Botschaft von Erzengel Raffael: „Liebe fließt und Heilung geschieht“ (durch Shogun Amona) – 29.Oktober 2018

Erzengel Raffael

„Liebe fließt und Heilung geschieht“

Seid willkommen – geliebte Lichter – geliebte Seelen – im Licht reiner Liebe – ICH BIN Engel Raffael und ich bringe Euch den höchsten Strahl der Heilung – der jetzt fließen und Euch berühren darf – tief in Eurem Inneren – so Ihr dies möchtet. Fühlt in Euch – geliebte Lichter – in Euren Atem und spürt – wie sehr Ihr verbunden seid – wie sehr Ihr getragen seid – wie sehr Ihr geliebt werdet – mit jedem Atemzug. Jeder Atemzug ist ein Geschenk der Quelle – eine pure Manifestation der Liebe – die aus dem Herzen der Quelle strömt und die Euch ruft – die Euch liebt und die Euch alles gibt – was Euer Körper – was Euer Herz – was Eure Seele – jetzt und jemals braucht. Fühlt tiefer und weiter in Euch und fühlt die Gnade – die da fließt – in Eurem Atem – jetzt. Es ist alles da – in diesem Moment – was es braucht – damit Heilung – vollkommene Heilung – geschehen kann. Liebe fließt und Heilung geschieht. Und so ist es nicht unsere Aufgabe – Euch zu belehren oder zu bewerten – wir dürfen Euch begleiten – inspirieren und in eine bestimmte Richtung weisen. Es ist also vielmehr ein Prozess der Inspiration – ein Akt der Liebe und der Freude – die Eure Seele entzückt und den Funken der Inspiration – sagen wir den „Funken der Erinnerung“ in Euch zum Leuchten bringt. Wenn dieser Funke in Euch zu leuchten beginnt – ist auch Euer Interesse erwacht und die Seele – Euer Seelen-Selbst beginnt Euch den Weg zu weisen. So werdet Ihr die Leuchttürme – die immer heller und kräftiger zu strahlen beginnen und die den anderen Menschen – Eurem Mitmenschen den Weg durch Euer Beispiel – durch Euer Sein – zu weisen. Ihr – die Ihr diese Zeilen lest – Ihr seid alle hohe Lichter und Ihr seid hier – weil Eure Seelen und Eure Herzen diesen Funken der Liebe spüren – weil Eure Seelen sich so sehr nach diesem Zustand vollkommener Harmonie und Glückseligkeit – sehnen. Eure Seelen wissen – dass dies die Wirklichkeit ist – Liebe und Harmonie – alles andere kann nicht bestehen bleiben. Eure Seelen kennen die Wirklichkeit – die Liebe – die da ist – die Heilung schenkt – die Freude schenkt – die Freiheit schenkt und alles verwandelt in höchste Liebe. Eure Seelen atmen die Wirklichkeit jetzt – die Liebe und das Licht ICH BIN – ICH BIN Engel Raffael.

EE Raffael durch Shogun Amona: https://www.shogun-amona.net/

Quelle: https://www.shogun-amona.net/channeling-botschaften/

 

Das könnte Dich auch interessieren:

AKTUELL: Heil-Energieübertragung mit Erzengel Raffael – 07.November 2018  (21 Uhr)

Thema: „Grenzenlose Liebe – Heilung und Transformation erfahren“

Nähere Infos und Anmeldung HIER…

 

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……….Shogun Amona

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Botschaften, Erzengel, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

39 Antworten zu Botschaft von Erzengel Raffael: „Liebe fließt und Heilung geschieht“ (durch Shogun Amona) – 29.Oktober 2018

  1. Vina schreibt:

    Was sollen denn Kinderfantasien mit dem Alter zu tun haben?
    Unseren Kindern wollte man die Fantasien während der Schulzeit still legen. Sie hattten gefälligst zu gehorchen und sollten jaaa schön ruhig, folgsam und angepasst sein…
    Kaum der Schule & Berufsausbildung ‚entkommen‘ hiess es plötzlich wieder, wie auf Knopfdruck, KREATIV zu sein!
    Zum Glück haben wir als Eltern es geschafft, ihnen in der Freizeit und zu Hause ihre Fantasien zu lassen sodass sie jetzt im Erwachsenenalter ihr inneres Kind leben können und sie es nicht irgendwo unterwegs verloren haben!

    Wir als family stecken uns Heute sogar gegenseitig mit unseren Fantasien & Freudentränen beim lachen an und hey!!! Das ist guuut so!
    Diese Fantasien helfen mir, das Leben nicht immer allzu ernst zu nehmen ~ schliesslich sind wir (auch) hier, um Spass zu haben. Freude ist (wäre) unser natürlicher Zustand, nur haben’s die meisten in der Zwischenzeit vergessen…
    Wir erschaffen uns die Welt, wie sie uns gefällt…. wie sol FAS ohne Fantasie gehn??!

    Und übrigens…. wieso steht wohl wie ein sehr fut gemeinter Fingerzeig geschrieben,
    „und wenn ihr nicht wieder werdet wie die Kinder…???“
    Ich für meinen Teil bin riesig dankbar für meine kindliche Seite… und die hat ganz und gar nichts mit ‚kindisch‘ zu tun…. 🙃😉 Ich stehe mit beiden Beinen fest auf dem Boden, das Herz darf im spirituellen Bereich schlagen und der Kopf darf sich über die Wunder die dadurch geschehn ruhig wundern…. mir gefällts so ❣️

  2. Vina schreibt:

    💡… trotzdem freche Idee F@iR Alva Edison… 💫🙃😉😀

    • muniji schreibt:

      **schmunzel**… ganz so ‚daneben‘ liegt F@iR damit ja gar nicht . Hier dazu einmal ST.GERMAIN aus den ’33 Reden‘ (Rede 20):

      „Ich möchte den Schülern voll zum Bewusstsein bringen, dass sie Meister Ihrer Formen,
      Ihres Gemütes und Ihrer Welt sind und ihnen eingeben können, was sie wollen.

      Das Reine und Vollkommene Leben GOTTES strömt jeden Augenblick durch Euch. Warum schaltet Ihr nicht die alten Muster aus und die neuen ein?“

      * * *

      Das ‚Problem‘ für die Meisten damit ist, dass sie darauf erst einmal nur mit: „Jaaa… wenn das Alles wirklich so einfach wäre…!“ reagieren. Besonders jene unter uns, die (und das wird manche sicher gewaltig provozieren) der ‚Psychologie‘ genannten Religion anhängen.

      Womit ich nicht sagen möchte, diese hätten keinen Wert, innerhalb der 3D-Matrix.

      Dennoch ist auch sie nur ein GLAUBENSSYSTEM und unterwirft man sich ihm, mittels seines Verstandes…hängt man auch darin ‚fest’… zumindest so lange… bis einem in dieser HInsicht ebenfalls… irgendwann ‚das LICHT aufgeht‘.

      FREIHEIT ist etwas ganz Anderes. 😀

      Als die ‚Psycho-logie‘ zu Beginn des 20. Jahrhunderts als ein Erklärungsmodell für menschliche ‚Probleme‘ erfunden wurde… war die Menschheit gleichzeitig auf dem Sprung… in ein n u r noch rein ‚mechanistisches Weltbild‘.

      Bewusst oder unbewusst… passte deren Gründer Sigmund Freud seine Lehre diesem ‚Zeitgeist‘ an… und tat den Menschen mit seiner ‚Psycho-Analyse‘ genannten Methode damit keinen wirklichen Gefallen.

      Weil sie ohne jede echte, innere ANBINDUNG an HÖHERES ist.

      Selbst in neueren, ’spirituellen Heilungssystemen‘ steckt immer noch dieser analytische Ansatz und Anspruch… von ’seelischen Problemen heilen‘ zu wollen… sich und Andere als ‚unheil‘, ‚unvollkommen‘ usw. BETRACHTEND.

      3D-Illusionen können SEHR MÄCHTIG sein… und schwer zu durchschauen.

      Ich schreibe dies hier im Grunde nur für Jene, die schon sehr nah an der SCHWELLE stehen…. zu ’sehen‘ und tiefinnerlich zu erfassen… WER und WAS WIR in WIRKLICHKEIT SIND… i n ALLEM-WAS-IST und GESCHIEHT.

      Und welche wahre ‚Position‘ wir darin… in der Tat, EIN-NEHMEN. ❤

      LG – mu 🙂 🙂 🙂

      • muniji schreibt:

        Korrektur: „Womit ich nicht sagen möchte, diese hätte(!) keinen Wert, innerhalb der 3D-Matrix. … mu

      • Dakma schreibt:

        UND…. ich möchte ergänzen: therapeutische Methoden, energetische Methoden, Annehmen von Heilungsimpulsen ( ZUDENENMANGEFÜHRTWIRD) ….. haben ihren Wert , um an die Schwelle herangeführt zu werden….

        Auch ,wenn es weiter und weiter geht….. und ich zunehmend verstehe ,wie du es meinst ,lieber mu ,….. wäre ich aktuell (vielleicht?) nicht in der Offenheit eine ganz ganz andere Sichtweise einnehmen zu können…

        wenn ich mich nicht auch den (zu mir geführten) Zwischenschritten hingegeben /geöffnet hätte und es auch noch tue….

        Dakma

      • muniji schreibt:

        Ich habe auch nichts dagegen einzuwenden, Dakma… 🙂

        Alle ‚Heilungs‘-Methoden (bitte verzeih‘, wenn ich es hier in Anführungszeichen setze) werden und wurden ja aus dem inneren Impuls… zu einer ‚fälligen‘ VERÄNDERUNG des eigenen Selbst-Erlebens geboren.

        Alte ‚Bahnen‘ zu verlassen… und neue, ‚bessere Wege‘ zu beschreiten. 😀

        In meiner(!) Wahrnehmung sind diese jedoch.. nur die ersten ‚Schritte‘ hin zu einer sehr viel tiefergehenderen Bewusst-Werdung… dessen nämlich, WAS WIR TAT-SÄCHLICH SIND.

        Absolut und in jeder Weise w ö r t l i c h verstanden.

        GIPFELND nämlich… in der sehr viel tieferen Erkenntnis unseres WAHREN WESENS UND SEINS… und damit unserem eigentlichen DURCHBRUCH ‚hinaus’… ‚zurück‘ zu UNS SELBST.

        Erst ‚dann’… ist man auch wirklich ‚über’m Berg‘. 😀

        Der ‚Aufstieg‘, der im Grunde ja ein Aus-Stieg ist, ist ein sehr… sehr sehr radikales Unterfangen und nicht zu unterschätzen… in seiner alles und jedes für uns verwandelnden N a t u r..

        Diese Heraus-Forderung zu meistern, sind wir jetzt ‚hier‘. 😉

        Im Verlaufe derer wir mehr und mehr ‚Bestandteile‘ des dualen 3D- (u. 4D)-Bewusstseins-Konstruktes… erkennen und durchschauen… als das, was sie sind.

        Viel Liebgewonnenes geht dabei natürlicherweise ‚den Bach hinunter’… doch das ist ein nur geringer Preis für das… was für uns daraus… in unserem Dasein als ‚Menschen der ERDE’… resultiert.

        Nur die MUTIGSTEN wurden für diese ‚Auf-Gabe‘ zugelassen… 😀

        LG – mu 🙂 🙂 🙂

      • Dakma schreibt:

        …. so kann ich gut mit , mu ….. immer und immer wieder „liebgewonnenes“ auf-zu-geben
        …..und auch JETZT gerade wieder merk ich den Verwandlungsdruck…. wieder „weiterzugehen“….

      • muniji schreibt:

        Hmmm… **lächel**… Dakma, 🙂

        Vielleicht… aber wirklich nur vielleicht… könntest Du, bei der Gelegenheit ja… diesen ‚Verwandlungsdruck‘ gleich auch mal eínfach mit-aufgeben… dann bist Du auch diesen schon mal wieder ‚los‘.

        Wäre doch eigentlich ganz schön, nicht wahr? Ich selber habe mir diese Freiheit schon lange wieder ‚genommen’… macht jedenfalls alles, sehr viel leichter. ❤

        Fließender, freudiger und viel weniger 'anstrengend'. 😀

        Alles Liebe – mu 🙂 🙂 🙂

      • Dakma schreibt:

        ….. konnt ich mir ja „denken“ 😉 …. hab ich auch…. beim Schreiben…..

        ja ,würd ich gern…. das „Anstrengende“ auf-geben….

      • muniji schreibt:

        **schmunzel**… das ist so lieb… Dakma, 🙂

        Na ja… wahrscheinlich ist es… aber dann doch wohl weniger ‚anstrengend’… daran noch weiter festzuhalten… wenn Du ‚verstehst was ich meine‘. 😀

        LG – muuu… 🙂 🙂 🙂

      • Dakma schreibt:

        … ach ,das tut grad WIRKLICH wieder einmal soooo gut…. ich wollte gerade meinen eigenen post ergänzen…. „Anstrengung“ ist so ein grundsätzliches tiefes Thema in meinem Leben (gewesen ? 😉 😦 … )

        …. daß es vorrangig ist „mich genau so (erst einmal ) voll anzunehmen…. “

        und DU hast es schon ERFASST , mu ❤ , und FÜRMICH geschrieben….

        und dieses Erleben von Mitgefühl …… in einem blog….. diese "VERBINDLICHKEIT IN FREIHEIT 😉 😀 " … IST LIEBE (und es ist mir jetzt sowas von EGAL ,wer das wieder missverstehen will… )

        der "Kummer"…. und es offenzulegen….. hat sich sowas von gelohnt….

        Gottes Wege sind unfassbar vielfältig ,kreativ und liebevoll …. so wie ICHBIN 😉 😀 ❤

      • Dakma schreibt:

        UND …. so las ich „geführt“ noch einmal die Botschaft „oben“ ….. und es scheint mir sowas von „passgenau“ diesen Austausch gerade HIER INSLEBENZUBRINGEN :
        Zitat:
        „Es ist also vielmehr ein Prozess der Inspiration – ein Akt der Liebe und der Freude – die Eure Seele entzückt und den Funken der Inspiration – sagen wir den „Funken der Erinnerung“ in Euch zum Leuchten bringt.“

        Wer FÜHLEN kann…. der FÜHLE HINEIN…. und ERKENNE das Geschenk /die Geschenke ……

        HIER! JETZT! ONLINE!

  3. Dakma schreibt:

    nein ,nein .. „Ernst“ ist ja erst 3 Jahre alt…. der weiß noch ALLES. Die Frage ist von Walter.

  4. F@iR schreibt:

    Sollte hierhin:

    ***

    Hahahahaha das ist wirklich lustig, Du bringst mich wirklich immer wieder zum lachen.

    Schön, dass es Dich gibt. ❤

    LG – F@iR 😄😄😄

  5. F@iR schreibt:

    Hahahahaha das ist wirklich lustig, Du bringst mich wirklich immer wieder zum lachen.

    Schön, dass es Dich gibt. ❤

    LG – F@iR 😄😄😄

  6. Dakma schreibt:

    ….. es geht mir um den Text : „channeln aus dem Bauch “ auf der Seite links der untere Text :

    http://www.jeshua.net/de/

    • Dakma schreibt:

      Zitat: „Jener Anteil möchte in dieser Zeit durch die weibliche Energie wieder ins Leben gerufen werden, der Teil, in dem die Spiritualität wieder zutiefst mit dem Gefühl, der Leidenschaft, Lebendigkeit, Erdung, dem sichtbaren Körper verbunden wird.“

    • Dakma schreibt:

      Zitat:
      „Stelle dir jetzt vor, dass du weiter weg eine Öffnung siehst, durch die das Tageslicht hereinströmt, und dass dort jetzt jemand erscheint. Es ist ein Führer, der etwas berichten kommt und dir etwas zu geben hat. Er oder sie kommt langsam näher. Vielleicht siehst du nur die Konturen oder fühlst die Energie. Es geht nicht darum, was du siehst, sondern dass du offen bist für die Anwesenheit dieser liebevollen Person. Er oder sie setzt sich ans Feuer, und du spürst eine bemerkenswerte Vertrautheit mit ihm oder ihr, als ob ihr einander schon sehr lange kennt und eigentlich nichts sagen zu braucht. Du fühlst dich verstanden. Dinge, die du Anderen gegenüber zu beschreiben versucht hast, und die mühsam zu erklären sind, werden durch diesen Führer oder Lehrer unmittelbar begriffen. Er oder sie ist dir so nahe, dass du für einen Augenblick zweifelst, ob du es nicht selbst bist. Aber da ist etwas an diesem Führer, das so viel Vertrauen und Liebe ausstrahlt, dass du es als eine höhere Wirklichkeit erlebst. Aus deinem irdischen Sein heraus siehst du diese Person als Lehrer, und er erkennt dich an. Dann nimmt er oder sie deine Hände, und du fühlst, wie viel von dir gehalten wird, und dass du sein darfst wie du bist, dass das mehr als genug ist. Jetzt empfängst du etwas von dieser Führerin oder diesem Führer. Du brauchst es nicht in Worte zu fassen, sondern lasse es einfach in deinen Bauch strömen. Was er oder sie mit dir teilen will, gelangt durch eine Energie-Übertragung in deinen Körper und in dein Leben. Wenn du eine Frage über etwas hast, was dich beschäftigt, dann stelle sie ganz still in dir selbst und schaue, ob die Energie, die du gerade empfangen hast, vielleicht eine Antwort in sich trägt, einen Fingerzeig. Fühle die Zusammenwirkung zwischen dir und dem Führer; du bist der Träger der Lebensenergie hier auf der Erde, der Führer bringt dir Wärme und Liebe und erinnert dich an deine Möglichkeiten, dein Potential. Durch ihre oder seine Anwesenheit wird etwas in dir leichter und fühlst du dich freudiger und sicherer als zuvor. Dies ist genau das, wessen die Menschen bedürfen. In dieser Wechselwirkung zwischen dir und dem Lehrer oder Führer ging es um dich und eine Frage oder ein Problem, das du hast.“

      • Dakma schreibt:

        …. und hier heraus zitiert :

        „Er oder sie ist dir so nahe, dass du für einen Augenblick zweifelst, ob du es nicht selbst bist.“

        meine Worte dazu : Je tiefer und je höher ich mein EINSSEIN erfasse….. desto öfter entdecke ich im „anderen“ MICHSELBST…..

        was ja nicht heißt ,daß ich mich….. in meiner individuellen verkörperten Form…. an dieses
        „andere ich“ verliere …..

    • Dakma schreibt:

      und es ist spannend…. aber auch erschreckend ….wie auch unter spirituell weit Fortgeschrittenen ….. Wissenden und Erfahrenden…..

      das weibliche Prinzip (noch) nicht auferstehen darf….

      das „Licht“….. sich seiner/ihrer 2. Hälfte …. der Liebe ….. verweigert…..

      in dem Sinne bleibt es wichtig….. beim Lesen „zu fühlen“…. so klug auch Texte sein mögen…..

  7. muktananda13 schreibt:

    Etwas bestimmtes lesen zu müssen und es kommentieren zu wollen, macht`s aus jedem einen bezähmten Pfau.

  8. muktananda13 schreibt:

    Je mehr und öfter man Botschaften und Nachrichten liest, desto mehr identifiziert man mit dem, was man sie ausmacht und sich die Art und Weise,wie sie übermittelt werden, sich aneignet. Von Tag zu Tag mehr – schleichend wie eine Arthrose. Man glaubt, letzten Endes, SIE SELBER KONZIPIERT ZU HABEN, SO, ALS WÜRDEN SIE ALLE VON SICH SELBST ABSTAMMEN.
    Man denkt und schreibt und fühlt genauso, wie übermittelt. Das heißt, man wird zu einer Kopie, zu einer Marionette, zu einer automatisierten Erschaffung oder zur unbewusst-halbbewussten, ja fernbedienten Kreatur- sei es nun im Kreise der Esoterik, der Politik, der Religion, der Wissenschaft, der Philosophie, et cetera.
    Wenn man irgendetwas, anfänglich bewusst, täglich zu sich nimmt, wird man ja später wie unter Drogen stehen. Unter theoretischer Ballast verkrümmt, glaubt man weiter daran, gerade und frei zu sein.
    Sri Ramakrishna erzählt eine Anekdote dazu seinen Schülern, darunter auch Vivekananda:
    es gab einen wilden, aber wunderschönen Pfau, der ab und zu in einem großen Park vorbei kam; eines Tages kam auch ein Mensch in den Park und er gab dem Vogel eine süßliche Tablette zu Spaß. Anscheinend schmeckte dem Pfau die komische Tablette so gut, dass er, seitdem täglich da um die Uhrzeit dort erschien, um die Tablette von der Person zu bekommen. Der wilde und freie Pfau wurde bald bezähmt und kam von da an in einen großen, schönen Käfig und könnte von allen wie in einem Zoo bestaunt werden- mit nur einer Tablette, die der Vogel täglich kriegte.

    Es von außerordentlicher und elementarer Wichtigkeit , UNABHÄNGIG, ALSO FREI ZU SEIN. Oder, frei zu werden.
    Frei zu denken, frei zu fühlen, sich frei zu bewegen.
    Freiheit…
    FREIHEIT IST JENER ERHABENE GEISTIGE ZUSTAND, DER, WENN ÜBERHAUPT IM KOPF BEGINNT, AUCH AN DEN FÜßEN ENDET.

    • yamahela Armin schreibt:

      Du hast auch ein Stück weit recht damit Muktananda., leider ist der größte teil meines Subkommentares wieder einmal nicht angekommen aus technischen Gründen.

    • Vina schreibt:

      „Man glaubt, letzten Endes, SIE SELBER KONZIPIERT ZU HABEN, SO, ALS WÜRDEN SIE ALLE VON SICH SELBST ABSTAMMEN.
      Man denkt und schreibt und fühlt genauso, wie übermittelt. Das heißt, man wird zu einer Kopie, zu einer Marionette, zu einer automatisierten Erschaffung oder zur unbewusst-halbbewussten, ja fernbedienten Kreatur- sei es nun im Kreise der Esoterik, der Politik, der Religion, der Wissenschaft, der Philosophie, et cetera.“

      Interessannt Ansicht, dass du eine solche Ansicht hast lieber Muktananda…
      Ich für meinen Teil habe wahr genommen, dass ich wirklich beim lesen EINIGER (im Gegensatz zu „nach Kraut und Rüben unsortiert ALLE Botschaften“) Texte mit meiner Herzensintelligenz lese, welche sich tatsächlich so anfühlen, als hätte ich sie für mich selbst geschrieben, damit ich mich wieder er-innern kann und darf und sogar soll!!! (weil ich’s mir für diese Inkarnation genau so und nicht anders bewusst ausgesucht habe 😉).
      Es ist mir sogar gleich~gültig, wenn dein Weg anders ausschaut. Das darf er, unbedingt von mir aus, sogar! Denn wir sind alle so Einzig~Artig dass es mich doch sehr verwundern würde, wenn wir alle eintönig auf einem riesig breiten Highway dahin driven würden. Ich bevorzuge es, bildlich gesehn, in einem bequemen, chilligen VW~Bus dahin zu cruisen, einen Lollipopp im Mund zu geniessen und coole Musik dazu zu hören. Wahrscheinlich singe ich noch laut und falsch oder leise und richtig dazu…. Hauptsache, ICH BIN hier, JETZT, in meinem lebendigen Körper auf MEINEM Weg. Und zwar ganz und gar nicht wie du meinst ‚unbewusst, halbbewusst oder gar fern bedient’… Nein Danke, DIESE Zeiten hatte ich schon, brauche ich Gottseidank 😘 nicht mehr!
      Sondern voll meinem SELBSTbewusst…. ich lade auf dem Weg sogar andere ein, mitzufahren, wenn sie frei~willig wollen und lerne dabei auch von ihnen dazu, so ganz nebenbei 😉 voll easy und relaxt. Ich sehe nichts unrechtes dabei, im Gegenteil fühlt es sich für mich so LebensRICHTIG an wie schon laaaaange nicht mehr ❣️🎈🐞

      …… bekanntlich führen ja viele Wege zum Ziel…,
      ich lade dich also ein, die Meinung deiner Mitreisenden auch mal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten…. kannst ja nichts dabei verlieren. Du könntest echt positiv überrascht werden. … wenn du magst… Falls du meine Einladung dazu nicht annehmen magst, auch nicht schlimm, wir kommen früher oder später alle an unserem Zielort an.
      ☀️ so wish you a happy, good and DIVINE drive…. Vina ☀️

      .

      • muktananda13 schreibt:

        Fein, fein!!!
        Echt fein!
        Ja, jeder sieht das Ganze des Bewusstseins aus seiner eigener verzerrter Perspektive- und glaubt dabei, Recht zu haben…
        Nun- jeder hat ja Recht- jedoch nur für sich, für sein Sandkorn, den er „sich“ nennt…
        Es besteht kein Bedarf, sondern ein Recht darauf. Es ist alles in bester kosmischen und komisch-menschlicher Ordnung.
        Blickwinke…
        Alleine diese Sicht ist ja Verzerrung, Deformierung. Natürlich ist sie ja gerechtfertigt, jedoch,,, versperrt die GANZHEITSSICHT.
        Ja, alle Wege führen ja zum Ziel. Jedoch wieso meckern ja so Viele dabei, der Länge und Schwere wegen, „auf dem Weg dahin“?

      • Vina schreibt:

        „Ja, alle Wege führen ja zum Ziel. Jedoch wieso meckern ja so Viele dabei, der Länge und Schwere wegen, „auf dem Weg dahin“?

        Lieber Muktananda,
        wieso ’so viele meckern‘??🙃😌
        Mitgefühl wäre hier wahrscheinlich ein guter Ratgeber….
        Was, wenn sie beklagen, weil sie weder ein noch aus wissen?
        Weil sie momentan halt noch unbewusster als einige andere sind?
        Wir sind ja auch nicht so aus der Wiege gehüpft, wie wir momentan grad unterwegs sind…
        Was, wenn sie sich ihren Seelen-Weg so ausgesucht haben, weil sie einfach mehr ‚Zeit‘ benötigen, um in ihrer eigenen Art und Weise vorwärts zu kommen & dabei ein anderes Auf~Gabenbuch mit sich tragen?

        Wie du selber goldrichtig erwähnst, ist alles in bester ko(s)mischen Ordnung 😉
        Richten wir doch einfach unseren Fokus auf die höchste Ausrichtung im Sinne von Spirit und zum höchsten Wohle von allem, was ist❣️
        So dienen wir dem grossen Ganzen am einfachsten…. und wahrscheinlich auch am SINNvollsten 😇

        Alles Liebe, Vina

      • yamahela Armin schreibt:

        Ja komisch., vor ein paar Tagen hatte ich immer das Bild vor Augen eines Autofahrers der Stundenlang durch die Landschaft rast ohne etwas zu bemerken selbst wenn ihm ein Reh oder Wilschwein vor die Linse Läuft und er es wegwischen muss mit seinem gepanzertem Körper(Auto genannt) merkt er es nicht einmal, weil es ihm mittlerweile gleichgültig(Tunnelblick genannt) geworden ist..Und um welche Bereiche es sich hier handelt-Vina., ist ja auch ziemlich nebensächlich: es kann auch der Bezug zur Esoterik respektable der spirituelle Anspruch schlechthin an sich sein.l Der an die Wand gefahrene Schrott kann nicht erkennen, daß er mal ein Auto war..

  9. F@iR schreibt:

    Auszug aus dem Buch 33 Reden:

    “ICH BIN – und das bedeutet nichts anderes als: GESUNDHEIT, FÜLLE, VOLLENDUNG, GLÜCK, FRIEDEN und KRAFT in Euch und überall, wo Vollkommenheit zu erkennen ist.
    Denkt Ihr an den Ausdruck “ICH BIN”, so bedeutet dies, dass Ihr die SCHAFFENDE GOTTHEIT, die in eurem Leben wirkt, erkennt! Lasst nicht zu, dass weiterhin irrige Ausdrucksformen Euch beherrschen und einengen können. Erinnert Euch unaufhörlich an die Tatsache: “ICH lebe, ICH bewege mich und halte mein Wesen und allen äußeren Ausdruck in der Fülle GOTTES, die jeden Augenblick annimmt.”

    • muniji schreibt:

      Hi F@iR 😀

      Es stimmt… ist das, was in diesen wenigen Aussagen zum Ausdruck gebracht wird, erst einmal innerlich wirk-lich erfasst… ‚kehrt‘ sich auch augenblicklich alles wieder ‚um’… in unserem Selbst-Gewahrsein.

      Wir w i s s e n dann wieder… jenseits aller Gedanken, Gefühle und Vorstellungen… Wer-und-Was wir wahr-haftig sind… und nichts ‚Anderes‘ mehr.

      Dieses Wissen kommt nicht in ‚Worten’… die der menschliche Verstand ja so gerne mit ‚Wahrheiten‘ verwechselt… weil absolut jenseits davon.

      Dabei ist es immer da… genau jetzt… und ‚wartet‘ nur auf uns. ❤

      GLG – mu 🙂 🙂 🙂

      • F@iR schreibt:

        Hi «mu», 🙂 😉

        Ich bin vollkommen einverstanden, was du hier schreibst. 🙂 😉

        In gewissem Sinne mag es ganz einfach sein, dies zu erreichen.

        ***

        Ich denke einfach mal laut: Was wäre, wenn es so einfach wäre -> wie ein Lichtschalter -> Lichtschalter an -> Licht ist da! 😀

        Oder einfach an «speichern» denken (oder leise/laut sagen, klicken, was auch immer) et voila, das «neue» Wissen ist da! ha ha ha

        😀 😀 😀

        Man könnte sagen, dass das Gehirn ein informationsverarbeitendes System ist, indem Sinne wollen uns viele Forscher klar machen, dass es vergleichbar ist wie ein Computer. Ich sage nein, auch, wenn die Computer-Entwicklung sich am menschlichen Gehirn immer wieder orientiert.

        Also, wieso warten (lassen), gleich JETZT tun… ❤

        LG – F@iR 😀 😀 😀

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        tja F..ah muniji II laut deinem Kommentar hast du absolut keine Ahnung von den ganzen Prozess, Kinderfantasien.

        Es ist natürlich nicht schlimm und alles ist o.k. und hahahha……….

      • Stefan schreibt:

        @tulacelinastonebridge

        Kinderfantasien sind einfach die besten Fantasien, das weisst auch du! 😉

      • F@iR schreibt:

        1, 2, 3 sind…

        ***

        Hahahahaha das ist wirklich lustig, Du bringst mich wirklich immer wieder zum lachen.

        Schön, dass es Dich gibt. ❤

        LG – F@iR 😄😄😄

      • muniji schreibt:

        Auch Hi 😀

        „In gewissem Sinne mag es ganz einfach sein, dies zu erreichen.“

        Der ‚kosmische Witz‘ ist ja… das es wirklich so einfach ist… weil „ICH BIN…!“ über ALLEM steht… und als SCHÖPFERISCHER BEFEHL… von uns darüberhinaus doch sowieso bereits… permanent angewendet wird.

        Von den meisten jedoch immer noch äusserst unbewusst… mit den entsprechenden inneren wie äusseren ‚chaotischen‘ Ergebnissen.

        Was aber würde somit auch geschehen, wenn wir uns z.B. für Folgendes entscheiden:

        „ICH BIN mir dessen vollkommen BEWUSST, WER und WAS ICH WIRKLICH BIN!“, (denn WER sonst, sollte dies auch wissen können… wenn nicht I C H?) 😉

        Diese eine, selbst-schöpferische, und entschiedene Aussage löste vor Jahren schon… in mir eine wahre FLUT von weiteren Bewusstwerdungen aus.

        Sie ‚kamen einfach herein‘, siehst Du… weil ich ihnen mit meiner inneren Entscheidung EINFACH nur… das Tor geöffnet hatte. 😀

        So gibt es, aus meiner Erfahrung, tatsächlich nicht wirklich ‚etwas zu erreichen‘, sondern eher nur tiefinnerlichst zu begreifen… das ist auch schon alles.

        Nebenbei, was für ein wunderbarer Satz: „Das ist auch schon Alles.“ ❤

        Es ist wirklich so einfach… 😀

        GLG – mu 🙂 🙂 🙂

      • F@iR schreibt:

        Spassverderber 🙁🙁🙁

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        Stefan, upps schon wieder ein muniji……..tja Kindergartenfantasien, natürlich hast du recht, jedenfalls solange man Kind ist, sobald du in das Alter kommst in dem du Selbstverantwortung lernt und du dich auch darin wohl fühlst, ja dann hast du anderen Fantasien, bzw. eher nicht Fantasien sondern da lebst du dann das Leben und genauso ist es im spirituellen Bereich.

        Aber wem erzähl ich das, spielt einfach weiter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s