Hilarion: Monatsbotschaft – Februar 2020 (durch Marlene Swetlishoff)

Hilarion

Hilarions Monatsbotschaft – Februar 2020

Ihr Lieben: Ich komme auf den Schwingen der LIEBE! Überall um euch herum arbeiten die unsichtbaren Reiche und die „Königreiche“ unaufhörlich daran, göttliche Ordnung zu schaffen, während die alten Strukturen zerfallen. Alles auf diesem Planeten wird erneuert und zu einer funktionelleren, zusammenhängenden Ganzheit neu erschaffen. Die neue Realität auf der Erde erfordert neue Wege und neue Perspektiven, die die Verbindung zwischen allen Menschen und allem in ihrer Umgebung und in der größeren Welt um sie herum, ja, im gesamten Kosmos, berücksichtigen!

Während sich die Welt um euch herum wandelt, ist jeder Mensch ständig gefordert, das Gleichgewicht in sich selbst herzustellen, seine höheren und niederen Energien und Aspekte zu verschmelzen, damit ein Verständnis beider Realitäten möglich wird, während die alte Welt mit der neuen verschmilzt. Nur wenn man der inneren Führung seines eigenen heiligen Herzens folgt, kann eine Lösung gefunden und Brücken zwischen beiden Realitäten hergestellt und gefestigt werden. Dies ist eine beglückende Erfahrung der Freude an der Schöpfung, – der Moment, in dem Wunder und unerwartete Ereignisse geschehen können und werden.

Es gibt eine neue Ebene des Verstehens, die sich jenen öffnet, die „Augen haben, um zu sehen – und Ohren, um zu hören“. Ein Übergang geschieht, wenn neue Aspekte des Selbst auftauchen, um einen neuen Blickwinkel in das Gesamtbild der eigenen Realität zu bringen. Dies begünstigt die Chance, einen neuen Anfang, eine Erneuerung zu formulieren, indem man Dinge loslässt, die nicht mehr produktiv oder für das eigene spirituelle Wachstum und die eigene Expansion nicht mehr förderlich sind. Da findet ein kreatives Wachstum statt, und das wunderbare innere LICHT erstrahlt, wenn man sich wieder auf die Großartigkeit seiner angeborenen Göttlichkeit konzentriert und sie wieder in den Mittelpunkt rückt.

Für die Weltbevölkerung stehen viele Veränderungen am Horizont. Einige dieser Veränderungen könnten das Resultat von Geschehnissen auf der Erde sein, die sich entfalten, wenn der Planet in eine höhere Oktave seiner tonalen Frequenz wechselt. Dies dürfte zu Verschiebungen in der Erdkruste führen, die zum Untergang einiger Länder und zum Aufstieg anderer Länder aus den Ozeanen führen könnten. Solche Veränderungen wären aufgrund einiger chaotischer Energien unvermeidlich, die dann im Spiel sind. Eure Beteiligung an täglichen Gebeten und Verfügungen hat bereits einen positiveren Einfluss auf jenes End-Ergebnis gehabt, als es vor eurer Aktion der Fall gewesen wäre.

Viele LICHT-Wesen der höheren Reiche versammeln sich in Vorbereitung auf mögliche Ereignisse in den kommenden Monaten. Seid versichert, dass da alles berücksichtigt wird, was getan werden kann, um mögliche Gefahren für Mensch und Tier abzuwenden, was Landbewegungen betrifft. Es ist der innigste Wunsch eurer lieben Mutter Erde, dass alle ihre Bewohner ihre Existenz fortsetzen können, wenn diese Veränderungen vor sich gehen. Es ist jetzt an der Zeit, öfter „nach innen zu gehen“, um Führung und Orientierung zu erhalten und dieser zu folgen. Bis nächsten Monat. ICH BIN Hilarion

Hilarion durch Marlene Swetlishoff,  http://www.therainbowscribe.com.

Video:  https://youtu.be/gy1f0lNc2qwdes

Übersetzung: Martin Gadow– http://paoweb.org

Quelle deutsch: http://torindiegalaxien.de/0220/Hilarion%20Februar%202020.pdf

 

Auch das könnte interessant für Dich sein:

AKTUELL: Zwillingsflamme–Energieübertragung – 09.Februar 2020 

mit Lady Nada, Mutter Maria und Shakti

Bei dieser Fernenergieübertragung wirst Du und all Deine Körper wunderbar auf die Schwingung Deiner Zwillingsseele eingestimmt…

HIER kannst Du Dich anmelden….

 

 

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Hilarion: Monatsbotschaft – Februar 2020 (durch Marlene Swetlishoff)

  1. Tom schreibt:

    Was ist denn hier passiert, wo sind denn alle hin? Nicht etwa „diese Dimension verlassen“… und das ohne mich?! 😃 😃 😃
    Ich bin zwar überhaupt nicht mehr so oft hier, aber heute habe ich mir die «Zeit» genommen, hier vorbeizuschauen…

    Ja, es sind viele Veränderungen im Gange… auch viele erkennen nicht, wann Veränderungen notwendig sind…
    Ein gewisses Bewusstsein für die ersten Massnahmen ist schon notwendig, wobei auch die ersten kleinen Schritte für die gewünschte Veränderung zum Ziel führen…
    Es ist wichtig die Veränderungsprozesse in Gang zu bringen, ohne ständig viel Kraft/Energie aufzuwenden.

    • muniji schreibt:

      Heyyy Tom! 💖
      Ich denke, die meisten ‚Früheren‘ von hier tummeln sich jetzt auf einem anderen Blog, und tauschen sich da auch recht rege aus. Beispiel hier:
      https://emmyxblog.wordpress.com/2020/01/28/michael-love-💜-das-event-ein-maechtiger-wandel-findet-auf-der-erde-statt-💜-28-01-2020

      Ist etwas familiärer dort, im Miteinander, kuckst Du..?!!

      GLG – muniji ✨💜✨

      • rosaroter Panter schreibt:

        so lieb ist es dort und wenn es kalt wird im Träumchen, kein wecken nötig, denn man wird sofort in schöne warme – weiche rosa Deckchen gehüllt,
        ach wie schön

      • Armin schreibt:

        Ja -es stimmt:, dort ist es-zumeist.. „etwas kuscheliger“ und ganz im Sinne der neuen Energie(..) ein wenig ausgeglichener. – zumindest bei den Kommentaren.

      • Tom schreibt:

        Ciao amico mio, come stai? 😃

        Vielen Dank für Dein Schreiben und für den Link, mu.

        Irgendwas sagt mir das, ist das nicht der Blog von Karin?
        Ja, ich werde mal vorbeischauen oder hinüberspringen, denn das klingt wirklich sehr gut…
        Ich freue mich schon darauf…

        See you again, my friend – Tom

      • Dakma schreibt:

        ja… Tom…. wir hatten schon Tee für dich mitgekocht …. vina und ich 😉 und hatten auch schon nach dir gerufen…. 😀 ❤

        es ist nicht karins blog…. ist von emmy und elke…..

        wär sooooo schön…. dich dort zu sehen 😀 ❤ !!!!!

      • tula schreibt:

        schau liebe dakma, ein ganz wunderbares Buch eines das Dir wie auf den Leib geschrieben ist, Hypochonder unter sich sozusagen, eine Verherrlichung der Einbildungen, ja eine Welt die ihresgleichen nicht finden wird.

        Also bei dir ist es ja ein Psychohypochondria, jedes spirituelle und psychologische Wehwechen wird als eigenes erkannt und demütig geliebt, ja sogar noch nicht erfundene und gefundene Höhlen und Nieschen und Nichtigkeiten werden sofort erkannt, ja man erkennt sich als Befallen von Mikroben die in diesen Nieschen leben und erkennt jeden Tag immer mehr und jeden Tag fließt immer mehr Licht in diesen dunklen Ecken um sofort wieder sich neu gefundener annehmen zu können. 😉

        ein Vorschlag für Kurzweiligkeit in dieser zwanghaften Lage des Housesitting. 😉 siehe Sturm und Böen.

      • Armin schreibt:

        Wir verwechseln die reale Welt manchmal mit der echten-das kommt vor., nur; wenn es zur Endlosschleife wird…dann sind wir aufgestiegene Querulantengötter – mit einem Schuss Realitätsverlust; für Viele ein lohnendes Ziel-im Internet. angekommen zu sein. Doch Bewegung lässt uns die Reise erkennen.;

        Im Schutz der vielen Mögölichkeiten, sind wir objektiv ein Pfau – mit Verkleidung.; doch angestrengt wedelnd mit seinen Federn..ein Pfau feiert sich selbst..um sich selbst ein Rad schlagend.

      • Armin schreibt:

        Ich habe gegoogelt – was Hypochonder bedeutet:: Hypochonder suchen nach Rückversicherung(..)..und des öfteren nach ärztlicher Hilfe;..und da sind wir nicht allein – auf weiter Flur – auch in spiritueller Hinsicht.

      • tulacelinastonebridge schreibt:

      • Tom schreibt:

        Allegra Dakma 😃

        Das ist sehr lieb von euch, vielen lieben Dank – Natürlich würde ich das gerne gut machen. ❤
        Vielleicht kommen wir noch dazu, dass wir uns alle treffen… falls nicht in der alten Welt – dann mit Sicherheit in der neuen schönen Welt – Erde 2 – wird WUNDERFULL sein. 😃 😃 😃 ❤ ❤ ❤

        Ja, ich werde mal vorbeikommen… zumindest nur um hallo zu sagen… 😃 😉

        LG – Tom

      • Armin schreibt:

        Wir werden uns schon wiederfinden…

      • Dakma schreibt:

        Tom 😀 ❤ …. Armin 😀 ❤ …..

      • Dakma schreibt:

        ICHBIN…. voller Zuversicht und Vertrauen , Tom….. ich schaue nur noch ganz selten HIER HEREIN…. und es ist schon WUNDERlich….. GEFÜHRT…. wer dann gerade hier auch NUR KURZ AUFGELEUCHTET IST…. und ich DAS wohl sehen soll…. darf….

        was kann uns trennen…. wenn unsere Führung uns zeigt…. WIE WIR VERBUNDEN SIND….

        sogar…. das Internet…. als brücke nutzend…..

        ❤ ❤ ❤

        bis die Telempathie ausreicht….

        WIR SEHEN UNS!

      • Armin schreibt:

        See you later- Alligator..;..yeah – yeah..

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Februar 9, 2020 um 1:19 pm

        dakma, du meinst das echt ernst? Hast du dir das Video überhaupt angehört?

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        also ihr Lieben…………wo wollt ihr euch denn treffen? es gibt nix zu treffen, weil ihr gar nicht entfernt seid, sowas gibt es nicht!

        Alles ist reine Energie – Worte eines Mystikers

        „Die Wissenschaft hat es nicht geschafft, das universelle Leben zu entmystifizieren, sondern, im Gegenteil, sie hat die Dinge noch mysteriöser gemacht. Zum Beispiel war es vor nur einem Jahrhundert für Wissenschaftler einfach zu erklären, dass alles Materie ist.

        In der heutigen Zeit ist die Materie verschwunden. In der Neo-Physik gibt es keine Einheit, die Materie heißt. Je tiefer der Physiker in die Welt der Materie eintauchte, umso weniger Materie wurde gefunden. Alles ist reine Energie.

        Wie soll man Energie definieren?
        Ist sie aus Materie?

        Energie kann nicht materiell sein, Energie ist etwas ganz anderes als Materie. Materie ist statisch, Energie ist dynamisch. Materie ist ein Substantiv, Energie ein Verb. Materie ist messbar, Energie ist nicht zu messen.

        Als der Physiker in die Welt der Energie einstieg, wurde er mehr und mehr verwirrt. Niemals vorher war er so verwirrt…“
        Osho, Zitat – Auszug aus Be Still and Know

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s