Jason Mason: Kommt es 2021 zur Enthüllung der Realität des rätselhaften UFO-Phänomens? Teil 3 (03.Mai 2021)

Der Pentagon-Insider Luis Elizondo hat erklärt, dass gegenwärtig drei verschiedene Theorien über die Herkunft der realen unbekannten Flugobjekte existieren, deren Flugeigenschaften laut den dokumentierten Aufzeichnungen alle Gesetze der akzeptierten Physik brechen. Die erste Erklärung lautet, dass es sich womöglich um geheime US-Technologien handelt, die aus einem Mangel an Kommunikation zwischen verschiedenen Regierungsagenturen nicht identifiziert werden können – laut Elizondo ist diese Möglichkeit aber höchst unwahrscheinlich. Die zweite Theorie besagt, dass es sich um Fluggeräte handelt, die nicht aus den USA, sondern von einer ausländischen Nation stammen, die unbemerkt von der US-Regierung und ihren Geheimdiensten derart fortschrittliche Technologien entwickeln konnte. Elizondo ist der Meinung, dass diese Erklärung bedeuten würde, dass die amerikanischen Geheimdienste keine gute Arbeit geleistet haben, falls solche Entwicklungen unbemerkt stattgefunden haben sollten. Zur dritten Möglichkeit, dass es sich um außerirdische Technologie und Aliens handelt, fasste sich Elizondo kurz und sagte nur, dass falls die Objekte nicht aus den USA oder von einer anderen irdischen Nation stammen, es sich offensichtlich um etwas anderes handelt.

Authentische unbekannte Flugobjekte weisen verschiedene gemeinsame Charakteristiken auf. So zum Beispiel augenblickliche Beschleunigung auf unerklärlich hohe Geschwindigkeiten, schlechte Sichtbarkeit oder gar optische Unsichtbarkeit, die man nur mit Infrarot-Technologie umgehen kann. Trans-Medium-Reisen sind hierbei ein weiterer Punkt, das bedeutet, dass diese Objekte sowohl im Wasser, in der Luft und auch im Weltraum uneingeschränkt operieren können. Die Flugobjekte besitzen außerdem keine sichtbaren Antriebssysteme, Flügel oder Tragflächen, und es ist deshalb unbekannt, wie sie gesteuert oder angetrieben werden und konstruiert sind, um solche erstaunlichen Manöver zu vollbringen. Obwohl der Ursprung dieser Schiffe unbekannt bleibt, kann das Militär derartige Objekte regelmäßig im geschützten Luftraum der USA bei ihren Demonstrationsflügen beobachten, aber nicht abfangen oder kontrollieren. Selbst Physiker und erfahrene Piloten können ihre exotischen Flugeigenschaften nicht erklären. John Ratcliffe hat angekündigt, dass im Juni 2021 Akten und Informationen über UFO-Sichtungen der USA veröffentlicht werden könnten, über die niemals zuvor offen gesprochen worden ist und die nur sehr schwer zu erklären sein werden!

In den bisher freigegebenen militärischen Infrarot-Videoaufnahmen von solchen mysteriösen Flugobjekten kann man erkennen, dass sich die Objekte mit unglaublicher Geschwindigkeit fortbewegen können und unmögliche Manöver vollführen. Senator Rubio merkte dazu sogar an, dass das US-Militär nicht klären kann, woher diese Objekte kommen, denn sie scheinen aus dem Meer vor der amerikanischen Küste aus aufzusteigen. Der Senator sagte, dass es besser wäre, wenn es sich um etwas von außerhalb unseres Planeten handeln würde, als um geheime Entwicklungen der Russen oder Chinesen, die ihnen erlauben würden, derartige Manöver über gesperrtem Luftraum und über amerikanischen Militärinstallationen auszuführen. Im Laufe des Jahres 2020 beliefen sich die gemeldeten UFO-Sichtungen in den ganzen USA übrigens auf rund 6.600 Berichte und die Tendenz ist weiter steigend. Steht uns bald also etwas wirklich Großes bevor?

Das Portal Futurism.com meldet indessen, dass die US-Navy nicht nur Patente mit exotischen Technologien wie solchen theoretischen UFO-Antrieben freigegeben und veröffentlicht hat, sondern auch, dass sich das amerikanische Militär mit Waffensystemen beschäftigt, die die Raumzeit modifizieren können! Das bedeutet, dass die Antriebe von UFOs vermutlich Raumzeit-Maschinen sind und diese Flugobjekte somit sogar zu Zeitreisen fähig sind. Ein weiteres militärisches Dokument besagt, dass diese neue Entwicklung die Wasserstoffbombe wie einen kleinen „Feuerwerks-Kracher“ aussehen lässt!

Auch das Portal The Drive berichtet über diese militärischen Experimente zur Modifizierung der Raumzeit, die unsere gängigen Energie- und Antriebssysteme revolutionieren könnten. Diese Entwicklungen führen ein weiteres Mal auf die Arbeit des Luftfahrt-Ingenieurs Salvatore Cezar Pais und seinem sogenannten physikalischen „Pais-Effekt“ zurück, der die Begrenzungen der konventionellen Physik durchbricht. Diese Technologien können zum Beispiel die Gravitation beeinflussen. Somit ist die Entwicklung eines Hybrid-Antriebs in greifbare Nähe gerückt, mit dem man sowohl im Wasser, in der Luft und auch im Weltraum operieren kann, in dem man die Struktur der normalen Realität auf grundlegender Ebene verändert. Die US-Navy hat laut diesen Dokumenten eine Menge Geld in die Entwicklung solcher Raumzeit-Antriebe investiert und sie möglicherweise sogar in Experimenten schon realisiert, denn falls solche Technologien in absehbarer Zeit für den privaten Sektor freigegeben werden können, bedeutet das eine völlige Transformation unserer Welt.

Schon im Januar 2020 hat The Drive von den erstaunlichen Entwicklungen von Dr. Salvatore Pais geschrieben, der für die US-Navy tätig ist und eine Reihe von sogenannten UFO-Patenten präsentiert hat. Seine Entwicklungen funktionieren mit der Kontrolle von elektrisch geladener Materie und kraftvollen elektromagnetischen Energiefeldern, die die Struktur unserer Realität verändern können. Das führt nicht nur zur Entwicklung von revolutionären Waffensystemen, sondern auch neuer Energieformen und Antriebssysteme. Aus den Dokumenten geht weiter hervor, dass diese Entwicklungen schon in Experimenten getestet worden sind, und zwar zuletzt im September 2019.

Wie man es auch dreht und wendet, das Jahr 2021 ist schon jetzt eines der wichtigsten Jahre der fortlaufenden offiziellen Offenlegung von UFO-Informationen geworden. Ufologen hoffen auch auf die Freigabe von Informationen von der US-Air-Force, deren Piloten ebenfalls Begegnungen mit nicht identifizierten Flugobjekten hatten.

Auch das Magazin Popular Mechanics brachte in den letzten zwei Jahren verschiedene Artikel über das UFO-Phänomen und die laufende Offenlegung durch die US-Regierung heraus und schreibt, dass die Regierung die Existenz von UFOs jetzt endlich eingesteht. Man benutzt für die unbekannten Flugobjekte aber den Begriff UAPs, weil dieser weniger historisch belastet ist als das Wort UFO, das laut einem Sprecher der US-Navy so vorbelastet und stigmatisiert ist, dass es eine Person in den Medien bereits bei der Erwähnung des Begriffs „UFO“ diskreditieren kann.Deshalb werden Journalisten und UFO-Forscher aufgerufen, in diesem Fall die neue Bezeichnung zu adaptieren.

Laut Popular Mechanics begann das moderne UFO-Phänomen nicht erst mit dem Roswell-Vorfall im Jahr 1947, sondern kann viel weiter in die Vergangenheit zurückverfolgt werden – mindestens bis zum Jahr 1639! Es war die Zeit der ersten europäischen Siedler in den USA und ein gewisser John Winthrop hielt in seinem historischen Tagebuch am 1. März 1639 fest, dass er als Gouverneur der Massachusetts Bay Kolonie einen Bericht über einen ungewöhnlichen Vorfall erhalten hat, der für Unruhe unter den englischen Einwanderern sorgte.

Es handelte sich um eine Sichtung eines Mannes namens James Everell und einigen Kollegen, die einige Zeit zuvor als ehrenhafte diskrete Bürger während eines Ruderausflugs in den Sümpfen am Charles River ein großes helles Licht am Himmel erblickten. Es schwebte regungslos in der Luft und flammte dann auf und besaß laut den Aufzeichnungen einen Durchmesser von mehreren Metern. Das Objekt bewegte sich so schnell wie ein Pfeil und flog mehrmals in hoher Geschwindigkeit zwischen ihrem Standort und Charlestown hin und her, einer Distanz von ungefähr drei Kilometern, wobei der Flug auch von anderen glaubwürdigen Zeugen beobachtet worden ist. Die drei Männer im Boot fanden sich einige Zeit später weiter flussaufwärts wieder und konnten sich nicht erklären, wie sie dorthin gelangt waren, weil sie sich gegen die Strömung hätten bewegen müssen. Sie hatten womöglich einen Teil ihrer Begegnung mit dem sonderbaren Objekt vergessen, und das ist ein Hinweis auf eine Entführung durch ein UFO und Außerirdische, so wie es im modernen Entführungs-Phänomen bekannt ist.

Im Grunde sind derartige Vorfälle seit tausenden von Jahren in der gesamten Menschheitsgeschichte überliefert und sogar in den heiligen Schriften der Welt findet man Beschreibungen über unerklärliche Vorfälle mit seltsamen Himmelserscheinungen. Diese werden dort als göttliche Zeichen interpretiert. Einige dieser historischen Phänomene waren bestimmt Asteroiden oder Meteore, aber andere lassen sich auch mit dem heutigen Stand der Wissenschaft nicht eindeutig erklären. Ähnlich verhält es sich mit diesen UFO-Phänomenen derzeit immer noch. In allen Weltreligionen gibt es Traditionen, in denen es zu Kontakten mit himmlischen Gestalten wie Engeln und Göttern kommt, die auf Menschen treffen und ihnen bestimmte Dinge mitteilen. Einige UFO-Forscher und Historiker sind sogar der Ansicht, dass in der Antike unerklärliche Phänomene dazu geführt haben, dass Religionen daraus entstanden sind! Es handelte sich um Kontakte mit hochentwickelten menschenähnlichen Wesen aus dem Himmel, die offenbar nicht von diesem Planeten stammten und möglicherweise Außerirdische gewesen sind. Entrückungen in den Himmel mit Engeln waren daher vielleicht nichts anderes als Entführungen durch Außerirdische.

Nicht zuletzt der bekannte Astronom und Ufologe Dr. Jacques Vallee schreibt in seinen Büchern von historischen Berichten über unerklärliche Luftphänomene, die vor hunderten und gar tausenden von Jahren stattgefunden haben, so wie im antiken Ägypten. Schon im Laufe der letzten Jahrhunderte kam es periodisch zu Sichtungen von unerklärlichen Flugobjekten über Europa, und das sogar noch vor dem Beginn der modernen Luftfahrt. Im Zuge des Zweiten Weltkriegs sind dann die ersten modernen UFOs über Europa aufgetaucht und wurden von Kampfpiloten verschiedener Nationen zum Beispiel im Jahr 1944 über Deutschland in Form der sogenannten Foo Fighters beobachtet. Das waren orangene Feuerbälle oder glühende Lichter am Himmel, die den Maschinen der Piloten in der Luft gefolgt sind.

Es gab Mitte der 1940er Jahre aber auch Berichte über zigarrenförmige Flugobjekte ohne Tragflächen oder über sogenannte Geisterraketen, bei denen es sich um keine optischen Illusionen gehandelt hat, weil noch Artefakte und Fotografien dieser Erscheinungen existieren, von denen einige Historiker und Whistleblower heute noch glauben, dass es sich um Nazi-Geheimwaffen gehandelt hat, die heute vielleicht immer noch existieren. Im Jahr 1953 wurde beschlossen, die rätselhaften Foo Fighters offiziell als elektromagnetische Phänomene zu titulieren, wobei aber niemals herausgefunden werden konnte, woher sie tatsächlich stammten, denn es war sehr unwahrscheinlich, dass die Objekte aus der Sowjetunion kamen.

Wenn Sie schon jetzt mehr über diese geheimen Vorgänge erfahren wollen, lesen Sie die Bücher der MiB-Reihe, in denen die größten Geheimnisse hinter dem UFO-Phänomen präsentiert werden und in denen viele militärische Whistleblower zu Wort kommen, die über die verborgene Vergangenheit der Menschheit und unseres Sonnensystems berichten. Einige Insider sprechen davon, dass die moderne Menschheit durch genetische Manipulation von fortschrittlichen außerirdischen Wesen erschaffen worden ist oder von außerirdischen Kolonisten abstammt, die seit der Antike den Planeten Erde beobachten und für die Errichtung verlorener Hochzivilisationen verantwortlich gewesen sind. Um diese Vorgänge zu verbergen haben einflussreiche Gruppierungen schließlich die Geschichte umgeschrieben und unbeweisbare naturwissenschaftliche Theorien ersonnen, um die größten Geheimnisse der Welt zu schützen. Viele Artefakte, Fakten und wissenschaftliche Daten, die diese Vorgänge enthüllen, werden mit voller Absicht zurückgehalten oder gar vertuscht. Die wichtigsten dieser kontroversen Informationen und Aussagen von Experten können Sie jetzt im Buch MiB Band 2 nachlesen.

Dieser Artikel darf gerne geteilt werden!

Quelle und mehr: http://jason-mason.com/2021/05/02/kommt-es-2021-zur-enthuellung-der-realitaet-des-raetselhaften-ufo-phaenomens-teil-3/

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s