Spiritualität & Erwachen: „Die Aktivierung läuft …“ (von Bruno Würtenberger)

„Die Aktivierung läuft“
„Alle spüren, dass etwas GROSSES am Laufen ist. Aber was genau geschieht? Es geschieht die Aktivierung unseres Gesamtpotentials und das ist nicht für jeden erfreulich.“
Normalerweise freuen sich alle, wenn man ihnen sagt, dass all‘ ihre Potentiale aktiviert werden. Aber so einfach ist das nicht. Zumindest nicht für jeden von uns. Warum? Weil nicht nur unsere lichtvollen, sondern auch unsere Schattenpotentiale aktiviert werden. Alles, was wir an Unschönem in uns noch nicht transformiert haben, wird aus seiner Schattenexistenz hervortreten und zum Vorschein kommen.
Einige Menschen leben ihre dunkle Seite und andere ihre lichtvolle. Dies alleine lässt aber nicht bestimmen, was nun während der Aktivierung an die Oberfläche kommen wird. Eher schlechte Menschen können nämlich plötzlich gut werden und bisher gute und liebe Menschen kehren sich plötzlich ins Gegenteil. Wer mich kennt weiß, dass ich ‚gut’ und ‚schlecht’ nicht bewertend meine. Ich meine das im Sinne von Tag und Nacht. Somit also gleich-wertig. Das kann man durchaus so betrachten – auch wenn man selber, so wie ich, zur lichtvollen Seite tendiert. Einige von uns haben ihr Licht und andere ihren Schatten unterdrückt oder zumindest kontrolliert. Nun, dies wird in Zukunft nicht mehr möglich sein. Wo Licht ist wird Licht sein, und wo Schatten ist wird Schatten sein. Es kommt also überall mehr und mehr genau das zum Vorschein, was bisher unterdrückt oder kontrolliert wurde. Menschen die zum Beispiel bisher ihre Wut unterdrückt und überspielt haben, können sich nicht mehr zurückhalten und jene die sich zu finsteren Geschichten haben mitreißen lassen, aber eigentlich nur das Gute und Lichtvolle wollen, werden in ihrer ganzen Schönheit erblühen.
Viele werden bei sich davon aber nicht viel bemerken. Jene nämlich, welche bereits das leben, was sie auch wirklich fühlen. Es geht also nicht wirklich um ‚gut’ und ‚böse’ sondern darum, das zu leben, was die Wahrheit ist. Bisher konnte sie versteckt werden. Doch nun kehrt die Wahrhaftigkeit zurück und wir werden uns und alle anderen im Licht ihrer Wahrheit erleben. Und es wird sich zeigen, ob wir zum Beispiel unsere Freunde, Partner und Kollegen gut gewählt haben oder nicht. Wir dürfen in Zukunft also nicht überrascht sein, wenn der eine oder andere sich als etwas entpuppt, was wir nicht gedacht hätten. Im Guten wie im Schlechten. Wir könnten auch von uns selbst überrascht werden …
Doch nun die gute Nachricht: Sollte etwas Dunkles in uns oder jemand anderem zum Vorschein kommen, dann bietet sich die unglaublich hervorragende Chance, seinen Schatten zu integrieren. Die Aktivierung ist auch eine hervorragende Integrationsphase. In solchen Zeitabschnitten entscheiden wir mehr denn je über unsere Zukunft.
Allerdings will korrektes Integrieren gelernt und geübt sein. Wer dies nicht kann oder glaubt, dass es einfach so ginge, der hat schlechte Karten im Spiel der Wahrhaftigkeit. Daher empfehle ich dringend, dass es jeder so schnell als möglich noch lernt. Theoretisch geht das leider schlecht, denn nur Wissen lässt sich vermitteln und das genügt nicht mehr. Praxis ist notwendig um die Weisheit der Integration auch im echten Leben zu erfahren.
Und wie gesagt, die Aktivierung läuft und sie nimmt keine Rücksicht darauf, ob wir bereit sind oder nicht. Es geht nicht um uns als Einzelindividualität, sondern um die Menschheit im Gesamten. Auch die Erde schafft es nicht mehr ihren Schmerz zu unterdrücken. Sie würde es weiterhin tun, uns allen zuliebe. Aber die Aktivierung betrifft auch sie und auch den Himmel und auch unser gesamtes Sonnensystem.
Enden wird es dort, dass die vollkommene Harmonie wieder hergestellt sein wird. Für die meisten von uns. Wir werden wieder Zugang zum universellen Wissen und vor allem zur bedingungslosen Liebe haben. Während der Aktivierung wird manches möglicherweise auch etwas unangenehm sein. Umstellungen sind meistens mit Abschied verbunden. Aber es ist nichts, was zu befürchten wäre. Einerlei was gerade geschieht, in und um uns herum, es ist nur von kurzer Dauer und leicht zu überstehen wenn man weiß, dass es nicht gefährlich ist. Und es ist nicht gefährlich, es kommt ja nur das zum Vorschein, was eh‘ schon die ganze Zeit im Untergrund schlummert. Je mehr und tiefgehender wir unsere eigenen Unzulänglichkeiten erforscht und integriert haben, desto leichter wird dieser Prozess für uns ablaufen. Für manche wird es sogar eine besonders wundervolle Zeit sein.
Wie immer: Jeder entscheidet für sich selbst.
Es versteht sich von selbst, dass alles was ich tue und anbiete alleine auf dieses große Ziel ausgerichtet ist. Jetzt ist die beste Zeit Unterstützung anzunehmen. Die beste Zeit um noch ein wenig auszuholen. Je mehr Menschen während diesem Durchbruch bei klarem Verstand und offenem Herzen sind, desto einfacher wird es auch für jene sein, welche leider nicht vorbereitet sind.
Und noch etwas ganz Wichtiges: Für Selbstüberschätzung ist jetzt definitiv eine ziemlich schlechte Zeit! Entweder sind wir vorbereitet und haben die letzten Jahrzehnte an unserer Klärung gearbeitet oder nicht. Entweder haben wir die Arbeit an uns richtig, wahrhaftig, korrekt und wirksam durchgeführt oder nicht. Das Universum funktioniert auf der Basis von Resonanz und diese lässt sich nicht täuschen, bestechen oder mit sich verhandeln.
Was Ist, das Ist. Es ist also nicht die Zeit des Gerichtes, Gott richtet nicht, sondern die Zeit der Wahrhaftigkeit. Was wahr ist zeigt sich… Was unwahr ist, zeigt sich auch… Aber nur das Wahre, Echte und Schöne wird fortdauern. Alles andere verschiebt sich in eine Ebene, welche keinen Einfluss mehr auf uns hat. Die Tore sind also geöffnet und wir alle werden psychisch (manche auch körperlich) sehr gefordert sein. Gut zu wissen, dass man selbst psychisch absolut stabil ist.
Ansonsten empfehle ich schnellste Stabilisierung, am besten an einem meiner intensiven und äußerst praktisch ausgerichteten Trainings-Kurse. Wenn Dir dieses Angebot bewirkt, dass Du meine Worte nicht mehr ernst nimmst, dann hast Du offenbar nicht begriffen, dass es auch gute, rechtschaffene, aufrichtige und ehrliche Menschen gibt. Wenn Du mir also vertraust – was ich jedem nur empfehlen kann – dann sehen wir uns. Ansonsten Euch allen eine gute Zeit! Wir sehen uns drüben.
Ps: Sollte sich Dein Körper gegen Deine gewohnte Ernährungsweise sträuben oder Du einfach so Gedanken hast, dass Du dies oder jenes nicht mehr konsumieren solltest, dann tue es! Wenn wir die Aktivierung nämlich auch mit unserem physischen Körper überstehen wollen, dann muss auch er genau so rein und sauber sein, wie auch wir es sein müssen, um in Resonanz mit der lichtvollen Zukunft zu sein.
Bruno Würtenberger

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……die EK-REdaktion

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Aufstieg, Neue Erde, Spiritualität & Erwachen, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Spiritualität & Erwachen: „Die Aktivierung läuft …“ (von Bruno Würtenberger)

  1. muniji schreibt:

    Bei Bruno’s Worten kommt es mir vor, als würde ich weit in die ‚Vergangenheit‘ blicken…

    Woran man wieder einmal erkennen kann: ZEIT ist relativ – denn ‚Zeiten‘ werden lediglich bestimmt vom Bewusstseins- und Bewusstheits’level‘ des Einzelnen.

    Jeder dort, wo sie/er gerade ’steht‘.

    Macht nix, denn es geht und ging niemals um irgendein ‚finales Ankommen‘.

    Wir sind schließlich bereits ‚da‘ – jeder in seinem momentanen, vollkommenen Ausdruck der eigenen Bewusstseins-Inhalte, auf unserer Reise nach ‚Nirgendwo‘.

    Es gibt nur das JETZT und HIER. Mehr erleben wir nicht.

    In ‚Ihm‘ ist alles enthalten.

    😀 😀 😀

    LG – muniji ❤

  2. Annasteffi schreibt:

    Du lieber Himmel,
    was reitet Dich, lieber Bruno, solche Worte zu schreiben?
    Möchtest Du ein paar mehr Menschen in Deinen Kursen oder geht es Dir grad selbst nicht gut? Du zeigst uns in Deinem Artikel ganz gut, dass wir alle Licht-und Schattenseiten haben. Es gibt keinen Grund, mit der Eso-Keule Angst zu verbreiten.
    Bleib lieber, wie viele von uns, in Deiner Mitte und lass Dich nicht zentrifugieren 🙂

    Einen guten Aufstieg uns allen,
    Liebe Grüße Annasteffi

  3. Leon schreibt:

    Ich gebe dir bei vielen recht lieber wolfgang auch das vor allem mit eigenwerbung!!

    Liebe Dakma, wenn das so wäre und eben korrekte und gute absichten hätte und vorallem aus bidienungloser liebe einfach helfen möchte, dann könnte er doch diese kurse mal gratis anbieten… Sorry aber sowas ist fehl am platz… Hier gibt es viele leute, welche aus der bedienungslosen liebe handeln, sie denken nicht mal daran etwas zu verdienen wie z.B. der muniji der einfach aus dem Herzen bedienunglos alles teilt, unterstützt und hilft wo nur er kann, und wie gesagt viele andere in diesem blog wie er…

    • Dakma schreibt:

      Ist doch total okay ,lieber Leon,…. das ist ja das ,was unseren freien individuellen
      Selbstausdruck ausmacht….. da ist Wolfgangs „Wahr“-nehmung und „Wahr“-gebung,
      und genau so „deine“ und „meine“ und alles darf nebeneinander sein….
      liebe Grüße
      Dakma 🙂

      • sophie1951 schreibt:

        Liebe Dakma und lieber Leon und auch die anderen,

        Dakma deine Antwort find ich gut, ich würde zu Zit.: „da ist Wolfgangs „Wahr“-nehmung und „Wahr“-gebung, und genau so „deine“ und „meine“ und alles darf nebeneinander sein….“
        nur noch hinzufügen: „und da ist Brunos Wahrnehmung.“ Den für mich ist es nicht anderes.
        Wen er „müssen“ will und Zeitdruck haben will, so ist es seine Entscheidung.
        Claudius eine gechannelte Energie sagte immer: du hast alle Zeit der Welt, den Zeit gibt es so nicht.
        Ausserdem soll jeder „seinen Weg“ in „seiner Zeit“ gehen.
        Ich für mich mag mich diesen „Befehlston“ (meine Empfindung) nicht. „Viele Wege führen nach Rom“ sagt ein altes Sprichwort, also gibt es die verschiedensten Möglichkeiten mich zu stabilisieren und mein Licht zu halten und ich suche mir die für mich passenden aus.
        Wichtig ist es zu wollen.

        Das mit der Werbung sehe unter anderem jedoch auch positiv. Wir wüssten von manchen Büchern oder auch Kursen nichts, wenn nicht auch da Werbung gemacht würde nur die Art der seiner Werbung ist nicht unbedingt meine.

        Aber wie Dakma schon schrieb: „Alles darf sein und alles ist gut!“

        Alles Liebe ❤
        Sophie
        in Licht und Liebe ⭐

  4. Dakma schreibt:

    Ich versteh dich gut,Wolfgang…… und geb dir recht (außer mit der Eigenwerbung…..es ist ganz naheliegend…..aber gerade deshalb und weil ich Bruno schon öfters auf mich hab wirken lassen
    …..nein ,es ist höchstens Eigenwerbung im Sinne seiner guten Absicht und für seinen persönlichen
    Weg….meinem Gefühl nach). Ich geb dir recht ,daß „Angst machen“ auch mich oft unter Druck
    setzt….. bei diesem Text heute merke ich eine innere Grenzsituation….ich könnte in den „Druck
    gemacht-Modus“ gehen…..aber auch mich kraftvoll/liebevoll nach vorne aus meinen letzten
    Trägheiten/Verdrängungen/Mogelpackungen herausgestupst fühlen……UND WAS ÄNDERN,
    was noch dran ist.
    Ich geb dir auch recht, Wolfgang ,daß JEDERZEIT bei JEDEM Menschen das Prinzip der Gnade
    von jetzt auf gleich alles wandeln kann…
    Und ich geb Bruno recht , daß die anregenden Kräfte zur Zeit auffordern sich selbst noch ein-
    mal deutlichst seiner/ihrer eigenen Wahrhaftigkeit zu stellen….und nicht nur theoretisch. Und das
    könnte bei ihm im Seminar geschehen…..oder auch woanders..
    Ich bin deshalb so betroffen….ganz persönlich ,weil ich gerade den dritten Hinweis erhalte bezügl.
    meiner Körpersymptome und meiner fortgesetzten Ernährungsmogelei…
    OH JE!
    Und jetzt kommt es für mich zusammen : Deins ,lieber Wolfgang,….ich brauch nun ganz viel
    SELBSTLIEBE (denn ich weiß auch warum….ich versteh mich…..alles war richtig….ich bin okay)
    und nun kommt Bruno hinzu…… ich muß was tun….
    ich dank euch beiden….. ihr seid beide großartig…. so wie ich
    Dakma ❤

  5. Wolfgang Kerinnis schreibt:

    Der Artikel gefällt mir nicht.

    1. „Entweder sind wir vorbereitet und haben die letzten Jahrzehnte an unserer Klärung gearbeitet oder nicht. Entweder haben wir die Arbeit an uns richtig, wahrhaftig, korrekt und wirksam durchgeführt oder nicht.“ – Das können wohl die wenigsten zu 100% von sich sagen. Vor allem „Jahrzehnte“ ist wirklich eine Übertreibung. Während die Erzengel in den Durchsagen von einfachen Übungen sprechen, wird hier richtig Druck gemacht.
    2. „Ansonsten empfehle ich schnellste Stabilisierung, am besten an einem meiner intensiven und äußerst praktisch ausgerichteten Trainings-Kurse.“ – Es ist einfach zu deutlich worum es hier geht (Eigenwerbung). Und ich halte es für unmöglich, dass ein intensiver Trainingskurs mal so eben die versäumte Arbeit von Jahrzehnten ausgleichen kann.
    3. Selbstliebe in jedem Bereich ist das wirkungsvollste Mittel um gut vorbereitet zu sein. Alles weitere ist für die meisten von uns auf göttliche Gnade angewiesen. Selbstliebe ist aber auch nichts, was man mal eben in einem Kurs erlernen kann.

    Wenn ich in das Geschriebene hineinspüre, dann berührt mich gar nichts auf der Herzebene. Es mag eine gute Absicht dahinter stecken, allerdings sollte man egal wie „drängend“ die Zeit sein mag, die Menschen nicht auf einer Angstebene ansprechen.

    Liebe Grüße und nichts für ungut! 🙂
    Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: