Sternenbotschaft: Die Arkturianische Gruppe (durch Marilyn Raffaele) – 19.Mai 2019

die Arkturianer

~ Widersetzt Euch nicht ihr Lieben, denn Widerstand ist das Gegenteil von Erlauben ~

Ihr Lieben, wir sind hier, um euch zu helfen, tiefer zur angeborenen Schönheit und Anmut eurer göttlichen Kernessenz zu erwachen, trotz der schwierigen Erfahrungen, die einige von euch zu diesem Zeitpunkt machen. Wisst, dass an diesem Punkt eurer Entwicklung schwierige Erfahrungen nicht mehr zufällig sind, sondern notwendige Lektionen darstellen, die ihr gewählt habt, um vollständiger zu erwachen.

Die vertraute Welt scheint sowohl persönlich als auch global zu zerfallen, und in Wahrheit ist sie es. Langjährige Lebenskonzepte beginnen sich aufzulösen, wenn die Menschheit zu weiter entwickelten Ideen erwacht. Dies dient dazu, ein neues Weltbewusstsein zu schaffen, das sich dann in höheren Formen von allem manifestieren kann.

Jeder erwachte Mensch sät automatisch das universelle kollektive Bewusstsein mit der Wahrheit. Jede erkannte Wahrheit fügt mehr Wahrheit hinzu und hilft, das Falsche aufzulösen. Diese Veränderungen beginnen, in das Bewusstsein aller einzudringen, sowohl derjenigen, die wach sind, als auch derjenigen, die nicht wach sind, was zu den intensiven äußeren Ausdrucksformen von Angst, Hass und Widerstand führt, die ihr jetzt erlebt. Es gibt jedoch auch immer mehr Aktivitäten der bedingungslosen Liebe.

Im Laufe der Zeit haben viele Meister, die auf der Erde inkarniert wurden, nur um das Kollektiv zu besäen, um denen, die bereit sind und es suchen, eine neue und höhere Wahrheit zugänglich zu machen. Jesus, Buddha, Laotse, etc. waren nur einige der vielen spirituellen Meister, die Ideen von Liebe und Einheit in das Kollektiv eingebracht haben. Ihr macht dies jedes Mal, wenn ihr euch entschieden habt, die Wahrheit zu erkennen und zu leben, statt dreidimensionale Konzepte über die Wahrheit.

Es gibt nur ein Bewusstsein ~ das allgegenwärtige Göttliche Bewusstsein, aber die Menschheit hat es dem Glauben an Dualität und Trennung erlaubt, ihre persönliche Erfahrung mit dem Einen Bewusstsein zu verunreinigen, was zu einer dreidimensionalen Welt aus Schmerz und Leid geführt hat, zu Mangel und Einschränkung, die die meisten als normal akzeptiert haben. Jede automatisch erkannte Wahrheit hilft, ihre falsche Komponente aufzulösen und fügt Licht zu der konditionierten Version des Göttlichen Bewusstseins hinzu, bis das Kollektiv schließlich mehr Wahrheit als Falsches enthält.

Weil jeder Mensch ein Ausdruck des Göttlichen Bewusstseins ist, sind sie Schöpfer und erschaffen in jedem Moment mit jedem Gedanken und Glauben entsprechend ihrem erreichten Bewusstseinszustand. Die Nicht-erwachten sind sich nicht bewusst, dass sie Schöpfer sind und geben anderen die Schuld für ihre Probleme, aber es gibt wirklich keine Opfer, so wie es keine Retter gibt. Entwicklung ist die freie Willenswahl jedes Menschen.

In dieser kraftvollen Zeit des Erwachens entscheiden sich viele dafür, zu gehen, weil sie auf einer tieferen unbewussten Ebene erkannt haben, dass sie mehr Zeit brauchen, um die für den Aufstieg notwendigen Frequenzstufen zu erreichen.

Diejenigen, die verstehen, was wirklich geschieht, freuen sich, denn die Wirbelsäule der dunklen „Macht über“ Energie bricht. Dies ist der Grund für die vielen Formen des „Auspeitschens“, die sie erleben. Sowohl jene, die in Angst vor Veränderungen verwickelt sind, als auch jene, die ihren komfortablen „Macht über“-Status verlieren, ergreifen Maßnahmen, die auf ihrem begrenzten Bewusstsein basieren.

Widersetzt euch nicht ihr Lieben, denn Widerstand ist das Gegenteil von Erlauben. An einem bestimmten Punkt der Entwicklung muss man dem Göttlichen ICH BIN bewusst erlauben, sich durch und als ihr auszudrücken. Spirituelle Hingabe ist nicht das dreidimensionale Gefühl, die „Fußmatte“ eines Menschen zu sein, sondern ein Bewusstseinszustand, der in der Lage ist, das persönliche und getrennte Selbstbewusstsein dem ICH BIN zu überlassen, der es dem ES erlaubt, das Leben des ES wie ihr zu leben, und der sich voll bewusst ist, dass dem ES nicht gesagt werden muss, wie man es macht.

Widerstand ist natürlich, weil er sich im Laufe der Zeit im menschlichen Bewusstsein verankert hat. Im Laufe des Lebens hatten Männer und Frauen beide keine andere Wahl, als schwierige Situationen durch Widerstand als Überlebensfrage zu bewältigen. In den meisten Fällen habt ihr jedoch über diese Art von Situationen hinaus graduiert und seid bereit, stattdessen Wahrheitslösungen anzunehmen.

So wie es nur ein Bewusstsein gibt, gibt es auch nur einen einzigen Verstand ~ den göttlichen Verstand. Der menschliche Verstand ist der eine und einzige göttliche Verstand, aber er ist erfüllt und bedingt durch den Glauben an Dualität und Trennung. Göttlicher Verstand ist und wird für immer die einzige Realität sein, kann aber nicht erkannt und erlebt werden, bis er als solcher erkannt wird.

Der menschliche Verstand springt schnell in jede Situation mit Vorschlägen und Ratschlägen, von denen viele auf Angst basieren und aus dem dreidimensionalen kollektiven Bewusstsein, der persönlichen Erfahrung oder dem, was ihm beigebracht wurde, stammen. Entlasst oder lehnt niemals den Verstand ab, weil er versucht hat, euch zu helfen, basierend auf den Konzepten des Überlebens, die er gelernt hat, sondern beginnt liebevoll, den Verstand durch das Studium und die Praxis der Wahrheit zu bilden und zu entwickeln.

Die vollständigere Öffnung zu dieser unendlichen Informationsquelle im Inneren ermöglicht es dem Verstand, auf diese zuzugreifen und nicht nur auf das dreidimensionale Kollektiv. Der Verstand interpretiert euren Bewusstseinszustand. Der Verstand ist ein Weg des Bewusstseins, eine Facette eurer eigenen göttlichen Natur, also versucht niemals, ihn zu unterdrücken oder zu negieren, in dem falschen Glauben, dass er unnötig ist oder eurer spirituellen Reise im Weg steht.

Der menschliche Verstand ist ein wunderbares Werkzeug, aber er ist nicht der Chef oder die oberste Autorität, die viele noch immer für sich halten. Ein Verstand, der durch dreidimensionale Überzeugungen und Konzepte bedingt ist, ist nur in der Lage, euch diese Ebene zu präsentieren. Wenn angstbasierte, negative oder „schockierende“ Gedanken kommen, wie sie es für alle tun, (oft während der Meditation) wisst, dass sie einfach nur Gedanken aus dem Kollektiv sind und nie zu euren werden, es sei denn, ihr behauptet sie als eure. Erlaubt ihnen einfach weiter zu schweben, ohne ihnen Macht zu geben.

Wenn ihr feststellt, dass bestimmte Arten von Gedanken euch ständig bombardieren, könnte es darauf hinweisen, dass ihr tiefer schauen müsst. Ihr könnt noch etwas alte Energie besitzen, die mit dieser speziellen Art von Gedanken in Einklang steht. Nutzt diese Erfahrungen als Werkzeuge, um euer Glaubenssystem zu untersuchen, das es euch dann erlaubt, etwas vollständig zu klären, was ihr offensichtlich jetzt bereit seid freizugeben.

Einige ernsthafte spirituelle Studenten widersetzen sich weiterhin dem Verlassen von Praktiken, die ihnen spirituell geholfen haben, sich als Anfänger in dem Glauben zu entwickeln, dass diese Rituale und Praktiken für immer fortgesetzt werden müssen, um sich spirituell zu entwickeln. Dies ist ein angstbasiertes Konzept, das spirituelles Wachstum blockieren kann. Es kommt ein Punkt, an dem die Abhängigkeit von Riten, Ritualen und Praktiken zu einem Hindernis für weiteres Wachstum wird.

Es muss verstanden werden, dass es keine spirituellen Regeln gibt. Spirituelle Regeln wurden und werden aus dem dreidimensionalen Bewusstsein geschaffen, um Macht über, Kontrolle und Selbstgerechtigkeit zu erlangen. Gott weiß nichts über die spirituellen Regeln des Menschen. Die zehn Gebote wurden zu einer Zeit gegeben, als das Bewusstsein noch sehr unentwickelt war und Regeln brauchte. Einige brauchen sie noch, aber das tut ihr nicht, weil ihr euch über sie hinaus entwickelt habt.

Es gibt nur eine spirituelle Regel, und es ist bedingungslose Liebe. Die Eine Allgegenwärtige, Allmächtige und Allwissende Realität ist die einzige spirituelle Regel, denn ES ist alles, was existiert, was unendlich existiert und das Selbst regiert durch und als unendliche Form, Vielfalt und Individualität. Alles andere ist ein Konzept dieser Realität.

Sobald ihr die Erlaubnis zur spirituellen Entwicklung gebt, werdet ihr klarer geführt. Wenn aus menschlicher Sicht alles auseinander zu fallen scheint, vertraut darauf, dass ein größeres Bild entsteht und erlaubt den Prozess so gut ihr könnt. Der Tod des Alten kann auf allen Ebenen sehr schmerzhaft sein, und es gibt noch viel zellulare Reinigung für die meisten auf einer oder allen Ebenen ~ physisch, emotional, mental und spirituell.

Viele kommen zu dem Glauben, dass sie spirituelle Misserfolge sind, wenn nach Jahren des ernsthaften Studiums und der Praxis alles in ihrem Leben zusammenzubrechen scheint. Denkt daran, dass ihr nie von eurer erreichten Bewusstseinsebene zurückkehren könnt, also lernt, diese Erfahrungen nicht als Misserfolge zu sehen, sondern als notwendige Facetten eurer persönlichen Reise, Ereignisse, die euer Bewusstsein auf neue Ebenen verschieben sollen, wenn ihr es erlaubt.

Karmische Beziehungen werden reaktiviert, um konkurriert und geklärt zu werden. Alte physische Verletzungen und Krankheiten tauchen wieder auf, wenn die Energie von ihnen aus dem zellularen Gedächtnis fließt. Beziehungen aller Art werden geheilt. Die dreidimensionalen Augen anderer können Probleme sehen und euch Lösungen anbieten, die auf diesem Glaubenssystem basieren, aber ihr selbst müsst hineingehen und entdecken, was wirklich geschieht.

Ihr seid bereit damit aufzuhören, andere nach Liebe, Bestätigung, Dankbarkeit, Freundschaft oder Anerkennung usw. zu suchen, selbst von denen, die ihr natürlich erwarten würdet. Diese Eigenschaften sind Gottes Eigenschaften, und nur Gott kann sie geben, um sie euch zu geben. Sie fließen durch andere, sind aber nie von ihnen, denn der Mensch hat sie nicht zu geben.

Lernt, diese Dinge von der Quelle aus zu suchen, dem einzigen Ort, an dem sie existieren, und lasst sie sich dann nach Belieben manifestieren, oft durch jene, von denen ihr es am wenigsten erwarten könnt. Wenn ihr aufhört, diese Dinge von einer bestimmten Person oder Menschen zu suchen und zu erwarten und stattdessen auf sie zu schauen, werden sie sich auf eine Weise manifestieren, die ihr euch nicht vorstellen könntet.

Der größte Fehler der Menschheit war der Glaube, dass der Mensch das geben kann, was nur Gott zu geben hat. Nach allem zu suchen bedeutet anzuerkennen, dass Frieden, Liebe, Fülle, Harmonie, Ganzheit, Gesellschaft usw. usw. usw. göttliche Qualitäten sind, die durch sich selbst und andere fließen können, wenn sie als solche erkannt werden.

Alles Notwendige auf jeder Ebene ist bereits im Inneren vorhanden, und diese Erkenntnis öffnet die Tür für das, was notwendig ist, um sich nach außen hin auszudrücken, wenn es nicht durch Vorstellungen davon bedingt ist, wie es aussehen muss oder von wem es kommen muss.

Wir sind die Arkturianische Gruppe

 

Die Arkturianische Gruppe durch Marilyn Raffaele,

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Quelle deutsch: http://torindiegalaxien.de/arkturia16/05arkt-grupp.html#19

. . .
Das könnte Dich auch interessieren:

Mit dieser Energieübertragung kommen wir liebevoll und sanft in Kontakt mit den Naturwesen – den Elfen – Feen – all den Elementarwesen und auch dem Tierreich…

Hier kannst Du Dich anmelden…

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity…….Shogun Amona

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Aufstieg, Botschaften, Spiritualität & Erwachen, Sternenbotschaften, Sternenwissen, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Sternenbotschaft: Die Arkturianische Gruppe (durch Marilyn Raffaele) – 19.Mai 2019

  1. alpp69 schreibt:

    Es braucht nur Liebe und Annahme des „Nächsten“, aber immer mit einem klaren Geist. Es braucht keine Rituale und keine Übungen:) Einfach nur Sein.

  2. Dakma schreibt:

    ja…. der Text scheint „wie gerufen“ zu kommen….. AUCH zu uns HIER..

    DANKE!!!! ❤ ❤ ❤ 😀 😀 😀

  3. muniji schreibt:

    Zit. Arkturianer:

    „Es muss verstanden werden, dass es keine spirituellen Regeln gibt. Spirituelle Regeln wurden und werden aus dem dreidimensionalen Bewusstsein geschaffen, um Macht über, Kontrolle und Selbstgerechtigkeit zu erlangen. Gott weiß nichts über die spirituellen Regeln des Menschen.“

    „Es kommt ein Punkt, an dem die Abhängigkeit von Riten, Ritualen und Praktiken zu einem Hindernis für weiteres Wachstum wird.“

    „Es gibt nur eine spirituelle Regel, und es ist bedingungslose Liebe. … (..) …Alles andere ist ein Konzept dieser Realität.“
    * * *

    ‚Mehr‘ gibt es dazu kaum zu sagen… 😀

    • Dakma schreibt:

      aber/und….. mu…..
      da steht auch folgende Zeile :

      „Der Tod des Alten kann auf allen Ebenen sehr schmerzhaft sein, und es gibt noch viel zellulare Reinigung für die meisten auf einer oder allen Ebenen ~ physisch, emotional, mental und spirituell.“

      du weißt schon…. zu unserem Austausch „heilen“ bzw „der Sprung ins HeilSein“

      ????

      • muniji schreibt:

        Hi Dakma 🙂

        Ich könnte hier sofort schon Einiges dazu sagen, aber erst nochmal ein weiteres Zitat von den Arkturianern oben:

        „Es gibt nur ein Bewusstsein ~ das allgegenwärtige Göttliche Bewusstsein, aber die Menschheit hat es dem Glauben an Dualität und Trennung erlaubt, ihre persönliche Erfahrung mit dem Einen Bewusstsein zu verunreinigen, was zu einer dreidimensionalen Welt aus Schmerz und Leid geführt hat, zu Mangel und Einschränkung.“

        Kannst Du ’sehen‘, was sie hier damit eigentlich sehr genau sagen?

      • Dakma schreibt:

        Ja ,mu….. ich kann das „sehen“….. verstehen…..halt „soweit“ ich es sehen und verstehen kann…..

        und…. ich bin fest davon überzeugt….. so wie auch in der Präsenzmedizin aufgezeigt….
        daß alles sich auflöst….. in der Präsenz und bedingungslosen Liebe….

        aber/und

        ich glaube “ DU VERSTEHST?)….. da fehlt noch „ein Puzzleteil“ , denn ich sehe viel Reinigung und Prozesse….

        lieber Gruß
        Dakma 🙂

      • Dakma schreibt:

        „Siehst DU „….. keine Prozesse bei den Menschen um dich herum ….. ?

      • muniji schreibt:

        Hm… ich fasse mich mal so kurz, wie nur irgend möglich:

        Würdest Du ein ‚unordentlich‘ aufgeräumtes Zimmer als ‚krank und heilungsbedürftig‘ bezeichnen? Oder kannst Du… darin auch einfach nur den äusseren Ausdruck der Qualität des Bewusstseins dessen Bewohners sehen?

        Siehst Du, ab dem 5-dimensionalen Selbst-Gewahrsein aufwärts… wird Alles nur noch gesehen als das, was es ist… egal, welchen Ausdruck es gerade annimmt.

        Weil absolut jede ‚äußere Erscheinung‘ und dessen ‚Erleben‘ stets nur eine Reflexion von im Bewusstsein gehaltenen ‚Wahrheiten und Einstellungen‘ ist.

        Es gibt also nur… S c h ö p f u n g e n. Alles, ist REINE SCHÖPFUNG.

        Duales Bewusstsein hingegen, teilt das EINE (BEWUSSTSEIN) in ‚heil und un-heil.‘ Was bedeutete, das EINE könne tatsächlich jemals ‚un-heil’… s e i n.

        Doch das kann es nicht, völlig unmöglich. Also kann und muss an dem Glauben an… ‚Heil u n d Unheil’… irgendetwas nicht ’stimmen‘. (..)

        Da er mit der WIRKLICHKEIT des EINEN schlicht nicht überein-stimmt.

        Glauben kann man natürlich alles Mögliche… stimmt aber ein Glaube nicht mit der WIRKLICHKEIT überein… entsteht daraus unweigerlich die ‚Erfahrung‘ von Leid.

        Infolge(!) des inneren Widerspruchs dagegen, der geistigen, inneren Abweichung von bzw. ‚Verzerrung’… der WIRKLICHKEIT des EINEN ALL-BEWUSSTSEINS.

        Im ‚individuell‘ wahrnehmenden Bewusstsein…

        Doch auch dies findet einzig und allein im BEWUSSTSEIN DES EINEN statt…’wo‘ auch sonst?… DA IST JA NICHTS ‚ANDERES‘.

        Beginnt meine ‚Sicht‘ von ‚Heil und Un-Heil‘ jetzt etwas mehr Sinn für Dich zu machen, Dakma? Noch genauer kann auch ich es jetzt nicht mehr ausdrücken.

        In bloßen ‚Worten’… 😀

      • muniji schreibt:

        Ja, natürlich sehe auch ich ‚Prozesse‘ in ‚Anderen‘.

        Sehe ich, wie sich ihre inneren(!) Wahrheiten verändern, umfassender werden, Schritt für Schritt… und wie diese inneren Veränderungen in ihrem Bewusstsein… infolgedessen auch in ihrem ‚äusseren Sein‘ immer mehr zum Tragen kommen.

        Geistig, seelisch, wie auch physisch. Doch handelt es sich dabei WIRKLICH um ‚Heilungen’… oder im Grunde einfach nur um… VERÄNDERUNGEN?

        Im Bewusstsein der Betreffenden…? Mit allem, was dies nun(!) auch… an neuen und erhebenderen Erfahrungen als bisher… mit sich bringt?

        Ich ‚würde‘ sagen: JA. ❤ 😀 😀 😀

      • Dakma schreibt:

        DOCH…. JETZT „VERSTEHE ICH“ …. ,mu, wie du es meinst….

        DANKE…. da fehlte WIRKLICH nur ein kleines Puzzleteil…..

        aber…. da gab es tatsächlich „ein großes Mißverständnis“…. bisher…..

        UND…. ich kann das verstehen….. auf der Basis unserer unterschiedlichen Biographien
        ….. ohne das HIER näher zu beleuchten….

        JETZT ist es KLAR!

        herzlich(t)e Grüße
        Dakma 😀 ❤

      • Dakma schreibt:

        UND 😉 …. lach…. schluck 😦 😉 😀 …. da kann ich ja von Glück sagen…. daß heute die Aufräumarbeiten in meinem Wohnzimmer endlich begonnen haben….

        UND…. es war auch bis HEUTE …

        Schön und gemütlich UND HEIL ! 😉 😀 ❤

        guts nächtle
        UNSALLEN

      • muniji schreibt:

        Jetzt siehst Du es auch… 😀 … Ganz, ganz fein. ❤

        Jetzt beginnt die 'Zeit', dich nur selbst immer und immer wieder daran zu erinnern. Es in Deinem Bewusstsein wie ein LICHT beständig vor Dir zu h a l t e n… und alles und jeden nur noch durch dieses LICHT hindurch… zu betrachten..

        Es wird Einiges an 'Übung`erfordern, ein immer wieder Zurückkehren dazu… zu Beginn jedenfalls… bis Du ES gar nicht mehr 'anders' sehen wirst und kannst.

        Auf diesem Wege wird sich in kürzerer 'Zeit' mehr in Dir verändern, auflösen und verändern… als Du es Dir im Moment noch vorstellen magst.

        Ich sage das nicht nur so dahin… ich kenne das von mir selbst.

        Die Arkturianer: "Jede automatisch erkannte Wahrheit hilft, ihre falsche Komponente aufzulösen und fügt Licht zu der konditionierten Version des Göttlichen Bewusstseins hinzu,… "

        Wahrheit und Licht – Liebe und Freude. ❤

      • muniji schreibt:

        Im Orig.Text heißt es übrigens:

        „Jede erkannte Wahrheit hilft automatisch, ihre falsche Komponente aufzulösen und fügt Licht zu der konditionierten Version des Göttlichen Bewusstseins hinzu,“

        Ist hier nur (erneut!) etwas ‚unglücklich‘ bzw. unaufmerksam übersetzt worden…

      • Dakma schreibt:

        😀 😀 😀

        die „Aufräumungsarbeiten“….. innen wie außen…. gehen Schrittchen für Schrittchen weiter :

        Eben fand ich im „Kurs in Wundern“:

        „Nur Geist mit Geist kann sich wirklich verbinden, und wen GOTT als eins verbunden hat, den kann kein Mensch trennen (T-17.III.7:3). Allerdings ist nur auf der Ebene des CHRISTUSGEISTES wahre Vereinigung möglich und tatsächlich nie verlorengegangen. Das »kleine Ich« sucht sich durch äußere Bestätigung, äußere Besitztümer und äußere »Liebe« zu erhöhen. Das SELBST, DAS GOTT erschaffen hat, braucht nichts. Es ist auf ewig vollständig, sicher, geliebt und liebend. Es sucht mit anderen zu teilen, statt zu bekommen; sich auszudehnen, statt zu projizieren. Es hat keine Bedürfnisse und will sich nur aus dem gegenseitigen Bewusstsein der Fülle heraus mit anderen verbinden. „

    • ah der muniji hats mit den Regeln und du dakma mit den Schmerzen, na dann Prost! 😉

  4. yamahela/Armin schreibt:

    >Spirituelle Praktiken<, wie geh ich damit um.;- ja gege ich überhaupt noch damit um.?! Das war hier-unter anderem, das beherrschende Thema. Die Matrixen sind bereit, zu zerfallen..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s