Geo- & Exopolitics: Die Abwicklung der «UNITED STATES» aus spiritueller Sicht + Benjamin Fulford Update + mehr… (03.Oktober 2018)

Geo & Exopolitics LOGO ok ok

Die Abwicklung der «UNITED STATES» aus spiritueller Sicht

Von

USA im Zeitenwandel Flagge Freiheitsstatue

Am 20. Januar 2017 sollte der wohl umstrittenste Präsident der Vereinigten Staaten, Donald J. Trump, angelobt werden. Viele erinnern sich noch daran, wie wenig Menschen der Zeremonie beiwohnten, so man den Berichten von CNN Glauben schenken möchte, oder haben die gequält freundliche Miene Hillary Clintons vor Augen. Der eine oder andere mag sich gar noch an Bush Junior und seinen Nahkampf mit dem Regenschutz erinnern – Meme-Gold, das Millionen Nutzer in den sozialen Netzwerken erheiterte. Doch nur die wenigsten haben noch das Feuerwerk nach Trumps Rede in Erinnerung – ein Feuerwerk, bei dem die Buchstaben «USR» am Himmel zu sehen waren. Während manche Beobachter davon ausgingen, dass der Wind das ursprüngliche «A» verweht hatte, sahen andere darin einen Ausdruck, dass mit Trumps Amtsantritt die «R»epublik Amerika zurückkehren würde. Zufall oder Synchronizität?

Die Bühne wird umgebaut

Seit jenem verregneten Tag in Washington, D.C. ist viel geschehen. An die 4.800 Geschäftsführer und Generaldirektoren sind zurückgetreten. Über 50 Senatoren haben seit Trump ihr Amt niedergelegt (in den letzten 50 Jahren sind im Vergleich dazu gerade mal 31 Senatoren zurückgetreten). Dutzende Kongressabgeordnete auf Seiten der Demokraten wie auch der Republikaner stehen für die Zwischenwahl am 6. November 2018 nicht länger zur Verfügung. Dazu kommen Entlassungen bis in die höchsten Ränge des amerikanischen Justizministeriums, der Bundespolizei FBI und des Auslandsgeheimdienstes CIA; ganz zu schweigen von der Neubesetzung des Obersten Gerichtshofs der Vereinigten Staaten. Die Wahrnehmung dieser Ereignisse wird auf vielerlei Art gelenkt. So stellen die Spottdrosselmedien die ungewöhnlich hohe Zahl an Rücktritten so dar, als erfolgten sie aus Protest gegen Trump, den Trottel, der nicht bis drei zählen kann. Was die Veränderungen des Justizapparats und der Buchstaben-Agenturen betrifft, beruft man sich auf das Narrativ, wonach Trump ein Populist sei, der sich als Anti-Establishment ausgibt und die alten Strukturen auflöst, nur um daraufhin eine Diktatur in seinem Sinn zu errichten. In den meisten Fällen wird den Amerikanern jedoch schlicht Folgendes vermittelt: «Bitte weitergehen! Es gibt nichts zu sehen!»

Dabei gibt es so viel zu sehen wie nie zuvor. Am deutlichsten zeigt sich der sukzessive Umbau der Bühne in den sogenannten versiegelten Anklageschriften. Dabei handelt es sich um Anklagen gegen Personen, gegen die Beweise eines organisierten Verbrechens vorliegen. Diese Schriften werden bei den amerikanischen Bezirksgerichten versiegelt eingereicht, um die Flucht bzw. das Untertauchen der beklagten Person zu verhindern. Üblicherweise werden 1.000 solcher Anklageschriften pro Jahr eingereicht. Seit Trump im Amt ist beläuft sich die Zahl der versiegelten Anklageschriften auf nicht weniger als 95.000 (in Worten: fünfundneunzigtausend).

Beobachter gehen davon aus, dass der explosionsartige Anstieg dieser Anklageschriften zu Masseninhaftierungen führen wird. Sie vermuten, dass mit dem Brechen der Siegel sämtliche Akteure des «Tiefen Staats» aus dem Verkehr gezogen werden. Der ehemalige Kongressabgeordnete Mike Lofgren definiert den Tiefen Staat als einen «informellen Zusammenschluss von Schlüsselelementen der Regierung mit dem Top-Level der Finanzen und der Industrie.» Der Tiefe Staat ist demzufolge eine Art Schattenregierung hinter der formell politischen Regierung – ein Verbund aus militärisch-industriellem Komplex, den Geheimdiensten wie dem Justiz- und Außenministerium, den sechs großen Medienkonzernen, der Wall Street, Hollywood, Silicon Valley sowie Big Oil, Big Pharma und anderen ‚Biggies‘. Es sind diese Elemente, die Trump als den Sumpf, den es trocken zu legen gilt, bezeichnet.

StadionDa dieser Staat-hinter-dem-Staat über das Leben von Millionen Menschen bestimmt, ohne je demokratisch gewählt worden zu sein, und sich dabei der Korruption, des Landesverrats und unzähliger Verbrechen gegen die Menschheit schuldig gemacht hat, soll es schon bald zu dem kommen, was vorab als «Washingtoner Prozesse» bezeichnet wird. Die Bezeichnung ist an die Nürnberger Prozesse angelehnt, im Zuge derer den Repräsentanten des Dritten Reichs der Prozess gemacht wurde. Kritische Stimmen sind sich jedoch einig, dass die Verurteilung der amerikanischen Schattenstaatler die Nürnberger Prozesse in ihrem Ausmaß und dem Einfluss auf das kollektive Bewusstsein um ein Vielfaches übertreffen wird…

Quelle und weiter: https://www.gehvoran.com/2018/10/die-abwicklung-der-united-states-aus-spiritueller-sicht/

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Benjamin Fulford – Update vom 01.Oktober 2018: Verzweifelte khazarische Mafia zettelt gefälschte Invasion von Außerirdischen an, da Attentat auf Trump fehlschlägt

Die khazarische Mafia plant eine gefälschte Invasion von Außerirdischen, nachdem ihr kürzlicher Versuch, Präsident Donald Trump zu ermorden, fehlgeschlagen ist, sagen Quellen des Pentagon und der CIA. Der Mordversuch kam in Form eines Flugkörpers, der von einem israelischen U-Boot auf Air Force One abgeschossen wurde, sagen Pentagon-Quellen. „Das Leben ahmt die Kunst nach, da die Jagd nach dem roten Oktober bedeuten könnte, U-Boote der Israelis und der Kabale wurden versenkt. Die Oktoberüberraschung könnte blutig sein“, fügen die Quellen hinzu.

Es ist jetzt offensichtlich, dass die khazarische Mafia alle Register gezogen hat, um die Bestätigung von Brett Kavanaugh für den Obersten Gerichtshof zu verzögern, um Zeit für ihren Mordversuch zu gewinnen. Stattdessen ist ihr Zug im großen Stil nach hinten losgegangen, da der Senat gesetzliche Schritte gegen die Leute vorbereitet, die falsche Anschuldigungen gegen Kavanaugh vorbringen – etwas, das Sie anhand der Webseite des Senatsausschusses für das Justizwesen selbst bestätigen können:
https://www.judiciary.senate.gov/press/rep/releases/judiciary-committee-refers-potential-false-statements-for-criminal-investigation

Pentagon-Quellen erklären: „Die FBI-Untersuchung bezüglich Kavanaugh wird nicht nur seinen Namen reinwaschen, sondern wird sich in einen Angriff auf seine bezahlten Beschuldiger verwandeln, die Demokraten und den tiefen Staat.“ Außerdem: „Kavanaugh hat 53 Stimmen und könnte am 3. Oktober bestätigt werden, wenn Trump Notfalltexte an alle Mobiltelefone schicken wird“, fügen die Quellen hinzu.

Es ist in diesem Zusammenhang interessant, dass schweizerische, französische und britische Zweige der Rothschild-Familie Kommunikationswege zum Weißen Haus eingerichtet haben, um sich zu erkundigen, ob es noch nicht zu spät für die Kapitulation und das Akzeptieren von südafrikaähnlichen Wahrheits- und Vergebungsanhörungen ist…

Quelle deutsch und weiter: https://benjaminfulfordtranslations.blogspot.com/2018/10/deutsch-benjamin-fulford-01102018.html

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Neue Polizeigesetze: Deutschland = Polizeistaat

https://i0.wp.com/www.pravda-tv.com/wp-content/uploads/2018/10/titel-pagde031018.jpg?w=640&ssl=1

Im Mai dieses Jahres haben mehr als 30.000 Menschen in München gegen das neue bayerische Polizeigesetz demonstriert. Aus ganz Deutschland waren Demonstranten nach München angereist.

Sie demonstrierten gegen das Polizeiaufgabengesetz, denn man fürchtet um Freiheit und Bürgerrechte in Deutschland. Dennoch wurde das erweiterte Polizeigesetz in Kraft gesetzt.

Durch das Gesetz werden Menschen unter Generalverdacht gestellt. Mit dem Polizeigesetz in Bayern wurde eine umfassende Kontrollkompetenz geschaffen, wie sie es seit Ende des Zweiten Weltkrieges nicht mehr gegeben hat. FDP-Fraktionschef Lindner bezeichnete das Gesetz als „Angriff auf die Freiheit“.

Die Trennung von Polizei und Geheimdiensten müsse erhalten bleiben. „Wir brauchen keine Geheimpolizei“, sagte Lindner.

Die CSU-Staatsregierung hatte die Befugnisse der bayerischen Polizei mit der umstrittenen Gesetzesänderung zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit erweitert.

Anders als bisher darf die Polizei nicht mehr erst einschreiten, wenn Ermittler konkrete Indizien für eine geplante Straftat haben. Stattdessen genügt jetzt allgemein eine „drohende Gefahr“.

Grüne, SPD und FDP hatten in Bayern Verfassungsklage eingereicht. Vor zwei Wochen hatten Aktivisten anlässlich des EU-Gipfels in Salzburg demonstrieren wollen. Doch sie wurden von der bayerischen Polizei „präventiv“ und ohne richterlichen Beschluss festgenommen…

Quelle und weiter: https://www.pravda-tv.com/2018/10/neue-polizeigesetze-deutschland-polizeistaat/

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Was Banken nicht verraten, Berater verschweigen und nur echte Profis wissen – 10 Jahre Finanzkrise  – nach der Krise ist vor der Krise

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10 Jahre nach dem Lehman-Crash scheint für viele die Krise schon wieder vergessen. Doch man sollte sich jederzeit der Gefahr einer weiteren Finanzkrise bewusst sein –  Die Lehman-Krise hat sich von Amerika rund um den Globus ausgebreitet und letztlich die gesamte Weltwirtschaft lahmgelegt und der nächste Crash kommt bestimmt, denn wenn dieser gigantischen Zocker-AG der Treibstoff ausgehen sollte, droht ein böses Erwachen. Während viele Menschen ihr hart erspartes Geld schwinden sahen, wurden die Banken in der EU mit ca. fünf Billionen Euro gerettet. Statt Unternehmen mit Krediten zu versorgen, spekulieren viele Geldinstitute lieber auf eigene Rechnung an den Finanzmärkten. Gehen diese Geschäfte schief, muss allzu oft der Steuerzahler die Rechnung begleichen. 

2008 – Es war das Jahr der globalen Finanzkrise

Ein kleiner Einblick, was hinter den Kulissen nach Bekanntgabe vom Lehman-Crash geschah. Hank Paulson, der Vorgänger vom jetzigen Vorstand von Goldman Sachs Blankfein, wurde  2006 US-Finanzminister. Er schickte den Goldman-Konkurrenten Lehman Brothers in die Pleite und rettete anschließend den strauchelnden Versicherer AIG. Dessen Kollaps hätte etliche über Derivate mit ihm verbundene Banken mit in den Abgrund gerissen. Dafür hat er 2008 durch die Pleite von Lehman Brothers die Welt in eine Finanzkrise gestürzt. Private Equity Manager kämpften mit harten Bandagen und stürzten auch Staaten in die Krise. Doch auch Finanzkrisen haben ihre Profiteure. In der Finanzkrise 2008 waren es u. a. die Anlagen der arabischen Ölmultis. Öl fließt nicht ewig, daher investieren Länder wie Kuwait, Saudi Arabien, Katar und Abu Dhabi  einen Teil ihrer Öleinnahmen in anderen Ländern, Immobilien, Finanzinstituten, Konzernen, und zurzeit, da es nur wenig Renditen gibt, in Infrastrukturen anderer Länder. Nach der sogenannten Pleite von Lehman Brothers beauftragte die US-Regierung BlackRock damit, die Finanz- und Bankenkrise zu lösen. Larry Fink, Gründer, Aufsichtsratvorsitzender und Vorstandsvorsitzender von BlackRock.  reiste im Juni 2008 mit einer Delegation, bestehend aus vier weiteren Investmentbanken, nach Kuwait.

In den Fokus der Medien gerieten die Staatsfonds von KIA und Abu Dhabi mit Abu Dhabi Investment Authority, nachdem sie mit ihren Einlagen die strauchelnde Citigroup Inc während der Bankenkrise 2007/2008 gerettet hatten. Die Citigroup hat ca. 45 Milliarden US-Dollar an direkten Staatsbeihilfen erhalten. Bis Anfang Dezember 2010 hat die US-Regierung alle Anteile der Citigroup über die Börse verkauft und damit einen Gewinn von 12 Milliarden US-Dollar gemacht. KIA, die sich mit $ 3 Milliarden Notfall-Investitionen an der US-Bank Citigroup beteiligte, machte einen Gewinn in Höhe von  $ 1,1 Milliarden. Wie schon erwähnt, es gibt auch Profiteure aus der Finanzkrise.

Das obige Schaubild zeigt Ihnen einige Investitionen der einzelnen Staatsfonds während der Finanzkrise 2007/2008. Larry Fink, BlackRock, wurde in 2008 in Kuwait vom führenden Direktor der KIA Bader M. Al Saad begrüßt, der mittlerweile im Aufsichtsrat von Daimler ist…

Quelle und weiter: https://netzfrauen.org/2018/10/02/finanzkrise/

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Peace, Love & Unity….die EK-REdaktion

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Enthüllungen Aktuell, Geo- & Exopolitics, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Geo- & Exopolitics: Die Abwicklung der «UNITED STATES» aus spiritueller Sicht + Benjamin Fulford Update + mehr… (03.Oktober 2018)

  1. Dakma schreibt:

    …. zum Tag der deutschen Einheit ….. auf dem Heimweg in die Einheit …… mutmachende Worte gefunden auf karins blog :

    https://k7848.wordpress.com/2018/10/03/ashtar-an-christine-friede-ueber-alle-grenzen-03-10-2018-tag-der-deutschen-einheit/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s