Space & Science: Chang’e 4 – China ist die erste Landung auf der Mond-Rückseite geglückt + mehr… (03.Januar 2019)

Chang’e 4: China ist die erste Landung auf der Mond-Rückseite geglückt

Das Manöver galt als schwierig, doch die junge Weltraumnation China hat geliefert. Erstmals ist eine Sonde auf der Rückseite des Mondes gelandet.

Chang'e 4: China ist erste Landung uf Rückseite des Mondes geglückt

Ein erstes Bild von der Oberfläche der erdabegwandten Seite des Mondes

(Bild: CNSA)

Erstmals in der Geschichte ist eine Raumsonde auf der Rückseite des Mondes gelandet. Die chinesische Chang’e 4 setzte am frühen Donnerstagmorgen um 3.26 Uhr am Aitken-Krater in der Nähe vom Südpol des Erdtrabanten auf. Das berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Auch der Staatssender CCTV sprach von einer erfolgreichen Landung.

Quelle: China Central Television

Premiere nicht nur fürs Reich der Mitte

Ausflüge von Raumschiffen und Astronauten auf den Mond gab es schon viele. China ist nun aber die erste Nation, die auch auf der von der Erde abgewandten Seite des Mondes gelandet ist. An Bord der Chang’e 4 befindet sich ein Roboterfahrzeug, das in einem nächsten Schritt das Terrain um die Landestelle erkunden soll.

Chinesische Experten hatten die Mission im Vorfeld als sehr anspruchsvoll bezeichnet. Als Hürde galt die reibungslose Kommunikation mit der Erde, weil auf der Rückseite des Mondes keine direkte Funkverbindung aufgebaut werden kann. Deshalb brachten die Chinesen bereits im Mai den Übertragungssatelliten Queqiao (Brücke der Elstern) in Position, um Signale aus dem Funkschatten senden zu können….

Quelle und weiter: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Chang-e-4-China-ist-erste-Landung-uf-Rueckseite-des-Mondes-geglueckt-4263749.html

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

NASA-Sonde New Horizons: Detailfoto enthüllt Doppelgestalt Ultima Thules

Nach dem historischen Vorbeiflug an Ultima Thule zeigt eine Detailaufnahme dessen außergewöhnliche Form. Die Forscher fühlen sich an einen Schneemann erinnert.

Von Martin Holland
NASA-Sonde New Horizons: Detailfotos enthüllen Doppelgestalt Ultima Thules

Ultima Thule besteht aus den Teilen Ultima und Thule

(Bild: NASA/Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory/Southwest Research Institute)

Die erste Detailaufnahme des Himmelskörpers 2014 MU69 alias „Ultima Thule“ hat eine Überraschung enthüllt: Das von der NASA-Sonde New Horizons besuchte, ferne Objekt ist ein binärer Körper („contact binary“) und besteht aus zwei klar voneinander abgegrenzten, aber verbundenen Teilen. Es sieht anders aus als alles was wir bisher gesehen haben, jubilieren die Forscher, dabei erinnert die Form aber zumindest etwas an den Kometen 67P/Tschurjumow-Gerassimenko, den die ESA-Sonde Rosetta erkundet hatte. Der war aber deutlich kleiner und viel stärker zusammengewachsen.

Eine außergewöhnliche Form

Das am Mittwoch veröffentlichte Bild wurde aus 27.000 Kilometern Entfernung kurz vor dem Rendezvous New Horizons mit Ultima Thule aufgenommen. Nie zuvor hat eine Sonde ein Objekt so weit von uns entfernt besucht, erinnern die Forscher an die Bedeutung ihrer Leistung. Ultima Thule war als nächstes Ziel nach dem historischen Vorbeiflug am Pluto ausgewählt worden. Das es nun so außergewöhnlich aussieht, ist eine Überraschung. Die Forscher meinen, dass die beiden Teile bereits in der Entstehungsphase des Sonnensystems kollidierten und seitdem weitgehend unverändert zusammen unterwegs sind.

„Es handelt sich um zwei komplett verschiedene Objekte, die nun zusammengewachsen sind“, sagte Missionschef Alan Stern bei einer Pressekonferenz. Ein Objekt ist etwa halb so groß wie das andere…

Quelle und weiter: https://www.heise.de/newsticker/meldung/NASA-Sonde-New-Horizons-Detailfoto-enthuellt-Doppelgestalt-Ultima-Thules-4263753.html

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter diverses, Space & Science, Uncategorized, Wissenswertes - Neues & Co abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Space & Science: Chang’e 4 – China ist die erste Landung auf der Mond-Rückseite geglückt + mehr… (03.Januar 2019)

  1. yamahela/Armin schreibt:

    Ist das(?!) nicht schön., gleichzeitig werden die Bewohner Pekings(22 Millionnen) jetzt flächendeckend überwacht und mit einem >Sozialpunktesystem< prämiert – beziehungsweise denuziert.;.beziehungsweise: sie tun es dann selber – auf Anordnung von Oben.

    Weiter so – China., mit Volldampf in die Zukunft..! Demnächst sehen wir uns auf dem Mars und züchten Gemüse dort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s