Wissenswertes: E-Scooter und Elektro-Roller demnächst auch auf der Straße erlaubt (28.Februar 2019)

Wissenswertes Neues&Co

Bis zu 25 km/h: E-Scooter von Seat und VW

Schon bald werden kleine E-Fahrzeuge auch legal auf deutschen Straßen fahren dürfen. Einige Autohersteller sind gerüstet und haben solche Gefährte im Angebot.

Von Stefan Porteck
E-Scooter von Seat und VW

Der VW Cityscater (Bild: VW)

Die Zukunft der urbanen Mobilität dreht sich nicht nur um autonome Autos und Carsharing-Konzepte. Viele Autohersteller erkennen mittlerweile auch den Bedarf der Kunden, die letzte Meile zu überbrücken und mischen mit Markt für Kleinst-E-Mobile mit. So zeigt Seat auf dem MWC den elektrischen Tretroller KickScooter eXS, den das Unternehmen in Kooperation mit Segway in Spanien bereits anbietet.

Der Seat-Roller nutzt Technik von Ninebot und ist in Spanien bereits im Handel.

Der Seat-Roller nutzt Technik von Segway/Ninebot und ist in Spanien bereits im Handel.

Der E-Roller erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h und erzielt mit einer Akkukapazität von 187 Wh eine Reichweite von rund 25 km. Die Motorleistung beziffert Seat mit 300 W, was für Steigungen von 10° reicht. Eine vollständige Akkuladung soll rund dreieinhalb Stunden in Anspruch nehmen…

Quelle und weiter: https://www.heise.de/newsticker/meldung/E-Scooter-von-Seat-und-VW-4320699.html

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Bundesverkehrsminister sieht großes Potenzial für Elektro-Scooter

In einigen Metropolen im Ausland sind sie schon zu sehen. Bald sollen kleine Tretroller mit Elektromotor auch in Deutschland unterwegs sein dürfen.

Bundesverkehrsminister sieht großes Potenzial für  Elektro-Scooter

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer sieht großes Potenzial für eine umweltfreundliche Mobilität in deutschen Städten durch künftig zugelassene Elektro-Tretroller. Ergänzend zum öffentlichen Nahverkehr seien sie „eine echte zusätzliche Alternative zum Auto“, sagte der CSU-Politiker der dpa. Sie könnten etwa für die „letzte Meile“ von der U- und S-Bahn oder einer Bushaltestelle nach Hause oder zur Arbeit genutzt werden. Die nötigen Vorschriften sollen noch im Frühjahr in Kraft treten.

Dazu hat das Ministerium einen Verordnungsentwurf vorgelegt und zur Prüfung an die EU-Kommission geschickt. Konkret dürfen demnach zunächst E-Fahrzeuge mit Lenk- oder Haltestange am Straßenverkehr teilnehmen – je nach technisch möglichem Tempo schon für Jugendliche ab 12 oder 14 Jahren. Rechtlich sollen sie im Grunde wie Fahrräder behandelt werden, aber mit besonderen Vorgaben. Dabei soll ebenfalls nach möglicher Höchstgeschwindigkeit unterschieden werden….

Quelle und weiter: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Bundesverkehrsminister-sieht-grosses-Potenzial-fuer-Elektro-Scooter-4322145.html

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized, Wissenswertes - Neues & Co abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s