Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 29.März 2019

https://erstkontakt.files.wordpress.com/2015/10/erzengel-gabriel.png?w=640

Tagesbotschaft – 29.März 2019

Es ist der Akt des Findens von Dingen, für die man dankbar ist, selbst wenn die Zeiten schwierig sind, was den Großteil einer Schwingungs-Verbesserung erzeugt und verankert, die wiederum es euch ermöglicht, einen energetischen Sprung auf eine höhere Schwingungsebene zu machen. Es ist für euren Schwingungs-Zustand wie ein Sprungbrett, was die Tür dafür öffnet, dass immer größere und großartigere energetische Übereinstimmungen und Entsprechungen dabei herauskommen.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 29.03.2019, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Das Sternentor 33 (Aldebaran) bietet uns die Möglichkeit – mit all unseren Anteilen probeweise ins Licht aufzusteigen und unser „Aufstiegs-Selbst“ lebendig zu erfahren…

Hier kannst Du Dich anmelden…

 

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……….Shogun Amona

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Botschaften, Erzengel, Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

74 Antworten zu Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 29.März 2019

  1. ...... schreibt:

    (k)ein Aprilscherz?……. Lüge?Wahrheit?WIRKLICHKEIT?

    Freitag, 29. März 2019
    Wahrheit ~ Lüge
    gesehen bei Karl Heinz Riegl

    Laut einer Legende aus dem 19. Jahrhundert
    treffen sich die Wahrheit und die Lüge eines Tages.
    Die Lüge sagt zur Wahrheit:
    „Heute ist ein wunderbarer Tag“!
    Die Wahrheit blickt in den Himmel und seufzt,
    denn der Tag war wirklich schön.
    Sie verbringen viel Zeit miteinander
    und kommen schließlich neben einem Brunnen an.
    Die Lüge erzählt die Wahrheit:
    „Das Wasser ist sehr schön, lass uns zusammen baden!“
    Die Wahrheit, erneut verdächtig, testet das Wasser und entdeckt,
    dass es wirklich sehr nett ist.
    Sie ziehen sich aus und beginnen zu baden.
    Plötzlich kommt die Lüge aus dem Wasser,
    zieht die Kleider der Wahrheit an und rennt davon.
    Die wütende Wahrheit kommt aus dem Brunnen
    und rennt überall hin, um die Lüge zu finden
    und ihre Kleidung zurückzubekommen.
    Die Welt, die die Wahrheit nackt sieht,
    wendet ihren Blick mit Verachtung und Wut ab.
    Die arme Wahrheit kehrt zum Brunnen zurück
    und verschwindet für immer und versteckt darin ihre Scham.
    Seither reist die Lüge um die Welt,
    verkleidet als die Wahrheit,
    befriedigt die Bedürfnisse der Gesellschaft,
    denn die Welt hat auf keinen Fall den Wunsch,
    der nackten Wahrheit zu begegnen.

    @Bild Das weltberühmte Gemälde
    „Die Wahrheit kommt aus dem Brunnen“ Jean-Léon Gérôme, 1896.
    Eingestellt von Licht-Insel Karin Trott http://www.licht-insel.at um 09:46

    gefunden bei Karin/Stena ……

    Jeder/Jede PRÜFE sich selbst….. 😉 😀 ❤ …..

    • tulacelinastonebridge schreibt:

      mh, dakma und erkennst du dann auch die Wahrheit, die sie völlig nackt und schnörkellos daherkommt? So ganz ohne Herzchen und rosa Tütü, keine Rüschen, keine Punkte keine süßen Töne keine Schuhe, gar nichts überflüssiges? mmhh? dama?

      Ach die Lüge ist doch so wunderbar weich und weiß und flauschig in ihrem Gewand der Wahrheit. mh mhmh…………

  2. tulacelinastonebridge schreibt:

    Swami Sivananda: Was ist Konzentration?

    .
    https://mein.yoga-vidya.de/profiles/blogs/swami-sivananda-was-ist-konzentration

    Einmal kam ein Sanskritgelehrter zu Kabir und fragte ihn: „Oh Kabir, was tust Du gerade?“ Kabir antwortete: „Oh Pandit, ich löse den Geist von weltlichen Dingen und hefte ihn an die Lotosfüße Gottes.“ Das ist Konzentration.

    Konzentration, Dharana, ist das Zentrieren des Geistes auf einen einzigen Gedanken. Vedantins versuchen, den Geist auf den Atman zu fixieren. Das ist ihr Dharana. Hatha Yogis und Raja Yogis konzentrieren den Geist auf die sechs Chakras. Bhaktas konzentrieren sich auf ihren Ishta Devata, ihren Gottesaspekt. Konzentration ist von äußerster Notwendigkeit für alle Aspiranten.

    Während der Konzentration werden die einzelnen Geiststrahlen gesammelt und auf das Konzentrationsobjekt gerichtet. Dann gibt es kein Schwanken des Geistes. Ein einziger Gedanke beschäftigt den Geist. Die ganze Energie des Geistes ist auf den einen Gedanken konzen­triert. Die Sinne werden ruhig. Sie arbeiten nicht. Wenn tiefe Konzentration herrscht ist man sich des Körpers und der Umgebung nicht bewusst.

    Wenn du mit großem Interesse ein Buch liest, hörst du nicht, wenn jemand nach dir schreit und deinen Namen ruft. Du siehst einen Menschen einfach nicht, wenn er vor dir steht. Du riechst nicht den süßen Duft von Blumen, die neben dir auf dem Tisch stehen. Das ist Konzentration oder Einpünktigkeit des Geistes. Der Geist ist ganz fest auf eine Sache ausge­richtet. So tief muss deine Konzentration sein, wenn du an Gott oder Atman denkst.

    Jeder Mensch besitzt eine gewisse Konzentrationsfähigkeit. Jeder konzentriert sich bis zu einem gewissen Grad beim Lesen eines Buches, beim Briefschreiben, Tennisspielen und tatsächlich bei jeder Arbeit. Für spirituelle Zwecke aber muss Konzentration in sehr viel höherem Maße entwickelt werden.

    Man hat große Konzentration, wenn man zum Beispiel Karten oder Schach spielt; aber der Geist ist dabei nicht erfüllt von reinen oder göttlichen Gedanken. Du kannst kaum göttliche Berührung, Ekstase und Erhöhung erfahren, wenn der Geist mit unreinen Gedanken erfüllt ist. Jedes Objekt hat seine geistigen Verknüpfungen. Fülle den Geist mit erhabenen spirituellen Gedanken. Dann wird der Geist von weltlichen Gedanken gereinigt. Ein Bild von Jesus, Buddha oder Shri Krishna ist verknüpft mit erhabenen bewegenden Gedanken. Schach und Kartenspiel sind verknüpft mit Gedanken an Glücksspiel, Gewinn usw.

    Dies ist eine Textpassage aus dem Buch:

    Swami Sivanandas
    Inspiration und Weisheit
    Für Menschen von Heute

  3. ...... schreibt:

    SEHR WICHTIG! für ALLE! 😉 😀 ❤

    happy Sunday

    • yamahela/Armin schreibt:

      Dann lacht einmal und seid nicht so ernst hier..; der Lichtarbeiter hat Einiges zustande gebracht und darf sich feiern lassen – auch einmal nicht so ernst gemeint.

      Das Lachen ist eine innere Projektion – auf die Fehler der Zeit.

    • ...... schreibt:

      aleer guten Dinge sind „DREI“ 😉

      ❤ ❤ ❤ 😀 😀 😀

      • ...... schreibt:

        WIRKLICHKEIT….. als LEERE UND FÜLLE ……

        FÜHLBAR…… auftauchend….. jenseits von Worten…..

        I laugh it ❤ !

        oh…. sorry … 😉

        I love it 😀 !

    • tulacelinastonebridge schreibt:

      Ja die haben es auch hin gebracht, also nicht nur gelesen und drüber diskutiert usw. nein die haben das Ding auch gerockt. 🙂

      • yamahela/Armin schreibt:

        Rock’in Buddhas., yeaah..wieder ein Sieg – in Alleinheit mit den Siegern.

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        soweit kommt es noch aber es hilft nichts ich muss dir Recht geben, bei jedem Menschen der diese Showse rockt feiert das ganze Universum.

      • yamahela/Armin schreibt:

        Endlich hast du einmal recht., congratulations..; das Wissen vemehrt sich rasant..

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        nein von Wissen hat hier niemand geredet. 😯 wo hast du das jetzt gelesen?

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Eine Frage Yamahela, wenn die Erde jetzt sagt, hallo 3D ist für mich jetzt vorbei, hallo Menschen morgen löse ich die dritte Dimension auf. Also Yamahela, wenn die Erde das tun würde was meinst Du, würdest Du mit aufgelöst werden oder bei der Erde bleiben und somit in der nächsten Dimension angekommen sein???.

      • yamahela/Armin schreibt:

        Die Erde kann nicht „Tschüss“ sagen.,genauso wenig wie du

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Du musst richtig lesen.

      • muniji schreibt:

        Du musst das verstehen, Armin… 😀

        Unsere liebe ‚Schäferin Tula’… will uns, (ihre ‚Schäfchen‘), doch nur rechtzeitig ‚ins Trockene bringen’… damit wir nicht ‚im Regen stehen’… wenn ‚Mama Erde in den Himmel geht’… 🙂 🙂 🙂

        Das is‘ halt ihr ‚Ding’… bis es das nich‘ mehr is‘, irgendwann. 😉

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        muniji, den Job hast dir doch du ausgesucht. 😯

      • muniji schreibt:

        Also, ich dachte gerade noch, Du würdest das Ding auch schon ‚rocken‘, Tula… is‘ aber wohl doch noch nich‘ so.

        Ansonsten hab‘ ich bestimmt nicht den Anspruch, ‚Andere‘ retten oder ’sie den rechten Weg weisen‘ zu wollen… aus sehr, sehr guten Gründen. 😉

        Wie schon so oft von mir gesagt:

        Ich teile hier nur meine(!) Erfahrungen (und Erkenntnisse daraus) mit… stelle auch mal ‚Fragen‘ usw. … was aber jemand ‚Anderer‘ damit anfängt, ist ganz und gar dessen Angelegenheit.

        ‚Wer‘ mit-‚aufsteigt’… oder ’noch‘ nicht… kümmert mich ebensowenig. So wenig, wie mich der ‚meine‘ k ü m m e r t… 😉

        Ob Du jetzt tatsächlich auch ‚verstehst‘, was ich damit sage, oder nicht… auch darüber mache ich mir keine ‚Gedanken’… ich habe keinen Grund dazu.

        Nicht einen einzigen… 😉

      • gabrielealt schreibt:

        ich find das so passend

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        ach muniji, weiter in 3D bzw. du hast ja gesagt, das 3D und ….was anderes ist, hast es aber dann nicht erklärt, na egal jedenfalls weiter in 3D ist ja auch nicht unbedingt das Schlechteste, ich mein aufgeräumt muss natürlich schon werden, das ist viel Arbeit und viel Veränderung und überhaupt aber die ganze Geschichte geht ja hier schon ein paar tausend Jährchen, ergo niemand muss von ganz vorn anfangen, das ist doch eine gute Nachricht. 🙂

      • ...... schreibt:

        oh…. gaby…. ich freu mich….. hatte gestern „im Inneren“ eine Suchanfrage formuliert 😉
        …. grins….

        und heute BIST DU DA .. 😀

        glg
        Dakma

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Gabi, ah das ich mal auf Nebadonia eingestellt, lustig!

      • gabrielealt schreibt:

        und schon bin ich da ❤

      • ...... schreibt:

        😉 😀 ❤

      • yamahela/Armin schreibt:

        Danke für die Schafe – Gabriele., sehr lustig, ich musste sehr lachen darüber.., das kleinere Schaf will immer aus der Reihe fallen, und weis noch nicht einmal.. warum.., aber das ist sein Glück..das Glück der beständigen Nerverei.

      • gabrielealt schreibt:

      • muniji schreibt:

        Zit. tula: „… ich mein aufgeräumt muss natürlich schon werden, …“

        Ich kann dazu nur sagen:

        Das einzige womit ‚aufgeräumt‘ gehört, ist die Unwissenheit darüber, w i e eigentlich jegliche(!) sog. ‚äusseren‘ Erfahrungen… von Moment zu Moment entstehen und ‚woraus‘ sie eigentlich ‚gemacht sind‘.

        Das ‚Ein-mal-Eins‘ der Schöpfung also… denn solange nicht einmal d i e s bekannt und bewusst ist, ist alles nur ein Sich-im-Kreis-Drehen, im ebenso unbewussten(!), ewigen Versuch… nur ’neuen Wein in alte Schläuche‘ füllen zu wollen.

        Mit anderen Worten:

        Der bekannte Satz: „Probleme können nicht auf der Ebene gelöst werden, auf der sie entstanden sind.“… ist immer unbedingt wahr.

        So meinte auch z.B. JESHUA, als er sagte: „Euch geschieht nach Eurem Glauben!“ dies in jeder Hinsicht absolut WORTWÖRTLICH… denn IHM war diese Tatsache vollkommen bewusst.

        Im Gegensatz(!) zu den ihn Umstehenden, welche die ‚Ursachen all ihrer Probleme‘ immer noch allein in deren ‚äusseren Umständen‘ zu erkennen glaubten!

        Hm, schon einmal fragte ich hier: „Wie weckt man einen TRÄUMER auf…?“

        JESHUA versuchte dies auf vielen Wegen, bis hin zur Demonstration der WAHRHEIT, dass der sog. ‚Tod‘ eine vollkommene Illusion ist.

        Weil LEBEN… keinen ‚Anfang‘ und kein ‚Ende‘ kennt. 😀

        Was also ist das ‚Ein-mal-Eins‘ der Schöpfung von ‚Erfahrungen‘ jeglicher Art?… „Euch ‚geschieht‘ nach eurem Glauben.“

        In diesem(!) Moment, jetzt und immer… ohne ‚Ausnahme‘.

        Alles ‚da draussen‘ i s t wirklich nur eine REFLEXION dessen, was INNERLICH von einem körperlosen, intelligenten ‚Bewusstseins-Funken’… gerade für ‚wahr und real‘ gehalten wird.

        Bereits(!) beginnend mit unserer ‚energetisch-körperlichen Erscheinung‘, (… denn auch sie ist nur eine energetische LICHT-REFLEXION.)

        Als JESHUA den Blinden ‚heilte‘, sagte er deshalb zu diesem auch: „Danke nicht m i r. Es war allein DEIN EIGENER GLAUBE, der Dir geholfen hat.“

        Auch sagte er einmal: „In meines Vater’s Haus sind viele Wohnungen.“ Eine Aussage, die mehr beinhaltet, als in Worten überhaupt gesagt werden könnte.

        ‚Quantenphysiker von heute‘, (würden diese ihre Entdeckungen bereits auch wirklich ernst nehmen), würden sagen:

        „Du siehst und erlebst nur, was Du in diesem Moment auch gerade innerlich ZWEIFELS-FREI… zu sehen und zu geschehen ERWARTEST.“

        ‚Siehst‘ Du also z.B. ’noch Vieles, das aufgeräumt werden muss‘, rufst Du damit auch genau solche ‚Umstände‘ in Dein eigenes ‚Erleben‘.

        Deine eigene ‚Wohnung’… (!)

        Du ’siehst’… ‚Krankheit‘, ‚Mangel‘, ‚Unvollkommenheiten‘? Nun, dann wundere Dich nicht, wenn diese daraufhin auch weiterhin in deinem ‚Erleben‘ erscheinen.

        Willst Du solche ‚äusseren Erscheinungen‘ nicht mehr in deinem ‚Erleben‘ erfahren, dann höre damit auf, sie immer wieder auf ein Neues in dein eigenes ‚Erleben’… hinein-zu-SCHÖPFEN!

        Aus der EINEN QUELLE… von ‚Allem-was-ist.‘ ❤

        ('Zu einfach'?) 😉

        mu 🙂

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Ah muniji, wenn du schon da bist, wie war das jetzt mit den Dimensionen, du hast es ja noch nicht erklärt, also wenn du es nicht weißt ist es auch o.k. also eher typisch.

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        muniji.. tja da gibt’s wohl nichts mehr hinzuzufügen, außer Lügen haben kurze Beine 😉
        besser du räumst mal auf.

        der Link führt zu:

        Ups, diesen Inhalt gibt es wohl nicht.

        Entschuldige bitte, aber das was du gesucht hast, konnte nicht gefunden werden. Nutze doch die Suchfunktion oder ein paar der weiter unten angebotenen Möglichkeiten, um das Gewünschte zu finden.

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        muniji du wirst schon deine Gründe haben warum du dein Wissen in diesem Dichtethema das du hier rein gebracht hast nicht erklären kannst, ein Mann wie du der endlos Kommentare schreiben kann, dem fehlen hier die Worte, der verweist auf einem Link, der gibt nur ein Geistwesen an bei dem man es nachlesen soll……du der sogar im Stande ist stundenlang über das Wort „Wort“ reden zu können, genau du bringst hier Wissen ein, das du nicht erklären kannst, wohl nicht aufgeräumt, upps schon wieder. 😉

      • Da kam schreibt:

        Irgendwie….. stimmt für mich BEIDES….. ein scheinbares Paradoxon…

        ??????? wie kann es sich verbinden…….

        Vielleicht so :

        Solange aus unbewußter Schöpferkraft heraus…. u.a. durch „sich nicht fühlen können“
        ….. und „garnicht fühlen ,daß man sich nicht fühlt“….
        heraus

        SCHÖPFUNG GESCHIEHT….

        „GIBT ES TATSÄCHLICH VIEL AUFZURÄUMEN“…. im eigenen Inneren , in der eigenen
        Wohnung…..

        … um überhaupt in ein ermächtigtes (nicht dauernd vom Unbewußten unbewußt unterlaufenes) Schöpfer-BEWUßT-SEIN ….

        zu gelangen….

      • ...... schreibt:

        Ja…. Da kam….. das ist für mich total schlüssig….. DANKE DIR !

        Dakma

      • muniji schreibt:

        @ Tula – Zit.: „Lügen haben kurze Beine“

        Sorry, aber was soll dieser Schwach-Sinn? Und im Übrigen habe ich einfach kein Interesse daran, mit D i r über den Unterschied zwischen Dichten und Dimensionen zu ‚diskutieren‘, weil es nur eine absolute Zeitverschwendung wäre.

        Beide Links funktionieren jetzt… so können wenigstens auch Andere hier sich, wenn sie das möchten, einmal damit befassen.

      • Da kam schreibt:

        SEHR GERNE 🙂 !

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        dakma und muniji ich meinte natürlich man muss die Welt wieder ins Gleichgewicht bringen, niemand sonst räumt hier die Müllberge weg, den Atommüll, die Krankheiten und die Gesellschaftsunterschiede, das alles und noch mehr muss aufgeräumt werden, von den 3D Bleibenden.

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        muniji aha du hast kein Interesse daran und wieso hast sie als Antwort auf mein Kommentar eingebracht????

        Muniji, wenn du zu anderen nicht ehrlich sein kannst, kannst du es auch zu dir selber nicht, jede Weiterentwicklung ist somit blockiert, da kannst noch eine so große Wortwand dagegen aufstellen, es ändert trotzdem nichts daran.

      • muniji schreibt:

        Liebe Dakma 🙂

        Wenn Du das so glauben möchtest, … dann ‚wird‘ es für Dich auch so sein. Mehr kann und will i c h jedenfalls dazu hier nicht mehr ’sagen‘.

        Alles Liebe – mu 🙂

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        ehrlich wäre gewesen, wenn du geschrieben hättest, das du eher glaubst das es da einen Unterschied gibt aber da du es nicht weißt, verweist du auf Zingnand, weil dir das vielleicht schlüssig vorkommt.

        …..ich hab sowieso keine Ahnung wieso du es als Antwort auf mein Kommentar geschrieben hast, vielleicht um wichtig zu erscheinen, egal….so gräbst du dir jedenfalls dein eigenes Grab.

      • muniji schreibt:

        @ Tula

        „muniji aha du hast kein Interesse daran und wieso hast sie als Antwort auf mein Kommentar eingebracht????“

        Jedenfalls nicht, um mit Dir end- und sinnlos darüber zu ‚diskutieren‘. Jede Deiner Antworten in einer solchen ‚Diskussion‘ sind für mich inzwischen absolut vorhersehbar… wozu sie mir also immer wieder anhören‘?

        Sorry, aber da gibt es für mich sehr viell Angenehmeres. 😉

      • muniji schreibt:

        @ tula

        Zit. tula: „…..ich hab sowieso keine Ahnung wieso du es als Antwort auf mein Kommentar geschrieben hast,“

        D u (hattest gefragt (Zit.): „wie war das jetzt mit den Dimensionen, du hast es ja noch nicht erklärt“ – deshalb die Links.

        War anscheinend auch schon reine Energie- und Zeitverschwendung… 😉

      • ...... schreibt:

        mehr..…“ muß “ auch nicht ,lieber mu….. ich kannte ja deine Antwort schon 😉 …..

        mehr..…“geht“ auch nicht im Moment…..

        es ist das „Äußerste/Beste“ aus dem Blickwinkel dessen ,der / die DENWEG geht…..

        ALLES ANDERE …… geht nur mit einem Perspektivwechsel…..

        „wenn/wo der Verstand kein Konzept mehr braucht….“

        und „die erste Geige“ anders vergeben ist…..

        😀 ❤

        DANKE…. trotzdem…. ich konnte FÜHLEN ….. merken…. es ist wieder "ein Konzept"

        und

        soooo LACHT GOTT NOCH NICHT …..

        DANKE!

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        naja muniji du hättest es ja auch gleich in zwei drei Sätzen erklären können, dann wär dir das ganze erspart geblieben, nur viel Luft die du da rausposaunst, wie immer, du liebst das ungemein, wenn nicht, dann wärst du ja anders vorgegangen, wie ich eben gerade gesagt hat, tust du aber nicht, stattdessen verdrehst wieder alles und spielst auch noch den Beleidigten, was für eine Verschwendung du mit deiner Zeit da treibst, ….. zwei Sekunden der Ehrlichkeit hätten uns das ganze erspart, also Dir wie du ja sagst. 😀

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        D u (hattest gefragt (Zit.): „wie war das jetzt mit den Dimensionen, du hast es ja noch nicht erklärt“ – deshalb die Links……………

        so und um zum Schluss zu kommen, du hattest es reingestellt als Antwort auf irgend ein Kommentar von mir, da ich sowas noch nie gehört oder gelesen haben, hab ich nachgefragt was deine Aussage nun zu bedeuten habe. Und heute na dreimaligen nachfragen in den vergangen Tagen, hast du dieses Schmierentheater ins Szene gesetzt. So!

      • muniji schreibt:

        @ tula

        Worauf ich mit was geantwortet habe, ist klar erkennbar… und über etwas mit jemandem nicht ewig ‚diskutieren‘ zu wollen… liegt in meiner Freiheit.

        Das ‚muss‘ ich doch sicher nicht erst ‚erklären’…

        Ich tausche mich wirklich gern mit ‚Anderen‘ aus, höre anderen ebenso gerne zu und lasse mich auch wirklich gerne davon inspirieren.

        Ewige ‚Nörgeleien und Kritteleien‘ an Anderen gehören jedoch nicht dazu. Dir mag das wichtig sein… i c h dagegen finde, damit hält man sich nur auf, für nix.

      • ...... schreibt:

        „mehr..…“geht“ auch nicht im Moment…..
        es ist das „Äußerste/Beste“ aus dem Blickwinkel dessen ,der / die DENWEG geht…..“

        >aber/und….. auch „dies“ ist natürlich wieder „ein Glaube“…..<

        …. sagte "etwas in mir 😉 " gerade auf meinem Spaziergang…..

        okay…..

      • muniji schreibt:

        Dakma… (**schmunzel**)… echt sowas von lieb… ❤ ❤ ❤

  4. tulacelinastonebridge schreibt:

    Du hast kein Gesicht

    „Ich hab nicht das Gefühl, schon ein Mensch zu sein, auch wenn mich aus dem Spiegel ein
    Mensch ansieht.“

    Das war eine tiefe Einsicht, eine tiefe Erkenntnis von dir. Lass es tief einsinken, auf dass du es nie wieder vergisst.

    Du hast kein Gesicht. Alle Gesichter sind unecht. Mal hattest du das Gesicht eines Löwen, mal hattest du das Gesicht eines Esels, mal hattest du das Gesicht eines Baumes und mal das Gesicht eines Felsens. Jetzt hast du das Gesicht eines Mannes … oder einer Frau… vielleicht hässlich oder schön … weiß oder schwarz.

    Und doch hast du kein Gesicht. Deine Wirklichkeit ist gesichtslos. Und diese Gesichtslosigkeit wird von den Zen-Leuten „das ursprüngliche Gesicht“ genannt. Auch wenn es gar kein Gesicht ist.

    Was für ein Gesicht hattest du vor deiner Geburt? Was für ein Gesicht wirst du beim Sterben mitnehmen? Dies Gesicht, das du im Spiegel siehst, wird hier abgelegt; es wird zu Erde werden – Staub zu Staub. Du wirst genauso gesichtslos wieder gehen, wie du gekommen bist. Im Moment hast du kein Gesicht, dein Gesicht ist nichts als eine Halluzination: Du hast deinem Spiegel zu sehr geglaubt. Und als dir diese, deine Gesichtslosigkeit aufging, hast du das Antlitz Gottes gesehen.

    http://www.oshotimes.de/osho-meditation-3/

    • yamahela/Armin schreibt:

      Ja – wunderschön., es wäre mal auch schön, wenn diese Erkenntnisse von dir(selbst) kämen – und nicht immer von verstorbenen Meistern., die sicher viele Sinnangestiftet haben. Aber Sinn ist der Wert der Gegenwart..

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        die kommt ununterbrochen von mir selbst, eben in meinen Kommentaren, die praktischer und geerdeter wohl nicht rüberkommen könnten, das du sie nicht erkennen kannst also da kannst mir keine Schuld geben, da musst du dich wohl selber in den Spiegel schauen.
        Außerdem werden auch die Zitate etc. von mir sehr sorgfältig ausgewählt, was ja wohl auch schon einiges heißt. Du Yamahela machst das alles nicht aber beschweren tust dich immer und immer wieder.

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        P.S. wieso verstorben? die Hälfte meiner zitierten Zitate oder Videos stammen von lebenden Menschen, yamahela wieso liest du immer nur so einseitig, nur nach deinem Vorurteil, nur nach deinem Ego und Guster, tja schade Scheuklappen um dem eigenen Ego zu schmeicheln, Tunnelblick nur auf das gerichtet was einem toll steht, Aufstieg ? ne!

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Höher, schneller, weiter, wir wollen immer mehr: mehr Geld, mehr #Wohlstand, mehr Wachstum – aber woran liegt das? Sind wir von Natur aus egoistisch, gierig, neidisch und selbstsüchtig? Oder will das #System es so? Und was passiert mit uns, wenn wir uns darauf einlassen, in diesem Hamsterrad immer weiterzumachen? Burnout, Depressionen, #Entfremdung? Aber – vielleicht gibt es einen Ausweg.

        Diese Fragen beantwortet Erich Fromm in einem seiner bekanntesten Werke, „Haben oder Sein“.

      • yamahela/Armin schreibt:

        Reg‘ dich doch nicht so auf.., übrigens: das Buch von Erich Fromm habe ich vor vielen Jahren einmal selbst gelesen-und unselbst wahrscheinlich auch.

  5. ...... schreibt:

    ….. der Kreativität des Weges sind keine Grenzen gesetzt 😉 ……

    wieder eine wunderschöne wegweisende Energie : „grundlos WHLFÜHLEN“ 😀 ❤ :

    https://www.praesenzmedizin.de/wir-rennen-und-rennen-um-uns-besser-zu-fuehlen/

    • ...... schreibt:

      lach….. wem da jetzt was fehlt….. in diesen Worten….. kann gleich praktisch üben , sich trotzdem….

      grundlos WHLZUFÜHLEN 😉 …..

      😀 ❤

    • yamahela/Armin schreibt:

      Die Praesenzmedizin habe ich verinnerlicht. ich bezahle schon viele Jahre nicht mehr in eine Krankenversicherung(und auch Renten-) ein.; wegen der Überzeugung und wegen des Geldes – natürlich. und wegen des Wissens darüber, Gottselbst zu sein – in Präsenz der Wiedergeburt des Lichts.

  6. yamahela/Armin schreibt:

    Alleinsam – einsam ist die Devise., das ist die Essenz des Wissens und der Wiedergeburt des Selbst.

    • tulacelinastonebridge schreibt:

      Ich hab mir echt das ganze Vid angehört und ….dieses Channeling kannst für jeden Tag der letzten 50 Jahre hernehmen.

      Ich finde es wäre schöner wenn hier ehrlich gesagt würde hallo das ist das Thema für die jetzigen 200 Jahre und auf keinen Fall ein Thema für einen Monat.

      ……………………..

      https://lichtweltverlag.at/2019/03/30/dienen-in-der-reinsten-form/

      Heischt nicht nach Anerkennung. Lob soll eure Seele nicht verführen, Tadel soll eure Seele nicht verschmutzen. ………………….

    • yamahela/Armin schreibt:

      Ja., in deinem Auditing berichtest du von diesem >Alleinmodus<(der derzeitge Istzustand also) weiter: da wir(das Seelenkollektiv – faktisch) oder zumindest: einige davon, "Pioniere" seien,, "neue Wege" gar gehen, ferner: "darum geht es"._, dein Anspruch – und wohl meiner auch..,

      Diese Pioniertaten kann man/frau auch unterfüttern mit praktischen(geerdeteren) Beispielen – auf die Gefahr hin, dass sie dann ins Lächerliche gezogen werden..; aber so sind die Pioniere eben. auch nur Menschen -mit objektiven Charakterschwächen.und Impulsen der Macht.und einer Prise Selbstgefälligkeit.bisweilen

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        ein Pionier also, aha…..ja und was machst du so als Pionier, das würde mich jetzt echt interessieren, überhaupt was machen all die Pioniere und was macht der Rest der Welt und was haben die Menschen gemacht die von Anfang an hier waren und immer wieder geboren wurden hier auf der Erde???

        Also was ist bitte eine Pionier hier? was unterscheidet ihn von den Anderen, von den Nicht-Pionieren?

      • yamahela/Armin schreibt:

        Du warst hier gar nicht gefragt.

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        das macht doch nix yama……

      • yamahela/Armin schreibt:

        Die >Pioniere< zitierte ich zuerst einmal-falls dir das entgangen ist.,

        Ein Pionier wartet-ab und an, (auch) mit praktisch orientierten Beispielen aus seinem eigenem (ER-)Leben auf, sonst wirkt Er -beziehungsweise Sie, auf Dauer unglaubwürdig..; weist du.?!

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        genau das Gegenteil ist der Fall, unglaubwürdig wirst du wenn du einen Schmarrn schreibst und Kraut und Rüben durcheinander bringst, also von nix ne Ahnung hast aber dich als Pionier ausgibst, da kann Beispiele vom Leben bringen wie du willst, ob wahr oder gelogen. Echt ist nur wie du hier schreibst.

        Ich bezieh das jetzt auf Alle!

      • yamahela/Armin schreibt:

        Ich hatte >Pioniere> zu aller erst einmal zitiert.., erst dann… in zweiter Instanz – so zusprechen. darauf aufgebaut. und weiterentwickelt.

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        yama….das hast du ja schon gesagt und das ist ja auch ersichtlich, wir haben ja Augen im Kopf, man muss nicht immer alles x-mal betonen, ich hab das gleich bei deinem ursprünglichen Kommentar gesehen, war ja nicht zu übersehen, ich weiß echt nicht was du hast?????

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s