Sternenbotschaft: Die Arkturianische Gruppe (durch Marilyn Raffaele) – 28.Juni 2020

die Arkturianer

Willkommen, liebe Leser.

Wir von der Arkturianischen Gruppe und auch andere auf dieser Seite sehen euch als ein Lichtkorps, das die Massen führt, und doch glauben die meisten von euch, dass ihr nichts tut. Eure Führung erfolgt nicht durch Proteste und ostentative Aktionen, sondern einfach durch das Licht eures entwickelten Bewusstseins, das selbstredend überall dorthin mitgeht, wohin ihr geht. Wenn ein Mensch empfänglich ist (fähig also, mit etwas in Einklang zu gehen und sich auszurichten), kann er schlicht und einfach dadurch geheilt oder geweckt werden, dass er sich in der Gegenwart eines hochschwingenden Bewusstseins befindet, denn es gibt nur Ein Bewusstsein.

Diejenigen, die voll und ganz die Dualität und Trennung bejahen, sind nur in der Lage, sich auf eine Weise auszudrücken, die dieser Bewusstseinsebene entspricht. Bitte urteilt nicht darüber, wie die Dinge sich abspielen sollten, denn ein Urteil basiert immer auf Konzepten. Alles verläuft nach Plan.

Das Leben und sogar das Überleben war sehr schwierig, als Dualität und Trennung das Denken der Mehrheit beherrschten. Die Energien aus intensiven Erfahrungen von Schmerz, Leid und/oder Herausforderungen in vergangenen Leben bleiben quicklebendig, bis sie bereinigt sind. Viele dieser alten Energien wurden im zellulären Gedächtnis von Leben zu Leben mitgetragen und manifestieren sich weiterhin als Probleme oder Krankheiten, wenn sie durch die Einstimmung auf einen Menschen, einen Ort oder eine Sache wieder aktiviert werden.

Beispiel: Ein Mensch, der einmal oder mehrmals durch den Sturz von einer Klippe oder irgendeiner Höhe gestorben ist, wird in jedem Leben Angst vor hohen Orten haben und nicht wissen, warum. Alle unverhältnismäßigen Ängste sowie die Liebe zu bestimmten Menschen, Orten oder Dingen deuten immer auf entsprechende frühere Lebenserfahrungen hin. Diese Energien können als Schutz oder Warnung dienen, doch ihr habt euch über die Notwendigkeit hinaus entwickelt, alte Energien mit euch herumzutragen.

Wenn sie an die Oberfläche kommen, manifestieren sich diese alten und nicht mehr benötigten Energien oft als ein intensives physisches, emotionales oder mentales Problem, das aus dem Nichts gekommen zu sein scheint. Lasst den Prozess zu. Wenn ihr euch erschöpft fühlt, legt euch hin oder macht eine Pause. Wenn ihr Schmerzen habt, befasst euch so gut es geht mit ihnen, ohne starke Medikamente zu nehmen, und erlaubt ihnen, sich durch euch hindurch zu bewegen. Wenn ihr euch ohne Grund äußerst ängstlich fühlt, nehmt euch Zeit, euch zu zentrieren, und richtet euch auf euer wahres Selbst aus. Geht zu einem Arzt, wenn ihr entsprechend geführt werdet, aber wisst, dass für die spirituell Entwickelten gerade jetzt nichts zufällig ist.

Sobald ein Mensch erkennt, dass er ein Göttliches Wesen ist, und dies zu seinem Bewusstseinsstatus wird, wird alles, was er noch in sich trägt, das nicht mit diesem Status in Einklang steht, weiter an die Oberfläche kommen, bis es (an)erkannt wird. Alle – nicht nur einige – alten Energien kommen jetzt an die Oberfläche. Selbst relativ unwichtige Konzepte und Überzeugungen werden aus den Ecken und Winkeln des Bewusstseins heraus gefegt. Denkt daran, dass ihr Hunderte von Leben gelebt und Energien aus vielen, vielen Erfahrungen gesammelt habt.

Es mag sein, dass ihr einige der alten Konzepte und Überzeugungen gern im Hinterkopf behalten möchtet, weil sie das Leben bequemer und unterhaltsamer machen, doch euer Höheres Selbst wird – ob ihr das nun wollt oder nicht -, sobald ihr spirituell bereit seid, mit dem Prozess beginnen, euch vorwärts zu bewegen und euch dabei über einige von ihnen hinaus zu bewegen, wenn es das ist, was notwendig ist. Macht nicht den Fehler, den viele Religionen machen, indem sie bestimmen, dass diese Aktivität schlecht (böse), jene aber gut (heilig) sei. Alles ist spirituell, Gott ist allgegenwärtig. Nur ein Gemüt, das von Überzeugungen der Dualität und Trennung konditioniert ist, bestimmt, dass einige Dinge „gut“ und andere „schlecht“ seien.

Es gibt nichts, absolut nichts anderes als das Eine Göttliche Bewusstsein. Das Eins-Sein ist das alles Entscheidende und der spirituelle Schlüssel, der alle Dinge aufschließt. Egal wie angenehm oder harmlos ein falscher Glaube erscheinen mag, muss er dennoch zurückgelassen werden, damit neue, höhere und bessere ihn ersetzen können. Die Geschichte vom Phönix, der glorreich aus der Asche aufersteht, ist eine wahre Geschichte, eure Geschichte.

Die Mehrheit wissen noch nichts von der Bereinigung alter Energien und glaubt, dass die körperlichen, emotionalen, mentalen und spirituellen Erfahrungen, die sie genau jetzt machen, ihre ganz persönlichen Probleme sind, die es zu „reparieren“ gilt. Die einzigen Eigenschaften, die eure eigenen, persönlichen sind oder je sein können, sind die des Göttlichen Bewusstseins. Behauptet niemals, Fehler irgendwelcher Art gehörten euch persönlich, denn jeder Fehler ist un-persönlich  –  ein kollektiver Glaube an die Trennung von Gott.

Diejenigen unter euch, die sich von diesen Botschaften angezogen fühlen, leben nicht mehr im Schatten des Alten. Ihr habt euch über euren früheren „suchenden“ Bewusstseinszustand hinaus entwickelt und müsst nun darauf zu vertrauen beginnen, dass alles so ist, wie es sein muss, sowohl persönlich als auch global. Baut keinen Widerstand auf, geht nicht in die Angst, sondern freut euch vielmehr an der Erkenntnis, dass die Welt einen Wendepunkt erlebt.

Die heutige Zeit fühlt sich nicht mehr so vertraut und bequem an wie es in der Vergangenheit der Fall war, aber ihr wisst, dass euer Hiersein in eben dieser Zeit der Grund für eure Entscheidung zur Inkarnation ist. Euch werden nun Gelegenheiten geboten, die Wahrheit zu leben, die ihr während vieler Leben des Suchens und Lernens in euch integriert habt. Durch eure Fähigkeit, durch die äußeren Erscheinungen hindurch die darunter liegende spirituelle Realität zu sehen, lernt ihr, euch selbst und andere zu lieben, was wiederum dabei dient, das Kollektiv zu öffnen und zu erheben.

Seid geduldig, denn die Ereignisse müssen sich allmählich entfalten, um gesehen, anerkannt und durch eine höhere Form ersetzt zu werden. Die gegenwärtigen Formen des Rechts, der staatlichen Medizin, der Erziehung, der Religion und aller Dinge, die auf Konzepten der Dualität und Trennung basieren, müssen sich schließlich auflösen, weil die Energie, die sie geformt hat, nicht mehr existieren wird, sobald höhere Frequenzen im Kollektiv dominant werden.

In den nächsten Monaten werdet ihr Zeugen einiger interessanter Ereignisse und Veränderungen sein. Indem ihr alle verbleibenden Konzepte loslasst, wie diese Veränderungen oder Ergebnisse sein oder aussehen müssen, werdet ihr zu stillen Zeugen der subtilen und weniger subtilen Energien, die jetzt in das Weltbewusstsein einströmen.

Die meisten Menschen leben in einem Traum, hypnotisiert von ihrem Glauben an Dualität und Trennung. Diese Träume sind manchmal gute und zu anderen Zeiten Albträume, bleiben aber immer Träume, die kein Gesetz hinter sich haben, das sie unterstützt, aufrechterhält oder pflegt. Ein großer Teil der Welt erwacht nun aus diesem Traumzustand, aber für viele ist es schwierig, das hinter sich zu lassen, was ihnen vertraut ist und durch alle anderen Lebenszeiten hindurch als Realität akzeptiert worden ist.

Beginnt, euch selbst als einen Ausdruck Göttlichen Bewusstseins und nicht als einen physischen Körper zu betrachten oder als solcher von euch zu denken. Wenn Probleme auftauchen, und das werden sie, dann erkennt an: Ihr seid nicht Eins seid mit, sondern ihr SEID die Weisheit, Intelligenz, Harmonie et cetera des Einen Allwissenden, Allmächtigen, Allgegenwärtigen Gottes. Prüft euer Glaubenssystem darauf, was ihr möglicherweise noch als Wahrheit anseht, das nicht mit dieser Wahrheit übereinstimmt.

Die Evolution ist, wenn ihr in der dichten Energie einer dreidimensionalen Welt lebt, ein allmählicher Prozess, an dem ihr seit dem Beginn eurer irdischen Aufenthalte teilgenommen habt. Jedes Leben bringt dem Einzelnen Lernen und Wachstum, ganz gleich, wie nutzlos das Leben anderen erscheinen mag. Ihr habt diese Arbeit getan und erlaubt, dass eure vielen Lebenszeiten und Erfahrungen zu einem vollständigen Ganzen zusammenfließen.

Vertraut, dass alles so ist, wie es sein sollte, indem ihr erkennt, dass ihr nun nicht mehr persönlich verantwortlich seid. Erlauben heißt einzuwilligen, dass das Göttliche Bewusstsein, dass ihr selbst seid, die Verantwortung für SICH selbst trägt. Die Evolution kann durch den freien Willen verzögert, nicht aber umgangen werden, da das Ziel bereits vollständig präsent ist und nur darauf wartet, bestätigt und anerkannt zu werden.

Viele gehen aus Gewohnheit oder Angst weiterhin mit jeweils einem Fuß in beiden Welten durchs Leben, lange noch nachdem die Zeit dafür gekommen ist, beide Füße in die Realität zu setzen. Viele sogenannte spirituelle Führer gehen und lehren immer noch einen gespaltenen Weg, aber ihr habt euch über das Bedürfnis hinaus entwickelt, dass euch irgendein Guru, Priester, Pfarrer oder Lehrer im Außen sagt, was ihr glauben sollt.

Diejenigen, die weiterhin gespalten leben, werden, noch nachdem sie die Wahrheit kennen, in der alten Energie verbleiben, denn es gibt kein nicht zum Ausdruck gebrachtes Bewusstsein, und sie werden entsprechend erschaffen. Dualität und Trennung können nicht zusammen mit euch in einen höheren Bewusstseinszustand kommen. Wir sagen nicht, dass ihr euch bemühen müsst, das Absolute zu leben, oder dass ihr auf die Freuden des irdischen Lebens verzichten müsst, sondern wie wir schon viele Male gesagt haben, geht es dabei, spirituell zu leben, vielmehr darum, die Wahrheit in eurem Herzen und in eurem Verstand an die erste Stelle zu setzen, während ihr euren gewöhnlichen Aktivitäten nachgeht, was selbst die banalsten Aufgaben zu einer spirituellen Handlung macht.

Schaut und vertraut auf eure Intuition, jenes stille innere „Wissen“, das von innen heraus strömt und das euch, wenn es ihm erlaubt wird, in jedem Aspekt des Lebens führen wird. Seid ihr bereit, euch von den Ablenkungen abzuwenden, die euch davon abhalten, es zu hören? Diejenigen, die jeden wachen Moment damit verbringen, ihr Telefon anzustarren und zu kontrollieren, und die die meiste Zeit Stöpsel in ihren Ohren haben, werden ihre Führung oder Intuition nicht hören und sich dann fragen, warum.

Intuition wird in der Stille gehört. Eine Stille, die auch das Rauschen des Windes durch Bäume in einem Wald sein kann, ein Vogelgesang, ein über Steine sprudelnder Bach, das Lächeln oder Kichern eines Babys, stille Akzeptanz oder die Stille tiefer Meditation. Untersucht euren gegenwärtigen Lebensstil und schaut, ob ihr nicht selbst die Führung ausschaltet, um die ihr bittet und von der ihr glaubt, sie niemals zu erhalten.

Führung kommt nur gelegentlich und eher selten als eine laute Stimme, sondern am liebsten als ein sanftes, leises „Wissen“, das sich richtig anfühlt und oftmals sehr anwendbar und brauchbar ist. Sie kann den richtigen Menschen oder die richtige Firma „aufleuchten lassen“, wenn ihr im Internet oder in den Gelben Seiten sucht. Sie kann euch auf eurem Weg aufhalten, wenn ihr im Begriff seid, vor ein nahendes Auto zu laufen oder in eine unsichere Straße einzubiegen. Ein Leben, das in Übereinstimmung mit eurem wahren Selbst gelebt wird, ist nicht wie das unrealistische Luftschloss oder eines der langweiligen Heiligenbilder, wofür viele es halten. Die Energie eines Bewusstseins der Einheit ist die Energie des Friedens, der Harmonie, der Freude, der Liebe und der Freundschaften.

Die dreidimensionale Welt, wie ihr sie kennt, verändert sich und wird nie wieder zu dem zurückkehren, was sie war. Wir können nicht genau sagen, was geschehen wird, denn das bestimmt ihr, aber wir wissen, dass, wenn ihr in der Vergangenheit eingesperrt bleibt, positive Veränderungen viel länger dauern werden.

Lebt, bewegt euch und seid in eurer Wahrheit. Ihr seid bereit.

Wir sind die Arkturianische Gruppe

Channeling: Marilyn Raffaele
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Quelle deutsch: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/marilyn-raffaele/die-arkturianische-gruppe-am-2862020

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Du kannst mit jedem Anliegen und Heilungswunsch in den „Raum der Heilung“ kommen. Es ist auch möglich – für Freunde und Bekannte die Heilenergien aus dem Raum der Heilung zu buchen (passive Teilnahme). Auch Tiere (Haustiere…) – und auch Räumlichkeiten – finden hier Erleichterung und Heilung….

Einstieg jederzeit möglich!  Weitere Infos und Anmeldung hier…

 

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…….Shogun Amona

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Sternenbotschaft: Die Arkturianische Gruppe (durch Marilyn Raffaele) – 28.Juni 2020

  1. muktananda13 schreibt:

    Wenn du einsiehst, dass du Schüler bleibst, bis du den Meister aus dir weckst, und dass du schon immer Meister warst, aber als Schüler dich ansahst, dann bist du doch der, welcher immer unverändert bleibt- weder Schüler, noch Meister.

  2. Dakma schreibt:

    yes…. 😀 ❤ …. danke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s