Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 12.Juli 2018

https://erstkontakt.files.wordpress.com/2015/10/erzengel-gabriel.png?w=640

Tagesbotschaft – 12.Juli 2018

Freiheit bedeutet, dass Ihr selbst entscheiden könnt, wie bestimmte Elemente für Euch aussehen. Wie sieht Frieden für Euch aus? Ist es meditieren oder in der Stille sitzen? Oder ist es die Freude, Euren Körper sich in der Natur bewegen zu lassen? Ist es, im Auto zu fahren? Oder Gartenarbeit?

Was bedeutet Liebe für Euch? Wie drückt Ihr Liebe aus? Wie fühlt Ihr Euch geliebt? Wie liebt Ihr Euch selbst?

Was bedeutet Heilung für Euch? Wie sieht es für Euch aus, geheilt zu werden?

Wie sieht Verbindung für Euch aus oder wie fühlt sie sich an? Wie drückt Ihr Dankbarkeit aus? Wie sehr seid Ihr auf die Quelle eingestimmt? Was sind Eure angeborenen Gaben und Eure bevorzugte Art, zu dienen?

Ein Teil der Verwirrung, die so viele Menschen auf ihrer Erwachensreise erleben, sind die vielen Stimmen, die Euch sagen, dass Eure Praktiken oder Euer Dienst einen bestimmten Weg einschlagen sollten. Eure Meisterschaft geht aus der inneren Verbindung hervor, aus dem Finden Eurer bevorzugten Art, Eure Göttlichkeit auf die Weise erstrahlen zu lassen, die Eurem eigenen, einzigartigen Ausdruck der Quelle entspricht. Gebt Euch selbst die Erlaubnis, die besten Wege zu entdecken, die wesentlichen Elemente der Erleuchtung zu verkörpern, und Ihr werdet sowohl Euch selbst als auch dem Ganzen Eurer höchsten Fähigkeit entsprechend dienen.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 12.07.2018, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

 

Das könnte Dich auch interessieren:

AKTUELL:  “Zellerneuerungs-Liebesbad” – 15.Juli 2018 (21 Uhr)

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……….Shogun Amona

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Botschaften, Erzengel abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

29 Antworten zu Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 12.Juli 2018

  1. muktananda13 schreibt:

    In der Stille ist die ganze Weisheit enthalten.
    Verbale Auseinandersetzungen sind dies nicht, jedoch auch nicht immer vermeidbar.

    • muniji schreibt:

      Wohl wahr, muktananda…

      Besonders wenn ‚Probleme‘ aus dem Nichts erfunden werden, die gar nicht vorhanden sind… auch einfach nur sachliche Antworten helfen da leider oft wenig.

      Dazu zu Schweigen ist dann wohl doch meist die bessere Alternative. Doch wer weiß schon im Vornherein, welches Potential eine Unterhaltung noch birgt?

      mu 🙂

      • muktananda13 schreibt:

        Schweigen ist stets die bessere Lösung nur, wenn dies sich nicht interpretieren läßt.
        Doch weil der Verstand Schweigen zugünsten des Egos misinterpretiert, ist Schweigen nicht die beste Lösung.

    • Armin schreibt:

      Manchmal macht es wirklich keine Sinn, weiter zu „diskutieren“, weil: da könnte man ja gleich mit einem Salafisten diskutieren.; er hat eh recht – und lässt sich auch nicht davon abbringen. Verschwendete Zeit, die man anderswo besser nutzen könnte..

  2. tulacelinastonebridge schreibt:

    16.29 Der Weg heraus

    16.29 Fragesteller: Dann liegt der einzige Weg für einen Planeten, um aus der Situation herauszukommen, in der wir sind, oder der einzige Weg für die Bevölkerung darin, sich des Gesetzes des [undeutlich] bewusst zu werden und zu beginnen, es zu praktizieren. Ist dies korrekt?

    Ra: Ich bin Ra. Dies ist korrekt.

  3. tulacelinastonebridge schreibt:

    „Schüre dein inneres Feuer und verstärke dein Verlangen nach Gott – alles andere überlasse dem Schöpfer.“ MEISTER ST. GERMAIN

    In Liebe

    Jahn J Kassl

  4. muniji schreibt:

    „…, und Ihr werdet sowohl Euch selbst als auch dem Ganzen Eurer höchsten Fähigkeit entsprechend dienen.“

    Darauf möchte gern einmal genauer eingehen… und ich denke, ich weiß, wen es hier gleich kaum verwundern wird, dass ausgerechnet ich es bin, der das hier tut (*schmunzel*)

    Es geht mir dabei um das Konzept des sog. ‚Dienens‘. Insbesondere, wenn es dazu noch… immer wieder einmal… in ‚Dienst am Selbst‘ oder ‚Dienst am Anderen‘ ein-ge-teilt wird.

    Ich kann mich mit diesem Konzept in der Tiefe meines Seins einfach nicht ‚anfreunden‘.

    Abgesehen einmal davon, dass die Vorstellung des ‚Dienens‘ allein bereits… immer auch die eigene Unterwerfung unter ‚etwas’… oder irgend ‚jemanden‘ verlangt.

    Jedenfalls gefällt mir die oben erwähnte Unter-Teilung in zweierlei(!) Arten von ‚Dienst‘ in keiner Weise… weil sie im Bewusstsein wiederum zwei voneinander getrennt ‚existierende‘ Gruppen von Wesen ‚erschafft‘.

    Die aufgrund ihrer ‚Wesensart‘ im beständigen Widerstreit miteinander liegen.

    Ein neuerlich dualistisches(!) Gedankenkonzept… jetzt einfach nur übertragen auf ’spirituelle Werte’… hat aus meiner Erfahrung mit wahrem ‚Aufstieg‘ absolut nichts zu tun.

    Ich sage ‚aus eigener Erfahrung‘, weil ich bereits einmal 3 Tage hintereinander erlebt habe, was und vor allem wie… leben und sein im EINHEITS-Bewusstsein wirklich ist.

    Ich versichere Euch… ‚dort‘ gibt es keine zwei verschiedenen ‚Arten von Dienst‘.

    Soche ‚Erwägungen‘ sind dem EINHEITS-Bewusstseins absolut fremd, d.h. sie kommen EINEM ‚dort‘ nicht einmal in den S i n n… weil EINHEIT keine ‚Zwei-heit‘ kennt.

    Natürlch… man muss es bereits wenigstens ein Mal erfahren haben, um das auch unwiderruflich wissen zu können… doch immerhin weiß man dann schon mal… um den Unterschied zwischen der Wirklichkeit… und illusionären Vorstellungen darüber.

    ‚Dort‘ nämlich findet gar kein ‚Dienen‘ statt… es ist wirklich völlig anders… als sich der menschliche, ’strebende‘ 3D-Verstand überhaupt je ‚zurechtbasteln‘ könnte.

    😀 😀 😀

    mu 🙂 🙂 🙂

    • F@iR schreibt:

      Hallo mu 😄
      „Es geht mir dabei um das Konzept des sog. ‚Dienens‘. Insbesondere, wenn es dazu noch… immer wieder einmal… in ‚Dienst am Selbst‘ oder ‚Dienst am Anderen‘ ein-ge-teilt wird.

      Ich kann mich mit diesem Konzept in der Tiefe meines Seins einfach nicht ‚anfreunden‘.

      Abgesehen einmal davon, dass die Vorstellung des ‚Dienens‘ allein bereits… immer auch die eigene Unterwerfung unter ‚etwas’… oder irgend ‚jemanden‘ verlangt.“

      Das sehe ich genauso! Ich konnte das auch nie tun,, ich habe das immer als nicht „richtig“ empfunden.
      Wenn andere davon geredet haben… dachte ich immer, wieso tut ihr euch das an… ich sah das einfach als eine unterwerfung. Mit der Vorstellung dass etwas oder jemand grösser/mächtiger ist als sonst jemand anderes entsprach/entspricht überhaupt nicht meiner Vorstellung und mein inneres.
      Es freut mich zu lesen, dass doch noch andere gibt, welche mit diesem Konzept ähnlicher Meinung sind.

      Liebe Grüsse – F…R 😃😃😃

      • muniji schreibt:

        Hi F…R, 😀

        Es wundert mich überhaupt nicht bei Dir, dass Du das ebenfalls längst ‚erspürt‘ hast… da ich aus unserer Begegnung heraus weiß, wie wunderbar intuitiv dein ‚Zugang‘ zu der ‚Wahrheit hinter der Wahrheit‘ bereits ist.

        Es freut auch mich sehr, D i c h zu kennen, Dich und Dein Wesen. 🙂

        GLG – muniji 🙂 🙂 🙂

    • tulacelinastonebridge schreibt:

      vielleicht solltest du dich mal von deinem 3D denken lösen, dann hast auch keine Probleme mehr mit dem Wort dienen.

    • muniji schreibt:

      Ich habe kein ‚Problem‘ mit einem Wort… und auch nicht mit dem Gedanken-Konzept, das hinter(!) dem Begriff des ‚Dienens‘ steht… ich sehe nur, was es ist.

      mu

      • tulacelinastonebridge schreibt:

        😀 du siehst nur was für dich grad passt um deine Botschaften an den Mann zu bringen, zu diesem Zweck verdrehst du auch alle möglich Aussagen für deine diese Zwecke. Dein Ego hat Übergröße.

      • muniji schreibt:

        ‚Wem‘ schreibst Du das, tula..?

      • muniji, eine Unterhaltung mit Dir ist völliger Nonsens, endloser Zeitraub, darum unterhalte ich mich auch nicht mir dir, mit deinem Ego, dem gebe ich keine Antwort, wie bei anderen hier auch, auf solche egobasierte Diskussionen lasse ich mich auch nicht mit anderen ein, falls da jemand auf eine Antwort von mir gehofft hat in seinen Kommentaren, meistens sind mir gewisse Kommentare auch viel zu dumm und unreflektiert.

        P.S. muniji du wolltest doch nicht mehr auf mich eingehen?

      • muniji schreibt:

        Ich wollte auch gar keine ‚Antwort‘ von Dir…

      • Armin schreibt:

        Du verdrehst doch selbst – Tula: einerseits glaubst du, dass es Ufos gibt.; auf der anderen Seite bezweifelst du, dass es – so etwas ähnliches, wie: Verschwörungen gibt und meinst wir würden da „übertreiben“ wenn wir einen Kommentar zu eines dieser Themen absenden.; das passt doch nicht zusammen..; hast du nicht(?!) vor wenigen Tagen auf dem Sender „Phoenix“ die sog. „Dokumentation“ gesehen – einmal um 20 Uhr 15, mit dem Titel: „Ungleichland-wie aus Reichtum Macht wird“, und: das andere mal – um 21 Uhr : „Macht und Machenschaften“. Diese Themen zu ignorieren – ist so, als wolle man den Blog abschalten – für immer.

        Aber: mit Salafisten kann man ja auch nichts Vernünftiges anfangen..sie haben immer recht – wie man es auch dreht und wendet..

      • Armin, unvorstellbar was du Dir über mich aus den Fingern saugst :shock

  5. ich find euch sooooo süß, wie eineiige Drillinge. 😀

  6. F@iR schreibt:

    Natürlich macht es Sinn… 😀

    „Was wenn ‚Erleuchtung‘ für einen Menschen(!) einfach nur bedeutet, sein wahres und einzigartiges Inneres… im ‚Aussen‘ zum LEUCHTEN zu bringen?“

    Für mich macht es immer mehr und mehr Sinn, also nivht was wenn… sondern so ist für mich.. 😅😅😅

    Viele Grüsse aus der extra IONisierten Zone! 😄😄😄

    • Vina schreibt:

      Ja klar!
      Das macht für sehr viel Sinn ☺️
      Die Frage ist für mich: Will ich gelebt werden oder will ich leben?
      Wenn ich authentisch und echt bin strahlt meine Lebensfreude,
      wenn ich lediglich ‚funktionieren muss, schön angepasst und ruhig sein muss und möglichst nicht aus der Reihe tanzen soll wird mein Lebensflämmchen ganz klein.
      Ich kenne das aus eigenem erleben. Es hat mir geholfen zu bemerken, dass es SO nicht mehr weitergehen kann… seit dem strahlt meine Lebensfreude wieder und ich stecke somit sogar andere damit an 😃 ohne dass ich extra was dazu TUN muss, es wirkt einfach…

  7. muniji schreibt:

    Diese ‚Botschaft‘ bringt mich zu der ‚Frage‘:

    „Was wenn ‚Erleuchtung‘ für einen Menschen(!) einfach nur bedeutet, sein wahres und einzigartiges Inneres… im ‚Aussen‘ zum LEUCHTEN zu bringen?“

    Sodass ‚Innen und Aussen‘ nur noch EINES sind? Mitsamt der unbegrenzten FREUDE, welche das… in Folge auch auf vollkommen natürliche Weise mit sich bringt?

    Statt weiterhin nur ‚ein Schatten seiner Selbst‘ zu sein, im eigenen Erleben. Lediglich ‚im Schatten Anderer‘ vor sich hin ‚lebend’…ohne die Erfahrung echter, innerer Erfülltheit?

    Machen meine Gedanken dazu hier für irgend jemanden… einen ‚Sinn‘?

    LG – mu 🙂 🙂 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s