Geo- & Exopolitics: Aktueller White-Hats-Report + Benjamin Fulford Update + mehr… (05.März 2019)

Geo & Exopolitics LOGO ok ok

Aktueller White-Hats-Report über den Kampf gegen den Tiefen Staat (von Jason Mason)

Am 23. Januar erschien nach längerer Wartezeit der neue White-Hats-Report Nr. 67. Die White Hats (Weisshüte) sind eine positive Fraktion innerhalb des US-Militärs, die gegen den Tiefen Staat und die Kabale kämpft. Auf der Webseite der Gruppe erscheinen unregelmäßig Berichte und hier folgen die wichtigsten aktuellen Neuigkeiten, die von einem Mitglied mit dem Decknamen „Paladin“ stammen.

FED: Die White Hats erwarten, dass US-Präsident Trump nun endlich damit beginnt, Licht auf die kriminellen Aktivitäten der privaten Federal Reserve Bank zu werfen, denn man macht diese private Notenbank mittlerweile für JEDEN wirtschaftlichen Abschwung, für jede Depression und jeden Krieg verantwortlich, der seit der Entstehung der FED im Jahr 1913 stattgefunden hat. Der vormalige Präsident Obama alias Barry Soetoro hat dafür gesorgt, dass von der FED unglaubliche Mengen an wertlosem Papiergeld in Umlauf gebracht wurden, das verdoppelte die Gesamtschulden der USA auf mittlerweile mehr als 21 Billionen US-Dollar! Mit einem Teil dieser Gelder wird der Tiefe Staat und die Medien finanziert, die verhindern sollen, dass Donald Trump im Jahr 2020 ein zweites Mal zum US-Präsidenten gewählt wird. Trump wurde mittlerweile vom Betrug unterrichtet, der 1913 zur Gründung der privaten US-Notenbank namens FED führte. Die Banker sind ein Krebsgeschwür, das unseren ganzen Planeten befallen hat. Ihre unseriösen Praktiken kennen keine Grenzen und ihr Diebstahl unserer harten Arbeit, unserer Tüchtigkeit, unserer Entdeckungen und unser Zukunft muss jetzt gestoppt werden, erklärt Paladin. Wenn Trump als der beste aller amerikanischen Präsidenten in die Geschichte eingehen will, muss er dieses private Bankenkartell in alle Winde zerstreuen. Das ist seine schwierigste Aufgabe und wird seine größte Leistung sein, falls er es schafft, es auszuschalten. Das Schicksal der ganzen Menschheit auf diesem Planeten könnte dadurch wieder ins Gleichgewicht kommen.

Trockenlegen des Sumpfs: Dieser Sektor ist eine laufende Aktion, die noch nicht gelöst werden konnte. Die Untersuchungen laufen, doch es gibt noch viel zu tun, bevor das DOJ und das FBI von Agenten des Tiefen Staats gesäubert und in ihrer alten Form zufriedenstellend wiederhergestellt sind. Sobald man bei der Trockenlegung des Sumpfes eine bestimmte Ebene erreicht hat, hat man es mit Personen zu tun, die über dem staatlichen Gesetz stehen und nicht für ihre Taten haftbar gemacht werden können, egal ob es sich um Verrat, Betrug, Mord, Erpressung, Diebstahl oder Wucher handelt. Das soll sich laut den White Hats jetzt schnell ändern, denn es ist die einzige Möglichkeit, die USA vor der Zerstörung durch die Kabale zu bewahren. Den Sumpf trockenzulegen, ist eine Sache, doch diese Personen für ihre Verbrechen schuldig zu sprechen, eine völlig andere.

Es konnten immer noch keine signifikanten Verhaftungen verbucht werden, obwohl man kleinere Pädophilen-Netzwerke infiltrieren und zerschlagen konnte (NXIVM, Jeffrey Epstein, Anthony Weiner), doch es gibt noch viel mehr zu tun. Laut Paladin wird es Zeit, das ganze Netzwerk an militärischen Installationen der USA auf der ganzen Welt aufzulösen, um die Truppen heimzuholen, damit die Rattenlinien der Menschenhändler, der Drogenschmuggler und der illegalen Waffenverkäufer an der US-Grenze zerstört werden können. Alle Geheimdienste sollen ebenfalls zerschlagen und anschließend nach wahren amerikanischen Werten und Grundsätzen neu erschaffen werden, das schließt die NSA, die CIA und ONI sowie verschiedene andere Dienste ein, die für die Sicherheit der Vereinigten Staaten gegründet wurden, doch mittlerweile unter dem Einfluss der Kabale stehen. Paladin erklärt, dass anschließend die Bush- und Clinton-Familien und ihre Handlager verhaftet und für ihre lange Geschichte des Verrats gegen die USA und ihre globalen Verbrechen gegen die gesamte Menschheit verurteilt werden sollen. Das betrifft auch die Bankenkartelle und Familien die in den USA als Rothschild-Stellvertreter agieren, sowie ihr Netzwerk aus Bankbetrügern und Kongressmitgliedern mit einschließt. Die White Hats hoffen, dass Präsident Trump dieser Aufgabe gewachsen ist, denn nur auf diese Weise kann unser Planet von diesen Verbrechern befreit werden – ob er letztendlich Erfolg haben wird, wird sich noch zeigen.

Europa: Die Vereinigten Staaten werden nicht länger die Rechnungen für die NATO bezahlen, solange nicht andere Nationen ebenfalls ihren Anteil fair begleichen. Die Wahl der Briten, die EU zu verlassen hat der Welt gezeigt, dass dieser Gruppe von niemals demokratisch gewählten Kabale-Marionetten, die niemanden Rechenschaft schulden, nicht länger erlaubt wird, die Souveränität der europäischen Völker an sich zu reißen. Die USA stehen hinter Großbritannien und den Wünschen seines Volkes, und das wird als ein Beispiel für die übrigen europäischen Nationen dienen, die sich mit diesem bürokratischen Albtraum der Brüsseler „Gaunergruppe“ beschmutzen mussten. Diese Nationen können künftig wieder über sich selbst bestimmen und ihren Weg in die Zukunft wieder selbst in die Hand nehmen.

China: China ist die Zukunft und eine aufstrebende Weltmacht, die aufgeholt hat und mit dem Rest des Planeten sowohl wirtschaftlich als auch sozial auf gleicher Höhe steht. Das ist ein solides Fundament für weitere enge Beziehungen, nachdem die Kabale versucht hat, diese Beziehungen zu zerstören und sowohl China als auch die USA durch Betrug und Täuschung zu entzweien. Wenn Trump es schafft, weitere Handelsabkommen zu festigen, kann das einen stabilisierenden Effekt für beide Großmächte bedeuten, und er verdient damit wirklich einen Nobelpreis.

Die vormalige Obama-Administration, die von der Kabale gedeckt wurde, hat einseitige Handelsabkommen mit China getroffen, um dafür zu sorgen, dass es einen Großteil der US-Schulden finanzieren sollte. Ziel des Ganzen war es, durch diese neu geschaffenen Schulden die Vereinigten Staaten zu Fall zu bringen. Bei einem Crash der US-Wirtschaft wäre die USA von chinesischem Geld, ihren Schatzbriefen und ihren importierten Waren abhängig geworden. Paladin erklärt, dass Präsident Trump gerade versucht, dieses Ungleichgewicht auszugleichen. Falls die US-Wirtschaft zerstört worden wäre, hätte man die Schulden an China nicht bedienen können und beide Nationen wären geschwächt worden. Das hätte sie für die Eine-Welt-Lösung der NWO reif gemacht, die sich zum Ziel gesetzt hat, eine neue Weltwährung einzuführen (Neue Weltordnung, Agenda 21).

Saudi Arabien: Wenn China die Zukunft repräsentiert, dann gehört Saudi Arabien der Vergangenheit an, denn saudische Könige halfen dabei in den 1960er- und 1980er-Jahren, die US-Schattenregierung zu finanzieren. Es gab eine mehr als 60 Jahre andauernde Geschichte von geheimen Verhandlungen, Abkommen, Allianzen und Geschäften, die niemals ans Licht gekommen sind. Der kriminelle Untergrund der Kabale plant, bestimmte große Ereignisse der Welt zu inszenieren, um die menschliche „Viehherde zu schlachten“ – das alles, während sie sich selbst immer noch öffentlich als Politiker, Wirtschaftsführer, Könige, Prinzen und Finanzexperten maskieren. Saudi Arabien hat die Vereinigten Staaten über die OPEC mit Öl versorgt, und die USA erschufen im Gegenzug den Petrodollar. Die Gewinne dieser Aktionen wurden in die Schattenregierung abgezweigt und investiert, damit dieser Kreislauf unbeobachtet fortgesetzt werden konnte – doch gewählte Beamte und die Öffentlichkeit wurden nicht darüber informiert. Das Öl-Geld der Saudis wurde für schwarze Projekte wie das geheime Weltraumprogramm, den illegalen Menschenhandel, den illegalen Waffen- und Drogenhandel sowie für Erpressung, Bestechung, Attentate, Staatsstreiche, Angriffe unter falscher Flagge und andere Zwecke verwendet, die Präsident Trump nun versucht, zu stoppen.

Die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten war das wichtigste Ereignis, um den Tiefen Staat, die Schattenregierung und die Kabale zu stürzen und auch ihre Marionetten ans Tageslicht zu zerren. Sie sind leicht zu identifizieren, denn es sind diejenigen, die sich am lautesten über die Wahl von Trump und seine Politik beschweren – seien es Politiker, Personen von den Massenmedien oder Wirtschaftsführer. Sie haben alles zu verlieren, denn ihre Verbrechen stehen kurz vor der Aufdeckung, und dann warten Anklagen auf sie. Auch weitere Aufdeckungen zum Anschlag von 9/11 sollen bald folgen.

Medien und Wirtschaft: Paladin merkt hier an, dass wichtige Informationen weiterhin über Twitter verbreitet werden sollen, was auch ein Hinweis darauf sein könnte, dass die White Hats hinter den Mitteilungen von QAnon stecken könnten. NAFTA, TPP, PCA und der Iran-Nuklear-Deal waren alles Verträge, die vom Tiefen Staat erschaffen wurden, um die Welt in Richtung der Neuen Weltordnung zu leiten. Das zerfallende EU-Modell sollte als eine Blaupause benutzt werden. Es hätte somit weitere Gruppen von nicht gewählten, nicht haftbaren, unverantwortlichen Bürokraten gegeben, die die Grundrechte und nationalen Gesetze von Staatsbürgern und Völkern untergraben hätten, indem sie mit ihren betrügerischen, illegalen und unmoralischen Praktiken fortgefahren wären. Paladin erklärt, dass der „König von Frankreich“ eine weitere von der Kabale kontrollierte Marionette darstellt, der von diesen Globalisten kontrolliert wird, er soll in den Augen der White Hats nur Befehle entgegennehmen, aber nicht regieren und führen können. Präsident Trump setzt hier den neuen Standard für alle Weltführer, um ein Beispiel zu geben, wie man diese Globalisten der Neuen Weltordnung und ihre Agenden zurückdrängen kann – hoffentlich werden zum Wohle der ganzen Menschheit andere Staatsmänner seinem Beispiel folgen!

Mauer zu Mexiko: Ein anderer Grund, weshalb das US-Militär Trump unterstützt, ist es die Grenzen der Vereinigten Staaten zu schützen. Die US-Demokraten versuchen das zu verhindern und werden vom Tiefen Staat dabei unterstützt. Trump versucht sein Vorhaben durch den Regierungs-Shutdown und dem Verhängen des Notstands an der Grenze zu Mexiko durchzusetzen und die Mauer zu bauen. Die vorhergehenden Administrationen haben lange daran gearbeitet, um das Ziel einer offenen Grenze zu erreichen, ihr Langzeitplan hat immer darin bestanden, die USA (sowie auch die EU) in eine Dritte-Welt-Zone zu verwandeln, in der es nur mehr zwei gesellschaftliche Klassen geben soll: die Superreichen und die völlig Verarmten. Aus diesem Grund wurde die Illusion erschaffen, die USA (oder die EU) wäre ein sicherer Hafen für alle illegalen Immigranten, in dem ihnen automatisch alle Rechte und Privilegien garantiert werden, die aber ausschließlich für legale Bürger gelten sollten. Niemand spricht über den desaströsen finanziellen Impakt, der dadurch ausgelöst wird und ganze Städte, Bundesländer und Staaten in den Bankrott treiben wird – so wie es schon die ganze Zeit über geplant ist!

Die Einkünfte sinken, Steuern werden nicht mehr bezahlt und ein beträchtlicher Anteil des Einkommens der Horden von illegalen Migranten wird ins Ausland überwiesen und kann dadurch nicht länger in die heimische Wirtschaft zurückfließen, um damit das Sozialsystem und andere bislang freie Dienstleistungen zu bezahlen. Alle diese Gelder der hart arbeitenden Bevölkerung fließen nun Illegalen zu und helfen ihnen gleichzeitig dabei, Verbrechen wie Kinderhandel und Drogenhandel zu betreiben und weitere kriminelle Migranten über die Grenzen hereinzuholen. Sobald die Grenzen wieder gesichert worden sind, kann die Wirtschaft sich erholen und neue Jobs werden entstehen, um den legalen Staatsbürgern wieder einen produktiven und positiven Lebensstil zu sichern, erklärt Paladin.

Abschluss: Weitere Angelegenheiten wie die UFO-Offenlegung, die Freigabe von Freier Energie, Israel, Russland, Big Pharma und andere Themen warten ebenfalls noch darauf, aufgedeckt zu werden, und die White Hats werden sich in Zukunft diesen Bereichen widmen und hoffen darauf, dass sich Präsident Trump auch darum kümmern wird. Diese Kategorien können in Angriff genommen werden, sobald die dringlicheren Probleme gelöst sind. Wir müssen uns immer daran erinnern, dass es sich hier um ein meisterhaftes Schachspiel handelt, das auf höchster Ebene stattfindet, und so wie bei anderen strategischen Kriegen ist auch hier das richtige Timing das Wichtigste!

Wenn Sie mehr über die Hintergründe und die geheimsten Vorgänge auf unserem Planeten erfahren wollen, lesen Sie meine Bücher „Mein Vater war ein MiB“ Teil 1 und Teil 2. Darin erfahren Sie, wer wirklich die Fäden hinter dem Tiefen Staat zieht und was uns in naher Zukunft erwartet, denn wir befinden uns in einer Phase der großen Transformation, die bald alles verändern wird.

 

Quelle und mehr: http://jason-mason.com/2019/03/05/aktueller-white-hats-report-ueber-den-kampf-gegen-den-tiefen-staat/

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Benjamin Fulford: Update – vom 04, März 2019

Vatikanische Bestechungsgeldkonten für 6.000 sogenannte Führer der Welt wurden gesperrt

Benjamin Fulford

Die Welt steuert jetzt auf einige fundamentale Veränderungen zu, dank einem stattfindenden Putsch gegen die geheime Regierung des Westens, laut Quellen sowohl östlicher als auch westlicher Geheimgesellschaften. Die größte Veränderung ist, dass der verurteilte pädophile Kardinal George Pell von der Kontrolle des Istituto per le Opere di Religione (Institut für religiöse Arbeiten) – das heißt, der Vatikan-Bank – abgelöst wurde. Das bedeutet, dass die Bestechungsgeldkonten von über 6.000 sogenannten Führern der Welt nicht mehr unter Kontrolle der satanischen P2-Freimaurer stehen, laut den Quellen.

Als Erinnerung für den Hintergrund: wenn eine Person Premierminister, Präsident, Zentralbankgouverneur usw. wird, wird sie von jemandem von der Vatikan-Bank besucht und erhält ein Kontobuch mit einer astronomischen Geldsumme darauf, laut P2-Freimaurer- und anderer Quellen. Das kann von 100 Millionen US-Dollar für den Führer eines kleinen Landes bis über 1 Milliarde US-Dollar für den Anführer eines großen Landes gehen, sagen die Quellen. Der Person wird dann gesagt: „Willkommen im Club der Reichen“, aber sie wird auch gewarnt, dass sie, falls sie das Geld zurückweist, umgebracht wird. Das ist die berühmte Wahl zwischen Silber oder Blei, die die geheime Regierung seit undenklichen Zeiten für ihre Kontrolle benutzt hat.

Die Person, die jetzt verantwortlich ist, eine königliche, deren Identität ich aus Sicherheitsgründen geheim halten werde, hat zugestimmt, der Schaffung einer Zukunftsplanungsagentur zuzustimmen, um riesige Projekte auszuführen, die Armut und Umweltzerstörung beenden sollen, und die exponentielle Ausbreitung des Lebens von der Erde ins Universum erlauben soll. Es gibt auch eine Übereinkunft, dass dieser Prozess mit einer Art Jubeljahr eingeleitet werden soll, eine einmalige Streichung aller Schulden und Neubewertung aller Vermögen.

Bevor diese Arbeit allerdings anfangen kann, muss der de-facto-Bürgerkrieg im Westen beendet werden. Dieser Krieg spielt Blutlinien-Aristokraten-Kräfte gegen meritokratische gnostische Illuminaten-(militärisch-industrieller Komplex)-Kräfte gegeneinander aus. An der Oberfläche sehen wir Blutlinien-Marionettenherrscher wie Theresa May im Vereinten Königreich, Emmanuel Macron in Frankreich, Angela Merkel in Deutschland und Justin Trudeau in Kanada unter heftigen Angriffen. Zur selben Zeit setzen die Blutlinien ihre unerbittlichen Angriffe auf den Illuminaten-Frontmann US-Präsident Donald Trump fort.

Lassen Sie uns beginnen, indem wir sehen, wie der Kampf gegen Trump vorangeht. Trump wird von den Blutlinien wegen vieler Verbrechen erpresst, die er begangen hat. Die Geschichte unten von Gordon Duff hat einige Einzelheiten, von denen wir viele unabhängig bestätigt haben. Wir erkennen, dass Duff für die Clinton-Rockefeller-Gruppe arbeitet, aber nichtsdestotrotz würde er das nicht veröffentlichen, wenn er nicht annähme, es hätte vor Gericht Bestand, wenn Trump ihn verklagen würde.

https://www.veteranstoday.com/2019/02/28/blockbuster-the-secret-cohen-investigation-why-the-public-only-got-the-sideshow/

Hochrangige US-Militärgeheimdienst-(Illuminaten)-Quellen glauben, dass nur jemandem, der von den Blutlinien erpresst werden kann, jemals erlaubt würde, als Präsident zu kandidieren. Darum haben die Blutlinien Trump die Kandidatur erlaubt. Allerdings sah ihn der militärisch-industrielle Komplex als geringeres von zwei Übeln an und entschied, ihn als ihren Frontmann zu nehmen, weil sie ihn benutzen konnten, um die alles entscheidende „Präsidenten-Unterschrift“ in ihre Hände zu bekommen. Außerdem sagen sie: „Wir halten ihn an einer sehr kurzen Leine.“

Mit diesem Hintergrund im Kopf lassen sie uns auf den wahren Grund schauen, warum der Gipfel zwischen Trump und dem starken Mann Nordkoreas, Kim Jong-Un, letzte Woche fehlgeschlagen ist. Im Grunde hat die zionistische Neocon-Gruppe des US-militärisch-industriellen Komplexes die fortdauernde Kontrolle über das Unternehmen United States of America gefordert, im Austausch für ein Angebot, die US-Truppen aus allen Übersee-Standorten zurückzuziehen. Diese Gruppe wollte auch den Ausverkauf der US, um ihre Hände auf die riesigen Mineral-Reichtümer zu bekommen, die Nordkorea besitzt. Die Chinesen liebten diese Idee, aber das US-Militär, die britische Königsfamilie, der japanische Kaiser und viele andere haben sich aufgereiht, um aufzuhalten, was auf ein einseitiges Kapitulationsangebot an China hinausgelaufen wäre, sagen Quellen, die an den Verhandlungen beteiligt waren.

Vielleicht ist das ein guter Zeitpunkt, die Menschen daran zu erinnern, warum das US-Militär den koreanischen Krieg in erster Linie führte. Zu dieser Zeit dachten viele Amerikaner: „Warum sollte es uns kümmern, was in Korea passiert?“ Schlauere Geister wiesen allerdings darauf hin, dass, wenn die US keine Verteidigungslinie in Japan und Korea aufbauen würden, würde nichts in der Zukunft eine 200 Millionen Mann starke chinesische Armee davon abhalten, über Alaska in die US einzumarschieren. Diese Logik ist heute immer noch wahr.

Also, wie geht es weiter? Zuerst, wie oben erwähnt, muss der Westen seinen Bürgerkrieg beenden, bevor er eine neue Abmachung mit dem Osten aushandeln kann. Das heißt, einen Waffenstillstand aushandeln zwischen den Blutlinien und den Illuminaten. Es heißt auch, dass wir den Prozess abschließen müssen, die khazarischen Verbrecher und Satanisten von Machtpositionen zu entfernen.

An dieser Front haben die israelischen Behörden schließlich beschlossen, Verbrecher-Premierminister [crime minister] Benjamin Netanjahu strafrechtlich zu verfolgen. Der israelische Präsident Reuven Rivlin stand hinter dieser Entscheidung, Netanjahu wegen Finanzverbrechen zu verfolgen: „Es ist der beste Weg, jemanden wie ihn zu neutralisieren und dann einen Ersatz reinzubringen“, erklären Mossad-Quellen. Netanjahu wegen Kriegsverbrechen wie Fukushima und dem 11. September anzuklagen, kommt dann später, sagen sie.

Die Entfernung von Kardinal Pell macht es auch leichter, viele andere Leute zu entfernen, die in Fukushima verwickelt sind, laut Quellen in europäischen Königsfamilien. „Kardinal Pell war ein Schatzmeister für den Vatikan bei den Konten APSA und IOR… welche Geldwäschezentren für den satanischen Kult vom neunten Kreis, globalen Menschenhandel und Pädophilen-Netzwerke waren. Durch die Sperrung der 6.000 Konten durch SIS (MI6) haben wir den ganzen Vatikan beschnitten und die katholische Kirche in ein abgestuftes Programm gezwungen, bei dem sie nur elektronische Spenden akzeptieren kann (Kirchenkollekten), um mit internationalen Geldwäschegesetzen übereinzustimmen. Das entkoppelt den Vatikan von der italienischen Mafia“, sagen die Quellen.

„Die Herausnahme der Nummer drei in der Hierarchie war ein Präventivschlag, und wenn sich die Dinge mit der katholischen Kirche nicht schnell verbessern, werden wir den Papst ebenso herausnehmen und werden vielleicht die ganze Operation zusammenbrechen lassen“, fügen die Quellen hinzu.

Die Entfernung von Pell wird auch Dinge in Australien durcheinander bringen. Erinnern Sie sich: australische Geheimdienstquellen haben uns zuvor erzählt, dass Premierminister Kevin Rudd „vom Rat der Federal Reserve gefeuert“ wurde, als er versuchte, das geplante Massenmordereignis in Fukushima zu stoppen. Nun, Rudds Ersatzleute als Premierminister haben sich plötzlich geouted und haben begonnen, den überführten Pädophilen Pell zu unterstützen. Das ist ein guter Hinweis, dass sie erpresste Pädophile waren, sagen australische Quellen.

https://kangaroocourtofaustralia.com/2019/03/02/australian-paedophile-support-ring-which-includes-to-former-pms-out-themselves-in-their-support-of-george-pell/

Europäische Königsfamilien sagen auch, dass die Entfernung von Pell ebenfalls von der italienischen weißen Adelsfamilie Farnese unterstützt wurde, die einen großen Einfluss auf Trumps Präsidentschaft haben.

https://en.wikipedia.org/wiki/House_of_Farnese

Diese Pentagon-Quellen hinter Trump sagen nun: „die Iden des März sollten 85.000 versiegelte Anklagen mit sich bringen“, und viele Verhaftungen in den US. Die Quellen sagen auch: „Wenn die Kabale-Agenten Bibi [Netanjahu], Trudeau, May, Macron und Merkel fallen, sollte ein Handelsabkommen mit China zu Beschlüssen zu Venezuela, Nordkorea führen, und die Gefechte zwischen Indien und Pakistan beenden.“

Diese Quelle scheint zuzugeben, dass das gegenwärtige US-Regime hinter den kürzlichen Versuchen stand, einen Atomkrieg zwischen Indien und Pakistan zu beginnen. Wie wir uns erinnern, flammten die Feindseligkeiten zwischen Indien und Pakistan um die Zeit auf, als der US-Marionetten-Kronprinz Mohammed bin Salman (MbS) Pakistan und Indien besuchte. Es ist eine sinnvolle Annahme, dass Bestechungsgelder an beide Seiten bezahlt wurden, um dieses Aufflammen einzurichten, wahrscheinlich als Demonstration an die Chinesen.

Diese Welt verdient etwas Besseres. Eine kürzliche Gallup-Meinungsumfrage, erhoben in 133 Ländern, zeigte, dass nur 31% der Menschen eine US-Führung unterstützen, während 40% dagegen sind. Das ist fast gleichauf mit den 30% Unterstützung für russische Führung und unter Chinas nicht allzu verständlichen 34% Unterstützung oder Deutschlands 39% Unterstützung.

https://news.gallup.com/poll/247037/image-leadership-poorer-china.aspx

Was das mehr als alles andere zeigt, ist, dass die Welt nicht US-Führerschaft gegen chinesische Führerschaft eintauschen will; sie braucht etwas Neues. Diese Neue könnte bald auftauchen. Denken Sie daran: die Leute, die den Planeten geleitet haben, kontrollieren nicht länger die Bestechungsgeldkonten der sogenannten Führer der Welt, die wir in der Öffentlichkeit sehen. Das bedeutet, sie sind dabei, neue Marschbefehle zu bekommen. Die planetare Befreiung ist nah.

Quelle: Antimatrix.org

Übersetzung: Thomas

Quelle deutsch und mehr: https://benjaminfulfordtranslations.blogspot.com/2019/03/deutsch-benlamin-fulford-04032019.html#more

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Eilmeldung! Epochaler Leak: Rückkehr zum Goldstandard am 29. März! Das heimliche Komplott der Zentralbanken!

Die renommierte italienische Finanzzeitung „Il Sole 24 Ore“ (das ist in etwa das „Handelsblatt“ von Italien) hat ein Dokument zugespielt bekommen, das eine Bombe für die globalen Finanzmärkte der Welt ist.

Die Zentralbanken der Welt haben nicht ohne Grund in den letzten Jahren fieberhaft Gold gekauft und gehortet und in ihre eigenen Tresore zurückgeholt. Mit dem Tag des Brexits werden die Zentralbanken weltweit eine Art Goldstandard einführen: Gold wird offiziell wieder Geld, wie es vor Bretton Woods war, bevor Präsident Nixon den Goldstandandard beendete. Das alles hat hinter verschlossenen Türen stattgefunden.

Bis jetzt, wo die „Il Sole 24 Ore“ das Papier in die Hände bekommen hat. Wir geben hier den Sachverhalt wieder, wie wir ihn in mehreren seriösen, italienischen Quellen gefunden haben. Weder im englichssprachigen Raum, noch französischssprachigen und schon gar nicht deutschsprachigen Raum haben wir das gefunden.

Was passiert mit den Goldreserven der Welt?

Der Goldmarkt ist ein kalter Krieg: Zum ersten Mal in 50 Jahren, haben die Zentralbanken im letzten Jahr mehr als 640 Tonnen Goldbarren gekauft, fast das Doppelte im Vergleich zu 2017. Seit 1971, als US-Präsident Richard Nixon die Ära des Gold-Standards beendete, sind die Goldbestände in den letzten Jahren wieder stark angewachsen.

Interessant dabei ist, dass die europäischen Zentralbanken, zusammen mit den Zentralbanken Asiens, die Aggressivsten beim Kaufen gewesen sind.

Angst vor der Euro-Krise und Währungskrieg?

Hinter den großen Manövern der Goldreserven steckt – ganz besonders in Europa, nicht nur die Flucht vor den großen Risiken hinter den traditionellen Schutzschild „Gold“: Man verspricht sich davon auch große Chancen. Die Informationen in der Branche kommen immer wieder auf das Datum für den Brexit zurück. Offensichtlich wird dieses Datum wird auch der Start für eine Art neue Golddeckung sein.

Es ist nicht so ganz klar, ob die BIZ, die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich von Basel, die sogenannte «Zentralbank der Banken» aufgrund ihrer Schlüsselrolle im Weltfinanzsystem, absichtlich oder durch Zufall den Termin für den 29. März festgelegt hat, aber eines scheint sicher zu sein: Die Wiederbelebung des Goldstandards in der Bankenwelt ist beschlossene Sache und wurde geheimgehalten.

Dennoch fanden die fieberhaften Goldkäufe quasi vor aller Augen statt. Der IWF hält offenbar nichts davon und gab eine Studie nach der anderen in Auftrag, die Bargeld und Gold als schädlich niederschrieb.

Früher regulierte der Goldstandard die Konvertibilität (Eintauschbarkeit) von Gold und Dollar. Das wirkte sich auf den Marktwert des Dollar aus, verhinderte aber auch eine künstliche Aufblähung der Geldmenge. 1971 beendete der amerikanische Präsident Richard Nixon den Goldstandard. Jetzt scheint es mit Macht wieder in die Gegenrichtung zu gehen. 

Gold als Bargeld

Die renommierte italienische Wirtschaftszeitung „Il Sole 24 Ore“ hat ein Dokument zugespielt bekommen, welches enthüllt, dass es unter den komplexen, aber bekannten Reformen der Standards für Kredit und Finanzen aus dem „Basel-3-Plan“ eine „Buchhaltungs-Alchemie“ gibt, die in den Bilanzen der großen Bankengruppen Gold in Geld verwandeln kann.

Ab dem 29. März wird das Gold im Portfolio von Geschäfts- und Geschäftsbanken auf Beschluss der BIZ zu „Cash Equivalent“, einem Zahlungsmittel-Äquivalentwert und daher „risikolos“. Die Techniker nennen es „Gold Remonetization“ (Gold-Remonetarisierung), ein Prozess, der die von Nixon beschlossene „Dämonisierung“ des Goldes als für die Finanzwirtschaft schädliche Fessel umkehrt.

Gold erhält damit den gleichen Status wie Staatsanleihen

Die von der Zeitung „Il Sole 24 Ore“ rekonstruierte mehr oder weniger „Geheim-Operation“ der BIZ trägt die Unterschriften der FED, der EZB, der Bundesbank, der Bank of England und der Bank of France. Das sind die fünf großen, globalen Währungsmächte.

Als die neuen Regeln des Bankensystems 2016 im Paket „Basel 3“ neu definiert wurden, hat das Zentralbankenkomitee darin eine enorm wichtige Norm eingefügt, über die bisher noch niemand öffentlich gesprochen hat.

In der Praxis wird Gold in Form „physischer Goldbarren“ – also nicht in der synthetischen oder digitaler Form von Zertifikaten (z.B. ETFs) – in Bezug auf die Sicherheit von Vermögenswerten von den Aufsichtsbehörden als Äquivalent des Dollars und des Euro betrachtet.

Das markiert einen Wendepunkt für den Goldmarkt und ist für die Rolle der nationalen Goldreserven nicht unerheblich.

Die Auswirkungen sind nicht zu unterschätzen: Mit den neuen Regeln von Basel 3 erhält Gold denselben Status, wie er für Staatsanleihen in den Bankbilanzen der Banken anerkannt wird. Experten fragen sich nun: Ist die neue Gewichtung von Gold die Voraussetzung für die Anwendung einer Risikogewichtung auf die von Banken gehaltenen Staatspapiere?

Aufgrund der nicht mehr zu behebende Schuldenkrise wollen die Regulierungsbehörden dem Bankensystem auferlegen, ein angemessenes Eigenkapital zu halten, um das Ausmaß der Risiken abzudecken. Im Fokus sind hier hauptsächlich Staatspapiere, in den Bilanzen der Banken. Dabei geht es in erster Linie um Länder mit schlechtem Rating wie Italien, Spanien, Portugal und Griechenland, die nach der Schuldenkrise 2011 als besonders riskant angesehen wurden.

Was würde passieren, wenn diese  Regelungen auf die Risikogewichtung von BTPs angewandt würde, wie der Basler Ausschuss es vorsieht? Die Konsequenzen hängen von der Risikogewichtung der BTPs ab: Ist es hoch, könnten einige Banken dadurch gezwungen sein, die Wertpapiere durch andere finanzielle Vermögenswerte, einschließlich Gold, zu ersetzen oder sie müssten eine Kapitalerhöhungen vornehmen. In einer Zeit, in der der Markt nur ungern Bankaktien kauft, könnte das Risiko von Rückwirkungen auf die Stabilität des Bankensystems hoch sein.

Man muss sich nur die Credit Default Swaps (Ausfallrisikoversicherungen) für italienische Banken ansehen: Laut Bloomberg-Daten sind die fünfjährigen CDS einiger großer italienischer Banken seit dem Frühjahr 2018 gestiegen und haben sich sogar in manchen Fällen verdreifacht.

Da bleibt nicht viel Zeit bis zum 29. März, an dem durch den Brexit manche Verwerfungen an den Märkten entstehen und die Risiken dadurch schwer kalkulierbar werden.

Darum haben sich die Länder ihr Gold zurückgeholt

Das ist auch der Grund, warum Länder ihr Gold aus dem Ausland zurückgeholt haben. Diese Länder haben jetzt die Kontrolle über ihr Staatsgold und sind gut vorbereitet und stehen nicht vor dem Dilemma, nach dem 29. März kein physisches Gold zu haben, das sie ihren Banken zur Verfügung stellen (müssen).

Laut der italienischen Zeitung gibt es im Arsenal des globalen Systems eine Goldmenge von 33.000 Tonnen Gold im Wert von 1.400 Milliarden Dollar (1,4 Billionen Dollar – beim jetzigen Wechselkurs). Das entspricht 20% der gesamten Goldproduktion der Welt in fast dreitausend Jahren.

Wie üblich erwiesen sich Deutschland, Holland, Österreich, Frankreich, die Schweiz und Belgien, aber auch Polen als die am meisten zukunftsorientierten und umsichtigen Länder – oder vielleicht auch nur die am besten über die Vorgänge informierten Länder. Auch Rumänien und Ungarn haben sich die Kontrolle über ihre Goldreserven wiederergeholt und ihre Bestände aufgestockt.

China, Russland, Indien und die Türkei sind sogar die Nationen, die in den letzten zwei Jahren mehr als alle anderen Gold gekauft haben. Moskau war am konsequentesten und hat sogar sein gesamtes Portfolio in US-Staatsanleihen aufgelöst, und durch Edelmetall ersetzt.

Brutale Goldpreismanipulation

Hier zeigt sich nun, dass der Goldpreis massiv manipuliert wurde.

Die Währungsbehörden der ganzen Welt haben Im Jahr 2018 Tausende Tonnen Goldbarren gekauft, allein Europa soll 641 Tonnen gekauft haben. Dieses globale Manöver ist beispiellos.

Siebentausend Tonnen der weltweiten Goldbewegungen sollen angeblich, der „Il Sole 24 Ore“ zufolge, aus den Gewölben der New York Federal Reserve entnommen worden sein. Vierhundert Tonnen Tonnen heimlich von der Bank of England. Die natürliche Folge davon wäre – vor allem im Jahr 2018 – ein enormer Anstieg des Goldpreises in entsprechender Größenordnung gewesen. Aber nein, im Gegenteil: Gold schloss im vergangenen Jahr mit einem Rückgang um 7% und einer negativen Finanzrendite ab. Wie das?.

Während die Zentralbanken hinter den Kulissen physische, also „echte“ Goldbarren plünderten, warfen sie ein koordiniertes Angebot von Hunderten Tonnen synthetischem Gold (also Goldzertifikate) in die Londoner und New Yorker Edelmetallbörsen, wo 90% des weltweiten Handels mit Edelmetallen stattfindet.

Das Überangebot an diesen Goldderivaten diente offensichtlich dazu, den Preis zu drosseln und zwang die Goldanleger der privaten Wirtschaft, ihre Positionen zu liquidieren, um die großen Verluste aus Futures (Spekuationen auf steigende Preise) zu begrenzen.

Je mehr die Futures-Kurse fielen, desto mehr Anleger verkauften ihr „synthetisches Gold“ (Goldzertifikate), was zu einem Sinkflug des Goldpreises in einer bärischen Spirale führte. Das nutzten Zentralbanken dazu aus, physisches Gold zu immer niedrigeren Preisen zu kaufen. 

China, Indien, Russland und die Türkei haben mit dieser Methode ihre Goldreserven in den letzten fünf Jahren nahezu verdoppelt. Moskau hat sogar die letzten 20% der amerikanischen Staatsanleihen als Währungsreserven verkauft, um Gold zu kaufen.

Es zeigt sich, dass die viel verlachten „Goldbugs“, die immer von einer künstlichen Goldpreisdrückung und einem neuen, kommenden Goldstandard „fabulierten“ im Wirklichkeit die Lage tatsächlich verstanden haben. Papiergeld hat eine kurze Lebensspanne. Und wenn es hart auf hart kommt, zählt Gold und Silber.

Wer jetzt physisches Gold besitzt, hat es richtig gemacht. Denn wen dieser Goldstandard tatsächlich am 29 März in Kraft tritt, liegt es nur im Interesse der Zentralbanken, den Goldpreis (kontrolliert?) steigen zu lassen.

Quellen: PublicDomain/connectiv.events am 04.03.2019

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Disclosure, Enthüllungen Aktuell, Geo- & Exopolitics, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s