Spiritualität & Erwachen: Liebe Geld ~ JETZT (von L‘Aura Pleiadian )

Liebe Geld  ~ JETZT … im 5.dimensionalen bewusst sein, liebend sein

Bedingungslose Liebe ist bedingungslos. Vorbehaltlos und unbedingt. Wenn wir von Politik, vom Bankensystem, von Erziehung sprechen … beziehen wir jene Institutionen und Einrichtungen dann in unsere bedingungslose Liebe mit ein?

Reine Liebe ist reine Liebe. Pur.

Wir müssen das, was wir lieben, nicht für gut heißen. Tatsächlich trägt diese ablehnende Stimme die energetische Handschrift unseres 3D-Selbst. Welche Stimme könnte es sonst sein?

Das höhere Selbst denkt nicht so, wie es das 3-dimensionale Bewusstsein tut (Oh! Das ist eine sensationelle Neuigkeit). Das höhere Selbst liebt. ES ~ IST wirklich in einem Zustand des puren Glückes und des reinen Friedens. Dieser Zustand ist ein schöner, alles-liebender Zustand, der OHNE Wertung ist. Eine Qualität ohne Bedingung an irgendetwas oder irgendjemanden.

Es ur-teilt nicht.

Nun wirst du dich vielleicht wundern, was ohne Wertung zu sein und bedingungslose Liebe mit Geld zu tun haben?

Alles.

Wenn wir bewusst das 5-dimensionale Bewusstsein betreten, treten wir damit auch in den Raum ohne Wertung und der bedingungslosen Liebe ein.

Wenn wir dies und das ablehnen und/oder hassen, dann kann es durchaus herausfordernd sein, sich solch ein Leben im magischen Zustand des Bewusstseins vorzustellen.

Die gute Nachricht ist … dieser (magische, wertfreie, bedingungslose) Zustand ist NATÜRLICH.

Alles ist eine REFLEXION der göttlichen Quelle.

In einem Leben in der 3-dimensionalen Ebene war alles so in die Geschichte (Schichten) hineingedichtet und hinein verdichtet (3-dimensionale Dichte), dass es vollkommen in Vergessenheit geraten war, dass es die Urquelle ist, aus der alles Leben strömt. Und man erinnerte sich nicht einmal mehr daran, dass dieser Quelle auch eine Schlüsselfigur vorstand. Sozusagen … jemand der das Schiff lenkte. Das war und ist selbstverständlich dein höheres Selbst. Für dein höheres Selbst ist es nicht von Bedeutung, wie du es nennst. Welcher Name für dich auch immer passend erscheint … ist perfekt. Es ist dein GÖTTLICHES Du!

Doch zurück zum Geld. Diese ganze Angst in Verbindung mit Geld, und – BEDINGT durch das Mangelbewusstsein in der 3-dimensionalen Ebene – dieser Raff- und Habgier an Geld zu kommen … mag es uns absurd und verrückt erscheinen, etwas zu lieben, mit dem wir so zu kämpfen haben und das uns so viel (Lebens)kraft kostet.

Noch verrückter ist es aber, nicht ALLES in deinem Leben zu LIEBEN.

Dich selbst. Die Politik(er). Das 3-dimensionale System zu lieben, ist DAS … bist du bereit? … das GESAMTE GEFÜGE VERSCHIEBT/ANHEBT. LIEBE.

Das Geld (und alles, was damit zusammenhängt) zu lieben, ist das selbe, wie die Nahrungsmittel zu lieben, die du zu dir nimmst. Die Kleidung, die du trägst (oder ziehst du etwas an, das du nicht liebst). Das Licht, die Versorgung und Aufrechterhaltung, die du von der Sonne empfängst. Die Luft, die du atmest.

So viele lehnen (bestimmte) Lebensmittel ab. So viele spüren eine Abneigung zu Geld. Doch was die Dinge wirklich in Bewegung bringt – und verschiebt – ist Dankbarkeit und LIEBE.

Liebe das Geld, das du bereits hast. Schätze es. Würdige es für das, was es in dein Leben bringt. Solltest du dich im Mangel fühlen, oder das Bedürfnis haben mehr Geld zu horten (aus deinem Mangelbewusstsein heraus), dann LIEBE es. Liebe diesen Anteil in dir, der sich im Mangel glaubt. Liebe diesen Teil in dir, der Angst davor hat Geld zu besitzen. Liebe den Part in dir, der zu Geld eine Hass-Liebe aufgebaut hat.

Liebe das Geld und alles was du damit erwerben kannst … würdige das Geld und alles was du damit machen kannst … schätze den Wert des Geldes und alles was du damit bewirken kannst.

Das heißt, wenn du wirklich 5-dimensionales Bewusstsein auf das Geld (DEIN Geld) anwenden möchtest. Dein höheres Selbst (dein Gott-Selbst = „ES“) hat weder eine Zu- noch eine Abneigung zum Geld … ES LIEBT EINFACH.

Auch 3D. ALLES aus 3D. Es zu LIEBEN, heißt nicht, es zu mögen, es gut zu heißen … LIEBE ist die PRÄSENZ DEINES HÖHEREN SELBST.

ES transformiert alles … WENN ES angewandt wird. Mit anderen Worten: Du musst dein höheres Selbst jetzt ANWENDEN. Probiere es aus. Es ist immer und überall bei dir. Möglicherweise hast du es noch nicht so beachtet, wie du es gerne gewollt hättest (oder hast du immer ausreichend Geld zur Verfügung?). VIELLEICHT wirst du deine Beziehung zum Geld erst dann zu würdigen wissen, wenn du dir-selbst-dabei-aus-dem-Weg-gehst und DEINEM HÖHEREN SELBST ERLAUBST, dir zu zeigen WIE „ES“ ALLES LIEBT.

Dann wirst du erleben, dass alles, was du liebst, sich nicht nur transformiert, sondern auch ZU DIR KOMMT.

Mein geliebter Erdenengel … LIEBE ist die ENERGIE hinter allem. Liebe ist die KRAFT der SONNE. Des Lebens. Deines Atems. Dieser EHRE hier und jetzt auf der Erde zu SEIN.

Die Freude ist IM LEBEN. Im SEIN. Lass‘ deine Bedenken lost, setze sie auf den Schleudersitz, und erlaube deinem höheren Selbst endlich (wieder) seinen angestammten Platz auf dem Fahrersitz einzunehmen.

Dann wirst du die Wunder, Sensationen und Transformationen, die du dir so sehr wünschst, fortwährend und unablässig (in dir, um dich herum, an dir, mit dir, bei dir, durch dich) beobachten können. Denn HIER ist DAS 5.dimensionale Bewusstsein beheimatet. Wirklich. In der Wirklichkeit. In deiner LIEBENDEN Wirklichkeit.

Freiheit vom Leid. Liebe. Wunder. Freude. Fülle.

Du sagst: „Melde mich an, ich bin dabei“. Nun, DU BIST BEREITS EINGETRAGEN. Weil du JETZT IN EINEM KÖRPER AUF DER ERDE BIST. DU BIST HIER.

Dein HÖHERES SELBST IST HIER. Also ist die LIEBE HIER.

Also LIEBE!

Treib‘ diese/deine inneren Dämonen mit der Liebe deines Herzens aus. Das Licht in dir hilft dir alle Schatten zu finden.

Berichtige und lass‘ all‘ jene Verhältnisse gesunden … durch deine Liebe. Du mit dir mit deiner Liebe. Du mit allem und jedem, mit dem du eine Erfahrung teilst. JETZT ist die Zeit. Sie ist immer gewesen. Teste es aus. Trete zurück, erlaube deinem höheren Selbst jede Situation – mit allem und jedem – in deinem Leben zu LIEBEN.

 Dann … wirst du sehen. Vom „Fahrersitz“ aus kannst du die Schönheit der Liebe deines Lebens im 5-dimensionalen Bewusstsein VIEL BESSER ERLEBEN. Hier gibt es nur Liebe und Fülle. Das beste daran ist … es existiert bereits.

 Es wartet nur auf deinen endgültigen und bedingungslosen Eintritt. Und so ist es. Trete ein, wende es an und übe! Alles. Jetzt.

https://thenewdivinehumanity.com/2016/07/07/loving-money-loving-3d-5th-dimensional-consciousness/

[Habt ihr gesehen … wie sehr sich L’Aura verändert … Augen, Tattoo, äußerer Rahmen, Gewicht …]

Quelltext: Alchemistische Transformation / von L‘Aura Pleiadian /

vom 08.07.2016 / Pleiadische Delegation /

[Übersetzung Roswitha = in eckige Klammer gesetzte Anmerkungen]

Quelle deutsch: https://dasmanuskriptdeslebens.wordpress.com/2016/07/08/liebe-geld-melde-dich-an-zum-selbsthilfeseminar-jetzt/

Das könnte Sie auch interessieren:

ICH BIN-Affirmationen und Kraftsätze für ein glückliches und erfülltes Leben!

Einfache Worte – Gedanken und Kraftsätze – die unser Sein anheben und uns harmonisch in die höchste Ausrichtung bringen…

E-Book jetzt kaufen! 

Mehr…

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…….Shogun Amona

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Neue Erde, Spiritualität & Erwachen, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

32 Antworten zu Spiritualität & Erwachen: Liebe Geld ~ JETZT (von L‘Aura Pleiadian )

  1. EmmyX schreibt:

    @muniji
    „Und wenn das, was ich sage, für euch stimmig ist …, wenn sich euer Herz bei dieser Botschaft öffnet und wenn das, was ich sage, in euch als Wahrheit widerhallt? Nun, dann ist das wunderbar! Dann liegt eine ganz andere Reise vor euch. Dann könnt ihr das Spiel der Dualität hinter euch lassen, könnt aufhören, eure Energie wegzugeben und euch stattdessen direkt in den Prozess der Selbstfindung und Selbstbemeisterung begeben.“

    …aber so was von stimmig…, lieber muniji – ich bin gerade am Ende dieses pdf’s angekommen und weiß nicht, wie mir geschieht. Endlich!!! Die Zusammenhänge, die nicht da waren, das, was Gott, was Quelle, was göttlicher Funken überhaupt bedeutet. Entweder wollte niemand die Fragen hören, keiner die Zusammenhänge finden oder die Fehler in den Argumenten aus unterschiedlichsten Quellen entdecken, da ist es dann auch klar, dass niemand richtige Antworten geben wollte/konnte….. und nun – oh-man – da sind sie, die Antworten… Und gerade ist ein Sprung in meiner eigenen Entwicklung – ich meine einen richtigen spürbaren Sprung – geschehen. Die alten Mauern, die mir bisher gedient hatten, stehen nun zum Verkauf, das Haus ist langweilig, klein und eng geworden; ich bin dem entwachsen. Die grauen Nebel, die sich im Gehirn eingenistet hatten, sind rausgefegt worden und nun stellst du mir die Antwort auf meine dringlichsten Fragen ein!!!!! Also passender hätte dein Beitrag für mich gar nicht sein können.

    Danke, lieber muniji – ich könnte dich knutschen ❤ – mindestens ist eine Umarmung fällig!!!! 🙂 🙂 🙂

    ❤ lichst

    • muniji schreibt:

      Liebe EmmyX ! 🙂

      Ja, diese Informationen können zu immensen ‚Durchbrüchen‘ führen, bei denjenigen, die jetzt ‚bereit‘ dafür sind. Das war mir schon klar, bevor ich sie hier verlinkte…

      Für mich brachten sie eine weitere, zusätzliche, bewusste Erweiterung meiner bisherigen Gesamt-Wahrnehmung, denn wenig davon war m i r wirklich neu.

      Die ‚Monadische Perspektive‘ ist etwas, welches ich seit Jahren ‚praktiziere‘, um sie im Bewusstsein dieser meiner ‚Inkarnation‘ hier vollkommen zu verankern.

      Und in Folge ganz automatisch in diese Dichte auszustrahlen, wohin ich auch gehe, wen ich auch treffe und was immer ich gerade tue.

      Nicht kommt dem gleich, was sonst so ‚im Angebot‘ ist. (**lach**)

      Ich hatte natürlich auch so manche Unterstützung dabei, wie ich hier schon berichtet habe. Von anderen Anteilen meines Gesamt-Wesens. Ist ein feines Gefühl…

      Mein besonderes Augenmerk in diesem Informationspaket galt speziell den folgenden Sätzen, die ich hier kurz herauskopiert habe (Zit:):

      * * *
      „Und hier ist die gute Nachricht. Wenn ihr bereit seid. Wenn es das ist, was euer Herz begehrt, dann seid ihr in der Lage, die Wahl für das Bewusstsein der Einheit zu treffen und damit die zwischengeschalteten Dualität-Polaritäten zu überwinden.

      DIES ist in der Tat das große Wunder, das jetzt auf eurem Planeten geschieht.

      Ihr seid die erste planetare Zivilisation, in der dies ist erprobt wird: direkt von der Wahl-Bühne der tiefsten Dualität in das Einheitsbewusstsein zu gehen.

      Das wurde noch nie zuvor getan und euer Planet und dieser Raum/Zeit Nexus/Knotenpunkt ist der Testfall. Es ist das Modell, wonach eine ganz neue Art,
      wie die Angelegenheit der spirituellen Evolution anzugehen ist, gespielt werden wird.

      Das also ist für euch möglich. Ihr könnt jetzt sofort anfangen zum wahren
      Einheitsbewusstsein zu erwachen.“

      (Quelle: http://www.klang-weg.de/wp-content/uploads/2016/07/Adamu-spricht_1-3.pdf)
      * * *

      Diese Zeilen be-weg-en mich… am Allermeisten. Zeigen mir, was ich hier t u e.

      Warum ich jetzt – hier bin. 😀

      Mit großer Freude.

      mu 🙂 ❤ ❤ ❤

      • sophie1951 schreibt:

        Lieber Muniji
        ich zitiere auch ein paar Stellen aus Adamu Worten:

        Zit.: Stellt euch vor, ein Stammesangehöriger aus einer frühen Steinzeitkultur trifft euch mit eurem Auto, eurem Handy und all den anderen pfiffigen Werkzeuge und Kinkerlitzchen eures technologischen Zeitalters, die für euch selbstverständlich sind. Ihm würdet ihr wie ein Gott erscheinen! Aber ihr wisst, dass ihr nicht viel mehr seid als er, außer dass ihr Zugang zu eurer Technologie, eurer Sozialisierung und eurer Ausbildung habt.
        Das hat mich stark an eine Folge aus „Raumschiff Enterpreis“ mit Kapitän Pikard erinnert als sie Menschen beobachteten und plötzlich sichtbar wurden und für „Götter“ gehalten wurden. Bixie wird sich sicher erinnern können. Aber genau so wäre es.

        Zit.: Nun also zur Offenlegung. Nun gut. Sobald ihr zu eurer wahren Natur erwacht und eure Macht zurückholt, seid ihr wie ein Licht, das in der Dunkelheit geht. Ihr erleuchtet alles, was um euch herum ist. Ihr erleichtert es anderen, ihren Weg zu sehen und auch zu erwachen. Dann geht ihr Licht an. Und bald bemerkt ihr, dass ein neuer Tag anbricht und dass das Licht der Morgendämmerung in der Tat das Licht ist, das ihr kollektiv ausstrahlt. Und wenn dieses mächtige Licht angeht, dann wird sich alles verändern. Nichts und niemand wird euch von der Wahrheit abhalten. Ihr werdet eure Augen öffnen und zum Himmel aufschauen und ihr werdet eure Weltraum-Familie sehen, die immer dort gewesen, aber von der Dunkelheit versteckt war, die ihr nun zerstreut habt. Dann werdet ihr sehen.
        Das ist das was ich seit ungefähr dreißig Jahren beobachte und worüber ich mich sehr freue. Und das Licht wird seit den letzten Jahren immer mehr, heller und bewusster.
        Ich „sehe“ zwar meine Weltraumfamilie noch nicht, aber ich WEISS dass sie da ist.
        Einige Ängste sind noch diese Dunkelheit.

        Aber alles andere das Adamu sagt, ja, ich finde auch, dass es so ist, nicht warten sondern entscheiden. Ich für mich, hab mich schon vor einiger Zeit entschieden.

        Er sagte wir sind Staubpartikel aus der Quelle, ich sage lieber wir sind Strahlen einer leuchtenden Quelle 🙂 ❤ wir erhellen, uns und unsere Umwelt.
        Danke nochmal für den Link.

        Alles Liebe
        Sophie ⭐
        in Licht und Liebe ❤

      • BixRon schreibt:

        Ja, liebe Sophie, Ich erinnere mich 😀

        Diese beiden Links haben in mir so viel freigesetzt, dass Ich gar nicht alles aufschreiben kann, nur als Kurzform:
        Bevor Ich gestern den 1. Link öffnete hatte Ich noch einmal im „Weißen Buch“ von Ramtha über die 6. und die 7. Ebene gelesen.
        Durch diese Botschaften von Adamu wird mein Bild, in dem bisher immer noch hier und da etwas fehlte, nun ganz.
        Ich habe so viele Erkenntnisse über Ramthas Worte, über die Botschaften der Arkturianer, über Egoismus/Altruismus, über die Illusionen und auch über meinen Menschenkörper …..

        Ja, Ich Bin bereit für das Bewusstsein der Einheit ❤

        Und sie sind eine großartige Bestätigung für Mich:
        JA, DAS IST ES ❤ ❤ ❤

        ❤ liche Grüße
        ICH BIN BIX ☀

      • Ingrid Miejuu schreibt:

        Hallo lieber muniji ❤

        danke für den Link, leider bin ich noch nicht dazu gekommen ihn zu lesen, das werde ich wohl nächste Woche angehen, bei den vielen positiven Feedback die du hier bekommst, bin ich schon sehr gespannt und freue mich jetzt schon darauf……. 😀

        Liebe Herzensgrüße Ingrid ⭐

      • Emmy.X schreibt:

        Lieber muniji,
        ich erinnere mich sogar, dass mein Sohn schon vor längerer Zeit versucht hat, mir diese Wahrheiten nahe zu bringen – allerdings konnte ich ihm nicht zuhören – da war ich noch nicht bereit. Aber gerade JETZT passt es – aber ich sehe auch, dass diese Texte eigentlich speziell für 2012 gedacht waren und ich weiß, dass sich die Menschheit nun auch dazu entschieden hat, den anderen, die später erwachen werden (zum Glück, nämlichen Leuten wie mir *grins) beizustehen, damit sie ihre Chance zur späteren Entscheidung auch noch erhalten – darum danke ich auch noch allen, die schon viel früher als ich aufgewacht sind und auf mich gewartet haben!!!!! (Mich mit auf den Weg schupsen… 🙂 Das mit den gleichlaufenden Zeitlinien übe ich noch 🙂 🙂

        Licht und Liebe an alle, die friedliebend, fröhlich, glücklich, liebevoll und gesund sein möchten und nur dieses wunderschöne Leben auf einer tollen Erde genießen wollen ❤ ❤ ❤

      • muniji schreibt:

        Liebe EmmyX! 🙂

        Stimmt – dort ist a u c h von 2012 die Rede, als Mittelpunkt/Umschwenkpunkt einer, wie ich weiß, 10-jährigen entscheidenden Übergangsperiode – von Dez. 2007 bis Dez. 2017.

        Also von 5 Jahren v o r 2012 – bis 5 Jahre n a c h 2012.

        Tatsächlich hatte sich Adamu seit damals nicht mehr bei Arn/Zingdad gemeldet und hat nun seine ‚Teachings‘ wieder aufgenommen, (auf http://zingdad.com nachzulesen!)

        Der Grund für die längere Pause war Arns zwischenzeitliche, notwendige Eigen-Entwicklung, um jetzt – zu dieser(!) Zeit – überhaupt weitermachen zu können.

        Das PDF-Dokument mit der deutschen Übersetzung, enthält praktisch die ersten drei von mehrereren aufeinander aufbauenden ‚Aufstiegs-Teachings‘ – leider noch nur in Englisch verfügbar – aber elementar wichtig und hilfreich für unseren ‚Wandel‘.

        Ich habe noch nirgendwo eine verständlichere Darstellung über diesen gesamten Vorgang, einschließlich der vermittelten ‚Anleitungen‘, gefunden – als die von Adamu.

        Bin ’schwer am Überlegen‘, ob ich sie nicht einfach übersetze – Arns Zustimmung vorausgesetzt. Hab‘ mich aber noch nicht klar dazu entscheiden können… ( )

        Sollte jemand Anderer hier von bereits bestehenden Übersetzungen wissen, bitte mitteilen würd‘ ich sagen

        Mal sehen, was noch passiert. 🙂

        LG – mu ❤

      • muniji schreibt:

        Was ich Euch Allen auch zu lesen ans Herz legen möchte, ist Adamus/Zingdads:

        „Offener Brief an die Illuminaten-Blutlinie-Familien“ (Deutsch). http://www.klang-weg.de/adamu-offener-brief-an-die-illuminaten-blutlinie-familien

        Lest es einfach – mit einem offenen Herzen, das genügt. Es entspricht Allem, was auch ich schon immer wußte und fühlte – über die sog. ‚Bösen‘.

        LG – mu 🙂 🙂 🙂

      • Dakma schreibt:

        HI LIEBER MUNIJi
        ca 1 Sekunde bevor ich deine eigenen Überlegungen dazu las ,sagte eine innere Stimme
        in mir: Kannst du es nicht übersetzen ,muniji ?
        😉 🙂 😀 ❤ ……..

  2. BixRon schreibt:

    Mein heutiger Gedanke (mit dem Ich aus meinem Bett stieg) ist
    „LEICHTIGKEIT“,
    Ich lasse ihn einfach wirken.

    Ich lasse einfach nur die Energie des Gedankens „LEICHTIGKEIT“ sich entfalten.

    ❤ liche Grüße
    ICH BIN BIX ☀

  3. BixRon schreibt:

    Am ersten Tag dieses Monats traf Ich eine Entscheidung:
    „Neue Gedanken“ ❤

    Mir war bewusst, dass Ich inzwischen sehr hohe Frequenzen leben konnte, viel Liebe und Licht in meinem Leben hatte, mich aber immer noch mehr oder weniger in alten Konzepten und Gedankenstrukturen bewegt hatte, nur eben in den höheren Bereichen.

    Seitdem Ich mir (mehrmals täglich, so oft Ich daran denke) die Anweisung gebe:
    „Neue Gedanken“
    hat sich in mir schon einiges geöffnet, da ist ungewöhnliches, neues Wissen, zu dem Ich vorher (noch) keinen Zugang hatte.

    Ist jedenfalls sehr interessant 😀

    ❤ liche Grüße
    ICH BIN BIX ☀

    • muniji schreibt:

      Genau, Bixie!

      Wir brauchen n u r die Richtung vorzugeben, je klarer desto besser, und das LEBEN liefert es uns – frei Haus! Haben wir ja bisher auch immer so gemacht… und hat a u c h immer ge’funzt‘. **grins**

      LG und ’nen schönen Rest-Sonntag noch! ❤

      muniji 🙂 🙂 🙂

  4. muniji schreibt:

    Tja – das mit dem 5-dimensionalen ‚Lieben ohne zu bewerten’… ( )

    Ist denn die LIEBE nicht das ‚POSITIVE‘ an sich? (Im Gegensatz zu allem ‚Negativen‘)??

    „Denke positiv. Fühle positiv. Handle positiv!“

    Wie lange und oft schon werden diese 3 Aufforderungen immer und immer wieder propagiert, als d i e Schlüssel zu Frieden, Freude, Gesundheit und Glück? Ist es nicht so?

    Was aber – wenn die dahinter stehende GRUND-Annahme nur ein weiteres dualistisches, mentales 3D-Kontroll-Programm wäre/ist? Die Grundannahme, es gäbe tatsächlich etwas ‚Positves, Liebens-wertes’… im GEGENSATZ zu allem dem gegenüber stehenden ‚Negativen, Ablehnens-wertem‘?

    Ein Verstand nämlich, der das LEBEN, das ‚UR‘, in diese zwei ‚Hälften‘ t e i l t – das eine ‚liebt‘ und das andere ablehnend ‚bekämpft‘ – kann mit LIEBE schließlich nur wenig anfangen.

    Er weiß buchstäblich nichts von IHR, ‚versteht‘ sie einfach nicht.

    Mit dieser geistigen Grund-voraus-setzung? Wie sollte das geschehen?.

    In unserem HERZEN, unserem SELBST, trennen wir nicht, zwischen ‚liebens-wert‘ und ’nicht-liebens-wert‘ – denn ‚dort‘ wissen wir um unser ewiges EINS-SEIN mit Allem-was-ist.

    Was bedeutet das aber genau? Wohin führt uns dieses Erkennen?

    LIEBE fordert von uns, den ’schlimmsten Verbrecher‘ innerlich absolut genauso zu umarmen, wie unser eigenes, über alles geliebtes Kind – egal was es ‚anstellt‘ oder angestellt hat.

    Auch er/sie ist nur auf einer absolut ‚verrückten‘ Suche nach sich selbst, ja, in seiner inneren Verzweiflung und Verlorenheit bisweilen auch extrem ‚um sich schlagend‘ – getrieben von ihren/seinen eigenen, unzähligen, angstvollen IRRTÜMERN, die sein/ihr HERZ völlig ‚um-nebeln‘.

    Wir alle kennen das, aus eigener Erfahrung, auch wenn für uns so Manches davon inzwischen ‚weit weit‘ zurückliegen mag – in der Rück-Schau (Re-spekt) wissen wir es genau.

    „Liebe und Re-spektiere Deinen Nächsten wie Dich SELBST!“

    Das ist wahres HERZENS-Verständnis.

    Stimmt LIEBE aber immer allem bedingungslos zu? Nein, tut sie nicht.

    SIE ist immer ‚bemüht‘, uns an unsere WAHRHEIT über uns zu erinnern, ohne jedoch unser Denken-Fühlen-Handeln währenddessen zu bewerten oder gar zu ver-ur-teilen.

    Eine ganze Anzahl bereits vor uns ‚aufgestiegener‘ Brüder und Schwestern, haben dieses für uns oft und oft demonstriert – uns damit anregend, ihnen ’nachzufolgen’…

    Können auch WIR uns zu einer solchen GRÖSSE aufschwingen?

    Sind wir in der Lage, dieses scheinbar niemals endende 3D-Bewusstseins-Karussell als solches auch zu erkennen und zu durchschauen? Ja, das sind wir.

    WEIL WIR SIND, WAS WIR SIND.

    Zu unserem Glück – ist es unvermeidlich.

    Für JEDEN von uns. ❤

    LG – muniji 🙂 🙂 🙂

    • Dakma schreibt:

      Lieber muniji

      heißt „lieben“ „ja zu allem,wie es JETZT gerade ist“….
      ….
      erstmal „ja“
      ….
      zB „ja“ zu meinem EGO mit allem ,was jetzt ist
      ….
      und für das nächste JETZT
      ….
      fasse ist einen neuen Schöpfungsgedanken meiner selbst ins Auge
      ….
      glaube ,daß es mich so ja schon gibt
      ….
      gehe in das Gefühl von Gewißheit ,daß es mich ja so schon gibt
      ….
      und „schwupp“ BIN ICH neu

      ??????
      lieber Gruß ❤
      Dakma

      • muniji schreibt:

        Liebe Dakma! 🙂

        Solche Fragen stellen sich jetzt mit Sicherheit Viele… verständlicherweise! 😀

        Anders ausgedrückt, ist es unser gewohnter, einzig auf die ‚Verarbeitung‘ linearer 3D-Vorgänge geprägte VERSTAND, der hier erst mal nach einer ‚genauen Erklärung‘ verlangt.

        JETZT nämlich kommen plötzlich 2 weitere(!) Dimensionen zu unserem bisherigen SELBST-Gewahrsein hinzu: 4D und 5D (bzw.: ‚Zeit‘ und ‚Raum‘).

        Was nichts anderes bedeutet, als der willentlich-bewusste, schöpferisch-freie Umgang mit den Parametern zweier weiterer Erlebnis-Dimensionen.

        D a s aber ändert so Einiges!

        Beispiel: Im 5D-Selbst-Bewusstsein kannst Du, (wie Du es gerade möchtest), zu einem von Dir gewählten ‚Ort‘ l a u f e n – oder Dich auch ganz einfach von einem Moment auf den anderen ‚dorthin‘ begeben.

        Du wählst Deine Vorgehensweise diesbezüglich also selbst bewusst(!) aus, sprich w i e Du jetzt gerade ‚Zeit‘ und ‚Raum‘ erfahren und erleben m ö c h t e s t.

        Allein dieses Beispiel sollte uns (resp. unserem Verstand) bereits eine ‚Ahnung‘ davon vermitteln, was bei diesem Wechsel nach 5D mit uns geschieht.

        Der im eigentlich Sinne gar kein ‚Wechsel‘ ist!

        Genauer gesagt, ‚verlassen‘ wir 3D nicht, wir fügen unserer WAHRNEHMUNG stattdessen jetzt 2 weitere (oder sogar noch mehr) Dimensionen h i n z u.

        WÄHREND wir uns in einem/unserem menschlichen Körper ‚befinden‘.

        Was wir im Zuge dieser BEWUSSTSEINS-ERWEITERUNG immer mehr begreifen, ist die Tatsache der GLEICH-ZEITIGEN EXISTENZ ALLES SEIENDEN.

        In unserem bewussten WAHRNEHMUNG erleben wir zwar ALLES weiterhin ’nacheinander‘ – als machten wir eine Zugreise durch(!) Alles-was-IST.

        Doch nun im Bewusstsein unserer Fähigkeit, jeder’zeit‘ FREI zu wählen.

        SEINS-Zustände, SEINS-Zustände, SEINS-Zustände…

        Die ‚Losung‘ heißt also nicht mehr:

        „Ich w e r d e, was immer ich jetzt werden will.“, sondern:

        „ICH B I N (JETZT). WAS IMMER ICH FÜR MICH ZU SEIN WÄHLE.“

        ICH B I N kennt nur eine ‚Zeit‘: JETZT.

        Genau das ist auch mit der ‚ICH-BIN-GEGENWART‘ gemeint.

        Wir ‚verwenden sie‘ ständig, ohne es zumeist (noch) zu bemerken:

        „ICH BIN dieses, ICH BIN jenes, ICH BIN jemand der dieses KANN, ICH BIN jemand der dieses WEISS, ICH BIN jemand der dieses TUT, ICH BIN glücklich, ICH BIN traurig, ICH BIN nicht gut genug, ICH BIN immer erfolgreich, ICH BIN zufrieden, ICH BIN krank“ usw. usw. usw.

        JETZT, JETZT, JETZT…

        Wir ‚benutzen‘ den mächtigsten aller schöpferischen ‚Schlüssel‘ bereits unentwegt und schon immer, von einem Moment auf den anderen AUSWÄHLEND – unserem ‚menschlichen Anteil‘ nur lange ‚Zeit‘ unbewusst.

        Wir haben praktisch immer(!) einen ‚direkten Draht zu Gott, der einen QUELLE von Allem-was-ist‘ und nutzen ihn sogar p e r m a n e n t.

        Warum wohl war es unseren ‚Kontrolleuren/’Illuminati‘ immer vorrangig wichtig, unser BEWUSSTSEIN – unser SELBST-BILD – zu lenken und zu manipulieren?

        Sprich: Unser ‚Ego‘, (unser ‚Bühnen-Ich‘ wie ich es gerne nenne, ohne(!) welches wir rein GAR NICHTS erleben würden), zu ihren GUNSTEN zu beeinflussen?

        WEIL WIR SCHON IMMER SIND, WAS WIR SIND.

        SCHÖPFER-GÖTTINNEN UND -GÖTTER – IN MENSCHLICHEM ‚GEWAND‘.

        Selbst-vergessen für einige ‚Zeit‘, mittels geschickter, einschränkender DNA-Manipulationen herbeigeführt, die es uns fast unmöglich machten, uns w ä h r e nd unseres Aufenthaltes in einem menschlichen Körper unserer SELBST bewusst zu sein.

        Die Er-innerung an unsere WAHRE IDENTITÄT blockierend, doch all das kommt jetzt zu seinem (geplanten) Ende. Die DNA unserer Körperzellen restrukturiert sich wieder.

        Wir ‚wachen auf‘.

        * * *

        Zu deinen Fragen: ‚Glauben‘ bedeutet lediglich vermuten, etwas s e i möglicherweise so – oder aber auch n i c h t! Glauben und Wissen sind also zweierlei.

        Ich belasse es jetzt einfach mal dabei bzw. überlasse es DIR, es IN DIR jetzt ‚Klick‘ machen zu lassen. Kommt schon, keine Sorge! **LACH**

        Wieder mal keine kurze, knappe Antwort von mir, liebe Dakma, ich weiß.

        Aber vielleicht ein wenig erhellender und anregender…

        Ganz LG – muniji 🙂 🙂 🙂

      • Dakma schreibt:

        …..okay…..wieder ein wenig herangewörtelt….herangefühlt….herangeschwungen..
        Danke,muniji ❤
        Dakma

      • muniji schreibt:

        Du hast ja recht, Dakma… all zu viele Worte um eine einfache Sache.

        Also, dann einfach mal so:
        1) ja,
        2) ja,
        3) ja,
        4) ja,
        5) (an)erkennen statt nur ‚glauben‘,
        6) ja, fühlen/freuen! und geschehen lassen,
        7) ja, ’schwupp‘!.. passiert sowieso andauernd, viele Male pro Sekunde

        Bingo! Alles Weitere ‚er-klärt‘ sich durch’s reine Erleben ganz von selbst.

        Schön kurz, nicht wahr? Erspart mir Vieles.

        Danke für deinen ‚Hinweis‘. **lächel**

        LG – mu 😀

      • Dakma schreibt:

        oh je….. lieber muniji…… so hatte ich es überhaupt nicht beabsichtigt……ich lese gerne
        längere Abschnitte und fühle mich dabei tatsächlich an die Wahrheit heran…..wenn
        sie im Fluß geschrieben sind (wie bei dir),bringen sie mich auch in den Fluß…. 🙂

        und dennoch : du hast jetzt die Antwort gegeben ,die ich mir zuerst gewünscht hatte:
        Ach ,sag einfach“ ja“ ,dann trau ich mir wieder ein Stückchen mehr 😀

        ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤
        man muß jetzt wirklich aufpassen….man bekommt ,was man will/wünscht 😉

        Dank dir von Herzen
        Dakma

      • muniji schreibt:

        Hiiiii, Dakma! 😀

        Siehste(!) – d a s nenn‘ ich FÜLLE! Ist doch lustig. Bitte aber jetzt nich‘ anfangen, ‚höllisch‘ aufzupassen, ja? So war das alles nich‘ gedacht. **grins**

        (Mein Schalk, nee… alle beide flüstern mir grad die lustigsten Sachen zu, einer von links und einer von rechts. Weil ich mich seit etwa ’ner Stunde sooo großartig fühle. Wegen etwas das ich heut‘ etwas später hier noch posten werde. SPAAANNUNG!! **LACH**)

        Dicke HERZENGRÜSSE an Dich – (und Alle hier natürlich!) ❤

        mu – 😀

      • muniji schreibt:

        HALLO ZUSAMMEN – UND HALLO, LIEBES EK-TEAM! 😀

        Bevor Ihr nun (hoffentlich) das von mir unten verlinkte PDF-Dokument lest – es euch vielleicht am besten sogar GLEICH herunterladet! – muss ich Euch Allen hier etwas erzählen:

        Seit einiger Zeit schon hatte ich immer wieder ein ’seltsam‘ befremdetes Gefühl, wenn es in Beiträgen und in Postings (hier wie auch anderswo), um den ‚Kampf des LICHTES‘ gegen die ‚DUNKELHEIT‘ ging.

        Seit ich (in diesem Körper) denken kann, war mir diese Vorstellung, dieses ‚Konzept‘ des ‚Sieges des Lichts über die Dunkelheit‘ immer etwas Rätselhaftes.

        Es ’stimmte‘ nie wirklich für MICH, fand in meinem allertiefsten Inneren nie einen echten Widerhall – schien mir, trotz allem Augenschein, eher ‚unwirklich‘.

        Wie eine ’seltsame Erfindung‘ des menschlichen Geistes, die ich nicht nur nie ’nachvollziehen‘, sondern auch nie wirklich anerkennen konnte.

        Ich war auch immer einer der Ersten, der in einer Gesprächs-Runde, auch den sog. ‚Bösen‘ in Schutz nahm, weil ich ebenos mit ihm/ihr fühlte – und daher keine ‚Partei‘ für eine der beiden ‚Seiten‘ allein ergreifen konnte.

        Es ‚ging‘ einfach nicht… nicht für mich.

        Und in den letzten Tagen kam, angesichts der inzwischen geradezu Überhand nehmenden ‚Liebe-und-Licht-Beschwörungen‘ zum ‚Sieg über die Dunklen‘, die so Viele überall im Netz zum Ausdruck bringen – in mir ganz unvermittelt eine TOTALE STILLE auf.

        Ich dachte praktisch nichts mehr, BEOBACHTETE ALL DAS NUR – quasi wie ‚mit angehaltenem Atem‘. Innerlich ganz un-bewegt, von der einen ‚Seite‘ – wie auch von der ‚Anderen‘.

        Ich ‚wusste‘ nur:

        HIER steht JETZT etwas viel VIEL, VIEL TIEFER GEHENDERES, wirklich NEUES an. Weit profunder, als das, was sich da vor meinen Augen ab-spielte.

        (……………..)

        Und dann ‚landete‘ ich heute, (ich weiß gar nicht mehr ‚wie‘) auf der hier von mir verlinkten Seite. Zwar ist sie in erster Linie in Englisch gestaltet, doch lässt sich hier:

        http://www.klang-weg.de/wp-content/uploads/2016/07/Adamu-spricht_1-3.pdf

        ein 19-seitiger Text finden und downloaden, der in DEUTSCH verfasst ist – und in ABSOLUT JEDER HINSICHT LESENSWERT IST. Für mich sind die dort gemachten Aussagen das TOTALE ‚HEIMKOMMEN‘, (wie soll ich’s anders ausdrücken?)

        Sie sagen alles, was ich schon immer fühlte und in meinem Inneren wusste.

        Verweisen auf d a s TIEFERE VERSTÄNDNIS ALLER DINGE, das ich seit meinen Kindheitsjahren in mir trage und immer versucht habe, meinen Mit-Wesen nahe zu bringen..

        Bitte, und sei es nur ein EINZIGES MAL – lest es Euch Alle durch. Lasst Euch die ‚Zeit‘ die ihr dafür braucht – unbedingt.

        Wagt es, die darin enthaltene Wahrheit zu fühlen!

        Ihr werdet rasch merken, was ich damit meine.

        Am LIEBSTEN wäre mir natürlich, IHR, liebes EK-TEAM, würden den Inhalt dieses PDF-Dokumentes hier als vollen Beitrag einstellen – so dass jeder Besucher hier in dessen Genuss kommen kann.

        Ich hätte den Text natürlich auch aus der PDF rausziehen und hier posten können, denke aber für einen reinen ‚Kommentar‘ ist er einfach zu lang…

        Die Original-Seite findet ihr hier: http://zingdad.com/adamu

        Ihr findet dort Links zu einer Reihe von englisch-sprachigen Videos, die aber alle(!) mit Übersetzung in Textform versehen sind – wenn auch nur in Englisch…

        Es ist wirklich absolut großartiges Material! Aktuell wichtig für jeden von uns.

        Das ist mein tiefes Empfinden – nur deshalb schreibe ich hier gerade so.

        Ihr werdet sehen… LG – mu 🙂 🙂 🙂

      • muniji schreibt:

        (Anm.: Nachdem mein 1. Postingversuch scheinbar nicht(?) geklappt hat, probiere ich es hier noch ein Mal! Mal sehen, was passiert.)

        * * *

        HALLO ZUSAMMEN – UND HALLO, LIEBES EK-TEAM! 😀

        Bevor Ihr nun (hoffentlich) das von mir unten verlinkte PDF-Dokument lest – es euch vielleicht am besten sogar GLEICH herunterladet! – muss ich Euch Allen hier etwas erzählen:

        Seit einiger Zeit schon hatte ich immer wieder ein ’seltsam‘ befremdetes Gefühl, wenn es in Beiträgen und in Postings (hier wie auch anderswo), um den ‚Kampf des LICHTES‘ gegen die ‚DUNKELHEIT‘ ging.

        Seit ich (in diesem Körper) denken kann, war mir diese Vorstellung, dieses ‚Konzept‘ des ‚Sieges des Lichts über die Dunkelheit‘ immer etwas Rätselhaftes.

        Es ’stimmte‘ nie wirklich für MICH, fand in meinem allertiefsten Inneren nie einen echten Widerhall – schien mir, trotz allem Augenschein, eher ‚unwirklich‘.

        Wie eine ’seltsame Erfindung‘ des menschlichen Geistes, die ich nicht nur nie ’nachvollziehen‘, sondern auch nie wirklich anerkennen konnte.

        Ich war auch immer einer der Ersten, der in einer Gesprächs-Runde, auch den sog. ‚Bösen‘ in Schutz nahm, weil ich ebenos mit ihm/ihr fühlte – und daher keine ‚Partei‘ für eine der beiden ‚Seiten‘ allein ergreifen konnte.

        Es ‚ging‘ einfach nicht… nicht für mich.

        Und in den letzten Tagen kam, angesichts der inzwischen geradezu Überhand nehmenden ‚Liebe-und-Licht-Beschwörungen‘ zum ‚Sieg über die Dunklen‘, die so Viele überall im Netz zum Ausdruck bringen – in mir ganz unvermittelt eine TOTALE STILLE auf.

        Ich dachte praktisch nichts mehr, BEOBACHTETE ALL DAS NUR – quasi wie ‚mit angehaltenem Atem‘. Innerlich ganz un-bewegt, von der einen ‚Seite‘ – wie auch von der ‚Anderen‘.

        Ich ‚wusste‘ nur:

        HIER steht JETZT etwas viel VIEL, VIEL TIEFER GEHENDERES, wirklich NEUES an. Weit profunder, als das, was sich da vor meinen Augen ab-spielte.

        (……………..)

        Und dann ‚landete‘ ich heute, (ich weiß gar nicht mehr ‚wie‘) auf der hier von mir verlinkten Seite. Zwar ist sie in erster Linie in Englisch gestaltet, doch lässt sich hier:

        http://www.klang-weg.de/wp-content/uploads/2016/07/Adamu-spricht_1-3.pdf

        ein 19-seitiger Text finden und downloaden, der in DEUTSCH verfasst ist – und in ABSOLUT JEDER HINSICHT LESENSWERT IST. Für mich sind die dort gemachten Aussagen das TOTALE ‚HEIMKOMMEN‘, (wie soll ich’s anders ausdrücken?)

        Sie sagen alles, was ich schon immer fühlte und in meinem Inneren wusste.

        Verweisen auf d a s TIEFERE VERSTÄNDNIS ALLER DINGE, das ich seit meinen Kindheitsjahren in mir trage und immer versucht habe, meinen Mit-Wesen nahe zu bringen..

        Bitte, und sei es nur ein EINZIGES MAL – lest es Euch Alle durch. Lasst Euch die ‚Zeit‘ die ihr dafür braucht – unbedingt.

        Wagt es, die darin enthaltene Wahrheit zu fühlen!

        Ihr werdet rasch merken, was ich damit meine.

        Am LIEBSTEN wäre mir natürlich, IHR, liebes EK-TEAM, würden den Inhalt dieses PDF-Dokumentes hier als vollen Beitrag einstellen – so dass jeder Besucher hier in dessen Genuss kommen kann.

        Ich hätte den Text natürlich auch aus der PDF rausziehen und hier posten können, denke aber für einen reinen ‚Kommentar‘ ist er einfach zu lang…

        Die Original-Seite findet ihr hier: http://zingdad.com/adamu

        Ihr findet dort Links zu einer Reihe von englisch-sprachigen Videos, die aber alle(!) mit Übersetzung in Textform versehen sind – wenn auch nur in Englisch…

        Es ist wirklich absolut großartiges Material! Aktuell wichtig für jeden von uns.

        Das ist mein tiefes Empfinden – nur deshalb schreibe ich hier gerade so.

        Ihr werdet sehen… LG – mu 🙂 🙂 🙂

      • BixRon schreibt:

        ❤ ❤ ❤
        Danke für den Link lieber Muniji ❤

        ❤ liche Grüße
        ICH BIN BIX ☀

      • EmmyX schreibt:

        Lieber muniji,
        wirklich sehr, sehr spannend, habe in meiner Mittagspause angefangen zu lesen und kann nun gar nicht den Feierabend erwarten, um weiterlesen zu können (wahrscheinlich werde ich zwischendurch noch etwas lesen) 🙂 🙂
        Vielen lieben Dank für diesen Link ❤

      • sophie1951 schreibt:

        Lieber Muniji, danke für den Link, ich habe es mir runtergeladen, klingt sehr interessant.

        LG Sophie ⭐
        in Licht und Liebe ❤

      • Dakma schreibt:

        Lieber muniji
        „ja“….. vielen ,vielen Dank…. das geht sehr mit mir in Resonanz 🙂 . Wobei ich sowieso
        nicht ausgerichtet war auf einen „äußeren Erstkontakt“, ich hatte immer nur mal kurz
        registriert ,daß diese Seite ja so heißt…… war und bin aber mehr hier ,weil mir soviele
        Texte soooo hilfreich sind und auch das in den Austausch gehen.
        Aber als ursprünglicher „Gutmensch“ bin ich immer wieder einmal mit Resten beschäftigt
        mich für das angeblich Richtige zu engagieren….. und merke an mir selbst wie ich automatisch an meinen Grenzen selbst das Polare Gegengewicht erschaffe…
        Und dafür ist dein Text großartig ,dies nun wieder ein Stück zu durchschauen und vor
        allem für den (lernenden) Verstand nun auch eine Struktur zu haben….um was ,es nicht
        geht (gut oder böse) ,sondern um etwas Drittes….. zurück zur Einheit ,darüber hinauswachsen…..
        ….es bleibt dennoch noch ein Weg ,dies zu verinnerlichen und auszustrahlen…..die
        Richtung findet sich in dem ,jeden (zuerst sich selbst) zu unterstützen „seine Gabe“
        zu leben, seinen/ihren Ausdruck zu fördern….. jeder/jede, die so in ihre/seine Freude
        geht ,braucht nicht mehr nach richtig und falsch zu unterscheiden ,weil jede(r) „dort“
        automatisch in sich selbst richtig ist .
        ❤ Dakma ❤

      • muniji schreibt:

        Hi Dakma! 😀

        Da wir uns alle hier ja auf einer ERSTKONTAKT-Seite begegnen – war es mir einfach wichtig, diesen Hinweis zu bringen. Speziell natürlich(!) a u c h unsere künftigen, tatsächlich bevorstehenden Kontakte mit Mitgliedern nicht-irdischer Zivilisationen betreffend.

        Wie sehr es nämlich, kurz gesagt, dabei von uns SELBST abhängt, welche Art von Kontakten und Interaktionen es mit ihnen sein werden.

        Denn – sie w e r d e n stattfinden, soviel ist sicher.

        LG – muniji 🙂 🙂 🙂

      • muniji schreibt:

        Ach – schnell noch einen ’süssen‘ Tipp für alle ‚Retter‘ unter uns:

        „Du willst Alle glücklich machen?
        Inkarniere Dich als Schokolade.“

        Hat jemand an meine FB-Wand gepostet. 😀

        LG – mu ❤

    • muniji schreibt:

      Hi Sophie 🙂

      Gern geschehen. Ja, wirklich ‚interessant‘. Ich finde sogar; weit mehr als das.

      Noch was: http://www.klang-weg.de/adamu-spricht-was-ist-das-einheitsbewusstsein

      LG – mu 🙂 🙂 🙂

  5. Ingrid Miejuu schreibt:

    Zitat:
    Es wartet nur auf deinen endgültigen und bedingungslosen Eintritt. Und so ist es. Trete ein, wende es an und übe! Alles. Jetzt.

    Das ist der wichtigste Satz -zumindest für mich- „Trete ein, wende es an und übe!“ ❤ ❤ ❤

    Weil ich mich im Alltag immer wieder mal erwische, dass ich mich ständig beobachten muß um nicht von der 'Fahrbahn abzukommen'. *grins*

    Liebe Herzensgrüße Ingrid ⭐

    • Dakma schreibt:

      Hallo Ingrid
      magst du noch etwas genauer sagen, wie du das praktisch machst „nicht von der
      Fahrbahn abzukommen“?
      liebe Grüße ❤
      Dakma

      • Ingrid Miejuu schreibt:

        Liebe Dakma ❤

        es geht dabei nicht um das Thema -LIEBE- sondern; um meine Gedanken, Gefühle und Emotionen im Alltag möglichst hoch oder zumindest neutral zu halten. Besonders wenn es um Gerechtigkeit geht, muß ich auf mich aufpassen das ich möglichst neutral bleibe, weil mich Ungerechtigkeit auf 'die Palme' bringen kann. Das meinte ich mit "nicht von der Fahrbahn zu kommen" *grins*

        Verstehst du mich jetzt?

        Liebe Herzensgrüße Ingrid ⭐

      • Dakma schreibt:

        Liebe Ingrid
        ….ich hatte es schon grundsätzlich verstanden und übe „es“ auch…..ich wollte es etwas
        praktischer…und mit „Gefühlen hochhalten oder wenigstens neutral“ weiß ich ,daß du
        es ähnlich wie ich versuchst…
        Danke! ❤
        Dakma

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: