Gesundheit & Neue Medizin: Medizingeräte der Zukunft (13.November 2018)

George Noory & Emery Smith,  Staffel 12, Folge 11; ausgestrahlt auf GAIA am 30. Oktober, 2018; übersetzt von Alkione

George Noory: Willkommen bei „Kosmische Offenlegungen“. Ich bin dein Gastgeber, George Noory, und ich bin hier mit Emery Smith.

Wie sieht es mit den Medizingeräten der Zukunft aus?

Emery, willkommen in der Sendung.

Emery Smith: Danke, dass ich kommen durfte, George.

George: Du hast gute Erfahrungen in der Medizintechnik. Was sind die Medizinprodukte der Zukunft?

Emery: Die nächste Entwicklung wird höchstwahrscheinlich eine App auf deinem iPhone sein.

Und das iPhone wird wie ein SCENAR sein. [Selbstkontrollierender Energo-Neuro adaptiver Regler]

George: Nein.

Emery: Und es wird auch wie ein CAT-Scan sein. Also kannst du es auf deine Brust legen, und du kannst es vergrössern, genau wie du deine Bilder vergrösserst, bis hin zur Zellebene.

Diese Technologie existiert bereits. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie herauskommt.

George: Unglaublich. Wird es dir sagen: „Deine Arterien sind verstopft? Geh und hol sofort Hilfe.“

Emery: Richtig! Es wird solche Dinge tun: Es kann deinen Körper 400 Mal besser scannen als ein CAT-Scan.

Du kannst bis in die Zellebene hineinzoomen und sagen: „Wow! Schau dir diese 10 Zellen an. Das sind Krebszellen. Das sind tumorerzeugende Zellen.“

George: Jeez!

Emery: Drücke eine Taste, sende die Frequenz und löse diese auf. Das passiert jetzt nie.

George: Du meinst also, wir werden uns selbst heilen?

Emery: Wir werden uns sicher selbst heilen, aus unserer Hosentasche, wenn du ein Telefon hast.

George: Jetzt warte mal einen Moment. Krankenhäuser, Ärzte, Menschen, die Geld verdienen – die Pharmaindustrie – glaubst du, sie wollen, dass dies geschieht – ein billiges, kleines, mobiles Handgerät, das Krankheiten angreifen kann?

Emery: Ich kann dir versichern, dass sie nichts SO schnell herausgebracht haben wollen, also wird es sich um eine schrittweise Einführung der Technologie handeln.

Vielleicht wird dieses Ding nur benutzt, um zu erkennen, nicht um zu heilen. Und dann musst du reingehen und deine Therapie dafür machen lassen: Was auch immer die Behandlung sein mag, die sie wollen.

Es wird also eine sehr langsame Veröffentlichung dieser Art von Technologie sein.

Und mein Ziel ist es, dies bereits jetzt, innerhalb des nächsten Jahres, in die Welt zu bringen.

George: Unbedingt!

Emery: Und das ist einfach eine sehr gefährliche Sache. Du triffst auf diese sehr grossen Unternehmen, die ihre eigene Miliz haben und die dich bedrohen werden.

Und ich wurde in der Vergangenheit viele Male bedroht, wie du weisst, wegen der Medizinprodukte.

Also müssen wir diese Unternehmen, die Regierung, in Möglichkeiten, die Technologien auf sichere Weise herauszubringen, vorerst mit einbeziehen.

George: Nun, schau, was mit Royal Rife und solchen Geräten passiert ist.

Ich meine, sie haben diesen armen Kerl verfolgt und ihn gejagt, bis er starb.

Emery: Ja, es ist sehr tragisch. Und das geschieht leider auch heute noch auf der ganzen Welt, mit brillanten Wissenschaftlern und Erfindern und Ingenieuren.

Du weisst, die Sache ist, eine Struktur zu schaffen, die von einer Organisation aufgebaut wird, die diese Sachen durch klinische Studien und so etwas freigeben kann …

George: Sicher.

Emery: … und es richtig macht. Denn das ist die Vorgehensweise, die verlangt wird. Also müssen wir diese Vorschriften befolgen und es auf die richtige Weise machen, damit wir niemandem auf die Füsse treten und Menschen nicht getötet werden.

George: Was sind Naniten-Technologien?

Emery: Nun, die Naniten-Technologie ist … Auf Nano-Ebene gibt es Möglichkeiten, sehr kleine synthetische Zellen und Roboter herzustellen, die in den Körper gelangen können.

Und ein gutes Beispiel für eine veraltete (Möglichkeit) ist die Kamera, die man schluckt, und sie zeichnet die ganze Zeit auf …

George: Drinnen, bis ganz nach unten.

Emery: … die durch dein Verdauungssystem geht. Das war also eines der ersten Dinge, aber sie haben Dinge, die auf die gleiche Weise in den Blutkreislauf gelangen, aber auf einer sehr kleinen Ebene.

George: Alles an einen Computer angeschlossen?

Emery: Alles ist an einen Computer angeschlossen, und es läuft durch deinen gesamten Blutkreislauf.

Es besteht aus einem organischen Material, so dass es mit der Zeit zerfällt.

George: Es löst sich auf, meinst du?

Emery: Es löst sich auf. Das ist es also in etwa, wo es hingeht. So erhalten sie eine genaue Darstellung dessen, was in deinem Körper vor sich geht.

Die Hauptsache ist: Das müssen wir nicht wirklich tun, denn die Technologie existiert bereits jetzt in unseren abgeschotteten Projekten, wo man auf diesen Tischen liegt und der Körper gescannt wird.

Ein holografisches 3D-Bild wird nun über deinem Körper projiziert, so dass die Wissenschaftler es bewegen und vergrössern können, so wie ich es beschrieben habe.

Und diese dreidimensionalen, holographischen Bilder sind sehr, sehr, sehr …

George: Sie sind kristallklar.

Emery: … kristallklar, genau so, als ob ich dich ansehe, aber jetzt ist es ein holographisches Bild deines gesamten Körpers, Zelle für Zelle.

So kann ich deinen Körper greifen, ihn hierher bewegen, ihn öffnen, bevor ich dich operiere und sehe, was wirklich los ist.

George: Können diese kleinen Naniten von jemandem gehackt werden, der an einem anderen Computer sitzt?

Emery: Ja. Alles, was mit Naniten zu tun hat, die … weil sie elektrisch sind und sie vom körpereigenen, elektrischen System angetrieben werden, ob du es glaubst oder nicht. Es treibt sie tatsächlich an.

Jeder könnte sich da reinhacken und jemanden töten.

Man könnte diese Dinge injiziert bekommen, und es könnte auch für wirklich schlimme Dinge verwendet werden.

In Projekten, George, konnten wir Menschen klonen. Und sie haben ein Restgedächtnis, das in ihrer DNA eingeschlossen ist, wo sich diese Klone daran erinnern, wer sie in einem anderen früheren Leben waren.

George: Und sie sehen aus wie der Körper?

Emery: Sie sind genau gleich.

George: Wow!

Emery: Aber was interessant ist: Sie bleiben erhalten – und das ist die grosse Studie, die jetzt läuft: Wie zum Teufel züchten sie diese Klone?

Selbst, wenn sie künstlich in eine Frau eingepflanzt und so entwickelt werden oder wenn sie in einem Bottich aufgezogen werden, wie zum Teufel erinnern sich diese Klone daran, wer sie waren? Beantworte DIESE Frage.

Es gibt also eine Energiesignatur in der DNA, die sie zu knacken versuchen, die wie eine Festplatte ist, die nie vergisst, woher sie tatsächlich kommt.

Wenn er also ein Erwachsener oder ein Teenager wird, dann erinnert sich dieser Klon an bestimmte Aspekte des Lebens, das er zuvor hatte.

Und manchmal passiert dies den Menschen auf dem Planeten Erde, wo sie sich erinnern und denken, dass sie wiedergeboren wurden.

George: Was treibt das an? Was treibt diese Art von Technologie voran?

Emery: Ich glaube … Wie China gerade öffentlich bekannt machte, und sie züchten Menschen wegen des Bedarfs an Organen.

Und es muss nicht so sein, denn wir haben derzeit 3D-Drucker, die mit deiner DNA drucken können. Wir können deine Leber drucken. Wir können dein Herz drucken und es dann aktivieren, weisst du, eine Ladung durch es schicken und es dann in deinen Körper legen. Das sind gesunde Zellen.

Diese Zellen wurden sehr schnell mit DEINER DNA gezüchtet.

George: Jeez!

Emery: Und das ist alles unterdrückte Technologie, die es eigentlich schon seit geraumer Zeit gibt.

Sie beginnen, 3D-gedruckte Körper zu züchten und zu aktivieren. Sie haben viele Probleme damit.

Es ist nicht gerade perfekt, aber sie tun es. Und es wird vor uns verheimlicht, während wir diese Technologie direkt vor unserer Nase haben, wo wir dir eine Leber drucken können.

George: Die Technologien, an denen du gearbeitet hast, wie waren sie?

Emery: Nun, sie sind irgendwie wie ein Operationssaal eingerichtet. Sie sind nahtlos. Und alles ist in den Wänden oder in der Decke.

Also gibt es sogar … Wenn ich operiere und keinen Assistenten habe, werden diese Roboterarme von der Decke herunterkommen und jemand kann mir tatsächlich von sehr weit her helfen.

Und das ist jetzt die Technologie, die sie jetzt in der offenen Herzchirurgie einsetzen, die es in den frühen 90er Jahren nie gab.

George: So war es. Genau.

Emery: Und ausserdem musste man bei der Arbeit mit verschiedenen Arten von Frequenzen von DNA- und ET-Körpern auch spezielle Instrumente verwenden, da einige unserer Instrumente und Geräte das Gewebe tatsächlich zerstören würden.

Man musste also vorsichtig mit den Komponenten sein, die man verwendete – den verschiedenen Arten von Metallen, den verschiedenen Arten von Kunststoffen und dergleichen – wenn man Proben und Biopsien entnahm.

Die tolle Sache an dem Medizinlabor, das in den Programmen war, war dieser erstaunliche Tisch, auf dem man liegen konnte.

Und er, wie ich vorhin sagte, wird deinen ganzen Körper scannen, und wir konnten sehen, ob es irgendwelche Schadstoffe in dir gab, ob du irgendwelche Tumore oder etwas Ähnliches hattest.

Aber auch der Tisch selbst, wie die Rife-Maschine, schiesst Frequenzen in deinen Körper, um neu auszurichten, was repariert werden muss.

Also glaube ich, dass diese Tische in Zukunft in jedem Haus sein werden, weil du nichts tun musst. Er kann dich tatsächlich heilen: Blutungen stoppen, gebrochene Knochen innerhalb weniger Stunden zur Heilung bringen.

George: Du legst dich einfach darauf und lässt ihn sein Ding machen?

Emery: Du legst dich einfach darauf. Und durch Energie und Frequenz heilt er dich tatsächlich und kuriert dich.

Diese Glasfaser fällt aus der Decke, um eine Probe aus dem Körper zu bekommen.

Er ist eigentlich wie ein Assistent, der bereits weiss, was zu tun ist.

Diese Tentakel werden herunterkommen und werden straffer.

Sie könnten so hart sein, dass man sie als Speer benutzen und durch dich hindurchschlagen könnte.

Sie können den Körper tatsächlich anheben und für dich drehen, diese Tentakel.

Oder wenn man nur ein Anhängsel herausnehmen möchte, kann es das Entfernen des Anhängsel vom Tisch aus unterstützen, oder wenn man ihn wegen Vergrösserungsproblemen näher an sich benötigt. Solche Dinge wie diese.

Und es ist auch alles sprachgesteuert.

Und alles ist intuitiv. Er weiss irgendwie, dass du in diesem Körper sein wirst, du genau diesen Teil des Körpers wirst sehen müssen, und er tut es.

Und wie ich schon sagte, er ist sehr stark. Diese Glasfaserkabel, so nenne ich sie, können den Körper nach oben heben, ihn umdrehen, ihn hin und her drehen.

Er kann auch durch diese kleinen holographischen Bilder projizieren, woran man gerade arbeitet.

Und er legt ein Bild vom Knochen, den Sehnen, den Bändern darüber. Diese sind alle mit einer Licht-Holografie oben drüber dargestellt, wo ich sie hinbringe.

Und es zeigt mir genau, welche Biopsie ich von welchem Körperteil machen soll.

Es ist so etwas wie eine KI – künstliche Intelligenz.

Die Programmierung dieses Materials, das muss man verstehen, ist uns Lichtjahre voraus. Und sie ist nachgebildet.

Du musst verstehen, dass der Tisch weiss, was mit dir los ist.

George: Klar.

Emery: Der Tisch wird wissen, welchen Teil des Körpers er reparieren soll.

George: Die Zukunft mit diesen Geräten ist also absolut erstaunlich.

Emery: Oh, sie ist wunderbar, denn so wird es kommen.

Wenn es in diesen abgeschotteten Projekten bereits jetzt hier ist, ist es nur eine Frage der Zeit, bis wir es bekommen – hoffentlich früher als später.

George: Wie lange muss man auf dem Tisch liegen?

Emery: Es hängt davon ab, was dein Problem ist. Hattest du gerade einen Autounfall? Behandelst du einen aktuellen Krebs? Ist es nur, dass du Spannungskopfschmerzen hast?

Alle diese Faktoren spielen also eine Rolle bei der Behandlung, wie der Tisch dich heilen möchte.

Ich kenne die Programmierung nicht. Ich kenne die Details nicht. Ich weiss nicht einmal, wie die Frequenzen funktionieren, aber ich habe gesehen, wie Menschen auf diesen Tischen behandelt und geheilt wurden.

Und viele dieser Dinge sind auch auf den Raumstationen, die gerade dort oben sind.

George: Werden sie jemals die Kraft der Telepathie und der übersinnlichen Fähigkeiten mit Technologie verbessern?

Emery: Nun, im Moment machen sie das mit Nahrungsergänzungsmitteln, wie du weisst. Man hört von all diesen Nahrungsergänzungsmitteln.

George: Oh, ja.

Emery: Diese Dinge … Was sie tun, ist, dass sie dem Körper erlauben, auf verschiedene Punkte der neuronalen Rezeptoren zuzugreifen, so dass man anfangen kann, diese Teile des Gehirns zu benutzen, die man nie zuvor wirklich benutzt hat.

Du hast also diese erhöhte kognitive Funktion. Du hast diese erweiterte Fern-Beobachtungsfunktion. Du hast diese erhöhten übersinnlichen Fähigkeiten – alle unsere Patienten berichten es uns.

Und das alles wegen der Aktivierung bestimmter Bereiche – sei es durch Frequenzen oder Nahrungsergänzungsmittel, die Frequenzen enthalten.

George: Es gibt eine Studie an der Stanford University, in der sie mit der Genomsequenz arbeiten konnten, und die Menschen konnten ihre Kontaktfähigkeit mit Ausserirdischen verbessern. Ich meine, es ist wirklich bizarr.

Was kannst du uns über so etwas sagen?

Emery: Nun, genau wie jemand geht und meditiert. Du änderst deine Frequenz und deine Genomsequenz.

Du wirst auch aktiviert, wenn du rausgehst und die Close Encounter der Fünfte-Art-Protokolle machst.

Man akzeptiert diese Energie, die entweder von einem ausserirdischen Ort oder aus dem Weltraum kommt.

Die Sache ist also, sich bewusst zu sein, dass man zu fast allem fähig ist, und sich dann auf das zu konzentrieren und zu erlauben, dass der Körper aktiviert wird.

Man hört von diesen Meditierenden: „Nun, ich wurde aktiviert.“

Die Aktivierung des genetischen Codes ist eine sehr ernste Sache, die mehr mit der Wissenschaft bewiesen werden wird, wie sie es gerade in Stanford mit diesem getan haben.

George: Okay.

Emery: Ich stimme dem also voll und ganz zu. Es WURDE in den Projekten vor langer Zeit für das Super-Soldaten-Programm und auch für die Fernbeobachter (Remote Viewing) verwendet, wo sie diese Aktivierung für den genetischen Code durchführten.

Und es funktionierte – was auch immer sie taten.

George: Was treibt die Technologie voran, Emery? Was treibt sie an, damit sie heutzutage so schnell wächst?

Emery: WIR treiben sie an. Die Zivilisten der Welt bestimmen, wohin es gehen wird, und wie schnell es dorthin gehen wird.

Weil wir diejenigen sind, die diese Produkte kaufen. Wir sind diejenigen, die auf uns aufpassen.

Deshalb stellen sie all diese grossartigen Leute ein, um in Walmart zu gehen und zu sagen: „Okay, benutze diese Farben. Stell das hier in dieses Regal.“

George: „Spielt diese Musik.“

Emery: „Spielt diese Musik.“

Das ist also eine Art Kontrollfaktor, weil er uns dorthin führt, wo sie wollen, dass wir hingehen, aber das ist nicht der Punkt, an dem unsere Herzen wollen, dass wir hingehen.

George: Emery, wir haben viel über die Medizintechnik gesprochen, mit der du dich speziell beschäftigt hast. Was gibt es da draussen noch?

Emery: Nun, es gab einen wirklich interessanten … ich bin wieder bei dem Tisch angelangt.

George: Du liebst diesen Tisch.

Emery: Oh, ich liebe den Tisch, aber der Tisch ist nur ein Aspekt der gesamten Einheit.

Und das bedeutet, dass es diese Glasfaserkabel gibt, die herauskommen, sehr klein, vielleicht weniger als einen Millimeter im Durchmesser oder einige bis zu 3 mm. Es kommt darauf an, was sie tun.

Und sie haben die Fähigkeit, zum Körper hinunterzukommen, sich mit dem Körper zu verbinden, den Körper zu scannen. Und sie machen das alles mit Licht. Es sind alles Photonen.

Und sie können tatsächlich Photonen auf einer sehr atomaren Ebene in deinen Körper schiessen, die ich nicht erklären kann – ich bin kein Physiker – die es dem Körper erlaubt, sich zu regenerieren.

Und das bedeutet: Wenn du deinen Körper regenerieren kannst, kannst du fast ewig leben, wenn du weisst, was ich meine.

George: Wird der Körper das alleine machen? Ich meine, wie eine Eidechse einen Schwanz nachwachsen lässt? Werden wir jemals in der Lage sein, mit dieser Art von Technologie einen Finger zu wachsen?

Emery: Nun, ja, darauf will ich hinaus. Du kannst Gliedmassen nachwachsen lassen oder eine Gliedmasse in 3D drucken.

Und das sind die Technologien, mit denen ich zu tun hatte, als ich dort drin war.

George: Huh!

Emery: Die heutigen Technologien – was interessant ist – sind wie der vierte Zustand des Wassers.

Es gibt eine Art energetische Eigenschaften dieses Plasmawassers, mit dem wir in der Lage waren, Finger nachwachsen zu lassen, indem wir sie dreimal täglich in das Wasser tauchten.

George: Gosh!

Emery: Also ist dieses Zeug gibt es schon, aber sie können nicht darüber reden. Und sie werden keine Studien darüber herausgeben, weil es zu gut funktioniert.

Ich denke also, dass die Lichttherapie das Neueste sein wird, weil es einen Weg gibt, den Körper zu heilen, nur indem man verschiedene Arten von Wellenlängen des Lichts verwendet.

Wie, es gibt ein anderes Gerät da draussen, das in den Projekten war, das gerade herauskam, und das war ein IV-Katheter, der ein Licht darauf hat – viele verschiedene Farben des Lichts. Da ist rot. Da ist blau. Da ist grün, glaube ich.

Und du kannst es in deine antekubitale Vene stecken, und wenn das Blut an diesem Licht vorbeigeht, aktiviert es die DNA. Okay?

Es aktiviert die Dinge in der DNA, damit du noch übersinnlicher wirst, damit du gesünder wirst, damit du Infektionen bekämpfen kannst.

Im Nukleolus, wenn die DNA durch das Licht geht, gibt es eine Aktivierung.

George: Sicher.

Emery: Und dann ändert sich die Frequenz und es ist wie ein … es ist ein Katalysator. Der gesamte Körper befindet sich nun auf dieser anderen Frequenz.

Und viele Dinge geschehen jetzt in deinem Körper, an die du nicht gewöhnt bist. Weisst du, dein Gehör verbessert sich. Deine Sehkraft verbessert sich. Dein Geruchssinn.

Weisst du, wir verlieren jedes Jahr mit zunehmendem Alter etwa 1% unseres Geruchssinns, was unseren Geschmack wirklich beeinflusst.

Weisst du, wenn man nicht riechen kann, kann man nicht schmecken.

So werden all diese Dinge verbessert.

George: Sprechen wir über eine solche Technologie, die auch weiterhin immer besser und besser und besser werden wird?

Emery: Richtig. Siehst du, sie benutzen das auf der Oberfläche der Haut.

Und was passiert, wenn du das Licht IN den Körper bringst? Das ist es also, was sie tun. Sie lassen zu, dass das Blut da durchfliesst.

Und selbst in den Projekten gab es spezielle Lichträume, wo man sich nur in diesem Raum aufhält. Man setzt sich hin, sehr bequem in diesen schönen Stühlen, so etwas wie die Ruhesessel, die man beim Zahnarzt sieht.

Und man durchläuft diese Reihe von Lichttherapien. Man muss eine spezielle Brille tragen, denn das Licht ist sehr, sehr hell.

Es sieht alles aus wie weisses Licht, sogar durch die getönte Brille, aber das ist es nicht. Es ist ein Farbspektrum des Lichts, aber es ist so hell von dieser Farbe, dass es den ganzen Körper durchdringt.

Es gibt dir also keine Bräune oder ähnliches, aber es lässt es irgendwie das Blut unter deiner Haut beeinflussen.

George: Es energetisiert es irgendwie.

Emery: Ja. Und das Licht ist so hell, dass es tatsächlich ein wenig durch die Dermis und in den Blutkreislauf geht.

George: Es gibt eine Drüse im Körper, die Zirbeldrüse genannt wird. Gibt es technologisch etwas, das sie dazu anregen könnte, das zu tun, was sie tut?

Emery: In den Projekten, die viel mit dieser Zirbeldrüse arbeiten, haben sie einen harmonischen Gerätetyp, den sie im Grunde genommen über die Nebenhöhlen anbringen können.

Und es bewirkt eine sehr schnelle, niederfrequente, schwingende harmonische Tonalität.

Und es bricht irgendwie das Kalzium und die Mineralien auf, die sich dort angesammelt haben. Fast jeder Mensch – fast jeder Mensch – hat eine verkalkte Zirbeldrüse, weisst du.

Aber es gibt solche Geräte, die es da draussen gibt, die sie in den Projekten eingesetzt haben, die dazu beitragen, dies zu stimulieren …

Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis du einfach etwas hier hinstellen kannst [Emery zeigt auf seine Zirbeldrüse] und dann diese Frequenz hineingehen lässt, um das zu beseitigen.

Und es wird sein, als würde man wieder atmen, nachdem man sein ganzes Leben lang nicht geatmet hat.

George: Gibt es etwas Technisches, das die telepathische Kommunikation mit uns verbessern würde?

Emery: Nun, das ist auch ein Teil der Zirbeldrüse. Es ist ein Auge, das nicht nur sieht, sondern auch verschiedene Teile des Gehirns aktiviert.

Manchmal WILL das Gehirn diese Drüse für Dinge benutzen, aber es kann nicht, weil es blockiert ist.

George: Kann man es verbessern?

Emery: Richtig, also ist es ein Kurzschluss. Also würde dies das verbessern – richtig. Dieses Gerät würde tatsächlich die Fähigkeit des Gehirns und der Zirbeldrüse verbessern, zusammenzuarbeiten.

George: Die Verengung der Wirbelsäule ist für viele Menschen schrecklich. Wie sieht die Zukunft für so etwas aus?

Emery: Nun, es gibt einen Arzt namens Dr. Scuderi, der den Alpha-2-Makroglobulin-Konzentrator erfunden hat, den ich viele Male benutzt habe. Und ich denke, es ist eine fantastische Ergänzung zu Stammzellen und plättchenreichem Plasma.

Es ist ein Protease-Inhibitor. Es ist ein Protein, das nur in deinem Plasma ist.

Und er war in der Lage, dieses Protein zu extrahieren.

Und sie verwenden es jetzt für Arthritis, indem sie es in die Gelenke und in den Rücken injizieren, um die Entzündung zu verringern, damit der Körper sich selbst heilen kann.

Es gibt einen Nebeneffekt, der herauskommen wird, dass sie eine Studie über a2M [alpha-2-Makroglobulin] durchgeführt haben, und wir sind seit sehr langer Zeit in der Lage, so ziemlich alles im Körper zu regenerieren.

George: Das ist heute, aber was ist mit morgen?

Emery: Aber wir konnten noch nie ein Anti-Aging durchführen – darauf will ich hinaus.

Dieses Protein hat also signifikante, beeindruckende Fähigkeiten gezeigt, um Tenozyten in Zellen tatsächlich gegen das Altern zu schützen.

Das bedeutet also für uns in Zukunft: Wir greifen vielleicht nicht mehr nach Aspirin oder Motrin wegen unserer Entzündung, wegen der Schmerzen in unserem Kopf.

Wir werden uns dieses Alpha-2-Makroglobulin-Protein schnappen, das bereits in unserem Körper verfügbar ist.

Aber sie machen ein synthetisches rekombinantes Protein daraus – natürlich, damit sie es weiterverkaufen können.

Und man weiss nie, man geht vielleicht rein, um eine a2M-Infusion zu bekommen, die einen 10 Jahre verjüngen wird.

George: Schau, ich denke, Technologie ist fantastisch. Selbst jetzt gehst du zu deinem Zahnarzt und er macht dir eine Füllung. Sie setzen ein Licht auf die Füllung, damit sie schneller aushärtet. Es verbrennt dir nicht den Mund. Es ist nicht heiss. Es ist nicht kalt. Es ist nichts. Es verfestigt einfach irgendwie das Material.

Ist das eine ET-Technologie?

Emery: Ja, das ist es. Es ist eine rückentwickelte ET-Chemie-Technologie.

Und das haben wir in den Projekten mit den Super-Soldaten-Programmen eingesetzt. Wenn jemand sich seinen Oberschenkelknochen brach, konnten wir diese Art von Zementkitt um ihn wickeln und ihn dann mit Strom aktivieren.

Und dann ist er komplett versiegelt und bereit, tatsächlich die gleiche Menge an Gewicht oder mehr zu tragen.

Es erhöhte die Knochendichte.

Diese Dinge gibt es also da draussen, aber sie dürfen noch nicht zu den zivilen Streitkräften.

Aber du hast völlig Recht, es sickert langsam durch.

George: Wie sieht die Zukunft für diese Art von Technologie aus? Wird es für uns besser werden, oder wird es für militärische Zwecke verwendet werden? Was wird damit passieren?

Emery: Die meisten grossartigen Geräte, die im Militär und in den abgeschotteten Labors entwickelt wurden, brauchen in der Regel ein paar Jahre bis zu einigen Jahrzehnten, bis sie an ein reguläres, ziviles Unternehmen verkauft werden, damit dieses sie vermarkten kann.

George: Und verkaufen.

Emery: Und verkaufen. Aber das ist passiert. Und all das, was man heute sieht, ist eigentlich Zeug, das natürlich die Regierung und abgeschottete Projekte und Unternehmen seit Jahrzehnten verwenden.

Also denk daran, was sie heute bekommen haben, George. Wenn wir dieses wirklich coole Zeug schon jetzt in diesem Jahr veröffentlichen, aber immer noch etwa 20, 30 Jahre im Rückstand sind.

Weisst du, es ist so ähnlich wie beim Bau dieser Tarnkampfjäger. Du hörst nicht wirklich davon, bis …

George: Aber das ist spannend für die Zukunft.

Emery: Das ist es, denn wir werden …

George: Ich kann es kaum erwarten.

Emery: Ich kann es kaum erwarten, weil ich nicht, weisst du, … ich will nicht ins Krankenhaus gehen müssen, wenn ich nicht muss, wenn ich das zu Hause tun könnte und es kostengünstig machen könnte …

George: Genau.

Emery: … also hat jeder eines dieser Geräte.

George: Und es funktioniert.

Emery: Und es funktioniert. Es ist bewiesen, dass es funktioniert.

George: Erinnere dich an die Folgen von „Raumschiff Enterprise“, wo „Pille“, der natürlich Arzt war, ein Gerät benutzte, das er über Leute schwenkte, die auf dem Schiff waren, und sie wurden geheilt.

Das war ein unglaubliches Gerät, das „Pille“ benutzt hat, nicht wahr?

Emery: Ja, und es war nicht allzu weit hergeholt. Es gibt ein ähnliches Gerät, das es jetzt schon gibt, von LET Medical herausgebracht, das SCENAR-Gerät heisst. Es ist eine neue Art der Frequenzheilung.

Und das Gerät kann diese Frequenzen in den Körper senden, und es kann tatsächlich helfen, die Nerven neu zu programmieren und die Spannung von Dingen neu zu programmieren, die in deinem Körper nicht in Ordnung sind, z.B. wenn du Kopfschmerzen hast und du es auf deinen Körper legst.

Es erkennt und sendet eine Frequenz durch deinen ganzen Körper und sagt: „Nun, das hier ist nicht genau ausgerichtet. Das sind Spannungskopfschmerzen.“

Es kann eine Frequenz senden, um den Muskel zu entspannen.

Es gibt also HEUTE Technologien da draussen, die es schon eine Weile gibt. Und es ist interessant, weil sie in den Vereinigten Staaten von Amerika dauerhaft illegal sind.

Aber dennoch sind viele der Astronauten in Russland und Übersee … Es ist Standard, eines davon bei sich zu haben.

George: Oh, sie schwören darauf.

Emery: Also, weisst du, man nimmt das mit, wenn man auf der Raumstation ist. Es ist bei jeder Space Shuttle-Mission und dergleichen dabei.

Sie haben also erst kürzlich die Zulassung erhalten, ich denke, in Kanada … Vor langer Zeit, wenn du eines davon in die Vereinigten Staaten von Amerika einführen wolltest, haben sie es beschlagnahmt und die Leiterplatte ausgetauscht …

George: Du machst Witze!

Emery: … so dass es nur noch ein TENS-Gerät war.

George: Ha!

Emery: Und, weisst du, so …

George: Welches dir eine pulsierende, elektrische Energie liefert …

Emery: Es pulsiert nur … ja.

George: Es ist gut für deinen schmerzenden Rücken oder so etwas.

Emery: Richtig. Genau.

Und deshalb ist es traurig, dass das passiert ist. Aber dieses Ding kann tatsächlich helfen, Krankheiten zu heilen und Beschwerden und dergleichen zu beseitigen.

Was ich sage, ist: Diese Technologie ist hier. Und es kommen noch mehr Technologien heraus.

George: Emery, ein Geistheiler setzt Energie ein, die er aus dem Universum bezieht. Sie geht durch seinen Körper, und er projiziert sie in das Individuum, das er heilen will.

Funktioniert dieses Gerät wie ein Geistheiler?

Emery: Nun, nein, ich glaube nicht, dass es DEINE eigene Energie verstärkt, aber ich glaube, dass es hilft, die Spannung in unserem Körper mit Hilfe von Frequenzen zu regulieren, damit sich unser Körper tatsächlich selbst heilen kann.

Es sind all diese Bombardierungen durch diese Lichter und EMF-Felder und all die Lebensmittel, die wir essen.

Und natürlich die Strahlung der Sonne, die uns altern lässt, unsere Zellen zerstört und dergleichen.

Es ist also wichtig zu wissen, dass der Körper wirklich gut darin ist, sich selbst zu regenerieren, WENN er sich in einem Gleichgewicht der Lebensfunktionen befindet.

Wenn er sich in diesem neutralen Zustand befindet, kann er erstaunliche Dinge tun, um sich selbst zu heilen, aber dein Körper kämpft immer.

Den ganzen Tag über bekämpfst du die Viren, die du dir im Flugzeug eingefangen hast. Du kämpfst gegen die Bombardierung von Strahlung und EMF-Feldern.

Es stört die Frequenz der DNA.

Geistheiler nutzen ihre eigene Energie – ihre Frequenz – und schöpfen Energie aus ihrer Umgebung.

Unsere DNA hat eine kristalline Struktur, die voller Frequenz und Energie ist. Also strahlen wir immer Energie aus.

Einige Energieniveaus in unserem Körper sind hoch und andere niedrig. Vielleicht hat dieses Organ eine niedrige Energie, und vielleicht hat jenes Organ eine hohe Energie.

Aber es muss eine bestimmte Spannung an Energie und Frequenz haben, damit es effizient arbeiten kann.

George: Wie sieht das SCENAR-Gerät aus?

Emery: Das SCENAR-Gerät sieht aus wie das, was „Pille“ hatte.

Es sieht irgendwie aus wie ein kleines iPhone.

George: Ah!

Emery: Und es ist etwas dicker als das, und es hat normalerweise drei kleine Metallzinken am unteren Ende.

George: Okay.

Emery: Und sie sind sehr teuer: 8.000 – 15.000 US-Dollar.

George: Nein! So viel?

Emery: Ja. Und es gibt jetzt Kurse, die sie hier in den Vereinigten Staaten und Kanada geben, damit die Menschen ihre Handhabung erlernen können.

Also ich halte es für ein sehr wichtiges Stück Überlebensausrüstung, das jeder haben sollte. Denn wir müssen auch damit beginnen, uns selbst zu behandeln. Wir müssen die Ärzte unseres eigenen Körpers sein.

Wir können es nicht zulassen, dass eine Verordnung der Pharmaindustrie uns – oder der amerikanischen Ärztevereinigung bei der Programmierung von Ärzten – sagt: „Nun, Schritt eins ist das. Schritt zwei das. Wenn das nicht passiert, dann machst du jetzt den dritten Schritt.“

George: Schwenkt man es einfach über die Person, oder muss man körperlich in Kontakt bleiben?

Emery: Richtig. Man führt es sanft, direkt auf der Haut entlang den Körper hinunter, also berührt es den Körper.

Es muss den Strom des Körpers messen, also nimmt es die Frequenz und die Spannung des Körpers auf.

George: Viele Leute glauben, dass es da draussen unterdrückte Technologie gibt, dass Regierungen es verhindern, uns wissen zu lassen, dass es sie gibt.

Emery: Nun, ein gutes Beispiel dafür ist die Ozontherapie. Es ist erwiesen, dass sie den Körper hochgradig mit Sauerstoff versorgt und Krebs und dergleichen abtötet.

Und die US-Arzneimittelbehörde genehmigt sie nicht.

Erst kürzlich wurde es von einigen wenigen Staaten genehmigt, aber es dauerte 20 Jahre, bis dies geschah.

Das Gleiche gilt für Stammzellen und plättchenreiches Plasma.

Ich hatte das gleiche Problem, als ich mit meinen Patenten herauskam. Das Problem war, dass ich es falsch angegangen bin.

Ich sagte: „Nun, ich behandle das und helfe, das zu heilen und versuche es wieder zu beweisen.“

Das kann man nicht so machen.

Du musst lediglich sagen: „Nun, dieses Ding konzentriert die Zellen“, und es den Ärzten geben und sagen: „Nun, das kann dir helfen oder auch nicht. Du kannst es ausprobieren und mich dann informieren.“

Und dann melden sie sich mit all diesen Nebenwirkungen zurück.

„Nun, die Wunde heilte doppelt so schnell. Wusstest du das?“

„Nein, habe ich nicht, aber kannst du eine Studie für mich machen und mich dann informieren?“

George: Ah, ah.

Emery: Als Gerätehersteller muss man wirklich vorsichtig sein, wenn man mit diesen grossartigen Ideen herauskommt, denn man muss es angehen und es auf eine sehr bestimmte Weise registrieren, sonst wird die US-Arzneimittelbehörde es einfach unterbinden.

George: Emery, danke, dass du bei „Kosmische Enthüllungen“ bist – grossartiges Material.

Emery: Danke, George, dass ich kommen durfte.

George: Das ist „Kosmische Enthüllungen“ mit unserem Gast Emery Smith. Danke fürs Zuschauen.

Quelle und mehr: https://transinformation.net/medizingeraete-der-zukunft/

 

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Bewusstsein & Gesundheit, Gesundheit & Neue Medizin, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s