Astronomie: Merkurtransit – kleinster Planet schiebt sich am Montag vor die Sonne (09.November 2019)

Nach mehr als drei Jahren ist es am Montag wieder soweit: Der Merkur schiebt sich zwischen Erde und Sonne. Beobachter müssen aber sehr vorsichtig sein.

Merkur tritt an zur «Mini-Sonnenfinsternis»

Aufnahmen des Merkurtransits 2016 (Bild: NASA/GSFC/Solar Dynamics Observatory )

  • Martin Holland

Am Montag schiebt sich mit dem Merkur der kleinste und sonnennächste Planet unserers Sonnensystems zwischen Erde und Sonne. Dieser Merkurtransit kann bei gutem Wetter auch hierzulande am Nachmittag beobachtet werden, jedoch nur mit geeigneten Sicherheitsvorkehrungen. Mit einer Sonnenfinsternis-Brille wird der kleine Punkt vor der Sonnenscheibe nicht zu erkennen sein. Als sichere, ungefährliche und bequeme Beobachtungsmethode empfiehlt das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) die Projektion der Sonnenscheibe auf eine Leinwand. So können gleich mehrere Personen zugucken. Live-Übertragungen im Internet hat etwa die Kuffner-Sternwarte in Wien zusammengetragen.

Der Transit des etwa 5000 Kilometer durchmessenden Planeten vor der Sonne wiederholt sich pro Jahrhundert ungefähr 13 bis 14 Mal, erklärt das DLR – der bislang letzte war hierzulande 2016 zu beobachten. Anders als der Mond, der die Sonne komplett verdecken kann, bedecke der Merkur bei diesem Naturschauspiel nur vier Hunderttausendstel der leuchtenden Fläche. Den Weg über die Sonnenscheibe wird der Merkur diesmal am frühen Montagnachmittag beginnen, in Köln etwa um 13.35 Uhr. Wenn die Sonne dann hierzulande untergeht, wird er die volle Distanz noch nicht zurückgelegt haben, erklären die Wissenschaftler weiter. Am besten werde der Transit weiter westlich verfolgt werden können…

Quelle und weiter: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Merkurtransit-Kleinster-Planet-schiebt-sich-am-Montag-vor-die-Sonne-4582772.html

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s