Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 26.Februar 2020

https://erstkontakt.files.wordpress.com/2015/10/erzengel-gabriel.png?w=640

Tagesbotschaft – 26.Februar 2020

Ausdehnung, Expansion ist genau das, was eure Seele befriedigt und neue Entdeckungen ermöglicht, die euren Lebens-Ausdruck mehren und verstärken und den aktuellen Grad des von euch Erreichten widerspiegeln. Ihr Lieben, es ist nicht die Veränderung, die Unbehagen erzeugt, es ist der Widerstand gegen sie! Nehmt die Entfaltung an, denn sie führt euch liebevoll zur nächsthöheren Möglichkeit, die gerade jenseits dessen existiert, was ihr sehen könnt. Der Fluss [flow] ist das Vehikel, um dorthin zu gelangen, und er enthält jede Unterstützung, die ihr je brauchen könntet.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 26.02.2020, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…..Shogun Amona

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 26.Februar 2020

  1. Tulacelinastonebridge schreibt:

    ‚Identität ist ein Kostüm‘
    inspiriert durch Sri Ramana’s Wirken

    Perspektiven-Wechsel welche Befreiung im Erkennen aller Illusionen und des wahren Ichs liegt

    im ‚flow state‘ passiert jeder Schritt perfekt und wie es sein soll, doch ohne ich, ohne denken, du bist eins mit dem was geschieht

  2. Tulacelinastonebridge schreibt:

    Der Glaube ist der Lichtkegel auf der Suche nach Gott.

    Swami Sivananda

  3. Tulacelinastonebridge schreibt:

    „Sadhguru teilt seine Begegnung mit einem Tantriker, der Geister in Flaschen aufbewahrt haben soll.“

  4. tulacelinastonebridge schreibt:

    Die nächsten 22 Jahre

    http://alexandriankosmos.blogspot.com/2020/02/the-next-22-years.html

    Unsere menschliche Welt besteht aus fühlenden Wesen, die lernen, das Bewusstsein ihres Höheren Selbst in die Materie zu integrieren, während sie gleichzeitig entdecken, wie sich der Zweck unserer Seele entwickelt, um die Universelle Denkweise zu integrieren!

    Die Welt, die wir am 27. März 2017 hinter uns gelassen haben, signalisierte, dass eine neue Realität in unsere Machtsphäre eintritt. Die 3D-Gedankenwelt ist in einem ständigen Zustand des Chaos und der Verwirrung begriffen, da die 3D-Systeme und Strukturen auseinanderfallen. Was wird der Katalysator sein, um die kollektive 3D-Mentalität der Menschheit an die Stelle unserer entstehenden fünftdimensionalen Gemeinschaft von Sonnensternen zu setzen?

    Die technologischen Fortschritte der letzten Jahrzehnte und Jahrhunderte, die von der Menschheit miterschaffen wurden, haben der Menschheit die Möglichkeit gegeben, die Erfahrungen der Menschheit auf der Erde zu verbessern und unser großartiges Potential zu verwirklichen.

    Haben wir durch den evolutionären Prozess der Menschheit – auf dem Weg dorthin – die Verbindung zum Zweck unserer Seele verbessert – oder nicht? Haben wir das Wissen verstanden, das jenseits der Erdenebene nötig ist, um unser Universum zu verstehen – oder nicht? Die 3D-Mentalität funktioniert mit und für unsere menschliche Erfahrung innerhalb der 3. Dimension von Mutter Erde.

    Die vollständige Annahme der Ungeeignetheit dieser Erfahrung – was auch immer sie sein mag – ohne jegliche emotionale Ladung wird zu unserem Übergang in die 5. Dimension des Universums führen.

    Der 3. März 2020 bis zum 4. Februar 2042 wird eine kritische Zeitspanne für die Menschheit sein. Werden wir unser spirituelles Wissen erweitern – oder den Rückgang der Dichte fortsetzen?

    In den nächsten 22 Jahren – beginnend am 3. März 2020 – wird sich das Sieben-Chakra-System von Mutter Erde auf 15 Chakras ausdehnen. Die Menschheit wird das gleiche Upgrade erhalten. Unsere Chakren dienen uns mit unserem Höheren Selbst als Energiewirbelzentren in unserer Seele.

    Sich unsere Seele vorzustellen, bedeutet, unsere Seele als ein Sphäroid zu verstehen – ähnlich wie die Sonne unseres Sonnensystems, die Licht in alle Punkte unseres Sonnensystems und darüber hinaus ausstrahlt! Unsere menschlichen Körper sind nicht wie ein Sphäroid, Mutter Erde oder unsere Sonne geformt. Dennoch, die Seele als das Zentrum unseres Seins zu sehen, bedeutet, den Körper als eine Seele in physischer Manifestation zu sehen!

    Die Ausdehnung auf 15 Chakra-Zentren innerhalb des Körpers von Mutter Erde sowie jedes einzelne menschliche Wesen auf der Erde wird am 17. September 2025 hervorgehoben werden. Es wird eine Veranstaltung zur Erweiterung und Erhöhung der harmonischen Schwingungsenergie der 5. Dimension für unsere universellen Herzchakren stattfinden.

    Der Großteil der Menschheit nutzt heute nicht alle sieben Chakras ihrer Seele.

    Wird die Erweiterung auf 15 Chakras die Menschheit für die Energie unseres Universums empfänglicher machen?
    Nein. Der größte Teil der Menschheit wird seine 3 Hauptchakren (Wurzel-, Hals- und Sakralchakra) weiterhin wie bisher nutzen. Sie werden sich dafür entscheiden, keinen Zugang zu den neuen Energien zu haben.

    Wird die Menschheit innerhalb einer erhöhten harmonischen Frequenz der 5. Dimension gedeihen?
    Ja und nein. Mutter Erde – ebenso wie die erhöhte Schwingungsfrequenz der 5. Dimension des Universums – wird von den Menschen verlangen, ihre eigene Schwingung durch die Nutzung unserer eigenen Energiewirbelzentren – alle 15 Chakren – zu erhöhen!

    Das ursprüngliche Sieben-Chakra-System wird vollständig intakt bleiben. In der Reihenfolge sind dies das Wurzel-, Sakral-, Solarplexus-, Herz-, Hals-, Dritte-Augen- und Kronen-Chakra.

    Der Beginn der Transformation der Menschheit in die 15 Chakras wird tatsächlich am 9. Dezember 2028 beginnen – genau dann, wenn Mutter Erde ihr eigenes Chakrensystem mit der Einweihung ihres 8. Chakras – eines sekundären Herz-Chakras – erweitert!

    Das 9. und 13. Chakra wird als Universelle Seelenidentität dienen, um weiter zu erweitern, wie wir dekretieren, was wir mit der fünftdimensionalen Schwingung des Universums miterschaffen werden.

    Das 10. und 14. Chakra wird es unseren Kräften ermöglichen, mit der 5. Dimension von Mutter Erde zu ko-erschaffen.

    Das 11. und 15. Chakra wird dazu dienen, unsere Universellen Wege und unseren Zweck für die 5. Dimension von Mutter Erde zu ermöglichen.

    Und schließlich wird das 12. Chakra unserem sich manifestierenden Universellen Herzen dienen!

    In den nächsten 22 Jahren wird sich die Menschheit entweder durch die Nutzung unseres neu erlangten spirituellen Wissens ausdehnen und vereinen oder den Rückgang der Dichte fortsetzen.

    Einheit für die Menschheit ist die umfassende Lösung. Die Einheit wird zu einer totalen und vollständigen Veränderung der kollektiven Bestimmung der Menschheit innerhalb der Universellen Gemeinschaft führen!

    Was könnte besser sein als eine geeinte Menschheit, die den Zweck unserer Seele durch den Dienst an anderen erfüllt? Die Menschheit weiß genug darüber, was geschieht, wenn das Kollektiv den Dienst am Selbst in seinen menschlichen Bemühungen unterstützt?

    Der Neubeginn der nächsten kollektiven Expansion der Menschheit entsteht durch die neue Struktur der 15 Chakren von Mutter Erde. Die Möglichkeit der Menschheit, sich auf 15 Chakren auszudehnen, entsteht ebenfalls. Die freie Willenswahl jeder einzelnen Seele, Eins zu werden mit der Schwingungsfrequenz der 5. Dimension von Mutter Erde!

    Frieden und Segen in Einheit, Dankbarkeit und Liebe. Namaste.
    Empfangen und geschrieben, bearbeitet und geteilt, in gemeinsamer Schöpfung – Alexandar Kosmos & Brenda Garcia.

  5. Tulacelinastonebridge schreibt:

    Abends sterben – morgens leben

    15 Minuten abends, vor dem Einschlafen sterben. Und morgens, beim Aufwachen, das Leben in den Körper fließen lassen. 2 stille Meditationen, die das Leben verändern können.

    Abends sterben – morgens leben – Osho Meditation

    „Mache diese stille Meditation spät abends, wenn du schlafen gehst, fünfzehn Mi­nu­ten lang folgende Meditation. Es ist eine Todes­meditation:

    Anleitung zur Sterbemeditation

    Lege dich hin und entspanne deinen Körper. Habe einfach das Gefühl, jetzt zu sterben – dass du dich nicht mehr rühren kannst, weil du tot bist. Erzeuge einfach das Gefühl, dass du dich jetzt aus dem Körper zurückziehst.

    Mach das zehn, fünfzehn Minuten lang, und du wirst es binnen einer Woche tatsächlich spüren. Schlafe ein, während du so meditierst. Brich es nicht ab. Lasse die Meditation in den Schlaf übergehen, und wenn dich der Schlaf übermannt, lasse es geschehen.

    Mache also abends vor dem Einschlafen die Todesmeditation, und die Lebensmeditation unmittelbar vor dem Aufstehen.

    Anleitung zur Lebensmeditation

    Wenn du am nächsten Morgen merkst, dass du wieder wach bist – ohne die Augen zu öffnen – machst du die Lebens­medi­tation. Habe das Gefühl, immer lebendiger zu werden – dass das Leben jetzt zurückkommt und dein ganzer Körper sich mit Leben und Energie füllt.

    Beginne dich im Bett zu bewegen, mit geschlossenen Augen im Bett hin und her zu schaukeln. Spüre einfach, wie das Leben in dich einströmt. Spüre, dass der Körper zu einem großen Energiestrom wird – genau das Gegenteil zur Todesmeditation.

    Nach dem Sterben – das Leben ruft!

    Bei der Lebensmeditation kannst du tief Luft holen. Fühle dich einfach voller Energie … wie mit dem Atmen das Leben einströmt. Fühle dich erfüllt und wohl, lebendig. Dann, nach fünfzehn Minuten, stehe auf.

    Diese beiden zusammen – die Lebens- und die Todes­medi­tation – werden dir enorm weiterhelfen.“

    Osho, Zitat – Auszug

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s