Ufologie: Pentagon bestätigt erstmals direkt Erforschung von UFOs (24.Mai 2019)

[Anmerkung der REdaktion: Liebe LeserInnen – wir möchten im Zusammenhang mit diesem Beitrag besonders auf die Doppelmoral des Pentagons zum Thema UFOS hinweisen. Es ist hinlänglich bekannt – dass die US Air Force bereits in den 40iger Jahren mit Project Sign – Project Grudge und Project Blue Book das UFO-Phänomen untersucht hat. Project Sign kam schon 1948 zu dem Ergebnis – das Phänomen ist real. Vertrauliche Quellen bestätigen darüberhinaus – das die Erforschung schon Mitte der 30iger Jahre begonnen hat und die Spuren führen nach Deutschland. Wenn das Pentagon hier also sich scheinbar einer UFO-Offenlegung nähert – dann ist diese wohl in erster Linie als militärischen Strategie einzustufen. Dr. Steven Greer und Dr. Carol Rosin warnen in diesem Zusammenhang seit etlichen  Jahren davor – das uns hier eine Art „Fake-Disclosure“ präsentiert wird – die lediglich der Erschließung neuer Kriegsschauplätze dienen soll. Wir wünschen uns eine echte und ehrlich beabsichtigte Offenlegung – in Frieden und Harmonie!!! Peace….die EK-REdaktion]

Pentagon bestätigt erstmals direkt Erforschung von UFOs

Standbild-Ausschnitt aus einem vom US-Verteidigungsministerium veröffentlichten UFO-Video der Bordkamera eines Navy-Kampfjets. Copyright/Quelle: DoD (USA), ToTheStarsAcademy / New York Times

Washington (USA) – Die Enthüllung des jüngsten offiziellen UFO-Forschungsprogramms des US-Verteidigungsministeriums durch die „New York Times“ sorgte im Dezember 2017 international für Aufsehen und auch für einen Paradigmenwechsel in der journalistischen Berichterstattung über das Thema „unidentifizierte Flugobjekte“. Allerdings wurde das Programm 2012 offiziell beendet. Jetzt zitiert die „New York Post“ exklusiv einen Pentagon-Sprecher nicht nur mit der erstmaligen offiziellen Bestätigung, dass das Programm „unidentifiziertere Phänomene im Luftraum“ erforscht habe, sondern dass US-Verteidigungsministerium auch seither und weiterhin UFO-Sichtungen im engeren Sinn untersucht.

Wie die „Post“ aktuell berichtet, habe der Pentagons-Sprecher Christopher Sherwood auf Anfrage der Zeitung bestätigt, dass das US-Verteidigungsministerium in der Vergangenheit aber auch nach Auslaufen des „Advanced Aerospace Threat Identification Program“ (AATIP) 2012 bis heute und weiterhin Berichte über Sichtungen unidentifizierter Phänomene im Luftraum (UAP = unidentified aerial phenomena) untersucht:

„Das Verteidigungsministerium hat die Erforschung und Untersuchung von unidentifizierten Phänomenen im Luftraum betrieben. (…) Das Verteidigungsministerium ist stets um die positive Identifizierung jeglicher Flugzeuge in unserem operativen Luftraum, als auch um die Fähigkeit zur Identifizierung von potentiellen Bedrohungen unseres Heimatlandes, bemüht“, so Sherwood.

Hierzu untersuche das Pentagon „auch weiterhin anhand der üblichen Prozedere, Berichte über Begegnungen mit unidentifizierten Fluggeräten durch US-Militärpiloten, um so die Verteidigung des Landes gegenüber strategischer Überraschungen unserer Feinde sicher zu stellen…“

Quelle und weiter: https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/pentagon-bestaetigt-erstmals-direkt-erforschung-von-ufos20190523/

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Disclosure, Enthüllungen Aktuell, Erstkontakt INFOs, ET&UFO Disclosure, Himmelsphänomene, Space & Science, UFO-Sichtung, Ufologie, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s