E-Driving: Umfrage – Fahrschulen schwenken nur langsam auf Elektroautos um + Verzögerungen bei Elektro-Highway + Der neue VW ID.3 (30.September 2019)

E-Driving logo ok

Umfrage: Fahrschulen schwenken nur langsam auf Elektroautos um

Wenige Fahrschulen besitzen ein E-Auto, in den Fahrschulen säßen aber zunehmend Fridays for Future-Anhänger. Ein Problem birgt die E-Auto Prüfung aber.

Umfrage: Fahrschulen schwenken nur langsam auf Elektroautos um

(Bild: Smile Fight/Shutterstock.com)

Wer als Fahrschüler seine ersten Runden in einem Elektroauto drehen möchte, hat bei Fahrschulen einer Umfrage zufolge bislang wenig Auswahl. Gerade mal fünf Prozent der befragten Fahrschulen in Deutschland besitzen nach eigenen Angaben aktuell ein Elektroauto, wie aus einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsunternehmens Puls hervorgeht, die die Interessenvereinigung Moving in Auftrag gegeben hat.

Ein steiler Anstieg ist bisher nicht zu erkennen: Bei einer Befragung zwei Jahre zuvor lag der Anteil bei lediglich drei Prozent. Noch immer setzen die Einrichtungen vor allem auf Diesel. Mehr als 70 Prozent der befragten Fahrschulen gaben an, bei der eigenen Flotte in den umstrittenen Verbrenner zu investieren.

Was Elektroantriebe angeht, müssen wir noch nachbessern“, räumte der stellvertretende Vorsitzende der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände, Kurt Bartels, ein. „Aber die Branche ist der Thematik mehr als aufgeschlossen.“ Zunehmend säßen in den Fahrschulen auch Anhänger der Klima-Bewegung Fridays for Future, die entsprechende Anforderungen und Fragen stellten…

Quelle und weiter: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Umfrage-Fahrschulen-schwenken-nur-langsam-auf-Elektroautos-um-4542570.html

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Elektro-Highway: Fehlende LKW verzögern Feldversuch in vollem Umfang

Fünf Lastwagen mit Stromabnehmern sollen an der A5 Daten sammeln, um Chancen für den Güterverkehr von Morgen auszuloten. Nach fast fünf Monaten rollen zwei.

Elektro-Highway: Fehlende LKW verzögern Feldversuch in vollem Umfang

Scania R 450 Oberleitungs-Lkw auf der A5-Teststrecke bei Frankfurt

(Bild: Scania/Fotografie-Schepp)

Die hessische Landesregierung ist bei dem Pilotversuch des ersten deutschen Elektro-Highways auf der Autobahn 5 in Südhessen von einem sofortigen Start aller geplanten Spezial-Lkw zur Datensammlung ausgegangen. Aufgrund der ersten Abstimmungen zur Projektplanung sei davon ausgegangen worden, dass mit der Fertigstellung der Teststrecke auch der Feldversuch in vollem Umfang beginnen könne, sagte Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) in einer Antwort auf eine Anfrage der FDP. Auf der Strecke mit Oberleitungen sollen bis 2022 fünf Hybridlaster mit Stromabnehmern (OH-LKW) Daten sammeln. Damit soll ausgelotet werden, wie künftig Güter umweltschonender transportiert werden können. Fast fünf Monate nach dem Start ist seit wenigen Tagen der zweite Wagen in Betrieb.

„Erst zu einem Zeitpunkt, zu dem die e-Highway-Versuchsanlage in Hessen bereits fertiggestellt war, wurden die Auslieferungstermine der OH-Lkw bekannt gegeben“, heißt es in der Antwort (PDF). Bei dem Projekt zur Bereitstellung der Fahrzeuge sei es zu Verzögerungen gekommen. Die letzten drei Lkw sollten nun im Februar, März und Juni 2020 in Betrieb genommen werden. Die VW-Tochter Scania soll insgesamt 15 solcher Fahrzeuge in Zukunft für drei Teststrecken bereitstellen….

Quelle und weiter: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Elektro-Highway-Fehlende-LKW-verzoegern-Feldversuch-in-vollem-Umfang-4542526.html

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Vorstellung: VW ID.3

VW ID.3

(Bild: VW)

Käfer, Golf, ID.3: Volkswagen leitet mit der Vorstellung des ID.3 eine Revolution ein. Das batterieelektrische Kompaktauto könnte der Beginn einer völligen Umkehr beim Antrieb sein, weg vom Verbrennungsmotor. Der ID.3 ist das erste Auto des Konzerns auf Basis des flexiblen Modularen Elektrifizierungsbaukastens MEB. Ab dem Sommer 2020 erfolgt die Auslieferung. Schon 2021 sollen im Werk Zwickau sechs unterschiedliche MEB-Fahrzeuge verteilt auf drei Marken vom Band laufen.

Geplante Stückzahl: 330.000 pro Jahr. Bis 2028 sollen es kumuliert 15 Millionen sein. Zur Einordnung die Vergleichszahlen: Tesla hat seit Bestehen insgesamt gut 800.000 Model 3 (Test), X und S produziert. Nissan brachte über 400.000 Leaf auf die Straße – verkauft wird der Wagen bereits seit 2010. Volkswagen will also eine neue Dimension erreichen. Die Aufregung auf der IAA, gleichgültig, ob inszeniert oder real, ist groß…

Quelle und weiter: https://www.heise.de/autos/artikel/Vorstellung-VW-ID-3-4516910.html

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s