Jason Mason: Gang-Stalking und die geplante Weltdiktatur der Technokratie (24.September 2021)

In Kürze erscheint mein neues Enthüllungs-Buch „Mein Vater war ein MiB Band 5“. Ich hatte dazu im Vorfeld sehr viele Recherchen betrieben, und im Vorwort erkläre ich kurz, dass ich seit Jahren von bestimmten Geheimdiensten und Geheimgesellschaften observiert und verfolgt werde. Seit der Veröffentlichung der ersten MiB-Bücher hat sich die Lage verschärft, und ich werde seitdem praktisch tagtäglich von sogenannten Gang-Stalkern verfolgt und belästigt, von denen auch schon David Wilcock, Corey Goode und viele andere Whistleblower berichtet haben. Ich habe mir die Mühe gemacht, die Entstehung und die Ziele dieser kriminellen Geheimdienstorganisationen zu erklären, die in das Gang Stalking verwickelt sind, denn dahinter verbirgt sich eine noch viel gefährlichere Agenda, die bald auf die ganze Weltbevölkerung abzielt und mit totaler technologischer Kontrolle jedes Individuums zu tun hat.

Das nun folgende Material wurde nichts ins neue Buch aufgenommen, und deshalb habe ich beschlossen, es in Form von zwei Blog-Artikeln zu bringen, weil es mir ein großes Anliegen ist, vor diesen Gefahren zu warnen, denn zunehmend mehr Menschen, die bemüht sind, gefährliche Wahrheiten bekannt zu machen, werden von diesen Verfolgungen betroffen sein. Es handelt sich bei diesem sogenannten Gang-Stalking, um völlig kriminelle Machenschaften der außergerichtlichen Verfolgung, der bereits viele Menschen zum Opfer gefallen sind.

Ich selbst habe nicht vor, mich davon einschüchtern zu lassen, so wie ich das auch in den letzten Jahren nicht getan habe. Wer immer noch glaubt, diese Art der außergerichtlichen Verfolgung würde in westlichen Demokratien wie Deutschland, Österreich oder der Schweiz nicht existieren, der irrt. Dieses Netzwerk an Stalkern ist international koordiniert und den Tätern wird meist Straffreiheit garantiert. Außerdem existieren Verträge mit ausländischen Geheimdiensten, die diesen Organisationen bei der verdeckten Verfolgung einer Person im Grunde freie Hand lassen – und die Regierungen greifen sogar noch unterstützend dabei ein, um dabei zu helfen, eine globale Weltdiktatur der Technokratie zu erschaffen!

Teil 2 des Artikels (Teil 1 finden Sie hier).

Dr. Jose Delgado, ein Erforscher des Programms MKULTRA veröffentlichte bereits im Jahr 1970 sein Werk Physical Control of the Mind: Towards a Psycho-Civilized Society und schreibt dort, dass der Einsatz von zielgerichteten Energiewaffen besser zur Personenkontrolle eingesetzt werden kann als implantierbare Mikrochips, um die Kriegsführung der Zukunft durch Trauma basierte Gedankenkontrolle zu gestalten, wobei die Opfer solcher Programme von den Planern als „Sklaven ohne Ketten“ bezeichnet werden. Der Autor U. W. Ozian hat im Jahr 2014 das Buch „Chainless Slaves Trauma Programming“ veröffentlicht und behauptet, dass diese totalitären Maßnahmen durch judeo-freimaurerische Organisationen erschaffen wurden, um mittels Gang-Stalking eine Form von Blutopfern für den Satan zu erzeugen. Ozian schreibt, dass diese Enthüllungen selbst den hartnäckigsten Skeptikern beweisen sollten, dass das Böse wirklich existiert, denn nur menschliche Teufel können dafür verantwortlich sein, dass diese hochentwickelten Foltermethoden auf die ganze Menschheit ausgerichtet werden. Trauma basierte Gedankenkontrolle zielt darauf ab, in unseren Verstand und unser Verhalten einzudringen und verändert auf grundlegende Art und Weise unser Wesen und sogar unsere DNS, und deshalb wird Trauma sogar von einer Generation an die nächste weitergegeben.

Experten raten Zielpersonen von Gang-Stalking sich keinesfalls einer psychologischen oder psychiatrischen Diagnose zu unterziehen und keine diesbezüglichen Fragen zu beantworten. Falls sie heute oder in Zukunft davon betroffen sein sollten, streiten Sie mit keinen Personen über diese Themen und bedrohen Sie niemanden. Begehen Sie keine Akte der Gewalt gegen irgendjemanden oder gegen sich selbst – denn das ist es was die Verbrecher der Geheimdienste erreichen wollen. Die elektronischen Wellen, die sie verspüren werden, kommen meist nicht aus benachbarten Gebäuden oder von Nachbarn, sondern aus Funktürmen, die oft mehrere Kilometer weit von ihrem Wohnort entfernt sind. Falls Sie wie ich massiv von diesen Methoden betroffen sind, dann dokumentieren sie diese Verbrechen und klären Sie ihre Familie, ihre Freunde, ihre Kollegen und auch die Behörden darüber auf, damit es der Tiefe Staat mit Ihnen nicht zu leicht hat! Wenden Sie sich an Selbsthilfegruppen oder an die Öffentlichkeit!

Neueste Informationen besagen außerdem, dass sogenannte Corona-Impfstoffe dafür sorgen, dass Mind-Control-Technologien noch besser gegen die globale Bevölkerung eingesetzt werden können. Das hat unter anderem Professor Dr. Charles Morgan, ein Professor der amerikanischen National Security Studies, erklärt. Diese Maßnahme umfasst Programme zum sogenannten Bio-Hacking, bei denen die unwissende Menschheit das Versuchskaninchen spielt und das Ziel darin besteht, eine groß angelegte Entvölkerung der Welt durchzuführen. Die neuesten Entwicklungen der elektronischen Kriegsführung betreffen somit Biokriegsführung, DNS-Reprogrammierung und den Angriff auf menschliche Zellen. Dadurch wird es möglich, den Verstand, die Gedanken und schließlich sogar die Bewegungen des physischen Körpers einer Zielperson durch Fernsteuerung zu kontrollieren. Laut Dr. Morgan sind das keine Science-Fiction Geschichten oder Verschwörungstheorien sondern absolute Fakten!

Der Plan besteht laut seinen Erkenntnissen darin, die Erinnerungen und die Wahrnehmung der Bevölkerung umzuprogrammieren, denn die Luziferaner, die hinter diesen Bemühungen stehen, wollen unsere DNS verändern, damit die Wahrnehmung von Gott aus unserem Geist und unseren Genen verschwindet und wir auf diese Weise sogar unsere gesamte Spiritualität verlieren sollen! Warnungen darüber finden wir in der Offenbarung des Johannes der christlichen Bibel, denn dort steht geschrieben, dass niemand das Zeichen des Großen Tieres 666 bzw. des Antichristen annehmen soll, weil damit eine dämonische und DNS-verändernde Verwandlung in den Menschen stattfinden wird.

Wie ich bereits in meinen Büchern geschildert habe, befinden wir uns in einem spirituellen Krieg zwischen göttlichen und satanischen Mächten, und die völlige Kontrolle des menschlichen Verhaltens ohne freien Willen ist die Unterwerfung durch satanische und luziferische Mächte. Diese Mächte sind vor langer Zeit dahinter gekommen, dass man Informationen am besten auf biologische DNS speichern kann, weil es sich um das haltbarste bekannte Speichersystem der Welt handelt, und ein Gramm DNS rund 215 Petabytes an Daten speichern, das sind 215 Millionen Gigabyte, also so viele Daten aufnehmen kann wie Millionen von gewöhnlichen Computern, deshalb arbeitet das künstlich intelligente Biest-System 666 auch an der Reprogrammierung menschlicher Genetik. Der göttliche Schöpfungscode soll aus unserem Wesen und Körpern entfernt werden, indem man Quantencomputer mit lebenden DNA-Systemen verbindet.

Damit wird es möglich, Gedanken und Erinnerungen zu löschen oder welche hinzuzufügen und das bedeutet, dass man im Informationszeitalter des 21. Jahrhunderts dafür sorgen kann, dass die Erinnerungen aller Menschen gelöscht oder verändert werden während sie schlafen. Laut den neuesten Informationen sollen Unternehmen wie DARPA gegenwärtig bereits Technologien wie Gehirnimplantate besitzen, die man untereinander zu einem zentralen Netzwerk verbinden kann, so dass ein Mensch wie eine Drohne eines Bienenstocks gesteuert werden kann.

Der nächste Schritt besteht laut den Plänen der luziferischen Elite dann darin, nicht nur die menschliche Spezies genetisch beliebig durch Transhumanismus zu transformieren, sondern die ganze natürliche Welt zu verändern – und die Corona-Pandemie-Maßnahmen und der angekündigte Great Reset sind ein entscheidender Schritt in diese Richtung der kommenden wissenschaftlicher Diktatur. Diese Idee geht laut verschiedenen Insidern und Historikern mehr als 100 Jahre bis zur britischen Royal Society zurück, dort haben die Eliten damals entschieden, wie man eine Gesellschaft reformieren kann, damit daraus eine gottlose, rationale Neuordnung einer wissenschaftlichen Diktatur entsteht. Diese Vorstellung beinhaltet, dass man eine Gesellschaft durch Künstliche-Intelligenz-Technologie umformen kann, die durch ein globales Kontrollsystem alles verwaltet und überwacht, damit daraus eine „Weltdiktatur der Technokratie“ entstehen kann. Auf diese Pläne und die Entstehung dieser wissenschaftlichen Diktatur mit ihrem Skeptizismus habe ich ausführlich im BuchMiB Band 2 – Missing Link“ hingewiesen. Jeder Mensch, der künftig diesem wissenschaftlichen Paradigma des Transhumanismus und der künstlichen Intelligenz nicht zustimmt, soll laut den Plänen der Elite sterben, weil er in diesem technokratischen System wie ein schädlicher Virus betrachtet wird.

Der Virologe Jonas Salk (1914-1995) veröffentlichte schon im Jahr 1973 ein Buch, in dem diese Pläne konkretisiert worden sind, es nennt sich „The Survifal of the Wisest und enthält bereits die Blaupause dieser gottlosen neuen Weltordnung. Salk als bekannter Entwickler eines Polio-Impfstoffs schreibt dort, dass die Elite Viren und RNA-Manipulationen in Menschen injizieren sollen, die entweder einen positiven oder negativen Effekt auf die menschliche Spezies besitzen sollen. Man betrachtet dieses Vorgehen der genetischen Transformation als den nächsten Schritt in der menschlichen Evolution! Jonas Salk beschreibt, wie Wissenschaftler die sogenannte Evolution steuern wollen und dabei die schwere Entscheidung treffen müssen, die meisten Menschen der Welt zu töten, denn das wird die menschliche Spezies angeblich dazu zwingen, sich zu entwickeln! Der Autor Arthur Koestler (1905-1983) veröffentlichte schon zuvor im Jahr 1967 das bekanntere Werk The Ghost in the Machine“.

Koestler schreibt dort, dass die menschliche Spezies als Ganzes möglicherweise einen „gigantischen evolutionären Fehler“ darstellt, und dass wir Menschen antike und neuzeitliche Gehirnstrukturen besitzen, die nicht vollständig koordiniert sind. Das soll für diese materialistischen Wissenschaftler erklären, warum es in der ganzen Geschichte der Menschheit zu Paranoia, Gewalt und Verrücktheit gekommen ist. Auf den Gedanken, dass möglicherweise böse oder gar dämonische und satanische Kräfte dafür verantwortlich sein könnten, kommen diese Gelehrten nicht, weil Spiritualität für sie nicht existiert. Um diese sogenannten Fehler und Begrenzungen des menschlichen Gehirns zu verändern, sei es deshalb notwendig geworden, eine Lösung für dieses Problem zu finden, dass die moderne Wissenschaft jetzt lösen soll. Laut den Vorstellungen dieser darwinistischen Biologen ist der Mensch eine Kreatur wie Frankensteins Monster, die durch einen kosmischen Unfall zufällig aus toter Materie entstanden ist, und durch unzählige Mutationen zu dem wurde was sie heute ist. Die Pläne der wissenschaftlichen Elite sehen daher vor, dem Homo sapiens noch weiteren, aber diesmal von Menschen selbst verursachten radikalen Mutations-Prozessen zu unterziehen, was durch die neuen Methoden der Wissenschaft tatsächlich möglich geworden ist. Diese unmoralischen Maßnahmen sollen laut diesen verdrehten Geistern notwendig sein, um die totale Auslöschung der menschlichen Spezies zu verhindern, doch das Gegenteil davon ist wahr.

Die RNA-Manipulation von Menschen soll deshalb ein unbedingt notwendiger Schritt sein, um diese gewünschten Mutationen in der menschlichen Spezies hervorzurufen. Es sollen deshalb allen Menschen verschiedene Arten von Chemikalien injiziert werden, die nach einer bestimmten Zeit beginnen werden, miteinander zu interagieren – und dadurch einen Großteil der unerwünschten Menschheit auf sanfte Art und Weise einfach töten. Das wurde laut Arthur Koestler auf einer CIA-Konferenz schon vor Jahrzehnten bekannt gegeben. Der französische Sozial-Theoretiker Jacques Attali schrieb im Jahr 2006 ein Buch mit dem Titel A Brief History of the Future und enthüllt weitere Pläne zum künftigen Transhumanismus, dem angestrebten globalen Gehirn in Form eines Zentralrechners wie dem Big Brother und einem elektronischen Verfolgungssystem für alle Menschen der Welt. In dieser düsteren dystopischen Zukunftsvorstellung soll nicht mehr verborgen bleiben können, alle Aspekte eines Menschenlebens, angefangen von der Gesundheit bis hin zum sozialen Leben, sollen für jeden anderen verfügbar gemacht werden und ein freier Wille oder ein Privatleben existiert nicht länger. Nanotechnologie soll dann alle Aspekte des Lebens überwachen und steuern, und diese Pläne wurden schon von Aldous Huxley in seinem dystopischen Roman „Schöne neue Welt“ im Jahr 1932 vorgestellt. Die wissenschaftlichen Technokraten wollen sich mit diesen Methoden selbst zu Göttern über den Rest der Menschheit erheben! Sehen wir uns an, was die Eingeweihten noch darüber wissen.

Jacques Attali sagt in seinen Büchern ebenfalls die Zukunft voraus, weil er über die Pläne der Eliten unterrichtet worden ist und schreibt weiter, dass alles von biometrischen Technologien überwacht werden soll und zwar durch Smart-Staub, Nanotechnologie und sogar Nano-Blut. Das soll notwendig sein, weil der Mensch keine göttliche Schöpfung, sondern laut den verdrehten Geistern dieser elitären Planer lediglich eine „biomechanische Maschine“ darstellen soll, die man beliebig manipulieren kann und soll, in dem man durch RNA-Technologie den natürlichen genetischen Code verändert. Damit kann man in diesem düsteren technokratischen Weltstaat dann die Art von Sklaven und roboterhaften Maschinenmenschen erschaffen, die sich die Elite für ihre Neue Weltordnung vorstellt. Durch das Internet der Dinge und Smart-Staub soll dann alles an das kommende „globale Gehirn“ in Form einer technologischen KI-Singularität angeschlossen werden, damit alle Leute zu echten Transhumanisten werden. Niemand fragt die Bürger dieser Welt, ob sie diesen verrückten Plänen zustimmen, sondern die Kontrolleure der wissenschaftlichen Technokratie zwingen uns einfach dazu, diese Pläne zur Entmenschlichung und der Auslöschung der gegenwärtigen Menschheit zu akzeptieren!

Wir besitzen laut dem Inhalt dieser Bücher nicht den Willen, uns dagegen zu entscheiden, weil die Eliten mit uns Gott spielen wollen. Das Modell der Zukunft soll durch das menschliche Genom maßgeschneidert werden, um eine totale soziale und kulturelle Transformation und die sogenannte „Ultimative Revolution“ auszulösen, die durch die Medizin verursacht werden soll, und das ist gleichzeitig der Schlüssel zur Neuen Weltordnung.

Die Umwandlung zu Transhumanisten unter der Kontrolle eines zentralen globalen Gehirns im Sinne des biblischen Antichristen-Biest-Systems soll alle Menschen zu seelenlosen Anhängern Luzifers umgestalten. Das beweist, dass die finsteren Planer dieser technokratischen Weltordnung ebenfalls von bösen und satanischen Mächten kontrolliert werden. Sie hassen den von Gott geschaffenen natürlichen Menschen und das Abbild Gottes im Menschen selbst, und wollen die wichtige spirituelle Komponente im Menschen durch ihre widernatürlichen Methoden abtöten, weil der Mensch keine biomechanische Maschine ist, sondern eine Seele und einen Geist besitzt. Von dieser Erkenntnis sind diese gottlosen Wissenschaftler erschrocken, denn sie fürchten sich vor dem göttlichen freien Willen und wollen uns deshalb kollektiv dazu zwingen, ihnen zu gehorchen und in diesem albtraumhaften Szenario zu ihren teuflischen Werkzeugen zu werden. Diese Vorstellung entspricht übrigens der Erschaffung von monströsen Kreaturen wie dem Golem, einem künstlich erschaffenen Menschen.

Im Zuge dieser großen Transformation soll schließlich die gesamte natürliche Biosphäre unserer Welt auf verrückte Art und Weise umgestaltet werden, indem man mit allen Lebewesen des Planeten Erde herum experimentiert. Nirgends mehr soll eine wundervolle Schöpfung, eine Seele oder ein Abbild Gottes in der Natur vorhanden sein. Aus diesem Grund stellen religiöse und spirituelle Menschen die größten Feinde dieses Systems einer Kontrollmatrix dar und sollen deshalb sterben. Diese dämonischen Pläne kann man laut diesen Eingeweihten bis zum legendären Turmbau zu Babel zurückverfolgen, als gefallene Engel mit Hilfe ihrer menschlichen Anhänger damit begonnen haben gegen Gott und die natürliche Ordnung im Kosmos zu rebellieren, und dieses globale Kontrollsystem zu entwerfen, um selbst Gott zu spielen und angebetet zu werden. In der alten Welt vor der Sintflut hatte eine solche Entartung bereits stattgefunden, und die alten Machthaber der Welt wurden durch göttliche Kräfte gestürzt und vernichtet. Die wenigen Überlebenden dieses prähistorischen satanischen Kults haben nunmehr erneut die Macht erlangt, ihre großen Fehler zu wiederholen und gegen die göttliche Ordnung im Sinne des Antichristen zu rebellieren und zu versuchen, die Unsterblichkeit zu erlangen. Aber auf einen Punkt gebracht handelt es sich bei den Plänen um eine riesige satanische Rebellion des wissenschaftlichen Luziferismus gegen Gott und seine Schöpfung.

Die nächste illustre Gestalt, die über diese Plänen geschrieben hat, war der amerikanische Philosoph Dr. Norbert Wiener (1984-1964), der Erfinder der Kybernetik und der Verfasser von Theorien zur Robotik. Auch er war bereits Mitte des 20. Jahrhunderts der Meinung, dass die Menschheit mutieren muss und eine künstliche Umformung der gesamten Bevölkerung notwendig sei, die das Ende der uns bekannten Menschheit bedeutet – und das fordern alle diese atheistischen Wissenschaftler der Elite tatsächlich in ihren Schriften und Büchern! Aktuell forciert Klaus Schab, ein Gründer des Weltwirtschaftsforums, diese Pläne zur „Vierten Industriellen Revolution“, die allerdings nur einigen auserwählten Wenigen einer kleinen Elite dazu verhelfen sollen, sich in den ersehnten transhumanistischen Post-Menschen zu verwandeln, jeder andere soll laut dieser Agenda sterben oder mit technotronischen Methoden versklavt werden – und deshalb bedeuten diese jetzt offengelegten Pläne wirklich und wahrhaftig das Ende der ganzen Menschheit wie wir sie kennen! Denken Sie darüber nach!

Notwendig dafür sind in erster Linie gar keine Implantate und Impfungen, sondern lediglich Chemikalien, die in die Nahrungsmittel und ins Trinkwasser eingebracht werden, um unsere DNS und RNS zu verändern und eine falsche Evolution im Sinne Luzifers hervorzurufen. Natürliche Menschen sollen durch Nanotechnologie und Mutationen in menschliche Cyborgs, Androiden und schließlich in neue, auf Silizium basierte künstliche Lebensformen umgewandelt werden, um diese Welt in eine wahre Hölle zu verwandeln – das ist der Langzeitplan dieser Eliten. Um das alles umzusetzen, benötigt es also derzeit diese globale Gang-Stalking-Agenda, die in einem neuen unvorstellbaren Holocaust der gesamten Menschheit enden soll. Diese kriminellen Operationen und Pläne werden durch die Massenmedien verbreitet und vom Tiefen Staat kontrolliert. Diese Gruppe hat jahrzehntelang daran gearbeitet, die Gedankenkontrolle und Verhaltenskontrolle durch Technologien zu verwirklichen, um auf verdeckte Weise sogenannte Zielpersonen anzugreifen und zu ermorden. Dieses System soll nach und nach auf die ganze Weltbevölkerung ausgeweitet werden. Die globale psychopathische Elite und ihre Werkzeuge, wie die Geheimdienste Mossad und CIA, führen diese Operationen durch, um einen über-faschistischen totalitären globalen Überwachungsstaat zu erschaffen, der weit schlimmer sein wird als die Beschreibungen in den dystopischen Romanen „1984“ oder „Schöne Neue Welt“, denn es handelt sich um das Königreich des Antichristen, was vielen Eingeweihten beweist, dass diese ganze Operation ultimativ von Satan, Luzifer sowie seinen menschlich-psychopathischen und besessenen Dienern ausgeführt wird, die ebenfalls bis in Mark satanisch veranlagt sind.

Ihre schlimmsten Gegner sind Menschen, die die Wahrheit über dieses Komplott aufdecken und andere darüber aufklären. Solche Leute werden von den gesteuerten Massenmedien als fundamentale Christen, Trump-Unterstützer, Abweichler, Corona-Leugner, Verschwörungstheoretiker, Whistleblower oder Antisemiten bezeichnet. Doch diese Leute weigern sich schlicht und einfach dieses satanisch-technokratische Kontrollsystem zu akzeptieren, bei dem es sich ohne Zweifel um eine Form der technologischen dämonischen Besessenheit handelt. Aus einer christlichen Betrachtungsweise heraus können wir deshalb Gang-Stalker als Satanisten bezeichnen, die dabei helfen, eine neue super-faschistisch-kommunistische Diktatur im Sinne des Antichristen zu ermöglichen, die von elitären judeo-freimaurerischen Kulten und dem Schwarzen Adel der Welt durch ihr wissenschaftliches Establishment geleitet werden soll. Ihre Pläne sehen vor, eine Kaste von gottgleichen Transhumanisten zu erschaffen, die eine Herde von ferngesteuerten Cyborg-Sklaven kommandiert. Wir müssen uns allen diesen bösartigen Plänen widersetzen und vereint daran arbeiten, diese Zerstörung der Menschheit und unserer Zivilisation zu verhindern.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit dieser Erklärung einen wichtigen Einblick in gegenwärtig stattfindende Abläufe aufzeigen. Wenn Sie schon jetzt mehr über die verborgenen Hintergründe dieser Vorgänge erfahren wollen, lesen Sie die Bücher der MiB-Reihe, in denen auch die größten Geheimnisse hinter dem UFO-Phänomen präsentiert werden, und in denen viele militärische Whistleblower zu Wort kommen, die über die verborgene Vergangenheit der Menschheit und unseres Sonnensystems berichten. Weitere Informationen darüber finden Sie in meinem neuen Buch MiB Band 5.

Dieser Artikel darf gerne geteilt werden!

Quelle und mehr: https://jason-mason.com/2021/09/23/gang-stalking-und-die-geplante-weltdiktatur-der-technokratie/

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Jason Mason: Gang-Stalking und die geplante Weltdiktatur der Technokratie (24.September 2021)

  1. Was haltet ihr von diesem Video hier? Ich weiß, es ist sehr lang. Das ist eigentlich auch nicht mein Weg, aber da ich neugierig war, wollte ich es mal schauen und ich finde es passt zu diesem Artikel.

    • yamahela/Armin schreibt:

      Ja; ein Bewussseisngefängnis – eine Matrixtrilogie, in gewisser Weise wahr., jedoch: das Christusbewusstsein strebt dem entgegen.; .wer das verinnerlicht hat-wird auch nicht mehr alt(!) im Sinne von Alter/Verfall und dergleichen.

      Christus strebte der Sonne entgegen..

    • ICHBIN schreibt:

      oh… versteh nicht alles…..aber es vertieft meine Vorstellung ,was geschehen ist….danke dir,WHITE WAVVE 😀 ❤

      Dakma

      • Bitte. 😉 Ich hatte das ganze zufällig in einem Kommentar beim Telegramkanal von Xavier Naidoo gefunden….

        Ich bin zur Zeit noch dabei, die beiden Interviews komplett zu schauen. Es ist wirklich sehr umfassend und lang. Ich fand es deshalb so interessant, weil es zusammenfügt, was man von so vielen Seiten hört und vieles so auch Sinn ergibt.

        Ich versteh aber auch nicht alles und trotzdem, wie bei dir, vertieft es meine Vorstellung von dem was geschehen ist bzw. noch geschieht.

        Egal, ob man das jetzt alles genauso glauben muss, ich sehe für mich als Fazit, dass es unglaublich wichtig ist eine organisch-natürliche Zeitlinie OHNE AI und Digitalisierung des Bewusstseins zu wählen. Vielmehr sollten wir den kristallinen Weg spiritueller Evolution gehen. Wir sollten uns also von allem fern halten, was künstlich ist, auch wenn es noch so verlockend dargeboten wird.

        Auch nicht alle Geistwesen sind immer vertrauenswürdig, das habe ich jetzt sogar selbst schon erlebt. Die haben mitunter ihre eigene Agenda.

        Ich denke und hoffe, dass die nächste Zeit noch mehr durchsickern wird, was genau hier eigentlich seit Äonen gespielt wird. Wenn es passiert, wird es sicher für viele ein großer Schock. Die Eliten versuchen sich noch irgendwie zu retten und wenn man die Interviews weiter schaut, so sieht man, dass sie vielleicht selbst auch gar nicht so viel für ihre Misere können. Sie können einem ehrlich gesagt sogar Leid tun.

        Auf jeden Fall sollten wir Menschen zusammenhalten.

  2. yamahela/Armin schreibt:

    „Das Königreich des Antichristusbewußtseins“, da kann man so als Überschrift stehen lassen

    Der Biohumanismus – oder Transformatsmus genannt; substanziell der Robotik angelehnt.

    >Transhumanismus<., ja.; diverse "Dokumentationen" darüber, wurden ja schon mehrmals auf dem Sender "Welt" ("N-24") ausgestrahlt..Die sozialen Computernetzwerke sind – in gewisser Weise. Vorläufer(Vorbereiterr?) davon.

  3. yamahela schreibt:

    Gehirn – Salking ist Upgrade am Menschen.;.man merkt es auch an manchen Kommentaren von den zuständigen Redakteuren bei manchen Tageszeitungen und wie sie schon (Tech-)manipuliert wurden ;da zeigte es schon Wirkung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s