Erstkontakt-INFOs: Türkische Regierung bestätigt Echtheit des Kumburgaz-UFO-Vorfalls und startet einen Ufologie-Lehrgang, um die Menschheit auf den ersten Kontakt mit Außerirdischen vorzubereiten! (23.Juli 2018)

Erstkontakt INFOS

Erstkontakt INFOS

Die türkische Regierung bestätigt die Echtheit des Kumburgaz-UFO-Vorfalls und startet einen Ufologie-Lehrgang, um die Menschheit auf den ersten Kontakt mit Außerirdischen vorzubereiten! (von Jason Mason)

https://i0.wp.com/jason-mason.com/wp-content/uploads/2018/07/UFO-T%C3%BCrkei-1-768x505.jpg

Erleben wir nun bald die vollständige UFO-Offenlegung? Bereits seit mehreren Jahrhunderten werden unerklärliche Luftphänomene in der Türkei beobachtet und die türkische Regierung bestätigte nun die Echtheit einer UFO-Sichtung aus dem Jahr 2009. Der Vorfall ereignete sich genauer gesagt am 13. Mai 2009 um 2.20 Uhr morgens. Bekannt wurde diese Sichtung als der „Kumburgaz-UFO-Vorfall“. Die International Business Times berichtete jetzt darüber. Auf den Aufnahmen des UFOs kann man deutlich zwei Außerirdische erkennen, die sich in dem Flugobjekt befinden. Das Video zeigt ein seltsames Objekt, das am Himmel schwebt und zwei Aliens, bei denen es sich höchstwahrscheinlich um Greys handelt. Obwohl in türkischen Fernsehsendungen wieder einmal versucht wurde, die Vorfälle herunterzuspielen, gab es bis heute keine Beweise für eine Fälschung oder eine Manipulation. Die Videoaufnahme des Vorfalls wurde von der türkischen Regierung als auch von Experten aus Japan, Chile, Brasilien und Russland analysiert.

Das berühmte UFO-Video von Yalcin Yalman wurde auch von der türkischen Agentur Council for Scientific and Technological Research (TÜBITAK) und dem TUG National Observatory genau untersucht und als authentisch bewertet – das ganze dauerte allerdings neun Jahre! Das Team von Wissenschaftlern stellt klar, dass das schwebende unbekannte Flugobjekt keine Verbindung mit der Erdoberfläche hatte. Auch jede Art von Manipulation des Videos wurde ausgeschlossen. Das bedeutet, das UFO, das im Video zu sehen ist, existiert tatsächlich in der Form, wie es auf der Aufnahme zu sehen ist! TÜBITAK gab bekannt, dass das UFO im Video definitiv keine Computer-Animation, kein Ballon, kein Modell oder das Produkt von Spezialeffekten ist, die in einem Studio produziert wurden!

 

 

Das besagte Videoband wurde in Form einer MiniDV-Format-Videokassette, die 35 Minuten Film enthält, an TÜBITAK übergeben. Die Aufnahmen stammen vom türkischen Ferienort Kumburgaz bei Istanbul und wurden von einem Mann namens Yalcin Yalman gefilmt. Es gibt Aufnahmen aus den Jahren 2007-2009 und es handelt sich hier wahrscheinlich um 2-3 verschiedene unbekannte Flugobjekte, deren Größe und genauer Standort durch das Video nicht bestimmt werden konnte, weil nicht bekannt ist, in welcher Distanz sich die Objekte befunden hatten. Es ist auch nicht ersichtlich, ob die Objekte nur in der Luft schwebten oder sich auch leicht bewegten. Es gibt Lichtspiegelungen, die vom Mond und anderen unbekannten Lichtquellen stammen. Bildanalysen haben außerdem gezeigt, dass das Zentrum der unbekannten Objekte die gleiche Dichte hat wie der Bildhintergrund. Das bedeutet, das UFO war durchsichtig oder transparent! TÜBITAK stellt klar, dass man die auf dem Band erkennbaren Objekte zwar als „UFOs“ bezeichnen kann, dies aber keinen Beweis für einen außerirdischen Ursprung darstellen würde. Unterzeichnet wurde der Bericht von Professor Dr. Zeki Eker, dem Leiter der Agentur.

In den Jahren 2007-2009 gab es eine ganze Reihe von UFO-Sichtungen in der Türkei, insgesamt konnte man zwölf Augenzeugen befragen und viele UFO-Forscher meinen, dass das Video aus dem Jahr 2009 nun der beste Beweis für einen außerirdischen Kontakt mit der Erde darstellt. Die Augenzeugen sprechen von einer ovalen metallischen Flugscheibe, die lautlos in der Nähe des Strands manövrierte, manchmal erschienen tagsüber auch seltsame rote und orangefarbene Lichter.

 

Türkische Zeitungen gaben Ende November 2017 bekannt, dass eine türkische Universität sogar eigene Lehrgänge anbietet, um sich auf einen außerirdischen Kontakt vorzubereiten! Ein Forschungszentrum der führenden Akdeniz Universität in Antalya hat nun Ufologie und Exopolitik in ihren Lehrplan aufgenommen, um sich besser auf Besucher aus dem Weltraum vorzubereiten. Man nimmt dort an, dass Außerirdische in den nächsten 10-15 Jahren offiziell die Menschheit kontaktieren werden und dass es zu einem offenen Massenkontakt kommen wird! Erhan Kolbaşi, der Leiter der Klasse, sagt, dass eine dunkle Gruppierung namens „MJ-12“ zu verhindern versucht, dass sich echtes Wissen über Außerirdische öffentlich verbreiten kann. Das soll aus Gründen geschehen, die mit den nationalen Interessen der USA zusammenhängen. In der Türkei ist man sich sicher, dass Erfindungen wie Glasfaserleitungen, Mikrochips, Nachtsichtgeräte und kugelsichere Materialien erst aus den Informationen entwickelt werden konnten, die man aus abgestürzten UFOs erhalten hatte. Der Exopolitik-Lehrgang an der Uni wird sich mit diesen Informationsquellen und der Geschichte dieser Vertuschung beschäftigen, außerdem werden alle nun verfügbaren Informationen über außerirdische Wesen gelehrt und wie man sich auf einen offenen Kontakt vorbereitet – das ganze umfasst auch eine galaktische Diplomatie.

Erhan Kolbaşi ging in Interviews noch genauer auf die Geheimorganisation „Majestic-12“ ein. Er glaubt, diese Organisation wurde vom ehemaligen US-Präsidenten Truman ins Leben gerufen, um den Kontakt mit UFOs geheim zu halten. Das FBI studierte kürzlich alte Dokumente, in denen MJ-12 erwähnt wurde und es wurde schließlich erklärt, dass im Jahr 1988 verschiedene Memos beim FBI auftauchten, die den Titel „Operation Majestic-12“ trugen, und es wird angenommen, dass es sich hier um streng geheime Regierungsunterlagen handelt. Das Memo diente höchstwahrscheinlich dazu, Präsident Eisenhower über die Tätigkeiten dieses geheimen Komitees zu unterrichten, das sich mit der Bergung und der Erforschung von abgestürzten außerirdischen Raumschiffen beschäftigte, und dass man diese Tatsachen vor einer öffentlichen Untersuchung verbergen musste. Eine separate Untersuchung der US-Air-Force kam zu dem Ergebnis, dass diese Dokumente nicht echt seien. Der Roswell-Zwischenfall und die Rückentwicklung von UFO-Technologie sind eines der größten Geheimnisse der Nationalen Sicherheit und haben einen Marktwert von Milliarden, darum werden diese Geheimnisse nach wie vor geschützt. MJ-12 und seine geheimen Regierungsagenten sollen auch die Handlung der Men in Black-Filme inspiriert haben, schreibt das Nachrichtenmagazin Newsweek.

Kolbaşi sprach in einem Interview mit der führenden türkischen Nachrichtenagentur Dogan News Agency davon, dass man angesichts der Myriaden von Beweisen und glaubwürdigen Augenzeugenberichten, die sich in den letzten Jahrzehnten angesammelt haben, davon ausgehen kann, dass die Existenz von UFOs und die Besuche von Außerirdischen systematisch vertuscht werden. Das soll bereits seit 70 Jahren passieren und die Ufologie sowie die Exopolitk werden daher noch immer von den gesteuerten Massenmedien und den akademischen Kreisen ignoriert. Viele couragierte offizielle Zeugen und Whistleblower traten in den letzten Jahren und Jahrzehnten an die Öffentlichkeit und sprachen über unterdrückte Technologien, die die Menschheit in kurzer Zeit in eine interstellare Zivilisation verwandeln könnten! Verschiedene außerirdische Zivilisationen treten mit bestimmten Menschen in Kontakt, solange bis eine größere Bevölkerungsgruppe für den ersten offenen Kontakt bereit ist – mental, intellektuell und emotional!

Die Ufologie- und Exopolitik-Kurse sollen die türkischen Studenten auf die nun bald kommenden großartigen Veränderungen vorbereiten, die sich bereits deutlich abzeichnen, denn es wird zu einem Kontakt mit außerirdischen Zivilisationen kommen, der einen starken Effekt auf unsere irdische Wissenschaft, Technologie, Philosophie, Politik und Kultur haben wird. Die Menschheit wird zu einer galaktischen Zivilisation umgewandelt werden und wir werden den Kosmos dann aus einer anderen Perspektive wahrnehmen. Erst dann ist eine friedliche Annäherung an die Repräsentanten von außerirdischen Zivilisationen möglich, die über unsere Entwicklung wachen und deshalb schon von den antiken Kulturen als die Wächter bezeichnet wurden.

Wenn Sie alles über die geheime Organisation Majestic-12 und die Vertuschung von UFO-Abstürzen und der Intervention von verschiedenen außerirdischen Gruppen auf der Erde erfahren wollen, lesen Sie mein Buch „Mein Vater war ein MIB“. Darin kommen außerdem Whistleblower und Insider zu Wort, die von den größten militärischen Geheimnissen sowie von einem geheimen Weltraumprogramm berichten, das in Deutschland seinen Anfang nahm! Im bald erscheinenden Nachfolgebuch berichte ich dann ausführlich über die außerirdischen Raumfahrer der Antike und ihre Kontakte zur Menschheit sowie auch über die Jahrtausende alten rätselhaften Untergrundanlagen und andere Geheimnisse in der Türkei! Seien Sie gespannt!

Quelle und mehr: http://jason-mason.com/2018/07/22/die-tuerkische-regierung-bestaetigt-die-echtheit-des-kumburgaz-ufo-vorfalls-und-startet-einen-ufologie-lehrgang-um-die-menschheit-auf-den-ersten-kontakt-mit-ausserirdischen-vorzubereiten/

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

AKTUELL: „Erstkontakt-Coaching“

Tagestraining zur Kontaktaufnahme mit außerirdischen Intelligenzen!

Individuelles Programm für Ihr ganz persönliches Kontakterlebnis!

Erlebe Deinen ersten Kontakt mit außerirdischen Intelligenzen und Deinen spirituellen Begleitern zu Deinem Wunschtermin ganz individuell und extra für Dich gestaltet!

– individuelle Einstimmung, Beratung und Betreuung

– aktuelle Informationen zum Aufstiegsprozess

– Sternen- und Lichtschiffe beobachten

Nähere Informationen und Anfrage HIER….

 

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Erstkontakt-Seminar-Expedition im Sommer 2018!

2 tägiges Intensivprogramm für den ersten Kontakt mit außerirdischen Intelligenzen!

Sternen- und Lichtschiffe und andere Himmelsphänomene unter freiem Himmel “live” beobachten!

Dieses Seminar ist dazu da einen persönlichen (indivduellen) Erstkontakt mit außerirdischen Intelligenzen zu ermöglichen und auch vorbereitend auf den massenhaften Kontakt mit der Galaktischen Föderation Energien zu integrieren.  Wir lernen in Kontakt zu gehen – auf innerer Ebene und auch auf äußerer Ebene…

Themen des Seminars:

– grundlegende Kontakt-Meditationstechniken

– Individueller Erstkontakt – Massenhafter Erstkontakt

– Kontakterfahrungen in der Gruppe und auch individuell

– ORBs – Lichtschiffe – Lichtobjekte (Beobachtung verschiedener Erscheinungsformen…)

Einziger Termin in diesem Sommer:

14. – 15. September 2018

  • – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

http://erst-kontakt.jimdo.com/

http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……die EK-REdaktion

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Disclosure, Erstkontakt INFOs, ET-Contact, Lichtschiff-Sichtung, Space & Science, UFO Sighting, UFO-Sichtung, Ufologie abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu Erstkontakt-INFOs: Türkische Regierung bestätigt Echtheit des Kumburgaz-UFO-Vorfalls und startet einen Ufologie-Lehrgang, um die Menschheit auf den ersten Kontakt mit Außerirdischen vorzubereiten! (23.Juli 2018)

  1. yamahela/Armin schreibt:

    Ein gutes Beispiel für: die Technik kann die Menschan manchmal überholen, ist doch: >DieselgateHintertür< kommen.; .zum Schrecken Mancher..wie wir jetzt auch wissen – bezüglich der Datenpanne, aber es hat ja auch sein Gutes – wie wir jetzt wissen lernen,, dürfen wollen..und so fort..

    • yamahela/Armin schreibt:

      Der Kommentar wurde leider nicht vollständig verknüpft. Technische Unzulänglichkeit..

      • ………Der Kommentar wurde leider nicht vollständig verknüpft. Technische Unzulänglichkeit…..…..

        😀 wie immer . Ein Spiegel deiner Selbst!

        ………Der Kommentar wurde leider nicht vollständig verknüpft. Technische Unzulänglichkeit…..…..
        ………Der Kommentar wurde leider nicht vollständig verknüpft. Technische Unzulänglichkeit…..…..
        ………Der Kommentar wurde leider nicht vollständig verknüpft. Technische Unzulänglichkeit…..…..

      • yamahela/Armin schreibt:

        Spiegel deiner Wahnvorstellung-Tula. du bist verletzend bösartig. Aber das darfst du ,denn hier ist (nur)das Internet..; die Digital-Phänomene wurden oftmals schon beschrieben.: wie(?) ein Wesen Mensch sich im Internet verhält – Stichwort: Mobbing.. und Versteckspiele.aller Art und „Selbstverwirklichung“(?!) via Internet..da anderes ja nicht vorliegt.. Schon mal etwas von: Datenvolumen gehört.?!

        in diesem Sinne.;

      • yamahela, wie oft ´hab ich dir schon gesagt das du deine Kommentare kopieren sollst, bevor du sie abschickst??? na??? und du schiebst es noch immer auf technische Unzulänglichkeit und ich sage dir das dieser Satz dich absolut spiegelt, die Technik/Verstand.

  2. muniji schreibt:

    Abgesehen davon, dass die meisten bis heute gesichteten ‚UFOs‘ von Menschen konstruierte Fluggeräte waren, handelte es sich bei Sichtungen tatsächlich nicht-irdischer Flugkörper in den meisten Fällen noch um diejenigen 4-dimensionaler Mit-Wesen.

    Welche zwar mitunter über ein vergleichsweise hohes Technologie-Niveau verfügen… deren Bewusstseins-Niveau jedoch über 4-dimensionales noch nicht hinausentwickelt ist.

    Der Kontakt mit diesen… ist mit großer Achtsamkeit zu behandeln, da diese noch weit ‚3D-Menschen‘-ähnlicher Denken, Fühlen und Handeln… d.h. zunächst einmal lediglich im Sinne ihrer ganz eigenen interessen.

    ‚Transport-Technologien‘ darüber hinaus gehenden, höher-dimensionaleren Bewusstseins (ab 5D) sind bereits von ganz anderer Art, da direkte Bewusstseinskreationen.

    Ich habe ‚Schiffe‘ gesehen, welche aus reinem, wolkenähnlichem weißem Licht bestehen, schlauchartig… geformt ähnlich dem keltischen Dreiecksknoten.

    So… eine TETRAEDER-Form bildend.

    Ein atemberaubender Anblick… zumal wenn man direkten Kontakt mit ihnen hat. Das ist ‚meine Ebene’… meine ‚Familie‘ ist ‚dort‘ beheimatet… ein gutes Gefühl. 🙂

    Also ‚Augen auf‘ beim ‚Ufo-Kauf’… denn nicht alles ist, was es scheint.

    LG – mu 🙂 🙂 🙂

  3. Tobias Claren schreibt:

    Die „To the Stars Academy“ wäre die ideale Firma (ist doch eine AG, oder?) um z.B. einige Kleinstsatelliten bis 10Kg in den Orbit zu schießen.
    360°-HD-Kameras die Live in UHD oder schon 8K Live und am besten unverschlüsselt zur Erde senden. Um so mehr um so besser. Möglichst einmal den ganzen Erdorbit abdeckend.
    Die erste(n) nahe der ISS. Dann haben die Zuschauer bei YouTube Live (da gibt es Geld für die Firma über Werbeeinnahmen) schon mal was zu sehen, aber man hat auch schon mal Material falls zufällig der Stream der ISS abbricht, weil gerade UFOs im Bild auftauchen.
    Was ja nicht nur einmal passiert sein soll.
    Ein Netz aus nicht durch die US-Regierung, NASA etc. kontrollierbaren „Überwachungskamera“-Satelliten.

    Dazu evtl. noch einen guten Video-Satelliten der immer auf den Mond und genug Orbit gerichtet ist.
    So eine art billiges „Mini-Hubble“.

    Und man könnte damit ja auch noch Geld verdienen. So ein „Laden“ wie diese „Academy“ darf ja gerne Geld damit verdienen. Die „Arts“ im Namen steht für Unterhaltung wie Serien, Filme, Dokus, Bücher die sie auch herausbringen wollen. Da würde doch ein Livestreaming-Satelliten-Netz perfekt rein passen.
    Wenn die das sicher machen würden, DANN könnte man zur Unterstützung auch die $200 die es vor einem Jahr wohl mindestens kostete zahlen. Manche geben soviel für Spenden an YouTuber etc. aus. Ohne Beteiligung am Verdienst bekommen zu können.

    Diese Idee dass die Medienbranche sich um einen Disclosure bemühen könnte propagiere Ich schon seit Jahren.
    Was würde eine Sonde mit guten Kameras um den Mond kosten. Bei z.B. Space X.
    Eine solche Mission sollte doch reichen um zu belegen dass z.B. intelligent errichtete Strukturen auf der Mondrückseite sind.
    Das wäre ein Guerilla-Disclosure an DoD, CIA und NASA vorbei.
    Ich hoffe dass Space X solche Missionen von sich aus macht.
    Die wollen doch eh in den nächsten Jahren zum/um den Mond.
    Welchen Grund sollte es geben da nicht gleich Kameras anzubringen.
    Und am besten live und unverschlüsselt senden
    Außer man WILL dort auch etwas geheim halten…
    Wenn die zwei Milliardäre um den Mond herum schießen wollen, sollten die ja vorher „Testrunden“ drehen.
    Sobald so eine Sensation raus wären, könnte man evtl. auch locker ein paar Milliarden bei Medienunternehmen (Sony, Discovery, CBS und die TV-Netzwerke, Netflix etc.) einsammeln, um eine bemannte Mission zu starten. Und für einen angemessenen aber sehr günstigen Anteil dürfen Unis, ESA etc. eigene Raumfahrer beisteuern. Man kann denen ja drohen dass man sonst nur Prominente schickt. Und das dürfte der Wissenschaft an die Ehre gehen ;-D .
    Einzelne Filme haben schon mehr als eine Halbe Mrd gekostet, oder?
    Das Thema bietet so viel Möglichkeit, Pay-TV, IMAX-Filme, Lizenzgebühren von TV-Sendern, Franchises in allen Formen.

    Spielberg soll auch mit DeLonge in Verbindung stehen.
    Gerüchten nach plant der ja eine Doku über Aliens im Baikalsee.
    Orte wie der Baikalsee aber auch Erie-See sind relativ billig zu erreichen.
    Wenn die den nicht in Russland haben wollen (die wüssten ja was der dort vorhat, bzw. müsste Strohmänner schicken die sich als Touristen ausgeben), der Erie-See ist für ihn als US-Bürger unkontrolliert zugänglich.
    Auch mit U-Boot.
    19m im Schnitt, max. 64m Tief… Aber riesig… Evtl. eine Flotte Schiffe mit Echolot im festen Abstand drüber fahren lassen (wie man es bei Loch Ness mal machte), und hinterher die interessanten Orte mit Robotern an Kabeln besuchen.
    Genau so auf dem Baikal-See.
    Wenn es an einem Kabel zu einem Schiff an der Oberfläche statt findet, sendet man das SIgnal per Kabel Live zum Schiff, und am besten von dort live zum Ufer oder gar Satelliten als Kopie.
    Bloß nicht riskieren dass „die“ da etwas gegen eine Übermittlung von Videobelegen unternehmen könnten.
    Titanic und Marianengraben ist dagegen langweilig. Evtl. könnte sich James Cameron ja beteiligen…
    Spielberg, Cameron, und der Vollständigkeit halber Trumbull („Believer“, und SFX für Spielbergs „Close Encounters“). Trumbull kann ja seinen UFO-Jagd-Hummer mit teurer Videotechnik hinter dickem Teleskop dass automatisch Objekte verfolgen kann mitnehmen.
    Das absolute Dream-Team für eine ernsthafte Doku mit dem Ziel der Offenlegung.

    • yamahela/Armin schreibt:

      Wow.: du kennst dich aber aus., alle Achtung.!

      Ja, wie es auch schon in der Channelbotschaft der Arkturianer angedeutet wurde.: man kann mit jedem Dreck Geld machen. Aber der Schuss kann ja auch mal daneben gehen – wenn tatsächlich einmal die Technik die Bösen überholt.., gute Reise dann.; die Reise ist ja nicht aufzuhalten.. Dann werden irgendwann auch mal die Archive geöffnet..

    • Dakma schreibt:

      Ich versteh hier kaum etwas….. aber ES FÜHLT sich toll an ,wie jetzt so viele mehr und mehr in ihre Kraft kommen…..ihr Puzzleteil finden , um sich und ALLEM in neuer Form mit Begeisterung zu dienen….

      😀

      • yamahela/Armin schreibt:

        Ist Insiderwissen-Dakma.., aber das Raunen geht durch die Zeit-wenn wir anfangen..zu sein, zu lieben, zu fliegen.. und zu absorbieren: den Dreck aus der Vergangenheit.

  4. Proxy schreibt:

    Sehr interessanter Beitrag. Auch ich denke, dass es außerirdisches Leben gibt. Ich werde oft gefragt ob ich an Außerirdische glaube. Meine Antwort darauf lautet jedesmal, dass es keine Frage das Glaubens ist, sondern reine Logik. Mehr dazu gibt es auf meinem Blog, wenn Interesse besteht könnt ihr gerne mal vorbei schauen. Hier der Link: newexoplanet.wordpress.com

    Liebe Grüße
    Proxy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s