Mystery X: Kornkreise – verschlüsselte Botschaften und der Schlüssel zur Freien Energie (15.Juli 2019)

Kornkreise sind kein Phänomen der Moderne. Schon im Altertum wurden Muster dieser Art auf Getreidefeldern entdeckt, nur wurden sie anders interpretiert als heute. Im Mittelalter waren es keine außerirdischen Intelligenzen, die diese Botschaften schrieben, sondern der Teufel.

Wissenschaftler wie der britische UFO-Forscher und Autor Nick Pope gehen seit einiger Zeit schon von der Vermutung aus, dass es sich um bestimmte Codes, möglicherweise sogar um Binärcodes handelt, mithilfe derer außerirdischer Besucher mit der Erdbevölkerung in Kontakt zu treten versuchen.

Der italienische Erfinder Umberto Baudo glaubt sogar, dass ET-Rassen über Kornkreise die Menschheit in die Geheimnisse neuer Technologien und Freie Energie einweihen wollen. Von Frank Schwede.

Längst schon steht für UFO-Forscher wie Nick Pope fest, dass es da draußen ET-Rassen gibt, die seit vielleicht tausenden von Jahren über mathematische Codes mit der Menschheit kommunizieren, nur dass die Menschen noch nicht dazu in der Lage sind, diese Codes zu entschlüsseln, weil sie noch nicht über das nötige Bewusstsein verfügen.

Allerdings ist Pope auch davon überzeugt, dass die Regierungen führender Staaten längst wissen, womit sie es hier zutun haben und dass sie möglicherweise bereits selbst schon mit diesen Wesen in Kontakt getreten sind. Pope wörtlich:

“Außerirdische Intelligenzen werden mit uns nicht in Englisch oder anderen Sprache kommunizieren, sondern tun dies über mathematische Codes.“

Das bestätigt auch die amerikanische UFO-Forscherin Linda Moulton Howe und sie weiß ebenfalls, dass zahlreiche auf der ganzen Welt entdeckte Kornkreise verschlüsselte Informationen in Form eines Binärcodes sind.

Nur scheint offensichtlich noch immer der Inhalt dieser Botschaften unverstanden zu sein, weil er vielleicht noch nicht entschlüsselt werden konnte, was ich allerdings bezweifele. 1991 erschien das Buch Vorboten des Weltenwandels von dem britischen Autor Alick Bartholomew. Auch Bartholomew geht von der Theorie aus, dass Kornkreise Botschaften von nicht menschlichen Intelligenzen jenseits dieser physischen Welt enthalten könnten.

Weiter vermutet Bartholomew, dass es sich bei diesen Piktogrammen um eine Geheimbotschaft für eine neue fortschrittliche Technologie handeln könnte. Die in seinem Werk zitierte britische Historikerin und Hellseherin Isabelle Kingston vermutet ebenfalls, dass Kornkreise eine molekulare Struktur oder eine Art Blaupause für eine neue Energieform beinhalten könnten, die vielleicht sogar eines Tages von der Wissenschaft entschlüsselt werden wird.

Sind Kornkreise der Schlüssel zur Freien Energie?

Der Italiener Umberto Baudo glaubt sogar, dass Kornkreise der Schlüssel zur Freien Energie sind. Unter Hunderten Kornkreissymbolen wählte er im Jahre 2008 die Formationen aus, die seiner Meinung nach authentische Energieerzeugungssysteme darstellen.

Er glaubt, dass diese Formationen ähnlich wie Zahnräder einer Maschine funktionieren, dass es sich um eine ArtBlaupause für einen Mechanismus handelt, der eine Quelle freier Energie eröffnen könnte, ähnlich wie die herausragenden Erfindungen von Nikola Tesla. Baudo wörtlich:

„Seit 2008 habe ich erkannt, dass es absolut möglich ist, freie Energie für den gesamten Planeten zu erzeugen, statt viel Geld für eine kleine Energiemenge zu bezahlen.“

In einem ersten Experiment versuchte Umberto Baudo Magnetmotoren zu entwickeln. Bei den Prototypen handelte es sich um eine Anordnung von Kreisen, die auf bestimmte Kornkreisformationen basieren.

Baudo ging dabei vom magnetischen System zum System der Zentrifugalkraft über, die er zunächst am Computer anhand einiger Simulationen testete. Die Simulationen ermöglichten es Baudo, zunächst einmal herauszufinden, was passiert, wenn diese Formen mit hoher Geschwindigkeit gedreht werden, wobei Energie sowohl mit als auch ohne Variablen der Schwerkraft und der Gegengewichtsmechanismen erzeugt wird; dazu gehören Magnete, Federn und Ketten.

Baudo hat festgestellt, dass die rotierenden Systeme um einen exzentrischen Kern herumwirbeln. Formen, die er in vielen Kornkreisformationen zu erkennen glaubt. In diesem Fall drehen sich die Kreise um diesen Kern und erzeugen dabei einen Impuls.

Umberto Baudo ist davon überzeugt, dass Kornkreise eine Art Vorlage für die Verwendung der Zentrifugalkraft sind und dass er ihre Bedeutung entschlüsseln konnte. Baudo:

„Nach Jahren des Studierens und Forschens, immer mit den Bildern der Kornkreise vor Augen, habe ich endlich den Schlüssel gefunden, um den Hauptteil dieser Kornkreise zu verstehen. Der Hauptschlüssel ist in diesem Fall die Zentrifugalkraft!“

Nach zahlreichen Modifikationen ist es Baudo schließlich auch in Praxistests gelungen, perfekte Modelle zu schaffen, die nach Abstellen des Motors, dank ausreichender Schwingung durch die Wirkung der Fliehkraft weiterarbeiten. Baudo:

„Die Geschwindigkeit wird immer konstanter, bis die Feder ihr Maximum erreicht hat. Erst in diesem Moment kommt es zu einer Stabilität.“

Auch wenn die Wissenschaft der Sache noch ein wenig skeptisch gegenübersteht, glaubt Baudo, dass diese Systeme gegen das Prinzip der Thermodynamik arbeiten können, was besagt, dass die Gesamtenergie eines isolierten Systems konstant ist.

Freie Energie würde das Weltwirtschaftssystem über Nacht verändern

Umberto Baudos Arbeiten sind der Welt bis heute verborgen geblieben. Keine Zeitung, keine Fernsehstation hat bisher darüber berichtet. Warum? Viele Genies, darunter auch Nikola Tesla, sind in der Vergangenheit mit dem Vorhaben gescheitert, Generatoren zur Erzeugung Freier Energie auf den Markt zu bringen.

Um das verstehen zu können, müssen wir uns an dieser Stelle über eine Tatsache bewusst sein, die Bereitstellung freier Energiequellen würde mit großer Wahrscheinlichkeit auf heftigen Widerstand stoßen, weil sich bis heute die gesamte Volkswirtschaft in einem monetären Energieversorgungssystem befindet, das Freie Energie verbietet.

 

Freie Energie würde tatsächlich das gesamte Weltwirtschaftssystem über Nacht verändern und die Menschen von der Notwendigkeit befreien, endlos zu arbeiten, um die anfallenden Energiekosten zu bezahlen.

Zahlreiche UFO-Forscher gehen schon lange von der Vermutung aus, dass die Erde der einzige Planet im gesamten Universum ist, auf dem die Bevölkerung komplett versklavt ist, um für eine Herrscherklasse zu schuften. Tatsache ist nämlich: die Sklaverei wurde nie wirklich beendet, sie wurde lediglich raffinierter.

Versuchen außerirdische Völker tatsächlich mithilfe von Piktogrammen, die sie ins Korn zeichnen, die Menschen wachzurütteln, nun endlich aus dem tausendjährigen Dornröschenschlaf zu erwachen, um eine Technologie zu schaffen, die es Menschen ermöglicht, sich aus der alten Matrix zu befreien?

Oder sind ein Großteil der Menschen, die an diese Art von Geschichten glauben, einfach nur dumm und blauäugig, weil sie sich einen Funken Hoffnung auf ein besseres Leben in der Zukunft erhalten wollen?

Das würde dann aber auch bedeuten, dass es irgendwo da draußen Menschen gibt, die uns mit diesen Botschaften und Geschichten Hoffnung schenken wollen, in diesem Fall aber wären es falsche Hoffnungen, auf ein Leben in Fülle und Freiheit, ein Leben, dass es vielleicht auch in tausend Jahren noch nicht geben wird, weil die Dunkelheit per tu nicht von der Erde weichen will und die Herrscher die Menschen niemals freigeben werden, weil die nachfolgende Generation das perfide System wie ein Staffelstab weiterreicht, um das sich das Hamsterrad für die Bevölkerung auch in tausend Jahren noch dreht.

Umberto Baudo hat die Hoffnung nicht aufgegeben, dass sich in naher Zukunft an dem alten System etwas ändern könnte, denn er glaubt, dass Kornkreise tatsächlich eine Botschaft aus den Tiefen des Universums sind und dass sich die Absender dieser Botschaften aus einem ganz bestimmten Grund für die Herstellung von Piktogrammen entschieden haben. Wörtlich sagt er dazu:

„Es ist wichtig zu verstehen, dass die Kornkreise der maximale Ausdruck der Botschaft sind, da man mit einem Bild ohne Zweifel viel mehr kommunizieren kann, als mit Worten. Vor allem dann, wenn die Nachricht an jemanden gerichtet ist, der die jeweilige Sprache nicht spricht.“

Tatsache ist: Menschen verstehen die Sprache Außerirdischer so wenig, wie sie die Sprache der Tierwelt verstehen. Ich denke, dass außerirdische Intelligenzen tatsächlich mithilfe dieser Piktogramme Botschaften an die Menschheit vermitteln, die sich ausschließlich auf die derzeitige Situation unseres Planeten beziehen, wie Umwelt, Krieg und Bewusstsein.

Nur werden wir lernen müssen, diese Botschaften zu entschlüsseln und zu verstehen, was mit einem wachsenden Bewusstsein in naher Zukunft durchaus möglich sein könnte.

Wenn Sie mehr zu diesem und weiteren spannenden Themen des Universums erfahren wollen, lesen dazu auch mein neues Buch Operation Stargate – Unterwegs zu anderen Dimensionen.

Bleiben Sie aufmerksam!

Videos:

Quellen: PublicDomain/Frank Schwede am 14.07.2019

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Mystery X: Kornkreise – verschlüsselte Botschaften und der Schlüssel zur Freien Energie (15.Juli 2019)

  1. unile schreibt:

    Ein zürcher (sehr reicher) fummelt in meinem Körper herum, brutal.
    Während dem macht er folter partickel hinein.
    Auch der Folterstalker (vielleicht Egger) der hinter mir her ist, folterfummelt an mir herum. Das geschah selbst mit Kindern in gewissen Folterorten, durch perverse Aerzte.
    Er liess mich jetzt mehrfach in einem Körper entführen. Dazu wird eine gewisse Seelendenk magie benutzt.

    Mit solcher Seelendenkmagie können sich bestimmte Personen auch als grossartig, hilfebereit inszenieren, während dem sie woanders die Sau rauslassen.

    Hallo du Sau, höre auf an meinem Körper herumzufoltern.

    Die zukunft wird also bestimmt von einer Familie die Folterfummelt, die Folter auf grauenhafteste Art betreibt.
    Die sich brutal an Asiatischen Menschen pervers vergeht und brutal misshandelt. Weil diese eine bewustere Kultur hatten.
    In meinem Körper wurde Folter eingerichtet die auch andere Personen angreifft. Somit ich schuld sein soll. das bin ich aber nicht.
    Die Amerikaner die solche Sachen tun kommen aus dem Umkreis von.. und von der erziehung durch die Politik durch … diejenigen die mit ihrer Macht bestimmen was gelernt, wie gedacht wird.

  2. unile schreibt:

    Heute Nacht wurde ich ausgetauscht von einem vermutlichen Rockefeller Stalker der meinen Körper in die Stromfolter setzte.
    Gestern kam heraus das im Jahre 2006 Asiaten brutal zu tode gefoltert wurden, auch von Gläubigen. Dafür wurden Trigger eingesetzt die enormen Hass erzeugen gegen bestimmtes Aussehen. Es war eventuel eine bestimmte in zürich wohnende Familie (sehr reich).
    Inzwischen wurden Hasstrigger entwickelt die man den Opfern gibt, damit man diese hasst.
    Auch wurden dämonische Trigger entwickelt, somit es dämonische erscheinungen gibt bei guten, intelligenten Menschen oder hoch entwickelten Ethnien.
    Es wurden zudem Ausserirdische gerufen um Menschen aus bestimmten Kulturen umzubringen.

    Die dämonischen Trigger haben in allen Seelen ein fehlverhalten ausgelöst. Es hat dazu geführt das in vielen Welten die seelenwelten anfingen zu brennen.

    Diese Lords mit ihren Ideen der Genozide, mit rassistischem Getue stürzrn das ganze Universum ins Chaos.

  3. muniji schreibt:

    „Auch wenn die Wissenschaft der Sache noch ein wenig skeptisch gegenübersteht, glaubt Baudo, dass diese Systeme gegen das Prinzip der Thermodynamik arbeiten können, was besagt, dass die Gesamtenergie eines isolierten Systems konstant ist.“

    So einfach und plausibel das sog. Gesetz der Thermodynamik auch klingt… haften ihm doch 2 maßgebliche Fehleinschätzungen an:

    1) Es gibt keine, voneinander getrennten, ‚isolierten Systeme‘.

    2) Energie steht, immer und überall, un-begrenzt zur vollkommen freien Verfügung, denn auch ihr ‚Vorhandensein’… ist ein reines Bewusstseins-Phänomen.

    Gemäß der einen, universell gültigen Wahrheit: „Wer ‚hat‘, dem wird gegeben… wer ’nicht hat‘, dem wird genommen werden.“

    Zukünftige Wissenschaft… ist eine Wissenschaft des Bewusstseins.

    • yamahela/Armin schreibt:

      Zukünftige Wissenschaft ist eine Wissenschaft des Bewusstseins., ja stimmt auch..; deshalb ist ja auch das , was der „Unile“ hier so berichtet, in Teilen(also fragmentarisch) wahr..im Kontext einer Gewissheit, Opfer zu sein. Aber wir haben gut reden., aus unserer Perspektive: ich möchte nicht in seiner Haut stecken.

      • muniji schreibt:

        Wohl wahr…

        ‚Opfer’bewusstsein, so illusionär es ist, ist ein ‚Teufelskreis‘. Bis der/die Betreffende INNERLICH ERWACHT(!) und so… wieder AUF(ER)STEHT.

        Sich seiner wieder vollkommen bewusst. 😉

  4. yamahela/Armin schreibt:

    Zitat: „Die Sklaverei auf diesem Planeten wurde nie wirklich beendet, sie wurde nur weiter raffiniert“

    Ja – das sehe ich auch so.; als selbständiger Kleinunternehmer muss ich mein (Inhabergeführtes)Girokonto zur Verfügung halten, um für den Staat/das Finanzamt.; also die gesetzliche Mehrwertsteuer von 19% einzusammeln..ich bin also eine Art „Treuhänder“ für die Finanzbehörde.; und haftbar – falls ich die fälligen Beträge bei Quartalsende nicht begleichen kann ; das ist Sklaverei-nichts anderes Natürlich gibt es auch die sog. „kreative Buchführung“ aber das ist – von Seiten des Staates her, natürlich nicht erlaubt..

    • muniji schreibt:

      Hi Armin 🙂

      Genau betrachtet ist es einfach nur Selbst-Versklavung. Freiwillige Unterwerfung der eigenen Selbstbestimmungsmacht unter den Willen ‚Anderer‘.

      Um der vollkommen alleinigen Ver-Antwortung für alles in der eigenen Erfahrung zu entgehen(!). was wiederum noch tiefere Hintergründe hat.

      Gäbe es auch nur eine einzige Sekunde lang keine Menschen mehr auf der Erde… wo wäre auf ihr dann noch irgend eine Form von ‚Sklaverei‘ zu finden?

      Sie existiert als rein geistige Illusion, allein in den Köpfen der Menschen. Ist im Grunde somit nur ’selbst-auferlegt’… ohne echten Zwang von ‚aussen‘.

      Wenn Milliarden von Menschen sich dem Diktat nur einiger Weniger beugen… wer entscheidet dann wirklich über die momentanen ‚Umstände‘?

      Wer…?? 😉

      • yamahela/Armin schreibt:

        Das ist gut – was du schreibst und sicher richtig; aber.. bist du(?!) denn noch dem Finanzamt Rechenschaft schuldig – beziehungsweise den Behörden.?! ich frage dies aus reiner Neugier.. Aber ich weis, was du meinst., Ich selbst hatte Jahrelang eher als Lebenskünstler gelebt -sehr wenig verdient kein Auto nur Fahrrad und Motorroller, getrampt auch und bis heute(!) besitze ich keine Krankenversicherung, zahhle nichts ein in die Renten(mangels Perspektive, Renditeaussichten so schlecht und so weiter..) und bin damit(man kann es sich denken) das eine oder andere mal damit angeeckt..; ich weis von allen Seiten..; also auch der anderen-angepassten..ist mir nicht fremd.. So gesehen bin ich immer noch(in Teilen) ein Lebenskünstler und die Zeit soll zeigen..;..ob und überhaupt..und wenn ja., warum.?!

      • muniji schreibt:

        Klar, Armin…

        Ich lebe auch noch in Deutschland, habe auch einen ‚Perso‘, bin ‚angestellt‘ mit den momentan gültigen ‚Abzügen, zahle bei jedem Kauf wie jeder hier automatisch ‚Mehrwert‘-Steuer etc. pp.

        Bin also sicher kein ‚klassischer Aussteiger‘ und der Grund dafür ist:

        Ich bin ein ‚Streetworker‘. Ich muss mit meinen Mitmenschen in unmittelbarem Kontakt sein, um ihnen mit Worten und Taten… oder auch nur… einfach mit meiner An-Wesen-heit zur Seite stehen zu können.

        Oft genügt schon ein einziger Blick, ihr Inneres zum Leuchten zu bringen. Stell‘ Dir mal 7 Milliarden solcher LICHTER vor… ich tue es andauernd. 🙂

        So bin ich… 😀

      • yamahela/Armin schreibt:

        Ja – danke für die promte Antwort., genau das – ist das.. die Sklaverei können wir fühlen-mehr oder weniger deutlich..der Grad der Deutlichkeit(..) hängt natürlich von unserem Bewusstsein(auch: Wissen) ab.; da hast du recht..daher ist also-in meiner Wahrnehmung zumindest, die Aussage aus dem Basistext richtig, wonach es heisst; .“die Versklavung ist nur raffinierter geworden-über die Jahrtausende hinweg“

        Der Witz an der Geschichte ist ja auch: zumindest unbewusst hat jeder Schwarzarbeiter(..) diesen Umstand auch „begriffen“ und praktiziert somit-mehr oder weniger freiwillig, den Gegenpol hierzu-so paradox es klingen mag. Und: auswandern.. ist ja auch ein Thema..obwohl., das Geld-und Steuern System ist(nahezu) überall etabliert..vom Regen in die Traufe..

        dei Wahrnehmung ist ein Unterpfandt..

      • muniji schreibt:

        Zum Thema Schwarzarbeit als ‚bewusst-unbewusstes Praktizieren des Gegenpols‘ fällt mir eine bemerkenswerte Aussage von RAMTHA ein:

        „Brecht niemals die Gesetze eures Landes. Verlasst es oder ändert sie!“ Womit wir genau wieder beim ‚Thema‘ gemeinsamer Selbst-Verantwortung wären.

        Ich stimme ihm da vollkommen zu, denn bloße ‚Gegenpol‘-Handlungen allein… in beständiger (unterschwelliger) Angst dennoch ‚erwischt‘ zu werden… ist keine echte LÖSUNG von bisherigem ‚Untertanen‘-Bewusstsein.

        Sich wirk-sam von etwas lösen… sieht anders aus. 😉

      • yamahela/Armin schreibt:

        Aber.. ich habe mich doch schon gelöst – seit Jahren schon.; von der Krankenversicherung, von der Renten und von manch anderen illussionen.,.;Ich weis,, deis schreckt manchen auf – hier und auch dort..und ich muss(will) mich auch nicht rechtferigen, denn ich bin Gott und Götter müssen das nicht.! .Ich habe – freigiebig(von Herzen) der Welt einen Schatz gezeigt – die Selbstverantwortung;

        Natürlich gibt es auch die Auswanderung aber das(..) ist..im Grunde dasselbe -.macht nicht unbedingt den Unterschied aus.

        Weist du Muniji., es gibt die Theorie(Channelbotschaften und anderes auch Smileys..) und es gibt „die Praxis“.. von da hangeln wir uns durch die Zukunft. Nächsten Monat kommt eine alte Bekannte mich besuchen, und da können wir uns ja mal unterhalten über diese Thema und ob sie es auch genauso sieht als du oder ob sie möglicherweise andere Ansichten hat dazu..

        Die neue Wissenschaft ist die Wissenschaft des Bewusstseins.

      • yamahela/Armin schreibt:

        Ramtha ist Ramtha – und ich bin Gott Armin.

        liebevollen Tag wünsche ich euch..

      • muniji schreibt:

        Hi Armin 🙂

        In meinem letzten Kommentar sprach ich allein(!) über ‚Schwarzarbeit‘ und Ramtha’s Anmerkungen dazu sind meines Erachtens sehr weise.

        Rente und Krankenversicherung sind auch mir längst(!) herzlich egal (Rente sowieso schon immer). Auch kann ich mich kaum erinnern, wann und weswegen ich überhaupt das letzte Mal einen Arzt aufgesucht habe… solange liegt das offensichtlich schon zurück. **lach**

        Über meinen Job bin ich halt ‚zwangsversichert’… mich kümmert’s nicht. Mein Beitrag mag Anderen helfen, sofern diese es noch nötig haben.

        Noch… **grins** 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s