Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 01.Dezember 2018

https://erstkontakt.files.wordpress.com/2015/10/erzengel-gabriel.png?w=640

Tagesbotschaft – 01.Dezember 2018

Ihr Lieben, wir erkennen, dass das endlose Loslassen und Überprüfen, das ihr geleistet habt, mühsam war, und dass dies, zusammen mit den Turbulenzen der kollektiven Energie, die Dinge sich manchmal schwer und dicht hat anfühlen lassen. Aber wir sind hier, um euch zu sagen, dass es in diesem Jahr Zustrom auf Zustrom von Licht gegeben hat, und das ist es, was ihr integriert habt. Ihr tretet außerdem in eine Licht-Saison ein, die bis zu eurem Eintritt ins neue Jahr andauern wird.

Es ist ein großer Erfolg, in der Lage zu sein, so viel Licht zu verarbeiten und zu verankern und so viel von eurer eigenen göttlichen Essenz zu verkörpern. 2019 wird ein Jahr sein, in dem es darum gehen wird, herauszufinden, was das für euch bedeutet, welche neuen Fähigkeiten ihr habt und wie ihr all das kreativ nutzen werdet, während eure Leben weitergehen. Zu sagen, dass diese Zeiten glorreich sind, wäre eine Untertreibung. Erlaubt es euch, euch in dem Licht zu sonnen, das euch zur Verfügung steht, das Zeugnis eures Fleißes und eures Engagements für den Wandel und euren eigenen Erwachensprozess ist.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 01.12.2018, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

 

Das könnte Dich auch interessieren:

AKTUELL: Heil-Energieübertragung mit Erzengel Raffael – 06.Dezember 2018  (21 Uhr)

Thema: „Heilung durch Stille und Einfachheit“

Nähere Infos und Anmeldung HIER…

 

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……….Shogun Amona

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Botschaften, Erzengel, Spiritualität & Erwachen, Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

43 Antworten zu Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 01.Dezember 2018

  1. muktananda13 schreibt:

    „Beende zuerst die Verwirrung des Lernens,
    Dann erwäge die Bedeutung des Gelernten,
    schließlich meditiere
    entsprechend der Bedeutung.“

    „Denke nicht, stell dir nichts vor, erinnere dich an nichts, wünsche dir nichts- lass den Geist in seinem natürlichen Zustand und beobachte.“

    Milarepa (1052 – 1135)

    • yamahela schreibt:

      Wir(einige hier) haben hier schon mehrmals beleuchtet, dass >Meditation< zuerst einmal ein Begriff zu sein scheint.; für viele ist es dennoch eine(praktische, akzeptable) Erfahrung – für manche nur: weiteres technisches Beiwerk., eine Methodik -die aufbaut auf die Merthoden der Vergangenheit.. Das Sein(..) ist die Meditation.,das Sein führ euch durch Zustände, die Wege unnötig machen..; der Weg ist das Sein.

      "Durchdringe die Matrix", ist keine Methode – sondern ein Seinszustand..;..der Seinszustand bebt, wenn wir geerdet sind..; alles andere ist Disziplin.

      Was ist Sein denn anderes – als dein Samadhi Zustand..?!

      • muktananda13 schreibt:

        Du hast beleuchtet das und verstanden, was du beleuchtet und verstanden hast. Und jeder hat`s beleuchtet und verstanden genau das, was er beleutet und verstanden hat.
        Samadhi ist weder Sein, noch Nichtsein.
        Nur ein Narr könnte das glauben.
        Samadhi ist jenseits des Narrentums des Verstandes.
        Du liest zu viel , denkst mittelmässig und weißt viel zu wenig.

      • muktananda13 schreibt:

        Es gibt viele Samadhi -Arten, doch alle, bis auf eine, gehören dem Relativen Bewusstsein an.
        Nur eine , die einzige überhaupt, ist die des Absoluten Bewusstseins : Asamprajnata- Samadhi, auch Param- ,Nirbija-, Nirvikalpa- Samadhi, Turya, Mukti oder Nirvanam genannt.

        Der höchste Zustand des Nirvanam übersteigt alles, was der Verstand eines Wesens jemals verstehen kann. Weder Worte, noch Gedanken und Gefühle können es je verstehen, fühlen, erfassen oder sich vorstellen.

      • yamahela schreibt:

        Muk; ich denke mittelmäßig – und du bist meisterlich(..)überheblich., das ist so klar..! Um dies zu fühlen, muss man nicht viel denken können.; nur: fühlen/wahrnehmen(Herzöffnen). aber sicher bin ich da nicht alleine..mit dem Fühlen.;

      • yamahela schreibt:

        Methodik(..) ist die althergebrachte Verfahrensweise..; hat mit Denken zu tun.

        Sein ist etwas anderes..;

      • muktananda13 schreibt:

        Yami Junge, dass dein Ego beleidigt ist, liegt ja auf der Hand.Sei bitte nicht wütend, es ist ein ganz normaler Vorgang.
        Lass die Zeit deine Wunden lecken.
        Nochmals: du weißt nichts, aber glaubst alles.
        Lerne zu meditieren und lese weniger, damit du aus deinem Ei schlüpfst.
        Respekt will jedoch gelernt sein.
        Gruß,
        M.

      • Armin schreibt:

        Wie(?!) meintest du erst kürzlich – in einem etwas anderem Zusammenhang: ich zitiere dich Zitat: „wenn man zuviel hier liest, kann man leicht davon eingesogen werden“., ja – natürlich sind deine eigenen Beiträge davon ausgenommen – versteht sich ja nahezu von selbst.

  2. muktananda13 schreibt:

    Das einzige Problem des nicht-erleuchteten Verstandes ist es, das Unwirkliche als wirklich zu betrachten und das Wirkliche als unwirklich abzutun.
    Und von dieser klitzen-kleinen Schneeflocke der Problematik aus entsteht eine Lawine von Problemen, die, einmal ins Rollen gebracht und im Tal des menschlichen Lebens angekommen, dessen Verstand zersprengt.
    All das, was Einem als gerecht oder ungerecht erscheint, ist absolut illusorisch- und mit all dem Kram auch mit ihm selber. In der Wirklichkeit ist alles kosmisch-komisch, versteht iht das?
    All die Probleme, mit dem man sich tagtäglich konfrontiert, von den strikt Familiensachen, über Arbeitsstätte und Nationalpolitik bis hin zur Weltpolitik und den planetar- kosmischen Ereignissen- da gibt`s wirklich, wirklich nichts, was eigentlich nicht IN DER Illusion statt findet. Dies alles ist INNERHALB DER ILLUSIONSGLOCKE. Der ganze Alltag samt Individuen ist nichts als Illusion.
    Dies ist das Spiel von Zeit- Raum.

    • yamahela schreibt:

      Also lebst du auch in dieser Illusion.; und stehst im Regen und wirst naß.

      • muktananda13 schreibt:

        Ich bin teilweise in dieser Illusion, bin aber nicht sie. Ich war sie niemals. Ich bin reines, ewiges, unaufgeteiltes und voll bewusstes Licht, das aus sich hervorströmt und in sich immer ruht.
        Mein physischer Körper wird, wie der euere auch, bei Regen naß, bei Kälte kalt, bei Hitze auch warm und nach Anstrengung müde. Ich bin aber nicht der Körper, nicht das Denken, auch nicht die Gefühle. Und ihr auch nicht- davon zu lesen oder zu hören reicht nicht aus, reicht bei weitem nicht aus.Im Gegenteil- nach gewisser Zeit wird es sogar ein Hindernis.

      • F@R schreibt:

        Da kann ich Dir nur zustimmen muktananda13 – Ich bin zu der Erkenntnis gelangt…
        Je mehr man sich damit befasst, desto mehr Hindernisse im Wege…

        Das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten wird dadurch schwächer, weil diese unbewusst unterdrück werden…

        LG,
        Tim 🙂 🙂 🙂

      • muktananda13 schreibt:

        Ganz genau, Tim.
        Je länger und tiefer dasselbe Thema liest und/oder hört, wird dies dermassen assimiliert, dass man nach einer Weile als VON SICH SELBER ZU STAMMEN SCHEINT. Dies ist Falschidentifikation.
        Nun, im Sinne des Reinkarnationsprozesses verhältelt sich mit der Seele identisch: je öfter die Seele dreidimensionale Erfahrungen macht, desto mehr identifiziert sich fälschlicherweise mit dem dreiminsionalen Körper- oder zumindest mit der Persönlichkeit davon, immer und immer wieder , mit jeder, nach jeder Geburt.

      • muktananda13 schreibt:

        Geistige Unabhängigkeit bedeutet, Erkenntnis zu genießen; und vice-versa, Erkenntnis bedeutet geistige Unabhängigkeit zu genießen- das heißt, FALSCHIDENTIFIKATION MIT DEM KÖRPER, EGO ODER DEN GEFÜHLEN ABZUSCHAFFEN.
        Oder: zu sehen , zu ERLEBEN, dass man reines Bewusstsein ist, bedeutet Erleuchtung.
        Oder; sich als randloses Bewusstsein zu erleben, geburtslos und formlos, bedingtlos, zeitlos, formlos, persönlichkeitslos, namenlos bedeutet, spirituell zu erwachen.
        Nicht mehr und nicht weniger.

  3. Dakma schreibt:

    und auch die Kommentarwelt…. zu meinem heute gefundenen Schatz (hinter dem 2. Adventstürchen am 1. Adventssonntag 😀 ) …. hat „Erleuchtendes“ INSICH 😉 :

    https://www.sein.de/missverstaendnis-erwachen/#comments

    • yamahela schreibt:

      Dan für das Stichwort Dakma, in deiner Post las ich folgende Überschrift: „Erwachen versus Alltag“, ja – der Alltag muss dennoch gemeistert werden..; trotz aller Spiritualität.

      • Dakma schreibt:

        …. sich dahin ent-wickelnd….. daß der Alltag…. mehr und mehr …. von Jetzt zu Jetzt

        …. durchdrungen wird ….. gelebt/erlebt wird…. von unserer göttlichen Natur…

        bis beide EINS sind…..

        als Vision…

        ABER/UND…. bis dahin…. authentisch sein…..und die Dinge erledigen ,die zu erledigen
        sind…..

        hmmm …. der Rundblick in meiner Wohnung „nickt 😉 “ mir gerade bestätigend zu 😀 !

      • muniji schreibt:

        Hi Dakma 🙂

        Nur ganz kurz: „… bis beide EINS sind…“ Was, wenn das schon immer so ist… und Du es nur ’noch zu erkennen‘ brauchst? ❤ ❤ ❤

        Happy Mo(o)nday – mu 😀

      • Dakma schreibt:

        ❤ …. wieder "erwischt 😉 " ….. 😀 ❤

      • muniji schreibt:

        Hi Dakma 😀

        Ich sag‘ jetzt mal etwas ‚Provokantes‘: GOTT, das EINE, ist immer authentisch… und da es nichts anderes gibt… wie könntest ‚Du‘ es dann nicht sein?

        So ist auch jeder ‚Augenblick‘, jeder erfahrene Moment, ebenso authentisch… als genau das was er ‚ist’… ungeachtet(!) dessen ‚Ausdrucks‘.

        Nur das vollkommene, innerliche wieder ‚Erfassen und Annehmen‘ dessen… kann den Verstand (ja, den Verstand!) wieder… von all seinen seltsamen Ansichten und Meinungen über das LEBEN… ‚wie es ist‘ bzw. ’sein sollte’… frei machen.

        Weil… LEBEN… GOTT… schließt absolut nichts ‚aus’… aus ’seinem‘ Sein. Alles ist möglich, alles darf sein… ja, ‚will‘ in der Tat erfahren werden.

        Und nichts ‚davon’… wäre in irgendeiner Weise ‚größer‘ oder ‚geringer‘ … ’sinnvoller‘ oder gar ‚vollkommener’….als irgend ein ‚Anderes‘

        Für dieses simple Erfassen… brauchst Du nichts zu ‚tun‘.

        Nur in jedem Moment ganz hier und jetzt zu sein, still, mit Deiner ganzen Aufmerksamkeit und Achtsamkeit, mit ganz und gar offenen Augen und all Deinen Sinnen… was Du gerade auch ‚tun und sein‘ magst… und gerade ‚geschieht‘.

        Dann wirst Du ‚es’… SEHEN. 😀

        Es ist das berühmte ‚Nadelöhr’… durch das ‚Du‘ nur ‚gelangst’… wenn Du bereit bist, ALLES, was Du bisher zu ‚wissen‘ glaubtest… dafür herzugeben.

        Buchstäblich…

        Genau das, meinte JESHUA, als er sagte: „Wer sein ‚Leben‘ gibt um meinetwillen (dem CHRISTUS-BEWUSSTSEIN)… wird es ‚erhalten‘!“

        Für immer… zeit-los, ewig. ❤

        GLG – mu 🙂

      • Dakma schreibt:

        Ich antworte dir mal provokativ zurück 😉 :
        Ja, ich stimme dir zu : Gott ist immer authentisch….. ich verstehe ,was du meinst…. und, wenn wir als Menschen uns nicht fühlen und lauter Kompensationen darüberlegen … und
        „die Show“ abziehen…..
        ist Gott „dahinter“ immer noch authentisch….

        Um mit Edgar Hofer (OWK) (sein Impuls ….wie ich ihn verstanden habe am Sonntag..zu sprechen:

        DAS BESTE ,was passieren kann , ist ERLEUCHTUNG …… du kannst nichts dafür tun!
        ———————————————————————————————————————
        Wenn du ETWAS TUN möchtest ,arbeite auf das ZWEITBESTE hin !

        Und dieses „Zweitbeste“ ist FÜRMICH…. ganz individuell….. die Verbindung zwischen mir und den Menschen wieder fühlen zu können… (noch vor der Erleuchtung… 😉 😀 ) ….
        und das gelingt mir gerade mehr und mehr…. und „Ich liebe es“…..

        Daran „arbeite ich“ 😀 …. und gleich-zeitig respektiere ich (bzw übe es 😉 ) ,daß unauthentisch SEIN…. genauso akzeptabel ist….. göttlich ist…

        ganz liebe Grüße

        Dakma

      • Dakma schreibt:

        …. und ,was ich gerade „fühle“ ist….. daß es mich „runterzieht“…. es immer und immer noch besser und vollkommener zu versuchen in absolut richtige Worte zu fassen….
        … der „Schatz“ ,den ich gerade am finden bin…. dem wird gerade „der Glanz genommen“
        …. es holt mich aus meinem schönen flow heraus…..

        ich kann fühlen , daß die „Theorie“ an ihre Grenze kommt…. das mehr an „heranwörterln“,
        wie ich es bis hierher versucht habe…..

        (und was mir viel gebracht hat….)

        mehr ist nicht drin…(nicht so)

        sonst geht es wieder abwärts….

        weil dies „getrennt vom Leben“ geschieht….

        aber/und….. das ist gerade eine zutiefst wichtige Erkenntnis….. merke ich…..

        lustig (für mich)….. die „Energie“ kommt gerad zurück…. echt lustig ,was da inmir
        geschieht…. zu beobachten….. :

        Ich will LEBEN….. nicht denken…..

        Wahnsinn….

        … hab ICH(?) das grad gedacht und geschrieben…. lach 😀 …..

        DANKE! ❤

  4. Dakma schreibt:

    und es gibt noch mehr…. für uns ALLE….. überprüfenswertes :
    https://www.sein.de/resilienz-medizin-gegen-eine-spirituell-begruendete-konfliktunfaehigkeit/

  5. Dakma schreibt:

    … und noch einmal….. zum 1. Advent 😀 ….. es zeigt UNSALLE in AUGENHÖHE :
    https://www.sein.de/missverstaendnis-erwachen/

    • tula schreibt:

      Ja das war und ist schon immer und überall ein Problem. 😕

    • yamahela schreibt:

      Danke – für das Stichwort in deinem Post.: da steht als Überschrift: „Erwachen versus Alltag“. Ja, das seh ich auch so; wenn(!) einmal das gesamte Weltwirtschaftsystem zusammenkracht – was sehr wahrscheinlch ist, dann ist es – relativ betrachtet, >egal< ob wir hochspirituell oder gar strohdumm sind.; wir sind dann alle gleichermassen betroffen davon..
      Die Vorgänge um das Jahr 2008/2009 – also die Weltwirtschtschaftkrise(der Knick) damals, war nur ein Vorbote davon, was noch kommen wird.; denn: die hochkomplexen Probleme sind nicht gelöst – sie weiten sich noch aus. Aber: die Krise(faktisch: der Zusammenbruch) ist auch die Lösung..! Sie macht uns – letztlich gesünder..

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        sie macht uns gesünder…………..und was ist mit den unzähligen Zusammenbrüchen der letzten Jahrtausenden, wir müssten ja schon strotzen vor Gesundheit. 😉

      • yamahela schreibt:

        Gesundheit(..) ist ein vielschichtiger Begriff.; müsstest du eigentlich wissen – so spirituell wie du bist..! Es geht auch um Erkenntnisse.; und im übrigen musst du dich nicht bei mir beschweren, sondern bei den Zentralbanken und der EZB.! Hast du’s jetzt,..?!

        Host mi..?!

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        du hast gesund in diesem Zusammenhang gebracht, nicht ich. Lies deine Kommentare.

      • yamahela schreibt:

        Ja – die „Zusammenbrüche“(Krisen aller Art) machen uns letztlich gesünder- gezwungenermassen. Ob groß ob klein – ob spirituell oder nicht.; es sind alle davon betroffen. Erwachen versus Alltag – eben..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s