Botschaft von Jeshua: „Der Kontakt mit den geistigen Führern“ (durch Pamela Kribbe) – 09.Dezember 2021

Jeshua

„Der Kontakt mit den geistigen Führern“

Liebe Menschen,

ich bin Jeshua. Ich bin hier. Ich bin für euch da, um eure Hand zu halten und euch mitzunehmen zu dem, wer ihr seid, zu eurer wahren Natur, zu dem, wer und wie ihr ursprünglich seid. Nicht das, was aus euch gemacht wurde, in diesem Leben voller Widersprüche, voller Anforderungen und Pflichten, die ihr in eurem Leben erfüllen zu müssen meint. Lasst das einmal los, in diesem Moment. Seid einfach, wer ihr seid, ohne Ansprüche an euch selbst zu stellen, ohne Erwartungen, ohne die ewigen Pflichten, die euch anfallen wie Geißeln. Ihr geißelt euch oft selbst damit, was ihr aus eurer Sicht alles tun müsst.

Und so auch hier: Heute sind wir hier in einem Workshop, in dem es um die Kontaktaufnahme mit geistigen Führern geht, aber dennoch spielt auch das im Wesentlichen keine Rolle. Denn wichtig ist allein, dass ihr euch in euren natürlichen Zustand zurückgleiten lassen könnt, und von dort aus wird alles möglich. Euch zu Hause fühlen mit dem, wer ihr seid, euch mit eurem wahren Wesen glücklich zu fühlen, das ist es, wonach ihr sucht!

Geistige Führer können euch dabei helfen, so wie ich euch meine Hand reiche, um euch daran zu erinnern, wer ihr seid: die Licht-Sonne, der Licht-Stern, der aus eurem Herzen strahlt. Fühlt einmal, wer ihr seid. Und dabei geht es nicht um Bilder oder Visionen, sondern darum, anwesend zu sein bei dem, wer ihr seid, von Kopf bis Fuß.

Ich sehe euch alle.
Stellt euch einmal vor, wie ich hier bei euch bin und vor euch stehe. Ihr müsst es nicht sehen, ihr könnt es auch fühlen. Und ich reiche euch etwas. Es ist eine Blume aus Licht. Nehmt sie an, nehmt sie in euer Herz auf. Ich bin hier, um euch zu sagen, dass ihr gut seid. Dass ihr nicht zu ringen und zu kämpfen braucht in eurem Leben, dass ihr empfangen, annehmen dürft, heute und an allen anderen Tagen. Ihr seid ein mutiger Engel, der hierher herabgestiegen ist und auf der Erde Fleisch und Blut geworden ist. Hier versucht, euer Licht wiederzufinden und es auf andere auszustrahlen. Ihr seid alle auf eure eigene Weise Lichtarbeiter: Seelen, die einen brennenden Wunsch in ihrem Herzen tragen, diese Erde mit einem Funken Licht zu versehen, wobei Licht für Liebe, Verständnis, Verbindung, Vergebung, Gemeinschaft, Linderung von altem Schmerz, Auflösung von Wunden steht. Spürt diese Absicht in eurem Herzen. Dies ist euer Licht.

Ihr brauchtet Mut, um diesen Sprung ins Tiefe zu wagen, und ihr seid hier nicht allein. Es steht ein Team von Engeln oder Führern um euch herum, die euch ermutigen und euch immer mit einer Verbindung, einem Kanal hin zu dem versorgen, wer ihr wirklich seid, zu eurem Zuhause. Dieses Zuhause ist nicht wirklich irgendwo da oben oder im Jenseits, auf der anderen Seite des Schleiers. Nein, das Zuhause ist hier, es ist jetzt in euch anwesend. Es ist in eurem Herzen. Und die geistigen Führer haben die Aufgabe, immer wieder an die Tür eures Herzens zu klopfen, bis ihr es hört und wirklich glaubt und erkennt, dass ihr nicht das Fleisch und Blut seid, aus dem euer Körper besteht, sondern dass ihr das lebendige Bewusstsein seid, das diese Form vorübergehend gewählt hat, um hier etwas anzusiedeln, etwas von dem unvergänglichen Licht auszustrahlen, das ihr seid.

Schöpft Freude daraus! Wie mutig ihr seid! Traut euch, euch selbst das zu sagen.

Habt keine Angst davor, auf der Erde zu leben, seid überzeugt davon, wer ihr seid. Lebt so, wie ihr leben wollt. Ihr seid nicht hier, um andere nachzuahmen, zu imitieren. Ihr setzt eure eigenen Maßstäbe. Ihr seid ein Meister in euch selbst. Von der Seite aus, von der ich spreche, der nichtmateriellen oder überirdischen Seite, wie ihr sie nennt, von dieser Seite aus wollen wir euch einzig darin bestätigen, dass ihr selbst Meister über euer eigenes Leben seid und dass eine tiefe Kraft in euch schlummert, gerade weil ihr inkarniert seid.

Wir auf der anderen Seite können euch mit Bestätigung und Ermutigung versehen, aber ihr habt es auf euch genommen, euer Licht in einer Umgebung am Leuchten zu halten, die in ihrer Schwingung schwer und dicht ist. Erkennt euch selbst dafür an. Wenn ihr eure eigene Größe anerkennt und eure eigene Schönheit sehen könnt, dann wird es viel einfacher, in eurem Leben die Richtung zu finden, den Weg zu finden, der von Natur aus zu euch gehört. Euer Wunsch nach Kontakt mit Führern ist im Wesentlichen der Wunsch, „zu wissen, wer ihr seid“, „euch zu erinnern, wer ihr seid“, und von dort aus euren Weg zu finden, mit Leichtigkeit, ohne allzu viel nachdenken zu brauchen, ohne so viel kämpfen zu müssen. Ich respektiere diese Sehnsucht, und darum sage ich: Sucht es zuerst in euch selbst, lasst den Wunsch danach los, dass etwas von außen kommt, um euch zu retten, und sinkt tief in eure eigene inkarnierte Gegenwart und Anwesenheit, in euren Körper also hinein. Fühlt, wie eure Seele dort jetzt einen Platz gefunden hat, an dem sie sich zum Ausdruck bringt. Fühlt, wie eure Seele in allen Zellen eures Körpers präsent ist.


Eure Seele hat eine Botschaft für euch, hier, in diesem Moment. Eure Seele sagt: „Ich will leben, ich will ich selbst sein, ich will strahlen, auf meine eigene Weise“, und lasst die Seele strahlen. Öffnet die Zellen in eurem Körper. Stellt euch vor, dass sie euer Licht absorbieren, es in sich aufnehmen und so die Überführung, den Übergang von der Seele hin zur Erde schaffen.

Der Kontakt mit den Führern, nach dem ihr euch sehnt, geht aus einem Heimweh hervor. Einem Heimweh nach Spontaneität, nach Einfachheit und Leichtigkeit, danach, euch frei und spontan auszudrücken. Kurz und bündig, ihr selbst zu sein. Fangt hiermit an, indem ihr ganz bei euch, in eurem Körper anwesend seid.
Begrüßt euch selbst im Hier und Jetzt, nicht so, wie ihr gerne sein würdet oder eurer Ansicht nach sein solltet, sondern so, wie ihr hier und jetzt seid – verletzlich, offen, menschlich, gebrochen vielleicht in mancher Hinsicht, all das darf sein, euer Schmerz darf da sein. Lasst euer Licht leuchten und heißt euch selbst willkommen in den tiefsten Fasern dessen, wer ihr seid. Seht auch euren Schmerz und eure Trauer an, das Nicht-mehr-Wissen, die Ungewissheit, Unsicherheit, das Fehlen Vertrauen vielleicht. Seid euer eigener Führer, erbarmt euch der gepeinigten Teile in euch, legt eure Engelsflügel um sie, seid sanft zu euch selbst. Habt Erbarmen. Ihr seid so streng mit euch selbst, habt Erbarmen und lasst das Licht strömen, durch eure Köpfe, eure Schultern, euer Herz, euren Bauch, eure Oberschenkel, eure Knie, eure Waden, eure Knöchel und Füße.


Meine lieben Brüder und Schwestern, ich kenne und erkenne euch. Ich weiß, wer ihr seid. Ich bin in euren Schuhen gegangen. Auch ich war inkarniert, und der Kampf, den ihr innerlich durchmacht, ist mir ein Begriff, die ängstlichen Gedanken, die Zweifel, und ich sage euch, eines weiß ich: Die Lösung ist nicht, dass ihr die Ängste und die Zweifel bekämpft, dass ihr euch in den Kampf gegen sie begebt. Die wahre Kraft der Christusenergie, für die ich ein Repräsentant war – deren wahre Kraft darin besteht, dass ihr all das in euch selbst annehmt, und es so auch in einem anderen anerkennen und vergeben könnt -, die wirkliche Kraft und Absicht der Christusenergie ist Einheit, Einheit zu finden. Und das beginnt in euch selbst, indem ihr euch vollständig so annehmt, wie ihr jetzt seid, mit allen dunklen Flecken, Ängsten und Zweifeln, die damit einhergehen.

Fühlt, wie diese Energie jetzt hier im Raum anwesend ist. Fühlt, wie sie euch sanft macht. Ihr wollt zu euch selbst nach Hause kommen. Ich, die Lehrer auf der anderen Seite, eure Führer, sind wie Hebammen, die euch bei eurer Geburt ins Licht helfen. Es ist keine Kunst, ins Licht geboren zu werden, wenn ihr euch in einer Lichtsphäre befindet wie auf unserer Seite, wo ihr ständig mit Botschaften der Anerkennung und der Liebe versorgt werdet, wo ihr von Schönheit und einer verfeinerten Schwingung umgeben seid. Nein, es ist eure wahre Kraft, dass ihr auf der Erde euer eigenes Licht erkennt, inmitten einer Umgebung, die es nicht immer widerspiegelt. Dort, damit seid ihr Lichtträger und Pioniere.


Meine heutige Botschaft ist: Erinnert euch, wer ihr seid. Das ist die Botschaft eurer Führer, die euch umgeben.
Entspannt euch, liebt euch selbst, und ganz von selbst werdet ihr dann einen neuen Fluss in eurem Leben begrüßen können. Wenn ihr euch selbst lieben könnt, wird euer Denken von selbst weniger geschäftig und angespannt, ihr lasst einfach ein bisschen mehr los, ihr lebt mehr in Hingabe. Ihr wisst, dass das Universum das Beste für euch will, dass vor euch ein Lebensweg entworfen daliegt, dass ihr nicht hart dafür arbeiten müsst. Und Botschaften, geistige, spirituelle Botschaften, wie ihr sie von Führern erwarten könnt, umgeben euch überall, von allen Seiten. Das Universum oder Gott oder wie auch immer ihr es nennen wollt, spricht zu euch auf vielerlei Arten und gibt euch subtile Signale. Es kann durch eure innere Welt stattfinden, in der ihr eine helfende Energie erfahrt, aber es kann auch in Form eines anderen Menschen sein, der genau im richtigen Moment euren Weg kreuzt, es kann sein in Form eines Tieres, das euren Weg kreuzt, eines Buches, eines Musikstückes. Die kleinsten Dinge können die Sprache der Seele sein, wenn ihr ein Auge dafür habt. Und wann habt ihr dafür ein Auge? Wenn ihr euch innerlich in einem Raum des Vertrauens und der Selbstannahme befindet. Des Wissens, dass ihr schön seid und das Beste verdient.

Noch einmal sage ich euch: Ich reiche euch meine Hand, wir sind eins, verbunden in demselben Wunsch. Glaubt an dieses Licht, das die Erde jetzt berührt. Das Feld der Christusenergie, von dem einen Samen auf der Erde zu pflanzen ich einst kam, blüht jetzt auf. Viele Menschen sehnen sich danach, aus dem Herzen zu leben, aus dem Licht ihrer Seele zu leben, und ihr gehört zu dieser Gruppe von Menschen. Schon seit vielen Jahrhunderten tragt auch ihr diesen Samen mit euch und wollt ihr ihn auf der Erde aufkeimen lassen. Jetzt ist die Zeit gekommen, in der diese Sehnsucht weiter gefasst ist als je zuvor.

Ich preise euch für euren Mut, wiederum hier auf der Erde zu sein und dem alten Traum von einer neuen Erde Gestalt zu geben, in dem die Menschen in Frieden und Verbundenheit miteinander leben. Das sind große Worte, aber jeder von euch tragt ihr in eurem Leben Stück für Stück dazu bei. Und dafür danke ich euch, tief und von Herzen. Bitte nehmt meinen Dank an.


Channeling: Pamela Kribbe
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Quelle deutsch: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/pamela-kribbe/jeshua–der-kontakt-mit-geistigen-fuehrern

. . .

Das könnte Dich auch interessieren:

AKTUELL: Das Innere Kind heilen“ (Energieübertragung)

mit Christus und der Delfin- und Walfamilie – 23.Januar 2022 (21 Uhr)

Gemeinsam mit Christus und den Delfinen und Walen das innere Kind heilen…

Hier kannst Du Dich anmelden…

. . .

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……….Shogun Amona

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Botschaft von Jeshua: „Der Kontakt mit den geistigen Führern“ (durch Pamela Kribbe) – 09.Dezember 2021

  1. Dakma schreibt:

    DANKE! ❤ ❤ ❤ …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s