Botschaft von Jeshua: „Das Licht eurer Ganzwerdung“ (durch Pamela Kribbe) – 09.September 2021

Jeshua

„Das Licht eurer Ganzwerdung“

Liebe Menschen,

ich bin Jeshua. Ich bin bei euch. Ich bin noch immer mit der Erdensphäre verbunden. Es gibt eine dauerhafte tiefe Verbundenheit mit euch allen, die ihr den Weg durch dieses irdische Leben geht. In eurem irdischen Leben im Jetzt, in dieser Zeit, vollendet ihr sehr vieles. Eure Seele hat eine lange Reise durch viele Inkarnationen hinter sich. Dieses Leben ist für viele von euch sozusagen eine Integrationsrunde, es steht im Zeichen der Integration alter Anteile eurer selbst, die im Laufe der Zeit verloren gegangen sind.

Es können in vorherigen Leben Teile eurer Seele eingefroren sein, weil sie mit Schmerz und Trauma konfrontiert wurden. In diesem Leben, in dieser Zeit des Übergangs, geht es darum, euch diese Teile wieder anzueignen. Dies beginnt oft damit, dass alter Schmerz oder alte Traumata in eurem jetzigen Dasein wieder lebendig gemacht werden. Dies kann also sehr heftig sein oder sich unangenehm anfühlen, aber die Bedeutung dahinter ist, dass ihr dadurch ein Trauma oder einen Schmerz aktiviert, so dass ihr ihn in einer milderen als der ursprünglichen Form neu erleben und nun heilen könnt. Das ist keine leichte Aufgabe, da ihr aus mehreren vorherigen Leben belastet seid, und in eurer Seele eine gewisse Müdigkeit oder Traurigkeit herrscht. Es besteht eine Sehnsucht nach Freiheit und Ganzheit, und zugleich geht es darum, dass ihr die alten, schmerzhaften Anteile in euch noch einmal anseht und ihnen Licht hinzufügt. Das ist eure Aufgabe in diesem irdischen Leben. Indem ihr diesen Zyklus, den Zyklus vorheriger Inkarnationen abschließt, beginnt euer Licht zu strahlen, auch für andere. Eben diese innere Arbeit, bei der ihr euch alte Ängste anseht und sie auch durchschaut, bringt euch dorthin, wo ihr sein müsst.

Das Licht eurer Ganzwerdung oder die Integration eurer selbst, das ist das Licht einer neuen Zeit, das Licht einer neuen Erde. Es macht euch nicht perfekt, sondern es macht euch gerade sehr menschlich, weil ihr alle Höhen und Tiefen des Menschseins von innen heraus erkundet habt und es darum versteht und es auch in anderen sehen könnt. Die Frucht dieses Integrationsprozesses ist zuallererst innerer Frieden mit euch selbst, Ruhe mit euch selbst und das Verstehen und Annehmen eurer eigenen Verletzlichkeiten. Damit bringt ihr auch ein neues Licht auf die Erde. Die Erde war von Angst – von kollektiven Ängsten, Konflikten, Kampf und Machtstreben – geplagt. Aber wenn die Seele innerlich Verwirklichung und Vervollständigung findet, erhebt sie sich über diese Energien und bringt wirklich ein neues Licht auf die Erde. Was die Menschheit am meisten braucht, ist ein Licht des Friedens, ist Ruhe und Frieden. Nehmt in eurem Herzen wahr, dass ihr etwas hierher mitbringt, das etwas mit eurem eigenen Weg zu tun hat, das aber zugleich auch andere berührt. Ihr seid auf der Suche nach innerem Frieden. Wo immer ihr diesen Frieden in eurem Herzen findet, öffnet sich euer innerer Kanal, werdet ihr zu einem Kanal für Energien, die mit einer neuen Erde, einer neuen Wirklichkeit schwingen oder in Resonanz gehen. Spürt das einmal! Ihr habt euch an die Schwingung des kollektiven Bewusstseins gewöhnt, wie es jetzt auf der Erde besteht, voller Angst und Verwirrung. Ihr mögt diese Schwingung nicht, aber ihr werdet dennoch teilweise in sie hinein gesogen – nicht nur in diesem Leben, sondern auch in den vorherigen Leben, von denen ich sprach.

Richtet euren Fokus jetzt von eurem Herzen aus auf das Neue aus, auf die neue Erde, die neue Schwingung, die in das irdische Feld, das Feld um die Erde herum, vordringen möchte. Es ist eine subtile Schwingung. Sie begibt sich nicht in den Konflikt mit oder den Kampf gegen das Alte. Es ist eher eine Schwingung ganz anderer „Tonart“, könnte man sagen: eine Schwingung der Sanftheit, des Vertrauens, der Leichtigkeit und der Freiheit.

Die Energien der alten Erde sind sehr dramatisch. Sie beinhalten intensive Ängste und Schmerz, doch auch Triumphe, Erfolg und Überwindung. Aber all diese Höhen und Tiefen finden in einer Art begrenztem Rahmen statt, in dem wenig Raum für die Seele ist, für das, was über das Irdische hinausgeht.
Öffnet euer Herz jetzt für die Schwingung der Zeitlosigkeit, für das in euch, was ewig ist, was noch unberührt ist von den intensiven emotionalen Bewegungen in der irdischen Sphäre. Öffnet euch für den inneren Punkt der Stille und des inneren Wissens. Lasst dieses innere Wissen, all das, was sich in eurer Seele angesammelt hat, nun in euren Kopf und in euer Herz strömen. Seht es als eine Energie, einen Impuls aus einer anderen Wirklichkeit, die sich euch anschließen möchte. Stellt es euch als ein Licht, eine Energie vor, die durch euren Scheitel hereinfließt und alle eure Chakras berührt und sie durchströmt: das sechste Chakra in der Mitte eures Kopfes, euer Kehlchakra, euer Herz und euer Sonnengeflecht bei eurem Magen. Es ist eine stille Strömung, die das Irdische aus einem Abstand heraus betrachtet. Lasst diese Strömung weiterströmen zu eurem Bauch, eurem Nabelchakra, und von dort zu eurem Steiß, dem Wurzelchakra. Spürt, wie das Licht eurer Seele – eurer Seele, die auf ihrem Weg durch viele Leben hindurch weise geworden ist – sich jetzt von eurem Scheitel aus bis hin zu eurem Steißbein einnistet wie ein dauerhafter Kanal, der euch mit der neuen Welt verbindet, die kommen wird, mit einer neuen Schwingung der Sanftheit.

Wenn diese Schwingung in euch geöffnet ist, spürt ihr, wie ihr euch ausdehnt, räumlicher werdet: Es kommt Ruhe in euch auf. Und macht euch bewusst, dass obwohl ihr Teil des kollektiven Denkens und des Daseins hier auf der Erde seid, ihr sozusagen mit einem Fuß in einer anderen Schwingung steht, von wo aus ihr Kontakt zu Energien, Führern oder Lehrern aufnehmen könnt, die dorthin gehören. Sie wollen mit euch in Kontakt treten, denn von kosmischer Seite besteht ein großer Wunsch, zu helfen und zu unterstützen, die irdische Sphäre von Angst und Leid zu befreien. Es besteht also eine große Absicht von unserer Seite, euch euer eigenes inneres Wissen, eure innere Weisheit bewusst zu machen, die bereits sehr gereift ist, aber die oft noch von Schleiern der Angst und des Kleinmachens verdeckt wird.
Erkennt, dass dort, wo eure Weisheit, eure gelebte Weisheit ruht, ihr eins mit uns seid. Seht uns, die Energien von der anderen Seite, nicht als eine Autorität, die über euch steht, sondern seht uns als Gleiche, die in einer anderen Sphäre wohnen. Für uns ist es leicht, den Abstand und die Ruhe zu bewahren, die ihr inmitten der turbulenten Sphäre, in der ihr euch befindet, schon eher einmal verliert. Wir sind da, um euch zu unterstützen, aber stellt uns nicht über euch. Das würde zu verkehrten Verhältnismäßigkeiten und auch zu alten Ängsten führen, die gerade in dieser neuen Sphäre nicht mehr aktuell oder relevant sind. Fühlt euch darum frei in eurem Kontakt mit höheren Intelligenzen oder Energien. Fühlt euch gut, so wie ihr seid. Ihr seid gut, so wie ihr seid. Vertraut auf eure eigene Weisheit.

Wenn ihr aus eurer Gefühlsebene heraus mit dieser Sphäre der Ruhe, des Friedens und der Weisheit Kontakt aufgenommen habt, dann haltet Ausschau nach einer helfenden, unterstützenden Energie. Ihr könnt sie in Form eines Führers, eines Engels, eines Lehrers sehen, es spielt keine Rolle, in welcher Form dies geschieht. Seid offen für eine universelle oder kosmische Energie, die gern bei euch sein möchte, um euch zu unterstützen, und auch um mit euch, durch euch, etwas auf die Erde zu bringen, um zu helfen die Schwingung zu verändern. Schaut einmal, wer oder was zu euch kommt. Habt keine Angst. Die Sphäre, in der ihr euch befindet, ist eine von völliger Ruhe und Frieden geprägt, mit großer Achtung für eure Grenzen. Nehmt Kontakt mit einer Energie auf, die gekommen ist, um euch zu helfen und zu unterstützen, und fühlt die Absicht, die hinter dieser Energie oder diesem Führer steht. Spürt, was er oder sie oder es euch zutiefst sagen möchte. Dies muss nicht in Worten geschehen. Dieses Energiefeld oder diese Hilfequelle möchte euch zutiefst an euch selbst, an eure Größe und an eure Weisheit erinnern. Erlaubt es ihr.

Spürt, wie sich der Raum mit subtilen Energien des Friedens und der Stille füllt. Wenn ihr diese Energie innehabt oder verkörpert, strahlt ihr Licht aus. Dies zieht andere an. Ihr müsst dafür nichts tun. Ihr müsst nicht dafür arbeiten oder aktiv werden. Die Menschen in der alten Schwingung, die reif für Veränderungen sind, werden euch finden. Wenn ihr anderen helft oder euren Rat oder eine Beratung anbietet, dann bleibt euch selbst treu, eurer eigenen Schwingung des Friedens und der Gelassenheit. Versucht nicht, zu sehr zu helfen oder jemand anderen aus einer Sache herauszuziehen. Bewahrt euch eure Ruhe und euren Frieden. Das ist letztlich der größte Motor für eine Veränderung bei dem anderen. Bleibt in dieser neuen Schwingung. Dann seid ihr ein Vorreiter und verankert eine neue Wirklichkeit auf der Erde. Um diese Aufgabe geht es dabei, ein Kanal zu sein.

Danke für eure Aufmerksamkeit. Ich bin wahrlich mit euch verbunden, mit euch allen. Auf der Erde ist Raum für jeden. Ihr seid hier willkommen, ihr erfüllt in dieser Zeit eine wichtige Aufgabe.


Channeling: Pamela Kribbe
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Quelle deutsch: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/pamela-kribbe/jeshua–das-licht-eurer-ganzwerdung

. . .

Auch das könnte interessant für Dich sein:

Heil- und Aufstiegs-Satsang mit Jesus Christus

Heilende und wohltuende Schwingungen aus der Christusebene täglich empfangen und momentane Aufstiegsenergien harmonisch und sanft von zu Hause aus integrieren…

Weitere Infos und Anmeldung hier….

. . .

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…….Shogun Amona

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s