Sternenbotschaft: Die Arkturianische Gruppe (durch Marilyn Raffaele) – 30.Januar 2022

die Arkturianer

Willkommen liebe Leser,

Wie euch bewusst ist, erlebt die Welt derzeit ein großes Maß an Verwirrung und Belastung, vor allem diejenigen, die sich des stattfindenden Aufstiegsprozesses nicht bewusst sind, und viele sagen sich: „Ich möchte nicht länger hier sein.“ Infolgedessen sind viele gegangen oder wählen zu gehen, und Covid hat ihnen darin einen Ausstiegspunkt geschaffen. Ihr müsst bedenken, dass aufgrund des freien Willens jede Seele auf einer tieferen Ebene entscheidet, ob sie gehen oder bleiben möchte, wenn auch nur sehr wenige oder sogar nur einzelne Menschen dies für sich selbst erkennen.

Wir haben in unserer letzten Botschaft über Beziehungen und die Mystische Ehe gesprochen. Wir möchten hinzufügen, dass, wenn ein Mensch geistig-spirituell vorbereitet ist, das Ausbalancieren der männlichen und weiblichen Energie (die Mystische Ehe) von selbst und ohne bewusste Anstrengung durch Entscheidungen und Lebenslektionen beginnt, ganz gleich ob diese Person allein ist oder in einer Beziehung ist. Die Art der Beziehung macht keinen Unterschied – heterosexuell oder homosexuell.

In der dritten Dimension werden Beziehungen oft nach ihrer Richtigkeit, Falschheit, Korrektheit oder gar „Sündhaftigkeit“ beurteilt, je nachdem, wie sehr sie mit bestimmten religiösen oder universellen Überzeugungen darüber übereinstimmen, was eine angemessene oder von „Gott“ unterstützte Beziehung ausmache. So etwas wie eine sündige oder falsche Beziehung gibt es nicht, wenn auf beiden Seiten Liebe und Achtung präsent sind.

Die beiden größten Stolpersteine auf eines jeden Menschen Reise hinaus einem dreidimensionalen Bewusstseinszustand sind Beziehungen, wie wir bereits sagten, und das Thema Fülle. Die Menschheit hat sehr lange unter der Last des Mangels und der Begrenztheit gelitten, ohne zu erkennen, dass sie selbst diesen Mangel durch ihren Glauben an ihn aufrechterhalten und fördern. Der Glaube an den Mangel ist im universellen kollektiven Bewusstsein fest verankert und durchdringt jeden Aspekt des Lebens auf der Erde.

Ihr alle habt Formen des Mangels und der Einschränkung erlebt, besonders in früheren Lebenszeiten, als extremer Mangel als normal akzeptiert wurde. Die Energie dieser Erfahrungen wurde im zellulären Gedächtnis gespeichert und in die nachfolgenden Lebenszeiten fast aller Menschen getragen, was den Mangel zum vorherrschenden Glaubenssystem auf der Erde machte.

Fülle ist das natürliche Geburtsrecht eines jeden Menschen, aber weil die meisten ihr wahres Selbst nicht kennen, glaubt die Welt als Ganzes weiterhin, dass sie selbst für das Nötigste kämpfen, hart arbeiten, stehlen, betteln und leiden muss. Mangel und Begrenzung auf allen Ebenen (körperlich, emotional, mental und geistig-spirituell) ist einfach die materielle Manifestation des Glaubens an die Dualität (haben/nicht haben) und an die Trennung (Trennung vom eigenen Guten und von Gott).

Ihr seid bereit und darauf vorbereitet, euch über die fest verankerten falschen Überzeugungen hinweg zu bewegen, die den Mangel und die Beschränkung umgeben, indem ihr wirklich akzeptiert und annehmt, dass ihr wahrhaft ein Göttliches Wesen seid und nicht ein begrenztes menschliches Wesen, das all dem Guten und Bösen unterworfen ist, das im Kollektiv dahintreibt. Ihr seid Gott in individualisierter Form und verkörpert darum alles, was Gott ist, und es kann euch nicht an etwas mangeln, weil die Idee des Mangels im selbsterhaltenden, selbstbewahrenden Göttlichen Bewusstsein nicht existiert. Wenn es sie gäbe, würde sie durch das Göttliche Gesetz für immer festgehalten und könnte niemals beseitigt werden.

Der erste Schritt auf dem Weg zu einem Bewusstsein der Fülle besteht darin, diese Strömung in Bewegung zu bringen. Spendet, was ihr nicht mehr braucht, werft etwas in die Trinkgeldkasse, schenkt eure Zeit und Energie jemandem oder etwas, der oder das es braucht. Wenn ihr Rechnungen bezahlt, macht euch bewusst, dass das Geld, weil es nur das Eine gibt, von eurer rechten Hand durch euch hindurch zu eurer linken fließt – aus einer Unendlichen Quelle im Inneren und nicht aus eurem persönlichen dreidimensionalen Begriff von Versorgung, die wegen des Glaubens an die Dualität immer begrenzt sein muss, ganz gleich, ob nun gerade viel da ist oder wenig.

Es kommt nicht auf die Menge an, fangt mit einem Cent an, wenn es das ist, was ihr habt. Was zählt, ist das Bewusstsein, mit dem das Geben von irgendetwas fließt: „Ich habe, weil ich BIN.“

Als Gott-Wesen sind eure Ressourcen unbegrenzt. Betrachtet die Unendlichkeit der Grashalme, Bäume usw., die sich immer wieder vervielfältigen. Vervielfältigung ist Göttliches Gesetz. Erkennt und anerkennt bewusst Geld, Güter, Zeit, Liebe, Dienst, Kreativität usw. und beginnt, sie im Bewusstsein eurer Göttlichen Vollständigkeit zum Ausdruck zu bringen. Wie wir schon oft gesagt haben, ist Bewusstsein die Grundsubstanz der Form, und wenn ihr beständig „Ich habe nicht …“ zu eurem Bewusstseinsstatus macht, dann wird euer Gemüt bzw. Geist [mind], der der Dolmetscher des Bewusstseins ist, dafür sorgen, dass ihr genau das manifestiert.

Viele sagen, dass sie diese Praktiken ausprobiert haben und sie nicht funktionierten, alles bleibe einfach gleich. Vergesst nicht: Für jede Vorstellung und Idee, egal auf welcher Ebene, gilt, dass, wenn sie zu einem manifestierten Status gelangen soll, sie erst in das Bewusstsein desjenigen Menschen gelangen, zu seinem Wissen werden, seine Annahmebereitschaft erhalten und dann praktiziert werden muss. Das gilt für alles, ob ihr nun lernt, ein Auto zu fahren, oder das Bewusstsein für eine spirituelle Wahrheit erlangt.

Je mehr ein Mensch sich kontinuierlich an das Miteinander-Teilen erinnert und das Teilen und Geben kennt und ausübt – aus der Erkenntnis heraus, dass es durch ihn aus einer unbegrenzten, sich selbst erhaltenden Quelle fließt und nicht persönlich von ihm kommt -, wird es allmählich zu seinem Bewusstseinszustand und beginnt alles, was er braucht (nicht nur was er sich wünscht), leichter und natürlicher zu fließen, und dies oft von dort, wo er es am wenigsten erwartet.

Erinnert euch daran, dass ihr als Individualisierung der Quelle, Gottes, des Göttlichen Bewusstseins, die ganze Fülle Gottes seid und nicht nur ein Teil davon. Ihr habt nur darum geglaubt, dass ihr ein begrenztes menschliches Wesen seid, weil ihr im Laufe vieler Leben, die von falschen Überzeugungen von Dualität, Trennung und zweierlei Mächten durchdrungen waren, geradezu hypnotisiert wurdet zu glauben, dass ihr getrennt wärt, weniger wärt und wertlos wärt, wenn ihr euch nicht bestimmten gesellschaftlichen oder religiösen Gesetzen und Standards der Perfektion anpasst.

Der Evolutionsprozess findet nicht in einem Moment statt, sondern entfaltet sich, indem jeder Mensch sich in die jeweilige geistig-spirituelle Bereitschaft für seinen nächsten Schritt begibt. Die alten, dichten und überholten Energien, die euch so lange gefangen gehalten haben, lösen sich jetzt auf persönlicher und globaler Ebene auf und werden durch höherdimensionale Licht-Frequenzen ersetzt, die es euch ermöglichen, die Realität leichter zu erfahren.

Wenn ihr in der Wahrheit über euch selbst und andere ruht und in sie vertraut, wird die Angst allmählich abfallen, die Lebenserfahrungen werden euch leichter erscheinen, und ihr werdet entdecken, dass ihr zu einem Lehrer, Wegweiser und Licht für diejenigen geworden seid, die noch ringen und suchen. Viele von euch sind bereits dort. Juhu!


Wir sind die Arkturianische Gruppe


Channeling: Marilyn Raffaele
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Quelle deutsch: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/marilyn-raffaele/die-arkturianische-gruppe-am-3012022

. . .

Das könnte Dich auch interessieren:

AKTUELL: Heil-Energieübertragung mit Erzengel Raffael –

01.Februar 2022  (21 Uhr)

Thema: „Freiheit und Gebrgenheit“

Nähere Infos und Anmeldung HIER…

. . .

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Sternenbotschaft: Die Arkturianische Gruppe (durch Marilyn Raffaele) – 30.Januar 2022

  1. Dakma schreibt:

    wer sich mit seinem Geld/Gold/Fülle -Wesen versöhnen möchte….hier gibt es Unterstützung :

    https://cindyviduell.com/kongress/?fbclid=IwAR0ODWHE9fhXvcHg2jzMjHqSwYFa6gtnev23eVPuXEc-X_L3vOxg7s6ZeMA

    • yamahela/Armin schreibt:

      Wohlstand und Fülle hat ja nicht unbedingt(ausschliesslich) mit Geld zu tun; aber beeindruckend – der Auftritt dieser Seite. Der Umgang mit dem Geld kann aber ein Indikator sein. Für manchen ist Fülle auch Einfachheit -oder Bescheidenheit.; der Ruf nach Glanz fehlt ; oder: Armut hat für ihn-oder es.. einen anderen Stellenwert, als für manch andere.

      • Dakma schreibt:

        ja so ist es……

        Wir dürfen Millionäre sein und FÜLLE FLIESSEN LASSEN…..wir dürfen mit kleinstem Einkommen FÜLLE FLIESSEN LASSEN…..

  2. ute weisshaar schreibt:

    Hallo zusammen,

    Vermisse schon seit einiger Zeit Übersetzungen von Hilarion… Könnte ich den Grund dafür wissen? Es gibt zwar zwischenzeitlich Über Rainbow.. engl. Youtube Aufnahmen, die Qualität ist aber nicht so gut.

    Wäre schön mal wieder eine gute Übersetzung zu lesen.

    Grüße Ute

    >

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s