Space & Science: NASA und ESA wollen gemeinsam zum Mond + Ankündigung neuester Ergebnisse zur Abbildung des Schwarzen Lochs im Zentrum unserer Galaxie (02.April 2019)

NASA und ESA wollen gemeinsam zum Mond

Orion und das europäische Servicemodul in der Mondumlaufbahn (Illu.). Copyright: NASA/ESA/ATG Medialab

Washington (USA) – Nachdem erst kürzlich US-Vizepräsident Mike Pence die Rückkehr der NASA zum Mond deutlich vorverschoben hat und nun Astronauten schon bis 2024 zurück auf den Erdtrabanten bringen will, haben die US-Raumfahrbehörde und die europäische Raumfahrtagentur ESA nun eine gemeinsame Absichtserklärung über die Koordinierung der gemeinsamen, wissenschaftlichen Mondforschung und die Ermittlung von Kooperationsmöglichkeiten unterzeichnet.

Wie NASA und ESA berichten, unterschrieben hierzu ESA-Direktor für astronautische und robotische Exploration David Parker und Thomas Zurbuchen, Wissenschaftsdirektor der NASA am 27. März 2019 ein gemeinsames Dokument und betonen damit „das gemeinsame Interesse an der wissenschaftlichen Erschließung des Mondes und die Unterstützung des privatwirtschaftlichen Spektrums sowie von Missionsdiensten auf und im Umfeld des Mondes.“

Damit habe der Mond wiederholt die Aufmerksamkeit der Raumfahrtbehörden als historisches Archiv der kosmischen Geschichte und als Eckpfeiler der Planetenforschung erregt, so die ESA-Presseerklärung und erläutert dazu weiter: „Wassereis und weitere mögliche Ressourcen auf dem Mond bergen die Möglichkeit, dass der Mond zum Sprungbrett für das Sonnensystem wird….“

Quelle und weiter: https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/nasa-und-esa-wollen-gemeinsam-zum-mond20190331/

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Ankündigung: Ergebnisse zur Abbildung des Schwarzen Lochs im Zentrum unserer Galaxie

Simulation des Ereignishorizonts eines Schwarzen Lochs (Illu.). Copyright: grewi.de

Brüssel (Belgien) – Für den 10. April 2019 hat die Europäische Kommission, der Europäische Forschungsrat und das Projekt Event Horizon Telescope (EHT) eine  Pressekonferenz angekündigt, auf der „ein bahnbrechendes Ergebnis“ präsentiert werden soll. Basierend auf den beteiligten Wissenschaftlern und Institutionen dürfte es sich um die ersten Ergebnisse der Bemühungen um eine Abbildung des Schwarzen Lochs im Zentrum unserer Galaxie, bzw. dessen sog. Ereignishorizont, handeln.

Das Forschungsergebnis scheint von derartiger Tragweite, dass insgesamt sechs große Pressekonferenzen gleichzeitig rund um den Globus dazu stattfinden werden: In Belgien (Brüssel, Englisch), Chile (Santiago, Spanisch), Shanghai (Mandarin), Japan (Tokio, Japanisch), Taipeh (Mandarin) und den USA (Washington, D.C., Englisch)…

Quelle und weiter: https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/ankuendigung-ergebnisse-zur-abbildung-des-schwarzen-lochs-im-zentrum-unserer-galaxie20190401/

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Space & Science, Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s