Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 22.März 2019

https://erstkontakt.files.wordpress.com/2015/10/erzengel-gabriel.png?w=640

Tagesbotschaft – 22.März 2019

Wir sprechen oft von der Bedeutung der Meditation als Hilfe für euch, ausgeglichen zu bleiben und als Unterstützung für euch, euch mit der größtmöglichen Anmut und Leichtigkeit mit den Energien mitzubewegen. Wir möchten über einige der häufigsten Gründe sprechen, warum Menschen Meditation meiden und wie ihr mit ihnen umgehen könnt.

Der erste Grund, warum Menschen nicht meditieren, ist, dass sie denken, sie hätten nicht genug Zeit. Ihr Lieben, selbst zehn Minuten sind mehr als genug, um euren Alltag großartig zu bereichern. Euer Meditationsprozess muss nicht ausgefallen oder langwierig sein. Einfach nur zu sitzen und zur Ruhe zu kommen, mit der Absicht, euch zu verbinden, ist wirklich alles, was ihr braucht.

Einige Menschen geben ihre Meditationspraxis auf, weil sie das Gefühl haben, dass nichts passiert. Auch wenn es den Anschein hat, dass nichts geschieht, ist es eine absolut erholsame Praxis. Eure Energie richtet sich aus. Ihr bewegt euch in eine größere und größere Verbindung mit euren Führern und eurer inneren Weisheit hinein. Ihr ladet eure Batterien wieder auf. Und ihr setzt eure Absichten in die Tat um, was wirklich immer kraftvoll und machtvoll ist.

Viele Menschen schlafen, weil sie erschöpft sind, beim Meditieren ein. Wenn dies ein Problem für euch ist, empfehlen wir euch sehr, zu versuchen, früher am Tag zu meditieren und dies im Sitzen zu tun. Das wird dieses Problem sofort lösen. Ihr könntet leicht während eurer Mittagspause bei der Arbeit meditieren oder sogar wenn ihr eine Pause im Waschraum (WC) macht. Jede beabsichtigte Verbindung ist für euch von enormem Nutzen. Integriert sie in das, was ihr bereits tut, um Raum dafür zu schaffen.

Wenn ihr Probleme mit dem Stillsitzen habt, probiert es mit Meditationen im Gehen. In die Natur zu gehen ist ein wunderbarer Weg, um eure Energien zu verändern und euch mit eurer inneren Führung zu verbinden, und euer Körper liebt es, spazieren zu gehen. Meditation muss kein Zustand tiefer Entspannung mit geschlossenen Augen sein. Meditationen im Wachzustand können für bestimmte Menschen erfolgreicher sein. Ein Jeder ist anders, was die Ebene betrifft, auf der er sich am einfachsten verbinden kann. Die Nähe zum Wasser kann ebenfalls immens hilfreich sein, da sie die Verbindung verstärkt.

Wenn ihr während der Meditation Dinge gern sehen möchtet und es nicht tut, kann es sehr hilfreich sein, eure Augen zu bedecken. Eure Augenbedeckung muss nichts ausgefallenes sein, ein kleines gefaltetes Handtuch oder Hemd genügt. Der Akt des Bedeckens eurer physischen Augen sendet die Botschaft an euer Gehirn, zu beginnen, mit dem dritten Auge zu sehen. Es ist unglaublich hilfreich, wenn ihr gern euer psychisches Sehen verbessern möchtet.

Wenn euer Verstand während der Meditation wandern möchte, lasst ihn! So oft werden Menschen von ihrem geschäftigen Leben so sehr in Anspruch genommen, dass der Verstand keine Chance hat, so viel zu wandern wie er es vielleicht gern möchte, um neue Dinge zu entdecken. Lasst ihn laufen, wenn er es möchte. Indem ihr ihm liebevoll ermöglicht, zu tun, was er tun möchte, erlaubt ihr ihm damit, sich auszudehnen und Dampf abzulassen. Es wird sich schließlich beruhigen und dann könnt ihr wieder zu dem Ort gehen, an den ihr gehen möchtet. Außerdem ist es eine wunderbare Praxis, eurer Vorstellungskraft freie Bahn zu gewähren, denn die Vorstellungskraft ist die Brücke zum psychischen Teil des Verstandes und ein wesentlicher Aspekt der Schöpfung. Bei der Meditation geht es um Freiheit und Erweiterung, nicht um Einschränkung.

Euch die Zeit zu nehmen, während eures Tages zu meditieren, ist ein Akt der Liebe zu euch selbst und ein Akt eures Einsatzes für andere, denn er hilft euch, euer Gleichgewicht zu erhalten und in der Lage zu sein, euch anderen auf eine viel ausgewogenere und vernetztere Weise zu zeigen. Erkundet die vielen verschiedenen Möglichkeiten, wie ihr meditieren und euren eigenen Stil kreieren könnt, der zu euch und euren Bedürfnissen passt. Worauf es ankommt, ist nicht, wie ihr meditiert, sondern dass ihr eine Methode findet, die ihr leicht und angenehm in euer tägliches Leben integrieren könnt.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 22.03.2019, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Die Transformations-Energieübertragung ist eine wunderbare Möglichkeit – alle Arten von Ängste und Begrenzungen tiefgehend aufzulösen und sanft loszulassen.

Aktueller Termin: Sonntag – 24.März 2019 um 21.00 Uhr

Hier kannst Du Dich anmelden…

 

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……….Shogun Amona

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Botschaften, Erzengel, Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 22.März 2019

    • tulacelinastonebridge schreibt:

      man braucht da nicht dran glauben, liebe dakma, man ist das interdimensionale Selbst, das hat mit glauben nix zu tun, man ist das Alles, man ist überhaupt alles.

      Ich mein soll ich einem Regenbogen sagen, glaub das du nicht nur rot bist, du bist auch blau und grün….. hallo wenn er nur rot wäre, wäre er kein Regenbogen, da kann der Bogen glauben was er will, wenn er nicht weiß das er ein Regenbogen ist, da hilft ihm der ganze Glaube daran nix.

  1. tulacelinastonebridge schreibt:

    t…

    Bevölkerung

    63.9 Fragesteller: Nun, im Moment haben wir, in dritter-Dichte-Inkarnation auf dieser Ebene, jene dritte-Dichte-Wesen des Planeten Erde, die seit einer Reihe von Inkarnationen hier sind und die in der dreifachen Teilung ihren Abschluss machen werden, entweder der positiven Polarität und für vierte-Dichte-Erfahrung auf dieser Ebene bleibend, oder der negativen erntereifen Polarität, die zu einem anderen Planeten geht, und die nicht-erntereife restliche dritte Dichte, die zu einem anderen dritte-Dichte-Planeten geht. Zusätzlich zu diesen Wesen, nehme ich an, haben wir bereits einige erntereife Wesen von anderen dritte-Dichte-Planeten, die hierhergekommen und in dritte-Dichte-Formen inkarniert sind, um diesen Übergang mit diesem Planeten in die vierte Dichte zu machen, plus Wanderer.

    Stimmt das?

    Ra: Ich bin Ra. Dies ist korrekt, außer dass wir einen kleinen Punkt anmerken mögen. Die positiv geernteten Wesen werden in diesem planetaren Einfluss bleiben, aber nicht auf dieser Ebene.

    63.10 Fragesteller: Nun haben wir, glaube ich, wenn ich mich richtig erinnere – ich denke, du sagtest, es wären 600 Millionen Wanderer ungefähr. Stimmt meine Erinnerung?

    Ra: Ich bin Ra. Dies stimmt ungefähr. Es gibt etwas Überschuss zu diesem Betrag.

    * Die korrekte Zahl war 1981 etwas über 60 Millionen. Ra und Don korrigierten ihren Fehler in Sitzung 64.

    63.12 Fragesteller: Wie viele sind jetzt ungefähr hier, die aus anderen Planeten der erntereifen dritten Dichte für vierte-Dichte-Erfahrung gekommen sind?

    Ra: Ich bin Ra, Dies ist ein, sagen wir, junges Phänomen und die Zahl liegt noch nicht über 35.000 Wesen.

    https://dasgesetzdeseinen.wordpress.com/themen/erde-heute/bevolkerung/

  2. tulacelinastonebridge schreibt:

    36.11 Kontakt zur Überseele durch Meditation, Polarisierung und Wille


    https://dasgesetzdeseinen.wordpress.com/2014/08/03/36-11-kontakt-zur-uberseele-durch-meditation-polarisierung-und-wille/

    Fragesteller: Diese Kanäle würden dann durch Meditation geöffnet werden, und ich nehme an, dass intensive Polarisierung dabei hilft. Ist das richtig?

    Ra: Ich bin Ra. Dies ist teilweise richtig. Intensive Polarisierung entwickelt nicht zwangsläufig den Willen oder den Bedarf im Geist/Körper/Seele-Komplex, die Überseele zu kontaktieren. Jeder Pfad der Lebenserfahrung ist einzigartig. Wenn die Polarisierung vorliegt, dann wird jedoch der Wille stark erhöht und anders herum.

  3. tulacelinastonebridge schreibt:

    https://dasgesetzdeseinen.wordpress.com/category/begriffe-persoenlichkeiten-themen-index/eine-unendliche-schoepfer-der/eine-urspruengliche-gedanke-der/

    Die Trennung zwischen Personen ist eine Illusion

    1.10 FRAGESTELLER Eine weitere Frage. Ist es möglich, eine Beschleunigung der Erkenntnis [in] anderen Wesen zu erzeugen, [oder] beschleunigen alle Bemühungen, … Bemühungen durch den Einzelnen an sich selbst, seine Erkenntnis? In anderen Worten, wenn eine Person versucht, generell als Katalyst zu wirken, um das planetare Bewusstsein zu erhöhen, wirkt diese Person dann nur auf sich selbst ein oder ist es möglich [undeutlich]?

    RA Ich bin Ra. Wir werden deine Frage in zwei Teilen beantworten, wovon beide gleich wichtig sind.

    Zuerst müsst ihr verstehen, dass die Unterscheidung zwischen euch selbst und anderen für uns nicht sichtbar ist. Die Existenz einer Trennung zwischen den bewusstseinserhöhenden Bemühungen der Verzerrung, die ihr als eine Persönlichkeit projiziert, und der Verzerrung, die ihr als eine andere Persönlichkeit projiziert, ziehen wir nicht in Betracht. Deshalb ist zu lernen das Gleiche wie zu lehren, außer ihr lehrt nicht das, was ihr lernt, in welchem Fall ihr euch/ihnen wenig oder nichts Gutes getan habt. Über diese Erkenntnis sollte euer Geist/Körper/Seele-Komplex nachsinnen, da dies eine Verzerrung ist, die in euren Erfahrungen in diesem Nexus[1] eine Rolle spielt.

    Um zum zweiten Teil unserer Antwort zu kommen, können wir unser Verständnis ausdrücken, auch wenn es begrenzt ist. Gruppen-individuiertes[2] Bewusstsein ist der Zustand des Teilens von Erkenntnis mit den anderen Verzerrungen der Geist/Körper/Seele-Komplexe, die innerhalb der offensichtlichen Reichweite eines Geist/Körper/Seele-Komplex-Individuums oder einer-Gruppe liegen. So sprechen wir zu euch und akzeptieren sowohl unsere Verzerrungen als auch eure eigenen, um die Gesetze der Schöpfung, im Speziellen das Gesetz des Einen, zu verkünden.

    Wir sind für viele eurer Menschen nicht erreichbar, da dies eine nicht leicht zu verstehende Art der Kommunikation oder Philosophie ist. Unsere eigene Existenz ist jedoch hoffentlich gerade ein hervorstehendes Beispiel für sowohl die Notwendigkeit als auch für die Beinahe-Hoffnungslosigkeit des Versuches zu lehren.

    Jeder in dieser Gruppe strebt danach, die Informationen, die wir diesem Instrument ohne Verzerrung in die Kanäle des Geist/Körper/Seele-Komplexes schicken, zu nutzen, zu verdauen und zu diversifizieren. Die Wenigen, die ihr erleuchten werdet, indem ihr euer Licht teilt, sind weit mehr als genügend Grund für die größtmögliche Anstrengung. Einem zu dienen, ist allen zu dienen.

    Deswegen bieten wir euch diese Frage zurück an, um auszudrücken, dass zu lernen/lehren oder lehren/lernen in der Tat die einzige Aktivität, die es wert ist, getan zu werden. Es gibt nichts anderes, das in der Demonstration des ursprünglichen Gedankens von Hilfe ist, außer gerade eurem eigenen Sein[3]; und zahlreich sind die Verzerrungen, die vom unerklärten, unausgesprochenen oder geheimnisverhangenen Sein kommen. Deshalb ist zu versuchen zu erkennen, und im Laufe eures Lehrens euren Weg durch möglichst viele Gruppen-Körper/Geist/Seele-Verzerrungen unter euch Menschen zu weben, eine sehr lohnende Bemühung. Wir können nicht beherzter von eurem Wunsch zu dienen sprechen.

    • ...... schreibt:

      daheraus:
      „Wir ermutigen euch, dies öfter zu tun, euch mit großer Liebe und Absicht mit der Neuen Erde zu verbinden und euch daran zu erinnern, dass die Neue Erde in euch ist. „

  4. yamahela/Armin schreibt:

    Eine schöne Art der Meditation ist es, sich selbst nicht permanent unter Druck zu setzen. und zu sehen – mit offenen Augen..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s