Space & Science: Chinesischer Satellit zeigt Mondrückseite mit Erde + mehr… (08.Februar 2019)

Perspektivenwechsel: Chinesischer Satellit zeigt Mondrückseite mit Erde

Blick auf die Rückseite des Mondes samt Erdkugel.

Westerveld (Niederlande) – Nicht eine der großen Raumfahrtorganisationen, sondern niederländische Hobby-Radioastronomen haben Bilder des chinesischen Satelliten „Longjiang-2“ veröffentlicht. Diese zeigen erstmals eine Gesamtansicht der Rückseite des Mondes mitsamt der Erde.

Die Aufnahme und weitere Bilder stammen von dem chinesischen Amateurfunk-Satelliten „Longjiang-2“, der sich derzeit auf einer Mondumlaufbahn befindet und dessen Bilder unverschlüsselt übertragen und somit von jedem Radioastronom auf der Erde heruntergeladen werden können…

Quelle und weiter: https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/perspektivenwechsel-chinesischer-satellit-zeigt-mondrueckseite-mit-erde20190206/

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Frankreichs Rechnungshof: Europas Trägerrakete Ariane 6 nicht innovativ genug gegen SpaceX

Die Ariane 6 sei für einen Markt entwickelt worden, den es dank der Erfolge von SpaceX so nicht mehr gibt, urteilen Frankreichs Rechnungsprüfer.

Von Martin Holland
Raketen fast wie am Fließband: Die Produktion der ESA-Trägerrakete Ariane 6

So soll die Ariane 6 ab 2020 starten.

(Bild: ESA–David Ducros, 2016)

Die neue Trägerrakete Ariane 6 ist keine hinreichende Antwort Europas auf die Konkurrenz von SpaceX. Das meint Frankreichs Rechnungshof, der dem Nachfolger der überaus erfolgreichen Ariane 5 ein ganzes Kapitel seines Jahresberichts widmet.

Als die Entwicklung der Ariane 6 im Jahr 2014 beschlossen worden war, habe man sich auf den damaligen Markt für Weltraumstarts konzentriert, konstatieren die Aufseher. Den habe SpaceX mit den wiederverwendbaren Raketenstufen inzwischen aber umgekrempelt und völlig neue Voraussetzungen geschaffen.

Rasch gewachsene Konkurrenz in den USA

Frankreich habe die Hälfte der rund 4 Milliarden Euro für die Entwicklung der Ariane 6 geschultert, begründet der Cour des Comptes seine Beschäftigung mit dem Thema. Derweil habe die US-Konkurrenz den Vorteil des viel höheren Budgets für Raumfahrt in den USA und massiver finanzieller Unterstützung durch erhöhte Preise für militärische Starts. SpaceX habe in diesem Markt mit zwei riskanten Wetten Erfolg gehabt: Anders als Arianespace, die die Einzelteile für die Raketen verteilt über den Kontinent herstellt, produziere SpaceX an einem Ort. Außerdem habe der Konzern durch die Wiederverwendbarkeit der Raketen die Kosten senken können….

Quelle und weiter: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Frankreichs-Rechnungshof-Europas-Traegerrakete-Ariane-6-nicht-innovativ-genug-gegen-SpaceX-4300903.html

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Astronomie, Space & Science, Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Space & Science: Chinesischer Satellit zeigt Mondrückseite mit Erde + mehr… (08.Februar 2019)

  1. yamahela/Armin schreibt:

    Wenn die Franzosen ihren Statshaushalt nicht in den Griff kriegen. brauchen die auch bald gar keine Raketen mehr. Die Gelbwesten werden so schnell nicht lockerlassen.;

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s