Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 30.Mai 2018

https://erstkontakt.files.wordpress.com/2015/10/erzengel-gabriel.png?w=640

Tagesbotschaft – 30.Mai 2018

Es gibt da solch einen Glauben, dass Ihr während Eures gesamten Lebens beständig mit Tests oder Lektionen konfrontiert werdet. Die Vorstellung, von der Quelle getestet zu werden, ist fehlerhaft, denn sie impliziert, dass Ihr beurteilt oder bewertet werdet, dass Ihr bestehen oder scheitern könntet, und das ist einfach nicht wahr.

Was Ihr als Tests oder Lektionen anseht, sind einfach Gelegenheiten für Euch, Eure Perspektive zu ändern und zu entscheiden, wie Ihr Euch selbst zum Ausdruck bringen möchtet. Sie können in der Tat ein wunderbares Mittel für Euch sein, um selbst zu sehen, wie weit Ihr gekommen seid.

Ihr könntet uns zu keiner Zeit enttäuschen oder im Stich lassen oder etwas tun, das uns aus unserer bedingungslosen Liebe zu Euch hinausbringen könnte. Bedingungslose Liebe ist genau das: Liebe ohne Bedingung.

Wir lieben Euch, ohne dass Ihr Euch selbst oder Euren Wert beweisen müsstet, denn Euer Wert steht absolut niemals in Frage, da Ihr ein geliebter individueller Aspekt der Quell-Energie seid. Eure Herausforderungen sind lediglich Gelegenheiten, die Ihr selbst geschaffen habt, um Euer eigenes Wachstum und Eure eigene Entwicklung erfahren zu können.

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 30.05.2017, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Über erstkontakt blog

Erstkontakt Blog - Disclosure, Free Energy, Ascension & ET-Contact! Informationen rund um den Aufstieg und Bewusstseinswandel der Menschheit - zur neuen Erde - zum neuen Mensch-Sein und zum galaktischen Erstkontakt!
Dieser Beitrag wurde unter Botschaften, Erzengel, Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Erzengel Gabriel: Tagesbotschaft – 30.Mai 2018

  1. Vina schreibt:

    Aus http://www.lebensrichtig.de

    „Alles, was ist, ist eine Zwiebel

    Du weisst, was eine Zwiebel ist, oder? Gut. Dann kannst du auch nachvollziehen, was unterschiedliche Dimensionen sind. Die unterschiedlichen Dimensionen sind die Schichten der Zwiebel. Sie sind nicht getrennt voneinander, denn sie sind ja schliesslich alle Zwiebel. Aber die Zwiebel existiert nicht nur in einer Dimension, denn dann wäre sie nur ein Punkt. Sie existiert in mehreren Dimensionen, und dadurch kann sie sich zu dem, was du als Zwiebel kennst, entfalten. Genau so ist es mit dir. Auch du bist nicht nur ein Strich in der Landschaft des Lebens. Du bist ein multidimensionales Wesen, das aus vielen unterschiedlichen Schichten besteht, und auch, wenn du nicht alle deine Schichten wahrnehmen kannst: ohne sie wärst du nicht vollständig, wärst du nicht ganz.

    Aber du bist vollständig, und du bist ganz. Allerdings wurde deine Wahrnehmungsfähigkeit darauf ausgerichtet, dass du im Sinne Anderer, die sich von dir, deiner Energie, Lebenskraft und deinen Fähigkeiten nähren, gut funktionierst, und diesem Funktionieren würde ein vollständiges Wahrnehmen dessen, was du wirklich bist, im Wege stehen. Aus diesem Grund wurdest du auf körperlicher und auf Wahrnehmungsebene manipuliert. Und jetzt denkst du, du wärst eine Zwiebelschale und hast nicht einmal die geringste Ahnung davon, dass du die ganze Zwiebel bist.

    Ich hoffe, du verstehst diese Analogie und erkennst, dass du mehr bist als nur ein verwertbares Stück Leben. Finde die Anbindung an deine anderen Schichten, und du wirst dich wandeln von der Schale zur Zwiebel, von der dreidimensionalen Person zum multidimensionalen Wesen. Werde wieder, was du bist: das Licht, das die Einheit zum Leuchten bringt, die Reinheit, die sich in dein Bewusstsein entfaltet und damit das Gesamtbewusstsein anhebt. Dann wird sich auch der Schleier lüften und die Einheit wird sich wie ein Bett aus Rosen über deine Realität legen. Und dann werden auch wir miteinander verschmolzen sein.“

    Werde wieder was du bist 🗝
    🙃 Vina

    • muniji schreibt:

      https://www.lebensrichtig.de/botschaft-von-arthos/meisterpruefung.html

      Zit.: „Du erschaffst deine Realität ohne dir darüber bewusst zu sein, dass und wie du deine Realität erschaffst.“

      „Die Befreiung findet statt, wenn du die ICH BIN Gegenwart in dir erkennst, sie vollständig anerkennst und mit deinem ganzen Sein in sie eintauchst, dich also mit ihr identifizierst.“

      „Du bist Göttliche Gegenwart in Tätigkeit. Du bist der Ausdruck des individuellen unpersönlichen ICH BIN.“

      „DU BIST dein Höchstes Selbst. DU BIST GOTT IN DIR!“

      mu

      • Vina schreibt:

        Zitat:
        „Du bist nicht der äussere Schein, sondern die innere Wirklichkeit. Du bist nicht der vergängliche Mensch, sondern der unvergängliche Gott in dir. Und jetzt, genau jetzt ist der Moment, in dem Gott in dir wieder erwacht. Du bist es, der erwacht. Und darum durchläufst du die Meisterprüfung. Dabei wird geprüft, ob du den Meister in dir wirklich erkannt hast, ob du ihn anerkennst, liebst und dich in deiner Liebe zu ihm mit ihm identifizierst. DU BIST dein Höchstes Selbst. DU BIST GOTT IN DIR!“

        ICH BIN GOTT IN MIR ~ welcome home 🐬 Vina

      • DA KAM schreibt:

        Ja , mu …..dieser Text – der heute zum 2. Mal zu mir kommt- bildet fast 1:1 ab ,was du uns hier versuchst NAHEZUBRINGEN….

        UND auch vieles Gesagte von Mary und Tula paßt vom „Wissen darum“ hier herein….

        Ich erkenne auch meinen Weg „heraus aus Gelerntem“ und „Indoktrinationen“ bis hierher
        wieder…. aber auch noch „Reste zum Aufräumen“.

        Nun habe ich eine Frage ANMICHSELBST :
        Wenn ich in die Stille und Gedankenlosigkeit gehe….. und „es taucht da heraus ein Gedanke auf“…. wie kann ich unterscheiden ,ob „er“ aus dem unbewußten aufzuräumenden Pool kommt oder aus meinem göttlich inspirierten ICHBIN?

        Antwort VONMIRSELBST an mich :
        Du kannst es an der Schwingung unterscheiden….. ist „er“ liebevoll unterstützend,
        beabsichtigt er für dich und andere höchstes Wohl , ist „er“ klar ,kraftvoll ,reinigend….

        kommt „er“ aus dem Ursprung….

        Danke …. vina , mu ….. die Seite von Arthos ist immer wieder sehr „klärend“

        Dakma

      • muniji schreibt:

        Hi Vina! 😀

        RAMTHA sagte dazu einmal:

        „Mit einem Verstand, der in Begriffen der Endlichkeit denkt, lässt sich nicht beschreiben, was jenseits der Materie liegt – jenseits
        von Zeit, Entfernung und Maßeinheit. Denn mit einem endlichen Verstand kann die Beschreibung nicht weit genug reichen.
        Obwohl ich die Worte „Gott“ und „der Vater“ gebraucht habe, sind sie doch klägliche Namen für alles, was ist, war und einmal
        sein wird -vom Sein der Vergangenheit, zum Sein der Gegenwart, zum grenzenlosen Sein der Ewigkeit.

        Der Vater kann nie außerhalb eures wunderbaren Seins erkannt und beschrieben werden. Schon der Versuch wäre unfair
        gegenüber euch selber, denn das hieße, aus dem herauszutreten, was ihr seid, um etwas zu beschreiben, was aus euch
        hervorströmt. Der einzige Weg, Gott zu beschreiben, führt über die Beobachtung des Vaters in euch. Das ist doch eigentlich ganz
        angenehm, oder? Es enthebt euch der Schwierigkeit, die unendliche Schöpfung zu verstehen, und bringt euch ins Hier-und-Jetzt
        eures eigenen Lebens, eurer eigenen Denkprozesse, eures eigenen Seins.

        Der einzige Weg, den Vater wahrzunehmen, zu verstehen und zu fühlen, ist, euer eigenes Wesen zu verstehen und gefühlsmäßig
        zu begreifen; dann werdet ihr auch Gott kennen. Dann könnt ihr sagen: „Ich weiß, wer der Vater ist, denn der Vater und ich sind
        eins, und ich weiß, wer ich bin.“

        Wie Gott zu sein heißt zu sein wie ihr. Seid einfach euer eigenes Sein, dann seid ihr offen auf allen Seiten, unbegrenzt,
        schöpferisch und freientscheidend.

        Ihr erlaubt, ihr macht möglich, ihr seid Ruhe, ihr seid Freude. Ihr seid reine Energie, machtvolle Leiter, ganz Gefühl, ganz
        Gedanke. Euer Selbst sein und euch lieben – mit eurem ganzen Sein und eurem ganzen Atem – und eurer eigenen Würde ans Licht
        zu verhelfen, das heißt sein wie Gott ist.

        Erlaubt euch selber, so zu sein, wie ihr seid. Im Sein seid ihr alles. Gott zu werden heißt zu sagen: „Ich bin.“

      • muniji schreibt:

        Eigentlich ziemlich viele Worte… doch die Schwingung in ihnen… ‚macht’s‘. 😀

        Ich kann dazu nur sagen: „Erwachen kann auch richtig Spass und Freude machen. Macht sie keine(n), ist es auch keines.“

        GLG – mu 🙂 🙂 🙂

      • DA KAM schreibt:

        “ 3D zum Abschied bedingungslos lieben …. RÜCKKEHREND in die bewußte Mehrdimensionalität …. DIESE BEREICHERND durch das hier ERFAHRENE “ :

        von karins blog:
        https://k7848.wordpress.com/2018/06/01/energetischer-wetterbericht-die-ruhe-vor-dem-sturm/

      • F@iR schreibt:

        Hey! Leute 😊

        Es macht richtig Freude euch hier so zu lesen. 😉
        Ich habe vor Freude eine Gänsehaut bekommen, als ich eure schönen, aussagekräftigen Zitate von RAMTHA und ARTHOS gelesen habe.

        Lasst mich auch mal, ich will auch… 😊 😊 😊

        «Ist Gott zu beschreiben?

        Gott kann nie außerhalb von euch erkannt und beschrieben werden. Schon der Versuch wäre unfair gegenüber euch selber, denn das hieße, aus dem herauszutreten, was ihr seid, um zu beschreiben, was von euch ausströmt.»

        Auf einer Ebene ist Gott die Materie, die Substanz aller Dinge.

        Auf einer anderen Ebene ist er der Zeitfluss der verschiedenen Dimensionen, die Zeitverschiebung, die Paralleluniversen erschafft. Auf einer weiteren Ebene ist er das Spektrum des Lichts, das alle Materie zusammenhält. Und auf allerhöchster Ebene ist er das „Nichts“, das euch an eurem Ort hält: Gedanken, die Ewigkeit des Raums.

        Gott ist alles Leben, pulsierend, sich ausweitend und entwickelnd, fortwährend hinein in die Ewigkeit des Jetzt. Er hat die Vergangenheit möglich gemacht, er durchdringt die Gegenwart, er ist das Versprechen der Zukunft. Er ist die Bewegung des Lebens, der unbegrenzte Denkprozess, der nicht nach Zielen oder Idealen strebt, sondern ständig das Leben erschafft – vom Gedanken zu Licht zu Materie.

        Gott ist. Wann war der Anfang? Es hat niemals einen gegeben. Gott war immer … Gedanke, Raum – die Leere, aus der die Telstars geboren werden.

        Wisst ihr, was ein Telstar ist? Er verwandelt Licht in Materie und spuckt sie aus ins Universum, um Sternensysteme zu erschaffen.»

        Jetzt einfach ohne Worte…

      • muniji schreibt:

        Hi F@..mir, 😀

        Ja, der RAM. Ein echter Freund. Ich weiß noch, als ich zum ersten Mal seine Worte las, die er bei einem Meeting sagte, (dabei ein Glas Zitronenwasser hoch erhebend):

        „AUF DAS LEBEN – ihr ‚Nipper‘!“ Was habe ich gelacht und gelacht.

        Leben kann so großarig sein… und ist es auch. ❤

        GLG – muniji 🙂 🙂 🙂

      • F@iR schreibt:

        Ja, das ist ES 😉 – wir ‚müssen‘ uns die Erlaubnis geben und einfach dahinschmelzen… wie die Glace an der Sonne. 😃 😃 😃

      • muniji schreibt:

        HAAALT! … GROSSARTIG NATÜRLICH. GROSSARTIG. 😀

      • muniji schreibt:

        Ich stelle jetzt den ‚Ruhe vor dem Sturm‘-Text jetzt einfach mal hier rein:

        „Die Arkturianer und die Galaktische Familie durch Suzanne Lie, 10.04.15

        Übersetzung Shana

        Der energetische Wetterbericht besteht darin, dass ihr, unsere lieben Freiwilligen, euch in „der Ruhe vor dem Sturm“ befindet.

        Wir werden mit der Differenzierung zwischen der dreidimensionalen Definition
        von Sturm und der mehrdimensionalen Definition von Sturm beginnen.

        Im Wörterbuch von Suzille ist die dreidimensionale Definition für Sturm
        „Unwetter, starker Regen, Schnee oder Hagel, starker Wind“,
        umgesetzt auf menschliche Situationen ist es wie
        „ein Ausbruch wütender Gefühle, ein Anfall von Furcht vor Gewalt,
        oder etwas im Sturm einzunehmen“.
        Alle diese Definitionen haben das,
        was man eine „negative“ Qualität nennen würde.

        In unseren Frequenzen nehmen wir einen Sturm nicht als ein negatives Ereignis wahr,
        aber als eine Gelegenheit für Umwandlung.

        Wann auch immer es einen Sturm gibt, werden Menschen, Orte und/oder Dinge, die den Sturm erlebten, in irgendeiner Weise verändert.

        Jene, die wollen, dass alles gleich bleibt,
        werden über diese Änderungen verärgert sein.

        Allerdings jene, die bereit sind eine neue Version ihrer Realität zu erfahren, sind sehr glücklich über diesen Sturm.

        Aber selbst jene, die bereit und glücklich sind ihren Wandel zu beginnen, machen sich Sorgen über viel Zerstörung oder Verlust.

        Bei einem Sturm in eurem Wetter können Pflanzen verloren gehen, Garten-Möbel und Landschaftsbau können beschädigt werden und euer Dach, Haus oder Auto können beschädigt werden.

        Deshalb könnte ein physischer Sturm Geld kosten, um die Dinge zu ersetzen, viel Arbeit, um zu reparieren und vielleicht sogar Kummer, wenn etwas irreparabel beschädigt wird.

        Aber wir sprechen hier nicht über die Ruhe
        vor einem 3D-physischen Sturm.
        Wir sprechen über die Ruhe
        vor einem energetischen Sturm.

        Da werdet ihr nichts an Informationen über einen bevorstehenden energetischen
        und/oder Frequenz-Sturm in eurer Zeitung oder eurem Fernsehen finden.

        Allerdings findet ihr diese Informationen in eurem Internet.

        Die Ruhe vor einem Sturm bietet eine „Zeit“, um euch vorzubereiten und die Luken hinter euch zu schließen, um den Schaden zu vermindern.

        Der Sturm, von dem wir sprechen,
        tritt nicht nur in der physischen Welt auf,
        aber ihr könnt euch noch auf diesen Sturm vorbereiten.

        Dieser energetische „Sturm“ hat sich seit 2012 zusammengebraut.

        Im Jahr 2012 haben viele Menschen vom Ende des Maya-Kalenders und der neuen Welt gehört, die entstehen würde.

        Allerdings haben viele dieser Menschen in zeitlich gebundener 3D-menschlicher Zeit gedacht.

        Deshalb wartet ihr auf dem ganzen Planeten
        auf plötzliche und vollständige Veränderung.

        Die Wahrheit ist, dass Menschen ihre gesamte Realität nicht an einem bestimmten Tag verändern können.

        Deshalb würde der gesamte Übergang in völlige Veränderung eines ganzen Planeten
        an einem bestimmten Tag immensen Schaden anrichten.
        Eigentlich ist, was geschieht, eine Veränderung in eurem menschlichen Bewusstsein
        und euren Wahrnehmungen.

        Erinnert euch, Schaffung/Übergang, beides Begriffe für den Wandel,
        beginnt in den höheren Dimensionen
        und dehnt sich in die unteren Dimensionen aus.

        Deshalb existiert die fünfdimensionale Erde bereits, ebenso wie euer eigenes fünfdimensionales SELBST bereits existiert.

        Damit ist diese „Änderung“ eigentlich eine „Rückkehr“.

        Gaia und die Menschheit kehren zu ihrem fünfdimensionalen Ausdruck zurück.

        Sie werden es mit dem großen Geschenk von allem tun, was sie in der Welt der Polarität, Trennung, menschlichem freien Willen und Zeit gelernt haben.
        Weil ihr, unsere Aufsteigenden, so viel gelernt und so vollständig umgewandelt habt,
        wird es eine riesige Auswirkung auf die fünfdimensionale Erde haben.

        Diese Auswirkung wird ähnlich wie in einer Familie sein, die ihr geliebtes Kind aufs College schickt.

        Wenn das Kind erwachsen geworden ist und in die Familie zurückkehrt, wird er/sie die Familie auf eine sehr unterschiedliche Weise wahrnehmen.
        Auch wird die Familie das Kind in einer anderen Weise wahrnehmen.

        Die Schwierigkeiten, die die Familie hatte, während sie für die „Ausbildung ihres Kindes zahlte“, werden losgelassen
        und das Kind/Erwachsene wird in der Lage sein, mit der Familie das zu teilen, was er/sie in ihrem eigenen Erziehungs-Prozess gelernt hat.

        Ihr, unsere lieben Freiwilligen auf der Erde, habt euch auch bereits einer immensen Ausbildung unterzogen.

        Alles was ihr während eurer unzähligen Aufenthalte auf der Erde gelernt habt, wird erheblich zu den Informationen und Erfahrungen der fünfdimensionalen Erde beitragen.

        Das Leben unzähliger Inkarnationen innerhalb der 3D-Matrix war keine einfache Ausbildung.

        Tatsächlich haben viele von euch nicht graduieren können, weil ihr in der Illusion verloren wurdet und die Wahrheit vergaßt.

        Deshalb werdet ihr in die „Ruhe gehen“ müssen,
        um euch auf den Sturm der Veränderung vorzubereiten.

        Wir verstehen, wie leicht es ist, in der Illusion der Zeit die Orientierung zu verlieren und wie schwierig die dritte Dimension sein kann.

        Deshalb erinnern wir euch immer wieder, euren Meditations-Zeitplan und alle wunderbaren mehrdimensionalen Beiträge aufrechtzuerhalten, mit denen ihr beschäftigt seid.

        Eure Meditationen und eure Beiträge zu Gaias Aufstieg werden euer Bewusstsein über die Grenzen der 3D-Zeit sehr stark erweitern.

        Das Leben im JETZT, in einer Zeit-gebundenen Realität,
        ist dennoch eine weitere Herausforderung.

        Ein Vorteil des Lebens im JETZT ist,
        dass ihr eine höhere Perspektive der Realität
        und des Aufstiegs in eurer Realität einnehmen werdet.

        Allerdings gibt es viele „Nebenwirkungen“ beim Loslassen der Zeit, die euer 3D-Leben so herausfordernd macht.

        Eine Sache, sobald ihr die Wahl trefft, die Realität durch das Energiefeld eures eigenen höherdimensionalen SELBST wahrzunehmen, müssen dreidimensionale Zeitpläne immer wieder dokumentiert werden, weil ihr das, was ihr NICHT machen wollt aber müsst, leicht vergessen werdet.

        Dinge, wie Rechnungen bezahlen oder Lebensmittel einkaufen, rutschen aus unserem Gedächtnis wie ein böser Traum.

        Normale Dinge, wie 3D-Nachrichten lesen, 3D-Papiere oder vor TV-Spots sitzen, können euch nicht in eurer Aufmerksamkeit halten.

        Auch werden viele Dinge geschwächt, die ihr einmal genossen habt, verglichen zu euren höheren Wahrnehmungen.
        Viele der genannten Aufgaben, Wünsche und Vorstellungen können nicht mehr eure Aufmerksamkeit halten, aber sie sind dennoch für euer physisches Überleben
        notwendig.

        Zum Glück findet ihr über euer fünfdimensionales Bewusstsein und eure Wahrnehmung die Wege, viele 3D-Handlungen umzuwandeln, die sich anfühlen, wie das Stapfen durch Schlamm.

        Natürlich gibt es noch andere Aufgaben, mit denen ihr fortfahren müsst, solange ihr euer Erden-Gefäß tragt.

        Die RUHE vor dem STURM erlaubt euch in der Illusion der Zeit euch vorzubereiten.

        „Aber für was bereite ich mich vor?“ hören wir euch alle fragen.

        Ihr bereitet euch auf die Wahrheit vor.

        Lügen stehen in Resonanz zur Frequenz der dritten und niedrigeren vierten Dimension.

        Sobald euer Bewusstsein, sowie eure Wahrnehmungen in die fünfte Dimension expandieren, könnt ihr leicht erkennen, dass diese Illusionen verzweifelt versuchen die Wahrheit zu tarnen.

        Deshalb bitten wir euch, liebe Erwachte, sendet eure bedingungslose Liebe
        und das Violette Feuer in die Illusion.

        Auf diese Weise werdet ihr gleichzeitig frei und die Illusion umwandeln, so dass nur die WAHRHEIT übrig bleibt.

        Tatsächlich ist der Sturm eigentlich der Wind der Veränderung, um die Illusion wegzublasen.

        In täglicher Verbindung mit euren höherdimensionalen Ausdrücken eures
        mehrdimensionalen SELBST zu bleiben wird euch sehr dabei helfen, den vollen Nutzen aus dieser „Ruhe vor dem Sturm“ zu ziehen.

        Aus eurer dreidimensionalen Perspektive ist es schwierig zu sehen, zu wie vielen Veränderungen IHR mit eurem andauernden Glauben, Traum und Ziel fähig seid.

        Ja, so viele von euch hatten Träume, Phantasien, Meditationen, höherdimensionale Erfahrungen und Erinnerungen an das IHR, das ihr immer gewesen seid.

        Worte wie

        „Aufstieg“, „Gaia“, „Arkturianer“, „Plejadier“, „Galaktische“, „Erzengel Michael“
        und „St. Germain“ werden oft gesprochen und im JETZT gelesen.

        Lange gehaltene Geheimnisse werden veröffentlicht
        und die Wahrheit wird zunehmend hinaus schimmern
        durch die sich abschwächende Illusion.

        Ihr lieben Menschen der Erde,
        bereitet euch auf eine Flut von Umwandlung vor.

        Wir nennen es einen Sturm,
        während viele den eingehenden Aufmarsch der Wahrheit erleben werden ~
        als ein Hurrikan, Tornado, Sturm des Unbekannten,
        die in euer komfortables Leben eindringen.

        Deshalb liebe Freiwillige der Erde, wir hängen von EUCH, den neu Erwachenden ab,
        und wir geben euch freundliche Unterstützung und liebevolles Verständnis
        das ihr benötigt, um euch vor dem Sturm der Informationen und Wahrnehmungen
        zu schützen, die weit über eurer Fähigkeit zu begreifen liegen.

        Einige von ihnen werden erschreckt sein.

        Bitte gebt ihnen Liebe.

        Einige von ihnen werden wütend werden.

        Bitte gebt ihnen Informationen.

        Einige von ihnen werden gewalttätig.

        Bitte sendet ihnen bedingungslose Liebe
        und Violettes-Feuer.

        Einige von ihnen werden sich in dem verstecken wollen, was sie immer gewusst haben.

        Bitte gebt ihnen Geduld.

        Wir erinnern euch, unsere Abgesandten der aufsteigenden Erde, in ständigem Kontakt mit eurem mehrdimensionalen SELBST zu bleiben.

        Wir bitten euch in Meditation zu gehen, um euch besser an andere Inkarnationen zu erinnern, in denen ihr andere in einer Zeit des großen Übergangs unterstützt habt.

        Ihr, die Mitglieder unserer galaktischen Familie,
        beginnt euch immer mehr an eure höherdimensionalen Wirklichkeiten zu erinnern.

        Mitten in dieser Erinnerung könnt ihr verwirrt darüber sein, welches Leben das wahre Leben ist.

        Wir sagen euch, dass ALLE eure Leben wirklich sind.

        ALLE eure vergangenen, gegenwärtigen, künftigen, parallelen und alternativen Realitäten sind real.

        In der Tat seid ihr alle gleichzeitig innerhalb des JETZT des EINEN.

        Erinnert euch daran, das EINE zu besuchen.

        Erinnert euch daran, im JETZT zu leben.

        Erinnert euch an eure Mission und die Fähigkeiten,
        die ihr über unzählige Lebenszeiten gesammelt habt,
        damit ihr jene Mission in diesem JETZT erfüllen könnt.

        Erinnert euch mit jedem Tag mehr an eure „vergangenen Leben“, eure „Besuche bei den Feen“, euer Leben auf eurem Sternenschiff und an das Gefühl der Kameradschaft mit allem Leben.
        Jede Minute verblasst ins JETZT und das JETZT bricht in jeder Minute zusammen.

        Zeit ist eine dreidimensionale Illusion.

        Wenn ihr euch an diese Tatsache erinnert,
        könnt ihr das Bedürfnis euch zu beeilen um aufzusteigen loslassen.

        Stattdessen könnt ihr eure übrige „Zeit“ damit verbringen,
        bedingungslos die Dreidimensionalität zu lieben,
        in der ihr euer Leben verbrachtet, um es zu verlassen.

        Nehmt euch einen Moment im JETZT zu sagen:
        „Ich bin mein mehrdimensionales SELBST.“

        Wenn ihr durch euer tägliches Leben geht,
        nehmt euch einen Moment im JETZT zu sagen:
        „Ich Bin hier JETZT, um Gaia und ALLEN ihren Lebensformen zu dienen.“

        Während ihr im Verkehr seid, in einer Schlange wartend,
        um eure Rechnung zu bezahlen usw., nehmt euch einen Moment im JETZT zu sagen:

        „Ich bin die Ruhe vor dem Sturm.“

        SEID der Meister des Sturms, SEID die RUHE vor dem Sturm.

        -Die Arkturianer und eure Galaktische Familie-

        https://k7848.wordpress.com/2018/06/01/energetischer-wetterbericht-die-ruhe-vor-dem-sturm/

      • muniji schreibt:

        C’est surement vrai, mon ami! 😀 … et très facile maintenant en speciale… avec le soleil brulant sans cesse… sur tous qu’il peut. Bon Weekend et Au ‚revoir‘. 🙂

        mü – (*lach*) 😀

      • F@iR schreibt:

        „Ich bin mein mehrdimensionales SELBST.“
        „Ich Bin hier JETZT, um Gaia und ALLEN ihren Lebensformen zu dienen.“
        „Ich bin die Ruhe vor dem Sturm.“

        was denn sonst? 🙂

      • F@iR schreibt:

        Ähm… google hat dich noch so recht verstanden… autsch… 🙂

        „Das ist sicherlich wahr, mein Freund! 😀 … und sehr einfach jetzt speziell … mit der Sonne ständig brennen … auf alles was er kann. Gutes Wochenende und Au, wir sehen uns wieder.“

      • muniji schreibt:

        HAHAHAHA… 😀 😀 😀 Googli-Mugli at its best!

        Stimmt aber eigentlich recht genau… ausser dem ‚AU!‘ *grins* … Dachte nur, wenn Du ‚glace‘ kannst… kann ich’s ja… auch mal probieren, F@Tomir. 🙂

        LG – muniji (wie Gugli den Namen wohl übersetzen würde::?)

      • F@iR schreibt:

        Hey! mu, 🙂

        als ich das mit Googli-Mugli las, kam mir Moogie sofort in den Sinn. 😊 😊 😊
        Moogie (Spitzname) ist die Mutter von Rom und Quark – Star Trek – Deep Space Nine.

        Muniji wird als Hindi-Sprache von Googli/Gugli erkannt – मुनिजी 😊 – Was es bedeutet wird aber nicht übersetzt. – Schade!

        Mein Name wird von Googli/Gugli als «Viel Glück» übersetzt! 😊 😊 😊
        So könnte man das auch akzeptieren… 😉

        LG

      • Vina schreibt:

        Hihi….. phonetisch würde ‚Gugli 🇨🇭‘ vielleicht *muniji* in „Müntschi“ übersetzen 😛

        Happy weekend, geniesst euer Glace 😁
        ☀️ Vina

      • muniji schreibt:

        Hey Vina 😀

        Das ‚Gugli‘ hab‘ ich übrigens von einem Inder, den ich seit Jahren kenne… für ihn wird Google wohl für immer ‚Gugli‘ heißen… Inder und Englisch ist einfach ein Kapitel für sich. **lach**

        Andererseits lasse ich a u c h wohlweislich die Finger vom Hindi… wenn die Inder einen auslachen… hören die so schnell nicht wieder damit auf… : 😀 😀 😀

        So kann man ihnen allerdings auch immer eine Freude machen… (*grins*)

        Auch Dir ein HAPPY WE! – muniji ❤

  2. muniji schreibt:

    … wieder einmal eine wirklich feine ‚Botschaft‘. 😀

    „Die Vorstellung, von der Quelle getestet zu werden, ist fehlerhaft, denn sie impliziert, dass Ihr beurteilt oder bewertet werdet, dass Ihr bestehen oder scheitern könntet, und das ist einfach nicht wahr.

    Was Ihr als Tests oder Lektionen anseht, sind einfach Gelegenheiten für Euch, Eure Perspektive zu ändern und zu entscheiden, wie Ihr Euch selbst zum Ausdruck bringen möchtet.“

    Wer wieder allein d a s in seinem Herzen ‚trägt’… weiß mehr als alle Worte dieser Welt.

    „Bedingungslose Liebe ist genau das: Liebe ohne Bedingung. Wir lieben Euch, ohne dass Ihr Euch selbst oder Euren Wert beweisen müsstet, denn Euer Wert steht absolut niemals in Frage,…“

    Ich kann j e d e m hier versichern:

    Sobald Ihr diese LIEBE zum ersten Male in direktem Kontakt erlebt habt… seid Ihr nie wieder ‚Dieselben’… wie noch zuvor… weil Ihr es dann… nicht mehr ’sein‘ könnt.

    LG – mu 🙂 🙂 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s