Sternenbotschaft: Die Arkturianische Gruppe (durch Marilyn Raffaele) – 31.Januar 2021

die Arkturianer

Liebe Leser, wir grüßen euch in Liebe, in diesen sich wandelnden Zeiten. Vermeidet, so gut ihr könnt, euch von der Angst und dem Zweifel des Kollektivs überwältigen zu lassen, die in dieser Zeit so präsent sind. Da die meisten nicht wissen, was sich hinter den Kulissen ereignet, kann es sehr leicht geschehen, nach dem äußeren Anschein zu urteilen und in Angst zu verfallen. 

Furcht, Verwirrung und Zweifel plagen zu dieser Zeit selbst die am weitesten Entwickelten, denn ihr seht nichts, was dem ähnelt, was zu sehen ihr erwartet habt. Versteht, dass sich die Energien in jedem einzelnen Moment verschieben und verändern. Vertraut darauf, dass alles nach Plan verläuft, derweil weiterhin neue und kraftvolle Licht-Energien die Erde überfluten.

Ereignisse, die von hochangesehenen Channels vorhergesagt wurden, können – und tun dies oftmals auch – sich als völlig anders herausstellen oder vorhergesagte Ereignisse finden überhaupt nicht statt. Das liegt nicht daran, dass der Channel sich geirrt hat, sondern dass sich die Energie, die zum Zeitpunkt des Channelings zugegen war, verändert hat.

Es ist wichtig, dass ihr aufhört, außerhalb von euch selbst nach dem zu suchen, was ihr braucht, sei es eine Information oder irgendetwas anderes. Betrachtet von außen kommende Informationen, einschließlich gechannelter Botschaften, als Wegweiser und nicht als unveränderliche Realitäten. Ihr müsst anfangen zu akzeptieren und zu vertrauen, dass die einzige unveränderliche Realität, die es gibt, in euch selbst ist. 

Wenn ihr etwas lest, das nicht mit euch resoniert, dann vertraut hierauf – ganz unabhängig davon, wie viele Texte der Autor hinter seinem Namen stehen haben mag oder wie viele andere Menschen daran glauben. Etwas, das für den einen Menschen wahr sein mag, wird für den anderen überhaupt nicht resonieren. Denn entweder besteht für den jeweiligen Menschen eine energetische Ausrichtung damit oder nicht. 

Steht still, insgeheim und zuversichtlich in der Wahrheit. Seid offen für Führung und Informationen, wo es angebracht ist, aber erlaubt niemals einer Person, einer Religion, einer Regierung, einer Tradition oder irgendetwas anderem, euch zu diktieren, was ihr zu glauben habt.

Die Zeiten verändern sich schnell, und viele Dinge, die letztes Jahr noch akzeptabel waren, werden jetzt als nicht mehr richtig und nicht mehr angemessen erkannt. Vertraut darauf, dass ihr genau dort seid, wo ihr zu dieser Zeit sein sollt, auch wenn die Dinge nicht so sind, wie ihr sie erwartet habt (Konzepte). 

Wenn Schöpfungen mit hoher Dichte, die aus Dualitäts- und Trennungsenergie bestehen, an die Oberfläche kommen, ermutigen sie diejenigen, die mit diesen Energieformen im Einklang stehen, sich auf entsprechende Weise zu verhalten. Dies ist jedoch ein wichtiger Teil des sich entfaltenden Aufstiegsprozesses, denn es kann sich nichts verändern, ehe das, was sich ändern muss, gesehen und dann von der Mehrheit verworfen und abgelehnt wird. Vertraut darauf, dass alles nach Plan verläuft.

Wenn ein Mensch, der voll und ganz im dreidimensionalen Glaubenssystem lebt, glaubt, dass er auf irgendeiner Ebene von dem getrennt ist, was er für seine Erfüllung braucht, wird er es automatisch mit allen Mitteln anstreben. Selbst diejenigen, die in irgendeiner Weise gewalttätig handeln, glauben, dass sie – entsprechend der jeweils von ihnen erreichten Bewusstseinsebene – in irgendeiner Form etwas Gutes bewirken. 

Jeder Mensch strebt nach Frieden und Glück. Die meisten suchen beides weiterhin dort, wo sie glauben, dass es existiere: im Außen. In Wirklichkeit ist das Streben nach Erfüllung auf allen Ebenen die Sehnsucht der Seele danach, erkannt und anerkannt zu werden und sich wieder im Einssein zu vereinen. 

Jeder Mensch wird irgendwann zu seinem EINS-Sein erwachen, aber die evolutionäre Reise erfordert viele Lernerfahrungen, was in einer Dimension von Zeit und Raum (Erde) bedeutet, dass viele Lebenszeiten durchlaufen werden. Die meisten von euch, die diese Botschaften lesen und sich ihnen anschließen, haben die Arbeit getan und sind diesem Punkt sehr nahe.

Angst ist die Grundlage allen destruktiven Verhaltens und ist die äußere Auswirkung des Glaubens an die Trennung, der sich dann als ein Gefühl des Alleinseins, der Hilflosigkeit und dem Gefühl, einer unendlichen Zahl von äußeren Mächten unterworfen zu sein, manifestiert. Die Angst sucht bei einem weit entfernten Gott oder etwas außerhalb des Selbst nach Erlösung. Das dreidimensionale Glaubenssystem hat den Glauben an zweierlei Mächte oder an eine Macht außerhalb des Selbst geschaffen und erhält ihn weiterhin aufrecht.

Die Welt watet gegenwärtig durch einen Sumpf aus Schlamm, um durch ihn hindurch und dann dort aus ihm hinaus zu gelangen, wo es keinen Schlamm mehr gibt. Ihr mögt gelegentlich im Schlamm stecken bleiben, zusammen mit denen, die den Schlamm tatsächlich mögen und sich mit ihm identifizieren, aber eure Arbeit als entwickelte Wesen besteht nicht darin, den Schlamm zu fürchten oder ihm Macht zu geben, sondern zu wissen, dass ihr kein Schlamm seid, niemals werden könntet und niemals gewesen seid.

Weil Angst dem Glauben an Trennung entspringt und weil Trennung ein Anker des dreidimensionalen Glaubenssystems ist, werdet ihr euch, wenn ihr auf der Erde lebt, immer dazu verleiten lassen, Angst zu haben. Erkennt die Angst und neutralisiert sie dann, indem ihr sie einfach nicht mit eurer Energie füttert, denn sie gehört nicht zu euch, solange ihr sie nicht als die eure beansprucht. Die Angst wird ihre Macht über die Mehrheit verlieren, da immer mehr zu der Wahrheit des EINS-Seins erwachen, weil die Angst kein Recht oder Gesetz hinter sich hat, das sie unterstützt, und sie nur existieren kann, wenn sie energetisch gefüttert wird.

Die Verwirklichung des Einsseins beginnt auf der Bewusstseinsebene der jeweiligen Person. Am Anfang kann Einssein sich als der Wunsch ausdrücken, innerhalb des eigenen unmittelbaren Kreises – Familie, Freunde oder Kirchengruppe -, jemandem zu helfen, der weniger Glück hat. Mit der Zeit beginnt die Person dann, sich der Bedürfnisse von Individuen und Gruppen außerhalb ihres unmittelbaren Kreises (Fremde und Tiere) bewusst zu werden und sich für sie zu interessieren, und weitet dies schließlich auch auf „Feinde“ aus.

Dann schließlich – vielleicht über mehrere Lebenszeiten hinweg, in denen sich der Bewusstseinszustand eines Menschen entwickelt -, beginnt er zu erkennen, dass das Eine allgegenwärtige, allmächtige, allwissende Göttliche Bewusstsein SICH selbst schon immer als jedes Lebewesen ausdrückt, einfach weil ES alles ist, was existiert. Dieses Bewusstsein des EINEN ist es, was bedingungslose Liebe ausmacht.

Krankheiten, Gewalt und die Umstände, in denen so viele sich in dieser Zeit befinden, dienen dazu, ein Gefühl des Einsseins zu erzeugen, das es vorher auf der Erde so nicht gab. Diese Ereignisse sind notwendig für das Erwachen derjenigen, die lieber an ihren bequemen Konzepten haften bleiben würden. Doch viele Menschen wurden oder werden bald aus ihrer Selbstgefälligkeit herausgerissen werden, und das wird für sie beängstigend, aber notwendig für ihr spirituelles Wachstum und ihre spirituelle Evolution sein – der wahre Zweck dreidimensionaler Erfahrungen. 

Niemand inkarniert nur, um das hohe Leben zu leben, nachdem er irgendwie die Vorstellungen der Welt in Bezug auf Erfolg erreicht hat. Jeder kommt auf die Erde, um Erfahrungen zu machen und zu lernen, aber die Dichte der dreidimensionalen Energie bewirkt, dass sie dies vergessen, sobald sie nicht mehr in der Ausrichtung mit den höheren Frequenzen sind, aus denen sie kamen. Deshalb erinnern sich kleine Kinder oft an vergangene Leben und woher sie kommen, bis die dichteren Energien der Erde dominant werden. 

Mit Hilfe der Geistigen Führer erschafft jeder einzelne Mensch, bevor er inkarniert, einen Plan für sich selbst, ein Plan, der beinhaltet, Erfahrungen zu machen, die er für sein weiteres spirituelles Wachstum als notwendig erachtet. Einige Pläne und viele der heutigen Pläne sind dazu da, das Erwachen der Erde zu unterstützen. Wisst, dass ein Seelenplan niemals Lektionen beinhaltet, auf die derjenige Mensch geistig noch nicht vorbereitet ist. Ein Seelenvertrag kann jederzeit ergänzt oder geändert werden.

Einige mögen für sich wählen, ein „perfektes“ Menschen-Leben zu erleben, um zu lernen, dass materieller Erfolg nicht die leere Stelle in ihnen füllt, die immer nach „etwas“ sucht. Viele wählen Lektionen, die nur durch Erfahrungen von Armut, Krieg, Krankheit oder Kampf gelernt werden können, aber die meisten von euch haben diese dichten Arten von Erfahrungen beendet, da ihr sie nicht länger erschafft.

Ein Mensch kann das Physische verlassen, wann immer er dies wählt. Viele, die zu dieser Zeit aufgrund von Krankheit gegangen sind, wollten das Physische verlassen und in neue und höhere Energien zurückkehren, und die aktuelle Krankheitssituation bot ihnen eine einfache Möglichkeit, dies zu tun. Diese Information mag einige von euch aufregen, besonders wenn ihr einen geliebten Menschen verloren habt, aber wisst, dass der Tod immer die Wahl der Seele ist. Er ist keine dreidimensionale Entscheidung, sondern eine Wahl, die auf einer tieferen Ebene getroffen wird.

Es gibt so etwas wie den Tod nicht. Das, was als Tod bezeichnet wird, bedeutet einfach, die Erde zu verlassen, um in seine wirkliche Heimat zurückzukehren, wo die Seele eine wohlverdiente Ruhepause einlegen kann, die gelernten Lektionen neu bewerten, sich mit Freunden und Familie wiedervereinen und mit den Führern bezüglich weiterer Lektionen und Pläne zusammenarbeiten kann. 

  Vertraut. 

Vertraut eurem Höheren Selbst, dass es weiß, was ihr braucht und wann ihr es braucht. Vertraut eurer Intuition, in der Erkenntnis, dass sie die Stimme eurer Seele ist, die SICH selbst ausdrückt. Vertraut darauf, dass ihr zu dieser Zeit aus anderen Gründen hier seid, als nur um dreidimensionale Belohnungen, Erfolg, Spaß oder materiellen Komfort zu erleben. Vertraut darauf, dass ein Göttlicher Plan nicht scheitern kann. 

Dies sind in der Tat kraftvolle Zeiten, die ihr erlebt. Umarmt sie, denn sie sind der Grund, warum ihr gewählt habt, hier zu sein und den Weg für andere zu beleuchten.

ES bist Du, ES ist das, woraus Du gemacht bist, ES ist… ICH BIN


Wir sind die Arkturianische Gruppe


Channeling: Marilyn Raffaele
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Quelle deutsch: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/marilyn-raffaele/die-arkturianische-gruppe-am-3112021

. . .

Das könnte Dich auch interessieren:

AKTUELL: Eine „Berührung“ von Buddha

Avatar-Darshan: „Stille“ – 04.Februar 2021 (21Uhr)

„Stille – innerlich zur Ruhe kommen“

Buddha wirkt in allumfassender Liebe und reinem Mitgefühl tief in unserer Seele und bringt Ruhe in all unser körperliches Sein…. :))

Hier findest Du weitere Infos…

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Aufstieg, Botschaften, Neue Erde, Spiritualität & Erwachen, Sternenbotschaften, Sternenwissen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Sternenbotschaft: Die Arkturianische Gruppe (durch Marilyn Raffaele) – 31.Januar 2021

  1. sophie1951 schreibt:

    Zit.: Ein Mensch kann das Physische verlassen, wann immer er dies wählt. Viele, die zu dieser Zeit aufgrund von Krankheit gegangen sind, wollten das Physische verlassen und in neue und höhere Energien zurückkehren, und die aktuelle Krankheitssituation bot ihnen eine einfache Möglichkeit, dies zu tun. Diese Information mag einige von euch aufregen, besonders wenn ihr einen geliebten Menschen verloren habt, aber wisst, dass der Tod immer die Wahl der Seele ist. Er ist keine dreidimensionale Entscheidung, sondern eine Wahl, die auf einer tieferen Ebene getroffen wird.

    Das ist sehr zutreffend.

    Mein Vater der im November im 98 Lebensjahr gestorben ist, hat sich dazu entschlossen.
    Ein paar Tage bevor er verstorben ist im Krankenhaus (er hatte Rotlauf, sein Coronatest vom KH war übrigens negativ und das in diesem Alter und obwohl er Diabetes hatte, er war immer der Meinung, er kriegt kein Corona) meldete sich meine vor 5 Jahren verstorbene Mutter bei meiner Schwester und teilte ihr mit, dass mein Vater eigentlich vorgehabt hatte seinen 100 sten Geburtstag zu feiern, aber auf Grund der zur Zeit herrschenden freud- und trostlosen Situationen, ist er am Überlegen schon vorher zu gehen. Zwei oder drei Tage später wurde ich vom KH verständigt, es gehe ihm sehr schlecht und wir sollten zum Verabschieden kommen.
    Seine Angst war immer im KH zu sterben und doch hat er genau dies zum Anlass genommen um zu gehen.
    Inzwischen wissen wir es geht ihm gut und er kann wieder vollständig sehen (er war fast blind) und er fühlt sich wieder gut und fit.

    Für mich und meine Familie: „was kann es schöneres geben, solche Botschaft zu erhalten!“

    Alles Liebe ❤
    Sophie
    in Liebe und Vertrauen in unser Sein ❤

    • Armin schreibt:

      Ja.; es ist eine freie Entscheidung.; wenn auch unter (seelischen)Qualen erworben- machmal: mein Vater übrigens hatte sich im August 88 das Leben genommen..aber ich kann ihn verstehn-im Nachhinein..noch mehr Qualen(seelischer Natur) hätte er nicht ausgehalten. Also ist alles gut..;..und fügt sich ein in den Reigen.

  2. Armin schreibt:

    Die Channelbotschaften können ein Fähnchen sein – in der ständig entwickelnden Sehnsucht nach Gott.; doch Täuschung liegt auch hier nah beinander..selbst die Erleuchtetsten sind da nicht davor gefeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s