Botschaft von Jeshua: „Euer Feuer ist ewig“ (durch Pamela Kribbe) – 04.Januar 2021

Jeshua

„Euer Feuer ist ewig“

Liebe Menschen,

ich bin Jeshua. Ich bin bei euch und ich begebe mich noch immer mitten unter euch.

Zu meiner Zeit war ich ein Führer, ein Botschafter des Neuen. Nun seid ihr die Träger des Christus-Impulses und bringt diese Energie aus euch hervor. Sie wird durch euch geboren und fließt durch euch in die Welt hinein. Dies geschieht nicht in erster Linie durch das, was ihr tut oder sagt, sondern durch das, wer ihr seid und wie ihr seid, durch euer Herz. Euer Herz ist geöffnet. Das klingt einfacher als es in Wirklichkeit ist. Das Öffnen eures Herzens bedeutet, dass ihr euch über die Ebene eures Willens – eures persönlichen Willens, des Willens eures Egos – hinausbegeben habt. Dass ihr zu einem Punkt der Hingabe gekommen seid, an dem ihr das Bekannte, das Sichere, die Kontrolle loslasst und euch der Strömung hingebt, die euch bewegt, die durch euch hindurch fließt und euch mitnimmt auf ein neues und unbekanntes Terrain. Das ist die Strömung des Herzens. Die Strömung des Herzens ist erneuernd, sie legt neue Wege frei, und das ist nötig für das menschliche Bewusstsein auf der Erde.

Es ist notwendig, dass  das Bewusstsein auf der Erde sich für neue Wege öffnet. Die bestehenden Wege führen zu Zerstörung und Verfall. Man kann das kollektive Bewusstsein auf der Erde wie ein großes Netzwerk von Energien sehen, die aus Gedanken, Überzeugungen und den damit verbundenen Emotionen bestehen. Dieses Netzwerk ist zu einer Art Irrgarten geworden. Viele blinde, fensterlose Mauern und Sackgassen sind entstanden. Das Bewusstsein auf der Erde hat sich in einer steifen, männlichen Energie festgefahren, die über Jahrhunderte die Struktur des Zusammenlebens kontrolliert hat. Diese dominierende, starre, männliche Energie vernichtet zu viel und fließt nicht mit der Strömung des Herzens mit.

Was ihr jetzt seht, ist, dass das kollektive Leiden auf der Erde zunimmt, gerade weil die Sensibilität in den Herzen der Menschen gewachsen ist. Aus der Kontrolle heraus zu leben verursacht Schmerz, weil ihr euch damit von eurer Seele, von eurem Seelenfluss entfernt. Es verursacht ein tiefes Gefühl des Abgeschnitten-Seins von der Quelle, von eurer eigenen Quelle. Dies ist immer die Hauptursache des Leidens: euch abgeschnitten zu fühlen von eurem eigenen Kern, eurem Geist, eurem Feuer. Ihr seid diejenigen, die das Feuer in anderen, im kollektiven Bewusstsein, anfachen, und ihr tut dies durch das, was und wer ihr seid. Fokussiert euch nicht zu sehr darauf, was ihr tun müsstet und auf die Form, die es dann annimmt, sondern fühlt dieses Feuer in euch selbst: das Feuer von Kraft, Licht und Klarheit. Fühlt, wie dieses Feuer sein Licht auf die alten, bestehenden Strukturen wirft. Das Feuer selbst bricht sie auf. Euer Bewusstsein wirkt in seinem Wesen öffnend, aufbrechend – und ist dadurch zugleich konfrontierend und revolutionär.

Ihr habt Angst vor eurem eigenen Feuer und eurer eigenen Feuerkraft bekommen und wollt es darum verborgen halten. Aber ihr könnt euer Feuer nicht lange versteckt halten, denn gerade dass euer Herz geöffnet ist, bedeutet, dass ihr euch irgendwann in der Geschichte eurer Seele dieser Strömung bereits hingegeben habt. Ihr könnt nicht länger in einer kurzsichtigen Ego-Strömung von Überleben, Sicherheit und Geborgenheit funktionieren. Ihr habt den Ruf der Seele schon lange gehört und wollt ihm Gehör schenken. Ihr müsst daher dem inneren Feuer folgen, da ihr sonst krank oder depressiv werdet oder auf verschiedenen Ebenen innerlichen Schmerz erfahrt. Darin liegt auch euer großer Mut: dass ihr in dieser Inkarnation wie auch in früheren Inkarnationen auf die Erde gekommen seid und von vornherein wusstet: „Ich werde das Feuer in mir wach halten und ihm folgen, mit allen sich daraus ergebenden Gefahren“. Ihr seid in dieser Welt das Feuer. Das Feuer, das reinigt, erhellt und säubert. Feuer ist Licht.


Nehmt nun einmal Kontakt mit eurem eigenen Feuer auf. Beginnt damit bei euren Füßen, nah also an der Erde. Auch in der Erde sitzt viel Feuer, im Kern der Erde ist Wärme. Die Erde ist ein lebendiger Planet, ein Lebewesen, voller Kraft, Kreativität und Ursprünglichkeit, Originalität und daher auch voller Feuer. Sie ist ein einzigartiges Wesen mit einer eigenen Seele und einem inneren Leben. Die Erde fühlt sich von eurem Feuer und eurer Originalität genährt. Ihr gehört zusammen, ihr seid mit der Erde verbunden. Ihr liebt die Erde und das Leben hier, das jetzt so sehr unter Druck steht.
Verbindet euch mit dem Herzen, dem Kern der Erde. Fühlt ihre innere Wärme, fühlt, wie sie das Leben nährt und ihm Form gibt: die Vielfalt, die Schönheit der Natur, der Tiere und Pflanzen, der unglaubliche Reichtum des Lebens hier. Und fühlt auch das Feuer in euch selbst, eure Liebe für das Leben.

Lasst die Strömung eurer eigenen Energie nun durch eure Füße mit der Strömung der Erde zusammen kommen. Sagt „Ja“ zur Erde. Fühlt, dass eure Verbundenheit mit der Erde tiefer geht und umfassender ist als eure Verbindung mit dem kollektiven Bewusstsein auf der Erde, dem kollektiven Bewusstsein der Menschheit. Lasst dieses für einen Moment beiseite und spürt eure ursprüngliche Verbindung mit der Erde selbst, mit dem Planeten, mit der Seele der Erde.
Eure Geschichte mit der Erde reicht tief und weit zurück. Ihr seid zutiefst mit der Erschaffung, der Schöpfung des Lebens auf der Erde verbunden. Warum berührt es euch, wenn ihr seht, wie die Natur behandelt wird und wie viel da verloren geht? Warum berührt es euch so? Weil ihr tief mit dem Leben hier verbunden seid, auch mit dem Tier- und Pflanzenreich. Ihr wart Mitschöpfer des Lebens hier, als ihr noch in der Engelswelt weiltet.
Fühlt eure Wärme und eure schützende Sorge für das natürliche Leben auf der Erde und wie ihr es hegen und erblühen lassen wolltet. Fühlt auch, wie die Erde euch unterstützt. Ihr seid hier willkommen, so sehr willkommen. Lasst die Erde euch begrüßen. Lasst ihre Energie hereinströmen in eure Füße und Unterschenkel, eure Oberschenkel bis in euer Steißbein. Fühlt, dass ihr getragen werdet. Die Erde ist stark und groß. Die Erde ist ein Bewusstsein. Vergesst das nicht! Sie ist kein hilfloses Ding. Die Erde will sich transformieren, genau wie ihr. Ihr seid darin Verbündete, Partner.

Es ist wichtig, dass ihr dies begreift, denn für viele von euch ist Erdung – euch hier willkommen zu fühlen, zu Hause zu fühlen, frei zu fühlen und zu entwickeln – aufgrund eurer Kollision mit dem kollektiven Bewusstsein, dem menschlichen Denken auf der Erde zu einem Problem geworden. Aber ihr habt keine Blockade gegenüber der Erde selbst. Ihr seid tief mit der Erde verbunden. Denkt nur an Berge, an Meere und Wälder, an strahlenden Himmel, ein Reh, einen Elefanten, Vögel. Ihr liebt die Natur auf einer tieferen Ebene, als ihr vielleicht erfasst.
Es ist wichtig, dass ihr diese Bindung innerlich wiederherstellt, damit die Erde euch nähren und führen kann.

Denn in dieser Zeit fallen Sicherheiten fort. Die menschlichen Sicherheiten, wie sie euch als Kind beigebracht werden – Job, Geld, Arbeit, Beziehungen -, all das fällt fort, weil alte Strukturen wegfallen. Die Notwendigkeit eines neuen Anfangs wird immer brennender und deutlicher. Vertraut daher auf eure Wurzeln im Planeten Erde, in ihrem Bewusstsein. Euer Körper ist aus Erde gemacht, er geht aus ihren Elementen hervor. Ihr seid ein Teil von ihr und sie heißt euch von Herzen willkommen. Ihr gebt ihr sehr viel. Durch euer Feuer, eure Originalität, eure Erkenntnisse, gereift über eure vielen Leben hier auf der Erde, seid ihr ein unglaublicher Schatz für die Erde. Sie sieht in euch einen Führer, einen Lehrer. Sie möchte euch beistehen.

Was ihr tun müsst und tut, ist, aus diesem kollektiven Bewusstsein herauszutreten, das über Jahrhunderte regierte und das auf Angst, Kontrolle, Machtausübung und falschen Autoritäten basiert. Ihr seid in diesem Leben, in diesem Leben der Vollendung und Integration, im Begriff, durch allerlei Schichten hindurch – Schichten von Schmerz und Angst – zu eurer Seele, eurem Kern zurückzukehren und euch von diesem traditionellen Bewusstsein zu lösen und neu zu werden. In diesem Neuwerden könnt ihr eure Partnerschaft mit der Erde wieder fühlen und wiederherstellen.

Wenn ihr aus dem kollektiven Angstdenken austretet, werdet ihr frei. Ihr spürt, dass euer Leben nicht länger von all diesen Gesetzen diktiert wird, den sozialen Gesetzen, die so absolut festzuliegen und so stimmig zu sein scheinen. Ihr seid viel kraftvollere Schöpfer als ihr denkt, als euch vermittelt wurde. Schaut euch – auf intuitive Weise – die Erde an und was sie aus ihrem Schoß hervorgebracht hat.

Wenn ihr aus all dieser kollektiven Programmierung austretet, verursacht euch dies zunächst eine intensive Angst, da ihr als Mensch darauf programmiert seid, dazugehören zu wollen. Auszutreten assoziiert ihr damit, ausgestoßen zu werden, isoliert zu sein, bestraft zu werden. Alle alten Traumata, die ihr angesammelt habt, werden sozusagen aktiviert, sobald ihr wirklich aus dieser ganzen Dogmatik heraustretet. Doch ihr seid nicht allein. Es sind jetzt viele mit euch. Nicht nur in der Geistigen Welt, wie ihr sie nennt – der Welt jenseits des Physischen -, gibt es Führer und Seelenverwandte, die euch unterstützen, sondern auf der Erde selbst findet ein Prozess des Erwachens statt, bei dem immer mehr Menschen aufwachen und innerlich fühlen: „Ich kann hier nicht mehr mitmachen, das tut zu sehr weh.“ „Das macht mich krank“ oder „Ich stecke fest.“
Ich sage euch: Ihr seid die Vorreiter. Ihr seid diejenigen, die aufgerufen sind, aus der Geschichte und dem, wer ihr dadurch seid, herauszutreten. Das ist vor allem ein innerer Schritt. Es geht nicht so sehr darum, was ihr tut oder was ihr sagt oder wie ihr handelt, sondern darum, dass ihr euch innerlich von der gesamten Geschichte löst. Frei zu werden ist eure tiefste Absicht und damit auch eure Aufgabe als Seele.

Wenn ihr aus diesem kollektiven Schleier oder dieser Blase oder Hypnose heraustretet, werdet ihr für andere zu einem Führer. Dafür  müsst ihr nichts tun, es geschieht von selbst. Man erkennt euer Licht. Der Unterschied zu früheren Zeiten besteht darin, dass sich jetzt in diesem alten Gewebe aus Angstdenken, Aggression und Kontrolle so viele Löcher, so viele Öffnungen gebildet haben, dass euer Licht erkannt werden kann und erkannt wird, dass ihr weiterhin am irdischen Leben teilnehmen könnt, während ihr gleichzeitig außerhalb der alten Denkmuster steht. In gewisser Weise werdet ihr zum Bewohner zweier Welten; das ist auch notwendig, um eure Seelenbestimmung zu verwirklichen. Eure Bestimmung ist frei zu werden, innerlich frei.
Fühlt euer inneres Feuer, das Feuer dessen, wer ihr seid.

Um all dies anschaulicher zu machen, stellt euch dieses kollektive Bewusstsein, das voller negativer Gedankenmuster, Angst und Überzeugungen steckt, nun als eine große Luftblase vor.
Wenn ihr selbst, mit eurem Feuer, in dieser Blase sitzt, kann es sich für euch bedrohlich anfühlen, dieses Feuer auszustrahlen und die Fackel des Lichts vor euch zu halten. Denn die Energien in dieser Blase können davor zurück schrecken, Widerstand zeigen oder euch vielleicht gar angreifen wollen, weil sie in Angst verfallen. Dann könnt ihr euch bedroht fühlen. Doch erkennt, dass ihr in eurem Wesen unverletzbar seid. Euer Feuer ist ewig. Ihr seid ewig.

Und nun stellt euch vor, dass ihr euch außerhalb dieser Blase befindet. Und dass ihr dort ihr selbst seid und euer Feuer brennen lasst, mit eurem geöffneten Herzen. Was geschieht dann? Ihr tanzt innerlich. Ihr genießt eure Freiheit und eure eigene funkelnde, wunderschöne Energie und begegnet Gleichgesinnten. Was dabei jedoch auch geschieht, ist, dass, weil Löcher in dieser Blase, dieser kollektiven Blase sind, es in ihr Menschen gibt, die euch sehen, die euch wahrnehmen, und dass diejenigen von ihnen, die auf der Suche sind, mehr darüber wissen wollen. Sie kommen zu euch. Sie steigen ebenfalls aus, weil sie euch als Beispiel oder Vorbild sehen. Dafür müsst ihr nicht arbeiten, ihr müsst nur ihr selbst bleiben und euch von den kollektiven Angstmustern fernhalten.
Das ist eure Führerschaft. Nicht also, an Menschen zu ziehen oder zu schieben, sondern an eurem Platz zu bleiben, als Bewohner zweier Welten.

In dieser Form von Dasein könnt ihr euch dann ganz und gar verwöhnen und es euch gut gehen lassen, es gut haben. Diese ganze Vorstellung von Leiden und Kämpfen ist ein Konzept, das aus dieser kollektiven Blase oder Hypnose hervorgeht. Haltet euch dort heraus! Dann erfüllt ihr eure Rolle für andere kraftvoll und zugleich ohne Anstrengung.
Was die Menschen – und auch das Bewusstsein auf der Erde – brauchen, sind lebendige Beispiele. Mehr ist nicht zu tun. Seid ein Beispiel. Ihr zieht von selbst an, was zu euch passt: in Bezug auf eure Arbeit, euren Lebensstil, euer tägliches Leben. Es ist nicht eure Aufgabe, das alles aus eurem Kopf heraus zu erfüllen. Lasst die Energie ihre Arbeit tun. Genießt eure Freiheit.

Was außerdem geschieht, wenn ihr aus der Blase aussteigt, ist, dass sich euer Zeitgefühl verändert. Ihr seid dann weniger mit Planen und Organisieren beschäftigt. Ihr nehmt eine eher zeitlose Kraft, eine Strömung wahr, die euch jeden Tag aufs Neue mit bestimmten Anregungen und Eingebungen versorgt und euch mehr und mehr einfach treiben lässt. Und das ist viel besser für euch. Ihr habt alle allzu viel gesorgt und gegrübelt, gesucht, ausprobiert und gekämpft. Nehmt euch die Ruhe, die euch zukommt.

Ich grüße euch alle aus einer tief empfundenen Verbindung heraus. Ich bin unter euch. Ich war niemals fort. Fühlt meine Wärme und Liebe. Ihr werdet beschützt. Wandelt im Licht.

Danke für eure Anwesenheit hier, in dieser Zeit, auf der Erde.


Channeling:  Pamela Kribbe
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Quelle deutsch: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/pamela-kribbe/jeshua–euer-feuer-ist-ewig

. . .

Auch das könnte interessant für Dich sein:

Heil- und Aufstiegs-Satsang mit Jesus Christus

Heilende und wohltuende Schwingungen aus der Christusebene täglich empfangen und momentane Aufstiegsenergien harmonisch und sanft von zu Hause aus integrieren…

Weitere Infos und Anmeldung hier….

. . .

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…….Shogun Amona

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Aufgestiegene MeisterInnen, Aufstieg, Botschaften, diverses, Spiritualität & Erwachen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Botschaft von Jeshua: „Euer Feuer ist ewig“ (durch Pamela Kribbe) – 04.Januar 2021

  1. Armin schreibt:

    „Die Seelenbestimmung verwirklichen, ein Bewohner zweier Welten werden“., ; ja – das ist es.: das ist die vollkommene Achtsamkeit-im Moment.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s