Sternenbotschaft: Die Arkturianische Gruppe (durch Marilyn Raffaele) – 22.September 2019

~ Der Aufstiegs-Prozess beeinflusst jeden Menschen ~

Willkommen wieder zu den Botschaften der Arkturianischen Gruppe.

Alles verläuft nach Plan, auch wenn es vielleicht nicht so aussieht. Jeden Tag, wenn mehr Menschen erwachen und beginnen, den Status quo in Frage zu stellen, wird das kollektive Bewusstsein immer heller. Viele weitere beginnen jetzt, über höhere Lebensweisen nachzudenken, wenn sie erkennen, dass das, was sie immer ohne Frage akzeptiert haben, nicht der Mehrheit dient.

Ein Großteil der alten Energie bleibt lebendig und munter, lässt sich aber nicht durch den Schein täuschen, denn die Veränderungen im individuellen Bewusstsein beginnen sich nach außen zu manifestieren. Das bedeutet nicht, dass alles plötzlich zu Rosen und Licht wird, sondern vielmehr, dass zunehmend die veralteten Schöpfungen von Dualität und Trennung erkannt und abgelehnt werden.

Im nächsten Jahr wird es zu einer großen Belastung kommen. Diejenigen, die sich weigern, Veränderungen zu akzeptieren und weiterhin ihre dreidimensionalen Muskeln beugen, in der Hoffnung, die Mehrheit in Angst und alter Energie zu halten, werden immer weniger effektiv sein, da jene, die sie kontrollieren wollen, anfangen, ihre Augen zu öffnen.

Intensive Lichtfrequenzen fließen und heben alle an, die für höhere Bewusstseinsebenen empfänglich sind. Jeder, ob empfänglich oder nicht, spürt diese Energien. Entspannt euch und erlaubt den Prozess der Integration so gut ihr könnt. Löst euch vom Chaos, wenn ihr das Bedürfnis verspürt, auch wenn es bedeutet, einfach nur für ein paar Augenblicke auf eine Toilette zu gehen. Zentriert euch häufig den ganzen Tag über und eliminiert die „muss dies erledigen“-Programmierung, die euch dazu drängt, zu tun, zu tun, zu tun, zu tun, zu tun, wenn euer Körper müde ist.

Identifiziert euch nicht mit den Aufstiegssymptomen, die ihr möglicherweise erlebt, sondern erkennt und erlaubt sie einfach. Ihr befindet euch jetzt in einer Integrationsphase. Viele glauben, dass sie krank sind oder dass etwas körperlich falsch ist, da ihr physischer Körper höhere Frequenzen integriert und neue Wege bildet, um sie zu tragen. Der Aufstiegsprozess wirkt sich auf jeden Menschen unterschiedlich aus, je nachdem, was aufklärt und was gemäß seinem individuellen Bewusstseinszustand integriert wird.

Der Verstand, der ein Weg des Bewusstseins ist, wird sich immer mit Lösungen entsprechend dem, was er weiß, beschäftigen. Ehrt den Verstand und bewertet seine Vorschläge, aber vergesst niemals, dass es einen tieferen und höheren Prozess gibt, den der menschliche Verstand an sich nicht erklären kann. Informationen, die von innen herausfließen, kommen durch den Verstand zu euch, aber nie von ihm.

Ihr seid weit über die Notwendigkeit hinaus, weiterhin nach Gott und der Spiritualität zu suchen, da diese Praktiken aus einem Gefühl der Trennung hervorgehen. Beginnt euch stattdessen mit der Wirklichkeit eures Seins zu identifizieren, dem ICH BIN, dem Göttlichen Bewusstsein, das ihr seid. Akzeptiert bewusst, dass der Frieden, die Sicherheit, die Gesundheit der Sicherheit, die Ganzheit der Intelligenz, die Harmonie, der Überfluss usw., die ihr gesucht habt, bereits vollständig in euch vorhanden ist.

Gebt ein für alle Mal alle Lieblingsausreden frei, warum dies nicht möglich ist. Bis eine Person anfängt, die Wirklichkeit von sich selbst anzuerkennen und zu akzeptieren, bleibt sie im Trennungsbewusstsein und manifestiert sich weiterhin.

Im Allgemeinen ist Bewusstsein das voll integrierte Bewusstsein und drückt sich durch und als Gedanken und Handlungen einer Person aus. Zum Beispiel – lernen, ein Auto zu fahren. Zuerst wird ein neuer Fahrer auf intellektueller Ebene über jeden Schritt und jede Regel zum Fahren nachdenken und lernen. Mit der Zeit und der Praxis werden die Informationen jedoch automatisch und das Fahren wird einfach und ohne bewusstes Nachdenken. Das Fahren eines Autos ist nun in seinem Bewusstsein etabliert.

Das ist das Geheimnis hinter Wunderkindern oder Talenten, die schnell und einfach zu erlernen sind. Das besondere musikalische, schauspielerische, wissenschaftliche oder künstlerische Talent wurde in anderen Lebensabschnitten entwickelt und perfektioniert und ist heute ein Bewusstseinszustand. Obwohl die meisten nicht wissen, dass sie, ob jung oder alt, alle ihr Leben lang studiert, geübt und vervollkommnet haben, und weil das Bewusstsein von einer erreichten Ebene zurückkehrt oder nicht, inkarnieren sie sich mit ihm intakt.

Göttliches Bewusstsein ist alles, was existiert – allgegenwärtiges, allmächtiges, allwissendes Bewusstsein, das selbst fließt, wie alles, was ist. Alles ist dieses eine Bewusstsein, das sich in, als und durch das individuelle Bewusstsein ausdrückt, das es dann auf der Ebene seiner persönlichen Konditionierung oder seines erreichten Bewusstseinszustandes manifestiert.

Wenn das Bewusstsein einer Wahrheit erreicht ist, steht es allen zur Verfügung, die Teil eures Bewusstseins sind – Kindern, Familie, Freunden usw., denn es gibt nur EINS. Wenn sie offen und empfänglich sind, können sie Einsichten oder sogar Heilung erhalten, aber wenn nicht, werden sie es nicht einmal bemerken.

Meine Einheit mit dem Göttlichen Bewusstsein bildet automatisch meine Einheit mit der geistigen Realität aller Lebewesen sowie mit jeder geistigen Realität, die im Göttlichen Bewusstsein verankert ist.

Die spirituelle Reise ist einfach die Entwicklung des individuellen Bewusstseins, die auf der Erde durch Leben hindurch geschieht, in denen ein Mensch sanft oder schmerzhaft lernt sich über das hinaus zu bewegen, was in seinem Bewusstsein falsch ist. Das Göttliche Bewusstsein ist bereits in jedem Individuum voll präsent, einfach weil es alles ist, was es gibt, aber der freie Wille erlaubt es jeder Person, die dreidimensionale Konditionierung auszudrücken, die sie wählt, solange sie sich entscheidet.

Der schlimmste Kriminelle hat das Göttliche Bewusstsein, lässt aber nur einen winzigen Einstichpunkt seines Lichts zum Ausdruck kommen. Dies geschieht nicht bewusst. Die Nicht-Erwachten wissen noch nicht, wer sie sind und können sich nur durch das dreidimensionale Glaubenssystem, das sie als Realität halten, ausdrücken. Das Göttliche Bewusstsein bleibt für immer voll gegenwärtig und wartet auf die Anerkennung in jedem Einzelnen, unabhängig davon, wie begrenzt sein gegenwärtiges Glaubenssystem sein mag.

Der evolutionäre Prozess erfordert für die meisten Hunderte von Leben und Erfahrungen. Ihr habt diese Arbeit erledigt, sonst könntet ihr euch nicht mit diesen Nachrichten abstimmen. Die meisten von euch haben sich entschieden, in dieses Leben zu kommen, nachdem sie bereits ein höheres Maß an Bewusstsein erreicht haben, um in diesen energetisch intensiven Zeiten zu lehren und zu dienen. Die Evolution endet nicht an einem bestimmten Punkt, sondern geht unendlich weiter, denn das Göttliche Bewusstsein ist unendlich.

Evolution ist wie die Beobachtung des Lebens durch ein sehr schmutziges Fenster, durch das Objekte verzerrt und farblos erscheinend. Der Beobachter stützt dann seine Überzeugungen und Lebensentscheidungen auf das, was er sieht. Jede gute oder schlechte Erfahrung in jedem Leben dient dazu, ein kleines bisschen Schmutz vom Fenster zu wischen, bis er irgendwann in der Lage ist, immer größere Abschnitte zu reinigen, so dass er das bisher Unbekannte mit neuen Einsichten und Klarheit wahrnehmen kann.

Früher stumpfe Farben werden heute als lebendig und vielfältig angesehen, während das Leben und die Menschen beginnen, Schönheit, Einheit und Liebe zu reflektieren. Alle Lebensformen werden als in und vom EINEN erkannt und es entsteht Hoffnung, die frühere Verzweiflung, Trauer und das Gefühl der Trennung zu ersetzen.

Ihr werdet euch vieleicht fragen: „Ich bin wach. Warum habe ich dann immer noch dreidimensionale Probleme?“ An dieser Stelle fragt ihr euch: „Was glaube ich, was mich so fühlen lässt?“ Es gibt viele Antworten auf diese Frage, aber häufig liegt es daran, dass neue Erkenntnisse noch nicht vollständig integriert sind und zum lebenden, atmenden, Bewusstseins-zustand werden. Manchmal liegt es daran, dass der Einzelne vor der Geburt eine Entscheidung getroffen hat, in niedrigeren Resonanzen zu dienen, um jene zu wecken, die von der Dichte durchdrungen bleiben.

Wisst, dass ihr, sobald ihr euch entschieden habt, euch spirituell weiterzuentwickeln, auf dem Weg seid und welche Schwierigkeiten auf diesem Weg auch immer auftreten mögen, ein Teil eures individuellen Prozesses seid. Gebt alle Lehren und Konzepte frei, wie die Evolution aussehen oder erlebt werden muss, um richtig zu sein. Vertraut darauf, dass eure Absicht, euch zu entwickeln, alles in Bewegung gesetzt hat, und ihr braucht keine Kerze anzuzünden, zu Chanten oder auf und ab zu springen, um es zu verwirklichen.

Ein erlangtes Bewusstsein der Einheit manifestiert sich nach außen hin als das, was auch unter den intensivsten Umständen gebraucht wird und oft als etwas, das scheinbar sehr gewöhnlich und praktisch ist. Gebt auf, zu versuchen, alles mit dem Verstand herauszufinden, zu planen und zu handeln. Der endliche menschliche Verstand ist unfähig, das Unendliche zu verstehen oder zu begreifen.

Hört auf, euch zu bemühen, das zu erreichen, was ihr bereits seid. Ihr wurdet fälschlicherweise programmiert, zu glauben, dass die spirituelle Reise schwierig und hart sein muss. Alles, was ihr braucht, ist, dass ihr jeden Moment von eurem höchsten Bewusstseinszustand lebt. Lasst einfach den Prozess zu und geht oft hinein, um euch in Einheit mit der Quelle zu aalen.

Wir sind die Arkturianische Gruppe

Die Arkturianische Gruppe durch Marilyn Raffaele,

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Quelle deutsch: http://torindiegalaxien.de/arkturia16/0919arkt-grupp.html#22

 

 

Das könnte Dich auch interessieren:

AKTUELL: Heil-Energieübertragung mit Erzengel Raffael – 29.September 2019  (21 Uhr)

Thema: „Heilung und Klärung für unsere Beziehungen“

Nähere Infos und Anmeldung HIER…

 

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……….Shogun Amona

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

33 Antworten zu Sternenbotschaft: Die Arkturianische Gruppe (durch Marilyn Raffaele) – 22.September 2019

  1. yamahela schreibt:

    Zitat: „ihr seid weit davon entfernt, nach Gott un der Spiritualität zu suchen“..ja., auch Solche sind spirituell ,die vielleicht nicht den „elegantesten Weg“ gewählt haben – freiwillig zu den Nächsten hin herablassend – ohne herablassend zu wirken -.beziehungsweise: sich so zu gebärden; hier mag auch die Umnittelbarkeit zu finden sein. Im Bewusstsein dessen sind wir Liebe..

    Zitat: „Manchmal liegt es daran, das Einzelne vor der Geburt eine Entscheidung getroffen haben, in niedrigeren Resonanzen zu dienen, um jene zu wecken, die von der Dichte durchdrungen bleiben.“ Ja., das kann ich verstehen,, deshalb ist nichts „zufällig geplant“ sondern nur vorsätzlich..arrangiert. Die Reise ist noch nicht zu Ende..

    • Dakma schreibt:

      Zitat:
      „Wir bitten und haben es schon einmal getan….. dass ihr euch nicht auf das konzentriert, was kommen wird…. sondern dass ihr eure volle Aufmerksamkeit der LIEBE widmet, DIE IHR SEID…. GENAU HIER, GENAU JETZT!
      WIE FÜHLST DU DICH IM MOMENT?
      Ist es von Freude? Ist es von Traurigkeit?
      ACHTE ZU JEDER ZEIT AUF DEINE SCHWINGUNGSHALTUNG.
      Denn, liebe Seelen…. deine Wahl des Schwingungsgedankens ist wahrscheinlich der wichtigste Aspekt dessen, was du auf den Tisch stellen kannst.“

    • Dakma schreibt:

      weiter:

      „Wenn ihr euch WIRKLICH durch das ICH BIN DIE LIEBE miteinander verbindet. ICH BIN DAS LICHT. ICH BIN „Akkord“, gibt es ein Band…. eine Verbindung der Kraft… die auf deinem Planeten so anschwillt wie nie zuvor.“

    • Dakma schreibt:

      und:
      „Betrachtet, wenn ihr wollt, die Menge an Energie, die in einem bestimmten Ding liegt. Sagen wir vorerst in einem Ornament auf einem Regal…. das seit vielen Jahren dort steht. Es ist Energie…. Teil von allem und doch, verkapselt in ihrer eigenen Individualität der Energie. Die Energie mag fast zum Stillstand gekommen sein…. während sie dort ruht! Die Energie mag abgestanden und fast stagnierend geworden sein und doch, selbst wenn eine „Lichte Seele“ daran vorbeigeht…. ändert sie, ohne es zu wissen, den Fluss des Ornaments, weil alles mit/innerhalb von allem interagiert. Stellt euch dann die Möglichkeiten vor, wenn dieses Ornament aufgehoben, entstaubt und an einem neuen Ort in Reichweite des Sonnenlichts platziert wird! Ein völlig neuer Kurs alleine nur für dieses Ornament ist jetzt im Spiel… UND…. es beeinflusst alles andere um es herum… was wiederum alles um das herum beeinflusst… und dann alles um das herum beeinflusst… und das wiederum alles um das herum…. wie der Welleneffekt endlos weitergeht.“

    • Dakma schreibt:

      und:
      „Eine kleine Sache, die vielleicht in einem kleinen Haus in einem kleinen Dorf stattfinden könnte…. und doch… die Wirkung ihrer Bewegung…. betrifft ALLE.“

    • Dakma schreibt:

      und:
      „Wenn diese EINE ENERGIE-LICHTKRAFT im Seelen-Selbst erkannt wird…. fühlt man sich nicht länger allein und nutzlos. Nicht länger hat man das Gefühl, dass es als Individuum wenig gibt, was man tun könnte…“

    • Dakma schreibt:

      „Es ist schwierig das, was wir auszudrücken versuchen, in Worte zu fassen…. und doch vertrauen wir darauf, dass du, während du drei tiefe Atemzüge machst, lächelst und wiederholst: ICH BIN DAS LICHT. ICH BIN DIE LIEBE. ICH BIN…. dann bekommst du es…. keine Worte sind notwendig. Keine Worte können dieses FEELING beschreiben. Keine Worte können das WISSEN erklären…. DENN SO IST ES EINFACH.“

  2. rosaroter Panter schreibt:

    Nisargadatta Maharaj Sprüche und Zitate: … zitat Das Konzept „Ich bin“ überdeckt das Absolute – es ist der Ursprung des Leidens und als solches unwahr.

    • Dakma schreibt:

      Für mich….

      sind es unterschiedliche Konzepte ,die unter ICHBIN und „ich bin“ anders gemeint sind….

      • rosaroter Panter schreibt:

        ich bin ist ich bin, ich bin rosa Panter kommt danach, doch was kommt vor “ ich bin“, das wird ich bin nie wissen denn es kommt davor

      • Dakma schreibt:

        Wir müssen es auch „nicht wissen“….. wir erfahren es ja…. das EINSSEIN vor jeglichem Schöpfungsimpuls…..INUNS….dann WENNWIRUNSDAHEREINAUFLÖSEN…. verschwinden….

        und der 1. Schöpfungsimpuls daheraus…… wenn er in Abstimmung mit ALLEMWASIST schöpft….

        schöpft kein Leid….. mehr….

        weil „er“ es nicht mehr aus dem Gefühl der Trennung tut….

    • muniji schreibt:

      Dann wäre das EINE… der Ursprung allen Leidens, denn da ist nur EINES, das sich selbst als seiend(!) wahrnehmen kann, und wissen: „ICH B I N!“

      Jenseits aller Formen und Erscheinungen… 😀

      • Dakma schreibt:

        ja und nein…

        wäre jetzt nicht „mein Satz“…..

        aber/und …. ist das noch wichtig?

      • Dakma schreibt:

        ich könnte vielerlei Worte dazu konstruieren…. ohne ,daß ich das WIRKLICH (schon) erfasst hätte….
        mein Leben verändert sich mehr und mehr…..

        Worum geht es dir mit deiner Ergänzung/Schlußfolgerung…. mu?

      • muniji schreibt:

        Ja und nein, Dakma… 😀 😀 😀

        Der ‚Punkt‘ in dem Ganzen (*schmunzel*) ist, dass im Bewusstsein des EINEN, gar nichts ‚als Leiden‘ wahrgenommen wird, nur als ‚Erleben von…‘

        ❤ ❤ ❤

      • Dakma schreibt:

        ja okay….. dann versteh ich dich….. 😀 ❤

      • muniji schreibt:

        Freut mich ❤

        Denn mit diesem Verstehen, ist der erste Schritt getan, sich dessen auch vollkommen bewusst zu werden… und ich kann Dir sagen, es ist 'überwältigend'. 🙂

        In seiner 'Schönheit, Klarheit und Grenzenlosigkeit'… auch wenn letzlich kein Wort der Welt, es wirklich auch nur annähernd beschreiben könnte. 🙂

        Denn es ist mehr, als je gesagt werden kann. ❤

      • muniji schreibt:

        Der ‚Weg‘ sich dessen bewusst zu werden, ist allein, sich (nur noch) diese EINE Wahrheit immer und jederzeit vor Augen zu halten… in jedem Augenblick. 🙂

        Frei von allem ‚Anderen’… 🙂 ❤ 🙂

      • Dakma schreibt:

        ❤ 😀 ❤

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Der ‚Punkt‘ in dem Ganzen (*schmunzel*) ist, dass im Bewusstsein des EINEN

        ….ein Bewusstsein des Einen gibt es schon mal gar nicht, es ists einfach das unendliche Bewusstsein, fertig da gibt’s nicht noch ein Wort das man hinzufügen kann, man verwirrt es dadurch nur.

        , gar nichts ‚als Leiden‘ wahrgenommen wird, nur als ‚Erleben von…‘

        im Bewusst sein gibt es alles, also auch eine Wahrnehmung des Leidens, sobald du dich als Inkarnation/Manifestation wahrnimmst, gibt es die Wahrnehmung des Leidens usw. außer du ignorierst das Leiden, du kannst ja auch glücklich sein in einem Land das vom Krieg und Leiden gezeichnet ist.

        Auf der Ebene die du meinst muniji, bist völlig abgeschaltet und darum nimmst dort auch niemand Leid oder Freude wahr.

        In einer Inkarnation in der du um diese Dinge weißt, bleibt es dir überlassen für was du dich entscheidest, Freude Leide Gleichgültigkeit Lachen Weinen Mitgefühl etc etc etc…….es ist deine persönliche Entscheidung aber entscheiden tust du dich auch wenns nur dein Unterbewusstsein macht.

  3. muniji schreibt:

    Diese Arkturianer sind wahr-haftig grosse ‚Heiler’… und echte Freunde 🙂

    „Informationen, die von innen herausfließen, kommen durch den Verstand zu euch, aber nie von ihm.“

    „Ihr seid weit über die Notwendigkeit hinaus, weiterhin nach Gott und der Spiritualität zu suchen, da diese Praktiken aus einem Gefühl der Trennung(!, mu) hervorgehen.“

    „Beginnt euch stattdessen mit der Wirklichkeit eures Seins zu identifizieren, dem ICH BIN, dem Göttlichen Bewusstsein, das ihr seid.“

    „Hört auf, euch zu bemühen, das zu erreichen, was ihr bereits seid. Ihr wurdet fälschlicherweise programmiert, zu glauben, dass die spirituelle Reise schwierig und hart sein muss. Alles, was ihr braucht, ist, dass ihr jeden Moment von eurem höchsten Bewusstseinszustand lebt.“

    Das ist wirklich alles, was es ‚braucht‘, denn auf diese ‚Art‘ erweitert und erhöht sich das Selbst-Bewusstsein sowieso ganz von selbst… in einem NATÜRLICHEN FLIESSEN.

    Sich sein u n d sich entfalten l a s s e n macht’s möglich. 😀

  4. Dakma schreibt:

    ❤ ❤ ❤ …………….. DANKE!!!!!

    • Dakma schreibt:

      „Wenn das Bewusstsein einer Wahrheit erreicht ist, steht es allen zur Verfügung, die Teil eures Bewusstseins sind – Kindern, Familie, Freunden usw., denn es gibt nur EINS. Wenn sie offen und empfänglich sind, können sie Einsichten oder sogar Heilung erhalten, aber wenn nicht, werden sie es nicht einmal bemerken.
      Meine Einheit mit dem Göttlichen Bewusstsein bildet automatisch meine Einheit mit der geistigen Realität aller Lebewesen sowie mit jeder geistigen Realität, die im Göttlichen Bewusstsein verankert ist.“

      und…. natürlich „umgekehrt“ auch…. das ,was andere in ihren Bewußtsein FREIGESCHALTET haben….. und „ich“ dafür offen bin …. wird INMIR freigeschaltet…

      Ich habe es zuerst bei einer „jungen Freundin“ erfahren….. ich war bei ihr in physiotherapeutische Behandlung….. und GLEICH-ZEITIG…. war ich irgendwie auch ihre Beraterin….

      als sie einmal meine Füße hielt…. schien sie zu scherzen…. „dass meine Erknntnisse“ jetzt gerade zu ihr fliessen würden…

      wir lachten miteinander….

      aber/und….irgendwie ahnte ich schon, daß da was dran sein könnte…

      beim nächsten Termin nach 1 Woche…… spürte ich und hörte es auch von ihr…

      DASS SIE ES BEREITS UMGESETZT HATTE….

      Es war der Beginn einer ganz besonderen Freundschaft….. ES FLIESST hin und her…. GEBEN UND NEHMEN sind oft schon nicht mehr zu unterscheiden….

      …. es macht mich soooooo DANKBAR…. und auch ,wenn dann Worte… wie hier… noch die Bestätigung bringen….

      …. so puzzlen wir uns mehr und mehr wieder ins Gewahrsein

      DES EINEN

      nachhause!

      😀 😀 😀

    • Dakma schreibt:

      weiteres Zitat:

      „Früher stumpfe Farben werden heute als lebendig und vielfältig angesehen, während das Leben und die Menschen beginnen, Schönheit, Einheit und Liebe zu reflektieren. Alle Lebensformen werden als in und vom EINEN erkannt und es entsteht Hoffnung, die frühere Verzweiflung, Trauer und das Gefühl der Trennung zu ersetzen.“

    • Dakma schreibt:

      und weiter zitiert :
      „Ihr werdet euch vieleicht fragen: „Ich bin wach. Warum habe ich dann immer noch dreidimensionale Probleme?“ An dieser Stelle fragt ihr euch: „Was glaube ich, was mich so fühlen lässt?“ Es gibt viele Antworten auf diese Frage, aber häufig liegt es daran, dass neue Erkenntnisse noch nicht vollständig integriert sind und zum lebenden, atmenden, Bewusstseins-zustand werden. Manchmal liegt es daran, dass der Einzelne vor der Geburt eine Entscheidung getroffen hat, in niedrigeren Resonanzen zu dienen, um jene zu wecken, die von der Dichte durchdrungen bleiben.“

      und auch hierin finde ich wohltuende Bestätigung wie unterschiedlich „unsere Einsatzstellen“ sich darstellen….

      und einfach nicht vergleichbar sind…

      da hilft nur …. bei aller gegenseitigen Unterstützung…

      immer wieder ZUSICHSELBST zurück..

      FÜHLEN….

      du dazu stehen….

      HIER BIN ICH …..

      und GENAU DA! richtig….

      namaste/namasme

      😀 ❤

      • Dakma schreibt:

        Zitat:
        „Ruhe dich nun aus, denn du wirst eine völlig neue Form..eine völlig neue Dynamik auf die Erde bringen.
        Mach es dir zuhause kuschelig-muschelig.. umgib dich mit friedvollen und sanften Energien..esse gut und nahrhaft..entspanne dich.
        In Liebe..Samara❤️
        Pic aus meinem Kartendeck „Herzflüsterei“
        ©Samara Fischer-Herzflüsterei“

        😀 😀 😀 ❤ ❤ ❤

Schreibe eine Antwort zu Vina Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s