Bewusstsein & PSI-Phänomene: Reinkarnation – die vielen Leben unserer Seele oder wir wechseln nach unserem Tod lediglich unser Gewand! (03.Januar 2019)

Die Schulmedizin kennt noch immer keine Wiedergeburt. Vielleicht mit Ausnahme einiger weniger klugen Mediziner. Doch im Allgemeinen ist für die Schulmedizin mit dem Tod alles vorbei.

Naturvölker wissen das besser, denn sie wissen, dass der Tod unseres Körpers nicht das Ende ist, dass unser physischer Körper nur ein vorübergehender „Wohnort“ der Seele ist und dass spätestens nach dem Verlassen des Körpers die Seele wieder frei ist und an ihren Heimatort zurückkehrt.

Zahlreiche Menschen, die eine entsprechende Nahtoderfahrung hatten, berichteten immer wieder in schillernden Bildern von surrealen Erlebnissen, die sie außerhalb ihres Körpers hatten. Von Frank Schwede.

„Da war ein langer dunkler Tunnel und am Ende sah ich dieses helle weiße Licht. Ein sanftes Licht, es hat mich nicht geblendet, vielmehr hat es mich aufgefordert, näher zu kommen. Alles war so ruhig, so sanft – ich fühlte mich frei, ich schwebte wie ein Engel.“

Solche Sätze hört man aus dem Munde zahlreicher Menschen, die eine Nahtoderfahrung hatten, immer wieder. Am Anfang war der Tunnel, dann kam das Licht. Es ist die Wiedegeburt der Seele. Ähnlich der Geburt des physischen Körpers, begibt sich auch die Seele durch einen Geburtskanal, um in ihre ursprüngliche, feinstoffliche „Heimat“ zurückzukehren.

Das Gefühl unendlicher Liebe wird von solchen Menschen gerade im Moment des Übertritts als sehr stark und intensiv empfunden, da die Seele nach dem Ableben ihres feststofflichen Körpers die dreidimensionale Welt verlässt.

Eine Liebe, wie sie Menschen während ihres irdischen Daseins oft niemals erfahren, da die 3D-Realität eine für viele Seelen unnatürlicher Realität ist und als solche in ihrem irdischen Leben auch empfunden wird.

Insbesondere inkarnierte außerirdische Seelen, man spricht in diesem Fall von einer Sternensaat, empfinden die 3D-Matrix aufgrund ihrer extrem niedrigen Schwingung als ausgesprochen unangenehm bis belastend, sodass viele dieser Seelen oft schon sehr früh beschließen, durch den Freitod ihr Leben auf der Erde zu beenden.

Ein wichtiger Teil des seelischen Übergangsprozesses ist eine 360-Grad-Rundumsansicht des irdischen Lebens, die alle Lebensabschnitte umfasst. Seelen sehen hier ihr Leben aus der Perspektive einer jeden Seele, der sie im abgelaufenen Leben auf der Erde begegnet sind und vor allem: sie sehen, welche sie verletzt und welche sie glücklich gemacht haben (50 Jahre Forschungen über Nahtoderfahrungen weisen nach, dass die „Seele“ real ist (Videos)). 

Zahlreiche Inkarnationsforscher sprechen in diesem Fall gerne von einem höheren Gericht, vor dem sowohl die guten wie auch die schlechten Taten verhandelt und gezeigt werden (Reinkarnation: Die größte Lüge der Kirche (Videos)).

Seelen begegnen während ihres Übergangs auch ehemalige ebenfalls längst verstorbene Freunde, Weggefährten, Eltern und Ahnen, es ist, könnte man meinen, eine große Wiedersehensfeier in einer anderen Welt, in der feinstofflichen Welt, in der weder Raum noch zeit existieren.

Die Löschung aller Erinnerungen früherer Inkarnationen ist ein wesentlicher Bestandteil bei der Wiedergeburt. Bei zahlreichen wiedergeborenen Seelen ist die Löschung nur unzureichend, sodass sie sich besonders in den ersten Lebensjahren, etwa bis zum sechsten, noch an viele Details aus früheren Leben erinnern können (Das goldene Zeitalter: Die Indigo (R)Evolution (Videos)).

Psychische Störungen sind oft Altlasten aus frühere Leben

Besonders Sternensaaten leiden während ihres Erdenlebens, wenn die Erinnerungen nicht vollständig gelöscht sind und unter bestimmten Umständen, etwa in Traumphasen, wieder in Erinnerung treten. Dass kann zu einer großen Belastung und zu psychischen Störungen führen, etwa Depressionen oder Schizophrenie.

Nahezu alle früheren Inkarnationen sind entweder in unserer zellulären DNA oder in unserer Seele gespeichert, doch wir können nicht so ohne weiteres auf diese Erinnerungen zurückgreifen. Für zahlreiche Wissenschaftler und Psychologen der ganzheitlichen Medizin ist es mittlerweile ein offenes Geheimnis, dass bestimmte einschneidende Ereignisse aus früheren Leben, die noch immer im Unterbewusstsein gespeichert sind und dort schlummern, tatsächlich mitverantwortlich sind für Schwierigkeiten im Alltag zahlreicher Menschen, insbesondere bei den bereits angesprochenen Sternensaaten, die mit der niedrigen Schwingung auf der Erde nicht gut in Resonanz gehen können

Der renommierte Schweizer Psychiater Carl Gustav Jung war davon überzeugt, dass in der Seele ein kollektives Unterbewusstsein schlummert, worin die im Laufe der menschlichen Entwicklung gesammelten Erfahrungen gespeichert sind, auf die unsere Psyche etwa im Traum zugreifen kann, um diese wieder in Erinnerung zu rufen.

Hingegen können traumatische Erlebnisse auch im Alltag unterschwellig auf die Psyche einwirken, etwa wenn jemand durch einen Sturz aus großer Höhe sein Leben verloren hat, kann dieses Ereignis in seinem neuen Leben zu einer unbewussten Höhenangst führen, ohne dass die Person weiß, woher diese rührt. Auch Beziehungsprobleme und diffuse Ängste können auf Altlasten aus früheren Leben zurückzuführen sein.

Für zahlreiche alternative Wissenschaftler besteht längst kein Zweifel mehr, dass niemand für immer stirbt, dass die Seele den körperlichen Tod überlebt. Mann muss sich in diesem Fall die Seele wie einen Schmetterling vorstellen, der sein Raupengewand nach der Verpuppung abstreift und davon fliegt.

Genau das tut auch die Seele nach Verlassen ihres temporären physischen Körpers – sie lebt weiter, nur auf einer anderen Bewusstseinsebene, um vielleicht schon bald wieder in einem neuen Körper zu inkarnieren.

Die Erfahrungen aus früheren Leben bleiben aber in der DNA, also im Seelenbauplan, gespeichert, da das seelische Bewusstsein einen unendlichen Speicherplatz hat und mit dem kollektiven Bewusstsein des Universums verbunden ist.

Aus diesem Grund sind im Zustand der Hypnose auch Zeitreisen in eigene, vergangene Leben möglich. Ereignisse aus längst vergangenen Epochen lassen sich im Zustand der Trance durch Zugriff auf das Unterbewusstsein als eine Art Filmwiederholung noch einmal erleben.

Die Seele als Teil des kollektiven Bewusstseins des Universums

Das heißt: nicht nur unser jetziges Leben ist in Kopie vorhanden, auch frühere Leben lagern im großen Gedächtnis des Universums und können unter Zuhilfenahme einer Hypnose jederzeit abgerufen werden. In diesem Fall sind Menschen unter Hypnose nichts anderes als Zeitreise. Sie wechseln zwar nicht auf physischer Ebene den Ort, aber auf psychischer.

Ich denke, dass unser Gehirn nicht unser eigentliches Gedächtnis ist, sondern nur eine Art Schalt- oder Schnittstelle, vergleichbar mit der Zwischenablage auf unserem Computer. Unser eigentliches Gedächtnis befindet sich tief im Innern unserer Seele, die wiederum ein winzig kleiner Teil des Universums ist.

Das wäre auch der Beweis dafür, dass eine Inkarnation nicht zwangsläufig auf der Erde stattfinden muss, sondern dass es auch möglich ist, auf anderen Planeten wiedergeboren zu werden. In diesem Fall sprechen wir dann von den bereits oben beschriebenen Sternensaaten (Neurochirurg: Darum bin ich mir sicher, dass es ein Leben nach dem Tod gibt). 

Wenn man Sternensaaten mittels Hypnose in ihr früheres Leben zurückversetzt, bestätigt sich sehr oft diese Theorie. Sternensaaten können oft sehr genau beschreiben, wie sie auf anderen Planeten gelebt haben, welchen Tagesablauf sie hatten, wie die Vegetation und das Klima dort ist und oft können sie sogar eine exakte Beschreibung des Sternenhimmels abgeben, sodass es in vielen Fällen sogar möglich ist, von erfahrenen Astronomen diesen Planet zu bestimmen (7-Jähriger „Inuakiner“ im Interview: „Ich bin eine außerirdische Reinkarnation und helfe der Menschheit beim Aufstieg“).

Die Schulwissenschaft wird sich in den kommenden Jahren umorientieren müssen, insbesondere die Psychologie wird einiges dazulernen müssen, was den Umgang mit psychisch kranken Menschen betrifft.

Denn psychische Erkrankungen sind nicht selten Altlasten früherer Leben, die oft unterschwellig auf übergeordneter Bewusstseinsebene auf den Alltag in bestimmten Lebenssituationen einwirken.

Das Fazit könnte also in diesem Fall lauten: kein Mensch kommt neu auf die Welt, er wechselt lediglich nur sein Gewand!

Bleiben Sie aufmerksam!

Quellen: PublicDomain/Frank Schwede am 03.01.2019

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Bewusstsein & Gesundheit, Bewusstsein & PSI-Phänomene, Spiritualität & Erwachen, Uncategorized, Unerklärliche Phänomene, Wissenswertes - Neues & Co abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Bewusstsein & PSI-Phänomene: Reinkarnation – die vielen Leben unserer Seele oder wir wechseln nach unserem Tod lediglich unser Gewand! (03.Januar 2019)

  1. wahrheitssucher777 schreibt:

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=5vWDxhLlBDE Vor dem Licht rechts ab, raus aus der Inkarnationsfalle.

    • yamahela/Armin schreibt:

      Aber.: wenn man persönlich Betroffene kennt, kommt man nicht umhin, dem Thema >Reinkarnation> eine Bedeutung beizumessen. Beweise braucht es da keine mehr-nur Aufmerksamkeit – und Toleranz .;liebende dazu, so schwer es manchmal erträglich zu sein scheint..für die Umstehenden. Der Weg durch die Finsternis ist eine Reise durch die Zeit. durch die Liebende..

      • wahrheitssucher777 schreibt:

        Jo, die Heimkehr ins Lichtmeer Allvaters, raus aus dem 7 Planeten Konstrukt des Demiurgen., wobei die Seelen nach dem „Tod“ in die Irre geführt werden, wer sich da Sünden einreden lässt und dementsprechend seine Gedanken in ein Wiederkommen der Schuld manifestieren lässt. Schuld entwurzelt…

      • yamahela/Armin schreibt:

        Die Inkarnationen haben eigentlich nichts mit Schuld zu tun-früher glaubte ich auch das.., eher mit Liebe – zu den umgebenden Aspekten so einer Reise.. also mit Aufwachen

  2. Dies ist der vierte Teil der deutschen Synchronfassung des Matrixwissen-Interviews mit Neil Kramer und Tom Campbell. In diesem Teil geht es um die Manipulation von Realität, um Wahrheitsaktivismus, um die Veränderung der Welt indem man sich selbst verändert, ums Integrieren spiritueller Erkenntnisse ins Alltagsleben und darum, dass der Prozess der Bewusstseinsentwicklung seine Zeit braucht und niemandem von außen aufgezwungen werden kann.

    Das komplette Interview in schriftlicher Form (auf deutsch), sowie die englische Originalfassung als Youtube-Video ebenso wie die MP3-Fassung des Interviews gibt es unter folgendem Link :

  3. die wunderbare Laura 🙂 ❤

    https://thenewdivinehumanity.com/2019/01/02/what-does-it-mean-to-ascend/

    Was bedeutet es, aufzusteigen?

    So viele von euch freuen sich freudig auf euren Aufstieg, in eurem Bewusstsein. Aber was bedeutet das für dich?

    Von einigen höre ich, dass sie erwarten, dass sie nicht mehr an einen Zeitplan gebunden sind, von anderen die Freiheit des Überflusses. Für jemand anderen, der mit seiner Zwillingsflamme zusammen ist.

    Wir können diese Dinge jetzt haben, also was ist der Unterschied zwischen jetzt, was kann sein, zu dann ~ was kann sein?

    Oder ist es alles HOFFNUNGEN und Träume von einer Vollendung, dass, indem wir sie wollen ~ sind vielleicht genau die Denkweisen, die unserem eigenen Aufstieg im Wege stehen?

    Denn all unsere Träume wahr zu werden, ist für viele der aufregendste Teil ~ aber wartet, wie könnten unsere Träume in diesem Moment die gleichen Träume sein, die wir im Moment unseres Aufstiegs haben. Sind wir es dann nicht, veränderte Wesen?

    Oder sind wir vorprogrammiert, einfach zu vertrauen, was sein soll. Que Sera, Sera….Für viele fühlt sich diese Art des Seins wie ein Hindernis für den Fortschritt an.

    Aber was genau ist der Verstand und die Gefühle des Aufstiegs selbst?

    Ist es wie eine Geburt und hat seine eigene Energie des Seins?

    Als wir uns inkarnierten, und für diejenigen, die geboren wurden, trugen wir eine Agenda bei uns? Oder war es nur von Moment zu Moment ~ Leben?

    Diese und weitere Fragen stellen sich, je tiefer wir schauen, die Bedeutung dessen, warum wir hier sind und warum wir um alles in der Welt überhaupt aufsteigen wollen?

    Schließlich lassen wir eine Art zu sein hinter uns, einige von uns haben schon seit Jahrtausenden gespielt. Ist es das Ende einer Geschichte? Ein Film, in dem wir die Hauptrolle gespielt haben?

    Ein Blick in die Ewigkeit, die Natur des Transzendenten Menschen, ist Gott wie in der Natur. Es gibt nicht die gleichen Abhängigkeiten von Körperbild, Eifersucht und ein Hund isst die Hundementalität. Es gibt auch keine Ängste. Obwohl der Wunsch nach dem Aufstieg für den gemeinsamen Betrachter des Bewusstseins mehrdeutig erscheinen mag. Man kann sich nur fragen, ist der Wunsch eine Form der Flucht?

    Es wäre zu Ihrem Vorteil, sich in diesen Fragen tief in Frage zu stellen. Als die Gedanken, die durch dein Bewusstsein gehen, sind suggestiv für deine Erfahrungen und wachsen und verbreiten sich dann in den vielen Nuancen von Gefühlen.

    Also, was ist es? Was ist die Wahrheit?

    Was ist, wenn sich die Wahrheit im nächsten Moment ändert?

    Wir fließen durch dies, interpretieren dies und das, indem wir den Dingen eine Bedeutung in unserer Existenz geben.

    So bedeutet Aufstieg so viele Dinge und ist oft ein Hinweis darauf, wie das Bewusstsein auf das Sein zugreift. Weißt du, wie du auf das Sein zugreifst?

    Wenn wir in das Unbekannte eintreten, taumeln wir durch das, was wir als unsere Interpretationen der Realität bezeichnen. Doch sind sie ein richtiges Spiegelbild dessen, was als nächstes für uns ansteht?

    Oder träumen wir nur davon und warten auf die Enthüllung von EINFACH dem wahren Wir? als eine ewige Spezies, die entstanden ist, um von sich selbst zu reflektieren?

    Oder sind wir das nicht?

    Oder senden wir eine größere Stimme von Bildern im gesamten Universum, die wir zu erfassen versuchen?

    Wenn es keines dieser Dinge ist und doch alle, was wissen wir dann?

    In kürzester Zeit gibt es ein Wesen, das mit strahlendem Licht erfüllt ist.

    Dieses Wesen ist die höchste Ebene des Lichts.

    Das majestätische Leuchten des Lichts übertrifft alles Licht, das wir mit unseren Augen sehen können.

    Die Liebe strömt in so starken Wellen aus, dass wir in Demut auf die Knie fallen. Wir wissen, dass wir uns auf heiligem Boden befinden.

    In diesem AWE begegnen wir unserem wahren Selbst.

    Es ist unaussprechlich, unkenntlich ~ bis es bekannt ist.

    Es ist überall und nirgendwo.

    Es ist jetzt hier und es ist nicht hier.

    Es ist das Größte und es ist das Niedrigste.

    Es ist ein Bewusstsein, das durch die wahrgenommene Zeit reist, auf der Welle der Zeitlosigkeit, und sein Gesicht denjenigen zeigt, die durch ihre Herzen sehen.

    Es ist ein Geschenk und es kann wie das weiteste von einem Geschenk erscheinen.

    Es ist versteckt und gut sichtbar.

    Es ist mit euch und es kann so aussehen, als ob es nicht so wäre.

    Es hat definitiv immer existiert und ist nie gegangen.

    Und WIR BERÜHREN ES ~ so wie es ist. Sie ist unbegreiflich, aber sie ist der Geber.

    Es ist das Licht und die Dunkelheit.

    Die Einsamkeit und der Trost.

    es ist alles und das jetzt.

    Wir erwachen wie aus einem langen Schlaf und sehen.

    Es ist jenseits dessen, was wir uns hätten vorstellen können, dass wir uns wünschen, es wäre so.

    Die IT ist jenseits von allem und jedem, aber dennoch hier.

    Es ist jetzt vorhanden.

    Es ist das wahre Du.

    Für immer gegenwärtig, für immer jetzt, für immer auferstanden.

    Es ist die ewige Liebe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s