Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 26.Juni 2019

https://erstkontakt.files.wordpress.com/2015/10/erzengel-gabriel.png?w=640

Tagesbotschaft – 26.Juni 2019

Wir verstehen, dass viele von euch Angst haben, dass das Annehmen der eigenen Göttlichkeit dazu führt, dass sie ins Ego verfallen. Wir möchten euch einige einfache Fragen anbieten, die ihr euch stellen könnt, damit ihr erkennen könnt, von wo aus ihr operiert, damit ihr sicherer wissen und euch sicherer fühlen könnt, während ihr weitergeht.

Woher also wisst ihr, ob ihr im Ego seid? Erlebt ihr eine Verengung oder eine Ausdehnung? Seid ihr im Kopf oder im Herzen? Verwaltet ihr lauter Details oder fließt ihr? Fördern eure Entscheidungen die Trennung oder die Verbindung? Sind sie aus der Angst oder der Liebe heraus getroffen? Beschuldigt ihr oder übt ihr Selbst-Verantwortung? Ist eure Sichtweise eine des Urteilens oder des Annehmens? Ist eure Liebe bedingt oder bedingungslos? Ehrt ihr andere als meisterhaft in ihrem eigenen Recht und ihrer eigenen Kraft?

Einfach ausgedrückt: Wenn ihr im Ego seid, wählt ihr, euch auf die eine oder andere Weise von Angst, Trennung und/oder Kontrolle führen zu lassen. Indem ihr eure eigene Göttlichkeit annehmt, entscheidet ihr euch dafür, euer eigenes Wesen und eure eigene Wahrheit anzunehmen und euren Weg mit der Nutzung der erworbenen Fähigkeiten zu gehen. Ihr feiert die einzigartige und besondere Natur jedes einzelnen Wesens auf dem Planeten, wo immer es sich auf seiner Reise befindet, einschließlich eurer eigenen. Ihr werdet zu einer sicheren und liebevollen Person, die ihr eigenes Licht besitzt, mit gutem Beispiel vorangeht und die Ermächtigung aller fördert.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 26.06.2019, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

. . .
Das könnte Dich auch interessieren:

Mit dieser Energieübertragung kommen wir liebevoll und sanft in Kontakt mit den Naturwesen – den Elfen – Feen – all den Elementarwesen und auch dem Tierreich…

 

Hier kannst Du Dich anmelden…

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…….Shogun Amona

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 26.Juni 2019

  1. tulacelinastonebridge schreibt:

    Sadhguru Deutsch – Wie nähere ich mich der Wahrheit?

  2. tulacelinastonebridge schreibt:

    Gibt es wirklich einen oder mehrere Seelenverwandten für jeden Menschen? Sadhguru erläutert, dass ein Partner nur benötigt wird, wenn ein Gefühl der Unvollständigkeit besteht. Warum braucht man einen Partner für das, was jenseits der Körperlichkeit liegt?

    • yamahela/Armin schreibt:

      Jenseits der Körperlichkeit braucht man ihn natürlich nicht – höchstens aus freien Stücken, aber so.. braucht man auch keine Freunde.; manche legen auch keinen wirklichen Wert darauf..schlecht-gut.? ich weis es nicht..

      Partnerschaft ist eher etwas selbstverständliches(ergibt sich halt so-oder eben nicht) – wenn man versteht, zu leben..!

  3. tulacelinastonebridge schreibt:

    Hingabe an den Geliebten

    Veröffentlicht am 31/05/2019 von Editor

    (…) Jene, die Priesterinnen und Priester unter allen Menschen sind und sein können, haben generell versucht, mit Bewusstsein selbst zu arbeiten, mit ihren Gedanken zu arbeiten, sowohl auf einer von Moment-zu-Moment-Basis als auch auf der tieferen Ebene von Arbeit in Bewusstsein, um ihre Gedanken auf den Ton von Liebe zu stimmen. In vielen, vielen Wegen gibt es die Entschlossenheit zur Hingabe an den geliebten Einen. Es gibt Zeit, die beiseite gesetzt wird, um mit dem Schöpfer zu „tabernakeln“, um von der Wüste des täglichen Lebens in die Oase von Gnade und Anmut zu kommen, um in das Gebetszelt einzutreten und in Stille mit dem Geliebten zu bleiben, blind für die Welt, offen für das Spirituelle.

    Ihr mögt euch gefragt haben, warum es eine solche Vielzahl an Auffassungen darüber gibt, wie man dem Schöpfer dient, wie man den Schöpfer erkennt. Die Antwort darauf, meine Lieben, liegt tief in der Geschichte eures Planeten (…) Verschiedene archetypische Geiste, verschiedene Kulturen, haben unterschiedliche Pforten der Wahrnehmung gefunden, die für sie funktionieren.

    Die Wahrnehmung jener wie die, die Y. nützlich gefunden hat, ist eine Wahrnehmung, welche die Realität von dritter Dichte in der materiellen Illusion nicht akzeptiert. Das ist radikal verschieden von, zum Beispiel, der typischen Wahrnehmung jener in der amerikanischen Kultur oder der europäischen Kultur, wo der Solidität von Masse und Gewicht und physischen Eigenschaften großer Respekt gegeben wird. Eure Kultur hat großen Wert darin gefunden, immer besser zu verstehen, wie die Dinge vom Standpunkt der Chemie, Physik, Mathematik und so weiter funktionieren.

    Jene, die die Art von Realisierung entwickeln können, die sie letztendlich von den Zwängen des Physischen befreit, sind diejenigen, die aufgewachsen sind, während sie den Atem des Glaubens an eine Realität eingeatmet haben, die nicht aus dieser Illusion ist, sondern vom Schöpfer.

    https://diebrueckenrede.wordpress.com/2019/05/31/hingabe-an-den-geliebten/

  4. muniji schreibt:

    „Ehrt ihr andere als meisterhaft in ihrem eigenen Recht und ihrer eigenen Kraft?“

    Es ist wie mit der Freiheit… man kann sie nicht für sich beanspruchen, ohne gleichzeitig auch die 100%ige Freiheit aller Anderen zu achten und zu ehren.

    Gleich, wie sie sich gerade zum Ausdruck bringen. Hat diese grundlegende, innere Erkenntnis erst einmal wahrhaftig stattgefunden… wird man in seinem individuellen Ausdruck zu einem wahren LICHT… auch f ü r Andere.

    Erst dann… und nur dann. 😀

  5. dakma schreibt:

    sehr gut!!! DANKE!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s