Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 11.Juli 2018

https://erstkontakt.files.wordpress.com/2015/10/erzengel-gabriel.png?w=640

Tagesbotschaft – 11.Juli 2018

Ihr Lieben, Ihr tretet in eine Periode hoher energetischer Intensität ein. Wir möchten Euch einige Tipps geben, die Euch helfen, Euch diesmal so einfach wie möglich zurechtzufinden.

Wenn Ihr Euch unwohl fühlt, ist der erste Schritt, einfach innezuhalten und bewusst Liebe auf Euren Körper und Euer Wesen zu richten. Stellt Euch vor, Ihr wickelt Euch ein in die wunderbarste energetische Umarmung. Sitzt und atmet und genießt es, in der Liebe präsent zu sein, die Ihr seid. Wenn Ihr zusätzliche Unterstützung benötigt, bittet Eure Engel und Meister, Euch ebenfalls in ihre Liebe zu hüllen, und genießt es einfach, in dieser Ausrichtung zu sein.

Spielt „In genau diesem Moment“: Schaut Euch um und seht Euch alles an, was für Euch gut läuft. Seht, dass es Euch absolut gut geht und Ihr absolut sicher sind. Macht Euch keine Sorgen, was als nächstes kommt, verankert Euch einfach im Jetzt-Moment. Wenn Ihr Euch mit der Gegenwart verbindet, sucht nach Dingen, für die Ihr dankbar sein könnt, und dankt sowohl dem Universum als auch Euch selbst für die Erschaffung aller Segnungen in Eurem Leben.

Atmet. Wenn Ihr Euch unwohl fühlt, dann seid Ihr auch im Widerstand. Atmet diesen Widerstand aus und atmet Akzeptanz ein. Bittet den Geist [spirit], Euch bei der Anpassung Eurer Energie zu helfen, damit Ihr Euch mit mehr Wohlbefinden durch die wechselnden Energien bewegen könnt. Nutzt die göttliche Kombination von Hingabe, Glaube, Fluss und Vertrauen. Erkennt, dass das Unbehagen vorübergehend ist, aber die energetische Transformation, die Ihr durchmacht, dauerhaft ist.

Und schließlich: habt ebenso auch Mitgefühl für Andere. Seid die Liebe. Versteht dass auch Andere sich unwohl fühlen und vielleicht nicht die Fähigkeit haben, sich in dieser Intensität mit Anmut und Leichtigkeit zurechtzufinden. Nehmt die Dinge nicht persönlich, wenn die Menschen reaktiv sind, sondern betrachtet es nur als eine Erklärung für Euer persönliches Unbehagen.

Wir verstehen, dass Intensität Eure neue Normalität zu sein scheint. Das trifft dafür zu, wo ihr Euch gerade befindet, aber es wird sich mit der Zeit einpendeln. Euer Planet und seine Bewohner durchlaufen eine Phase des beschleunigten Wachstums. Das sind genau die Zeiten, die zu erleben Ihr nicht abwarten konntet, und Ihr macht alle bemerkenswert gute Arbeit!

Ihr werdet Alle besser darin, Energien zu verlagern und zu integrieren, denn es ist eine Fähigkeit wie jede andere auch. Dies sind spannende und transformierende Zeiten, in denen Ihr Teil der Bodenmannschaft sein könnt, um sie aus erster Hand zu erleben. Das ist eine große Ehre für Eure Seele und ein Teil Eures Geschenks an die Menschheit. Wie immer lieben, ehren und feiern wir Euch für Euren Mut und Euren Einsatz als Pioniere eines aufsteigenden Planeten.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 11.07.2017, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

 

Das könnte Dich auch interessieren:

HEUTE: Heil-Energieübertragung mit Erzengel Raffael – 12.Juli 2018 – 21 Uhr

Thema: „Emotionales Karma klären – Gefühle in und aus der Wirklichkeit wahrnehmen“

Nähere Infos und Anmeldung HIER…

 

http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://erstkontakt-events.jimdo.com/

Peace, Love & Unity……….Shogun Amona

Advertisements

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Botschaften, Erzengel abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 11.Juli 2018

  1. muktananda13 schreibt:

    „Alle Geschöpfe haben ewig im göttlichen Sein als in ihrem Urbild existiert. In ihrer Übereinstimmung mit dem göttlichen Urbild waren alle Wesen vor ihrer Schöpfung eins mit dem Sein Gottes. Alle Geschöpfe sind ewig Gott in Gott. Sofern sie in Gott sind, sind sie das gleiche Leben, das gleiche Sein, die gleiche Macht, das gleiche Eine, und nicht weniger als das.“

    Heinrich Seuse (1295 oder 1297 – 1366)

  2. Vina schreibt:

    😃 siehe da!
    Da kommt sie ja schon, die Antwort auf all die Fragen, wie wir uns in & mit unserem Leben leichter fühlen können!
    Und genau DAS ist auch der Grund, WESHALB ich immer mal wieder, wenn ich den Wunsch danach verspühre, diese oder eine andere Seite anklicke um nachzugüxeln, ob grad was passendes für mich dabei ist. Und ganz ehrlich, es ist meistens grad das da, was mich in meinem erLEBEN bestärkt. Nicht im Sinne von: ich muss mich weiterbilden und darum lese ich, sondern von: danke, das hilft mir grad sehr mich zu freuen weil ich durch solche Texte wie einen Wink bekomme: ja mach’s genau so, du bist auf dem richtigen Weg…. 😇…. oder dies & das könntest du auch mal ausprobieren…

    Dinge nicht persönlich zu nehmen ist auch ein gutes Tool für mich!
    Und wenns mir dann vielleicht doch mal passiert, dann nehme ich mir, sobald es meine Zeit zulässt, eine „Auszeit“, fühl in mich hinein und beobachte, WESHALB mich ‚das‘ getriggert hat. Munjij hat die „Anleitung dazu“ in einem seiner Texte sehr treffend geschildert, finde ich.
    Und hier kommen mir grad zwei Punkte in den Sinn…
    1. das hat nichts damit zu tun, dass ich ‚jemandem nach dem Mund rede‘ sondern, dass ich es genau so auch rüberbringen würde, einfach mit meinen Worten.
    2. hat das auch nichts zu tun, dass ich meine, jemand anderes wäre ’schlechter oder besser dran als ich‘ weil er darunter versteht, es werde mit dem Finger auf ihn gezeigt, quasi, „da und dort hast du noch eine Baustelle“!
    Ganz im Gegenteil. Ich will damit nur sagen, wie ICH es mache und was mir im Alltag hilft!
    Ich bin nur verantwortlich für das, was ich aussende ~ nicht für das, was der andere darüber denkt oder fühlt. Das ist dann sein/ihr Job. Zum Glück! Denn ich will und kann Gottseidank niemanden verändern, ich hab schon genug damit zu tun, bei mir selbst zu bleiben, bei mir ‚aufzuräumen falls Not~wendig und in mir selbst den Frieden zu halten, den ich für mich & meine Umwelt wünsche.

    Danke also für diese Tagesbotschaft 😇 Gabriel und,

    Ich wünsch‘ Euch was!

    Mit herzlichen Geüssen,
    in Verbundenheit
    Vina ☀️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s