bibliothek.com/single-post/2017/11/30/Wissenschaftler-entdecken-ein-multidimensionales-Universum-in-unserem-Gehirn

  2. Lernen, wachsen, verstehen, lieben

    Veröffentlicht am 29/09/2017

    „Unser Weg des Lebens ist einfach, aber er erfordert großes Verstehen. Dieses Verstehen wird aufgrund eurer vorherigen Konditionierung langsam kommen. Falls ihr im jetzigen Moment mit uns lebtet, würdet ihr es recht einfach finden, weil ihr das Verständnis haben würdet.

    Viele Male, während ihr weitergeht und aufwärtsgeht, werdet ihr viele Probleme finden, die neues Verständnis erfordern. Irgendwann wird euer Verständnis alle Dinge umfassen. Das ist euer ultimatives Ziel, Verständnis der Schöpfung des Vaters.

    Wenn ihr größeres Verständnis erreicht und in der Lage seid, euch selbst zu kontrollieren, werden euch viele Dinge bekannt sein. Geduld ist eine große Notwendigkeit. Zu lernen ist zu wachsen, zu wachsen ist zu verstehen, zu verstehen ist zu lieben, zu lieben ist der Wunsch des Vaters für alle seine Kinder. Bereitet nun die feste Grundlage für die kommenden Dinge vor.

    Es ist mein Privileg gewesen. Ich bin Latue, euer Freund und Bruder, Adonai Vasu.“

  3. der Regenbogen verblasst nicht.

  4. gabrielealt schreibt:

    Der Regenbogen verblasst,
    wo geht er hin und wo kam er her,
    nicht´s und doch alles ändert es

  5. gabrielealt schreibt:

    Geschichte des Lebens
    es begann ganz heftig, ein Fall in´s schmerzlichste
    kein Freud, kein Sinn, keine Hoffnung in Aussicht
    nur Leere eine scheinbar endlose Leere.
    Doch da ein Lichtfunken am Ende der Schwärze
    alles will und kann nur noch in diese Richtung, ringsum nur lärmende Totenstille, der einzige Blick gilt dem Funken der mal näher mal entfernter scheint.
    Je näher er zu kommen scheint, umso mehr verbleicht alles in seinem Licht.
    Es naht, das ist alles nur noch Licht

  6. Fluß schreibt:

    Erleuchtung ist für mich wenn ich die Spitzel erkenne, läuft grad Rolf Lasgard bei arte, aber ansich ist er-leuchte ein Befehl.

    Die wahre Erleuchtung, das erkennen ist das Selbst.

    Tula, neee da steckt ein männlicher Anteil hinter, der ist ja beim Weiberklub klar ersichtlich. Wobei die da eh gerne ihre Charaktere tauschen. Das E. ist schon mal richtig…
    Die haben ein Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom.

  7. to-be-or-not-to-be schreibt:

    Finde ich gut was hier gesagt wird. „Wenn Ihr Selbstschutz übt, verkündet Ihr damit lautstark, dass es etwas gibt, vor dem Ihr Schutz benötigt.“ Eigentlich macht man sich nur total klein und schwach wenn man so denkt. Das mit dem goldenen Licht hört sich da schon viel besser an. Und wenn wir wirklich nur wegen dem hier sind („In der Tat ist das genau das, was zu tun Ihr im Körper, auf dem Planeten seid.“) dann ist das dann ja auch die Erleuchtung von der so viele immer reden. Also statt dunkel/ängstlich leuchtend/strahlend, Und wo Licht ist kann kein Dunkles mehr sein. Wenn wir das jetzt alle so richtig mit Absicht machen würden, würde sich auch ganz schnell ganz schön viel ändern glaub ich.

    • die Erleuchtung von der alle reden, ist was anderes.

      • to-be-or-not-to-be schreibt:

        Was denn dann?

      • Erleuchtung googeln z. b yogawiki Erleuchtung……den Link nimmt EK leider nicht an.

      • to-be-or-not-to-be schreibt:

        Also das verstehe ich jetzt nicht. Du sagst Erleuchtung ist was anderes, dann musst Du das ja auch wirklich wissen ich meine aus Erfahrung sonst weißt Du das ja gar nicht wirklich und kannst auch gar nicht sagen was was anderes ist. Wenn Du das selber nicht kennst und wirklich weißt kannst Du doch gar nichts wirklich wahres darüber sagen außer vielleicht nur was vom Hörensagen von Anderen oder nur vom gooogeln. Lesen kann ich auch ist ja nichts dabei. Also weißt Du eigentlich auch nichts drüber.

      • Du hast gefragt oder festgestellt, das ist also ein Wiener Schnitzel (Erleuchtung), ich hab gesagt nein das ist kein Wiener Schnitzel………..ich hab dir einen Link reingegeben der eine gültige Erklärung für Wiener Schnitzel darstellt, also einen Link in dem erklärt wird das Eins und Eins Zwei ist.

        Ich schreib schon so lange in den Kommentaren, das es mich nicht mehr freut die Grundrechenarten, Erklärungen die du dir überall googln kannst, hier zu erklären.

        P.S. eine direkte Frage an Dich, unter welchem Namen hast du vorher hier geschrieben,

        vielleicht „j.n.“ ach vergiss es, ist eh egal.

      • yamahela schreibt:

        Sein oder Nicht Sein – to-bo-or-not-to be.: sie meinte: die Erfahrungen anderer – also aus zweiter oder dritter Hand – sei das beste.

      • yamahela schreibt:

        Nachtrag: Erleuchtung(..) kann man nicht goooogeln.; aber spüren – und leben!

        Was glaubt ihr. warum(?!) sich viele- ja die meisten User gar, hier schon verabschiedet haben..

      • @yamahela……brrr du hast so eine gruselige alte Energieart, die meisten der jungen Menschen geht diese Energie, Gott sei Dank, komplett ab.

      • muktananda13 schreibt:

        Diese ist in der Tat etwas anderes.
        Diese kann man nicht wirklich beschreiben, ungeachtet dessen, wer und wie es auch versucht.
        Erleuchtung ist jener erhabene, selige und unaussprechliche Zustand, der sich nur erleben lässt, damit er verstanden werden kann. Denn so wie es über eine Torte man zwar gesagt, erzählt, geschrieben und geträumt werden kann, ohne sie wirklich zu kennen, bis man selbst davon gekostet hat ,so ist mit dieser Erleuchtung, die über alle Maße des Verstandes und der Sinne hinaus geht.

      • to-be-or-not-to-be schreibt:

        an muktananda, und was weiß ich dann was ich jetzt nicht weiß? ist mein leben dann ganz anders wie früher oder ist es einfach vorbei? Was passiert dann mit mir? kannst du das auch sagen bitte?

      • yamahela schreibt:

        Tula…: ihr seid gruselig, deshalb haben sich viele hier schon verabschiedet.

        „Erleuchtung googeln“, yogawiki Erleuchtung.. ;

        Und richtig – Muktananda._; diese Erleuchtung – aus erster Hand – versus: zweiter und dritter Hand.., ist in der Tat etwas anderes.. etwas unaussprechliches – nicht wirklich greifbares.

      • Fluß schreibt:

        Yamahela, meine Wahrnehmung (und du kamst ja erst viel später) ist, daß da der Blogbetreiber wie angekündigt nur noch frei dasteht, den Blog offenläßt.

        Gehen tut niemand, alle sind nur Besucher, Durchläufer. Viele haben sich konzentriert auf einen speziellen Blog, einem anderen.

        Hier kann sich jeder unmoderiert unter einen Nicknamen mit ungültiger Mailaddie eintragen. Du könntest dir also jedes Mal einen neuen Nick nehmen.

        Ich nehme Nicknamen nicht mehr als eine Person wahr, manche alte bekannte schon noch. Ist eben nur Netz, nix konkretes.

      • yamahela schreibt:

        Fluß.: die Medienwissenschaftlerin Elisabeth Prommer, hat das auch herausgefunden. nämlich – wenn sich die User/Kommentatoren namentlich registrieren müss(t)en, ist die Bereitschaft, wirklich ihre Meinung zu äussern, sehr gering; insofern.. hast du recht mit uns Cyborgs.

    • muktananda13 schreibt:

      To be or not to be?
      Alleine diese Frage zeigt den nackten Verstand, der das Höchste zwar verstehen will, doch es nicht kann.
      Wie auch immer…
      Mit der Erleuchtung wird alles verschwinden, was Trübung war. Wo es trübe und Frage war, wird klar und Antwort sein. Du wirst an erster Stelle endlich mal ein für allemal direkt verstehen, WER oder WAS DU BIST.
      Du wirst mehr verstehen als deinen Platz im Universum; du wirst ein für allemal diamantklar verstehen, dass der ganze Kosmos innerhalb deiner ist. Du wirst erleben, dass es nur ein Alles ohne ein Zweites gibt, dass alle Welten und Wesen Eines sind, eine absolut unzertrennliche und ewige Einheit, die nur an ihrer Oberfläche als separate Wellen zu sein scheint. Du wirst die Garantie des Verstehens deiner Natur und des absolut ganzen Lebens erlangen.
      Auch wird dein Leben ein anderes sein, nichts wird mehr so sein, wie es mal früher zu sein schien, obwohl da, vom Außen her, doch nichts verändert wurde und es auch vielleicht kaum wird. Deine Sicht wird eine kosmische sein, nicht mehr eine komische, eine begrenzt komische. Und eben DIES wird dir dir Wissen und also Weisheit schenken. Du wirst stets mit deinem Herzen sehen können, als auch etwas mehr. Du wirst kein Gefangener innerhalb einer Eierschale mehr sein, kein Punkt im Irgendwo- Land , kein Wolke am Unsicherheitshimmel, kein Blatt mehr im Wind. Ja, wirklich zauberhaft wird alles sein. Viele oder gar all deine nicht mehr egoistischen Wünsche werden wahr werden und das Verstehen aller Dinge wird sind verbreiten. Auch wenn umgeben von einem Meer des Leids, wirst du es nicht mehr davon bewegt.Viele Gaben stehen für den bereit, der bereit für sie steht.

      • muktananda13 schreibt:

        Ein wahrer Muniji anstatt eines muniji wärst du damit, denn das ganze Prajna lebt in dir.

      • to-be-or-not-to-be schreibt:

        an muktananda, danke für deine lange Antwort. Ich habe schon gemerkt hier schreiben welche immer gerne mit indischen Worten. Geht das nicht auch auf deutsch damit ich nicht immer erst googeln muss. Wenn mich einer was fragt sage ich ja auch nicht was in einer fremden Sprache, oder so. Damit mich die Anderen auch verstehen können. Aber du sagst ja, dass man sowieso nichts verstehen kann also ohne Verstand ist es besser? Braucht man den dann nicht mehr wenn mann erleuchtet ist? Vielleicht denkst du aber jetzt das sind nur dumme fragen weil ich gar nichts über Erleuchtung weiß wie du, und das tut mir leid wenn es so ist.

      • muktananda13 schreibt:

        Ha, ha! Das war gut! Und doch, ist es so: ohne Verstand kann manchmal besser sein, allgemein ist es aber besser damit. Auch wenn man erleuchtet ist, braucht man Verstand und viel mehr Herz.

  8. yamahela schreibt:

    Ja., aber >energetische Klarheit< kann mitunter sogar der Auslöser sein – für den Gang vor Gericht., aber offenbar dies gehört auch dazu – wenn man/frau klar sein will – und rein..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s