Sternenbotschaft: Die Arkturianische Gruppe (durch Marilyn Raffaele) – 16.Januar 2022

die Arkturianer

Seid gegrüßt, liebe Leser.

In diesen Zeiten von Chaos und scheinbarer Negativität ist es wichtig, euch selbst daran zu erinnern, dass trotz aller äußerlichen Erscheinungsbilder alles gemäß dem Göttlichen Plan verläuft. Ihr mögt hinaus in die Welt schauen und euch sagen, dass sich nichts verändert, aber versteht, dass, bevor sich etwas materiell manifestieren kann, die Vorstellung und die Energie dafür zuerst im Unsichtbaren vorhanden sein müssen.

Veränderungen, die ihr im Außen noch nicht sehen könnt, nehmen auf anderen Ebenen Gestalt an, weil so viele Menschen jetzt zu der tieferen Wahrheit über sich selbst erwachen und dadurch dem kollektiven Bewusstsein Licht hinzufügen. Die äußere Welt kann und wird mit der Zeit nicht umhin kommen, diese Energien höheren Bewusstseins zu manifestieren, denn ihre Essenz wird im Unsichtbaren präsent sein, so dass sie dann in materieller Form erscheinen können.

Dies ist eine Zeit des Vertrauens, eine Zeit, um damit aufzuhören, die Entwicklung der Welt nach den dreidimensionalen Maßstäben zu beurteilen, die auf der alten Energie basieren, welche die Welt immer noch zu beherrschen scheint. In dem Maße, wie die Substanz, die Energie und die Essenz vieler veralteter Überzeugungen durch das spirituelle Erwachen von immer mehr Menschen abnehmen, wird die alte Energie – die ursprünglich all das geformt hat und bis jetzt unterstützt, was viele noch immer für den richtigen und einzigen Weg halten, die Dinge zu tun – nicht länger existieren.

Die Erde ist ein geistiges, spirituelles Universum, bevölkert mit Kindern Gottes. Diejenigen, die das nicht wissen, erschaffen und leben aus einem sehr begrenzten dreidimensionalen Glaubenssystem heraus und erleben all ihr Gutes und ihr Schlechtes auf der physisch-materiellen Ebene, ohne zu wissen, dass sie Manifestationen Gottes sind und mit allem Leben eins sind. Das ist jener menschliche Zustand, die Illusion der Trennung, zu deren Auflösung beizutragen ihr hergekommen seid, indem ihr in diese Energien eintretet und sie für euch selbst erlebt.

Wie wir schon oft gesagt haben, gibt es kein nicht-ausgedrücktes Bewusstsein. Göttliches Bewusstsein drückt SICH Selbst immer in unendlicher Form und Vielfalt aus. Das individuelle Bewusstsein (das das EINE Bewusstsein in individualisierter Form ist) drückt sich daher zudem immer aus. Jedes bisschen falsche Energie, das ihr im Bewusstsein innehabt, wird sich ausdrücken, oft jedoch auf einfache, unbemerkte Weise. Wenn ihr diese erkennt, dann nutzt diese Erfahrungen als eine Gelegenheit, euer Glaubenssystem zu überprüfen und das Fälschliche zu entfernen, ganz gleich, wie unwichtig es euch erscheinen mag.

Wenn ein Mensch in einem physischen Körper lebt, der von Energien der Dualität und der Trennung umgeben ist, kann er nicht anders, als einige von ihnen zu absorbieren. Ihr habt gewählt, zu dieser Zeit auf der Erde zu sein, nicht nur, um dem Aufstiegsprozess der Welt Licht hinzuzufügen, sondern auch, um alte, angesammelte Energie aus eurem eigenen Zellgedächtnis zu entfernen. Klärungen beinhalten oft das physische, emotionale oder mentale Wiedererleben einiger alter Energien, während sie durchlaufen werden; denkt darum nicht, dass ihr irgendwie spirituell versagt habt oder rückwärts geht, wenn dies geschieht. Betrachtet diese Erfahrungen als Promotionen oder Graduierungen.

Viele von euch fahren damit fort, mit Gelübden, Versprechen und Schwüren aus der Vergangenheit aufzuräumen, von denen ihr einige in aufeinanderfolgenden Lebenszeiten wieder erneuert habt, weil die damit verbundenen Überzeugungen in eurem Bewusstsein noch immer fest als Wahrheit beibehalten wurden. Nehmt euch Zeit, ruhig dazusitzen und eure Absicht zu bekunden, alle alten Schwüre, Gelübde und Versprechen zu klären, die, wenn sie einst voller Aufrichtigkeit und intensivem Glauben an sie abgelegt wurden, das Zellgedächtnis durchdrungen haben und oft Zeit brauchen, um vollständig geklärt zu werden.

Die meisten von euch haben Leben gelebt, in denen ihr ein aufrichtiges Armutsgelübde abgelegt habt (habt ihr das Gefühl, dass ihr immer etwas entbehrt?). Ihr habt außerdem aus freien Stücken ein Gehorsamsgelübde abgelegt (habt ihr das Gefühl, dass ihr immer nur dem Anführer folgt und Angst habt, selbst Entscheidungen zu treffen?). Schließlich gab es noch das Gelübde der Keuschheit. (Stuft ihr Sexualität diese Gelübde noch immer als niedrig und als unspirituell ein?) Während die Teilnehmer diese Gelübde voller Aufrichtigkeit und mit dem Wunsch auf sich nahmen und ablegten, Gott näher zu sein, stellten dieselben Gelübde für die Kirchen und ihre Verantwortlichen oft eine Quelle der Macht und Kontrolle dar.

Sexualität ist eine heilige Facette des Wesens und Seins eines jeden Menschen. Die Ignoranz und Unwissenheit des drittdimensionalen Denkens hat sie – vor allem in den organisierten Religionen – als böse, sündhaft und als eine von Frauen verursachte Versuchung abgetan. Für einen großen Teil der Welt ist Sexualität nach wie vor nicht mehr als eine Quelle des Vergnügens und der Geldmacherei sowie etwas, das ausgeklammert und versteckt werden muss und über das niemals gesprochen werden darf. In diesen Zeiten des Erwachens wird Sexualität allmählich auf eine neue und höhere Art und Weise betrachtet, wird jedoch in den Medien, in Filmen, Büchern usw. immer noch auf eine Art und Weise dargestellt, die hauptsächlich das alte dreidimensionale Denken widerspiegelt.

Die heilige Sexualität wurde in den alten Mysterienschulen und in Tempeln mit hoher Schwingung und Resonanz als ein Weg gelehrt, der zu einem tieferen Bewusstsein der eigenen angeborenen Göttlichkeit führt. Wie alles, was in materieller Form vorliegt, entspringt auch die menschliche Sexualität einer viel tieferen Wirklichkeit, ohne die die materielle Form nicht existieren würde. Göttliches Bewusstsein ist weder männlich noch weiblich, sondern die Gesamtheit von beiden als EINS.

In der Dualitätsenergie der dritten Dimension ist ein Individuum entweder männlich oder weiblich. Physisch, emotional und mental manifestiert sich die männliche Energie als das Aktive, das Seiende, das Handelnde, während sich die weibliche Energie als das Empfängliche, die Liebe und das Intuitive manifestiert. Wenn sie physisch zusammenkommen, wird ein Kind, eine neue Person geschaffen.

Jedes Individuum, und nicht nur einige wenige, verkörpert alle Qualitäten Gottes und nicht die Hälfte davon oder nur einige – ALLE. Auf der Erde werden die meisten Menschen so erzogen, dass sie nur die Qualitäten ihres eigenen physischen Geschlechts betonen und die des anderen vermeiden, aber das verändert sich. Männer öffnen sich für Qualitäten, die früher als weiblich galten, und Frauen sind immer mehr bereit, die männlichen Energien zu erfahren. Dies ist ein Zeichen von spiritueller Entwicklung und nicht davon, dass Männer und Frauen schwach werden.

An einem bestimmten Punkt auf der spirituellen Reise eines jeden Menschen muss dieser seinen vollständig vorhandenen männlichen Aspekt anerkennen und ihn dann bewusst mit seinem vollständig vorhandenen weiblichen Aspekt in Einklang bringen, damit ein neuer und höherer Bewusstseinszustand geboren werden kann. Dieses vollkommene, ganze, Göttliche Selbst war schon immer in jedem Menschen voll präsent, aber es war immer unbekannt und wurde von der Mehrheit nicht wahrgenommen.

Spirituell ausgedrückt: Wenn ein Mensch seine oder ihre männlichen und weiblichen Aspekte umarmt, annimmt und vereint und ihnen erlaubt, zu seinem Bewusstseinszustand zu werden, nennt man dies die Mystische Hochzeit/Ehe [Mystical Marriage]. Unerwachte Gemüter interpretieren die Mystische Hochzeit oder Ehe einfach als Sex, wenn auch die meisten ahnen, dass ihr etwas Tieferes zugrunde liegt.

Das soll die menschliche Sexualität nicht als „weniger als“ abstufen, denn sie repräsentiert den materiellen Sinn der heiligen Liebe und Einheit, einen physischen Ausdruck der mystischen Wirklichkeit der individualisierten Vollständigkeit. Die menschliche Sexualität ist eine vergnügliche und angenehme Erfahrung und ist ebenfalls heilig, sofern sie mit Liebe und Respekt ausgeübt wird. Da die dem Sex zugrunde liegende Wirklichkeit jedoch die Mystische Hochzeit bzw. Ehe ist, bestehen heilige Richtlinien. Sie darf niemals erzwungen werden, mit Angst einhergehen, als Mittel zum Zweck benutzt werden, selbstsüchtig oder gewalttätig sein, ohne Liebe und Respekt ausgeübt oder als „Pflicht“ betrachtet werden.

Ein Bewusstsein, das weiß, dass es ganz und vollständig ist, weil es sowohl männliche als auch weibliche Qualitäten hat und nicht nur eine davon, lebt aus einem Gefühl der Vollständigkeit heraus, weil es versteht, dass sein/ihr männlicher Aspekt (Aktion, Initiative, Stärke, Entschlossenheit) seinen/ihren weiblichen Aspekt (Liebe, Zärtlichkeit, Intuition und Sensibilität) unterstützt und ausgleicht, während sein/ihr weiblicher Aspekt seine/ihre männlichen Handlungen liebt und intuitiv unterstützt.

Menschen, die geistig bereit sind, ihren männlichen oder weiblichen Aspekt anzunehmen, sich aber dagegen sträuben, werden oft Situationen erleben, die sie dazu zwingen, dies zu tun. Eine Frau zum Beispiel, die ständig darauf wartet, dass ein Mann Entscheidungen für sie trifft, kann durch Scheidung, Tod oder andere Umstände gezwungen sein, diese Dinge selbst zu tun. Ein „Macho“-Mann kann sich plötzlich in einer Situation wiederfinden, in der er sich um ein Kind oder einen Elternteil kümmern muss.

Viele bewegen sich jetzt in ein höheres Bewusstsein der Sexualität und ihrer tieferen Bedeutung als die Mystische Hochzeit/Ehe hinein und beginnen durch dieses tiefere Bewusstsein zu akzeptieren, anzunehmen, dass sie vollständig sind und nichts außerhalb des ihrer selbst / des SELBST brauchen.


Wir sind die Arkturianische Gruppe


Channeling:  Marilyn Raffaele
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Quelle deutsch: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/marilyn-raffaele/die-arkturianische-gruppe-am-1612022

. . .

Das könnte Dich auch interessieren:

AKTUELL: Zwillingsflamme–Energieübertragung – 18.Januar 2022

mit Lady Nada, Mutter Maria und Shakti

Bei dieser Fernenergieübertragung wirst Du und all Deine Körper wunderbar auf die Schwingung Deiner Zwillingsseele eingestimmt…

HIER kannst Du Dich anmelden….

. . .

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Sternenbotschaft: Die Arkturianische Gruppe (durch Marilyn Raffaele) – 16.Januar 2022

  1. yamahela/Armin schreibt:

    „Kymische Hochzeit“ ist – die Dualität in einer „dualfreien Welt“ zu erleben..ganz bewusst und Regenbogenmächtig.; im Sinne der neuen Akzep-Tanz.

  2. Dakma schreibt:

    DANKE!!!💃👸🏻🤴🏻🤹🏻‍♂️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s