Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 20.Juli 2021

https://erstkontakt.files.wordpress.com/2015/10/erzengel-gabriel.png?w=640

Tagesbotschaft – 20.Juli 2021

Der große Unterschied zwischen dem Alten und dem Neuen ist der Wechsel von der Frage „Was muss ich tun?“ zu „Was will ich tun?“ und von „Wer muss ich sein?“ zu „Wer will ich sein?“. Wenn ihr euch darauf einfühlt, fühlen sich die jeweils ersten Fragen einschränkend an, während sich die zweiten Fragen ausdehnend und entfaltend anfühlen. Die Tatsache, dass ihr diese Gedanken überhaupt erforscht, ist ein großartiger Indikator dafür, dass ihr bereit seid, in eure Souveränität einzutreten, und von dort aus ist so viel mehr möglich.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 20.07.2021, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

. . .

Das könnte Dich auch interessieren:

AKTUELL: Zwillingsflamme–Energieübertragung – 25.Juli 2021

mit Lady Nada, Mutter Maria und Shakti

Bei dieser Fernenergieübertragung wirst Du und all Deine Körper wunderbar auf die Schwingung Deiner Zwillingsseele eingestimmt…

HIER kannst Du Dich anmelden….

. . .

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 20.Juli 2021

    • yamahela schreibt:

      Ja., aber vor kurzem las ich in einem Channeltext-hier oder bei Emmy.; dass – wenn alle 13 Chakren aktiviert sind,, kein Bedürfnis mehr vorhanden ist – zu meditieren,., das(..) ist bei mir der Fall..früher meditierte ich auch-auch in der Gruppe – aber auch alleine.,vor Jahren.; jedoch jetzt nicht mehr. ich hab’s eher mit (Tempel-) Schlaf und Ruhe

      • Dakma schreibt:

        ist doch ganz okay…..

        ich weiß nicht ob meine 13 Chakren offen sind…..aber ich habs oft auch mehr mit Tempelschlaf……oder „mit dem Strömen verbinden“…..einfach den Fokus darauflegen….mitten im Alltag…

    • yamahela schreibt:

      Das Wissen ist nur eine Seite., das Fühlen ein ganz anderes., und – fühlen lässt sich ja auch nicht „beweisen“, braucht es auch nicht.

      Die Meditation des Lebens besteht aus Etappen..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s