Botschaft von Mutter Erde: „Eure eigene Natur“ (durch Pamela Kribbe) – 23.Juli 2020

Mutter Erde

„Eure eigene Natur“

Liebe Menschen,

ich bin die Erde. Ich ströme unter euren Füßen und möchte mich mit euch verbinden, hier und jetzt. Ich bin bei euch und möchte euch vermitteln, dass ich euch trage. Und wisst euch innerlich von mir getragen, nicht nur von mir als dem Planeten außerhalb von euch. Wir sind innerlich verbunden.
Ihr habt einen Körper aus Fleisch und Blut, daher seid ihr eins mit mir. Aber auch als Seelen haben wir ein Einvernehmen miteinander: hier an diesem Ort etwas zu erschaffen. Das Leben und Erschaffen auf der Erde kann ein Fest sein. Das Paradies auf Erden ist kein Traumbild oder eine unrealistische Vision, es kann wahr werden. Diese Verheißung besteht fort.

Und ich verstehe sehr gut, wenn einige von euch entmutigt sind, bekümmert über die Aussichten hier auf der Erde. Es gibt hier so viel Leid, Negativität, Schwermut und Angst. Aber ihr habt zugleich so viel Potenzial, es schlummert so viel Kraft in eurem Bewusstsein. Ihr habt hier und da den Kontakt zu ihm verloren. Aber ihr seid kraftvolle Lichtengel.

Mitunter müsst ihr alles, was ihr liebt, alles, was euch was in eurem Leben vertraut und gewiss ist, loslassen, um herauszufinden, wer ihr wirklich seid: das Licht, das ihr im Kern eures Wesens seid. Manchmal muss zuerst alles wegfallen, damit ihr ein neues Haus bauen, wieder Wurzeln in der Erde schlagen und wirklich aus eurem Kern heraus erblühen und erstrahlen könnt.
Abschied zu nehmen ist mitunter notwendig, damit ein größerer Teil von euch zum Zuge kommen kann.

Woher nun wisst ihr, wo ihr auf eurem Weg steht? Wie wisst ihr, ob ihr wirklich das Paradies auf der Erde miterbaut und alles zu ihm beitragt, was euch möglich ist, oder ob ihr euch verbergt und euch klein haltet und euch mit dem großen Ganzen nicht verbunden fühlt?
Ihr denkt viel hierüber nach, und ich möchte euch bitten, einmal nach innen zu gehen und zu fühlen, wer ihr seid. Ganz unabhängig von allen menschlichen Definitionen davon.
Es gibt eine äußerliche Welt, durch die und in der ihr euch fortwährend bewegt. Ihr seid darin Mann oder Frau, ihr erfüllt bestimmte Rollen als Vater, Mutter oder Sohn oder Tochter oder als Angestellter oder Arbeitgeber, und diese Rollen können euch irgendwann definieren. Doch es ist wichtig, immer in Fühlung mit dem zu bleiben, was über all diese Rollen hinausgeht und was euch im Innern letztlich inspiriert. Dieser Teil, diese Seele in euch, ist nicht an diese Welt gebunden und kommt gerade auch hierher, um etwas zu verbreiten, das neu ist, das für andere inspirierend ist. Und genau deshalb ist es erforderlich, euch von den Rollen zu trennen, die ihr in eurem Leben gespielt habt, sodass das Neue durchfließen kann.

Und oft fragt ihr euch: Wie finde ich dann meinen Weg, wie finde ich diese Strömung meiner Seele, wie höre ich auf sie? Und die Antwort liegt tatsächlich ganz einfach vor euren Füßen, sie liegt in eurer eigenen Natur.
Schaut einmal die nicht-menschliche Natur um euch herum an, die Pflanzen, Bäume und Tiere: Alles befindet sich in einem Wachstumszyklus. Alles ist dabei, sich selbst zu werden. Eine große Eiche war einst eine Eichel. Darin, in dieser Eichel, war das Potenzial dieses ganzen wunderbar gewachsenen großen Baumes, es steckte alles bereits in diesem Keim, als eine Möglichkeit.
Und so sieht man es in allen Dingen der Natur. Eine Bewegung vom Potential zur Wirklichkeit, von der Möglichkeit zur Verwirklichung dieser Möglichkeit. Und es besteht in allen Lebewesen der Natur ein natürliches Mitgehen mit der Strömung der jeweils eigenen Natur. Wenn eine Maus geboren wird, fragt sie sich nicht: „Was möchte ich werden? Möchte ich lieber eine Katze oder ein anderes Tier sein, ein Baum oder ein Stein?“ Die Maus fragt sich nichts, sie will nur sie selbst werden. Und selbst dessen ist sie sich nicht bewusst, in ihrer Art Natur besteht eine natürliche Gegebenheit, wodurch sie mühelos mit diesem Prozess des Sie-Selbst-Werdens mitfließt.
Und auch in euch allen, wie in allen natürlichen Wesen, ist ein Keim vorhanden. Ein Samen, in dem das ganze Potenzial dessen liegt, wer ihr seid. Und worauf das Leben auf der Erde eigentlich ausgerichtet sein sollte, ist, sowohl dem Keim eines Jeden, den Möglichkeiten eines Jeden, die einzigartig sind, so viel Raum wie möglich zu geben, als auch, diese in einem für jeden Einzelnen angemessenen Tempo keimen und erblühen zu lassen. Und hier liegt das Problem für sehr viele Menschen: Dieser Raum ist nicht gegeben.

Kinder werden in der Gesellschaft schon von klein auf in eine bestimmte Richtung geformt und geknetet. Und bis zu einem gewissen Grad ist es notwendig, Kindern etwas mitzugeben, sie zu lehren und zu erziehen, wie es auch im Tierreich geschieht, aber im Menschenreich gibt es so viele schwere Überzeugungen, die in die Köpfe der Kinder gepumpt werden, so kann man fast sagen, dass die Kinder irgendwann den Kontakt zu ihrem eigenen natürlichen Rhythmus, zu ihren eigenen natürlichen Gaben und Eigenschaften verlieren und sich mehr und mehr nach einem rein äußerlichen Kompass bewegen, der ihnen sagt, wer sie sind und wer sie werden sollten.
Doch unterschätzt nicht die Kraft eures Bewusstseins. Euer Bewusstsein ist unermesslich groß. Es war imstande, sich hier über euren Körper zu manifestieren, und es ist auch imstande, die Programmierung der Gesellschaft zu überwinden. Das könnt ihr, und ihr müsst es auch nicht ganz und gar selbst tun, aus eurem Wollen oder eurem Denken heraus, denn es gibt eine Natur, eine Essenz in euch, die bereits da ist und die sich entfalten will. Sie will dies schon von sich selbst aus. Ihr müsst tatsächlich nur darin mitgehen, dem keinen Widerstand entgegensetzen. Es ist also nichts, das ihr ganz allein erschaffen müsst: Ihr seid bereits ein vollwertiges Wesen, noch ehe ihr auf der Erde im Körper eines Kindes erscheint.

Wenn es also darum geht, euch mit dieser Natur in euch zu verbinden, ist es ein wichtiger Schritt, auf eure Gefühle zu hören. Sehr oft wendet ihr euch von euren ersten Impulsen, euren ersten Gefühlen in Bezug auf etwas ab, weil ihr es mit eurem Denken filtert. Auf diese Weise verliert ihr den Kontakt zu eurer primären Natur. Denken, abwägen, sich fragen, ob es zu dem passt, was andere Menschen meinen, das ist euch quasi zur zweiten Natur geworden und eure erste Natur wurde überdeckt.
Daher bedeutet die Rückkehr zu eurer ersten, primären Natur, das, was andere Menschen denken und sagen, auf Abstand zu halten und in euch selbst hineinzuhorchen. Zu fühlen, was ihr braucht, und darin besonders eure ursprünglicheren Gefühle sprechen zu lassen.
Ihr könnt dies das Kind in euch selbst nennen, und es geht dabei um die spontaneren Impulse in eurem Leben. Diese nicht zu unterdrücken, ist ein sehr wichtiger erster Schritt bei der Verwirklichung des Potenzials dessen, wer ihr seid. Das Kind in euch ist eure menschliche Seite, aber es gibt auch eine sehr spirituelle, geistige Seite, denn das Kind in euch steht in Kontakt mit eurer Natur, mit eurer Essenz. Das Kind ist unschuldig, arglos, es ist ein Teil der Natur.

Fragt euch einmal, was das Kind in euch in eurem Leben jetzt am liebsten möchte. Versucht, Verantwortlichkeiten und Verpflichtungen, Gefühle von „müsste“ und „sollte“ loszulassen.
Stellt euch vor, in eurem Körper befindet sich ein Kind. Irgendwo in euch verborgen ist es immer noch da. Es ist nicht verloren gegangen, trotz der Last des Erwachsenseins ist immer noch ein leidenschaftliches Kind in euch, das das Leben auf der Erde feiern möchte, das genießen und strahlen, empfangen und mit anderen teilen möchte.
Schaut einmal, wo ihr es in eurem Körper fließen spürt, und seht auch, was ihm fehlt und was es braucht.
Seht euch einmal an, welche Emotion zuerst auftritt, wenn ihr mit diesem Kind Kontakt aufnehmt. Was auch immer es ist, was auch immer in euch aufkommt: Schaut es euch an, legt eure Hand auf die Schulter des Kindes, begrüßt es und heißt es willkommen, was auch immer es fühlt.
Das Kind ist Teil eurer Natur. Es weiß über eure Bestimmung Bescheid, die ebenso auch seine Bestimmung ist. Das Kind ist wie die Eichel: Alle Potenziale liegen in ihm oder ihr.
Irgendwo in der Zukunft gibt es eine Realität, in der euer Potenzial, in der eure Möglichkeiten Wirklichkeit geworden sind.
Stellt euch vor, irgendwo in der Zukunft gibt es eine Gestalt – eine Frau oder einen Mann – und diese seid ihr, mit all euren Möglichkeiten, mit allem, was ihr auf der Erde zum Ausdruck bringen wolltet, eure Talente, eure Gaben, aber auch eure Fähigkeit zu genießen und zu empfangen. All das ist in dieser Gestalt Wirklichkeit geworden. Stellt euch vor, dass ihr mit dieser Gestalt in der Zukunft Kontakt aufnehmt. Sie oder er ist eine ältere Version von euch – und es spielt keine große Rolle, wie viele Jahre ihr hinzufügt, sondern seht einfach eine ältere und strahlendere Version von euch selbst, eine Version, in der ihr euch zum Ausdruck gebracht habt, in der ihr erblüht und erstrahlt seid. Genau wie die ausgewachsene Eiche, die in ihrer ganzen Schönheit auf der Erde erstrahlt.

Seht  einmal, ob ihr diese Gestalt wahrnehmen könnt. Ihr braucht dabei keine Details zu sehen. Selbst eine Farbe oder ein Gefühl ist ausreichend. Eine Energieströmung, die von euch kommt und die sich nun in euch als einem etwas älteren Menschen manifestiert, der euch lächelnd ansieht.
Könnt ihr die Augen dieser Frau oder dieses Mannes sehen? Fühlt, dass euer zukünftiges Selbst euch beruhigen und euch mitteilen möchte, dass alles in Ordnung sein wird. Dass es wichtig ist, weiterhin zu vertrauen, und dass alle Möglichkeiten in euch liegen. Die Natur ist auf Wachstum und Blüte ausgerichtet. Dass ihr zu euch selbst werdet, ist eine natürliche Strömung, die sich von selbst ereignet.
Und dann fragt diese Gestalt, diese zukünftige Version von euch: „Was kann ich jetzt tun, um mir selbst zu ermöglichen, noch mehr mit meiner eigenen Natur zu fließen, was kann ich tun, um im Hier und Jetzt Freude zu erfahren, um ich selbst zu werden und mehr Ruhe zu finden?“

Und die Antwort muss nicht unbedingt in Worte gefasst sein, lasst sie in der Form von einer Energie zu euch fließen, es kann auch ein Gefühl der Beruhigung und des Vertrauens sein.

Lasst nun die Weisheit des Alters zu euch kommen. Ebenso wie das innere Kind ein Führer für euch sein und euch anleiten, euch zurückleiten kann zu eurer eigenen Natur, kann dies auch diese alte weise Frau oder dieser alte weise Mann.
Verbindet euch damit, in eurem täglichen Leben. Das verspielte, fantasievolle, grenzenlose Kind in euch und der oder die weise, milde und doch auch kraftvolle alte Mann oder Frau. Sie sind natürliche Leuchtfeuer auf eurem Lebensweg.

Wenn jeder auf seine Weise erstrahlt oder erblüht, wird es auf der Erde zu einem Paradies werden. Und es wird dabei niemand dem anderen im Wege sein, denn das volle Erblühen des einen Menschen wird einen anderen gerade dazu inspirieren, dasselbe zu tun. Es existieren dann keine Konkurrenz und keine Konflikte untereinander, weil es gerade die volle Blüte des einen ist, die die Blüte des anderen stimuliert.

Das ist die Bedeutung des Schöpfungsabenteuers auf der Erde.

Ich danke euch für eure Anwesenheit und wünsche mir, dass ihr meine Strömung, meine Kraft und meine heilende Energie immer bei euch spürt.

Channeling:  Pamela Kribbe
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Quelle deutsch: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/pamela-kribbe/die-erde–eure-eigene-natur

 

Das könnte Dich auch interessieren:

AKTUELL: Körper-Chakra-Aura Reinigung – – – 26.Juli 2020

Energieübertragung zur Reinigung – Harmonisierung und Revitalisierung unserer Aura und unseres gesamten Körper- und Chakrasystems. Alle unnatürlichen chemischen Substanzen und toxische Verbindungen (Impfrückstände/Viren/Bakterien/Pilze/GMOs/Pestizide/Schwermetalle/Chemtrails/Medikamente/Drogen/Elektrosmog/Strahlenbelastungen jeglicher Art…) werden sanft und effektiv transformiert und ausgeleitet…

 

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Botschaft von Mutter Erde: „Eure eigene Natur“ (durch Pamela Kribbe) – 23.Juli 2020

  1. Armin schreibt:

    Die Gestaltwirklichkeit der eigenen Natur – ebnet die Möglichkeiten, perspektivisch göttlich zu wirken und den(eigenen) Wirkungsbereich auszudehnen; nahezu unendlich.. somit gleichzeitig als Schöpfer schaffen wir somit Zeitachsen – Dualitätsfern und neu ausgerichtet. Liebende sind sich dessen bewusst..Liebende können auch ihr Sein ausdehenen.; objektiv Wissende.. lieben, um der Lebensfülle wegen. Die Fülle verlangt einen Perspektivwechsel-als Voraussetzung gleichermassen.;.und als Wahrheit – beginnender Reife.

    Ungewöhnliche Perspektiven sind eine Macht..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s