Sternenbotschaft: Die Arkturianische Gruppe (durch Marily Raffaele) – 04.September 2022

Die Dinge auf der Erde verändern sich zügig und werden nie wieder genau so sein, wie sie waren, auch wenn viele Menschen weiterhin geduldig darauf warten, dass dies geschieht. Das Äußere ist immer ein Spiegelbild des Inneren, und da sich das kollektive Bewusstsein auf so viele neue Weisen verändert hat und weiterhin verändert, können auch seine äußeren Ausdrucksformen nicht anders, als sich von der Vergangenheit zu unterscheiden.  

Die „alten Tage und Gepflogenheiten“ schienen für die meisten Menschen gut zu funktionieren, und darum gibt es weiterhin so viel Nostalgie um die früheren Zeiten. Aber die Dinge schienen nur so, weil die Mehrheit sich der negativen und dunklen Aktivitäten, die hinter den Kulissen überall auf dem Globus abliefen, nicht bewusst war. Die Welt schien größtenteils harmonisch und glücklich zu sein, und die Mehrheit glaubte dies, weil ihr von den Autoritäten gesagt wurde, dass die Dinge so seien, wie sie sein sollten.  

In der Vergangenheit, als es noch kein Internet gab, hörte die Mehrheit meistenteils niemals etwas davon, dass irgendwo Hunderte verhungerten, dass Menschen mit heilbaren Krankheiten starben, weil sie sich keinen Arzt leisten konnten, oder von den Grausamkeiten, die großen Teilen der Gesellschaft immer wieder auferlegt wurden, nur weil sie nicht die richtige Hautfarbe hatten. Im Allgemeinen waren sich die meisten Menschen immerhin der Hunderte von dunklen und unheilvollen Aktivitäten bewusst, die sich direkt vor ihrer Nase abspielten, und das oft im vollen Bewusstsein derjenigen, die Machtpositionen innehatten.  

Die hochschwingenden Energien, die gegenwärtig die Erde durchdringen, zwingen viele verborgene Pläne ans Licht, und die Mehrheit ist endlich daran interessiert, davon zu erfahren. Es scheint, als ob alles schlimmer wird, aber es wird nicht schlimmer, es ist nur einfach so, dass die Menschen sich endlich der Ausmaße der Ranken dieser Aktivitäten bewusst werden, die alles und jeden erreichen und beeinflussen und im Laufe der Zeit sogar zu Regeln, Gesetzen und gesellschaftlichen Normen führten, die diese Aktivitäten rechtfertigten.  

Übertriebener Patriotismus ist abwegig, unrichtig und schädlich und spiegelt in hohem Maße Trennungs-Bewusstsein wider. Die Welt ist an einem Punkt angelangt, an dem sie beginnen muss zu erkennen, dass jeder Mensch, nicht nur die Angehörigen „Meines Landes“, Ausdrücke Gottes sind. Der freie Wille berechtigt jeden Menschen zu seinen eigenen Überzeugungen, aber seine persönlichen Überzeugungen anderen aufzuzwingen, besonders im Namen Gottes, ist die selbstgerechte Aktivität des Egos, das meint „meine Überzeugungen sind die einzig richtigen Überzeugungen “ – Trennungsbewusstsein vom Feinsten.

Diejenigen, die weiterhin warten oder erwarten, dass andere die Entscheidungen für sie treffen, werden „Weckrufe“ erhalten. Sie werden Erfahrungen machen, die sie zwingen, selbst zu denken und sich nicht mehr auf die Überzeugungen der Reichen und Berühmten, der Politiker, der religiösen Führer, der Ärzte und Anwälte und der Vorstandsvorsitzenden zu verlassen – von denen viele so sehr an ihre eigene Selbstbedeutung geglaubt haben, dass sie meinten, ihr Weg sei der einzig richtige, ohne die Vorstellungen, Meinungen, Fragen und Bedenken der anderen zu berücksichtigen.  

Das ist es, worum es beim Aufstieg und bei der Verwirklichung und Umsetzung des EINSseins geht, und ist der Grund für den gegenwärtigen Chaos-Zustand in der Welt. Das kollektive Bewusstsein der Welt öffnet sich allmählich für das EINSsein, und dies dank der Arbeit von euch, die ihr eigens gekommen seid, um dies durch das Gewahrsein eures weiterentwickelten Bewusstseinszustandes zu tun.  

Veränderungen wird überall auf der Welt mit großem Widerstand begegnet, denn viele wollen keine Veränderungen. Die alten Gepflogenheiten haben einigen sehr gut gedient, und jede Veränderung würde bedeuten, dass ihre schändlichen Mittel und Wege, sich auf Kosten anderer unverdienten Reichtum zu verschaffen, dahinschwinden würden. Andere sind einfach nur müde und glauben unwissend, alles wäre in Ordnung, wenn die Dinge einfach wieder so würden, wie sie waren.  

Ein Einsseins-Bewusstsein ist ruhig und sanft und bedeutet nicht, dass es immer Aktivitäten im Außen geben muss. Die meisten von euch haben diesen Bewusstseinszustand bereits erlangt, sonst würdet ihr diese Botschaften nicht lesen oder gar verstehen. Einfache Rücksicht, Mitgefühl und Anerkennung für diejenigen, die nach drittdimensionalen Maßstäben als „geringer“ oder „weniger“ angesehen werden, spiegeln selbst bereits ein Bewusstsein des EINSseins wider.

Die Energien des Einsseins, der Einsheit durchbrechen den schweren Vorhang der Trennung, der die Erde über Äonen umgeben hat. Die Menschen verlagern sich von „Gutmenschen“-Handlungsweisen – dass sie sich also als über denen stehend und getrennt von denen sehen, für die sie „Gutes tun“ – hin zu einem Empfinden für den Einsatz und Dienst an ihren Brüdern und Schwestern.

Wir verurteilen „Gut-Tun“ nicht, denn es ist der erste Schritt hin zu einem tieferen Gefühl des Einsseins. Der Einsatz und Dienst selbst verändert sich nun rasch, da sich das Bewusstsein dafür zu höheren Ebenen des Einsatzes öffnet, in denen derjenige in die Seele derer zu sehen beginnt, denen er oder sie hilft. Es kann auch nicht anders sein, denn das drittdimensionale Energiegitter der Trennung bricht auseinander, da es nur noch durch den Glauben an es gestützt, aufrechterhalten oder aufrechterhalten wird.  

Es gibt einige, die ein Anspruch-Denken und eine Opfer-Haltung haben, und die, anstatt so gut sie können, für sich selbst zu denken und zu handeln, einfach erwarten, dass andere alles für sie tun. Seid euch dessen bewusst und vertraut auf eure Intuition, damit ihr erkennt, wer und was wirklich gebraucht wird und nicht einfach nur gewünscht wird.  

Zu dieser Zeit regiert das Chaos. Die, die am Alten festhalten, wollen das, mit dem sie sich wohlfühlen, nicht hinter sich lassen, weil es ihnen Sicherheit, ein Gefühl der Ermächtigung und sogar ein Selbstwertgefühl vermittelt hat, weil sie noch nicht wissen, wer sie wirklich sind, und weil es ihnen erlaubt, sich „besser“ als andere zu fühlen. Nichts ist zufällig. Seid euch bewusst, dass der drittdimensionale Verstand nicht das Sagen hat, auch wenn er das glaubt.

Wenn ihr daran zweifelt, dass ihr zu den Erwachten gehört, von denen wir sprechen, dann werft einen Blick zurück auf euer Leben und erkennt, dass ihr mit vielem von dem, was das drittdimensionale Glaubenssystem ausmacht, nie vollständig in Resonanz gegangen seid. Viele von euch haben sich sehr bemüht, sich anzupassen, haben sich oft auf Aktivitäten eingelassen und dreidimensionale Benimmregeln befolgt, die nicht wirklich mit ihnen in Resonanz standen, nur um von ihrer Familie und ihren Freunden akzeptiert zu werden, vor allem während der Teenagerjahre.  

Ihr habt euch nie dazu hingezogen gefühlt, andere verbal oder körperlich anzugreifen, wenn sich einige von euch vielleicht auch gelegentlich in solchen Situationen befunden haben. Vielleicht habt ihr euch selbst als seltsam empfunden, als ein Außenseiter, der von außen nach innen schaut, und euch gefragt, warum. Ganz einfach, euer Bewusstseinsstatus ging mit den meisten Vorstellungen, Regeln und Überzeugungen, die von eurer Umgebung als wichtig angesehen wurden, nicht konform, aber als junger Mensch habt ihr das nicht verstanden.  

Es gibt nur ein Göttliches Bewusstsein, das SICH selbst und alle SEINE Eigenschaften als alles das manifestiert, was existiert – alle Lebensformen. Andere Lebensformen verhalten sich nicht wie Menschen, weil sie dazu nicht bestimmt sind. Sie repräsentieren die Göttliche Idee, die für ihre spezielle Lebensform im Geist Gottes vorhanden war. Gott hat SICH nicht darauf beschränkt, SICH nur als Menschen Form zu geben, und der Glaube, der Mensch sei die Spitze von Gottes Schöpfung und stehe über allen anderen Schöpfungen, ist – noch einmal – schlicht unwahr und sehr dreidimensional.

Da Gott alles ist, was es gibt, woher könnte dann ein Mensch kommen, oder woraus könnte er geformt sein, wenn es nur eine Substanz gibt? Bringt eure persönliche Erkenntnis des Einsseins auf eine neue Ebene. Beginnt, die Welt nicht mehr so sehr als einen Planeten voller Menschen zu sehen, die nicht wissen, wer sie sind, sondern als einen Ort, an dem ihr die Überzeugungen durchschaut, die sie über sich selbst haben, und an dem ihr die Wahrheit über sie selbst und für sie erkennt.

Ihr seid nicht gekommen, um die Welt durch dreidimensionale Aktivitäten zu verändern, wenngleich diese Dinge manchmal notwendig sein mögen. Wenn ihr die Nachrichten seht, Menschen beim Einkaufen seht oder mit Freunden zusammen seid, sagt euch: „Ich erkenne dich, du Göttliches Bewusstsein in Manifestation.“ Das kann in einer Sekunde geschehen und wird bald zu eurem Bewusstseinszustand werden, der sich dann ganz von selbst manifestiert. Das bedeutet nicht, dass ihr die dreidimensionalen Handlungen und Überzeugungen anderer akzeptiert oder annehmt, sondern es bedeutet, dass ihr sie durchschaut.

Wenn jemand eine gewisse Zeit im Gefängnis verbringen muss, dann soll es so sein. Wenn jemand aufgrund von Drogen oder Alkohol auf die Nase fällt, dann soll es so sein, denn hinter allen Dingen steht eine Entscheidung, die vielleicht Hunderte von Lebenszeiten zurückreicht und vielleicht sogar Teil des gewählten Lernprozesses ist. Es ist nicht eure Aufgabe, jeden vor seinen dreidimensionalen Entscheidungen zu retten, selbst wenn die Lösungen für euch offensichtlich scheinen. Haltet eure Hand bereit, um die Hand zu ergreifen, die sich auf der Suche nach etwas Höherem und Besserem ausstreckt, aber zwingt niemanden, seine selbstgewählten Schöpfungen zu verlassen. Haltet das Licht der Wahrheit in eurem Bewusstsein und erkennt dasselbe Licht in jedem Menschen, dem ihr begegnet, von dem ihr hört oder den ihr persönlich kennt. Dies ist euer Wirken, eure Aufgabe.

Es gibt nur Ein allgegenwärtiges, allmächtiges, allwissendes, Göttliches Bewusstsein, das SICH in und als unendliche Form und Vielfalt manifestiert. Fragt euch: „Glaube ich das wirklich?“


Wir sind die Arkturianische Gruppe


Channeling: Marilyn Raffaele
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Deutscher Text: https://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/marilyn-raffaele/die-arkturianische-gruppe-am-492022

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s