Space & Science: NASA-Teleskop TESS findet ersten erdgroßen Planeten in lebensfreundlicher Zone um sonnennahen Zwergstern + mehr… (28.Oktober 2020)

NASA-Teleskop TESS findet ersten erdgroßen Planeten in lebensfreundlicher Zone um sonnennahen Zwergstern

Grafische Darstellung des TOI-700-Systems (Illu.) Copyright: Rodriguez et al 2020 (bearb. v. grenzwissenschaft-aktuell.de)

Grafische Darstellung des TOI-700-Systems (Illu.)
Bild: Rodriguez et al 2020 (bearb. v. grenzwissenschaft-aktuell.de)

Cambridge (USA) – Hauptziel des NASA-Weltraumteleskops „TESS“ ist die Entdeckung erdgroßer Planeten um sonnennahe Sterne, die hell genug sind, damit anhand von Folgebeobachtungen eine Beschreibung der Planetenmasse und ihrer Atmosphären möglich sein wird. Jetzt hat das TESS-Team den ersten mit dem Teleskop entdeckten Planeten identifiziert, der nicht nur erdgroß ist, sondern seinen Stern auch innerhalb dessen lebensfreundlicher Zone umkreist.

Wie das Team um Joseph Rodriguez vom Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics aktuell drei Artikeln im „Astronomical Journal“ (DOI: 10.3847/1538-3881/aba4b2, 10.3847/1538-3881/aba4b3 und 10.3847/1538-3881/aba4b4) berichtet, wurden mit dem „Transiting Exoplanet Survey Satellite“ (TESS) bislang bereits 17 kleinere Planeten um insgesamt 11 sonnennahe Zwergsterne der Kategorie M, sogenannte Rote Zwerge, entdeckt. Diese Sterne sind weniger als 60 Prozent der Sonnenmasse kleiner und deutlich kühler als unsere Sonne.

Der nun identifizierte Planet trägt die Bezeichnung TOI-700d (TOI = TESS Object of Interest) und umkreist seinen Stern sogar innerhalb dessen sogenannter habitabler Zone (siehe abb.) und damit innerhalb jener Abstandsregion, innerhalb derer ein Planet seinen Stern umkreisen muss, damit aufgrund gemäßigter Temperaturen auf seiner Oberfläche flüssiges Wasser – und damit die Grundlage zumnindest des irdischen Lebens – existieren könnte. Zugleich legen die Astronomen eine Massenbestimmung des Planeten und erste Vermutungen über ein mögliches Klima auf dem Planeten vor.

TOI-700d umkreist seinen Stern (TOI-700), der etwa 0,415 Sonnenmassen auf die Waage bringt, gemeinsam mit zwei weiteren kleineren Planeten, zwischen 102 Lichtjahre vom Sonnensystem entfernt…

Quelle und weiter: https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/nasa-teleskop-tess-findet-ersten-erdgrossen-planeten-in-lebensfreundlicher-zone-um-sonnennahen-zwergstern20201027

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

…und noch mehr Wasser: Selbst kleinste Dauerschatten binden Wasser auf dem Mond

Symbolbild: Blick auf die stark beschattete Mondoberfläche und zahlreiche Krater. Copyright: NASA

Symbolbild: Blick auf die stark beschattete Mondoberfläche und zahlreiche Krater.
Bild: NASA

Boulder (USA) – Etwa zeitgleich mit der Bekanntgabe der Entdeckung von Wassermolekülen im Mondboden auch in direkt von der Sonne beschienenen Regionen der Mondoberfläche, veröffentlichte ein weiteres Forscherteam die Erkenntnis, dass Wasser in Form von Eis nicht nur am Grunde immerdunkler Krater am Südpol des Mondes gebunden ist, sondern selbst kleinste Schatten auf der Mondoberfläche als regelrechte Kältefallen für Wasser dienen. Auf dem Mond könnte es somit noch viel mehr Wassereis geben als bislang gedacht.

Wie das Team um Paul Hayne von der University of Colorado in Boulder aktuell und ebenfalls im Fachjournal “Nature Astronomy” (DOI: 10.1038/s41550-020-1198-9) berichtet, , könnten somit verborgenen Wassertaschen auf der Mondoberfläche sehr viel häufiger sein als bislang angenommen. In einigen Fällen könnten diese Eislager allerdings kaum größer als eine Cent-Münze sein, so die Forscher.

“Wenn Sie sich vorstellen, auf der Mondoberfläche in der Nähe eines der Mondpole zu stehen, so würden sie überall Schatten sehen”, erläutert Hayne und führt weiter aus: “Viele dieser Schatten könnten mit Wassereis angefüllt sein…“

Quelle und weiter: https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/und-noch-mehr-wasser-selbst-kleinste-dauerschatten-binden-wasser-auf-dem-mond20201027

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s