Astronomie: Planeten ohne Stern: Radioaktivität könnte sonnenlose Welten lebensfreundlich machen (07.April 2020)

Symbolbild: Planet. Copyright: Pixabay License

Melbourne (USA) – Für gewöhnlich gelten Himmelskörper als Planet, wenn sie einen Stern umkreisen. Tatsächlich gibt es aber auch Planeten, die nicht an einen Stern gebunden sind und frei durchs All ziehen. Aufgrund mangelnden Sonnenlichts und Wärme eines Sterns, galten solche Einzelgängerplaneten bislang kaum als lebensfreundlich. In einer aktuellen Studie diskutieren zwei US-Astronomen nun aber ein Szenario vor, dass zeigt, wie auch einige dieser Welten genügend Energie für Leben erhalten könnten. Auch Planeten, die fern um ihre Sterne kreisen, könnten so genug Wärme für dortiges Leben erhalten.

Wie der Astrophysiker Professor Avi Loeb von der Harvard University und der Astrobiologe Manasvi Lingam vom Florida Institute of Technology aktuell in einem Artikel im Fachjournal „The Astrophysical Journal Letters“ (DOI: 10.3847/2041-8213/ab68e5) berichten, könnte ein solcher Planet auch Wasser und andere Flüssigkeiten auf seiner Oberfläche halten, wenn diese nicht von Sternenlicht, sondern durch radioaktiven Zerfall erwärmt wird. Auf diese Weise könnten zahlreiche Planeten, die bislang als zu kalt für Leben galten, doch genügend Wärme genau für dieses produzieren.

Das Geheimnis liegt laut den Autoren in radioaktiven Isotopen wie Uranium-238, Thorium-232 oder Kalium-40, wie sie auch im Erdmantel und der Erdkruste zu finden sind. Während diese instabilen sog. Radionuklide zerfallen, erzeugen sie auch geringer Mengen an Energie – etwa ein Dritteltausendstel dessen, was die Erde von der Sonne erhält.

Loeb und Lingam schlagen nun allerdings vor, dass einige Planeten – besonders jene, die in der Nähe des Galaktischen Zentrums der Milchstraße entstehen bzw. entstanden sind – genügend dieser radioaktiven Isotope besitzen und so ausreichend Energie erzeugen, um zu verhindern, dass ihre Oberfläche vollständig zufriert. „Auf diese Weise müssen Planeten nicht mehr zwangsläufig ‚nahe genug ihren Stern umkreisen‘, um als potentiell lebensfreundlich zu gelten“, so Loeb…

Quelle und  weiter: https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/planeten-ohne-stern-radioaktivitaet-koennte-sonnenlose-welten-bensfreundlich-machen20200405/

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s