Natürlich gesund: Erstelle Deinen eigenen Fettverbrennungs-Beschleuniger (05.Juni 2019)

Dieser Sirup kann Ihnen helfen, Fett und abgelagertes Wasser in Ihrem Körper zu eliminieren. Dieses Getränk ist noch effektiver, wenn Sie es mit einem Cardiotraining kombiniert wird.

Zusätzlich erhöht es Ihre Gehirnfunktion und Ihr Gedächtnis wird sich verbessern, sowie das Hören und Sehen scheint sich ebenfalls zu verbessern. Der Hauptbestandteil dieses Rezeptes ist frischer Meerrettich, reich an Vitamin C, Kalium, Vitamin B1 und B6, Eisen, Vitamin B2, Magnesium und Phosphor.

Meerrettich reinigt und regt den Stoffwechsel an, er reduziert die Müdigkeit und gleichzeitig stimuliert er die Entwicklung von guten Bakterien im Magen.

Wissenswertes über Meerrettich

Wie nur wenige andere Pflanzen wird der Meerrettich als Gemüse und Gewürz zugleich verwendet. Seine gute Lagerfähigkeit, der typisch scharfe Geschmack und natürlich seine vielseitigen Einsatzmöglichkeiten machen die auch unter der Bezeichnung Kren bekannte Wurzel bis heute zu einer Delikatesse.

Im gesamten Bundesgebiet, aber vor allem in Süddeutschland und in Österreich, gehört der Meerrettich zu einer ganzen Reihe von traditionellen Speisen fest dazu. In Österreich ist er sogar ins “Register der Traditionellen Lebensmittel” aufgenommen worden und hat seinen festen Platz als Kulturgut.

Auch, wenn er wortwörtlich in aller Munde ist, stellt die Namensherkunft des Meerrettichs auch heute noch Linguisten vor viele Optionen. So vertreten einige Theorien die Ansicht, dass das Wort Meerrettich eigentlich als “über das Meer gekommener Rettich” verstanden werden sollte. Andere Wissenschaftler sind der Meinung, dass der Meerrettich seinen Namen der “Mähre”, einem alten Wort für ein in die Jahre gekommenes Pferd, verdankt.

Der Meerrettich gehört botanisch gesehen zur Familie der Kreuzblütengewächse. Er bildet einen krautigen Wuchs aus und kann Höhen zwischen 50 und 150 cm erreichen. Unter besonders idealen Bedingungen wird er bis zu zwei Meter groß. Seine kleinen weißen Rispenblüten erfreuen im Frühjahr und Frühsommer das Auge: Zwischen Mai und Juni macht der Meerrettich durch starken Blütenduft auf sich aufmerksam.

Nicht nur in ausgewiesenen Kulturen ist der Meerrettich zu finden, sondern auch mitten in der Natur. In seiner Wildform lebt der Meerrettich besonders gerne an feuchten Wiesen und Bachläufen. Die Wurzel des Meerrettichs ist der in der Küche so beliebte und ausschließlich essbare Teil dieser Pflanze.

Weil das Gemüse winterhart und robust ist, freuen sich seine Liebhaber über eine relativ lange Erntezeit, die vom Oktober bis ins frühe Frühjahr reicht. Die Wurzel muss in jedem Fall vor dem nächsten Austreiben geerntet werden.

Da der Meerrettich sehr gut lagerfähig ist, kann er rund ums Jahr in guter Qualität im Supermarkt oder Bioladen gekauft werden.

Geschmacklich liegt der Meerrettich im scharfen Bereich. Bevor Pfeffer ein alltägliches Gewürz wurde, war Meerrettich das Mittel der Wahl, um Gerichten eine frische Schärfe zu verleihen. In unverarbeitetem Zustand ist die Wurzel geruchs- und geschmacklos, erst bei Zellverletzung verströmt der Meerrettich seinen typisch stechenden Geruch.

Rezept für Sirup

Zutaten:
125 g Meerrettich
4 Zitronen
3 EL Honig
2 TL gemahlener Zimt
1 Stück Ingwer (2 cm)

Herstellungsverfahren:

Geben Sie den grob zerkleinerten Meerrettich und Ingwer in einen Mixer und geben Sie den Zitronensaft der 4 Zitronen in die Mischung hinzu. Schalten Sie den Mixer für ca. 30 Sekunden an. Geben sie dann 3 EL Honig, den geriebenen Ingwer und 2 EL Zimt hinzu, mixen Sie das Ganze bis es die Konsistenz eines Sirup zu hat. Lagern Sie den Sirup in einem Glas.

Wie benutzt man es?

Nehmen Sie 1 Esslöffel zweimal täglich vor den Mahlzeiten oder vor dem Cardiotraining. Nehmen Sie es für drei Wochen und dann eine Pause für ein paar Tage. Sie werden es nicht bereuen, die Ergebnisse sind erstaunlich!

 

Quellen: PublicDomain/earthshrine.de/gymondo.de am 05.06.2019

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Bewusstsein & Gesundheit, Natürlich gesund, Uncategorized, Wellness & Wohlbefinden abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s